Nelly
35 cm – die Ruhige
[12355 Berlin]

Steckbrief
Alter: ca. 2013 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 35 cm, 11 kg
Charakter: anhänglich, verschmust, ruhig, dickköpfig
Kinderverträglich: nicht getestet, sollte aber nicht zu Kindern
Artgenossenverträglich: kommt auf die Sympathie an
Jagdinstinkt: nein, sollte aber nicht zu Kleintieren
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ruhiger Haushalt mit liebevollen, konsequenten und aktiven Menschen; es sollte viel Zeit vorhanden sein, da sie aktuell gar nicht alleine bleiben mag; ein Garten wäre von Vorteil


Meine lieben Menschen,

als ich im Januar 2022 nach Deutschland reiste, da schien sich mein Blatt gewendet zu haben. Denn nachdem ich in Rumänien schon mein Herrchen verloren habe und deshalb ins laute und ungemütliche Shelter musste, hatte ich doch tatsächlich das Glück, ausreisen zu dürfen. Aber wie sich nun herausstellt, muss ich meine Familie leider wieder verlassen. Da hilft aber kein Verzagen, daher nehme ich nochmal allen Mut zusammen und stelle mich euch vor, damit mein neues Leben hier seinen Anfang nehmen kann.

Ich heiße Nelly und bin eine liebe, ruhige Hündin. Lange Spaziergänge in der Natur sind das Größte für mich. Außerdem liebe ich es, auf der Terrasse zu liegen und zu träumen. Ich lebe ja schon einige Zeit in Deutschland, so dass ich bereits stubenrein bin, Treppen laufen kann und den hiesigen Alltag kennenlernen konnte. Dabei habe ich allerdings viele Entscheidungen selbst getroffen, was dazu geführt hat, dass ich unterdessen ganz klar zeige, wenn irgendetwas nicht nach meinem Gefallen abläuft. Zum Beispiel belle ich gerne am Gartenzaun und meine Leinenführigkeit wird als verbesserungswürdig eingestuft, weil ich dabei dickköpfig wirke.

Dickköpfig und lieb, so werde ich beschrieben. Am meisten macht sich das beim Thema Alleinbleiben bemerkbar. Das fällt mir sehr schwer, was nach den Verlusten, die ich schon erleiden musste, vielleicht gar nicht mal verwunderlich ist. Ich habe nun alle Hebel in Bewegung gesetzt und auch erreicht, dass sich in dieser Hinsicht alles um mich dreht und sich alle nach mir richten müssen. Durch Umdekorieren der Wohnung habe ich auszudrücken versucht, dass es mir unmöglich scheint, auch nur wenige Minuten zu warten.

Damit ich ein unbeschwertes Leben als glückliches Familienmitglied führen kann – und alle um mich herum dabei ebenso glücklich sind – brauche ich selbstsichere Menschen, die mir liebevoll, aber konsequent klare Regeln vorgeben. Das vermittelt mir Sicherheit und schenkt mir eine Struktur, nach der ich mich richten kann.

Zugegeben, meine Probleme mit dem Alleinebleiben erfordern sicher viel Zeit und Training. Ich muss erst noch begreifen, dass ich meinen Menschen vertrauen kann, auch darauf, dass sie immer zurückkommen, mich nicht im Stich lassen und mir vorgeben, welches Verhalten erwünscht ist. Ich muss lernen, dass in unserem Rudel die Menschen den Ton angeben und ich mich getrost nach ihnen richten kann und soll. Dazu brauche ich Unterstützung von geduldigen und konsequenten Menschen, die das „Projekt Nelly“ engagiert und ohne Zeitdruck angehen und mir nach und nach die Sicherheit geben, die mir noch fehlt. Ich möchte diesen Schritt sehr gerne gehen. Es erscheint mir weniger ein Wagnis als eine neue Chance, noch einmal neu zu beginnen.

Denn nach allem, was ich in meinem Leben schon durchgemacht habe, kann man von mir jedenfalls ganz sicher sagen, dass ich nicht so schnell aufgebe. Vor allem nicht die Hoffnung auf das passende Zuhause. Für eine so tolle Hundedame wie mich finden sich doch ganz bestimmt erfahrene und liebevolle Menschen, die mich zu sich nehmen und in ihre Arme und in ihr Herz schließen. Diesmal für Immer.

Gebt ihr mir diese Chance? Hoffentlich bis bald!

Eure Nelly

Sie wird geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Test auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 2013 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und offen
Größe: ca. 35 cm
Im Shelter seit: Oktober 2021

Guten Tag ihr lieben Menschen!
Ich darf mich hier vorstellen, aber um ehrlich zu sein fühle ich mich gerade ganz und gar nicht danach. Mein Herz ist nämlich sehr schwer und die plötzliche Umstellung meines Lebensumfeldes macht mir ein wenig zu schaffen. Ich und zwei meiner lieben Artgenossen (Timothy und Chipsy) müssen gerade den Verlust unseres Herrchens verkraften. Er hat nämlich den Kampf gegen eine fiese Krankheit namens Corona verloren.

Glücklicherweise wurden wir drei aber nicht obdachlos, sondern man brachte uns in dieses Shelter hier, wo wir auf eine große Zahl von anderen Seelchen trafen. Sie alle haben einen ähnlichen Lebensumschwung zu verkraften oder gar ein weit schlimmeres Schicksal hinter sich. Ich hatte es dagegen ja sehr gut und erlebte Fürsorge und ein sicheres Dach über den Ohren mitsamt gemütlichem Schlafplatz. Ja, wir drei waren ein fröhliches Rudel und wir mögen das Zusammensein mit anderen Hunden und Menschen sehr gerne.

Ob ich jemals wieder die Chance auf eine eigene Familie bekommen werde? Ich hoffe es so sehr, denn ich vermisse die Menschen an meiner Seite, die immer für mich da sind, die mit mir durch Dick und Dünn gehen und mit denen ich viele spannende Abenteuer erleben kann. Mir ist bewusst, dass auf mich eine andere, neue und unbekannte Welt warten wird, in der es auch viel Neues für mich zu entdecken gibt. Aber mit gegenseitigem Vertrauen und einer liebevollen Führung meines Menschen werde ich auch diese Hürde schaffen. Ich bin bereit. Und du?