Faith
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“)

Steckbrief
Alter: 2019 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: unsicher, mit Hunden gut verträglich
Größe: ca. 40 – 45 cm cm
Im Shelter seit: Dezember 2019
Verwandte: Mama RW 35, (Geschwister Bella, Frieda, Lando, Tammi, Honey – alle bereits ausgereist)

Ihr lieben Menschen,
ich nehme jetzt allen Mut zusammen und stelle mich kurz vor, denn nur so könnt ihr mich entdecken.
Ich muss gestehen, das fällt mir gar nicht leicht, denn ich bin sehr ängstlich. Obwohl ich schon eine ganze Weile hier im Shelter bin und man mich hier sicher versorgt, finde ich die Menschen noch recht gruselig. Dabei habe ich mich leider die ganze Zeit an meinem Kumpel Tamme orientiert, der ebenso ängstlich ist. Da wir uns zu allem Überfluss auch noch sehr ähnlich sehen und uns ohnehin lieber zurückziehen, wurde ich längere Zeit sogar mit ihm verwechselt. So unsicher, wie ich auf den Fotos dasitze, kann man auch nur erahnen, dass ich eigentlich eine richtige Schönheit bin.
Tamme darf nun bald ausreisen. Einerseits stimmt mich das sehr traurig, denn jetzt muss ich allein zurückbleiben. Andererseits keimt da in mir aber auch eine Hoffnung, dass es auch für mich die richtigen Menschen geben kann, die mich sehen und verstehen und mir die Chance auf ein glückliches Hundeleben bieten. Ich bin doch erst eineinhalb Jahre alt und kann hier doch nicht mein Leben verbringen. Ich möchte auch etwas Schönes erleben, mich sicher und geborgen fühlen. Dazu brauche ich ganz erfahrene und geduldige Menschen, die mir die Zeit und liebevolle Unterstützung geben, die ich brauchen werde, um mich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden.
Auch wenn das wegen meiner Ängstlichkeit vielleicht nicht so einfach wird, wie es bei aufgeschlosseneren Hunden sein kann, so verdiene ich doch auch eine Chance, meint ihr nicht? Auch andere ängstliche Hunde haben bereits ein gutes Zuhause gefunden und sich prima zu glücklichen Familienmitgliedern und Freunden fürs Leben entwickelt. Dieses Potenzial schlummert auch in mir. Wenn euch meine schüchterne Art anspricht und ihr euch das zutraut, dann nehmt auch ihr – so wie ich am Anfang dieser Vorstellung – bitte euren Mut zusammen und meldet euch.