Tijana
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 5,5 Monate (Stand Mai 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: schüchtern
Größe: im Wachstum
Geimpft/ gechipt: ja
Wunschzuhause: ein stabiles Daheim, wo sie sich in ihrem Tempo eingewöhnen kann
Geeignet für: hundeerfahrene Menschen, die viel Zeit und Geduld mit sich bringen, Kinder ab 6 Jahren
Im Shelter seit: Februar 2021
Verwandte: Mama (noch nicht online), Geschwister Ayumi + Bosco

Hallo liebe Menschen da draußen!
Nun bin ich an der Reihe! Ich bin Tijana und wohne inzwischen nur noch mit meiner Mama im Shelter, denn meine Schwester Ayumi und mein Bruder Bosco haben es bereits nach Deutschland geschafft. Ich muss schon sagen, ich gehöre nicht zu den mutigsten Hundekindern auf dieser Welt. In den Vordergrund treten oder auf Menschen zugehen… Das ist (noch) eine zu große Herausforderung für mich. Doch meine Geschwister waren genauso und haben ihren neuen Menschen in Deutschland trotzdem sofort bewiesen, dass wir schüchternen Seelchen ganz schnell auftauen und echte Seelenhunde werden können.

Meine Mama hat mir schon mehrfach erzählt, dass mein Leben nicht optimal begonnen habe und sie enorm froh sei, dass wir hier ein sicheres Dach über den Ohren haben und regelmäßiges Futter bekommen. Ich kann dazu nichts sagen, ich kenne es ja glücklicherweise nicht anders. Ich freue mich einfach, dass ich hier zusammen mit meiner Mama spielen und rumtoben kann, solange wir uns nicht von den Zweibeinern beobachtet fühlen.

Auch wenn ich mein Leben hier ganz ok finde, bin ich natürlich sehr gespannt und immer mehr auch bereit, ein neues Kapitel in meinem Leben aufzuschlagen und selbstständiger in die Welt hinauszutreten. Nach Aussage der Menschen solle ich schon alt genug sein und mein kleines Köfferchen packen dürfen… Na ja, zugegeben, dafür wünschen ich mir jeweils ganz fest eine liebevolle, geduldige und hundeerfahrene menschliche Begleitung. Jemand, der mich dann anstelle meiner Mama in die Welt der Menschen einführen kann und für immer für mich da ist.

Dann ist es auch Zeit für sowas wie Hundeschule – aber richtig! Wobei…. Ob ich mich freue? Das weiß ich noch nicht so recht, aber neugierig bin ich auf jeden Fall. Hauptsache die Menschen sind da lieb und geduldig und lassen mich nicht alleine.

Na sowas, jetzt habe ich doch ziemlich viel erzählt, und es fiel mir eigentlich ganz leicht. Hoffentlich liest das auch ein freundlicher, hundeliebender Mensch und fühlt sich von mir angetan. Dann soll nämlich unser gemeinsames Leben erst richtig beginnen!