Harry B
65 cm – wunderschöner Bär
[46284 Dorsten]

Steckbrief
Alter: ca. 2020 geboren
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 65 cm und 40 kg
Charakter: lernwillig; aktiv; unsicher aber neugierig; bei Bezugspersonen sehr verschmust, mit Fremden zunächst zurückhaltend
Kinderverträglichkeit: ab ca. 10 Jahre
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ländliche Umgebung; Haus oder EG-Wohnung mit Garten ist ein Muss; souveräner Ersthund wäre toll (kein Muss)


Aufgepasst, hier komme ich… ein treuer Prachtkerl, der seine Menschen sucht! Dieser tolle Typ bin ich, Harry. Ich lebe schon ein paar Jahre in Deutschland bei meiner Familie. Deshalb weiß ich, wie das Leben in einem eigenen Zuhause funktioniert und bin des Hunde- ABC selbstverständlich mächtig. Stubenreinheit, Alleinebleiben, Autofahren, Grundkommandos, Leinenführigkeit – all das beherrsche ich perfekt, alles tippitoppi. Beim Lernen von neuen Dingen bin ich super motiviert, verstehe schnell und habe viel Spaß dabei. Meine Familie hat mit mir viel gearbeitet, ich habe die Hundeschule besucht und ein Klicker- Training absolviert. Vielleicht kennst du Cross-Dogging? Auch das durfte ich kennenlernen. Ich kann dir sagen, was ein Spaß! Du siehst also, ich bin ein aktives Kerlchen, ein Typ zum Pferdestehlen. Mit mir kann man so richtig viel unternehmen, denn ich bin für jeden Spaß zu haben. Genieße aber auch gemütliche Spaziergänge, bei denen ich in Ruhe die News der Hundewelt abschnüffeln kann.

Mit meinen Artgenossen bin ich verträglich. Ich habe viele beste Freunde, mit denen ich liebend gerne spiele. Dennoch muss ich sagen, dass ich andere Hund in meinem Territorium nicht direkt freundlich begrüße. Zudem zeige ich ihnen gegenüber doch auch mal Futterneid. Mit meinen Bezugspersonen bin ich äußerst verschmust. Ich liebe es, gekrault zu werden und freue mich schon jetzt auf unsere gemeinsamen Kuschelstunden auf der Couch.

Nun, auch wenn man es mir nicht direkt ansieht, begleiten mich dennoch ein paar Unsicherheiten. Und da wären wir auch schon beim Grund, warum ich meine Familie verlassen muss. Meinem Herrchen gegenüber habe ich solch eine Unsicherheit entwickelt, dass das Zusammenleben für beide Seiten nicht mehr angenehm ist. Verstehe mich nicht falsch, keineswegs habe ich ein generelles Problem mit Männern. Ich habe das Gefühl, vor Herrchen meine Ressourcen verteidigen zu müssen.

Meine Unsicherheiten zeigen sich auch beim Zusammentreffen mit fremden Menschen. Da bin ich anfangs schüchtern und möchte nicht direkt angefasst werden. Neue Dinge, die ich nicht kenne, erscheinen mir öfter auch erst mal suspekt. Was ich echt auch total gruselig finde, ist die Hundebox, aber die kann man ja gut umgehen.

In diesen Situationen wünsche ich mir Menschen, die mich souverän anleiten und mir liebevoll zeigen, wie ich besser damit umgehen kann. Ich bin teilweise zwar ängstlich, aber interessiert und bringe gerne den Mut auf, Neues kennenzulernen.

Am liebsten würde ich mit dir in ländlicher Umgebung wohnen. Ein Zuhause ohne Garten kann ich mir nicht vorstellen, ich liebe es draußen in der Sonne zu liegen. Ein souveräner Ersthund wäre auch toll, das ist aber kein Muss. Durch deine Erfahrung mit Hunden kannst du mir sicher noch vieles erklären und mich gut anleiten. Ich möchte dir unbedingt gefallen und freue mich, mit dir das neue Dream-Team zu werden. Mein treues Herz wird dich nie wieder gehen lassen! Dein Harry

Harry wird gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend sein alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 1 Jahr (geboren ca. Januar 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Größe: ca. 55 cm
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: November 2020

Hallo ihr da draußen,

ich bin Harry. Ihr habt euch wahrscheinlich schon gefragt, wie so ein stattlicher hübscher Bursche wie ich in diese Situation geraten bin. Naja… Wie all meine Leidensgenossen habe ich mich auf der Straße durchgeschlagen. Wie lange und ob ich mal ein Zuhause hatte, kann ich euch leider nicht mitteilen. Jetzt bin ich aber auf jeden Fall in Sicherheit und um Futter und Wasser brauche ich mir nun endlich keine Sorgen mehr machen.

Zum Glück haben all die Strapazen, die das Leben auf der Straße so mit sich bringt, meinem freundlichen Wesen nichts anhaben können. Ich freue mich über jede Aufmerksamkeit der Pfleger und verstehe mich auch gut mit meinen Zwingerkumpels.

Ich habe keine Ahnung, was mich bei euch so alles erwartet. Ich kenne das Laufen an der Leine nicht und vielleicht war ich noch nie in einer Wohnung. Ich weiß vielleicht nicht, dass man seine Geschäfte nur draußen verrichten soll und vielleicht finde ich Dinger auf rollenden Rädern, in welcher Form auch immer, unheimlich. Stell dir vor, meine Ankunft bei dir ist wie die Ankunft auf einem fremden Planeten. Ich werde nicht wissen, was ihr von mir wollt und vielleicht hat mich die lange Reise auch so durcheinander gebracht, dass ich mich zunächst etwas zurücknehme und meine Freundlichkeit noch nicht so nach außen tragen kann. Geduld und Fürsorge sind hier gefragt. Vielleicht geht auch alles ganz schnell und ich begreife sofort, dass mein Leben nun richtig beginnen kann.