Louie
50 cm – der Abenteurer
[47475 Kamp-Lintfort]

Steckbrief
Alter: ca. 5 Jahre
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe: ca. 50 cm
Charakter: schüchtern, unsicher, verspielt, zeigt ohne die nötige Führung Aggressionen (gegen sich und andere)
Kinderverträglich: nein
Artgenossenverträglich: aktuell nicht mehr
Jagdinstinkt: ja, mit Kleintieren aber gut verträglich (kennt Katzen und Meerschweinchen)
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle und sehr hundeerfahrene Menschen mit viel Zeit und Lust auf Training


Liebe hundebegeisterte Menschen, ich heiße Louie und lebe bereits seit 2017 bei meiner Familie in der Nähe von Duisburg. All die Jahre des gemeinsamen Zusammenlebens war ich davon überzeugt, dass dies mein Für-immer-Zuhause ist und ich nie wieder so einen Steckbrief über mich schreiben muss. Doch nun kommt plötzlich alles anders, ich muss meine Köfferchen packen und mich erneut auf die nervenaufreibende Suche nach einem Zuhause begeben. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie traurig ich darüber bin. Doch lasst mich euch in Ruhe die Gründe dafür erklären und ein paar Dinge zu mir erzählen.

Ich bin gewiss kein Hund für Jedermann. Denn auch wenn ich einerseits ein echt liebenswertes und verspieltes Kerlchen bin, welches am liebsten Bälle fängt, Leckerchen erschnüffelt und mit seinen Kuscheltieren schmust, habe ich doch leider auch mein großes Päckchen zu tragen. So lasse ich mich beispielsweise von Fremden nicht anfassen und mache hier auch sehr deutlich meinen Standpunkt klar, indem ich nach vorne gehe und mich durch den Einsatz meiner Zähne klar zu verteidigen weiß. Streicheleinheiten von meinen Bezugspersonen lasse ich nur dann zu, wenn die Initiative von mir ausgeht. Macht ihr den Schritt auf mich zu, dann ziehe ich mich zurück und beiße mir vor lauter Stress lieber selbst in mein Bein. Wie ihr also seht, habe ich keinen entspannten Umgang mit Menschen gelernt und mir wurde auch nicht die ausreichende Führung geboten, um meine Aggressionen unter Kontrolle zu bringen. Ich wusste es einfach nicht besser und somit hat sich mein Fehlverhalten leider immer mehr gefestigt. Und da nun ein Menschenkind in die Familie einzieht, muss ich leider meine Sachen packen und mir eine neue Familie suchen. Denn aufgrund meines derzeitigen Verhaltens bin ich nun wohl nicht mehr erwünscht. Es bricht mir wirklich das Herz!

Mein Verhalten gegenüber Artgenossen lässt leider ebenfalls zu wünschen übrig. Auch hier konnte mir von meiner Familie kein entspannter Umgang beigebracht werden und ich versuche daher andere Hunde durch Bellen und klare Körpersprache auf Distanz zu halten. Doch so habe ich mich nicht immer verhalten und ich würde mir sehr wünschen, dass ihr mir zeigt, dass es auch anders geht und mir dabei helft zu meiner alten Stärke zurückzufinden. Denn tief in meinem Inneren wünsche ich mir sehr, endlich mal ausgelassen mit einem Hundekumpel spielen zu können. Mit anderen Tieren bin ich übrigens gut verträglich. So kenne ich das Zusammenleben mit Meerschweinchen und hundeerfahrenen Katzen und würde ihnen trotz eines gewissen Jagdinstinktes niemals etwas tun.

Ich bin mir durchaus bewusst, dass sich mein Steckbrief bislang wirklich sehr holprig liest, doch ich hoffe, wenigstens mit dem Hunde-ABC etwas bei euch punkten zu können. Denn abgesehen von der Leinenführigkeit, kann ich hinter jede Disziplin einen Haken machen. Da bedeutet z.B., dass ich zuverlässig stubenrein bin, gut alleine bleiben kann, ein guter Beifahrer im Auto bin, mit Treppen keinerlei Probleme habe und die Grundkommandos beherrsche. Das ist für mich wirklich ein großes Erfolgserlebnis, auf das ich mächtig stolz bin. Ich bin also durchaus sehr lernfähig und mit der richtigen Trainingsmethode ist es definitiv möglich, mich in die richtigen Bahnen zu lenken.

Tja, das konnte jetzt wahrscheinlich nicht unbedingt das Ruder herumreißen, doch ich hoffe sehr, dass die für mich passenden Menschen mich sehen werden und sich meiner annehmen möchten. Ihr solltet nach Möglichkeit etwas ruhiger und in einer eher ländlicheren Umgebung leben und es sollten nicht zu viele Menschen ein- und ausgehen, zumindest für die Anfangsphase. Für mich ist außerdem eine ordentliche Portion an Training und viel Hundeerfahrung nötig, damit ich endlich lernen kann, wie ich mich korrekt zu verhalten habe. Ich brauche klare Grenzen und Regeln, eine liebevolle Konsequenz und viel Geduld und Zeit. Damit würdet ihr mir eine ganze Menge Stress nehmen und mir helfen, endlich ein glücklicher Hund werden zu können. Denn nichts wünsche ich mir sehnlicher. Ich möchte vergnügt über Wiesen toben und entspannt mit meinen Menschen auf dem Sofa kuscheln können. Ich hoffe sehr, dass sich mir diese Gelegenheiten noch bieten werden, auch wenn bis dahin viel Arbeit und Geduld nötig sein wird. Doch eines kann ich euch schon jetzt versichern: Langweilig wird es mit mir nie!

Also liebe Menschen, wenn auch ihr noch nicht die Hoffnung in mich aufgegeben habt und ebenfalls meine liebevolle und unbeschwerte Art sehen könnt, dann meldet euch doch bitte bei mir! Ich suche wirklich sehr dringend mein Für-immer-Zuhause – und dieses Mal dann aber bitte wirklich für immer!

Euer Louie

Louie ist ca. 5 Jahre alt und 50 cm groß. Er wird geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390 EUR mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder von seiner Pflegefamilie aus dem Jahre 2017:


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: