Winnie W
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“)

Steckbrief
Alter: im Januar 2020 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 48 cm, 20 kg
Charakter: sehr intelligent und gelehrig; aber auch sehr sensibel, reizempfindlich und unsicher; gut erzogen; verschmust; verspielt; sucht Nähe; Unsicherheit und permanente Anspannung können in Aggression umschlagen
Kinderverträglich: wird nicht zu Kindern vermittelt
Artgenossenverträglich: unsicher im Kontakt
Katzenverträglich: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: wenig
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ländliches Zuhause ohne viel Trubel und Besucher bei sehr erfahrenen, ruhigen, geduldigen und kompetenten Hundemenschen; Haus mit eingezäuntem Garten wäre ideal


Hallo ihr hundeerfahrenen Menschen da draußen,

ich habe gehört, ihr seid Feuer und Flamme für eine ganz besondere Aufgabe! Und da möchte ich mich direkt einmal vorstellen. Mein Name ist Winnie. Ich wurde in einem rumänischen Shelter geboren und hatte das Glück schon kurze Zeit später nach Deutschland reisen zu dürfen. Wenn ich mir die Fotos von damals so anschaue, muss ich sagen, dass ich unglaublich niedlich war. Ich sah schon fast aus wie ein kleiner Hase.

Die Schönheit habe ich nicht verloren. Daran kann es nicht liegen, dass ich nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause bin. Viel eher muss es daran liegen, dass ich in vielen Situationen nervös und unsicher bin. In solchen Momenten weiß ich nicht wohin mit mir und so fange ich dann an zu beißen. Leider ist es auch nicht so einfach herauszufinden, wann ich schnappe. Zum Teil ist es in Momenten, welche mir am Vortag beispielsweise keine Probleme bereitet hatten. Deshalb trage ich auch oft meinen Maulkorb, damit in solchen Momenten ohne Gefahr richtig agiert werden kann. Dennoch ist meine Familie zu der Überzeugung gelangt, dass ich in den letzten gemeinsamen 2,5 Jahren bei ihr zu einer zu großen Herausforderung herangewachsen bin, und so müssen sich nun unsere Wege wieder trennen.

Meine Charaktereigenschaften sind eine Mischung aus Gelehrigkeit, aber auch territorialem Verhalten und Ängstlichkeit. Fremde Besucher und Männer stehen deshalb nicht sonderlich auf meiner Prioritätenliste. Kinder sollten vorsichtshalber nicht in meinem neuen Zuhause wohnen. Andere Artgenossen verunsichern mich stark und deshalb schwanke ich hier zunächst zwischen Angriff und Flucht. In der Regel entscheide ich mich für zweiteres. Bei meinen Bezugspersonen zeige ich mich in der Regel freundlich und anhänglich.

Ich habe mich ja vorhin schon als sehr gelehrig beschrieben und deshalb habe ich schon einiges vorzuweisen, was ich bereits in Deutschland gelernt habe. Sei es das Autofahren, die Stubenreinheit oder das Alleinebleiben. Alle Disziplin meistere ich mit Bravour. Auch die Leinenführigkeit funktioniert super.

Aber am allerliebsten mag ich die Spaziergänge ohne Leine am Feld. Hier kann ich toben und Spaß haben und Abstand von all meinen Sorgen gewinnen. Und genau das wünsche ich mir von meinem neuen Zuhause. Ein Heim in ländlicher Umgebung. Ich bin einfach kein Hund, welcher gerne in der Stadt mit viel Trubel wohnen will. Dies überfordert mich und alle Ängste kommen in mir hoch. Ich will die Landluft schnuppern und mit dir an meiner Seite ein glücklicher Hund sein.

Bitte melde dich ganz schnell bei mir und lass meine Träume wahr werden. Ich bin mir sicher, dass ich keine einfache Aufgabe sein werde, aber wenn du den Text bis hierhin lächelnd verfolgt hast, dann sind wir bestimmt füreinander geschaffen.

Bis bald, deine Winnie

Sie wird geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Winnie – das bin ich. Ein kleines Hundemädchen, welches mit seinen 5 Geschwistern im Januar 2020 das Licht der Welt erblickte.
Zum Glück durfte uns unsere Super-Mama im sicheren Shelter zur Welt bringen. Sie wurde nämlich im Dezember 2019 von ihrem Besitzer an den Toren des Shelters festgebunden und einfach zurückgelassen. Und so hat meine kleine Familie eine neue Unterkunft gefunden. Hier kann ich mit meinen Geschwistern jeden Tag toben, spielen und faulenzen.

Aber ich sehne mich natürlich nach meiner eigenen Familie. Nach lieben Menschen mit denen ich Spaß haben, kuscheln, spielen und spannende Spaziergänge unternehmen kann. Da ich noch jung bin, muss ich natürlich noch eine ganze Menge lernen. Auf diese neue Herausforderung freue ich mich aber sehr.

Ende Mai bin ich ausreisefertig, mein Köfferchen ist bereits gepackt. Gerne möchte ich deine Begleiterin sein. Was sagst du dazu?

Hier seht ihr Winnie mit Mama und ihren Geschwistern (April 2020):