Herzlich willkommen!

Willkommen auf der Seite von Seelen für Seelchen e. V.!

Wir, der Verein Seelen für Seelchen e. V., sind eine deutsche Organisation, welche es sich seit 2015 zum Ziel gesetzt hat die Lebensbedingungen der rumänischen Straßenhunde zu verbessern und das dort herrschende Elend einzudämmen. Hierfür setzen wir auf das einzige Mittel, welches langfristig zu einer Änderung führen kann: flächendeckende Kastrationen! Zudem beherbergen und versorgen wir in unseren drei Sheltern über 500 ehemalige Straßenhunde und kämpfen Tag für Tag dafür, all diesen Fellnasen ein passendes und liebevolles Zuhause zu schenken.

Wie ihr helfen könnt erfahrt ihr auf dieser Website! Bei Fragen und Anregungen schickt uns gern eine Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de .

Euer Seelen für Seelchen-Team


Unsere Notfälle der Woche

 

<strong>Johnny</strong><br /><span style="font-size: 70%;"> ca 50cm - lässt sich leider hängen</span>

Johnny
ca 50cm – lässt sich leider hängen

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert! Name: Johnny Geschlecht: männlich Alter: ca. 5 Jahre (Stand Juni 2020) Größe: um die 50 cm Verhalten: ist noch mit der Situation überfordert und läßt sich hängen Interesse geweckt? Wenn Sie ...
Weiterlesen …
<strong>Quax </strong><br /><span style="font-size: 70%;">ca. 35 cm – der Glückspilz</span>

Quax
ca. 35 cm – der Glückspilz

Dieser reizende kleine Kerl namens Quax ist nur durch ein Wunder noch auf der Welt. Vermutlich wanderte er nichtsahnend durch sein Straßenrevier als etwas Schreckliches geschah: Zwei Fallen aus Draht wurden ihm auf seiner Route zum Verhängnis. Quax hatte unglaubliches Glück, dass sich der fiese Draht um seinen Körper nicht ...
Weiterlesen …
<strong>Tim </strong><br /><span style="font-size: 70%;">ca. 45 cm – der hübsche Senior </span>

Tim
ca. 45 cm – der hübsche Senior

Dieser hübsche Rüde gehört schon zu den etwas älteren Hunden im Shelter. Tim ist mit der großen Fangaktion im Sommer 2019 in Bârlad von der Straße eingesammelt worden. Das ist noch nett ausgedrückt, wenn man bedenkt, dass die Hundefänger die Vierbeiner nicht gerade freundlich bitten, mitzukommen. Als wäre es nicht ...
Weiterlesen …
<strong>Momo </strong><br><span style="font-size: 70%;">45 cm – braucht eine Chance<br>[79415 Bad Bellingen]</span>

Momo
45 cm – braucht eine Chance
[79415 Bad Bellingen]

Mein Name ist Momo. Ich bin ein ganz bezaubernder und hübscher Hundejunge und habe mich schon vor einiger Zeit auf die Reise in meine neue Heimat namens Deutschland gemacht. Hier hatte ich auch schon eine Familie gefunden, aber wie sich nun herausstellt, soll dies zu meinem Bedauern doch noch nicht ...
Weiterlesen …
<strong>Justin</strong><br /><span style="font-size: 70%;"> ca. 60 cm – sucht dringend einen Gnadenplatz</span>

Justin
ca. 60 cm – sucht dringend einen Gnadenplatz

Altersruhesitz für Justin gesucht Die letzten zwei Jahre durfte der liebe Senior in Freiheit auf unserem Berg in Târgu Ocna residieren und das war mit Sicherheit eine der schönsten Zeiten seines Lebens. Justin war glücklich dort oben und hat sich mit seiner ruhigen und souveränen Art schnell zum allseits respektierten ...
Weiterlesen …

 


Was war los im Mai ⁉️

Für alle Unterstützer und Interessierte haben wir hier in aller Kürze einen Teil der Arbeit von Seelen für Seelchen e.V. im Mai 2020 einmal zusammengefasst:

🏨 50 Hunde wurden vor Ort kastriert
🐶 52 Hundeseelchen wurden in unsere Shelter aufgenommen
🐶 541 Hunde hatten täglich volle Näpfe und einen trockenen Schlafplatz
🍖 283 Futterpaten sorgen zur Zeit langfristig für volle Bäuchlein in unseren Sheltern
🏠 26 Hunde durften auf eine Pflegestelle reisen
👨‍👩‍👦 25 Hunde wurden direkt von ihren neuen Familien adoptiert
✔️⛰️ 75 Hunde leben derzeit in unserem Open Shelter in Freiheit und Sicherheit
🍖 40 Futterpaten unterstützen unsere Glücksseelchen langfristig im Open Shelter
🌈2 Seelchen haben die Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. Run free!😭❤️

💬 Im Mai durften all jene Hunde, die aufgrund der Coronakrise Wochen und teilweise Monate auf gepackten Köfferchen ausharren müssten, endlich zu ihren neuen Familien und Pflegestellen reisen. Wir freuen uns wahnsinnig, dass die Transporte wieder rollen dürfen und möchten uns abermals bei allen Adoptanten und Pflegestellen bedanken, die so lange so geduldig auf ihre Neuankömmlinge gewartet haben!

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns auch bei allen Unterstützern ganz herzlich zu bedanken.
Nur mit eurer Hilfe ist es möglich, dass wir jeden Monat für eine bessere Zukunft der Straßenhunde in Rumänien kämpfen können. Auch, wenn es nicht immer leicht ist, zeigt ihr uns immer wieder, dass wir gemeinsam vieles erreichen können.

💬 „Was lange währt, wird endlich gut.”
Ovid

Und wir kämpfen für unserer Seelchen weiter im Juni❗️

Neugierig?
🐾 Der Verein Seelen für Seelchen:
Internetseite: http://seelen-fuer-seelchen.de/
Facebookauftritt: https://www.facebook.com/seelenfuerseelchen/
Kastrationsprojekt Hope and Change:
Internetseite: https://seelen-fuer-seelchen.de/kastrationsprojekt-hope-…/…/
Der Open Shelter:
Internetseite: http://seelen-fuer-seelchen.de/open-shelter/
Facebookauftritt: https://www.facebook.com/groups/366970610389767/


Im November 2016 startete unser hope and change for Romanian strays by Seelen für Seelchen e.V. Projekt.
Zeit euch einmal die Zahlen zu zeigen.
Das erste Jahr war unglaublich erfolgreich mit 3699 Kastrationen, das Zweite ist mit 485 ein Bruchteil davon.
Jetzt fragt sich jeder unweigerlich ” Wie kann das sein?”
Die Antwort ist, wie so oft, “Das Geld hat gefehlt. Jeder der unser letztes Jahr verfolgt hat, weiß, dass uns das Finanzamt ein riesiges Loch in die Kasse gerissen hat und auch weiterhin reißen wird. In Zahlen waren/sind das allein 1000 Kastrationen. Dazu sind Kastrationen nicht attraktiv für Spender. Warum das so ist, fragen wir uns immer wieder.
Unser Projekt läuft auf unterster Flamme weil uns Unterstützer fehlen.

Im Winter sind die Spayathons immer sehr spärlich aufgrund der Temperaturen. Meist fehlt der Platz so viele Hunde ,gleichzeitig, im warmen die Narkose zu geben und die Hunde aufwachen zu lassen.
Die Menschen in Rumänien sind äußerst dankbar und nehmen das Angebot kostenfrei zu kastrieren gern an.
Wir hatten auch Fälle wo alte Damen aus dem 15km entfernten Dorf gelaufen (!) kamen und sich vor Freude fast überschlugen. Viele Rumänen wollen das Leid nicht verursachen und Welpen produzieren, die sie dann töten oder aussetzen müssen, weil sie diese nicht durchfüttern können. Ein großer Teil der Bevölkerung ist arm.Die Menschen selbst leben in bitterarmen Verhältnissen, da ist kein Geld für eine Kastration oder Futter. Aber die Hunde werden gebraucht, als lebender Alarm.

Jeder der selbst in Rumänien war, wird mit der Erinnerung wieder kehren, das ständig Hunde bellen. Selten herrscht Stille. Wenn man durch die Straßen läuft wird man an jedem neuen Zaun angeknurrt, angebellt oder begutachtet, das ist einfach normal. Und alle diese Hunde sind selten kastriert, auch aus Ignoranz heraus, da ist die Armut kein Grund.
Das Problem ist vielschichtig und auch nicht “einfach mal” zu lösen. In aller erster Linie muss sich die Politik ändern, dazu das denken der Bevölkerung. Jedem sollte schnell klar sein, das dies viele Jahre dauern wird und auch schon Jahre gedauert hat, bis wir da angekommen sind, wo wir jetzt sind.
Weiter kastrieren, aufklären und Hundeseelen auffangen, die es auch noch weiterhin geben wird, ist das einzige was wir tun können. In der Hoffnung das die Zeit Veränderung bringt.

An dieser Stelle möchten wir uns für die unermüdliche Arbeit der Ärzte, Tierschützer, Organisatoren, Vereine und Spender von Herzen bedanken.
Ganz besonders auch unseren hope & change angeschlossenen Vereinen
Romanian dogs in need – RoDiN
Dogsouls – SOS für Pfoten e.V.
Fellnasen suchen ihr Körbchen – Tierschutzgruppe Herzensmenschen e.V.
Wir alle tun unser Bestes, Jahr für Jahr, um langfristig die Welt der Hunde in Rumänien zu verbessern.
Bitte unterstützt uns auch im 3. Jahr.

Am Schluss dieses Beitrags noch zwei Bitten:
Denkt darüber nach auch Kastrationen im Tierschutz zu unterstützen.
Kennt ihr vielleicht Unternehmen, Firmen oder andere passende Unterstützer, die ihr auf unser Projekt aufmerksam machen könntet?


"Gemeinsam für die Hunde in Rumänien!"

Nach oben