Lyra
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief
Alter: ca. 3 Jahre
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 55 cm
Charakter: lieb, verschmust, vertrauensvoll, offen, lebhaft, nervös, sensibel, aufmerksam, lernwillig
Kinderverträglich: ruhige, standfeste Kinder ab ca. 12 Jahren
Artgenossenverträglich: ja, bei Sympathie
Jagdinstinkt: kaum
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ruhiges Zuhause mit geduldigen Menschen, bei welchen Lyra das Alleinebleiben in ihrem Tempo lernen darf


Diese verschmuste schwarze Schönheit heißt Lyra und wohnt derzeit bei ihrer Pflegefamilie in Trier, Rheinland-Pfalz. Lyra hat schon eine Menge hinter sich, hat viele Menschen kennengelernt und wünscht sich nun endlich anzukommen. In ihren jungen Jahren ist sie noch gut in der Lage sich zu verändern und bringt jede Menge Willen und Potenzial mit.

Das aufgeweckte Mädchen braucht zu Beginn ein wenig Zeit, baut aber schnell Vertrauen zu Menschen auf und weicht einem dann nicht mehr von der Seite. Sie besticht mit ihrem liebevollen und verschmusten Charakter und kommt auch mit Kindern super klar, diese sollten allerdings etwas ruhiger und standfest sein. Spiele zu spielen ist etwas ganz Neues für Lyra, da in Rumänien fürs sowas keine Zeit und vor allem auch gar kein Platz war. Ihren Pflegeeltern gegenüber zeigt sie nun aber bereits erste Ansätze und kommt dem Leben als unbeschwertes und rundum zufriedenes Seelchen somit mit großen Schritten näher.

Gegenüber ihren Artgenossen ist Lyra in der Regel sehr verträglich, hier kommt es einfach ein wenig auf die Sympathie und das Verhalten des Gegenübers an. Stimmt alles, lässt sie sich aber gern zu einem gemeinsamen Spielchen hinreißen und man kann ihr die Lebensfreude ganz deutlich ansehen. Im Zusammenleben mit Artgenossen zeigt sie noch einen recht deutlichen Futterneid, doch daran kann man gut arbeiten.

Natürlich gibt es noch viel zu lernen, doch Lyra ist schließlich auch erst ganz frisch in Deutschland angekommen. Mit Liebe, Geduld und genug Leckerlis lässt sich alles meistern. Ihre Pflegeeltern beschreiben sie als unheimlich freundliches, lebhaftes, sensibles, aufmerksames und vor allem lernwilliges Mädchen, welches die Herzen aller im Sturm erobert. Gleichzeitig bring Lyra aber noch einige Ängste und Unsicherheiten aus Rumänien mit, an welchen fortan gearbeitet werden sollte, damit sie zu einer entspannten und selbstbewussten Dame heranreifen kann. Zu diesen Unsicherheiten gehören typischerweise Außenreize wie schnelle Autos, plötzliche Geräusche oder Begegnungen an der Leine. Auch Dinge, die sie nicht kennt, wie beispielsweise Radfahrer oder Jogger, nimmt sie erstmal als Bedrohung wahr und versucht diese zu verbellen oder ihnen teilweise auch nachzuspringen. Sie ist dabei aber nicht aggressiv und beißt oder schnappt nicht. Hier hilft nur üben, üben, üben. Und mit Ruhe und Wiederholung wird sie sich ganz sicher schnell an alles gewöhnt haben.

Ansonsten ist Lyra bereits stubenrein, fährt (wenn auch noch gestresst) brav im Auto mit, läuft in ruhiger Umgebung relativ gut an der Leine und auch Treppen bereiten ihr keine Probleme. Alleinebleiben mag die anhängliche Hündin noch nicht so gern, daran sollte kleinschrittig gearbeitet werden. Mit einem anderen Hund klappt es aber schon bis zu drei Stunden. Für die kurze Zeit in Deutschland ist das doch allerhand!

Die treue Maus ist allerdings nicht für jeden geeignet. Denn Lyra benötigt eine geduldige und liebevolle Familie, die keine riesigen Erwartungen und schon gar keinen Zeitdruck mitbringt. Menschen, die Hundeerfahrung vorweisen können, Grenzen setzen, Zeit und Lust haben einen guten Trainingsplan fürs Alleinbleiben zu erarbeiten und auch ansonsten Spaß an der Arbeit mit dem tierischen Begleiter haben. Durchhaltevermögen ist unabdingbar bei einem solch lebhaften, lernwilligen und teils unsicheren Hund. Das Zuhause selbst sollte in einer eher ruhigen Umgebung sein. Ein Garten wäre natürlich toll, ist aber kein Muss. Artgenossen und/oder Katzen sind herzlich willkommen im neuen Heim.

Wer dieser Seele von Hund Ruhe, Liebe und Sicherheit schenkt, wird sehen dürfen, wie sie aufblüht. Denn mit ein wenig Durchhaltevermögen wird die treue Lyra eine Begleiterin fürs Leben werden. Vielleicht für Ihr Leben?

Lyra ist ca. 3 Jahre alt, 55 cm groß und wiegt 25 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € über den Verein “Seelen für Seelchen e.V.” mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: