Finja K
ca. 50 cm – die Besondere

Steckbrief
Alter: ca. 8 Jahre (Stand 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich und offen gegenüber Menschen
Größe: ca. 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: verständnisvolle und liebe Menschen
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: September 2020

Die bildhübsche Finja ist noch nicht sehr lange im Shelter. Sie fühlt sich jedoch sichtlich wohl hier. Kein Wunder, denn es ist doch viel gemütlicher für die ca. 8-jähirge Hundedame hier im Shelter, als sich allein auf den Straßen herumzuschlagen. Und gerade jetzt, wo die kältere Jahreszeit im Anmarsch ist, darf sie sich in Sicherheit fühlen.

Was Finja in ihrem Leben alles durchgemacht und erlebt hat, das wissen wir leider nicht. Wir vermuten jedoch, dass sie in früheren Jahren an Staupe erkrankt war, da sie einen leichten Tick zurückbehalten hat in Form von Zuckungen des Kopfes. Staupe ist eine Viruserkrankung, die auch das Gehirn und die Nerven angreifen kann. Die vielen Jahre auf der Straße haben zudem auch bei ihren Zähnen Spuren hinterlassen.

Nichts desto trotz hat die Hündin mit dem weiß-schwarzen Fell und den spitzen Ohren ihren Lebensmut nicht verloren. Freundlich und aufgeschlossen geht sie auf uns Menschen zu. Und auch mit ihren Artgenossen versteht sie sich prächtig.

Mit ihren 8 Jahren gehört Finja nicht mehr zur ganz jungen Generation. Sie liebt es eher gemütlich und so soll auch ihr zukünftiges Zuhause sein. Sie wüscht sich eine Familie mit viel Zeit für Spaziergänge im Grünen und gemeinsame Kuschelstunden. Und natürlich mit viel Geduld, denn so ein Umzug in ein neues Leben ist eine große Herausforderung für jeden Hund.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Finja haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Finja ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Marina K. hat die Patenschaft für Finja übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde