Sonic
50 cm – der Lebhafte
[22041 Hamburg]

Steckbrief
Alter: ca. 1 Jahr
Geschlecht: männlich, unkastriert
Größe: ca. 50 cm
Charakter: unsicher, lebhaft, neugierig, lernwillig, Angst vor Fremden
Kinderverträglich: eher nicht, könnten ihn überfordern
Artgenossenverträglich: ja
Jagdinstinkt: unbekannt
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: sehr geduldige Menschen, die Sonic die Zeit geben, die er braucht, er braucht zudem Führung und Sicherheit, eine eher ländliche Umgebung und unbedingt einen Ersthund an seiner Seite
Verwandte: Mutter Elva, Vater Happy, Geschwister Joschka und Mailo


Hallo! Seid ihr meine neue Familie fürs Leben?

Ich bin Sonic, der „kleine“ Eisbär, ca. 1 Jahr jung und warte in Hamburg auf euch! In Deutschland bin ich erst seit Dezember, aber ich habe in der kurzen Zeit ja schon sooooo viel gelernt und erlebt. Am Anfang war alles sehr schwer für mich, denn ihr müsst wissen, dass ich zuvor nur das Leben auf der Straße und anschließend im rumänischen Tierheim kannte und mich deshalb hier erstmal zurechtfinden musste. Ich fand zwar alles ganz interessant und habe neugierig alles beschnüffelt, aber vertrauen konnte ich der ganzen Situation noch nicht. Tja, was soll ich sagen… inzwischen genieße ich mein neues Leben jeden Tag ein bisschen mehr. Ich habe zu Beginn sogar in einer Familie gelebt und dort gelernt, dass Streicheln schön ist und ich nicht mehr wegrennen oder knurren muss, wenn mich jemand auch nur anguckt. Doch leider musste ich meine Familie verlassen und lebte anschließend in einer Pension, wo ich dieses Vertrauen wieder verloren habe. Da ich keine feste Bezugsperson mehr hatte, konnte ich es gar nicht mehr genießen angefasst zu werden, nur beim Gassigehen ließ ich es ab und zu zu, wenn es von mir aus ging. Aber nun darf ich seit kurzer Zeit endlich wieder im Kreise einer Pflegefamilie leben und genieße es in vollen Zügen. Endlich jemand, der mit mir spielt und sich mit mir beschäftigt. Endlich jemand, an den ich mich ankuscheln kann und der mich beim gemeinsamen Fernsehgucken streichelt. Jeden Morgen freue ich mich, wenn ich aufwache und sage meiner Pflegefamilie fröhlich „Guten Morgen“, denn ein Morgen in einer Familie ist ein guter Morgen!

Das tollste, was man mir bisher gezeigt hat, ist das Gassigehen! Ich liebe es! Jetzt ergeben dieses Geschirr und diese Leine endlich Sinn. Mich verunsichert zwar noch sehr viel, ganz besonders wenn fremde Menschen direkt auf mich zukommen oder mich versuchen anzusprechen oder anzulocken, aber meine Menschen führen mich dann immer durch die neue Situation und geben mir Sicherheit. Kannst du das bitte auch machen, wenn wir später zusammen Gassi gehen? Ich wünsche mir so sehr schwanzwedelnd über die Felder zu rennen und viel mit dir spazieren zu gehen. Auch Joggen gehen oder am Fahrrad mitlaufen würde mir viel Spaß machen.

Oder mit Hundefreunden toben! Deshalb wünsche mir auch einen weiteren Vierbeiner an meiner Seite mit dem ich toben kann und der mir draußen zeigt, dass man vor fremden Menschen keine Angst haben muss.

Ich erledige meine Geschäfte brav draußen, fahre toll im Auto mit und laufe klasse an der Leine. Auch viele weitere Kommandos habe ich inzwischen super drauf und zudem meine Leidenschaft für Suchspiele und Dummy-Arbeit entdeckt. Einzig wenn ein anderer Hund um die Ecke kommt, bin ich noch zu aufgeregt und vergesse für einen Moment alles, was wir gelernt haben. Aber das ist sicher ganz normal für einen Hund in meinem Alter und einfach eine Frage des Trainings.

Leider bin ich nun in einem Alter, wo mich die Pubertät fest im Griff hat und ich anfange mich auszutesten. Ein denkbar ungeeigneter Zeitpunkt, um sich erneut auf die Suche nach seinen Menschen machen zu müssen, ich weiß, doch leider habe ich hierauf ja keinen Einfluss. Ich suche diesmal wirklich meine Menschen fürs Leben und deshalb muss nun alles perfekt sein. So solltet ihr z.B. ländlich wohnen, denn mitten in der Stadt gibt es einfach zu viel Hektik, zu viele fremde Menschen, zu wenig Freiheit. Und ihr solltet natürlich eine große Portion Hundeerfahrung, Humor, Zeit und Interesse an der Arbeit mit Hunden mitbringen, um nicht beim ersten Problem gefrustet aufzugeben. In meiner aktuellen Lebensphase brauche ich dringend jemanden, der durchgreift und eine Idee davon hat, wie man mit einem einerseits unsicheren Hund umgeht, der seine Menschen andererseits testet und die Welt verstehen möchte.

Willst du mit mir mein Leben genießen und mir die große weite Welt zeigen? Bist du hundeerfahren, hast einen Hundekumpel für mich und kannst mit einem unsicheren Hund umgehen? Dann bitte, bitte melde dich ganz schnell und lass uns einander kennen lernen!

Sonic ist ca. 1 Jahr alt, etwa 50 cm groß und wiegt 15 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Hier ein Video aus dem November 2020: