Leas
im Wachstum – das kleine Teddyschnäuzchen

Steckbrief
Alter: ca. November 2023 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, verspielt
Größe: im Wachstum, klein bis mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Januar 2024
Verwandtschaft: Mutter Amyi Geschwister Flicka L, Rémy, Little Henry

Hallo ihr Menschen, ich bin der kleine Hundejunge Leas, unverwechselbar mit dem weißen Lätzchen und dem schwarzen Schnäutzchen. Wie? So ein Modell habt ihr schon gesehen? Dann können das nur meine Geschwister gewesen sein, die mit mir zusammen hier im Shelter gelandet sind.
Meine Geschwister haben sich nun schon vorgestellt. Wir alle sind noch jung und wir hoffen, dass wir das große Glück haben, bald das Shelter schon wieder hinter uns lassen zu können.
Wir hatten zwar das Glück, mit unserer Mama von der Straße gerettet und nun im Shelter gut versorgt zu werden, aber wirklich einleben möchten wir uns hier nicht. Wir jungen Hunde sollten die Welt entdecken können, mutig neue Herausforderungen bestehen, in der Natur unterwegs sein, lernen, wie man sich in eurer Welt benimmt und natürlich sollten wir viele Schmusestunden in einem Zuhause voller Geborgenheit genießen können.
Von all dem sind wir zur Zeit noch sehr weit entfernt. Anstatt über Wiesen und Felder zu toben, sitzen wir hier im kalten Zwinger, der einzige Luxus, den wir haben, ist das Stroh in unserer Hütte, welches uns etwas vor den eisigen Temperaturen in der Nacht schützen soll. Wir müssen uns eng aneinander kuscheln, damit wir nicht zu sehr frieren. Wie schön wäre es doch, wenn wir stattdessen in einem kuscheligen und weichen Körbchen schlafen könnten, in einem warmen Zuhause, wo der Wind nicht durchpfeift und wir trocken bleiben. Vielleicht werde ich mich erstmal an das Zusammenleben mit euch gewöhnen müssen, aber dann werde ich sicher schnell ein glückliches und unbeschwertes Hundekind, bereit, mit dir die Welt unsicher zu machen! Wir werden zu einem unzertrennlichen Team zusammenwachsen.
Doch noch bin ich weit davon entfernt und ich brauche eure Hilfe, um meinen Wunsch zu erfüllen. Teilt mich, gebt mir ein Pflegekörbchen und damit etwas Starthilfe oder aber adoptiert mich direkt. Wer weiß, vielleicht schaffe ich es ja, mit allen oder wenigstens einigen meiner Geschwister, dieses Leben schnell hinter mir zu lassen und mit dem neuen Jahr ein neues Leben geschenkt zu bekommen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Leas haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Leas ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Leas hat Wolfgang M. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!