Tani
Die Verstoßene

Hallo ihr Lieben, ich bin die hübsche Tani und gerade neu ins Racari Shelter gekommen.
Ich wurde nicht auf der Straße gefunden, wie so viele meiner Leidensgenossen. Nein, ich hatte einen Besitzer, doch ich habe mich ziemlich unbeliebt gemacht. Ich habe zusammen mit meiner Mama tatsächlich nicht nur ein Huhn, nicht nur 2 oder 3 sondern sage und schreibe 11 Hühner gejagt! Tja, was soll ich sagen. Letzten Endes steckt doch in jedem von uns ein kleines Raubtier und auch wenn bei vielen der Jagdtrieb nicht sonderlich ausgeprägt ist, so ist er es bei mir anscheinend schon. Ich sollte also eher nicht zu kleinen Tieren dazu vermittelt werden.
Doch war es das nun mit meinem Leben? Bin ich nun dazu verdammt, hier im Shelter vor mich hin zu fristen, ein trostloses Dasein ohne die menschliche Zuneigung, die ich so sehr mag? Ich bin erst 1-2 Jahre alt, mein Leben ist noch lang und ich möchte es nicht hier verbringen!
Also versuche ich mein Glück und mache mich auf die Suche nach einer Familie, die zu mir passt.
Wenn du mir ein Zuhause schenken möchtest, noch bevor es hier richtig kalt und eisig wird, dann melde dich ganz schnell. Ich sehne mich nach Zuwendung und spannenden Unternehmungen, die nicht durch Gitterstäbe begrenzt sind. Hier ist all das nicht möglich.
Klar, der anstehende Transport wird sicherlich beschwerlich, doch er ist unumgänglich, wenn ich das große Los ziehen möchte. Also versuche ich, ihn tapfer durchzustehen. Doch habe bitte Verständnis dafür, wenn ich anfangs etwas mitgenommen bin und ein Weilchen brauche, um aus mir heraus zu kommen und mich als die Hündin zu zeigen, die ich wirklich bin. Mit der nötigen Zeit und Geduld, dem Verständnis für eine Eingewöhnungszeit und liebevoller Führung, dürfte uns aber nichts im Wege stehen!
Wenn also dein Herz für mich schlägt und du keine Hühner bei dir beherbergst, dann zögere nicht länger und hol mich zu dir. Gib mir eine zweite Chance, denn auch ich habe sie verdient!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Tani haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Tani ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Tanis voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Patricia B. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!