Alle Beiträge von Elena Karl

Bjarni
ca. 33 cm – ist kein Draufgänger
[RESERVIERT]

Steckbrief
Alter: 2020 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Größe: ca. 33 cm
Im Shelter seit: April 2023

Hallo!
Ich bin Bjarni und möchte mich gerne vorstellen.
Auch ich sitze hier im Shelter und hoffe, mein Für-immer-Zuhause zu finden. Ich bin ein netter Kerl, der aber kein Draufgänger ist. Ich bin eher von der zarten Art!.
Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als ein richtiger Familienhund zu sein. Ich träume von großen Spaziergängen über grüne Wiesen und vielen Händen, die mich stundenlang streicheln… Was ihr dafür von mir bekommt? Den besten Begleiter, den ihr euch wünschen könnt und der mit euch durch dick und dünn geht! Hört sich das nach einem guten Deal an?
Ich habe Angst, dass das hier meine Endstation sein soll. Ich bin noch jung und habe mein ganzes Leben noch vor mir. Wenn ihr mir die Chance geben möchte, dann meldet euch schnell, damit ich mich gar nicht an ein Leben hinter Gittern gewöhnen muss!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bjarni haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Bjarni ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Bjarni hat Saskia W. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 28
im Wachstum – eine treue Begleiterin

Steckbrief
Alter: März 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich und verschmust
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Im Shelter seit: April 2023

Hallo ihr Lieben,
ich bin eine sehr liebe, verspielte und verschmuste Junghündin. Vor kurzem bin ich in einen neuen Zwinger mit vielen anderen Hunden gekommen. Zuerst habe ich bei den Menschen, die sich um uns kümmern, Schutz und Geborgenheit gesucht – es waren ja so viele neue Hundenasen. Doch als ich merkte, dass mir nichts passiert, wurde ich super aufgeschlossen und spielte direkt mit den anderen Hunden.
Meine Geschichte begann tragisch, denn ich kam zusammen mit meiner Familie ins Shelter. Leider waren sie alle bereits geschwächt und hatten keine Chance mehr es zu überleben. Es bricht mir das Herz, dass ich sie nicht länger an meiner Seite habe und nun ganz allein bin. Aber ich trage ihre Liebe in mir und versuche, ihre tapfere und liebevolle Natur weiterzugeben.
Nun suche ich nach einem warmherzigen Zuhause, das mir die Liebe und Geborgenheit schenkt, die ich so sehr brauche. Ich bin bereit, mit meiner verspielten Energie und meiner verschmusten Art das Leben meiner neuen Familie zu bereichern. Gemeinsame Abenteuer und Kuschelstunden warten auf uns!
Lass uns die Welt entdecken und einander Trost und Freude schenken. Mit mir erhältst du nicht nur eine treue Begleiterin, sondern auch ein Symbol für Hoffnung und die Kraft, aus schwierigen Situationen das Beste zu machen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 28 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. RW 28 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich RW 28 einen lieben Paten, der mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen vergibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

 

Marea
48 cm – entdeckt die Welt
[23829 Kükels]

Steckbrief
Alter: ca. 2020 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 48 cm und 24 kg
Charakter: mit ihren Bezugspersonen neugierig, aufgeschlossen und verschmust; Fremden gegenüber scheu und doch neugierig; braucht Zeit, um zu vertrauen
Kinderverträglichkeit: ja, ältere Kinder ab ca. 14 Jahren
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: unbekannt
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ländliche Umgebung; Haus mit eingezäuntem Garten; ruhiger Haushalt; Menschen mit viel Zeit, Geduld und Verständnis; souveräner Ersthund wäre von Vorteil (ist aber kein Muss)


Hallo ihr Menschen. Ich bin Marea und lebe seit Juli 2023 in Deutschland. Dass ich mich auf die lange Reise gemacht habe, hat meine liebe Pflegefamilie für mich entschieden. Für mich, eine Hundedame, die bis dahin ein schüchternes Häufchen Hund war. Ich wurde ungefähr im Jahr 2020 geboren und lebte vermutlich bis zu meinem Einzug ins Shelter, im Juni 2023, auf der Straße. Ich hatte ab diesem Zeitpunkt zwar einen sicheren Schlafplatz und auch immer Futter. Aber meine Freiheit habe ich dafür eingebüßt. Ich möchte nicht undankbar erscheinen. Aber meine Fotos aus dem Shelter sprechen sicher Bände. Die traurigen Augen konnte ich nicht verbergen, denn genau so sah es in mir aus. Doch nun bin ich hier, bei meiner Familie auf Zeit, die mir zeigt, wie schön ein Hundeleben sein kann.

Sie sagen, ich wäre wie Dornröschen, das in einem tiefen Schlaf lag und nun erwacht ist. Ich weiß nicht, wer dieses dornige Röschen sein soll. Aber ja, ich fühle mich schon besser. Ich halte mich zwar lieber im Hintergrund, bin meiner Bezugsperson gegenüber aber freundlich und aufgeschlossen, lasse mich streicheln und lasse auch die erforderliche Fellpflege klaglos zu. Fremden begegne ich zwar scheu, aber doch auch neugierig. Auf ein Spiel mit meinen Menschen lasse ich mich immer öfter ein und werde zuweilen geradezu albern. Mit den Hunden der Familie vertrage ich mich bestens. Mir fremden Hunden begegne ich zunächst ausweichend. Ganz ehrlich? Da warte ich doch lieber mal ab, was sich ergibt. Und was ich gar nicht über mich selber wusste: Spielen mit den Hunden der Familie ist toll. Da kann ich inzwischen so richtig Dampf ablassen, wenn ich durch Haus und Garten toben kann.

Ich muss gestehen, meine Erfahrungen mit den Menschen in Rumänien haben mich geprägt. Ich kann nicht so einfach vertrauen. Aber hier, bei meiner Pflegefamilie, habe ich schon große Fortschritte gemacht. Inzwischen lasse ich mich anleinen, bin zudem sehr lernwillig und neugierig. Sie bezeichnen mich als liebevollen und schmusigen Charakterhund. Ich glaube, das ist was Positives, oder?

Wie? Wirklich? Ich darf hier auch sagen, wie ich mir mein Wunschzuhause vorstelle? Das wichtigste überhaupt: Ruhige und gelassene Menschen mit Zeit, Geduld und Verständnis für einen Hund wie mich. Außerdem sollten sie den Willen haben, mein Vertrauen zu gewinnen und mir zeigen, dass ein Hundeleben wirklich etwas wert ist. Wichtig wäre ein ruhiger Haushalt in einer eher ländlichen Umgebung. Und wenn bereits ein souveräner Hund im Haushalt lebt, würde es mir sehr helfen. Außerdem wäre ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten super. Leben Kinder im Haushalt, sollten diese schon älter sein und Verständnis für einen Hund wie mich aufbringen.

Oha, wen meinst Du? Mich? Wirklich mich? Das macht mich unsicher, aber doch fühlt es sich gut an. Gesehen zu werden heißt ja auch, nicht übersehen zu werden. Meine Chancen erhöhten sich gerade sehr auf meine Für-immer-Familie, die ich mir so sehr wünsche. Bist Du das? Möchtest Du meine Augen zum Leuchten bringen? Ich werde mir alle Mühe geben und die trüben und traurigen Erinnerungen ganz tief in mir drinnen vergraben. Damit all das Gute und Schöne meine Traurigkeit wegwischt und ich mit Zuversicht und Freude in die Zukunft blicken kann. Vielleicht in unsere gemeinsame Zukunft? Ja? Dann nimm ganz bald Kontakt auf mit dem Verein, damit ein baldiges Kennenlernen arrangiert werden kann. Ich bin gespannt auf Dich und freue mich. Deine Marea

Marea wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 460 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2020 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: etwas schüchtern
Größe: ca. 46 cm
Im Shelter seit: Juni 2023

Oh hallo, schön, dass du dich für mich interessierst.
Ich bin Marea und ich gebe zu, ich bin etwas schüchtern. Aber lass dich nicht täuschen, denn hinter meiner Zurückhaltung verbirgt sich ein liebevolles Herz. Mein besonderes Merkmal ist mein toller Bart, der mich einzigartig aussehen lässt. Doch wenn du genauer hinsiehst, wirst du in meinen Augen auch noch eine gewisse Traurigkeit erkennen.
Ich erinnere an den berühmten Disney-Film Susi und Strolch, nicht wahr? Wie Strolch suche auch ich nach meinem eigenen Abenteuer und einem liebevollen Zuhause. Manchmal träume ich davon, mit dir durch die Straßen zu spazieren und die Welt zu erkunden.
Wenn du bereit bist, mir ein warmes und liebevolles Zuhause zu geben, dann werde ich mit meinem tollen Bart und meiner sanften Art dein Leben bereichern. Gemeinsam können wir neue Abenteuer erleben und glückliche Momente teilen. Lass uns gemeinsam den Weg gehen und unsere eigenen Geschichten schreiben, wie Susi und Strolch es getan haben…

Neo
im Wachstum – möchte viel erleben
[RESERVIERT]

Steckbrief
Alter: März 2023 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich, verspielt
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Mai 2023

Darf ich mich vorstellen? Ich bin Neo.
Man sagt mir nach, ein freundlicher, kleiner Hundejunge zu sein. Ich bin hier im Shelter um meinen Weg in mein „Zuhause für immer“ zu finden.
Dann schaut einmal genauer hin! Ich bin ein recht hübscher Kerl, sieh nur mein beeindruckender Gesichtsausdruck. Ich bin der stille Beobachter. Mir soll nichts entgehen.
So sehe ich was andere Hunde und die Menschen hier machen. Das ist spannend. Und damit ich von den vielen Hunden hier unterscheide, lasse ich mal meine Ohren hängen um sie dann wieder aufzustellen.
Wenn ich dich neugierig gemacht habe, dann melde dich doch einfach. Gut ich habe noch viel zu lernen. Ich weiß nicht, wie es ist, in einem Haus zu wohnen. Aber in einem weichen Nestchen schlafen, stelle ich mir gemütlich vor. Mit meinen Menschen durch die Gegend zu streifen und mit dir das Hunde ABC zu lernen wird spannend. Du siehst ich bin ein lernbereiter Hund, der gerne mit Dir in deiner Welt leben möchte. Hast du dich verliebt? Worauf wartest du? Ich bin alleine und möchte zu dir. Gib dir einen Ruck. Ich warte auf dich.
Dein Neo


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Neo haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Neo ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Neo hat Familie T. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 205
im Wachstum – braucht vertrauen

Steckbrief
Alter: ca. November 2022 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: März 2023
Verwandtschaft: Geschwister Lyall, RM 207, RM 204 & RM 203

Hallo, ich bin der kleine RM 205 und eigentlich würde ich mich hier freiwillig gar nicht so präsentieren.
Ich bin mit meinen Geschwistern hier im Shelter gelandet und gerade überfordert mich die Situation noch ziemlich.
Gerade kann ich die Nähe zu euch Menschen noch nicht so genießen. Das muss nicht daran liegen, dass ich mit euch schlechte Erfahrungen gemacht habe, sondern hängt vielleicht eher damit zusammen, dass wir in unseren ersten Monaten auf der Straße gar keine Erfahrungen mit euch Menschen gemacht haben.
So ist es mir einfach noch ein bisschen unheimlich, wenn ihr mir zu nahekommt.
Darum ist es umso wichtiger, dass ich das Shelter schnell wieder verlassen darf. Ich muss dingend lernen, Vertrauen zu euch Menschen aufzubauen. Hier würde ich mich vielleicht zu einem ängstlichen, erwachsenen Hund entwickeln, der nicht nur dem Menschen gegenüber sehr skeptisch sind, sondern zusätzlich auch noch nichts von der Welt kennenlernen konnte.
In einem Zuhause, oder auf einer Pflegestelle würde ich sicher schnell lernen, dass ihr Menschen eigentlich ganz okay seid und ich darf an eurer Seite die ersten Schritte ins neue Leben wagen.
Ich werde vielleicht anfangs ein Weilchen brauchen, bis ich Vertrauen aufgebaut habe und diese Geduld solltest du aufbringen können. Du solltest dich von Rückschritten nicht entmutigen lassen, denn wenn dir der Mut und die Zuversicht fehlen, wie soll ich dann beides erst haben? Ich bin angewiesen auf deine Gelassenheit, dein Zutrauen und deine Fürsorge.
Ich brauche nur diese eine Chance und diese am besten zeitnah, denn jeder Monat, der hier im Shelter verstreicht, ist verlorene Zeit für meine Entwicklung. Also bitte, helft mir, den ersten Schritt in ein neues Leben zu gehen!
Euer RM 205


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 205 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. RM 205 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich RM 205 einen lieben Paten, der mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen vergibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Rilana
ca. 48 cm – ist noch unsicher

Steckbrief
Alter: wird nachgereicht
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr zurückhaltend, unsicher
Größe: ca. 48 cm
Im Shelter seit: April 2023

Ein sanftes Hallo an die hoffentlich freundlichen Leser.
Ich bin Rilana und leider nicht die Mutigste.
Ich weiß, dass man mir hier nichts Schlechtes will und man sich um mich kümmert. Vielleicht kennt ihr aber das Gefühl, wenn man nicht aus seiner Haut kann. Mir geht es genauso.
Ich wäre gerne mutiger und würde gerne auf Menschen zugehen können, damit sie mich liebhaben und streicheln. Bestimmt würde ich dann auch viel einfacher eine Familie finden, das ist nämlich mein größter Wunsch … dass mich nette Menschen adoptieren und ich bei ihnen leben und ein Teil der Familie sein darf. Ein schönes weiches Körbchen und tolle Spaziergänge in der Natur.
Natürlich würde ich mich auch anstrengen das Hunde ABC zu lernen, damit ich verstehe wie die Regeln des Zusammenlebens funktionieren.
Könntest Du Dir vorstellen, mir dabei zu helfen und mir ein liebevolles Zuhause zu schenken?
Dann schreib mir doch bitte, ich warte hier! Liebe Grüße Rilana


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Rilana haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Rilana ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Rilana hat Angelika G. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Tamu
im Wachstum – der Anschmiegsame
[RESERVIERT]

Steckbrief
Alter: März 2023 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich, anhänglich
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Mai 2023
Verwandtschaft: Bruder RM 64

Jung, freundlich, hübsch und sehr sozial! Das bin ich – Tamu!
Liest sich doch alles sehr gut, oder nicht?
Doch es gibt einen Haken!
Ich bin ein rumänischer Hund, der in einem Shelter festsitzt.
Ich habe nicht das Glück, dass meine Mama in einem Land wie Deutschland lebt und uns Geschwister in Sicherheit und Geborgenheit auf diese Welt bringen konnte. Für uns gibt es keine lange Warteliste, auf die Menschen sich eintragen dürfen uns sich für uns bewerben und dann sehr viel Geld für uns zahlen.
Nein, ich wurde auf den Straßen Rumäniens geboren und damit begann mein Abendteuer auch schon, meine Mama ständig auf der Suche nach Futter und einem sicheren Platz für die Nacht.
Sie gab ihr Bestes, doch irgendwann war ich mit meinem Bruder alleine. Wo all die anderen geblieben sind, weiß ich nicht. Ich schlug die Augen auf und wir waren die einsamsten Hundekinder dieser Welt.
So war es wohl ein Glück, dass wir gefunden und in dieses Shelter gebracht wurden.
Hier bin ich nicht einsam, sondern inmitten meiner kleinen Freunde. Mit ihnen kann ich toben und wenn wir erschöpft sind, dann kuscheln wir uns zum Schlafen in unsere kahle Hütte.
Ich möchte nicht meckern, aber ich wünsche mir nur ein wenig Mehr vom Leben.
Ich durfte schon viele kurze Kuscheleinheiten mit den Menschen hier genießen und weiß genau, dass ist es, was mein Ziel fürs Leben ist.
Ich erhoffe mir, auch Menschen an meine Seite zu bekommen, die mit mir gemeinsam durch Dick und Dünn gehen. Menschen, die erkennen, dass ich nicht weniger Wert bin nur, weil ich am falschen Ort geboren wurde.
Schaut bitte genauer hin und seht, was in mir steckt!
Euer Tamu!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Tamu haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Tamu ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Tamu hat Myriam M. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

 

 

 

RM 213
ca. 43 cm – sucht seine Menschen

Steckbrief
Alter: 2020 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Größe: ca. 43 cm
Im Shelter seit: Mai 2023
Besonderheiten: In einigen deutschen Bundesländer ist er ein Listenhund, daher ist die Einreise dorthin nicht erlaubt!

Hallo, schön, dass du vorbeischaust.
Nein warte, geh nicht so schnell weiter. Ich möchte dich in meine Welt mitnehmen. Also, ich heiße RM 213. Ich bin ein junger Rüde, der seine wilden Jahre hinter sich hat.
In der Vergangenheit hatte ich eine Aufgabe, für die ich nicht geeignet war. Ich habe an der Kette Leben müssen, was man sich dabei gedacht hat, kann ich mir nicht vorstellen.
Ich bin ein freundlicher, eher kleiner Zeitgenosse, der freundlich zu allen Menschen ist. Da frag ich mich, wie sollte ich da ungebetene Gäste abwimmeln. Nachdem erkannt wurde, dass ich für diese Aufgabe nicht tauge, wurde ich im Shelter abgegeben.
Aufgrund meines Äußeren hat man wohl zunächst einmal Vorurteile, aber die konnte die Menschen hier schnell beiseite schieben. Vor mir muss niemand Angst haben. Ich bin stets freundlich und gehe auf jeden offen zu.
Jetzt habe ich die Chance meines Lebens. Ich kann nach „meinen“ Menschen suchen. Menschen die mit respektieren und liebhaben so wie ich bin. Ich bin lernwillig und flexibel.
Ich kenne deine Welt aber noch nicht. Autofahren, an der Leine laufen, Schulbank drücken, meine Geschäfte draußen erledigen, all diese Dinge will ich lernen.
Bist du ein toleranter, lieber Mensch, der sich der Herausforderung stellen will, einem roh Diamanten den nötigen Schliff zu geben, dann melde dich.
Dein RM 213


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 213 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. RM 213 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich RM 213 einen lieben Paten, der mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen vergibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Nele
39 cm – die Strubbelmaus
[32584 Löhne]

Steckbrief
Alter: ca. 2011 geboren
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe und Gewicht: ca. 39 cm und 10 kg
Charakter: freundlich, fröhlich, verspielt, bewegungsfreudig, neugierig, gibt bei Nichtgefallen (z.B. Bürsten) aber auch mal mittels Knurren oder Schnappen Bescheid, gegenüber Fremden anfangs noch vorsichtig aber neugierig
Kinderverträglich: nicht getestet, Jugendliche vorstellbar
Artgenossenverträglich: ja
Katzenverträglich: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht festgestellt
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle Menschen, die Grenzen setzen und sie nicht wie ein Schoßhündchen behandeln


Ein fröhliches Hallo von mir, lieber Mensch! Mein Name ist Nele und es freut mich, dass Du auf mich aufmerksam geworden bist. Sicher bin ich Dir direkt durch mein äußerst hübsches Gesichtchen und meine tolle Strubbelfrisur ins Auge gestochen. Hinzu kommt, dass ich als eine stets fröhliche und freundliche Hundedame beschrieben werde.

Noch bin ich auf der Suche nach meiner eigenen Familie. Deshalb freue ich mich, dass ich Dir mehr von mir erzählen darf. Und das Beste daran ist, dass ich das bereits hier von Deutschland aus machen kann. Denn hier lebe ich seit kurzer Zeit in einer tollen Pflegefamilie, die mich herzlich umsorgt und mir die einmalige und unglaubliche Chance gab, mein Heimatland Rumänien hinter mir zu lassen.

Was ich dort alles erlebt habe und ob ich vielleicht sogar eine Familie hatte? Das wird wohl für immer mein Geheimnis bleiben. Sicher ist allerdings, dass nach vielen entbehrungsreichen Jahren nun auch bei mir die Sonnenseiten des Lebens zum Vorschein kommt und ich eine wahre Glückssträhne habe. So wurde ich in Rumänien von der Straße aufgelesen, in Sicherheit gebracht und medizinisch versorgt. An meiner rechten Seite hatte ich nämlich einen gutartigen Knubbel, der vollständig entfernt wurde und nun keine weiteren Folgen für mich haben wird. Nur eine Narbe der Operation lässt noch daran erinnern.

Auf meiner Pflegestelle genieße ich die neu gewonnen Vorzüge meines Lebens in einer Familie. Neugierig erkunde ich meine neue Welt und inspiziere alles Neue sehr genau. Meine Pflegeeltern beschreiben mich als sehr freundlich, denn mit meinem fröhlichen Wesen habe ich sie schon längst verzaubert. Fremden Menschen trete ich anfangs noch vorsichtig gegenüber, bin aber an einem Kennenlernen sehr interessiert und neugierig. Männer und Frauen mag ich gleichermaßen gerne, da mache ich keinen Unterschied. Auch mit anderen Hunden bin ich gut verträglich und sehr freundlich. Das Spielen mit ihnen konnte mir bis jetzt aber noch nicht sehr viel abgewinnen, lieber mag ich Zerrspiele mit meinen Menschen.

Übrigens bin ich sehr unerschrocken, ich zeige keine nennenswerten Ängste, weder der Rasenmäher oder Staubsauger bereiten mir Unbehagen. Die Fell- und Körperpflege durch euch Menschen war mir bis jetzt nicht bekannt und ich muss zugeben, dass ich das bisher auch eher als unangenehm empfinde. Und so wird dies von mir auch mal mit einem Knurren oder Schnappen kommentiert. Ich wünsche mir, dass Du mir in solchen Situationen liebevoll die Grenzen zeigst und ich somit verstehen kann, dass das nicht nötig ist.

Es kam mir zu Ohren, dass zu einem Leben in einer Familie auch das Beherrschen des Hunde-ABC´s gehört. In Rumänien habe ich davon zwar noch nie gehört, aber selbstverständlich möchte ich eine gute Schülerin sein und alles Erforderliche erlernen, um Dir zu gefallen. Und ich habe auch schon damit angefangen. Meine Leinenführigkeit ist gut und das Fahren im Auto bereitet mir keine Probleme. Bisher verhalte ich mich auch ruhig, wenn ich alleine bin. Meine nächsten Ziele des Lernplans sind das Erlernen der Grundkommandos und der Stubenreinheit. Aber das alles werde ich mit Deiner Hilfe sehr gut meistern, habe ich doch schon viel gelernt in dieser kurzen Zeit.

Zwar zähle ich zu den Senioren, dennoch bin ich gerne unterwegs. Deshalb wünsche ich mir bewegungsfreudige Menschen an meiner Seite. Sollte bei Dir bereits ein umgänglicher Hundekumpel leben, ist das kein Problem. Aber auch als Einzelprinzessin bin ich glücklich. Ach ja, und über ein hübsches Regencape und ein Wintermäntelchen würde ich mich freuen, da mein Unterfell sehr dürftig ist. Hast Du Hundeerfahrung, Lust mich mit liebevoller Konsequenz an die Pfote zu nehmen und mir den Weg in ein glückliches Hundeleben zu zeigen? Das klingt hervorragend! Ich kann es kaum erwarten und freue mich auf Dich!

Deine Nele

Nele wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 260 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: 2011 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich, anhänglich
Größe: ca. 39 cm
Im Shelter seit: April 2023

Alle hergehört! Jetzt komme ich!
Ich bin Nele! Ein entzückender Name für einen entzückenden Hund!
Man nennt mich hier die Herzensbrecherin! Ja, warum das nur?
Die Menschen, die mich hier so wunderbar versorgen, ziehe ich sofort in meinen Bann. Ich krabbele in ihre Arme und eh sie sich versehen, habe ich einen Platz in ihrem Herzen. Die Eigenschaft ist nicht die Schlechteste, findet ihr nicht auch?
Nur einmal da hat es nicht funktioniert. Darf ich euch das erzählen?
Ich wurde gefunden, als ich auf der Straße herumirrte und hoffte, in einem der Hauseingänge mein Zuhause wiedergefunden zu haben. Ich hatte wohl mal Menschen, zu denen ich gehörte. Doch diese waren plötzlich weg und haben mich alleine gelassen. Sein Zuhause zu verlieren und plötzlich nicht mehr dazuzugehören hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen.
Ich weiß nicht, warum man mich verlassen hat, aber mit Gewissheit kann ich sagen, es lag nicht an mir.
Ich bin ein gutes Mädchen und ja, ich bin kein junger Hüpfer mehr. Aber ich habe noch viele Jahre vor mir und hoffe, sie nun nicht hier zu verbringen.
Auf meinen Bildern habt ihr sicher schon bemerkt, dass ich eine Narbe an meiner rechten Seite habe. Ich hatte vor einigen Wochen eine Operation hinter mich gebracht, weil ich da so einen blöden Knubbel mit mir rumtrug. Der wurde entfernt und genaustens untersucht. Es handelte sich um eine gutartige Geschwulst, die komplett entfernt werden konnte. Die Prognose, dass dieses Ding nicht mehr wiederkommt ist sehr gut und ich habe alles bestens gemeistert.
Der Aufenthalt in der Klinik hat mich schon ein wenig genervt. Ihr müsst nämlich eine Sache verstehen. Ich gehöre zu euch Menschen. Ich möchte nicht durch blöde Gitter getrennt sein von euch!
Eine Weile durfte ich zu den Pflegern nach Hause, weil sie so ein Mitleid mit mir hatten. Dort war mein Leben endlich wieder perfekt. Ich durfte im Bett schlafen und man führte mich an der Leine spazieren. Doch ihr glaubt es kaum. Dort lebten Katzen. Ich sag euch was, diese Vierbeiner sind mir einfach suspekt. Wir sprechen eine unterschiedliche Sprache und mit uns hat es einfach nicht geklappt. So sitze ich hier nun wieder hinter Gittern und hoffe darauf, hier befreit zu werden.
Der einzige Höhepunkt ist für mich, wenn die liebe junge Dame kommt, das mich täglich zum Spazieren ausführt. Dann fühle ich mich für einen Moment so, als würde ich zu einem Menschen gehören.
Ich hoffe inständig, dass es Menschen gibt, die auch einem älteren Mädchen wie mir noch eine Chance gibt. Ich leide darunter eingesperrt zu werden und gebe die Hoffnung nicht auf, dass mein Schicksal etwas anderes für mich plant.

Alma
ca. 42 cm – braucht noch Vertrauen

Steckbrief
Alter: wird nachgereicht
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr unsicher
Größe: ca. 42 cm
Im Shelter seit: April 2023

Ob ich mich vorstellen will? Nein ganz ehrlich, das nicht auch noch.
Ok ganz kurz, Alma heiß ich.
Warum ich unfreundlich erscheine? Ich bin hier überfordert, fühle mich nicht wohl. Es ist so laut hier und ich kenne die ganzen Hunde doch gar nicht. Ich weiß nicht was ihr von mir wollt und warum ich hier bin. Entweder ist es hier viel zu heiß oder bitterkalt.
Scheinbar niemand hier versteht mich. Da sind diese Zweibeiner, die denken mit Futter können sie mich locken. So einfach geht das nicht bei mir. Ich weiß das sie nicht böse sind, aber ich fühle mich so gestresst, dass ich nicht freundlich sein kann.
Kennst Du das? Und ja dann kann es passieren, dass ich abwehrend reagiere, wenn die Zweibeiner den Abstand nicht einhalten, den ich brauche. Ich bin nicht böse, es ist mir hier nur einfach alles zu viel.
Das hilft mir nicht weiter, um von hier weg zu kommen, denn hier sind viele süße Welpen und Hunde denen es leichter fällt mit dem Leben im Shelter zurecht zu kommen. Und ob ich mich jemand adoptieren möchte kann ich mir auch nicht vorstellen.
Aber es ist genau der Gedanke an eine eigene Familie, der mich davon abhält, ganz die Hoffnung zu verlieren. Ich wünsche mir doch nur, dass ich doch noch Glück im Leben haben könnte und jemand mich trotz meiner anfänglichen Distanz lieb hat und mir die schönen Seiten des Lebens zeigt. Könntest Du dieser Jemand sein? Bitte gib mir Hoffnung.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Alma haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Alma ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Alma hat Bianca B. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Pixie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. im März 2023 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 35 cm und 6 kg, vermutlich mittelgroß bleibend
Charakter: neugierig, verspielt, freundlich, lieb, unkompliziert, kuschelfreudig, anhänglich, vertrauensvoll
Kinderverträglichkeit: ja, Kinder sollen aber vernünftig im Umgang sein
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht erkennbar
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: nicht im Stadtzentrum; eher ruhiger Haushalt; Ersthund und/oder eingezäunter Garten (beides kein Muss)


Hallo ihr lieben Menschen da draußen in der Welt. Ich bin ein kleines Hundemädchen mit Namen Pixie, das die einmalige Chance hatte, den Zwinger im rumänischen Shelter gegen ein weiches Hundebett in Deutschland bei einer lieben Pflegefamilie zu tauschen.

Eines muss ich aber sagen: Es war ein großes Abenteuer für mich, zusammen mit anderen Hunden in einen Transporter zu klettern und mich auf die lange Reise zu begeben. Ich fühle mich besonders. Ja, besonders mutig, denn mulmig war es mir schon ein wenig, wusste ich ja nicht, was mich am Ziel meiner Reise erwarten würde. Als wir nach vielen Stunden ankamen, wurde ich aber direkt liebevoll von meiner Pflegefamilie empfangen und spürte sofort so etwas Warmes und Vertrauensvolles in meinem kleinen Herzen.

Es soll aber noch eine Steigerung dessen geben, was ich bereits bei meiner Ankunft empfunden habe. Nämlich, wenn ein mein Mensch mich entdeckt und mich zu sich in sein Zuhause – in mein Für-immer-Zuhause – holt. Und damit ich darauf nicht zu lange warten muss, übt meine Pflegefamilie schon fleißig mit mir, damit ich mit vielen Häkchen in meinem Pflichtenheftchen glänzen kann. Ich kann mit Stolz sagen, ich habe es verstanden! Was ich meine? Na, ich habe verstanden, dass das kleine und auch große Geschäftchen nur draußen beim Spaziergang erledigt wird. Und das klappt schon richtig gut. Alles andere übe ich fleißig, möchte ich doch meine Pflegefamilie stolz und glücklich machen. Und nicht nur sie. Wie ich schon sagte, bin ich auf der Suche nach meiner Familie. Wenn ich dann an diesem nicht mehr allzu fernen Tag umziehen darf, wird das verständlicherweise erstmal seltsam für mich sein. Fremde Umgebung und fremde Menschen. Darum kann ich nicht garantieren, dass all das bis dahin Erlernte nicht plötzlich verloren geht. Das ist keine Absicht – großes Ehrenwort. Und ich werde alles schnell wieder aufholen. Versprochen!

Es gäbe noch mehr über mich zu sagen. Was ich jedoch bis zu meinem Einzug ins rumänische Shelter erlebt habe, wird immer ein Geheimnis bleiben. Was aber sicher ist, ich war alleine. Ein kleines Hundekind verlassen von seiner Mama. Ich glaube nicht, dass Mama mich absichtlich alleine gelassen hat. Ich hoffe nur, dass ihr nichts Schlimmes passiert ist. Vielleicht hat sie ja gesehen, dass ich gerettet wurde und das wird sie beruhigt.

Fort, fort mit den trüben Gedanken. Ich bin jetzt hier und werde vertrauensvoll in meine Zukunft blicken. Und ich bringe schließlich einiges mit, was meine Chancen auf ein glückliches Leben im Kreis meiner Familie sehr erhöht.

Du interessierst dich für mich? Spricht dich mein wunderschönes schwarzes glänzendes Fell an? Meine Pflegefamilie bestätigt es, es ist wirklich so glänzend und zudem ganz weich. Mit meinen Bezugspersonen bin ich sehr lieb und anhänglich. Ich kuschle gerne und bin, wie es sich für ein Hundekind gehört, verspielt und neugierig. Auch Fremden begegne ich freundlich und offen. Grüßt eine andere Fellnase bellend, na dann grüße ich natürlich zurück. Bin dabei auch immer nett. Schließlich weiß ich schon, was sich gehört. Und spielen ist so toll – mit meinen Artgenossen bin ich übermütig und fröhlich, mit den Menschen vorsichtig und lieb.

Wie? Ich darf mir auch was wünschen? Wie mein Für-Immer-Zuhause sein soll? Ganz toll wäre ein Garten, wo ich herumrennen aber auch gemütlich in der Sonne dösen kann. Kinder finde ich auch toll. Jedoch sollten sie schon älter sein und wissen, wie man mit einem Hund umgeht. Schön wäre ein ruhiger Haushalt, denn ungewohnte und mir unbekannte Geräusche ängstigen mich noch zuweilen. Lebt schon ein Hund in Deinem Haushalt? Finde ich gut, könnte ich mich doch an ihm oder ihr orientieren. Aber ich kann mir mein Leben als Einzelprinzessin auch sehr gut vorstellen. Alle Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten für mich ganz alleine. Wenn ich meine Augen schließe, kann ich es fast spüren. Und ganz wichtig: Wenn ich dann mal angekommen bin und ich mich auch eingewöhnt habe, möchte ich lernen. Und trotz meiner mir nachgesagten Niedlichkeit möchte ich als vollwertiger Hund behandelt werden. Denn zum Schoßhündchen tauge ich rein gar nicht.

So, mehr habe ich gerade nicht zu sagen. Ich freue mich, denn du hast bis hierher gelesen. Also habe ich dich neugierig gemacht? Kannst du dir uns – Seite an Seite – beim Spaziergang oder auf der Couch vorstellen? Du gräbst deine Hände in mein weiches seidiges Fell. Spürst du es – ohhh, ich auch! Dann lass uns doch keine Zeit verlieren. Nutze diesen schönen Moment und nimm schnell Kontakt auf mit dem Verein, damit wir uns bald kennenlernen und in unser gemeinsames Leben starten können. Ich warte auf dich. Deine Pixie

Pixie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. 


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. März 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, offen, verspielt
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Mai 2023

Hallo Welt, hier komme ich!
Pixie ist mein Name, der so einem zuckersüßen, zarten Hundemädchen wie mir aber gar nicht gerecht wird.
Hier im Shelter lebe ich mit anderen jungen Hunden im Zwinger und wir haben jede Menge Spaß. Ich bin eine sehr verspielte Hündin, die sich immer riesig freut, wenn einer der Mitarbeiter einen Moment Zeit für uns hat!
Wenn unser Zwinger gereinigt wird, dürfen wir uns in der Zeit im Gang zwischen den Zwingern etwas die Beine vertreten. Das muss man mir nicht zweimal sagen: Wie ein kleiner Wirbelwind flitzen ich den Gang auf und ab. Und wenn der Mitarbeiter uns dann ruft, weil es zurück in den Zwinger gehen soll, finde ich es super lustig, kurz vor dem Zwinger wieder abzudrehen, um noch einmal den Gang langzuflitzen.
Da ich aber so unfassbar niedlich dabei bin, kann es mir auch niemand übelnehmen.
Aber abends, wenn viele meiner Hundefreunde schon schlafen, dann merke ich, dass ich etwas vermisse.
Ich vermisse das Gefühl von Geborgenheit. Ich wünsche mir Menschen an meiner Seite, die mich behutsam an die Pfote nehmen und mir die Welt zeigen. Menschen, in deren Armen ich einschlafen kann und die für mich einstehen.
Was ihr dafür bekommt? Meine bedingungslose Liebe und einen treuen Begleiter, der euch von ganzem Herzen liebt!
Klingt das nach einem guten Deal?
Dann meldet euch!
Eure Pixie

Helga
ca. 48 cm – die Zottelige

Steckbrief
Alter: 2021 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, zunächst zurückhaltend, ruhig
Größe: ca. 48 cm
Im Shelter seit: März 2023

Hallo, ich bin Helga eine sehr freundliche und hübsche Hündin.
Meine Teenager-Zeit habe ich hinter mir. Bisher habe ich auf der Straße gelebt, hier im Shelter habe ich zum ersten Mal Sicherheit gefunden. Ich bekomme Futter und habe einen Schlafplatz. Die lieben Menschen hier haben immer ein liebes Wort und eine Streicheleinheit für mich über. Aber im Shelter möchte ich nicht bleiben.
Ich habe gehört ich kann ein Ticket ins Glück lösen. Ein großes weißes Auto bringt mich direkt auf den Weg in mein „Zuhause für immer“.
Ich bin auf der Suche nach dir, einem geduldigen und liebevollen Menschen, der mich an die Pfote nimmt und mir zeigt wie schön es sein kann ein Familienhund zu sein. Du wirst mit mir das Hunde ABC lernen, wir werden zusammen Auto fahren, kleine und große Menschen kennen lernen und in einem Haus leben. Ich werde außerhalb des Hauses an der Leine laufen und meine Geschäfte erledigen. Zusammen werden wir große und kleine Abenteuer erleben.
Wenn dich in mich verliebt hast, dann melde dich, damit unsere Reise ins Glück beginnen kann.
Ich warte deine Helga


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Helga haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Helga ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Helga hat Heike M. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Bjelle
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: 2011 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, ruhig
Größe: ca. 50 cm
Im Shelter seit: März 2023

Schön, dass du vorbeischaust. Bleib, ich erzähle dir meine Geschichte. Ich bin eine verträgliche, nette blonde Hundedame. Meine Sturm- und Drangzeit liegt hinter mir. Bisher zog es mich von hier nach da. Immer auf der Suche nach Futter und einem sicheren Schlafplatz. Streit bin ich aus dem Weg gegangen. Heute bin ich eher im ruhigen Fahrwasser unterwegs. Ich denke die Zeit ist gekommen, mir eine dauerhafte Bleibe zu suchen. Jetzt wo ich im Shelter gelandet bin, werde ich meine Chance nutzen. Auf der Straße hörte ich von Hunden, die bei netten Zweibeinern -Menschen- leben. Okay hier mein Plan, ich lerne all diese Familienhundsachen. An der Leine laufen, Hunde-Schule, Sitz, Platz, Bleib und all den Trallalla. Dafür gibst du mir ein Zuhause, mit Schlafplatz und Futter. Streicheleinheiten nehme ich auch gerne an. Ich bin freundlich, lernwillig und aufgeschlossen. Ich habe Geduld. Ich bin bereit dir mein Vertrauen zu schenken. Du solltest ein liebenswerter Mensch mit Geduld und Lust auf Arbeit mit Hunden sein. Langsam Schritt für Schritt werden wir deine Welt zu unser gemeinsamen Welt machen.
Wenn du dich traust diese Herausforderung anzunehmen, dann melde dich. Den Weg zu dir werde ich finden.
Deine Bjelle

Abeni
+++Verstorben+++

Wir wissen alle, zum Leben gehört der Tod … und doch tut es so weh, wenn wir unsere Seelchen gehen lassen und uns eingestehen müssen, einen Kampf verloren zu haben. Egal wie alt oder jung, wie lange sie im Shelter waren, wir sind unendlich traurig. 💔

Abeni, die ganz frisch bei uns im Shelter ankam und plötzlich verstarb. Über sie wussten wir noch nicht viel, aber sind dankbar, sie bei ihrer letzten Reise begleiten zu dürfen. ❤️

Ginger
+++Verstorben+++

Wir wissen alle, zum Leben gehört der Tod … und doch tut es so weh, wenn wir unsere Seelchen gehen lassen und uns eingestehen müssen, einen Kampf verloren zu haben. Egal wie alt oder jung, wie lange sie im Shelter waren, wir sind unendlich traurig. 💔

Das Welpen-Mädchen Ginger, die leider auch den Kampf gegen Parvo verloren hat. Sie hatte ihr ganzes Leben noch vor sich. Nun wird sie nie erleben, was das Leben noch für sie bereit gehalten hätte 💔

Demi, Enny & Fee
+++Verstorben+++

Wir wissen alle, zum Leben gehört der Tod … und doch tut es so weh, wenn wir unsere Seelchen gehen lassen und uns eingestehen müssen, einen Kampf verloren zu haben. Egal wie alt oder jung, wie lange sie im Shelter waren, wir sind unendlich traurig. 💔

🖤 Demi, Enny & Fee wurden mit ihren Geschwistern vor wenigen Tagen auf der Straße gefunden und verstarben leider an Parvo. Die medizinische Versorgung kam für die kleinen Welpen leider zu spät. Wir hatten Wünsche für sie und hofften, für sie liebevolle Familien finden zu können. Dazu ist es leider nicht gekommen.

Billa
+++Verstorben+++

Wir wissen alle, zum Leben gehört der Tod … und doch tut es so weh, wenn wir unsere Seelchen gehen lassen und uns eingestehen müssen, einen Kampf verloren zu haben. Egal wie alt oder jung, wie lange sie im Shelter waren, wir sind unendlich traurig.

 

🖤 Billa, die viele Jahre auf den Straßen Rumäniens gelebt hatte und mit einem großen Tumor in die Klinik gebracht wurde. Man versuchte ihr Leben zu retten, aber leider war es schon zu spät für sie. Sie ist friedlich eingeschlafen.

 

Feivel, Krümel, Jona
+++Verstorben+++

⭐️ Sie gehen nie wirklich ganz… in unseren Herzen bleiben sie für immer! ⭐️

Du hattest noch dein ganzes Leben vor dir…🥺
Endlich sollte sich für euch alles zum Guten wenden.
Ihr kleinen süßen Hundekinder wart auf der Suche nach einem Zuhause, in dem man euch Liebe und Geborgenheit schenkt.
Doch leider ist euch dieser Wunsch verwehrt geblieben.😔
Ihr wurdet schwer krank, diese blöde Parvovirose hatte euch erwischt.😑
Das Team vor Ort gab sein bestes, um euch zu retten aber eure kleinen Körper waren zu schwach.😢
So habt ihr euch auf eure letzte Reise gemacht, in das Land hinter dem Regenbogen.🌈
Wir sind unfassbar traurig, dass wir euch nicht retten konnten, viel zu früh musstet ihr gehen.💔
Fliegt zu den Engeln, ihr sanften Seelen.🙏
Wir werden euch nie vergessen! ❤️

Mokka
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“)

Steckbrief
Alter: ca. 2019 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: ruhig, freundlich, sehr zart
Größe: ca. 50 cm
Im Shelter seit: Juni 2022

Hallo ich heiße Mokka.
Als ich hier ankam wusste ich nicht was mich im Shelter erwartet. Menschen war ich erst kritisch gegenüber. Ich war schüchtern und habe mir die Menschen erstmal vom Fell gehalten. Ich beobachtete wie sind die anderen Hunde, was machen die Menschen. Ich habe schnell begriffen, dass ich hier von Freunden umgeben bin. Es gab Futter, mit mir wurde geschmust.
Da habe ich vertrauen gefasst und mein wahres Ich gezeigt. Ich bin ein ganz ruhiger, sanfter, schmusiger Typ. Ich habe keine Probleme im Rudel, weil ich mich anpasse. Wenn ich nicht bescheiden wäre, würde ich sagen, ich habe viel von meinen Ahnen übernommen. Aber wie schon beschrieben, es reicht mir nur da zu sein. Ich bin ein toller Hund und ich suche mein Menschenrudel. Schaut mich genau an. Wir werden zusammen ruhig und entspannt durch die Natur streifen. Wir lernen andere Rudel kennen und haben Spaß. Du wirst gelobt, weil du mich gefunden hast. Ich bin so ein Schatz. Ich werde mit dir das Hunde ABC lernen. Ich gebe alles.
Also wenn du einen kuscheligen, ruhigen Schmuser suchst, dann melde dich. Ich warte. Mokka

Sancho
ca. 60 cm – sucht spezielle Menschen

Steckbrief
Alter: wird nachgereicht
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: wachsam, nur bedingt verträglich mit anderen Hunden
Größe: ca. 60 cm
Im Shelter seit: März 2022

Sancho – so nennt man mich hier…
Ich bin noch nicht allzu lange hier im Shelter. Was ich in meiner Vergangenheit erlebt habe, bleibt mein Geheimnis. Doch so viel sei verraten: Es waren keine schönen Erfahrungen, die ich auf der Straße gesammelt habe… Der ständige Kampf ums Überleben hat Spuren auf meiner Seele hinterlassen. Deshalb bin ich auch kein wirklich geselliger Typ, der die Nähe zu anderen Hunden sucht. Da muss einfach die Chemie stimmen, damit mir ein anderer Hund gefällt. Noch schwieriger wird es bei euch Menschen. Zu viel Leid wurde mir anscheinend von euch zugefügt, als dass ich euch vertrauen könnte. Das soll aber nicht heißen, dass ich nicht das Potential zu einem treuen Weggefährten habe. Es heißt nur, dass ich die richtigen Menschen an meiner Seite brauche, die eine Menge Erfahrung haben und eine große Portion Geduld mitbringen. Wenn die richtigen Menschen viel mit mir arbeiten und mir Stück für Stück zeigen, dass ich ihnen vertrauen kann, werde ich mein Bestes geben, mich ihnen anzupassen. Aber wie gesagt, seid euch bewusst, dass ich kein Hund für jedermann bin.
Also wo sind die besonderen Menschen, die sich mir gewachsen fühlen und mir eine Chance geben?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sancho haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Sancho ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Sancho haben Alexandra H. und Merle L. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Boris
+++Verstorben+++

💔Es gibt Momente im Leben, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen…
Und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein, wie vorher…💔
Boris🖤
Du warst noch nicht so lange im Shelter.
Als du ankamst, warst du in keinem guten Zustand.
Wahrscheinlich war es eine Staupe-Infektion in deiner Vergangenheit, die das Leben für dich auf der Straße noch schwerer gemacht hat…🥺
Aber mit viel Liebe und Fürsorge versuchte das Team vor Ort dich wieder aufzupäppeln.
Du warst auf dem richtigen Weg.
So schien es zumindest… 😔
Vor ein paar Tagen wirktest du plötzlich kränklich. Du wurdest in die Krankenstation im Shelter gebracht und liebevoll umsorgt.❤️‍🩹
Doch leider konnte man nicht herausfinden, warum es dir plötzlich so schlecht ging.🙁
Und so hast du dich auf deine letzte Reise gemacht…🌈🐾
Es tut uns so leid, dass du nicht mehr erfahren durftest, was es heißt, ein geliebter Familienhund zu sein.😑💔
Der einzige Trost ist die Hoffnung, dass es dir jetzt besser geht da oben, im Land hinter dem Regenbogen.🙏🌈
Sanfte Reise lieber Boris.❤️
Wir werden dich nie vergessen!

 

Steckbrief
Alter: ca. 2017 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: etwas schüchtern, aber interessiert, ruhig
Größe: ca. 47 cm
Im Shelter seit: Juni 2022

Ich bin Boris und weiß noch nicht genau, was ich von euch Menschen halten soll. Aber irgendwie scheint ihr doch ganz in Ordnung zu sein. Das möchte ich mir eigentlich noch genauer ansehen. Etwas Geduld solltet ihr aber mit mir haben.
Man sagt, ich bin ein sehr ruhiger Hund. Aber mal ehrlich, es kann ja nicht jeder so herumhibbeln wie die ganzen jungen Hunde hier. Vielleicht gibt’s ja auch den Menschen, der gerade sowas wie mich sucht. Dich würde ich gern kennenlernen. Also dann melde dich bitte bei mir…


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Boris haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus  (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Boris ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Boris hat Sylvia K. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Sunny
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: 2021 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich und dem Menschen zugewandt
Größe: ca. 45 cm
Im Shelter seit: Juli 2022

Diese wunderschöne junge Hundedame mit dem sonnigen Lächeln ist unsere liebe Sunny.
Über ihre Vergangenheit können wir nicht viel sagen außer, dass sie eines Tages in der Nähe des Shelters gefunden wurde und dort glücklicherweise in die Obhut unseres Teams gegeben wurde. Jedoch gehen wir davon aus das sie nur wenige negative Erfahrungen mit Menschen und anderen Hunden gemacht hat. Im Shelter verträgt sie sich ausgezeichnet mit ihren Artgenossen und liebt es mit ihnen zu spielen. Im Umgang mit Menschen zeigt sie sich außerordentlich freundlich und genießt die leider viel zu seltenen Streicheleinheiten. Sie ist ein richtiger Sonnenschein, die sich nach einer gewissen Eingewöhnungszeit ganz sicher hervorragend in eine neue Familie integrieren wird.
Wer sich vorstellen kann Sunny ein schönes und liebevoll geborgenes Für-immer Zuhause zu schenken und sie an die kleine Pfote zu nehmen um ihr die Welt zu zeigen und das Hunde-ABC beizubringen darf sich auf eine liebevolle und loyale Hundefreundin freuen mit der man durch dick und dünn gehen kann. Sie ist bereits kastriert und reisefertig.

Marlo
ca. 42 cm – braucht eine liebevolle Hand

Steckbrief
Alter: 2022 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: etwas unsicher
Größe: ca. 42 cm
Im Shelter seit: Juli 2022

Hallo liebe Menschen.
Ich bin Marlo.
Heute wollte ich mal allen Mut zusammennehmen und mich vorstellen.
Wie Ihr sehen könnt, bin ich ziemlich unsicher. Bei dem ganzen Gewusel hier, versteckte ich mich anfangs lieber neben meiner Box.
Die Nähe der Menschen ist mir leider noch fremd und ich kann schwer einschätzen, was sie von mir möchten.
Darum versuche ich jeden, der sich mir nähert, lauthals zu verbellen in der Hoffnung, mich ihnen nicht stellen zu müssen.

Ehrlich gesagt, bin ich gar nicht so ein wilder Kerl, wie ich mir manchmal präsentiere. Aber ich brauche ein wenig Zeit, um mich auf euch einstellen zu können.
Soviel Zeit haben die Pfleger hier leider nicht uns so ist es täglich das selbe Spielchen. Sie nähern sich meinem Zwinger, ich belle lauthals, sie ignorieren mich und wenn sie dann reinkommen, verziehe ich mich lieber in eine Ecke.

ich brauche wohl einen Menschen, der reinkommt uns sich zu mir gesellt. Der sich einfach mal anhört, was ich zu sagen haben und am Ende höre ich dann auch , was er zu sagen hat.

So könnte es vielleicht mit uns klappen. Seid ihr die Richtigen, mit bei meiner Unsicherheit zu helfen?
Dann meldet euch bitte, ich warte nun schon lange genug …


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Marlo haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus  (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Marlo ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Marlo hat Familie O. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Jule
ca. 43 cm – möchte nicht im Shelter Erwachsen werden

Steckbrief
Alter: Februar 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Größe: ca,. 43 cm
Im Shelter seit: Juli 2022
Verwandtschaft: Geschwister RM 114, Tilda, RW 18, RM 74

Hallo ihr… vergesst mich bitte nicht …
Ich bin auch noch da und echt eine ganz Liebe, immer freundlich und nett zu allen.
Naja ich weiß, ich könnte ganz schnell untergehen hier, ich bin halt schwarz … ist nicht so gefragt, dass weiß ich auch. Aber ein weißes Fleckchen habe ich zu bieten, ich finds sehr hübsch. Ich bin hier übrigens mit meinen Geschwistern.
Gebt mir bitte eine Chance, ich freu mich so, wenn ihr mich in der Meute nicht überseht. Gleich nochmal anschauen, gleich nochmal lesen…
Super, merkt euch Jule…Ich zähl auf Euch.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Jule haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Jule ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Jule hat Charlotte H. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Lisa
ca. 43 cm – geht in der Menge unter

Steckbrief
Alter: Februar 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Größe: ca. 43 cm
Im Shelter seit: Juli 2022
Verwandtschaft: Geschwister Janny, Tilda, Jule, Nigel

Hallo Ihr Menschen da draußen,
ich möchte euch bitten mir für einen Moment eure Aufmerksamkeit zu schenken und nicht gleich wegzuklicken.
Ich weiß, ich bin wieder nur einer der etlichen schwarzen Hunde, die versuchen, einen kleinen Moment eurer Aufmerksamkeit zu bekommen. Aber ich bin verzweifelt und ich weiß keine Lösung aus meiner Misere.
Ich bin Lisa und kam mit meinen Geschwistern als kleiner, tapsiger Welpe hier ins Shelter. Anfangs fanden wir es toll hier, hatten wir doch immer was zum Futtern und konnten toben, ohne dass in jeder Ecke Gefahr drohte.
Doch nun ist schon eine ganze Weile vergangen und wir sind nun erwachsen.
Niemand wollte mich, als ich mit meinen großen Kulleraugen um ein Zuhause bat. Ich war so, wie man sich einen Welpen nur wünschen kann … klein, lieb, verschmust und verspielt.
Trotzdem hat sich kein Mensch gefunden, dem ich ins Auge schoss und der bereit war, mir sein Herz zu schenken.
Ob ich es jemals schaffe?
Ich bin eine freundliche und liebevolle Begleiterin und liebe es, Zeit mit Menschen zu verbringen und ihre Aufmerksamkeit zu genießen. Streicheleinheiten machen mich glücklich, und ich bin immer bereit für ein fröhliches Spiel.
Ich habe so viel zu geben und sehne mich danach, eine enge Bindung mit meinen Menschen einzugehen. Mit einem liebevollen Zuhause und verständnisvollen Händen an meiner Seite kann ich meine freundliche Natur voll entfalten.
Wenn du bereit bist, mir die Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken, die ich brauche, dann verspreche ich, dass ich dein Herz im Sturm erobern werde. Lass uns gemeinsam eine unvergessliche Reise beginnen und einander Freude und Liebe schenken.
Wenn mein großer Traum sich noch erfüllen könnte, wäre ich dir für immer dankbar!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lisa haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Lisa ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Lisa hat Hannah S. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Tilda
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“)

Steckbrief
Alter: Februar 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Juli 2022
Verwandtschaft: Geschwister RM 114, RW 25, RW 18, RM 74

Guten Tag, darf ich mich vorstellen?
Ich heiße Tilda, bin freundlich und verschmust. Ich bin eine schwarze Schönheit mit niedlichen Kulleraugen, die mittelgroß werden will. Besonders stolz bin ich auf mein weißes Lätzchen, das meine Brust wie ein Medaillon schmückt.
Im Shelter wurde ich mit meinen Geschwistern aufgenommen. Langeweile kommt da nicht auf. Wir futtern, spielen, toben und schmusen den ganzen Tag.
Trotz all dem, ich will nicht unverschämt erscheinen, wünsche ich mir eine eigene Familie für immer. Ich träume mit meinen Menschen über Wiesen und Felder zu ziehen. Ich will meine Umwelt erkunden und Abenteuer erleben. Damit ich dabei eine gute Figur mache, möchte ich das Hunde ABC lernen. Ich habe gehört, von hier fährt ein großes weißes Auto das mich zu meinen Menschen bringt.
Wenn ihr da draußen Interesse an mir habt, meldet euch. Ich werde eilen, damit wir uns schnell kennen lernen.
Liebe Grüße eure Tilda.

Janny
ca. 45 cm – möchte nicht vergessen werden

Steckbrief
Alter: Februar 2022 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, aber zurückhaltend
Größe: ca. 45 cm
Im Shelter seit: Juli 2022
Verwandtschaft: Geschwister Tilda, RW 25, RW 18, RM 74

Hey Leute!
Hier bin ich!
Wir schwarzen Hunde werden hier leider so so oft übersehen. Aber ich bin mir absolut sicher, dass ich hier von vielen gesehen werde
Dann wollen wir mal. Mein Name ist JANNY. Ich bin nun schon ein Dreiviertel Jahr hier und kann jetzt schon sagen, dass ich es hier nicht so mag Die Menschen sind zwar alle super lieb hier und ich habe auch etliche Hundekumpel gefunden. Aber so richtig toll ists hier einfach nicht.
Ich glaube, da draußen wartet noch so viel auf mich Abenteuer, Spaß und vor allem Liebe durch eine eigene Familie
Auch wenn mein Fell schwarz ist, möchte ich behaupten, dass mein Charakter reines Gold ist. Ich habe bisher mit jedem hier Freundschaft schließen können und freue mich über jeglichen Kontakt.
Mir wurde gesagt, dass die Zukunft aber nicht nur aus Luxus und Entspannung besteht. Ein bisschen Arbeit von meiner Seite her gehört da auch dazu. An der Leine gehen, Grundkommandos erlernen … das klassischen Hunde ABC eben. Aber soll ich euch was verraten? Ich freu mich riesig drauf ich denke es wird mir riesig Spaß machen mit euch zusammen diese Herausforderung zu meistern.
Und dann können wir so vieles gemeinsam erleben. Ich kann’s kaum erwarten!
Wenn’s euch auch so geht dann füllt doch bitte schnell den Interessentenbogen für mich aus und dann kann unsere gemeinsamen Zukunft auch schon beginnen


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Janny haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Janny ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Janny hat Petra A. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Nigel
ca. 43 cm – der Strahlende

Steckbrief
Alter: 2022 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, aber zurückhaltend
Größe: ca. 43 cm
Im Shelter seit: Juli 2022
Verwandtschaft: Geschwister Janny, Tilda, Jule, Lisa

Hallo, ja hallo ich meine dich. Nicht wegschauen. Ich habe dich im Blick. Ich heiße Nigel.
Ich kam mit meinen Geschwistern hier im Shelter unter, eigentlich für einen vorübergehenden Aufenthalt.
Doch daraus wurde leider eine Dauerlösung. Nun sitzen wir schon 1 Jahr hier und wurden erwachsen.
Ich bekomme Futter, habe einen Platz zum Schlafen und manchmal bekomme ich auch Streicheleinheiten. Ich kann mit den anderen Hunden spielen und toben. Das reicht mir aber nicht. Ich langweile mich, brauche Abwechslung und tägliche Herausforderungen.
Jetzt kommst du ins Spiel. Ich bin auf der Suche nach dir, meinem Lieblingsmenschen. Ich habe so meine Vorstellungen. Futter, Körbchen und regelmäßige Streicheleinheiten, spazieren gehen. Die Welt erkunden. Dafür brauche Familienanschluß mit kuscheln schmusen und liebevollen Gesprächen. Allerdings benötige ich noch schliff.
Ich kann nix. Freundlich sein alleine, reicht nicht aus. Ich habe gehört da gibt es eine Schule, die ich mit dir zusammen besuchen kann um das Hunde ABC zulernen. Ich bin bereit. Wie sieht es mit dir aus? Wenn du noch mehr von mir hören willst, melde dich.
Ich warte auf dich dein Nigel


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Nigel haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Nigel ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Nigel hat Bärbel W. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Jamie
ca. 46 cm – sucht ein weiches Körbchen

Steckbrief
Alter: 2022 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Größe: ca. 46 cm
Im Shelter seit: Juli 2022
Verwandtschaft: Schwester Lotte

Hallo da draußen. Ich heiße Jamie.
Im Shelter bin ich mit meiner Schwester. Den Aufenthalt hier, sehe ich als befristet an. Lass dich nicht von meinem Blick täuschen. Ich bin seeeehr freundlich. Auf dem Foto wollte ich cool wirken. Es geht hier ja um etwas.
Ich suche meine Familie für immer. Wie schon erwähnt bin ich freundlich und umgänglich. Ich freue mich über jede Ablenkung, ob spielen, toben oder schmusen. Ich habe gehört als Familienhund muss ich das Hunde ABC lernen. Ist gebongt. Klar ich bin ein Rohdiamant der geschliffen werden muss. Also wenn du ein Körbchen für einen mittelgroßen intelligenten Kerl frei hast und ein Näpfchen füllen willst, bin ich dein Hund. Wir werden eine Wohngemeinschaft sein, die für beide Seiten Vorteile bietet. Wir werden gemeinsam durch die Gegend ziehen und Spaß haben. Ich werde lernen was einen Familienhund auszeichnet. Was es bedeutet Vertrauen zu haben, auf Kommandos zu hören. Ich bringe dir bei wie es ist, mit mir zu spielen und zu schmusen. Wenn du bereit bist eine Wohngemeinschaft mit mir einzugehen, dann melde dich. Ich warte.
Dein Jamie


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Jamie haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus  (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Jamie ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Jamie hat Silvia K. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Lotte
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“)

Steckbrief
Alter: Februar 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Juli 2022
Verwandtschaft: Bruder RM 120

Hallo ihr Lieben, ich bin Lotte.
Zur Zeit lebe ich mit meinem Bruder hier im Shelter. Wie ihr seht bin ich tiefenentspannt. Das kann ich auch sein, mit meiner freundlichen Art komme ich im Shelter bei Mensch und Tier, gut an. Wenn ihr genauer hinseht, entdeckt ihr eine wahre Schönheit. Mein flauschiges Köpfchen mit den dazu passenden Ohren sind ein Hingucker. Mein Blick zeigt Geduld und Unternehmergeist. Und seht nur meine weiße Pfote – schick.
Ich werde eine mittelgroße und hoffentlich gut erzogene Hündin sein. Ich wünsche mir in einer lieben Familie zu leben. Um dieses Ziel zu erreichen, muss ich euer Interesse an mir wecken. Damit ich bei euch einziehen kann, steige ich in das große weiße Auto. Wenn ich bei euch angekommen bin, stelle ich keine großen Ansprüche. Ein Näpfchen mit Futter und ein Schlafplätzchen reichen aus. Ich zeige euch meine Neugier und Lernbereitschaft. Ich werde mit euch das Hunde ABC lernen. Ich will Kommandos lernen und euch Stolz machen. Ich freue mich auf ein abwechslungsreiches Leben mit meinen Lieblingsmenschen. Ich sehe uns als geduldiges und spaßiges Team. Wir werden durch dick und dünn gehen. Mit einander geduldig sein und voller Vertrauen auf einander Acht geben. Wenn euch meine Vision gefällt dann meldet euch. Ich hoffe und warte auf eure Anfrage.
Bis in naher Zukunft eure Lotte.

Frida
ca. 40 cm – die kleine Entdeckerin

Steckbrief
Alter: 2014 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich, verschmust, Menschen-bezogen
Größe: ca. 40 cm
Im Shelter seit: Juli 2022

Halloooo ihr lieben, man nennt mich Frida.
Ich bin eine besonders nette Hundedame und liebe, von euch Aufmerksamkeit zu bekommen.
Bitte stempelt mich nicht aufgrund meines Alter ab, denn ich bin sehr wohl noch aktiv und gehöre längst nicht zum alten Eisen.
Ich komme hier eigentlich ganz gut zurecht. Ich habe einen vollen Napf und es droht mir keine Gefahr hier, ganz anders als auf den Straßen der Stadt, das könnt mir glauben. Ich kann hier viel mit den anderen Hunden im Shelter spielen und so den Tag verbringen. Aber da gibt es auch eine andere Seite.
Nachts wenn wir alle in den Hütten liegen und ich in die Sterne schaue, dann werde ich doch traurig. Denn ich möchte hier nicht lange bleiben müssen. Es muss einfach mehr im Leben geben oder nicht?
Ein eigenes Menschenrudel, dass wäre spitze. Eine Familie die mich haben will. Die mich mitnimmt zum Spazieren gehen oder um mit mir draußen zu spielen. Menschen denen ich meine kleine Pfote anvertrauen darf und die mir die echte Welt zeigen, ganz viel mit mir kuscheln und mich streicheln. Dazu ein eigenes Körbchen oder eine schöne flauschige Decke und ein paar Leckerchen, hach das wäre doch das beste Leben das man sich nur wünschen kann.
Klingt das für euch genauso toll wie für mich? Also wenn ihr euch vorstellen könntet mir einen Platz in eurem Leben zu geben, mir das Hunde ABC beibringen wollt und auch die Zeit und Geduld habt mir den einen oder anderen Anfängerfehler zu vergeben, dann meldet euch doch einfach mal.
Ich schlafe derweil mit diesen schönen Gedanken ein und freue mich auf den Tag, an dem ich euch in mein kleines Hundeherz schließen darf.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Frida haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus  (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. RW 80 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Frida hat Mira P. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Quincy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“)

Steckbrief
Alter: 2016 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich, entspannt, gut verträglich mit anderen Hunden
Größe: ca. 47 cm
Im Shelter seit: Juli 2022
Besonderheit: auf dem linken Auge blind (Handicap)

Hi ihr Lieben, ich Quincy bin ein echt süßer Kuschelbär. Mein dichtes weiches Fell lädt direkt zum Schmusen ein und wenn ich meine Öhrchen aufstelle, dann habe ich sogar Ähnlichkeit mit einem Teddybären.
Die Welpen- und Teeniezeit habe ich schon hinter mir gelassen. Ich bin entspannt und sehr verträglich mit anderen Hunden und aus Streitigkeiten und Eifersüchteleien halte ich mich raus. Ihr seht, ich bin ein echter Familienschatz.
Achso fast hätte ich es vergessen, mit meinem linken Auge kann ich nicht mehr sehen, das ist trübe. Aber ich hab ja noch ein anderes Auge und das funktioniert wunderbar. Also wenn ihr einen verkuschelten Schmusehund sucht, der ruhig und ausgeglichen ist, dann zögert nicht lange…hier bin ich
Euer Quincy

 

 

Sissy, Lissy, Susi, Lilly, Clemi, Rudi
+++Verstorben+++

Der Himmel wird nun heller strahlen, weil viele kleine Sterne sich auf ihre letzte Reise machen. ✨
Kommt gut über die Regenbogenbrücke ihr kleinen Schätze und seid endlich frei von Schmerz und Leid. Ihr hattet noch euer ganzes Leben vor euch. Nun werdet ihr nie erleben, was das Leben noch für euch bereitgehalten hätte. 😔
Ein Stück unserer Herzen nehmt ihr mit …💔
Viele von euch lassen noch Geschwister zurück, die den Kampf noch nicht aufgegeben haben. Bitte wacht gut über sie, wir versprechen, nichts für sie unversucht zu lassen.