Eika
im Wachstum – mit hübschem Blick

Steckbrief
Alter: März 2024 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, Welpen-typisch verspielt
Größe: im Wachstum (etwa mittelgroß werdend)
Im Shelter seit: Mai 2024
Verwandtschaft: Mutter Andra, Geschwister Crispy, Filia


Hallöchen, ich bins … Eika!
Zusammen mit meiner Mama und meinen beiden Geschwistern bin ich noch recht neu hier im Shelter.
Wir wurden gemeinsam mit meiner Mama hierher gebracht. Warum man uns nicht behalten wollte, weiß ich nicht…
Aber eigentlich ist das ja auch egal. Jetzt heißt es, nach vorne schauen und das beste aus dem Leben machen!
Aber das geht hier um Shelter schlecht.
Ja, die Leute hier sind nett zu uns und versorgen uns gut…doch groß werden möchte ich hier nicht.
Das Leben hält doch so viel Schönes bereit. Ich möchte Gras unter den Pfoten spüren, mir die Sonne auf den Pelz scheinen lassen, Abenteuer erleben und das wichtigste…Menschen an meiner Seite haben, die sich gut um mich kümmern und mich zu schätzen wissen!
Ich werde mich erstmal an mein neues Leben gewöhnen müssen aber in meinem Alter bin ich da echt noch für alles offen und zu allen Schandtaten bereit.
Also, wer ist auf der Suche nach einem Freund fürs Leben?
Lass was von dir hören, deine Eika!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Eika haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Eika ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Eika hat Tanja M. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!