Molly
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief
Alter: ca. 7 Jahre
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 40 cm
Charakter: ruhig, erstmal schüchtern, bindet sich sehr an ihre Menschen, unsicher
Kinderverträglich: unbekannt, vermutlich aber ja
Artgenossenverträglich: ja
Jagdinstinkt: nein
Für Hundeanfänger geeignet: ja, für ambitionierte Anfänger
Wunschzuhause: geduldige und liebevolle Menschen, gern auch ein weiterer Hund


Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Molly und ich befinde mich aktuell in Lüdinghausen (NRW) bei meiner lieben Pflegefamilie. Von hier aus suche ich nun meine Menschen fürs Leben! Mein schönes Aussehen hat euch bestimmt gleich verzaubert, oder?

In Rumänien war ich eine der schüchternen Kandidatinnen und habe mich bei Besuch lieber verkrochen, da ich mit der Situation im Tierheim sehr überfordert war. Hier in Deutschland aber lerne ich langsam aufzutauen. Allerdings solltet ihr nicht erwarten, dass ich euch gleich beim ersten Kennenlernen freudig begrüße. Ich bin halt eher etwas skeptisch Menschen gegenüber und möchte erst sicher sein, dass mir niemand etwas tut. Dabei bin ich aber ganz ruhig, liege auf meinem Platz und beobachte euch.

Mit anderen Hunden bin ich sehr verträglich und unterwerfe mich in der Regel sofort. In meinem Pflegezuhause habe ich aktuell 3 tolle Hundekumpels, die mir immer zur Seite stehen und mir zeigen, wie schön es ein Hund in Deutschland haben kann. Allerdings halte ich nichts davon mit ihnen zu spielen oder zu schmusen, ich kenne sie ja noch nicht so gut. Und ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht so genau, was sie mit „spielen“ meinen. Aber vielleicht lerne ich das ja noch! Auf jeden Fall genieße ich ihre Anwesenheit sehr und könnte mir daher ein Leben als Zweithund gut vorstellen. Und auch Katzen sollten kein Problem sein, denn ich zeige absolut keinen Jagdtrieb.

Jeden Tag passiert hier etwas neues aufregendes und ich muss mich erst mal an die Routine gewöhnen. Wenn ich aber erst einmal gemerkt habe, dass ich nichts zu befürchten habe, komme ich Stück für Stück aus mir heraus. Und dann kann ich mich auch an neue Lektionen wie die sogenannten Grundkommandos wagen. An andere Lektionen traue ich mich hingegen schon jetzt, so habe ich beispielsweise das Treppensteigen schon gelernt und muss einzig noch ruhig an diese herangeführt werden, damit ich mich traue. Auch das Autofahren finde ich eigentlich ganz okay. Naja, ich beschwere mich jedenfalls nicht und liege ruhig in meiner Box. Aber manchmal wird mir noch etwas übel und ich muss mich übergeben. Aber mit etwas Training werde ich die Übelkeit sicher noch los. Auch meine Stubenreinheit wird immer besser und ich arbeite täglich mehrmals an meiner Leinenführigkeit, so dass ich schon kleine Fortschritte vorweisen kann. Trotz all der Eindrücke, die ja wirklich ganz neu für mich sind, versuche ich ruhig zu bleiben und schaue mir die Umgebung interessiert an. Für die kurze Zeit in Deutschland sind das doch tolle Fortschritte, oder?

Meine Hoffnung ist natürlich, dass sich all die Mühe auch lohnt und die richtigen Menschen auf mich aufmerksam werden! Ich bin nämlich auf der Suche nach einem neuen Zuhause, dass mir die nötige Zeit und Geduld schenkt und mich nicht aufgibt. Optimal wäre natürlich ein souveräner Ersthund, der mich an die Pfote nimmt. Aber das ist kein Muss. Wichtig ist nur, dass ihr, meine Menschen, bereit seid individuell auf mich und meine Bedürfnisse einzugehen. Und dann bin ich sicher, dass wir ein ganz tolles Team werden!

Molly ist circa 7 Jahre alt und 40 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: