Choco
im Wachstum – der kleine Kämpfer

Steckbrief
Alter: ca. Dezember 2021 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: aufgeweckt und sehr freundlich
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Februar 2022

Hallo Ihr Lieben Menschen,
ich bin Choco, ob ich den Namen bekommen habe, weil ich so süß bin? Wer weiß!?
Ich glaube, ich muss mich nochmal etwas genauer vorstellen, denn trotz meines jungen Alters werde ich so langsam hier zum Dauergast.
Ich wurde hierher gebracht von einem anderen, ganz schrecklichen Ort, wo wir Welpen nicht gut behandelt wurden. Ich war leider krank und musste daraufhin eine Weile in der Klinik verbringen.
Ich habe das Schlimmste überstanden, bekomme nur noch regelmäßig meine Vitamine, damit aus mir bald auch ein kräftiges Kerlchen wird.
Ihr habt es vielleicht auf meinen Videos gesehen? Nein, nicht mein niedliches Gesicht, sondern die Art, wie ich laufe. Leider hat die lange Krankheit meinem Körper sehr zugesetzt und meine Muskeln sind noch nicht kräftig genug.
Aber ich habe einen großen Willen und ein Kämpferherz und möchte nicht aufgrund meines schlechten Startes zum Verlierer werden.
Gibt es Menschen, die mit mir den Rest des vielleicht noch steinigen Weges gehen möchten?
In einem richtigen Zuhause könnte ich mich viel besser erholen.
Ich bin hier und warte auf euch!
Schaut bitte in meine Augen und seht in mir den Hund, den ich einmal werden möchte!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Choco haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Choco ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Choco hat Nele K. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!