Amiah
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Charakter: freundlich, verspielt, verschmust, souverän, dickköpfig
Kinderverträglich: bei größeren ja, kleinere unbekannt
Artgenossenverträglich: ja, sehr gut
Jagdinstinkt: bisher nicht
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: sehr konsequente Menschen, die Amiah Führung und Sicherheit geben können, Haus samt Garten ist Pflicht
Besonderheiten: evtl. Herdenschutzhund-Mix


Hallo ihr lieben Zweibeiner da draußen!

Ihr seid hundeerfahren, lebt in einem eigenen Haus mit eingezäuntem Garten und sucht nicht einfach irgendeinen Hund, sondern einen ganz besonderen Charakter? Dann seid Ihr bei mir ganz richtig, denn ich, die kleine und sehr souveräne Amiah, bin ein wunderschönes Mischlingsmädchen im zarten Alter von 5 Monaten und ganz, ganz dringend auf der Suche nach meiner Familie fürs Leben!

Ich bin aktuell noch recht klein, werde später aber vermutlich einmal zu den mittelgroßen Hunden zählen. So ganz genau kann man das vorher aber nie sagen. Ich bin junghundetypisch verspielt, freundlich und durfte leider noch nicht so viel kennenlernen. Deshalb freue mich sehr darauf, von meiner neuen Familie alles erklärt zu bekommen, was man als Haushund so wissen muss. Im Umgang mit meinen Menschen zeige ich mich auf jeden Fall schon sehr freundlich und schmusebedürftig. Auch die älteren Kinder in der Familie habe ich direkt ins Herz geschlossen.

Von meinen Artgenossen kann ich nur schwärmen! Sie sind wunderbare Spielgefährten, Begleiter und Lehrer zugleich. Niemals würde es mir einfallen Streit mit ihnen anzufangen, sei es nun für Futter oder um ein Spielzeug zu verteidigen. Ein Leben als Zweithund würde mir deshalb super gut gefallen! Wie ich mit anderen Tieren wie z.B. Katzen klarkommen würde kann ich leider nicht sagen, da ich diese noch nicht kennenlernen durfte. Bisher zeige ich mich aber so freundlich und frei von Jagdfieber, dass man es sicherlich einmal ausprobieren könnte.

Wichtig zu wissen ist auf jeden Fall, dass sich in meine Ahnengalerie vermutlich ein Herdenschutzhund mit eingeschlichen hat, so dass ich in besonderem Maße klare Regeln, liebevolle Konsequenz und viel Beschäftigung brauche. Erziehung funktioniert bei uns Herdenschutzhunden nur auf Augenhöhe, du musst dir meine Gunst also verdienen. Kadavergehorsam ist mir fremd. Ich bin ein kleiner Dickkopf und brauche also Menschen, die mir den Raum bieten, den ich brauche und mit einem wachsamen Charakter umzugehen wissen. Die in sich ruhen und sowohl Geduld, Toleranz, Humor, als auch eine Menge Liebe in sich tragen. Erkenne ich Unsicherheiten, fühle ich mich sonst eventuell gezwungen, das Zepter zu übernehmen, Entscheidungen selbstständig zu fällen und zu handeln. Habe ich aber erst meinen Herzensmenschen gefunden, der mit mir umzugehen weiß, dann bin ich die beste Partnerin, die man sich nur wünschen kann!

Ich wünsche mir deshalb ein liebes, hundeerfahrenes, souveränes und geduldiges Zuhause, in dem ich an die Pfote genommen werde, um die Welt zu entdecken. Da ich mich als Hundekind natürlich sehr gern an anderen Fellnasen orientiere, wäre ein Ersthund in meinem zukünftigen Zuhause herzlich willkommen, bei einer Vermittlung als Einzelhund sind regelmäßige Hundekontakte ganz wichtig für eine gute Sozialisation.

Bitte seid euch auch bewusst, dass ich das Hunde-ABC wie jeder Junghund noch weiter perfektionieren muss. Aber keine Angst, meine Familie sagt, dass ich unheimlich schnell lerne. So kann ich beispielsweise schon ganz gut an der Leine gehen, im Rudel problemlos alleine bleiben, fahre nach anfänglichem Jammern gut im Auto mit (okay, manchmal wird mit noch etwas übel…) und zeige keinerlei Ängste oder Schreckhaftigkeit. An meiner Stubenreinheit wird nun in den letzten Zügen gearbeitet, dieses Thema habe ich bestimmt schon sehr bald gemeistert. Zudem höre ich gut auf meinen Namen und verstehe das Wörtchen „Komm“ und „Sitz“.

Also? Habt Ihr Euch bereits in mich verliebt und großes Interesse daran mich kennenzulernen? Dann meldet Euch schnell! Ich kann es gar nicht mehr erwarten meine Familie endlich kennenzulernen! Eure mutige Entdeckerin Amiah

Amiah ist circa 5 Monate alt, 35 cm groß und wiegt 8 kg. Ausgewachsen wird sie vermutlich einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören (evtl. 45 – 50 cm). Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320 EUR mit Schutzvertrag über den Verein “Seelen für Seelchen e.V.” vermittelt. Als Besonderheit sollte noch erwähnt werden, dass Amiah genau wie ihre Geschwister keine Rute mehr hat.


Die wunderschönen Aufnahmen von Amiah wurden uns freundlicherweise von Alexandra Homberg zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Amiah auf ihrer Pflegestelle:


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Amiah mit Brüderchen Patch: