Alle Beiträge von Jessica Pleß

Nemo
30 cm – die Verschmuste
[34346 Hann. Münden]

Hallo, ich bin die kleine Nemo und wohne zurzeit noch in 34346 Hann. Münden. Wie mein Namensvetter aus dem Film „Findet Nemo“ wünsche ich mir so sehr eine Familie oder Pflegestelle, die mich finden möchte. Meine momentane Besitzerin kann mich leider nicht behalten. Ich habe schon eine gesetzteres Alter, aber ich finde, ich habe mich super gehalten und kann meinen neuen Menschen noch ganz viel Freude bringen.

Ich verhalte mich im Haus ganz vorbildlich und liebe es draußen in der Sonne zu liegen, weshalb ich mich sehr über einen Garten im neuen Heim freuen würde. Da bin ich ganz pflegeleicht und brauche gar keine großen Unternehmungen mehr. Bei Überanstrengung habe ich manchmal so etwas wie einen epileptischen Anfall, was vielleicht nochmal von einem Tierarzt genauer angeschaut werden sollte. Mit anderen Hunden vertrage ich mich recht gut, wenn sie mir gefallen.

Am allermeisten liebe ich es, wenn ich mit meinem Menschen kuscheln kann, denn ich bin eine ganze große Kuschelmaus. Liebevolle Zuwendung schätze ich wirklich sehr und möchte am liebsten immer dort sein, wo meine Menschen sind. Daher sind Autofahren und Treppenlaufen auch kein Problem. Da aber meine Nerven nicht mehr ganz so stark sind und ich auch immer mal wieder eine Ruhepause brauche, wäre ich bei einer lieben Familie mit größeren Kindern oder einer alleinstehenden, gerne auch älteren Person, die Spaß am Schmusen hat und einen treuen Begleiter sucht, am besten aufgehoben.

Fühlst du dich angesprochen und willst mich endlich finden? Dann melde dich doch bitte! Ich warte schon so lange auf mein Happy End wie im Film bei „Findet Nemo“…

Die kleine Nemo ist zwischen 10 und 15 Jahren alt und etwa 25-30 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Gnadenschutzgebühr von 200 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Ronja
25 cm – die Neugierige
[71640 Ludwigsburg]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Auch die kleine Ronja sucht dringend ihre Chance dem Shelter zu entkommen. Sie ist erst ca. 1 – 2 Jahre und noch ein klein wenig schüchtern. Aber Dank ihrer Neugier wird sie sich schnell auf ihre Menschen einlassen. Sie braucht nur eine Familie, bei der sie sich richtig fallen lassen kann. Wer hat ein kleines Körbchen für diesen Zwerg? Im Shelter haben es die kleinen besonders schwer.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Volvo
35 cm – die Entspannte
[21391 Reppenstedt]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Volvo ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 1 Jahr alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Max
35 cm – der Unkomplizierte
[21521 Dassendorf]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unser Max ist mit seinen 5 Monaten und derzeit ca. 35 cm ein durch und durch freundlicher und aufgeschlossener Hundejunge, der derzeit auf einer Pflegefamilie in 21521 Dassendorf lebt. Aufgewachsen ist er in einem rumänischen Tierheim. Er hatte glücklicherweise nun die große Chance, nach Deutschland in eine Pflegefamilie ausreisen zu dürfen, um von hier aus nach seinem Für-immer-Zuhause zu suchen.

Bei seinen Pflegeeltern zeigt sich Max von Beginn an als entspannter, neugieriger und lernwilliger Junghund. Alles, was im Haus vor sich geht, wird genauestens beäugt und macht ihm keine Angst. Er ist eher ein ruhiger Hundejunge und sehr anhänglich; insbesondere ist er auf seinen „Pflegepapa“ fixiert.

Mit zwei weiteren Rüden, die ebenfalls im Haus leben, kommt Max bestens klar und animiert sie bereits zum gemeinsamen Spiel, ohne dabei jedoch aufdringlich zu sein. Daher würde sich Max über einen vorhandenen Ersthund in seinem für-immer-Zuhause bestimmt sehr freuen! Ein Muss ist dies aber nicht.

Wie jeder junge Hund muss Max natürlich noch viel lernen und deshalb wünschen wir uns für ihn ein Zuhause mit viel Zeit und Geduld, in dem er liebevoll an die Pfote genommen wird, um gemeinsam all das zu erkunden, was ein Familienhund kennen und wissen sollte. Er hat ja erst so wenig kennenlernen dürfen in seinem Leben!  An der Leine spazieren zu gehen macht er jedoch bereits schon jetzt vorbildlich und auch Autofahren und Treppen sind für ihn kein Problem!

Wenn Sie ihr Herz an Max verloren haben, so zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren! Max freut sich bereits sehr auf Besuch!

Max ist ca. 5 Monate jung, momentan 35 cm groß und wiegt 6 kg. Er wird schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen bis großen Hunden gehören. Max wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Elsa
28 cm – die Neugierige
[67065 Ludwigshafen]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Dürfen wir vorstellen? Das ist Elsa!

Dieser neugierige Sonnenschein durfte vor kurzem aus Rumänien zu ihrer Pflegestelle nach Deutschland reisen. Elsa bringt alles mit, was man von einem Welpen erwartet. Zusätzlich zu ihrem zuckersüßen Äußeren hat sie eine große Portion Entdeckergeist und viel Liebe für ihre Menschen im Gepäck. Wie die meisten jungen Hunde läuft sie unbedarft und aufgeweckt durch die große weite Welt. Auch an Kindern zeigt sie zunächst vorsichtiges Interesse, bevor sie zu ihren liebsten Spielgefährten werden. Daher würde sie sich auch ideal in eine Familie einfügen. Ihr unkompliziertes Wesen macht sie auch für Anfänger bestens geeignet.

Um ihre Chancen auf ein eigenes Zuhause zu erhöhen, übt die weiß-braune Minimaus in ihrer Pflegestelle bereits fleißig das Hunde-ABC. So ist sie schon zu 90% stubenrein und meldet sich, sobald die Blase drückt. Autofahren und Leinenführigkeit sind Elsas Paradedisziplinen, da macht ihr so schnell keiner was vor. Einzige das Alleinbleiben bereitet ihr Schwierigkeiten. Sie liebt ihre Menschen einfach zu sehr, um sie länger missen zu können. Aber mit mehr Reife, Geduld und Übung wird sie sicherlich schnell lernen, dass es gar nicht so schlimm ist, mal etwas Zeit alleine zu verbringen. Trotzdem würden wir uns eine Familie für sie wünschen, in der sie nicht allzu oft und lange alleine bleiben muss.

Auch zu einem Hundekumpel kann Elsa gerne vermittelt werden. Sie zeigt sich verträglich und sozial mit allen und so ein erfahrener Hund an ihrer Seite lässt jede Hürde etwas kleiner erscheinen.

Wer möchte der unkomplizierten, kessen Maus mit viel Potential eine Chance geben und einen treuen Freund fürs Leben gewinnen? Wenn Sie Elsa einmal persönlich kennenlernen möchten, können Sie dies gerne bei ihrer Pflegestelle in 67065 Ludwigshafen tun.

Elsa ist ca. 4 Monate alt, derzeit 28 cm groß und wiegt 4 Kilo. Sie wird ausgewachsen schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören. Elsa wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Neeru
32 cm – das Ausnahmetalent
[85296 Rohrbach]

Unser cremefarbener Neeru ist ein verschmuster und herzensguter kleine Hundebub, der die Nähe zu seinen Menschen sucht. Mit seinen 4 Monaten ist er wie alle kleinen Welpen eine unbeschwerte Seele, die in nichts und niemandem etwas Böses vermutet. Alles wird neugierig untersucht und jeder freudig begrüßt. Auch Artgenossen lädt Neeru mit seiner unwiderstehlichen Art zum Spielen ein.

Ängste kennt der kleine Kerl keine. Ob große Hunde, der Staubsauger, ein Tierarzt oder das kalte Nass, Neeru ist mehr als bereit neue Dinge auszuprobieren. Dabei zeigt sich auch, dass er ab und zu seinen eigenen Kopf hat und deshalb Menschen braucht, die in der Lage sind ihn zu erziehen und ihm Grenzen zu setzen. Seine unheimlich aufgeschlossene und gelehrige Art und sein Wille zu gefallen werden aber sicherlich dabei helfen, Neeru zu leiten. Im Vergleich mit seinen gleichaltrigen Hundekumpels lässt sich daher schon erahnen, dass er sich einst zu einem selbstbewussten und souveränen Vertreter seiner Art entwickeln wird.

Da sich Neeru erst seit Ende Juli auf seiner Pflegestelle in Rohrbach (Bayern) befindet, fängt er gerade ganz frisch mit dem Hunde-Einmaleins an. Aber er ist mit Eifer bei der Sache, schließlich will er bald seine neuen Besitzer mit dem Gelernten beeindrucken. Für die Hundeschule hatte er bisher zwar noch keine Zeit, insofern stehen die meisten Grundkommandos noch aus, aber dafür hat er schon Treppen kennengelernt, welche ihm gar keine Schwierigkeiten machen und das Laufen an der Leine klappt auch schon recht gut. Er ist stubenrein und Autofahren bereitet ihm keinerlei Probleme. Er bleibt sogar schon mit seinen Hundekumpels alleine. Nur daran ganz alleine zu bleiben muss noch gearbeitet werden, dies wurde bisher noch nicht ausprobiert.

Für den zauberhaften kleinen Neeru suchen wir eine möglichst hundeerfahrene Familie, die viel Zeit für ihn hat und ihm mit Ruhe und Geduld begegnet. Aufgrund seiner aufgeschlossenen Art wird es nicht lange dauern und man hat einen treuen und dankbaren Begleiter an seiner Seite, der mit einem durch Dick und Dünn geht. Über einen Garten und Spielgefährten im neuen Heim würde er sich sicherlich sehr freuen, auch Katzen sind herzlich willkommen. Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt sein, da er hier und da im Spiel noch seine Zähnchen einsetzt und bereits wissen, wann man einem Hund Ruhe gönnen sollte.

Neeru ist bereit seine Familie kennenzulernen und wartet sehnsüchtig auf den Umzug ins Eigenheim. Wer möchte ihm dies ermöglichen?

Neeru ist im Moment 4 Monate jung, 32 cm groß und wiegt 5 kg. Ausgewachsen wird er schätzungsweise eher zu den mittelgroßen Hunden gehören. Er wird entwurmt, geimpft, gechipt, entfloht und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Najomi
37 cm – die Liebevolle
[23896 Panten]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Najomi ist ein sehr liebevolles, ruhiges und entspanntes Hundemädchen. Sie wurde gemeinsam mit ihren Geschwistern auf der Straße gefunden und in ein Heim gebracht, von wo aus sie anschließend Ende Juli ihre Pflegestelle in Deutschland bezogen hat.

Najomi ist eine zugewandte junge Hundedame, die sowohl Hunden als auch Menschen stets mit bezaubernder Freundlichkeit und einem lieben Lächeln im Gesicht begegnet. Sie lässt sich sehr gerne streicheln, kuscheln und liebt es, auf dem Schoß ihrer Menschen einzudösen. Ansonsten zeigt sie sich als sehr entspanntes und liebenswürdiges Hundekind. Sie liegt gerne in der Nähe ihrer Menschen, ohne um Aufmerksamkeit zu betteln. Freuen tut sie sich über diese aber trotzdem immer. Auf kleinen Spaziergängen läuft sie fröhlich mit und freut sich über kleine Abenteuer am Wegesrand.

Auf ihrer Pflegestelle lebt Najomi mit einigen anderen Hunden zusammen, mit denen sie sich ausnahmslos gut versteht. Sie ist verspielt und flitzt gerne mal durch den Garten. Ebenso gerne liegt sie aber auch einfach dösend im Gras und genießt ihr neues, ruhevolles Leben.

Die süße, schwarze Schönheit mit den gepunkteten Beinen kann sogar bereits problemlos im Auto mitfahren, sich baden und abtrocknen lassen und ist fast immer stubenrein. Nachts schläft sie ruhig in der Nähe der Menschen und sagt Bescheid, falls sie doch noch einmal nach draußen muss. Das Alleinbleiben muss sie wie jeder Welpe natürlich erst noch in kleinen Schritten lernen, schließlich kennt sie es noch nicht, ohne andere Hunde oder Menschen zu sein.

Wir schätzen, dass aus Najomi eine mittelgroße, wunderschöne Hündin von etwa 50 cm Schulterhöhe und einem entspannten und eher ruhigen Charakter werden wird. Aufgrund der weniger guten Umstände ihres bisherigen Lebens war sie an Demodex erkrankt, sie wurde jedoch bereits behandelt, sodass nun nur noch das Fell um ihre Augen herum komplett nachwachsen muss.

Wir wünschen uns für Najomi eine Familie, die ihr ebenso liebevoll begegnet, wie auch sie sich jederzeit zeigt. Menschen, die erkennen, was für einen wundervollen und absolut liebenswerten Charakter dieses bezaubernde Wesen hat und sie fest in ihr Herz schließen. Über einen vorhandenen Ersthund würde Najomi sich sicher freuen und auch Kinder sind für sie kein Problem, so lange diese nicht zu stürmisch sind und sie auch mal ihre Ruhe haben darf.

Wenn Sie Najomi in ihr Herz geschlossen haben, dann schreiben Sie gerne eine Mail und erzählen Sie ein wenig über sich, oder rufen Sie uns, ihre Pflegefamilie, gerne an unter: 04542 841796.

Najomi ist ca. 4,5 Monate alt und 37 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Anna
35 cm – die Folgsame
[56244 Freilingen]

Seit kurzem lebe ich auf einer sogenannten Pflegestelle in Deutschland und ich kann euch sagen, hier ist was los! Hier gibt es richtig tolle Menschen, die mit mir kuscheln und mir leckeres Futter und ein kuscheliges Körbchen geben. Aus Dankbarkeit und um ja nichts zu verpassen watschle ich ihnen den ganzen Tag hinterher. Meine Pflegemama nennt mich dann immer einen neugierigen Naseweis.

Kleine Menschen finde ich auch ganz toll. Mit denen kann man prima spielen. Aber bei allen gilt: Lasst mich erstmal in Ruhe gucken, denn ich mag es gar nicht, wenn Fremde mich bedrängen. Als ich mein Köfferchen in Rumänien gepackt habe, müssen sich da auf ein paar ganz kleine Unsicherheiten mit reingeschummelt haben. So sind mir schnelle Bewegungen noch etwas unheimlich, denn auf der Straße musste man immer auf der Hut sein. Deshalb mag ich auch die schnellen, lauten Dinger nicht besonders, die bei euch rumfahren. Aber ich bin ja auch noch nicht lange in Deutschland und als junges, aufgewecktes Hundemädchen werde ich mit viel Liebe und etwas Hilfe bestimmt bald auch diese Scheu ablegen. Für ein entspanntes Miteinander sollten Kinder im neuen Zuhause aber schon hundeerfahren und/oder etwas älter sein.

Damit ich aber trotzdem die Chance auf eine eigene Familie habe, übe ich mit meiner Pflegemama ganz fleißig alles, was man als großer Hund können muss. Pipi landet nur in gaaanz seltenen Fällen noch in der Wohnung und das mit dem Leinending habe ich auch so langsam raus, glaube ich. Was ich nicht so gerne mag ist das Alleinebleiben, aber mit etwas Übung klappt das bestimmt auch bald. Ich schaffe schon locker 30 Minuten, was für einen Welpen in meinem Alter ja schon eine stolze Leistung ist.

Außer mit meinem Menschen ist das Toben mit anderen Hunden meine absolute Lieblingsbeschäftigung. Ein Kumpel in meinem neuen Zuhause wäre deshalb super, ist aber kein Muss. Katzen finde ich ganz ok, aber ich brauch sie nicht unbedingt in meinem neuen Zuhause.

Vielleicht gefällt ja jemandem, was er hier liest und meldet sich schon ganz bald bei mir. Ich freue mich auf dich!

Anna ist ca. 4 Monate alt, derzeit 35 cm groß und wiegt 3,7 Kilo. Sie wird ausgewachsen schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören. Anna wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Wilma
35 cm – die Gutgelaunte
[23617 Eckhorst]

Hallo! Ich bin die kleine Wilma und ich habe in meinem zarten Alter von 4 Monaten schon eine ganz lange Reise gemacht. Ich komme nämlich ursprünglich aus einem Tierheim in Rumänien und darf jetzt in Eckhorst in Schleswig-Holstein bei meiner Pflegefamilie auf euch warten.

Die Menschen dort habe ich erstmal ganz schnell um meine Pfötchen gewickelt, sage ich euch. Ich habe gleich alle Herzen im Sturm erobert. So bin ich meinem Pflegefrauchen direkt am ersten Tag auf Schritt und Tritt hinterher.  Ihr Zweibeiner seid aber auch spannend, am liebsten wäre ich den ganzen Tag mit euch zusammen. Mit euch kann man einfach prima spielen und toben. Das macht riesig Spaß.

Auch meine Hundekumpels, die in meinem Pflegezuhause wohnen, finde ich super. Die sind alle so viel größer als ich, aber da habe ich gar kein Problem mit. Ich bin ja ein selbstbewusstes Mädel, sagt meine Pflegemama. Ich verstehe mich mit allen und würde sogar mein Futter mit ihnen teilen.

So ein paar Kleinigkeiten gibt es da allerdings, die müssten noch mit mir geübt werden. Z.B. diese Grundkommandos, das An-der-Leine-laufen und das Alleinebleiben. Das ich zum Pipi machen besser nach draußen gehe habe ich hingegen schon verstanden, das klappt auch meistens.

Meine Pflegefamilie wünscht sich für mich ein Zuhause, wo die Menschen genügend Zeit und Liebe für mich besitzen und ich meinem Alter entsprechend gefördert werde.

Na? Wer verliebt sich in mich? Bitte meldet euch schnell bei meiner Pflegefamilie!

Wilma ist circa 4 Monate alt und 35 cm groß. Sie wird schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören.  Wilma wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit einem europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Milow
55 cm – der Abenteurer
[45883 Gelsenkirchen]

Hallo liebe Menschen! Vielleicht erinnert sich noch jemand an mich? Ich bin Milow, ehemals Jamie, und suche nun leider ein neues Zuhause.

Ich hatte vor einem Jahr bereits ein Zuhause gefunden, doch nun kam es plötzlich zu Problemen und ich kann ich da nicht mehr bleiben. Deswegen suche ich eine neue Familie, die mich ins Herz schließt und nie wieder hergibt.

Ich bin ein junger Hund, der es seinem Alter entsprechend wahnsinnig liebt, mit Menschen zu kuscheln, zu spielen und Spaß zu haben. Dabei vergesse ich manchmal noch vor lauter Freude, dass ich meinen Menschen respektvoll gegenübertreten muss. Das muss ich einfach in diesen Situationen noch besser lernen. Mit Kindern habe ich nur wenig zu tun gehabt bis jetzt, aber meine Familie sagt, in der neuen Familie sollten sie lieber schon etwas älter sein (ab 12 Jahren).

Mit meinen Artgenossen vertrage ich mich gut und ich spiele auch sehr gern mit ihnen. Lediglich einige große Hunde mag ich nicht so gerne. Die machen mir einfach noch Angst. Aber ich bin mir sicher, dass ich noch lernen kann, dass ich vor ihnen gar keine Angst haben muss. Ich bin nicht neidisch auf das Fressen anderer Tiere, bin dafür aber ein kleiner Jäger. Deswegen sollten in meinem zukünftigen Zuhause lieber keine Katzen leben.

Ich bin ein Spielkind und ein Kampfschmuser, aber leider auch noch ein bisschen schreckhaft. Besonders Plastik macht mir Angst. Aber ich bin mir sicher, mit meiner neuen Familie kann ich auch diese Ängste bekämpfen. Auch bellen tue ich manchmal, aber ich möchte mich einfach nur mitteilen.

Ich weiß dafür, dass ich mein Geschäft draußen zu verrichten habe und kann sogar bis zu 6 Stunden alleine zuhause bleiben. Ich liebe es, im Auto mitzufahren und laufe ohne Probleme Treppen. Außerdem beherrsche ich schon richtig viele Kommandos. Das Laufen an der Leine klappt mal mehr, mal weniger gut, kommt immer auf die Situation an. Aber gemeinsam können wir das sicher in den Griff bekommen, oder?

Aufgrund meiner kleinen Ecken und Kanten bin ich ein Hund, der eher in die Hände von hundeerfahrenen Menschen gehört. Magst du der Mensch sein, den ich mein Leben lang begleiten darf? Dann melde dich bitte bei mir! Ich freue mich schon riesig, dich kennenzulernen!

Milow ist circa 1,5 Jahre alt und 55 cm groß. Er wird gechippt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Die wunderschönen Aufnahmen von Milow wurden uns freundlicherweise von AS-Photographie zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für euren ehrenamtlichen Einsatz!

Private Bilder von Milow:

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien: