Epona
im Wachstum – die Charmante

Steckbrief
Alter: ca. im Mai 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, verträglich
Größe: im Wachstum (Stand Januar: ca. 50 cm)
Im Shelter seit: Januar 2023

Ein freundliches Hallo aus dem Shelter!

Ich bin die wunderhübsche Epona und mein Name führt auf eine keltische Göttin zurück, von der man sagt, sie sei die Beschützerin der Flora und Fauna gewesen. Epona bedeutet ebenfalls Kraft, Stärke und Energie. Schön, oder?

Bevor ich mich hier im Shelter in Sicherheit fühlen durfte, lebte ich auf der Straße und kämpfte mich so gut es ging allein durch die unzähligen Tage und Nächte. Es scheint, als ob ich überwiegend gute Erfahrungen mit Menschen machen durfte, denn ich verhalte mich ihnen gegenüber freundlich und aufgeschlossen. Dasselbe gilt übrigens auch meinen Artgenossen gegenüber, denn auch mit ihnen verstehe ich mich blendend.

Als eher großgewachsene Hündin suche ich ein Zuhause mit genügend Platz und Freiraum. Ein Leben auf engem Raum oder mitten in einer Stadt wäre wohl nichts für mich. Ich denke, ich passe da eher aufs Land. Das ‘non plus ultra’ wäre natürlich ein eingezäunter Garten!

Möchtest du einer treuen Seele die Chance auf ein neues Leben geben? Ihr geduldig die neue Welt näherbringen und mit ihr gemeinsam jede Hürde überwinden, egal wie groß sie ist? Dann warte nicht mehr lange und melde dich. Ich bin bereit, diesen großen Schritt zu wagen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Epona haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Epona ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Lisa K. hat die Patenschaft für Epona übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde