Arien
im Wachstum – ist unverwechselbar

Steckbrief
Alter: Oktober 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich, gut verträglich mit anderen Hunden
Größe: im Wachstum, groß werdend
Im Shelter seit: Februar 2024
Besonderheiten: vermutlich ein Herdenschutzhund-Mix, daher nur Vermittlung in erfahrene Hände mit Haus und eingezäuntem Garten möglich

Unverwechselbar und hübsch! Unsere Arien ist ein absoluter Blickfang.
Sie ist noch sehr jung und wurde mit einer Verletzung auf der Straße gefunden. Zum Glück war diese nur oberflächlich und konnte in der Klinik gut behandelt werden Nun ist sie so, wie viele andere Welpen in Rumänien, im Shelter gelandet. Sie versteht nicht, warum sie ihre Freiheit verloren hat.
Nun hoffen wir für sie auf Menschen, die ihr ein Zuhause schenken möchten. Im Shelter lebt sie mit vielen anderen jungen Bewohnern zusammen, so dass es nie langweilig wird. Sie bekommt genug zu Fressen und auch unsere Pfleger haben immer ein liebes Wort und Zärtlichkeiten für sie übrig.
Doch natürlich ist unser Shelter kein Ort, an dem so ein junger Hund heranwachsen sollte.
Sie sollte in einer Familie leben, wo sie so viel Liebe und Geborgenheit bekommt, wie sie braucht.
Für Arien wünschen wir und ein eigenes Körbchen, in das sie sich nach einem spannenden und aufregenden Tag hinein kuscheln kann. Sie möchte mit ihren Menschen jeden Tag auf ihren Spaziergängen neue kleine Abenteuer erleben und sie möchte natürlich auch noch jede Menge lernen.
In ihrem Fall suchen wir ein besonderes Zuhause, denn ihre Optik lässt vermuten, dass es in ihrer Ahnenreihe Herdenschutzhunde gibt. Herdenschutzhunde sind Fremden gegenüber erstmal skeptisch. Bei Arien ist das nicht der Fall, da sie noch sehr jung sind und diese Rassen den Menschen allgemein sehr zugetan sind. Noch verschwendet sie keine Zeit damit, die Menschen aus der Ferne zu betrachten, sondern kommt jedem freudig entgegengelaufen.
Bis sich bei Herdenschutzhunden alle Charaktereigenschaften vollständig entwickelt haben, dauert es bis zu 3 Jahre. Darum ist es wichtig, dass sie in erfahrenen Händen aufwachsen kann und die Menschen ihr durch eine klare und liebevolle Führung zeigen, wie das Leben inmitten der Menschen harmonisch funktionieren wird.
Vielleicht wird sie später Gefallen daran finden, am Gartenzaun Patrouille zu laufen und vielleicht findet sie Besucher gar nicht so toll. Aber auch mit Herdenschutzhunden ist ein Zusammenleben sehr gut möglich, wenn von vornherein richtig miteinander kommuniziert wird. Dazu braucht es Erfahrung im Umgang mit dieser Rasse.
Aber ganz sicher ist Arien wert, dass man etwas Mühe in sie investiert, denn so wie alle Hunde ist das Wichtigste für sie, Anschluss an ihre Familie zu haben.
Wer hat den Platz, die Erfahrung und die nötige Liebe für unsere Arien?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Arien haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Arien ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Arien hat Judith P. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!