Alle Beiträge von Seelen für Seelchen-Team

Babu
– blüht wieder auf

Unser älterer Babu hatte von uns Menschen wirklich die Nase voll, als er im Frühjahr 2018 in unser Open Shelter zog. Er hatte so viele schlechte Erfahrungen machen müssen, dass er jeglichen Kontakt zu uns ablehnte. Im Open Shelter blühte er jedoch richtig auf und zu unser aller Erstaunen gehörte er schon nach wenigen Wochen zum Begrüßungskommitee. Eine tolle Entwicklung! Wir freuen uns sehr, dass ihm sein neues Leben so gut gefällt und er neues Vertrauen zu uns Zweibeinern fassen konnte. Ein Leben in Deutschland schließen wir trotzdem aus, Babu soll und darf in Freiheit und Würde in unserem Open Shelter alt werden.


Interesse geweckt?

Sollte Babu vermittelbar sein, würden wir uns natürlich freuen, wenn er reisen dürfte. Wenn Sie Interesse an Babu haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Babu ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.


Hilfe durch eine Patenschaft!

Außerdem wünscht sich Babu wieder einen lieben Menschen, der an sie denkt und ihr Näpfchen füllt!

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt.
Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5 €, 10 € oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen.
Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten.
Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Bilder aus vergangenen Tagen im Shelter:

Oskar
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Das verschmuste und fröhliche Hundekind Oskar wurde zusammen mit weiteren Hunden stark vernachlässigt und halb verhungert in einem Garten voller Müll und Dreck aufgefunden. Er bestand nur noch aus Haut und Knochen. Milben haben den Großteil seines plüschigen Welpenfells ausfallen lassen und von Wärme und Zuneigung, seinen größten Freuden, hat er nur träumen können. Mitarbeiter des Tierschutzvereins Seelen für Seelchen e.V. konnten die Besitzer des Messigartens davon überzeugen, die Hunde herauszugeben. Alle Hunde wurden entfloht, gegen Milben behandelt, entwurmt, geimpft und in Pflegefamilien untergebracht, wo sie nun liebevoll umsorgt und aufgepäppelt werden. So lebt Oskar nun bei uns, seiner Pflegefamilie auf Zeit in Schleswig-Holstein zwischen Hamburg und Lübeck.

Er ist derzeit ca. 30cm groß. Wir schätzen, dass Oskar eine Endgröße um 50cm erreichen wird). Ausser außer seinem schütteren Fell und seiner dünnen Gestalt erinnert schon jetzt nichts mehr an seine schlimme Vergangenheit. Denn Oskar ist ein super verschmustes, neugieriges, offenes und verspieltes Kerlchen! Essen und Leckerchen liebt er über alles und er zeigt keinerlei Ängste. Seinen Menschen folgt er gern auf Schritt und Tritt und wird ihm nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt, so zwickt er uns auch gern mal liebevoll erinnernd in die Hosenbeine! Oskars Spezialität ist aber das Kuscheln: nimmt man den kleinen Kerl auf den Arm, dann dreht er sich gern auf den Rücken, schnarcht leise und schläft dann augenblicklich ein. Mit den weiteren 7 Hunden auf der Pflegestelle versteht Oskar sich hervorragend und alle werden von ihm gern zum Spielen animiert.

Für Oskar wünschen wir uns Menschen, die diesen zugewandten Hund wirklich zu schätzen wissen und bereit sind, ihn liebevoll als vollwertiges Familienmitglied in ihr Leben einzubeziehen. Nie wieder soll er zu spüren bekommen, dass Menschen ihm erst ein Versprechen gaben und dieses dann doch nicht einhalten können! Deshalb wird Oskar auch nur nach positivem Vorbesuch in sein Für-immer-Zuhause vermittelt!

Wenn Sie sich in Oskar verliebt haben und Sie sich vorstellen könnten, eben diese Menschen für ihn zu sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 Oskar ist 6 Monate alt (geboren im März 2018) und momentan 30 cm gross. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, gegen Parasiten behandelt, geimpft und mit einem europäischen Pass – nach positiver Vorkontrolle – gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

 

Marja
+++Verstorben+++

Und wieder hat der Himmel einen Stern mehr ..  Die ängstliche Marja hatte gerade erst einen Namen von ihrer tollen Patin erhalten, doch schon kurze Zeit später erreichte uns die traurige Nachricht von Marjas Tod.

So begleiten sie Tränen auf dem Weg über die Regenbogenbrücke. Doch nun musst du keine Angst mehr haben, Marja.  Run free, kleine Fellnase! (Juli 2018)

Yoga und ihre Freundin Marja sind beide zwischen Ende 2015 und Anfang 2016 geboren und ca. 45 cm groß. Leider sind beide sehr ängstlich und trauen sich kaum aus der Hütte raus. Wenn überhaupt, dann kommt eine Vermittlung nur infrage, wenn in ihrem neuen Zuhause bereits ein Hund auf sie wartet, an dem sie sich orientieren können. Solche Hunde sind für den Tierschutz ein großes Problem, weil eine Vermittlung in absehbarer Zeit unwahrscheinlich ist, die Hunde aber trotzdem gut versorgt werden sollen. Gerne würden wir diese beiden ängstlichen Hündinnen in unser Open Shelter in Targu Ocna bringen. In diesem großen Gelände können sie allem aus dem Wege gehen, was ihnen Angst macht. Aber dort leben auch aufgeschlossene und freundliche Hunde, an denen sich die Ängstlichen orientieren können. Ganz oft wird dann aus einem zurückhaltenden Hund ein Energiebündel, das sich auf den täglichen Besuch der Betreuer freut.

Die linke Hündin ist Yoga und die rechte Marja.

Wenn Sie Interesse an Yoga und/oder Marja haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de
oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns.

Beide sind ausreisefertig und könnten bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.

Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Marjas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Dagmar Kaehler, Yogas voller Futternapf und medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Ronja Warschburger gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Benny
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Der ca. 7-jährige Rüde Benny durfte endlich seinem Leben in Rumänien den Rücken kehren und zu seiner Pflegefamilie nach 34560 Fritzlar (Hessen) reisen. Hier wartet er nun auf seine zukünftige Familie, die ihm ein Für-immer-Zuhause ermöglichen kann.

Zum ersten Mal in seinem Leben darf Benny spüren, wie schön es in einer Familie ist: Sein eigenes Körbchen zu haben, mit gutem Futter versorgt zu sein und überhäuft zu werden mit Streicheleinheiten, die der verschmuste Kerl total genießt. Auf all das hat er sein ganzes Leben verzichten müssen!

Er ist ein selbstbewusster Bursche, der sich von seinen Artgenossen nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Wenn es sich nicht gerade um unkastrierte Rüden handelt, ist Benny dabei jedoch stets freundlich und auch ein toller Spielkamerad, der mit seiner Souveränität und Lebenserfahrung genau um die Rangordnung innerhalb der Hunde-Truppe weiß. Entscheidend ist oft jedoch die Sympathie und sein erster Eindruck. Manche Hunde mag er durch und durch, andere kann er gar nicht leiden und möchte sich auch keine andere Meinung zu ihnen bilden. Futterneid ist ein Fremdwort für ihn, obwohl er ein kleines bisschen verfressen ist. Man kann es ihm aber auch nicht verdenken, musste er doch bisher immer um sein Futter kämpfen. Das gehört jetzt der Vergangenheit an und in seinem neuen Leben passieren lauter neue spannende Sachen.

Benny liebt die Menschen in seiner Pflegefamilie und sucht liebevoll den Kontakt zu ihnen. Auch am Spiel mit den Zweibeinern, egal ob groß oder klein, hat Benny großen Spaß. Er entdeckt jeden Tag ein Stückchen mehr seiner neuen Umgebung und ist dabei sehr neugierig und aufgeschlossen. So hat Benny z.B. schon Katzen, Hühner und Gänse kennengelernt. Kennen heißt in diesem Falle aber nicht unbedingt lieben gelernt. Sieht er draußen eine Katze, sagt ihm sein erster Impuls, dass er sofort hinterher springen möchte. Es wird viel und gut daran gearbeitet, sein Verhalten zu kontrollieren, aber auf manche Kollegen, wie das vorbeizischende Eichhörnchen kann man sich nun einmal schlecht vorbereiten.

Ein schlaues Bürschchen ist der Süße ebenfalls. Nach kurzer Zeit ist er schon stubenrein, kann super mit seinen Hundekumpels alleine bleiben und auch Autofahren und an der Leine zu laufen stellen kein Problem für ihn dar. Die ersten Grundkommandos, wie „Sitz“, „Pfötchen“ und „bei Fuß“ hat er innerhalb kürzester Zeit gelernt.

Bennys Pflegefamilie wünscht sich für ihn ein ebenerdiges Für-immer-Zuhause, da sein eines Hüftgelenk größer ist als das andere und es aufgrund dessen möglicherweise einmal Schwierigkeiten geben kann. Derzeit ist Benny hierdurch jedoch in keiner Weise eingeschränkt und auch auf Röntgenbildern sieht man weder eine beginnende Arthrose noch andere Aufälligkeiten. Eine gute Muskulatur durch entsprechende Bewegung ist hier von Vorteil.

Benny ist zudem ein kleines bisschen starrköpfig, was man ihm aber nicht übelnehmen kann, da er das mit seinem Charme wieder wettmacht. Darum suchen wir für ihn Menschen, die ihn mit klaren konsequenten Regeln, Geduld und viel Liebe für den Rest seines Lebens begleiten. Wir können ihn uns sowohl in einer Familie mit Kindern, als auch bei älteren Menschen sehr gut vorstellen. Er ist keiner, der traurig darüber wäre, in seinem neuen Zuhause seine Menschen ganz für sich allein zu haben. Andere Hunde braucht er nicht unbedingt und seine Menschen nicht teilen zu müssen und immer dabei sein zu können, wäre für Benny sicherlich ein Sechser im Lotto.

Benny ist 7 Jahre alt, 50 cm groß und wiegt 21 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und kastriert mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.


Die wunderschönen Aufnahmen von Benny (ersten 5 Bilder) wurden uns freundlicherweise von Julia Böhling​ zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!

Private Aufnahmen von Benny:


Nachfolgend Bilder aus Rumänien:

Hier ein Video von Benny aus März 2018 mit seiner Freundin im Hintergrund

Nanami
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Nanami – ein wunderschöner Name für eine wunderhübsche Hündin! Nanami ist japanisch und bedeutet so viel wie “sieben Meere”. Die Weltmeere hat die bezaubernde Hündin mit den ganz besonderen Augen bisher wohl noch nicht bereist, doch dafür hat sie vor wenigen Wochen ihre ganz persönliche Reise ins Glück angetreten. Denn nach mehreren Jahren im Shelter durfte sie endlich ein gemütliches Körbchen bei ihrer Pflegestelle in 26789 Leer (Niedersachsen) beziehen.

Unsere Nanami ist ein Herz auf vier (weiß besockten) Pfoten! Wer also eine unkomplizierte und unheimlich liebe Gefährtin sucht, der ist bei der circa 8-jährigen Hundedame goldrichtig. Anfangs etwas schüchtern, taut Nanami sofort auf, wenn man sich mit ihr beschäftigt und auch wenn sie bisher noch keine Kinder kennengelernt hat, sind wir uns sicher, dass sie mit ihrer entspannten und freundlichen Art ein super Familienhund sein wird. Wir denken, dass sie sowohl für Hundeanfänger, als auch für junge Leute oder Senioren geeignet wäre.

Da sie lange mit ihren Artgenossen einen Zwinger geteilt hat, würde sich Nanami sehr über eine andere Fellnase im neuen Zuhause freuen. Diese könnte ihr eine Schulter zum Anlehnen bieten, schließlich war unsere schlappohrige Maus ihr ganzes Leben lang in Hundegesellschaft unterwegs! Doch auch das Leben als Einzelprinzessin wäre gut für sie vorstellbar.

Die verträgliche Hündin zeigt keinen Futterneid und lässt auch keinen Jagdtrieb erkennen. Wie sie mit anderen Tieren auskommt, wurde bisher noch nicht getestet, ihre durchweg ruhige Art lässt aber vermuten, dass Nanami auch hier entspannt bleiben wird.

In ihrer Pflegefamilie lernt Nanami nun das Hunde-ABC. Und was soll man sagen? Sie lernt im Rekordtempo! Die gelehrige Hündin ist bereits stubenrein, kann stundenweise allein bleiben, läuft gut an der Leine, fährt brav im Auto mit und rennt fröhlich die Treppen in ihrem Pflegezuhause hoch und runter.

Wenn Sie unsere Herzdame persönlich kennenlernen und sich von ihrem 1a-Charakter selbst überzeugen möchten, können sie Nanami gern bei ihrer Pflegefamilie im niedersächsischen Leer besuchen. Sie freut sich, wenn Sie ihre braunen Ohren kraulen und sich von ihrem charmanten Wesen um die Pfote wickeln lassen. Sie werden es nicht bereuen!

Nanami ist ca. 8 Jahre alt, 45 cm groß und wiegt 18 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Hier ein Video aus März 2018 mit ihren Freundinnen Chloe und Mimi. Leider Sorgt Mimi oft für ordentlich Stress und zieht die anderen beiden eigentlich ruhigen Hunde mit rein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Naya
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Den größten Teil ihres Lebens hat unsere 5-jährige Naya in Rumänien hinter Gittern verbracht. Bereits als junger Hund wurde sie aus einer Tötungsstation gerettet und durfte zumindest in eines unserer Tierheime umziehen. Doch leider musste sie dort lange ausharren, bis sie endlich die Reise Richtung Deutschland antreten durfte. Dabei ist sie doch mit ihren verschiedensten Farbtönen im Fell ein echter Hingucker.

Trotz der tristen Vergangenheit hat dieses zauberhafte Wesen nichts von ihrer lieben Art und ihrem tollen Wesen verloren, wie sich auf ihrer jetzigen Pflegestelle in 58119 Hagen zeigt. Sie geht ruhig und freundlich auf Menschen zu und freut sich einfach darüber, dass sie jetzt Liebe, Geborgenheit und Sicherheit erfahren darf. Das zahlt sie mit ihrem ganz besonderen Charme zurück, mit dem sie alles und jeden um den Finger wickelt.

Wer einen traumhaften und ruhigen Begleiter für sein Leben wünscht, dem sei mit Naya nicht zu viel versprochen, denn diese süße, gelassene Maus hat überhaupt keine Ängste. Auch mit Artgenossen, ja selbst mit Katzen versteht sich unsere farbenfrohe Erscheinung perfekt. Sie könnte demnach problemlos als Zweithund vermittelt werden.

Dass sie ein durchaus schlaues Mädchen ist beweist sie, in dem sie bereits große Teile des Hunde-ABC’s innerhalb kürzester Zeit beherrscht. So ist sie bereits stubenrein, geht toll an der Leine, alleine bleiben ist kein Problem und auch das Mitfahren im Auto – zumindest in einer Box, stellt für sie kein Problem dar. An den Grundkommandos wird bereits gearbeitet, was für diesen gelehrigen Schatz schon bald keine Hürde mehr sein sollte.

Naya ist ein echter Silberstreif am Horizont und irgendwo gibt es diesen einen Menschen, der sich bestimmt schon bald in sie verlieben wird und den Rest des Lebens mit ihr verbringen mag.

Naya ist circa 5 Jahre alt, 50 cm groß und wiegt 15 kg. Sie wird kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt entfloht und mit gültigem EU-Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr von 350€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein vor ihrer Ausreise durchgeführter Test auf Mittelmeerkrankheiten war glücklicherweise negativ.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

18034005_1482918605072585_6241626012778994782_n 18056838_1482918608405918_5289029507895215419_n

13719691_1193913750639740_4392064256209607697_o

13734870_1193913747306407_3698098703650483835_o

13735064_1193913823973066_8008045565115102615_o

13765912_1193913743973074_2112535843563412626_o

W-14_Jan_1

W-14_Jan_2

W-14_Jan_3

W-14_Jan_4

W-14_Nov_1

W-14_Nov_2

W-14_Nov_3

W-14_Nov_4

Stand Fabian 2016

Lily
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Normalerweise gehen rumänische Hunde auf ihren Pflegestellen in den ersten Tagen mit einer gesunden Portion Skepsis durch die Welt und müssen erst lernen, was es bedeutet eine liebende Familie um sich zu haben. Da haben wir allerdings die Rechnung ohne unsere Traumhündin Lily gemacht, denn die liebe Lily kam auf ihre Pflegestelle und schwups war sie angekommen in der neuen Welt!

Es ist kaum zu glauben, aber scheinbar hat Lily in den letzten 8 Jahren ihres weniger schönen Lebens, die Zeit genutzt um sich hierauf vorzubereiten.  Eindrucksvoll zeigt uns Lily Löwenherz mal wieder, was ein Hundeherz zu bieten hat und dass es sich lohnt auf diese Chance zu warten.

Lily kann einfach alles: Sie liebt die Menschen und war von Anfang an für jedes Spielchen zu haben. Artgenossen findet sie umwerfend und zeigt dem jungen Gemüse wie gut man mit einer 8-jährigen Lady rumtollen kann. Auf die Jagd zu gehen kommt für unsere Dame von Welt gar nicht in die Tüte und an solchen Unarten wie Futterneid hält sie sich erst recht nicht auf.

Da überrascht es uns eigentlich auch nicht mehr wirklich, dass die kleinen Alltagshürden wie Stubenreinheit, Alleinebleiben, Autofahren, Leinenführigkeit und Treppenlaufen für unsere weltoffene Zaubermaus überhaupt kein Problem darstellen. Über Ängste kann sie nur müde lächeln und die Grundkommandos werden sicherlich in kürzester Zeit sitzen.

Für Lily wünschen wir uns ein Zuhause, in dem die freundlich offene Schönheit ihr neues Leben weiterhin in vollen Zügen genießen kann. Da Lily die Nähe von Artgenossen irrsinnig viel Freude bereitet, würden wir sie am liebsten als Zweithund vermitteln.

Lilly ist ca. 8 Jahre alt, 48 cm groß und wiegt zurzeit 16,5 kg. Sie wird kastriert, geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 160,00 Euro mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Rose
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere Herzensdame Rose ist eine wundervolle Hündin von etwa 50 cm. Sie ist ca. 2011 geboren und wartet nun schon seit fast 4 Jahren im Shelter auf ein eigenes Zuhause. Sie ist eine freundliche und liebe Hündin, die den Menschen sehr mag. Dies macht ihr Dasein auf dem engen Raum im Zwinger noch trauriger, denn eigentlich sollte sie mit ihrer Familie lange Spaziergänge und Touren genießen dürfen.

Rose lebt derzeit mit einem großen Rüden in ihrem Zwinger und versteht sich klasse mit ihm. Steht man vor ihrem Zwinger weiß sie gar nicht wohin mit sich, so sehr freut sie sich und streckt ihren hübschen Kopf durch das Gitter und ringt nach Aufmerksamkeit.

Wo sind die munteren Hundefreunde, die ihr ein restliches Leben in einer Familie bescheren?

Wenn Sie Interesse an dieser hübschen Lady haben, melden Sie sich bitte unter info@seelen-fuer-seelchen.de oder über unsere Facebookseite bei uns. Rose ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Roses voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihren Paten Simon W. gesichert.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video aus März 2018

 

 

 

 

 

 

 

Snape
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Dieser knuffige Rüde heißt  Snape und ist ca. 2011 geboren. Mit einer Schulterhöhe von etwa 50 cm, seinem lieben Wesen und seinem flauschigen Fell ist er eigentlich der perfekte Familienhund, der sich anspruchslos überall einfügen würde, aber leider ist er schwarz und sitzt schon über zwei Jahre im Zwinger, ohne dass jemand je ernsthaft nach ihm gefragt hätte. Dabei freut sich  Snape immer so sehr wenn er Besuch und natürlich auch Streicheleinheiten bekommt, jedesmal hofft er, dass nun endlich er derjenige ist, dem ein Halsband umgelegt wird und der in den großen Transporter steigen darf…., unzählige Freunde hat er schon ausreisen sehen, doch er musste immer zurück bleiben.  Zwar ist er etwas zurückhaltend aber dennoch ist er sehr freundlich gegenüber Menschen und mit Artgenosse kommt er ohne Probleme klar. Leider hat der knuffige Snape noch nie ein eigenes Zuhause gehabt, indem er verwöhnt wird und mit Aufmerksamkeit überschüttet. Wer mag gerade die schwarzen Hunde und holt ihn endlich dort heraus?

Wenn Sie Interesse an Snape haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Snape ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Snapes voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Daniela Raitr gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

13710536_1195061577191624_2083535405965134120_o

13719495_1195061530524962_8972541993596359800_o 13724036_1195061533858295_2589182554958431134_o

13724820_1195061527191629_5482792240084355689_o

bm-13

bm-13_1

bm-13_2

Kalender 2018

Diesen Monat Kalender für 2018 sichern!

Kaum zu glauben, aber in 3 Monaten ist schon wieder Weihnachten. Und wir haben hier das perfekte Geschenk! 

Zur Auswahl stehen drei verschiedene Wand-Kalender mit jeder Menge Fotos von unseren Glücksfellchen.

Der Preis pro Kalender liegt bei 20€ inklusive Versandkosten! 

Lediglich der Versand, sowie die Produktionskosten werden abgezogen, die restliche Summe wird an Seelen für Seelchen gespendet.

Ihr wollt Kalender bestellen?

Sendet dazu bitte eine E-Mail mit der Kalendernummer und der gewünschten Anzahl an
jessica@seelen-fuer-seelchen.de 
. Ich sende euch dann die Kontodaten.
(Bitte nicht direkt an Seelen für Seelchen bezahlen, da über einen Drittanbieter bestellt wird).