RW 59
ca 55-60cm

Hallo ihr Menschen, ich bin die wunderschöne RW 59 und findest du nicht auch, dass ich super flauschig aussehe?
Bestimmt bin ich für den Winter hier besser gerüstet als manch anderer hier aus dem Shelter und auf jeden Fall warten hier viele viele andere schon viel viel länger darauf, ein Zuhause zu finden, als ich. Ich bin nämlich noch gar nicht lange hier und doch weiß ich schon jetzt, dass ich auch gar nicht viel länger hier bleiben muss. Zumindest wenn es nach mir ginge. Tut es aber nicht, ich bin auf euch Menschen angewiesen. Ich find euch ganz ok. Also ich hab keine Angst von euch und ich hab auch schon begriffen, dass ich mich mit euch gut stellen sollte, denn dann bekommt man immer mal etwas von der seltenen Aufmerksamkeit ab und die mag ich eigentlich schon ganz gern.
Wenn ich mich also vordrängeln und noch auf einen der nächsten Transporte drauf springen kann, dann lasse ich mir diese Chance nicht entgehen!
Man schätzt mich hier auf ungefähr 4 Jahre, doch über meine Vergangenheit kann man keine konkreten Aussagen treffen. Wahrscheinlich fließt in meinen Adern etwas Herdenschützer Blut, daher solltest du schon nicht ganz unerfahren sein und wissen, wie man mit Hunden meiner Art kommuniziert. Ich wäre wohl nur bedingt geeignet für eine entsprechend große Wohnung, wahrscheinlich aber würde ich Nachbarn melden und es könnte schwierig werden. Ein Haus mit Garten wäre schon idealer. Doch auch das ist nicht das goldene vom Ei, wenn ich dort machen kann, was ich will. Du weißt nicht, wie Herdenschützer ticken? Tja, das würdest du dann eventuell auf unangenehme Art und Weise lernen, also kläre dich lieber vorher auf, bevor ich am Ende drunter leiden muss.
Doch was letztendlich für eine Rasse in mir steckt, eines steht fest: meine Bedürfnisse können hier im Shelter nicht gedeckt werden, egal ob nun die eines Herdenschutzhundes oder die eines anderen Hundes. Ob HSH oder nicht, ich möchte mehr als bloß Beton unter meinen Pfoten spüren. Ich möchte durch die Natur streifen und die Nase in den Wind recken. Meinetwegen auch mit einem Menschen an meiner Seite. Das hatte ich bisher nie in meinem Leben, aber vielleicht ist es ja ganz angenehm. Wenn es also so sein soll, dass ich nur mit menschlicher Hilfe hier wieder herauskomme und auch nur in menschlicher Gesellschaft leben werde, dann wird das für mich ok sein. Klar, die Reise, davor graut es vielen immer. Ich weiß nicht, was mich erwartet. Vielleicht komme ich nahezu unerschrocken in meinem neuen Leben an, vielleicht bin ich aber auch erstmal etwas eingeschüchtert und muss mir ein Bild von der ganzen Sache machen. Du musst dich darauf einstellen, dass ein Hund aus dem Tierschutz immer eine kleine Wundertüte ist, denn alles, was über uns gesagt wird, wird in einem Rahmen beobachtet, den wir kennen und der für uns Alltag ist. Wenn wir also im Shelter offen und menschenfreundlich sind, dann oft weil wir die Abläufe und die Menschen kennen. Verfrachtet man uns nun aber einfach an einen fremden Ort, kann das auch den freundlichsten Hund erstmal verunsichern. Also hab Geduld und Verständnis für uns und auch für mich. Wenn wir respektvoll gemeinsam die erste Zeit überstehen, haben wir ganz bestimmt eine tolle Zukunft vor uns!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 59 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RW 59 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RW 59 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!