Tilda
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundliches Wesen
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: liebevolle Menschen mit Geduld für eine Tierschutzhund-Mama
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Welpen Lea, WBM 14, Benedict, Frederick, Radu

Liebe Leserinnen und Leser!
Schön, dass ihr auf mich aufmerksam geworden seid und danke, dass ihr euch die Zeit nehmt, um mich etwas näher kennenzulernen. Mit meiner doch recht traurigen Vorgeschichte will ich euch nicht lange behelligen. Nur so viel: Ich streunte hochschwanger auf den Straßen Rumäniens umher und musste mich dann mit dem Schmerz des Obdachlos-Seins sowie der großen Sorge um meine Kinder auseinandersetzen. Was soll ich sagen, ich war halt noch sehr jung und unbedacht! Welch ein Glück aber, dass es dieses Shelter hier gibt und Menschen, die sich einem Mädchen in einer verzwickten Situation wie mir annehmen. Viele Menschen da draußen auf der Straße behandeln uns Hunde nämlich nur wie Dreck und treten, wenn wir um etwas Essen bitten.

All meine 5 Kinder sind soweit gesund, wohlbehalten und entwickeln sich prächtig! Es ist so eine Freude, ihnen beim Spielen zuzusehen. Denn ich bin ja selbst noch nicht so alt, so dass ich auch noch eine sehr verspielte Seite an mir habe, obwohl ich jetzt ja schon Mutter bin und Verantwortung trage. Inzwischen jedoch stehen meine 5 Kleinen auf eigenen Pfoten und machen sich auf die Suche nach ihren eigenen Familien, bzw. die ersten beiden, meine kleine Lea und mein Sohn Frederick, haben die Reise nach Deutschland sogar schon antreten dürfen. Als Mutter träumt man natürlich davon, dass es die eigenen Kinder einmal besser und vor allem viel leichter haben als man selber. Ich bin so dankbar, denn ich weiß jetzt, dass man hier auch für meine übrigen 3 Jungs gute Plätze sucht, so dass ihr Leben wesentlich glücklicher verlaufen wird und sie von Anfang an gut starten können, als dies mir damals beschieden war.

Da ich selber ja offensichtlich noch recht jugendlich an Jahren bin und halt trotz allem ziemlich unerfahren, was das Leben unter normalen Umständen angeht, hoffe ich ganz fest, dass auch ich eine liebe Familie finde, die mir verständnisvoll zeigt, was es heißt ein geliebtes Rudelmitglied in einer sorglosen Welt zu sein. Ich bin wirklich voll und ganz motiviert Dinge zu lernen, die mir fremd sind und Neues kennenzulernen. Da gibt es sicher viel Schönes und Spannendes zu entdecken auf dieser großen Welt. Gerne würde ich einen lieben Menschen ein ganzes Leben lang begleiten und liebevoll für diesen da sein. Im Gegenzug erwarte ich natürlich, dass man Verständnis dafür hat, dass ich alles in meinem eigenen Tempo kennenlernen muss und Zeit brauche, um das nötige Vertrauen zu meiner neuen Familie aufzubauen. Das klappt definitiv nicht von heute auf morgen, denn so eine Reise ist ein kompletter Neuanfang für mich. Und in einer Freundschaft ist es schließlich immer ein Geben und Nehmen…