Lotte
+++Verstorben+++

Manchmal können wir es gar nicht fassen, wie gnadenlos das Schicksal zuschlĂ€gt…đŸ„ș

Du warst auf der Suche nach deinem Menschen und deinem ersten richtigen Zuhause.
Doch dieser Wunsch sollte sich nicht mehr erfĂŒllen…💔
Euch erwischten diese blöden Krankheiten Staupe und Parvo.
Unser Team vor Ort gab sein bestes, um jeden einzelnen von euch zu retten.
Aber sie hatten keine Chance…đŸ˜©
Du wurdest immer schwĂ€cher, man konnte dir nicht mehr helfen.😭
Du hast deine letzte Reise ĂŒber die RegenbogenbrĂŒcke angetreten.🌈😱
Nun bist du frei von Schmerz und Leid und kannst mit den anderen Seelchen dort oben wieder unbeschwert ĂŒber die weiten grĂŒnen Wiesen toben…đŸ„Č
Es tut uns so leid, dass du nie erfahren konntet, was es heißt, ein geliebtes Familienmitglied zu sein.đŸ˜Ș
Wir hoffen, es geht dir gut dort oben in dem Land, wo immer die Sonne fĂŒr dich scheint.☀
Leichte Reise, du sanfte Seele.đŸ™â€
Wir werden dich nie vergessen!

Steckbrief
Alter: ca. August 2021 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
GrĂ¶ĂŸe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Januar 2022
Verwandte: Geschwister Mutzi, Donja, RW 34, Moya, Laila, Jolyn

Hallo ihr Menschen, ich bin das kleine HundemĂ€dchen RW 47, unverwechselbar mit dem weiß/grauen Fell und den kleinen Schlappöhrchen.
Was? Ihr habt davon hier schon einige bemerkt? Da waren vielleicht einige meiner Geschwister schon wieder vorwitzig. Aber ich sag euch, ich bin einzigartig.

Wir alle sind noch sehr jung und hoffen, dass wir das große GlĂŒck haben, bald schon wieder das Shelter hinter uns lassen zu können.
Wir hatten zwar das GlĂŒck, von der Straße gerettet und nun im Shelter gut versorgt zu werden, aber wirklich einleben möchten wir uns hier nicht. Wir jungen Hunde sollten die Welt entdecken können, mutig neue Herausforderungen bestehen, in der Natur unterwegs sein, lernen, wie man sich in eurer Welt benimmt und natĂŒrlich sollten wir viele Schmusestunden in einem Zuhause voller Geborgenheit genießen können.
Von all dem sind wir zur Zeit noch sehr weit entfernt. Anstatt ĂŒber Wiesen und Felder zu toben, sitzen wir hier im kalten Zwinger, der einzige Luxus, den wir haben, ist das Stroh in unserer HĂŒtte, welches uns etwas vor den eisigen Temperaturen in der Nacht schĂŒtzen soll. Wir mĂŒssen uns eng aneinander kuscheln, damit wir nicht zu sehr frieren. Wie schön wĂ€re es doch, wenn wir stattdessen in einem kuscheligen und weichen Körbchen schlafen könnten, in einem warmen Zuhause, wo der Wind nicht durchpfeift und wir trocken bleiben.
Ihr seht schon, mein Leben ist vollkommen anders, als das, welches bei euch selbstverstĂ€ndlich ist. Deshalb solltet ihr auch VerstĂ€ndnis dafĂŒr haben, wenn ich nach dem langen und anstrengenden Transport erstmal etwas ĂŒberfordert mit meiner neuen Situation bin. Ich weiß schließlich nicht, dass ich im Paradies gelandet bin. FĂŒr mich ist bloß alles neu und fremd und du musst mir Zeit geben, mich an all das zu gewöhnen. Du darfst nicht zu viel von mir erwarten in den ersten Tagen, musst mir behutsam meine neuen Regeln erklĂ€ren und darfst mir nicht böse sein, wenn ich sie nicht gleich verstehe. Doch wenn du mir die Zeit gibst, die ich brauche, werde ich sicher schnell ein glĂŒckliches und unbeschwertes Hundekind, bereit, mit dir die Welt unsicher zu machen! Wir werden zu einem unzertrennlichen Team zusammenwachsen.
Doch noch bin ich weit davon entfernt und ich brauche eure Hilfe, um meinen Wunsch zu erfĂŒllen. Teilt mich, gebt mir ein Pflegekörbchen und damit etwas Starthilfe oder aber adoptiert mich direkt. Wer weiß, vielleicht schaffe ich es ja, mit allen oder wenigstens einigen meiner Geschwister, dieses Leben schnell hinter mir zu lassen und mit dem neuen Jahr ein neues Leben geschenkt zu bekommen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 47 haben, fĂŒllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht ĂŒber Facebook. RW 47 ist ausreisefertig und kann mit dem nĂ€chsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU ĂŒberwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgefĂŒhrt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wĂŒnscht sich RW 47 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen vergibt und so zu einer IdentitĂ€t verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kĂŒndbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstĂŒtzen. Die Spenden durch Patenschaften sind fĂŒr die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewĂ€hrleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen ĂŒber 500 Hunden. Sollten Sie sich fĂŒr eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht ĂŒber Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de. 


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier gibt es noch ein paar Videos aus dem Januar 2022:

https://www.facebook.com/100002022285575/videos/oa.335397925176847/760401161596221

https://www.facebook.com/100002022285575/videos/oa.335397925176847/360820648965111

https://www.facebook.com/100002022285575/videos/oa.335397925176847/1016847958909082