Iva
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe: ca. 30 cm, im Wachstum, vermutlich mittelgroß werdend
Charakter: lieb, verspielt, ruhig, ängstlich (v.a. draußen), schüchtern, vorsichtig
Kinderverträglich: ja, sollten aber schon älter sein
Artgenossenverträglich: noch nicht getestet, aber vermutlich ja
Jagdinstinkt: bisher nicht festgestellt, mit Kleintieren verträglich
Für Hundeanfänger geeignet: für sehr ambitionierte Anfänger samt Hilfe einer Hundeschule
Wunschzuhause: ein ruhiges und ländliches Zuhause ohne viel Trubel mit geduldigen Menschen, die Iva ihre Zeit geben


Iva kam am 12.06. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 4 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320 € mit Schutzvertrag vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand Mai 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Geeignet für: Menschen mit Verständnis für Tierschutzhunde
Im Shelter seit: März 2021
Verwandte: Mama Nele, Geschwister Tommi, Basco, Lola, Mimi

Oh, wo bin ich denn hier gelandet? Das Shelter kenn ich ja nun schon eine Weile, kam ich doch vor einigen Wochen mit meiner Mama und meinen Geschwistern gemeinsam von der Straße hierher. Eigentlich ist es ganz cool hier, wir können spielen und toben und es ist immer genug Essen für einen kugeligen Welpenbauch da. Doch heute kamen die Zweibeiner nicht nur, um Futter zu bringen und sauber zu machen. Sie haben uns auf den Arm genommen und so ein komisches Blitzdings auf uns gerichtet. Zum Glück ist uns aber nichts passiert und wir konnten noch ein paar Streicheleinheiten abstauben. Puh!

Meine Mama sagte, diese Zweibeiner nenne man Menschen und wenn ich viel Glück habe, dann werden sie mich in ihre Familie aufnehmen. Finde ich komisch, ich hab ja schließlich schon eine. Aber Mama sagt, ich sei nun alt genug, um meine eigene zu suchen und allerlei Abenteuer und Neues zu entdecken. Ich muss sagen, ihre Beschreibung hörte sich wirklich toll an. Unbedingt möchte ich das mit der Familie ausprobieren, auch wenn es am Anfang sicher eine große Umstellung für mich sein wird. Aber wenn ihr mir versprecht an meiner Seite zu sein und mir beizustehen, dann kann ich es kaum erwarten, mich mit euch in dieses Abenteuer zu stürzen!