Peanut
35 cm – die Füchsin
[ZU VIELE ANFRAGEN]

Peanut kommt am 12.06. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 5 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320 € mit Schutzvertrag vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate alt (Stand Mai 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: liebevolle und geduldige Menschen
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: April 2021

Ihr werdet nicht glauben, was mir kürzlich passiert ist! Aber erstmal stelle ich mich vor: Mein Name ist Peanut. Süß, nicht? Vermutlich hat die Farbe meines Fells meinen lieben Paten auf die Idee gebracht, mich so zu nennen. Aber nun ganz von vorne… Ich irrte nämlich ganz alleine auf einem Feld umher, neben einer Straße, wo viele Autos vorbeifahren. Ich wusste weder ein noch aus und hatte keinen blassen Schimmer, wo ich hinlaufen sollte. Ehrlich gesagt war ich mit der ganzen Situation ziemlich überfordert. Gleichzeitig plagten mich Durst und Hunger. Und dann, als hätte das Universum meinen Hilfeschrei gehört, hielt ein Auto an und eine freundliche Frau hat mich gerettet und gleich mitgenommen. Und so landete ich in diesem Shelter, wo ich mich sehr sicher fühlte. Die Hunde hier erzählten mir, dass die Frau, welche mich gerettet hat, die örtliche Tierärztin sei. Sie versorgt nämlich alle Hunde im Shelter medizinisch. Welch Glück, dass sie die erste war, die mich entdeckt hat!

Tja, und nun bin ich hier, sitze auf meinem gepackten Köfferchen und zähle die Tage, bis ich mich – wie so viele Hunde vor mir – auf die große Reise machen kann. Ich wünsche mir eine liebevolle Familie, die viel Geduld für ein junges Hundemädchen hat, das noch nicht viel vom ‘richtigen’ Leben kennt. Mir ist bewusst, dass ich noch ganz viel lernen muss. Ach ja, und Humor sollten meine zukünftigen Menschen auf jeden Fall auch besitzen. Denn ich werde bestimmt den einen oder anderen Schabernack im Kopf haben…