Mona
+++Verstorben+++

Mona hat ihre letzte Reise angetreten. 💔
Mona gehörte zu den ruhigen Hunden und fĂŒhlte sich nie so richtig wohl im Shelter. Es war ihr zu laut, zu kalt und die anderen Hunde waren ihr oft zu viel. Mona zog sich immer mehr zurĂŒck. Leider fanden wir nie die Menschen, die sie aus diesem Leben befreien wollten. 😔
Eines Morgens wachte sie nicht mehr auf. Ihr Körper und ihre Seele haben entschieden, dass es genug fĂŒr sie ist. Die Ursache fĂŒr ihren Tod ist uns leider nicht bekannt, Ă€ußerliche Anzeichen gab es keine.
Sie scheint in Ruhe eingeschlafen zu sein und das alleine tröstet uns.
Liebe Mona, auch du hast fĂŒr immer einen Platz in unserem Herzen. Es tut uns unendlich weh, dich niemals in einem Zuhause gesehen zu haben, indem du die Zuneigung erfahren hĂ€ttest, die du dir so verzweifelt gewĂŒnscht hast. đŸ–€
Wir hoffen sehr, dass Mona  auf der anderen Seite des Regenbogens nun ihren Frieden finden wird und frei von Leid und Schmerz ist. đŸ„ș
Komm gut ĂŒber die RegenbogenbrĂŒcke! 🌈🌟

Steckbrief
Alter: 2020 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, aber zurĂŒckhaltend
GrĂ¶ĂŸe: ca. 47 cm
Im Shelter seit: April 2023

Hallo lieber Mensch, nein bitte bleibe kurz und nimm Dir einen Moment um genauer hinzusehen.
Ich wirke am Anfang immer schĂŒchtern und zurĂŒckhaltend. Aber ich bin eine sehr nette und aufmerksame junge HĂŒndin. Mona heiße ich und wer wĂ€re nicht zurĂŒckhaltend und eher vorsichtig, wenn Hund einen solchen Lebenslauf hat. Geboren wurde ich als Straßenhund, dies schien mein Schicksal zu sein und das war in Ordnung fĂŒr mich.
Doch dann kam der Tag, an dem sich alles Ànderte und ich wurde eingefangen und ins Shelter gebracht. Vorbei sind nun die FutterkÀmpfe und die ewige Suche nach dem nÀchsten sicheren Schlafplatz. Hier bekomme ich all das einfach so. Die anderen Hunde sind auch ganz nett, aber es ist sehr laut manchmal. Die Pfleger hier haben hin und wieder Zeit sich mit mir zu beschÀftigen und eigentlich will ich ja mutig sein und ihnen meine Zuneigung zeigen, aber so richtig gelingt mir das noch eher selten. Aber vielleicht lÀsst sich daran ja arbeiten.
Ich habe gehört das mit ein bisschen GlĂŒck noch ein weiterer besonderer Tag kommen könnte an dem ich in ein fernes Land gebracht werde, um in einer richtigen Familie bei den Menschen zu leben. Davon habe ich nie zu trĂ€umen gewagt, aber nun ist es fĂŒhlbar nahe. Ich weiß auch schon, dass ich mich anstrengen muss, um das Zusammenleben mit Zweibeinern meistern zu können. Da wĂ€ren das Hunde ABC, Stubenreinheit, auf meinen Namen hören und noch ein paar andere Dinge die es zu erlernen gilt.
Aber das schaffe ich bestimmt, wenn Du mir hilfst. Ich brauche nur dein Vertrauen und deine Liebe und Geduld, um eine tolle Begleiterin zu werden, die immer treu an Deiner Seite steht.
Bitte schreib mir doch einfach mal und vielleicht passen wir so gut zueinander, dass ich zu Dir kommen darf.
Viele GrĂŒĂŸe Mona!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Mona haben, fĂŒllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht ĂŒber Facebook. Mona ist ausreisefertig und kann mit dem nĂ€chsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU ĂŒberwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgefĂŒhrt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft fĂŒr Mona hat Yvonne S. ĂŒbernommen und sorgt so fĂŒr ein gefĂŒlltes NĂ€pfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!