Leo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo all ihr potentiellen Mamas und Papas da draußen!

Ich bin der kleine Leo und ich suche verzweifelt mein Zuhause für immer, denn in meinem bisherigen Leben durfte ich nie richtig ankommen. Das fing schon mit meiner Geburt an, als ich das Licht der Welt auf der Straße in Rumänien erblickte. Vom ersten Tag an musste ich lernen, was es heißt bis ins Innerste zu frieren und auch im Tierheim, wo ich kurz darauf mutterseelenallein ankam, war kein warmes Plätzchen oder gar eine Familie in Sicht. Am 13.12. aber änderte sich mein Leben schlagartig, denn ich saß plötzlich auf einem Transporter und hielt das goldene Ticket nach Deutschland in meiner Pfote.

Inzwischen lebe ich seit einigen Tagen mit meinen Pflegeeltern, zwei anderen Hunden und zwei Katzen in Rödermark bei Frankfurt (PLZ 63322). Anfangs war alles sehr beängstigend und ich habe mich nur von meinen Pflegeeltern anfassen lassen. Doch so langsam verstehe ich, dass auch die anderen Menschen eigentlich ganz nett sind. Sie dürfen nur nicht auf mich zustürmen, das mag ich nicht so und müssen mir meine Zeit lassen. Aber wenn sich Menschen erst einmal mein Vertrauen verdient haben, dann schenke ich ihnen all meine Liebe! Und davon habe ich jede Menge. Ich liebe es mit ihnen zu kuscheln, zu spielen und wild zu toben.

Ansonsten gibt es wie gesagt noch ein paar Mitbewohner. Meine beiden hündischen Mitbewohner sind sehr nett und super Spielpartner. Wenn es aber zwischendurch mal Leckerlis gibt, dann bin ich eher der Einzelkämpfer. Das mag aber auch daran liegen, dass ich noch viel zu dünn bin und dringend zulegen möchte. Fremde Hunde habe ich draußen noch nicht getroffen, ich kann mir aber vorstellen, dass ich sie nach anfänglicher Skepsis gut finden könnte.

Und zu den Katzen kann ich sagen: Ich liebe sie! Ich renne hin, mache Spielaufforderungen, bringe ihnen meinen Teddy und mache Wettrennen mit ihnen. Aber irgendwie wissen sie das gar nicht zu schätzen. Vielleicht lernen sie meine wilde Art ja noch lieben…

Seit ein paar Tagen muss ich nun auch die Schulbank drücken. Meine Pflegeeltern üben mit mir das Laufen an der Leine und sagen, dass ich mich sehr gut anstelle und ein intelligenter Welpe sei. Mir macht das einfach riesigen Spaß! Stubenrein bin ich noch nicht ganz, aber wenn man mich oft genug rauslässt, mache ich mein Geschäft immer brav draußen. Die Lektion im Alleinbleiben ist noch ganz neu. Im Moment bin ich ab und zu mit den anderen Hunden für 10-15 Minuten alleine und mache das super. Wie es allerdings wäre, wenn ich ganz alleine sein muss, weiß ich natürlich noch nicht genau. Das müssten wir einfach Stück für Stück ausprobieren. Im Treppenlaufen bin ich für mein Alter schon ein echter Meister. Ich renne sie liebend gern hoch und runter, denn dann muss ich nicht getragen werden. Meine Mutti bremst mich dabei jedoch immer ab, da sie findet, ich sei noch zu klein dafür. Und die Grundkommandos muss ich natürlich erst noch lernen, vielleicht magst du mir ja dabei helfen?

Ansonsten beschreibt mich meine Familie als sehr schlauen und lebenslustigen Kumpeltyp. Für einen Welpen bin ich aktuell aber eher von ruhigerer Natur, aber das kann sich noch wandeln, wenn ich erst richtig angekommen bin. Meine Figur verspricht jedenfalls einen sportlichen Begleiter. Wirkliche Ängste zeige ich bisher keine, sogar der Lärm des Staubsaugers schlägt mich nicht in die Flucht.

So viel zu mir. Nun zu euch! Ich würde mich so freuen, wenn sich für mich eine liebevolle und hundeerfahrene Familie fände, die mir vor allem anfangs sehr viel Verständnis entgegenbringt. Kinder kenne ich noch nicht, aber ich denke, wenn sie älter sind und mit mir spielen, könnten sie meine Freunde werden. Und ich würde sehr gerne die Hundeschule besuchen, da es mir großen Spaß macht Neues zu lernen und ich noch viele Lektionen nachzuholen habe. Ich kann beispielsweise viele Geräusche noch nicht ganz einordnen und belle erstmal, wenn ich etwas nicht verstehe. Das könnte in einer Mietswohnung mit unkooperativen Nachbarn vielleicht Probleme geben, weshalb ein eigenes Haus sicher nicht verkehrt wäre.

Wenn ihr nun Interesse an mir habt, dann meldet euch ganz dringend! Ich verspreche euch, ich werde ein Kumpel fürs Leben, welcher euch mit all seiner Liebe und Dankbarkeit überschüttet.

Ich freue mich schon sehr auf euch!

Euer Leo

Leo ist circa 4 Monate alt, 37 cm groß und wiegt im Moment etwa 6 kg. Ausgewachsen wird er vermutlich einmal mittelgroß werden. Er wird geimpft, entwurmt, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: