Kalle W.
im Wachstum – der Aufgeschlossene

Hallo ihr lieben Menschen, mein Name ist Kalle W. und ich bin Mitte Dezember 2019 zusammen mit meiner Schwester RW 68 ins Shelter gekommen. Wir wurden aber nicht einfach irgendwo im Nirgendwo gefunden, sondern wir wurden einfach abgegeben. Von einem Menschen der uns nicht versorgen konnte oder wollte. Da waren wir noch zwei süße Zwerge, die noch große Hoffnungen hatten auf ein tolles Zuhause. Wir hatten gar nicht vor, hier länger zu verweilen. Aber nun sind einige Monate vergangen und wir sind zu richtigen Junghunden herangewachsen.

Nun müssen wir das Shelter als unser neues Zuhause akzeptieren, auch wenn hier ganz schön was los ist. Hier sind so viele Hunde, so viele junge, aber auch erwachsende, die sich in den Zwingern tummeln und darauf warten, dass sich eines Tages die Türen wieder öffnen. Hier ist es so laut und oftmals liegt so viel Stress in der Luft, dass man kaum zur Ruhe kommen kann.

Einen Vorteil hat es aber, dass wir schon etwas länger auf eine Familie warten… Als wir ankamen waren wir noch ziemlich schüchtern und etwas überfordert von der ganzen Situation. Aber nun fühlen wir uns wohl hier in der Hundegruppe und freuen uns auch immer über menschlichen Besuch. Da kann ich auch schon mal zu einem richtigen Clown werden.

Deshalb wünsche ich mir für mich und meine Schwester, dass wir bald von einem lieben Menschen gesehen werden, der uns oder einen von uns, bei sich aufnimmt. Klar, diese Umstellung wird bestimmt wieder eine neue Herausforderung für uns werden. Aber gemeinsam, mit ein wenig Geduld und nicht so hohen Erwartungen von eurer Seite, werden wir es meistern und sicher ein tolles Team werden.

Kalle W. ist 9 Monate alt (Stand Juli 2020) und wird mittelgroß bleiben.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kalle W. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Kalle W. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Kalles voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Hannah W. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Videos aus dem April 2020

April 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Freitag, 3. April 2020

April 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Freitag, 3. April 2020

April 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Freitag, 3. April 2020

 

Ende Dezember 2019

Ende Dezember 2019

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 16. Januar 2020