Alle Beiträge von Jessica Pleß

BM 31
ca. 40 cm – ein echter Kämpfer

Steckbrief
Alter: ca. 14 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich, offen und verträglich
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Oktober 2021
Besonderheit: Brandnarbe auf der Nase, auf dem rechten Auge blind (Handicap)

Grüßt euch liebe Leserinnen und Leser!
Mein Leben hat vor Kurzem eine besonders positive Wendung genommen. Ich wurde nämlich auf der Straße von freundlichen Menschen angesprochen, ob ich in ihrem Shelter leben wolle. Diese Chance wollte ich mir keinesfalls entgehen lassen. Bisher bestand mein Leben nämlich meist aus dem täglichen Kampf ums Überleben. Hier im Shelter ist mir diese Last nun endlich von den Schultern genommen worden und dafür bin ich sehr dankbar!

Ich bin mir bewusst, dass ich vermutlich nicht der Erste sein werde, der in den Bus Richtung Westen steigen darf. Denn immerhin habe ich schon viele Jahre hinter mir und bin somit alles andere als ein flauschiger kleiner Welpe. Wobei, flauschig bin ich sehr wohl! Und ebenso bereit die Welt zu entdecken. Ach ja, und leider muss ich auch noch erwähnen, dass ich die Sehkraft auf einem Auge verloren habe, seit mich Menschen mit Steinen beworfen und dabei verletzt haben. Aber was solls, ich bin nicht nachtragend. Ich habe ja noch ein gut funktionierendes, aufmerksames zweites Auge, mit dem ich meinen gut gefüllten Futternapf immer sehe!

Als gescheiter, aufgeweckter und durch und durch positiver Rüde, der freundlich zu Menschen und Hunden ist, müsste es doch einen Platz auf dieser Welt für mich geben, an dem ich gebraucht werde, oder? Ein Zuhause, wo ich jemandem Freude schenken darf, den ich liebe und der mich liebt. Nachdem ich es in dieses Shelter geschafft habe, wäre das noch die letzte Hürde, die es für mich zu überwinden gilt. Ich wünsche mir so sehr liebe und ruhige Menschen an meiner Seite, mit denen ich alles Spannende teilen kann, aber wo die ruhigen Momente nicht zu kurz kommen. Ein ebenerdiges Zuhause ohne Treppen und ein kuscheliges, weiches Körbchen für meine Nickerchen stehen ebenfalls auf meinem Wunschzettel. Und das wars dann auch schon. Na? Bist du interessiert mich persönlich kennenzulernen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 31 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 31 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 31 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 37
ca. 35 cm – ein Seelenhund

Steckbrief
Alter: ca. 5 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein – reist kastriert aus
Charakter: freundlich und offen
Größe: ca. 35 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Oktober 2021

Guten Tag ihr lieben Menschen!
Ich darf mich hier vorstellen, aber um ehrlich zu sein fühle ich mich gerade ganz und gar nicht danach. Mein Herz ist nämlich sehr schwer und die plötzliche Umstellung meines Lebensumfeldes macht mir ein wenig zu schaffen. Ich und zwei meiner lieben Artgenossen (BM 30 und BW 36) müssen gerade den Verlust unseres Herrchens verkraften. Er hat nämlich den Kampf gegen eine fiese Krankheit namens Corona verloren.

Glücklicherweise wurden wir drei aber nicht obdachlos, sondern man brachte uns in dieses Shelter hier, wo wir auf eine große Zahl von anderen Seelchen trafen. Sie alle haben einen ähnlichen Lebensumschwung zu verkraften oder gar ein weit schlimmeres Schicksal hinter sich. Ich hatte es dagegen ja sehr gut und erlebte Fürsorge und ein sicheres Dach über den Ohren mitsamt gemütlichem Schlafplatz. Ja, wir drei waren ein fröhliches Rudel und wir mögen das Zusammensein mit anderen Hunden und Menschen sehr gerne.

Nun frage ich mich natürlich, ob es wohl irgendwo einen Neuanfang für mich gibt? Darf ich auf so viel Glück hoffen, wo doch so viele andere Hunde hier noch nie persönliche Liebe, Anerkennung und Zuwendung erfahren haben? Schließlich war ich da doch sehr privilegiert, das ist mir jetzt bewusst geworden. Auch wenn ich hier im Shelter umsorgt werde und mein Futternapf täglich gefüllt wird, wünsche ich mir doch nichts sehnlicher als eine eigene Familie. Ich vermisse die Liebe und Zuwendung eines Herrchens oder Frauchens und träume von gemeinsamen Spaziergängen über Wiesen und durch Wälder, von einem kuscheligen Schlafplatz und von gemeinsamen Stunden, in denen wir viel Spaß haben. Und so hoffe ich, dass mein Traum schon sehr bald wahr wird.

Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 37 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 37 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 37 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 36
ca. 35 cm – wünscht sich ein Zuhause

Steckbrief
Alter: ca. 5 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein – reist kastriert aus
Charakter: freundlich und offen
Größe: ca. 35 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Oktober 2021

Guten Tag ihr lieben Menschen!
Ich darf mich hier vorstellen, aber um ehrlich zu sein fühle ich mich gerade ganz und gar nicht danach. Mein Herz ist nämlich sehr schwer und die plötzliche Umstellung meines Lebensumfeldes macht mir ein wenig zu schaffen. Ich und zwei meiner lieben Artgenossen (BM 30 und BW 37) müssen gerade den Verlust unseres Herrchens verkraften. Er hat nämlich den Kampf gegen eine fiese Krankheit namens Corona verloren.

Glücklicherweise wurden wir drei aber nicht obdachlos, sondern man brachte uns in dieses Shelter hier, wo wir auf eine große Zahl von anderen Seelchen trafen. Sie alle haben einen ähnlichen Lebensumschwung zu verkraften oder gar ein weit schlimmeres Schicksal hinter sich. Ich hatte es dagegen ja sehr gut und erlebte Fürsorge und ein sicheres Dach über den Ohren mitsamt gemütlichem Schlafplatz. Ja, wir drei waren ein fröhliches Rudel und wir mögen das Zusammensein mit anderen Hunden und Menschen sehr gerne.

Ob ich jemals wieder die Chance auf eine eigene Familie bekommen werde? Ich hoffe es so sehr, denn ich vermisse die Menschen an meiner Seite, die immer für mich da sind, die mit mir durch Dick und Dünn gehen und mit denen ich viele spannende Abenteuer erleben kann. Mir ist bewusst, dass auf mich eine andere, neue und unbekannte Welt warten wird, in der es auch viel Neues für mich zu entdecken gibt. Aber mit gegenseitigem Vertrauen und einer liebevollen Führung meines Menschen werde ich auch diese Hürde schaffen. Ich bin bereit. Und du?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 36 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 36 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 36 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BM 30
ca. 40 cm – versteht die Welt nicht mehr

Steckbrief
Alter: ca. 5 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein – reist kastriert aus
Charakter: freundlich und offen
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Oktober 2021

Hallo miteinander!
Ich darf mich hier vorstellen, aber um ehrlich zu sein fühle ich mich gerade ganz und gar nicht danach. Mein Herz ist nämlich sehr schwer und die plötzliche Umstellung meines Lebensumfeldes macht mir ein wenig zu schaffen. Ich und zwei meiner lieben Artgenossinnen (BW 36 und BW 37) müssen gerade den Verlust unseres Herrchens verkraften. Er hat nämlich den Kampf gegen eine fiese Krankheit namens Corona verloren.

Glücklicherweise wurden wir drei aber nicht obdachlos, sondern man brachte uns in dieses Shelter hier, wo wir auf eine große Zahl von anderen Seelchen trafen. Sie alle haben einen ähnlichen Lebensumschwung zu verkraften oder gar ein weit schlimmeres Schicksal hinter sich. Ich hatte es dagegen ja sehr gut und erlebte Fürsorge und ein sicheres Dach über den Ohren mitsamt gemütlichem Schlafplatz. Ja, wir drei waren ein fröhliches Rudel und wir mögen das Zusammensein mit anderen Hunden und Menschen sehr gerne.

Und gerade weil ich ein eher unkompliziertes und freundliches Kerlchen bin, hoffe ich doch sehr, dass ich nicht allzu lange hier im Shelter auf meine 2. Chance warten muss. Wie wundervoll wäre es, wenn ich wieder ein Zuhause hätte, mit lieben Menschen zusammenleben dürfte und mein Alltag aus Spaziergängen, Kuscheleinheiten, Abenteuern und Spaß bestehen würde!

Erwartungsvoll blicke ich durch das Gitter meines Zwingers in die Zukunft und vielleicht treffen sich unsere Blicke bald in Wirklichkeit.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 30 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 30 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 30 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 28
im Wachstum – sucht ihre Menschen

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand Oktober 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Oktober 2021

Hallo ihr lieben Menschen da draußen!
Tja, dann erzähle ich euch mal etwas über mich. Liebe und fürsorgliche Menschen haben mich ganz allein auf der rumänischen Straße gefunden und gerettet. Ich weiß noch gar nicht recht, was ich von meiner neuen Bleibe halten soll. Aber ich bin schon irgendwie froh, dass ich jetzt hier bin. Denn als junges und unerfahrenes Hundekind ist das einsame Leben auf der Straße kein guter Ort, um aufzuwachsen.

Aber jetzt bin ich guter Hoffnung, dass auch ich bald die Chance auf eine eigene Familie bekomme. Denn das erzählt man sich hier untereinander. In dieser kurzen Zeit, in der ich im Shelter wohne, durfte ich bereits miterleben, wie auserwählte Fellnasen in den Transporter steigen durften. Wie wundervoll muss es sein, sein Leben mit Menschen zu teilen und mit ihnen spannende Abenteuer erleben zu dürfen!?

Ich bin mir natürlich bewusst, dass diese Reise ein großer Schritt für mich sein wird. Denn das Zusammenleben mit Menschen, sowie die vielen und neuen Alltagssituationen, mit denen ich konfrontiert werde, sind mir fremd. Aber mit einer geduldigen und liebevollen Familie an meiner Seite, die mir alle Zeit der Welt gibt, überwinde ich garantiert jede Hürde. Nun warte ich sehnlichst darauf, bis sich meine Menschen melden und ich meine Köfferchen packen kann!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 28 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 28 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 28 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 3
ca. 50 cm – sucht Geborgenheit

BW 3 wurde bereits vor einiger Zeit aus der öffentlichen Tötung gerettet und lebt seither im Help Azorel Shelter. Leider ist sie noch immer sehr ängstlich und hält sich bei Besuch lieber in ihrer Hütte oder einer hinteren Ecke des Zwingers auf. In wenigen Tagen werden wir mehr über sie berichten.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 3 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 3 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 3 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 2
ca. 50 cm – die Misstrauische

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich, lässt sich nicht anfassen
Größe: ca. 50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: wird nachgereicht, gerettet aus der öffentlichen Tötung

Ihr lieben Menschen!
Vor einiger Zeit wurde ich auf der Straße auf grausame Art und Weise von Hundefängern eingefangen und anschließend in ein öffentliches Shelter gebracht. Was einen dort erwartet, ist kaum in Worte zu fassen. Überfüllte Zwinger, überall Dreck, kaum Futter, schmutziges Wasser und Menschen, die einen am liebsten tot sehen würden. Ein schreckliches Erlebnis, das seine Spuren hinterlässt. Auch bei mir…

So verstecke ich mich am liebsten in meiner Hütte, vor allem wenn die Zweibeiner auftauchen. Auch wenn die Menschen hier freundlich und lieb sind, fällt es mir sehr schwer, ihnen zu vertrauen. Mich anfassen zu lassen ist eindeutig ein ‘no go’ für mich. Ob ich trotzdem auf ein Wunder hoffen kann? Nun ja, wie heißt es so schön? ‘’Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hast.’’ Vielleicht, ganz vielleicht, meldet sich ja eines Tages genau der richtige Mensch für mich. Jemand mit Angsthundeerfahrung, mit immens Geduld und Durchhaltevermögen, ohne Kinder und mit einem sicher eingezäuntem Garten in einer ruhigen, friedlichen Umgebung. Ich hoffe es sehr, denn dann könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass ich mich irgendwann öffnen kann.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 2 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 2 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 2 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Cini
20 cm – die Herzliche
[48653 Coesfeld]

Cini kam am 09.10. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 4 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340 € mit Schutzvertrag vermittelt. 


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Cini kam im Juli 2021 zusammen mit ihrer Schwester RW 143 im Shelter an. Ihre Schwester kämpft aktuell leider noch um ihr Leben.

Balthasar
ca. 55 cm – der unsichere Wolf

Steckbrief
Alter: ca. 6 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich, unsicher, bleibt aber immer freundlich
Größe: ca. 55 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Februar 2021, wurde aus dem Public Shelter gerettet

Hallo da draußen!
Nun ja, was soll ich über mich erzählen? Über meine Vergangenheit weiß ich nicht sehr viel. Nur, dass ich vor dem Umzug hierhin in einem öffentlichen Shelter gelebt und auf meine Tötung gewartet habe. Das war gewiss keine schöne Erfahrung. Kaum Futter, keine Aufmerksamkeit, keine Hoffnung, nichts. Eine solches Erlebnis kann man nicht einfach so vergessen.

Ich muss zugeben, ich bin ein ziemlicher Hasenfuß. Menschen gegenüber verhalte ich mich nämlich sehr unsicher und kann absolut nicht abschätzen, ob sie es jetzt gut mit mir meinen oder nicht. Zwar lasse ich mich anfassen, aber wohl fühle ich mich dabei nicht. Auf die Frage, ob ich jemals eine Familie finden werde, habe ich keine Antwort. Denn ich bin mir durchaus bewusst, dass es keine leichte Aufgabe sein wird, mich an das Zusammenleben mit Menschen zu gewöhnen. Jedenfalls sollten in meinem zukünftigen Zuhause keine Kinder wohnen, aber gegen einen souveränen Ersthund hätte ich nichts einzuwenden und er wäre bestimmt eine große Hilfe für mich. Einen sicher eingezäunten Garten in einer ruhigen Umgebung ziehe ich dem lauten und lebhaften Stadtleben vor.

Und jetzt heißt es warten. Warten bis ein Wunder geschieht.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Balthasar haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Balthasar ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Paula Lisabeth D. hat die Patenschaft für Balthasar übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Marco
ca. 47 cm – möchte unsichtbar sein

Steckbrief
Alter: ca. 9 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich
Größe: ca. 45-50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Januar 2014

Hallo ihr Menschen!
Um ehrlich zu sein, möchte ich mich am liebsten den ganzen Tag hinter oder in meiner sicheren Hütte verstecken. Zumindest sobald Menschen auftauchen, denn dann ergreife ich die Flucht. Die sind mir nämlich keineswegs geheuer.

Im Januar 2014 wurde ich aus dem öffentlichen Shelter vor der Tötung gerettet und hier ins Help Azorel gebracht. Mein Vertrauen in die Menschen habe ich aber leider so ziemlich verloren. Denn auf grausame Art und Weise eingefangen zu werden und danach in diesem schrecklichen öffentlichen Shelter auf das Ende zu warten, das hinterließ tiefe Narben in meiner Seele.

Auch wenn man hier nun freundlich zu mir ist, mir täglich Futter bringt und mir gut zuredet, finde ich den Mut nicht, auch nur einen kleinen Schritt auf die Menschen zuzugehen. Ob ich jemals die Chance auf eine Familie haben werde, steht deshalb wohl in den Sternen. Vielleicht, ganz vielleicht, findet sich ja jemand, der dieser extremen Herausforderung gewachsen ist, sehr viel Hundeerfahrung mitbringt und auf alles gefasst ist, was ich in meinem Rucksack mitbringen werde.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Marco haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Marco ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Andrea G.-H. hat die Patenschaft für Marco übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Mon Cheri
ca. 52 cm – ist wohl chancenlos

Steckbrief
Alter: ca. 9 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr unsicher, verbellt
Größe: ca. 50 -55 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Januar 2014

Hallo ihr Menschen!
Nun melde ich mich nach all den vielen einsamen Jahren im Shelter auch mal zu Wort. Was jedoch vielen meiner Mitbewohner leicht fällt, ist für mich eine unbeschreiblich große Herausforderung. Denn ich gehöre noch immer zu den sehr unsicheren Fellnasen, die hier im Shelter wohnen. Am liebsten verstecke ich mich in der Hütte oder wäre gerne unsichtbar, sobald sich Menschen nähern.

In meiner Vergangenheit gab es leider zu viele traurige Erlebnisse, die mich zu dieser misstrauischen Seele haben werden lassen, die ich heute bin. Im Januar 2014 wurde ich nämlich aus dem öffentlichen Shelter vor der Tötung gerettet und hier ins Help Azorel gebracht. Auf grausame Art und Weise eingefangen zu werden und danach in diesem schrecklichen Public Shelter auf das Ende zu warten, das hinterließ tiefe Narben in meiner Seele. Ich weiß, dass ich hier nun gut umsorgt werde und niemand mehr etwas Böses im Schilde führt. Im Gegenteil, an diesem Ort bekommt man sogar die Chance auf eine eigene Familie! Doch wie man einen Menschen in sein Herz lässt, das hat mir leider noch niemand gezeigt.

Ich bin mir vollkommen bewusst, dass ich nicht die besten Voraussetzungen mitbringe, damit sich etliche Menschen für mich interessieren. Ich bin groß, falle optisch nicht besonders auf, gehöre nicht mehr zu den Jungspunden und bin eben auch kein Kuschelbär. Zumindest noch nicht, wer weiß. Und dann wären auch noch ganz viel Hundeerfahrung und Geduld sowie eine ruhige, ländliche Umgebung mit einem sicher eingezäuntem Garten die nötigen Voraussetzungen, damit ich den ersten Schritt in eine neue Zukunft wagen kann. Ganz schön viel, ich weiß…

Ich gebe die Hoffnung trotzdem nicht auf, dass es vielleicht irgendwann klappen wird und sich das Blatt für mich wendet!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Mon Cheri haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Mon Cheri ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Birgit Z. hat die Patenschaft für Mon Cheri übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

BM 13
ca. 48 cm – der Fotogene

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend
Größe: ca. 45-50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Guten Tag ihr lieben Menschen!
Ich bin noch nicht so lange hier im Shelter und muss mich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen. Wobei es hier eigentlich ziemlich komfortabel ist, im Vergleich zu meinem früheren Leben. Denn hier habe ich ein Dach über dem Kopf, jeden Tag einen vollen Futternapf, frisches Wasser und nette Zwingergenossinnen. Es leben auch Menschen hier, die sich um uns kümmern. Ihnen gegenüber bin ich noch etwas zurückhaltend, Angst habe ich jedoch nicht. Wenn sie sich unserem Zwinger nähern, dann schaue ich neugierig zu, was sie tun. Aber in die erste Reihe dränge ich mich noch nicht. Dafür muss ich die Zweibeiner erst besser kennen lernen.

So wird es mir vermutlich auch ergehen, wenn ich eines Tages in mein Für-Immer-Zuhause ziehen darf. Neue Menschen, neue Stimmen, neue Gerüche, neue Umgebung… das alles und die vielen neuen Eindrücke, die auf mich einprasseln werden, muss ich erstmal verarbeiten. Wenn du aber die nötige Geduld mitbringst und mich dabei unterstützt, dann bin ich überzeugt, dass ich das schaffen werde. Denn eigentlich bin ich ein lieber und freundlicher Kerl und offen für ein neues Abenteuer. Wenn mich dann in meinem zukünftigen Zuhause vielleicht noch eine souveräne Hundedame an die Pfote nimmt, dann wäre mein Glück perfekt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 13 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 13 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 13 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Mary
ca. 40 cm – hat viel durchgemacht

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich, lässt sich nicht anfassen
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Februar 2021, aus öffentlichem Shelter gerettet

Ich weiß gar nicht was ich euch groß über mich erzählen soll, denn wenn ich so zurückblicke, kann ich mich nicht an viel erinnern. Ich weiß nur noch, dass ich auf der Straße gelebt habe und eines Tages den Hundefängern in die Falle gelaufen bin. Auf eine ziemlich grausame Art und Weise hat man mich eingefangen und in ein öffentliches Shelter gesteckt, wo ich auf meine Tötung wartete. Eine furchtbare Katastrophe für jede Fellnase!

Im Februar 2021 wurde ich dann aber glücklicherweise dort rausgeholt und in das Shelter Help Azorel gebracht. So bin ich dem Tode nochmals von der Schippe gesprungen. Auch wenn mir dieses unsagbare Glück widerfahren ist und ich nun hier ein vorübergehendes Zuhause gefunden habe, bleiben die seelischen Narben aus meiner Vergangenheit bestehen. Denn ich verstecke mich am liebsten in meiner Hütte. Dort fühle ich mich am sichersten. Vielleicht, ganz vielleicht, traue ich mich ab und zu hervor. Nähern sich aber Menschen unserem Zwinger, dann schleiche ich schnurstracks wieder in meine Hütte zurück.

Und trotzdem wünsche ich mir nichts sehnlicher als ein sicheres, warmes, liebevolles und ruhiges Zuhause. Mit Menschen an meiner Seite, die reichlich Hundeerfahrung mitbringen, unendlich viel Geduld haben und mich so akzeptieren wie ich bin. Denn so ein Schritt in ein neues Leben ist für eine ängstliche und unsichere Hündin wie mich eine unbeschreiblich große Veränderung und Herausforderung.

Wenn du dich dieser großen Herausforderung gewachsen fühlst und in einer ruhigen Umgebung wohnst, dann könnte ich mir vorstellen, dass ich mein Köfferchen packen würde.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Mary haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Mary ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Sabine und Elena K. haben die Patenschaft für Mary übernommen und sorgen somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

BM 11
ca. 47 cm – lässt den Kopf hängen

Steckbrief
Alter: ca. 5 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich, flüchtet, lässt sich nicht anfassen
Größe: ca. 45-50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Februar 2021, wurde aus Tötung gerettet

Ich grüße euch aus meiner sicheren Hütte heraus! Ich bin immer noch verwirrt und verängstigt. Aber so würdet ihr euch bestimmt auch fühlen, wenn ihr das erlebt hättet, was mir widerfahren ist… Wie ich auf der Straße gelandet bin, das weiß ich leider nicht mehr. Und dann direkt der nächste Schicksalsschlag: Ich wurde von der Straße, wo ich mich gezwungenermaßen durchschlagen musste, unsanft von fremden Menschen entführt und in einem öffentlichen Shelter eingesperrt. Dort war ich nicht nur ungewollt, sondern auch zweifellos zum Tode verurteilt. Darüber bestand weder für mich noch für die anderen Gefangenen ein Zweifel. Geweint haben wir alle und einige hatten sich sogar komplett aufgegeben. Nur warum das alles?

Irgendwann, nach einer gefühlten Ewigkeit, nahm mein Leben nochmals eine Wende. Diesmal offensichtlich zum Besseren. Ich wurde zum Leben bestimmt und von netten Menschen dort rausgeholt! Warum gerade ich unter den Glücklichen war, die gerettet wurden und hierher durften, das weiß ich nicht. So versuche ich jetzt einfach mal, mich etwas zu sammeln und irgendwie wieder zu mir selber zu finden. Ob diese Menschen mir hier dabei helfen wollen, wenn sie versuchen, mich anzufassen und mir Futter zu reichen? Ich kann diese Handlungen jetzt noch nicht genau einordnen, zu viel Schlimmes ist mir widerfahren. So bin ich im Moment einfach nur dankbar, etwas Frieden gefunden zu haben und nette Artgenossen um mich zu haben, die ich beobachten kann. Ich brauche definitiv Zeit, um mich an ein gutes, einfaches Leben zu gewöhnen. Einen Menschen zu finden, der versucht mich zu verstehen und so zu akzeptieren, wie ich bin, wäre ein unvorstellbares Glück! Ein zusätzliche Hilfe für mich wäre in souveräner Ersthund, der mich an die Pfote nimmt und mir die schönen Seiten des Hundelebens zeigt.

Vielleicht bist du ja ein solch großartiger Mensch, der so viel Mitgefühl besitzt, um sich eines armen, bisher verlorenen Seelchens anzunehmen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 11 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 11 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 11 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Lyra
ca. 45 cm – die Schöne

Steckbrief
Alter: ca. 10 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: schüchtern aber immer freundlich
Größe: ca. 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Februar 2021

Hallo liebe Menschen da draußen! Ich habe gerade einige interessante Erfahrungen gemacht, über die ich hier berichten darf! Es kamen nämlich kürzlich menschliche Besucher in das Shelter, in dem ich seit einiger Zeit lebe und schienen sich echt für mich zu interessieren. Sie fanden mich richtig hübsch, wie sie mehrfach betonten! Und dann erzählten sie mir, dass die Fotos, welche sie von mir machten dazu dienten, dass mich andere Menschen vielleicht genauso hübsch finden und sogar Interesse daran haben könnten, mich in ihr Leben als Familienmitglied einzuladen! Wow, mit sowas Tollem rechnet man ja nicht alle Tage!

Ich muss zugeben, ich war schon ziemlich überwältigt, dass gerade ich ihnen so positiv aufgefallen bin! Vielleicht durch mein zart helles Fell, meinen treuherzigen Blick oder meine schüchterne Art? Ich weiß es nicht, denn schließlich gehöre ich hier nicht mehr zu den jungen Hüpfern und habe mich auch in keiner Weise vorgedrängelt. Das ist absolut nicht meine Art. Ich bin eher bescheiden veranlagt und beobachte die Dinge lieber aus einer sicheren Distanz. Das war immer schon meine bewährte Methode im Leben, um überhaupt so alt zu werden.

Wie alle Hunde aus meinem Jahrgang ziehe auch ich mittlerweile ein ruhiges, beschauliches Leben vor. Ich mag es, mich auf einen festen Rhythmus verlassen zu können. Das ständige Rumtoben überlasse ich denen, die das noch brauchen und möchten. Ich lege allerdings viel Wert auf innere Werte. So würde ich mich gerne ruhigen Menschen anschließen, die mich in meiner ganzen Fülle an Erfahrungen und Gefühlen schätzen, respektieren und ja, vielleicht auch wirklich lieben. Ich meinerseits möchte gerne nochmals mein Herz verschenken und damit auch genau wissen, zu wem ich gehöre. Ist dein Herz vielleicht bei meinem Anblick und dem Lesen meiner Zeilen leicht gehüpft? Dann nimmt doch mal Kontakt auf, wir sollten keine wertvolle Zeit verlieren!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lyra haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Lyra ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Britta N. hat die Patenschaft für Lyra übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Bella
ca. 45 cm – mit pinker Nase

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich, unsicher, aber immer freundlich
Größe: ca. 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: April 2021

Hallo liebe Menschen!
Ich reiße jetzt mal all meinen Mut zusammen, um mich hier vorzustellen… Mich vorzudrängen oder in der ersten Reihe zu stehen, das entspricht nämlich absolut nicht meinem Naturell. Am liebsten verstecke ich mich in meiner Hütte und beobachte alles aus sicherer Entfernung. Mit meinem Zwingerfreund verstehe ich mich blendend, aber Menschen… Tja, Menschen bereiten mir Unbehagen und in ihrer Gegenwart weiß ich nicht so genau, wie ich mich verhalten soll und ob ich ihnen vertrauen kann. Weshalb das so ist, kann ich euch nicht erklären. Vielleicht hatte ich in meiner Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht oder ich bin von Natur aus eher ein schüchternes Mäuschen.

Die Pfleger hier im Shelter können mich streicheln und ich lasse es über mich ergehen, aber freiwillig komme ich sehr selten hervor. Ebenso ziehe ich mich schnell zurück, wenn sich die Gelegenheit dafür bietet. Aber vielleicht entdeckt mich doch Jemand und ist fasziniert von meinem weißen Fell und meiner Himbeer-Nase… Und natürlich von meinem schüchternen Wesen. Nur sollte dieser Jemand viel Hundeerfahrung besitzen, vorzugsweise mit ängstlichen Hunden. Denn ich werde viel Zeit benötigen, um Vertrauen aufzubauen und um mich an ein Leben mit Menschen zu gewöhnen. Eine Stadtwohnung ist definitiv nichts für mich. Ich suche optimalerweise ein Zuhause in einer ruhigen, ländlichen Umgebung. Ein eingezäunter Garten sowie ein souveräner Ersthund wären ein Träumchen und würden mir den Einstieg in mein neues Leben bestimmt erleichtern.

Und jetzt hoffe ich aus tiefstem Herzen, dass mich dieser Jemand findet und ich die Chance meines Lebens bekomme.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bella haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Bella ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Britta B. hat die Patenschaft für Bella übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Bailey
im Wachstum – sucht ganz dringend

Steckbrief
Alter: ca. 6 Monate (Stand Oktober 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen, eher ruhig
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Mai 2021

Guten Tag ihr Lieben!
Gerne möchte ich mich vorstellen: Ich heiße Bailey, wohne in Rumänien und bin ein aufgeschlossenes und freundliches Hundekind. Als ich noch ganz klein war wurde ich irgendwo im Nirgendwo gefunden; ohne Mama, ohne Geschwister und das Fell voller Parasiten. Glücklicherweise kümmerte man sich liebevoll um mich und ich wurde umgehend behandelt. Heute glänzt mein schwarzes Fell wie der Mond in einer Sommernacht. Ich lebe zusammen mit anderen Hundekindern in einem Zwinger und verstehe mich blendend mit ihnen. Und wenn Menschen kommen, ja dann freue ich mich immer sehr über deren Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Zu den wilden, jungen Draufgängern, die immer in der ersten Reihe sein möchten, würde ich mich nicht zählen. Ich bin eher einer von der ruhigen Sorte, aber trotzdem verspielt und neugierig.

Und nun suche ich auf diesem Weg meine eigene Familie, bei der ich in Ruhe ankommen und mich in meinem eigenen Tempo einleben darf. Geduld, Zeit und viel Liebe wünsche ich mir für mein zukünftiges Leben an der Seite meiner Menschen. Vielleicht würde mir ja auch der Besuch einer Hundeschule viel Spaß bereiten und mich und meine Familie zu einem unschlagbaren Team zusammenschweißen. Na, neugierig geworden? Dann freue ich mich auf deine Nachricht!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bailey haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Bailey ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Kyra S. hat die Patenschaft für Bailey übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 20
ca. 40 cm – die Besonnene

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, ruhig, besonnen
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo miteinander!
Sehr gerne stelle ich mich hier einmal vor. Ich bin eine Hundedame im besten Alter, stehe mit allen vier Beinen im Leben und bin eher ein ruhiges Wesen. Was aber nicht heißt, dass ich mich nicht freuen würde, wenn man mir Aufmerksamkeit schenkt oder ich sogar einige Streicheleinheiten erhaschen kann. Menschen finde ich toll und verhalte mich ihnen gegenüber freundlich und aufgeschlossen. Und auch mit meiner Zwingergenossin verstehe ich mich ausgezeichnet.

Ganz so lange bin ich noch nicht hier im Shelter. Doch auch wenn man sich bestens um uns kümmert, fehlt mir doch das gewisse Etwas: eine eigene Familie! Ich habe schließlich schon einige Hunde gesehen, die sich auf den Weg zu ihren Menschen machen durften. Sie waren sehr aufgeregt, da sie nicht wussten, was sie erwarten wird. Aber ich bin sicher, dass es eine schöne und gute Welt ist, in die sie gereist sind.

Ich suche ein eher ruhiges Zuhause, ohne viel Jubel und Trubel und wenn Kinder da sind, dann eher größere, die vielleicht ebenso gelassen und ruhig sind wie ich. Da ich mir nicht genau vorstellen kann, was mich in meinem neuen Zuhause erwarten wird, brauche ich von den Menschen bestimmt etwas Unterstützung: Geduld, Zeit, Liebe und Einfühlungsvermögen. Wenn du das alles mitbringst, dann bin ich bereit meine Zelte hier abzubrechen, mein Köfferchen zu packen und mich auf den Weg in die schöne und gute Welt zu begeben.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 20 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 20 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 20 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Livy
im Wachstum – die Strahlende

Steckbrief
Alter: ca. 10 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: aktiv, lieb, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum, aktuell ca. 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Oh bin ich aufgeregt, dass ich mich nun endlich hier vorstellen darf! Ich freue mich sonst schon immer wie Bolle, wenn sich Menschen meinem Zwinger nähern. Und wenn sie mir dann noch etwas Aufmerksamkeit schenken oder mich streicheln, dann ist meine Freude noch größer und ich bin kaum noch zu bremsen! Ich finde Zweibeiner toll, keine Frage. Wobei ich mich auch mit meiner Zwingerfreundin ausgezeichnet verstehe.

Über meine Vergangenheit weiß ich leider nicht viel. Nur, dass man mich auf der Straße gefunden hat. Ob ich dort mehrere Monate herum streunerte oder ob ich mal ein Zuhause hatte, das steht in den Sternen am rumänischen Himmel geschrieben. Aber wenn ich so darüber nachdenke, dann blicke ich viel lieber in die Zukunft, die bestimmt viel Neues und Spannendes für mich bereithalten wird.

Ich bin schon ein großes Mädchen und somit auch bereit, um mich auf die Reise ins Glück zu begeben. Nur fehlt mir dazu noch die passende Familie. Und da ich mitten in der Pubertät stecke, sollten meine zukünftigen Menschen Geduld und Humor haben, konsequent sein und mit mir arbeiten wollen. Gleichzeitig aber sollte ich mich ohne Druck und ohne zu hohe Erwartungen an die neue Umgebung und mein neues Leben gewöhnen können. Denn dieser neue Lebensabschnitt wird ein kompletter Neuanfang für mich sein.

Also los! Wenn du dir sicher bist, dass du mein Glück sein möchtest, dann melde dich bei mir!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Livy haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Livy ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Ann-Kathrin S. hat die Patenschaft für Livy übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

BM 10
ca. 43 cm – der Skeptische

Steckbrief
Alter: ca. 6 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr unsicher, hält Abstand
Größe: ca. 40-45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Februar 2021, aus Tötung gerettet

Hallo ihr lieben Menschen!
Ich suche die Nadel im Heuhaufen! Naja, vielleicht gestaltet sich das Ganze ja doch viel einfacher als ich es mir gerade vorstelle. Aber erstmal zu mir: Ich wurde Anfangs 2021 aus dem Public Shelter gerettet. Dies ist wahrlich kein schöner Ort für uns Fellnasen. Es beginnt nämlich schon damit, auf welche Art und Weise wir von den Hundefängern auf der Straße eingefangen werden. Die gehen absolut nicht zimperlich mit uns um. Im Shelter müssen wir täglich um Futter betteln und Aufmerksamkeit gibt es keine. Traurig aber wahr… Ich bin deshalb überaus glücklich, dass ich von diesem furchtbaren Ort weggeholt wurde und hier im Help Azorel Zuflucht finden durfte.

Aber die Erfahrungen haben Spuren auf meiner Seele hinterlassen: Menschen zu vertrauen fällt mir unheimlich schwer. So lasse ich mich nicht anfassen und wenn sich Menschen nähern, dann ergreife ich die Flucht und teile auch mit, dass ich Abstand wünsche. Ich bin mir bewusst, dass das keine guten Voraussetzungen sind, um meine Familie zu finden. Aber ich weiß, dass tief in mir etwas schlummert und die richtigen Menschen mir dabei helfen können, mich zu öffnen, mich zu entfalten und Vertrauen zu lernen.

Dazu suche ich Menschen ohne Kinder und mit ganz viel Hundeerfahrung. Menschen, die vor nichts zurückschrecken und sich nicht entmutigen lassen, wenn es zwei Schritte vorwärts und drei zurück geht. Eine ruhige Umgebung ohne viel Jubel und Trubel sowie ein souveräner Ersthund, der mich an die Pfote nimmt, würden mir dabei bestimmt helfen. Nun hoffe ich, dass sich die Nadel im Heuhaufen findet und sie sich bei mir meldet.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 10 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 10 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 10 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Georgie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo ihr lieben Menschen!
Wir sind hier im Zwinger eine bunt gemischte Truppe von neun etwa gleichaltrigen Junghunden und ich kann euch sagen, in unserem Zwinger geht die Post ab! Manchmal beschweren sich die erwachsenen Hunde, die sich diesen Platz mit uns teilen müssen, über unser Gewusel. Aber da müssen sie durch. Schließlich sind wir jung, verspielt und wollen etwas erleben!

Bevor ich hier in dieses Shelter kam, trieb ich mich gelegentlich in der nahegelegenen Stadt vor dem Lidl herum und hoffte jeden Tag inständig, dass sich mir liebe Menschen erbarmen und mir etwas Futter hinlegen. Denn das Leben auf der Straße war für mich als unerfahrenes Hundekind eine große Tortur. Doch eines Tages wurde ich glücklicherweise von der örtlichen Tierärztin eingesammelt und sie brachte mich ins Shelter. Obwohl ich keine Geschwister habe, bin ich hier von vielen Freunden umgeben und ich fühle mich in diesem Rudel ziemlich wohl.

Menschen gegenüber verhalte ich mich offen und neugierig, denn bisher habe ich zum Glück keine schlechten Erfahrungen mit ihnen gemacht. Wenn ich gekrault und gestreichelt werde, fühle ich mich gleich im 7. Himmel. Zu meinem perfekten Glück fehlt mir nur noch eine passende Familie. Die müsste viel Zeit und Geduld mit sich bringen, denn so eine Umstellung ist für jede von uns Fellnasen ein großer Schritt. Ich kenne nur die Straße und den Zwinger, daher versteht es sich von selbst, dass ich noch sehr viel lernen muss. Der Besuch einer Hundeschule würde mir bestimmt großen Spaß bereiten.

Und, habe ich dein Interesse geweckt? Dann melde dich, denn ich warte ungeduldig bis es heißt: Ich darf ausreisen!


BW 31
im Wachstum – ein Traumhund

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister BW 27, Karlo + Kali

Hallo da draußen!
Wir sind hier im Zwinger eine bunt gemischte Truppe von neun etwa gleichaltrigen Junghunden und ich kann euch sagen, in unserem Zwinger geht die Post ab! Manchmal beschweren sich die erwachsenen Hunde, die sich diesen Platz mit uns teilen müssen, über unser Gewusel. Aber da müssen sie durch. Schließlich sind wir jung, verspielt und wollen etwas erleben!

Ich bin eines von vier Geschwistern. Meine Schwester, meine beiden Brüder und ich sind zusammen, aber ohne Mama, hier in dieses Shelter gekommen. Trotzdem fühlen wir uns in dieser coolen Gruppe ziemlich wohl, denn es ist immer etwas los. Langweilig wird es uns Hundekindern somit nie.

Menschen finde ich toll und verhalte mich ihnen gegenüber neugierig und offen. So lasse ich mich gerne streicheln und nehme auch dankend ein Leckerli von ihnen an. Und trotzdem möchte ich meine Kindheit nicht hier verbringen. Man erzählt sich im Shelter nämlich diese unvergesslichen und spannenden Geschichten von Hunden, die ihre Köfferchen packen durften und sich auf die Reise machten. Und das hat mich neugierig gemacht und meine Gedanken schweifen lassen. Ein eigenes Zuhause und eine eigene Familie, das wärs! Menschen, die sich Zeit für mich nehmen, die liebevoll und humorvoll sind und mir geduldig und einfühlsam die neue Welt zeigen. Und nicht zu vergessen: ein kuscheliges Körbchen und leckeres Futter darf natürlich auch nicht fehlen…!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 31 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 31 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 31 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Karlo
im Wachstum – süß wie Schokolade

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister BW 27 + 31, Kali

Hallo Welt!
Wir sind hier im Zwinger eine bunt gemischte Truppe von neun etwa gleichaltrigen Junghunden und ich kann euch sagen, in unserem Zwinger geht die Post ab! Manchmal beschweren sich die erwachsenen Hunde, die sich diesen Platz mit uns teilen müssen, über unser Gewusel. Aber da müssen sie durch. Schließlich sind wir jung, verspielt und wollen etwas erleben!

Ich bin eines von vier Geschwistern. Mein Bruder, meine beiden Schwestern und ich sind zusammen, aber ohne Mama, hier in dieses Shelter gekommen. Trotzdem fühlen wir uns in dieser coolen Gruppe ziemlich wohl, denn es ist immer etwas los. Langweilig wird es uns Hundekindern somit nie.

Man sagt von mir, dass ich ein freundliches und aufgeschlossenes Hundekind sei. Auf jeden Fall finde ich Menschen toll und wann immer welche in unseren Zwinger kommen, freue ich mich außerordentlich darüber. Streicheln und kraulen finde ich klasse und wenn dann ab und zu noch ein Leckerli rausspringt, bin ich einfach nur glücklich. Aber noch glücklicher wäre ich, wenn ich meine eigene Familie hätte. Denn das Leben hält noch so viel Spannendes für mich bereit und das möchte ich keinesfalls verpassen, indem ich hier in diesem Zwinger sitze. Ich wünsche mir Menschen, die mich liebevoll in ihre Familie aufnehmen, die für mich da sind und mit denen ich zu einem starken Team zusammen wachsen kann.

Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Karlo haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Karlo ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Jonas V. und Kimberly K. haben die Patenschaft für Karlo übernommen und sorgen somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 27
im Wachstum – die Zarte

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister BW 31, Karlo + Kali

Hallo da draußen!
Wir sind hier im Zwinger eine bunt gemischte Truppe von neun etwa gleichaltrigen Junghunden und ich kann euch sagen, in unserem Zwinger geht die Post ab! Manchmal beschweren sich die erwachsenen Hunde, die sich diesen Platz mit uns teilen müssen, über unser Gewusel. Aber da müssen sie durch. Schließlich sind wir jung, verspielt und wollen etwas erleben!

Ich bin eines von vier Geschwistern. Meine Schwester, meine beiden Brüder und ich sind zusammen, aber ohne Mama, hier in dieses Shelter gekommen. Trotzdem fühlen wir uns in dieser coolen Gruppe ziemlich wohl, denn es ist immer etwas los. Langweilig wird es uns Hundekindern somit nie.

Menschen finde ich toll und interessant und verhalte mich ihnen gegenüber neugierig und offen. So lasse ich mich gerne streicheln und nehme auch Leckerlis aus der Hand. Wenn die Kamera hervorkommt, versuche ich einigermaßen still zu stehen und zu lächeln, aber das ist gar nicht so einfach.

Meine Kindheit möchte ich keinesfalls im Shelter verbringen. Man erzählt sich hier nämlich diese unvergesslichen und spannenden Geschichten von Hunden, die ihre Köfferchen packen durften und sich auf die Reise machten. Und genau das wäre mein Traum: ein eigenes Zuhause und eine eigene Familie! Menschen, die für mich da sind und genügend Liebe, Geduld und Humor im Gepäck haben. Also, ich bin bereit für neue Abenteuer. Du auch? Mit mir?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 27 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 7 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 27 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Kali
im Wachstum – der Ausgeglichene

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister BW 27 + 31, Karlo

Hallo Welt!
Wir sind hier im Zwinger eine bunt gemischte Truppe von neun etwa gleichaltrigen Junghunden und ich kann euch sagen, in unserem Zwinger geht die Post ab! Manchmal beschweren sich die erwachsenen Hunde, die sich diesen Platz mit uns teilen müssen, über unser Gewusel. Aber da müssen sie durch. Schließlich sind wir jung, verspielt und wollen etwas erleben!

Ich bin eines von vier Geschwistern. Mein Bruder, meine beiden Schwestern und ich sind zusammen, aber ohne Mama, hier in dieses Shelter gekommen. Trotzdem fühlen wir uns in dieser coolen Gruppe ziemlich wohl, denn es ist immer etwas los. Langweilig wird es uns Hundekindern somit nie. Ich verstehe mich mit allen Insassen hier prima und auch die Zweibeiner mag ich sehr.

Kürzlich waren fremde Menschen hier auf Besuch, Mann war das spannend! Die haben mit uns allen gekuschelt und uns in allen möglichen Situationen fotografiert. Ich habe natürlich versucht, mich von meiner besten Seite zu zeigen! Ich hoffe, es hat funktioniert. Wofür all diese Fotos gut sein sollen, weiß ich nicht so genau. Aber vielleicht helfen sie mir, meine zukünftige Familie zu finden. Diese sollte liebevoll und humorvoll sein und viel Geduld mitbringen, denn das ist die Voraussetzung, wenn man ein Hundekind bei sich aufnimmt. Jetzt warte ich nur noch darauf, bis du dich meldest. Also, los!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kali haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Kali ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Felix und Melina S. haben die Patenschaft für Kali übernommen und sorgen somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Foxi
im Wachstum – die Füchsin

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, leicht unsicher
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister BW 25 + 26

Hallo da draußen!
Wir sind hier im Zwinger eine bunt gemischte Truppe von neun etwa gleichaltrigen Junghunden und ich kann euch sagen, in unserem Zwinger geht die Post ab! Manchmal beschweren sich die erwachsenen Hunde, die sich diesen Platz mit uns teilen müssen, über unser Gewusel. Aber da müssen sie durch. Schließlich sind wir jung, verspielt und wollen etwas erleben!

Ich bin eines von drei Geschwistern und äußerst froh, dass wir Mädels hier im Zwinger in der Überzahl sind! Denn Jungs können ziemlich anstrengend sein. In Gesellschaft von meinen Artgenossen fühle ich mich überaus wohl. Kommen jedoch Zweibeiner in unseren Zwinger, dann empfinde ich ein wenig Unsicherheit. Mir fehlt wohl die nötige Portion Mut und Erfahrung, was den Umgang mit Menschen betrifft.

Deshalb wünsche ich mir ein Zuhause, in dem ich in aller Ruhe ankommen kann und die Menschen mir das nötige Verständnis entgegenbringen. In meinem jungen Leben habe ich noch nicht viel erlebt und da wird definitiv ganz viel Neues auf mich zukommen. Ein souveräner Hundekumpel wäre bestimmt eine große Unterstützung für mich.
Na, habe ich dich neugierig gemacht? Dann bitte melde dich schnell. Ich warte sehnsüchtig auf den Tag, an dem ich mein Köfferchen packen und mich auf die große Reise begeben kann!

Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Foxi haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Foxi ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Julia K. hat die Patenschaft für Foxi übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 26
im Wachstum – die Witzige

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister BW 25 + Foxi

Hallo da draußen!
Wir sind hier im Zwinger eine bunt gemischte Truppe von neun etwa gleichaltrigen Junghunden und ich kann euch sagen, in unserem Zwinger geht die Post ab! Manchmal beschweren sich die erwachsenen Hunde, die sich diesen Platz mit uns teilen müssen, über unser Gewusel. Aber da müssen sie durch. Schließlich sind wir jung, verspielt und wollen etwas erleben!

Ich bin eines von drei Geschwistern und äußerst froh, dass wir Mädels hier im Zwinger in der Überzahl sind! Denn Jungs können ziemlich anstrengend sein. In Gesellschaft von meinen Artgenossen fühle ich mich überaus wohl. Kommen Zweibeiner in unseren Zwinger, dann freue ich mich aber gleichermaßen und finde deren Anwesenheit sehr spannend.

Ich wünsche mir ein Zuhause, in dem ich in meinem eigenen Tempo ankommen kann und die Menschen mir das nötige Verständnis entgegenbringen. In meinem jungen Leben habe ich noch nicht viel erlebt und da wird definitiv ganz viel Neues auf mich zukommen. Wenn du jetzt denkst, ich könnte deine oder eure zukünftige Begleiterin sein, dann bitte melde dich schnell. Ich zähle die Tage und warte auf den Tag, an dem ich mein Köfferchen packen und mich auf die große Reise begeben kann.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 26 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 26 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 26 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 25
im Wachstum – sucht Anschluss

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister BW 26 + Foxi

Hallo da draußen!
Wir sind hier im Zwinger eine bunt gemischte Truppe von neun etwa gleichaltrigen Junghunden und ich kann euch sagen, in unserem Zwinger geht die Post ab! Manchmal beschweren sich die erwachsenen Hunde, die sich diesen Platz mit uns teilen müssen, über unser Gewusel. Aber da müssen sie durch. Schließlich sind wir jung, verspielt und wollen etwas erleben!

Ich bin eines von drei Geschwistern und äußerst froh, dass wir Mädels hier im Zwinger in der Überzahl sind! Denn Jungs können ziemlich anstrengend sein. In Gesellschaft von meinen Artgenossen fühle ich mich überaus wohl. Kommen Zweibeiner in unseren Zwinger, dann freue ich mich aber gleichermaßen und finde deren Anwesenheit sehr spannend.

Ich wünsche mir ein Zuhause, in dem ich in meinem eigenen Tempo ankommen kann und die Menschen mir das nötige Verständnis entgegenbringen. In meinem jungen Leben habe ich noch nicht viel erlebt und da wird definitiv ganz viel Neues auf mich zukommen. Na, habe ich dein Interesse geweckt? Dann melde dich schnell beim Verein! Denn ich bin bereit für mein neues Leben!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 25 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 25 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 25 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Fitou
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo ihr da draußen!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Nun, ich bin eines von diesen vielen überaus freundlichen und aufgeweckten Hundekindern. Egal ob Menschen oder andere Hunde, ich mag eigentlich alle und jeden. Deshalb würde ich mich auch unheimlich freuen, wenn sich für mich eine passende Familie finden würde!

Ich biete: Action, Spaß, Lernfreude und viel Unsinn im Kopf! Ich suche: ein kuscheliges Körbchen, Futter, Spielzeug und vor allem liebe, geduldige und motivierte Menschen, die mit mir durchs Leben gehen möchten und nicht aufgeben, wenn es mal nicht genau so läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Ich bin auf jeden Fall bereit für mein neues Abenteuer. Du auch?


Kaja
im Wachstum – das Model

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo ihr da draußen!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Und nun zu mir: Ich habe definitiv die schönsten Schlappöhrchen von allen hier! Aber viel wichtiger als das Aussehen sind die inneren Werte. Nebst meiner Freundlichkeit, meiner Neugier und meiner Aufgeschlossenheit gibt es bestimmt noch ganz viele andere, positive Eigenschaften, die in mir schlummern.

Ich wünsche mir ein Zuhause, in dem ich mich in meinem eigenen Tempo entfalten kann und mir meine Familie das nötige Vertrauen dafür schenkt. Ich bin noch jung und unerfahren, was das Zusammenleben mit Menschen in einem Haus oder einer Wohnung betrifft. Aber wenn du der passende Deckel für meinen Topf bist, dann bin ich überzeugt, dass wir zu einem tollen Team zusammenwachsen werden.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kaja haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Kaja ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Denise W. hat die Patenschaft für Kaja übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Mex
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo ihr lieben Menschen!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Nun zu mir… Ich bin eines von den helleren Exemplaren in dieser Truppe. Ob ich dadurch mehr oder weniger auffalle, das weiß ich nicht. Aber eines weiß ich ganz genau: ich bin ein aufgeschlossenes und freundliches Hundekind. Mit meinen gleichaltrigen Hundefreunden verstehe ich mich ausgezeichnet und euch Zweibeiner finde ich super toll!

Für das vollkommene Glück fehlt mir jetzt nur noch eine eigene Familie. Mein Köfferchen ist so gut wie gepackt und ich bin definitiv bereit für ein neues Wagnis. Nur, so ein Neuanfang wird ein sehr großer Schritt für mich sein. Denn ich komme in eine komplett neue Welt, in der ganz viele unbekannte Dinge auf mich einprasseln werden. Damit ich das alles Schritt für Schritt kennenlernen und verarbeiten kann, brauche ich geduldige und einfühlsame Menschen an meiner Seite. Bist du bereit, mir mein vollkommenes Glück zu schenken? Dann melde dich!


Peppa
30 cm – ist einmalig
[RESERVIERT]

Peppa kam am 09.10. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 4 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340 € mit Schutzvertrag vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo ihr da draußen!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Übrigens, Menschen finde ich ganz toll. Kürzlich waren Besucher da, über die ich mich sehr freute. War das eine Aufregung! Mit meiner Lakritznase und meinen schwarzen Knopfaugen, dazu noch meinem flauschigen Babyfell und meinem unschuldigen Blick… So war es ein Kinderspiel die Zweibeiner um den Finger zu wickeln. Nun fehlt mir nur noch ein passendes Für-Immer-Zuhause. Ein sicherer Hafen, in dem ich aufblühen und mich entfalten kann.

Meine Menschen sollten viel Geduld und Zeit für mich aufbringen können, damit ich alles Neue in dieser großen Welt kennenlernen kann. Der Besuch einer Hundeschule würde mir bestimmt großen Spaß machen, natürlich mit dir an meiner Seite. Na, neugierig? Dann melde dich, denn ich sitze hier und warte geduldig, bis es losgehen kann.


BM 16
im Wachstum – der Entspannte

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Seid gegrüßt!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Aber jetzt erzähle ich euch gerne mal was über mich! Wenn man genau hinsieht, dann schimmert mein flauschiges Fell in vielen verschiedenen Farbentönen: von schwarz über braun bis zu weiß. Okay, es ist noch mein ‘Babyfell’ und wird sich die nächsten Wochen und Monate bestimmt noch verändern. Und genauso wie sich mein Äußerliches noch verwandeln wird, so sollte es auch mit meiner Zukunft geschehen. Denn meine Kindergartenzeit möchte ich keinesfalls hier im Shelter verbringen. Denn ich weiß, dass da draußen noch viele spannende und wunderbare Dinge auf mich warten.

Als aufgeschlossener und freundlicher Hundejunge habe ich doch bestimmt die Chance, eine eigene Familie zu finden, oder? Meine Ansprüche sind auch gar nicht groß. Alles was ich mir wünsche sind geduldige, einfühlsame Menschen mit viel Geduld für ein Hundekind, welches bis jetzt noch nicht viel von der großen, weiten Welt kennenlernen durfte. Und natürlich darf ein kuscheliges Körbchen, leckeres Futter, Spiel und Spaß nicht fehlen. Na, was denkst du? Wollen wir gemeinsam in die Zukunft schreiten?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 16 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 16 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 16 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Balu
im Wachstum – voller Lebensfreude

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo liebe Menschen!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Aber jetzt bin ich an der Reihe mit meiner Vorstellungsrunde! Wobei… so viel gibt es über mich noch nicht zu erzählen. Ich bin schließlich erst kurze Zeit hier auf dieser Welt und außer diesem Shelter und meinen Hundefreunden, mit denen ich täglich herumtobe, kenne ich noch nichts vom wirklichen Leben. Aber als aufgeschlossenes und freundliches Hundekind bin ich jederzeit bereit, neue Wege einzuschlagen.

Da ich Menschen wirklich toll finde und mich immer freue, wenn sie mir Aufmerksamkeit schenken, wünsche ich mir so sehr eine eigene Familie. Man erzählt sich hier, dass man sein Köfferchen packen kann, sobald es soweit ist. Da ich es kaum erwarten kann, habe ich meines bereits gepackt, aber heimlich, versteht sich. Wenn du offen und geduldig bist, weißt was es heißt, ein Hundekind aufzunehmen und du dir deine Zukunft mit mir an deiner Seite vorstellen kannst, dann freue ich mich, wenn du dich meldest. Ich sitze jedenfalls in den Startlöchern!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Balu haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Balu ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Verena F. hat die Patenschaft für Balu übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Yonca
im Wachstum – die Vorwitzige

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo ihr da draußen!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Aber nun erzähle ich euch noch etwas über mich. Ich bin ein aufgeschlossenes, freundliches und neugieriges Hundemädchen. Mit meinen schwarzen Knopfaugen beobachte ich aufmerksam alles, was um mich herum geschieht. Aber ich weiß, dass es noch viel spannendere Dinge gibt, als unseren Shelter-Alltag hier in Rumänien.

Was mich genau erwarten wird, wenn ich eines Tages mein Köfferchen packen und mich auf die große Reise machen darf, weiß ich nicht genau. Aber manchmal, wenn alle anderen Hundekinder bereits tief und fest schlafen, lausche ich heimlich den Geschichten der erwachsenen Hunde. Da erzählt man sich von einem Für-Immer-Zuhause, von glücklichen Familien, von kuscheligen Körbchen und schönen Spaziergängen über Wiesen und Felder. Und wenn das alles wahr sein sollte, dann wünsche ich mir so sehr, dass mir dieses Glück widerfährt und ich bald meine Familie finde, die mich geduldig und ohne Zeitdruck an das neue Leben heranführen wird.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Yonca haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Yonca ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Lydia B. hat die Patenschaft für Yonca übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Arlo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo ihr lieben Menschen!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Nun zu mir… Durch mein buntes Fell tanze ich wohl etwas aus der Reihe. Aber viel wichtiger als das Aussehen sind doch die inneren Werte. Denn ich bin ein äußerst freundlicher und aufgeschlossener Hundejunge. Das zeige ich auch deutlich, wenn ich Menschen gegenübertrete. Dann ist die Freude groß! Und wenn man mir dann noch die nötige Aufmerksamkeit schenkt oder sogar mit mir spielt, dann ist mein Tag perfekt!

Ich wünsche mir aber nicht nur perfekte Tage, sondern eine perfekte Zukunft. Und dafür fehlt mir noch ein Für-Immer-Zuhause. Mein Köfferchen ist so gut wie gepackt und ich bin definitiv bereit für ein neues Abenteuer. Nur, so ein Neuanfang wird ein sehr großer Schritt für mich sein. Denn ich komme in eine komplett neue Welt, in der ganz viele unbekannte Dinge auf mich einprasseln werden. Damit ich das alles Schritt für Schritt kennenlernen und verarbeiten kann, brauche ich geduldige und einfühlsame Menschen an meiner Seite.
Und wenn du dieser Mensch bist, dann freue ich mich sehr auf dich! Hoffentlich bis bald.


Ava
im Wachstum – die Anhängliche

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, interessiert, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo liebe Menschen!
Wir sind eine bunt gemischte Hundekinder-Gruppe und haben untereinander unbeschreiblich viel Spaß. Man sagt über uns, dass wir alle ungefähr gleich alt sind. Aber wer von uns dieselbe Mama hat, das wissen wir leider auch nicht mit Sicherheit. Denn wir wurden ganz alleine aufgefunden – irgendwo im Nirgendwo – und seit da an sind wir in diesem Shelter untergebracht. Das Schöne hier ist, dass man sich um uns kümmert und wir keine Angst mehr haben müssen. Das lässt uns nach diesem eher traurigen Start in unser Leben doch etwas unbeschwerter in die Zukunft blicken.

Und nun zu mir… Ich hoffe so sehr, dass ich mit meinen kleinen ‘Sommersprossen’ und dem dreifarbigen Fell etwas auffalle und sich somit meine Chancen erhöhen, gesehen zu werden. Denn obwohl ich mich hier im Shelter so ziemlich wohlfühle und mich auch mit den anderen Hundekindern ausgezeichnet verstehe, möchte ich mehr. Denn es muss das Größte sein, zu einer Familie zu gehören und Menschen um sich zu haben, die viel Liebe in sich tragen und bereit sind für das ‘Abenteuer Junghund’. Dass es dazu bestimmt auch mal starke Nerven braucht, versteht sich von selbst. Schließlich muss ich noch sehr viel lernen, denn von der großen, weiten Welt kenne ich noch gar nichts. Vertrauen heißt da wohl das Zauberwort. Und wenn ich dir vertrauen kann, dann steht unserer gemeinsamen Zukunft nichts mehr im Wege.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Ava haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Ava ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Nicole F. hat die Patenschaft für Ava übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Lulu
30 cm – die Ulknudel
[21256 Handeloh]

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe: ca. 30 cm, im Wachstum, vermutlich klein bleibend
Charakter: lustig, aufgeweckt, anhänglich, verschmust, vorwitzig, intelligent, lernwillig, schüchtern bei Neuem und Fremden
Kinderverträglich: sollten schon größer und verständnisvoll sein
Artgenossenverträglich: absolut
Jagdinstinkt: alterstypisch, Katzen im Haus sind kein Problem
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle und einfühlsame Menschen, die Freude daran haben, einem Hundekind die Welt zu erklären, ländliches Zuhause


Lulu kam am 09.10. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 5 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340 € mit Schutzvertrag vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen, neugierig
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister Elli, BM 14 + BM 15

Hallo! Wir sind ein Geschwister-Quartett bestehend aus zwei Mädels und zwei Jungs. Ich bin die Kleinste in unserer Runde und habe es deshalb gar nicht so leicht, mich gegen meine größeren und stärkeren Geschwister zu behaupten. So bin ich mittlerweile eher etwas zurückhaltender geworden und warte geduldig in der hinteren Reihe ab, bis ich dran bin. Entgegen meines kecken Aussehens bin ich also eher keine Draufgängerin. Wie wir hier im Shelter gelandet sind, dass wissen wir selbst nicht mehr. Vielleicht sind wir auf der Straße geboren oder man hat uns irgendwo im Nirgendwo ausgesetzt. Von unserer Mama fehlt auf jeden Fall leider jegliche Spur. Aber nun sind wir hier und fühlen uns durchaus wohl. Nähern sich Menschen unserem Zwinger, dann freuen wir uns tierisch und wedeln freudig. Denn egal ob Futter kommt, ob man uns streichelt oder mit uns spielt, die Zweibeiner sind uns sympathisch. Jedoch darf man nicht vergessen, dass wir außer dem Leben im Zwinger noch nicht viel von dieser Welt kennenlernen durften. So wird der Schritt in eine neue Zukunft viel Neues mit sich bringen und dazu benötigen wir geduldige und einfühlsame Menschen an unserer Seite. Mit dieser Hilfe und Unterstützung wird jedes von uns Geschwistern zweifellos seinen Weg finden und zukünftig ein fröhliches, unbeschwertes und abenteuerliches Leben mit der neuen Familie führen.


Elli
35 cm – sehnt sich nach Liebe
[RESERVIERT]

Elli kam am 23.10. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 5 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340 € mit Schutzvertrag vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen, neugierig
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister Lulu, BM 14 + BM 15

Hallo! Wir sind ein Geschwister-Quartett bestehend aus zwei Mädels und zwei Jungs. Ich bin die Größte in unserer Runde. Wie wir hier im Shelter gelandet sind, dass wissen wir selbst nicht mehr. Vielleicht sind wir auf der Straße geboren oder man hat uns irgendwo im Nirgendwo ausgesetzt. Von unserer Mama fehlt auf jeden Fall leider jegliche Spur. Aber nun sind wir hier und fühlen uns durchaus wohl. Nähern sich Menschen unserem Zwinger, dann freuen wir uns tierisch und wedeln freudig. Denn egal ob Futter kommt, ob man uns streichelt oder mit uns spielt, die Zweibeiner sind uns sympathisch. Jedoch darf man nicht vergessen, dass wir außer dem Leben im Zwinger noch nicht viel von dieser Welt kennenlernen durften. So wird der Schritt in eine neue Zukunft viel Neues mit sich bringen und dazu benötigen wir geduldige und einfühlsame Menschen an unserer Seite. Mit dieser Hilfe und Unterstützung wird jedes von uns Geschwistern zweifellos seinen Weg finden und zukünftig ein fröhliches, unbeschwertes und abenteuerliches Leben mit der neuen Familie führen.


BM 14
im Wachstum – möchte gefallen

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen, neugierig
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister Elli, Lulu, BM 15

Hallo! Wir sind ein Geschwister-Quartett bestehend aus zwei Mädels und zwei Jungs. Ich und mein Bruder liegen – was die Größe von uns Vieren anbelangt – in der goldenen Mitte. Mit meinen tollen weißen Söckchen an den Pfoten falle ich aber auf jeden Fall auf! Wie wir hier im Shelter gelandet sind, dass wissen wir selbst nicht mehr. Vielleicht sind wir auf der Straße geboren oder man hat uns irgendwo im Nirgendwo ausgesetzt. Von unserer Mama fehlt auf jeden Fall leider jegliche Spur und auch meine beiden Schwestern sind nicht mehr hier, sondern bereits in ein besseres Leben in Deutschland gestartet. Aber ich und mein Bruder sind noch immer hier und fühlen uns durchaus wohl. Nähern sich Menschen unserem Zwinger, dann freuen wir uns tierisch und wedeln freudig. Denn egal ob Futter kommt, ob man uns streichelt oder mit uns spielt, die Zweibeiner sind uns sympathisch. Jedoch darf man nicht vergessen, dass wir außer dem Leben im Zwinger noch nicht viel von dieser Welt kennenlernen durften. So wird der Schritt in eine neue Zukunft viel Neues mit sich bringen und dazu benötigen wir geduldige und einfühlsame Menschen an unserer Seite. Mit dieser Hilfe und Unterstützung werden wir zweifellos unseren Weg finden und zukünftig ein fröhliches, unbeschwertes und abenteuerliches Leben mit der neuen Familie führen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 14 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 14 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 14 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BM 15
im Wachstum – der Kecke

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen, neugierig
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Geschwister Elli, Lulu, BM 14

Hallo! Wir sind ein Geschwister-Quartett bestehend aus zwei Mädels und zwei Jungs. Ich und mein Bruder liegen – was die Größe von uns Vieren anbelangt – in der goldenen Mitte. Aber von der Fellfarbe her bin ich am Auffälligsten! Wie wir hier im Shelter gelandet sind, dass wissen wir selbst nicht mehr. Vielleicht sind wir auf der Straße geboren oder man hat uns irgendwo im Nirgendwo ausgesetzt. Von unserer Mama fehlt auf jeden Fall leider jegliche Spur und auch meine beiden Schwestern sind nicht mehr hier, sondern bereits in ein besseres Leben in Deutschland gestartet. Aber ich und mein Bruder sind noch immer hier und fühlen uns durchaus wohl. Nähern sich Menschen unserem Zwinger, dann freuen wir uns tierisch und wedeln freudig. Denn egal ob Futter kommt, ob man uns streichelt oder mit uns spielt, die Zweibeiner sind uns sympathisch. Jedoch darf man nicht vergessen, dass wir außer dem Leben im Zwinger noch nicht viel von dieser Welt kennenlernen durften. So wird der Schritt in eine neue Zukunft viel Neues mit sich bringen und dazu benötigen wir geduldige und einfühlsame Menschen an unserer Seite. Mit dieser Hilfe und Unterstützung werden wir zweifellos unseren Weg finden und zukünftig ein fröhliches, unbeschwertes und abenteuerliches Leben mit der neuen Familie führen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 15 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 15 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 15 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Rosi
ca. 38 cm – die Gezeichnete

Steckbrief
Alter: ca. 2.5 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: ruhig, verträglich, freundlich
Größe: ca. 38 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2020
Besonderheiten: alte Wunden durch Verbrennungen

Hallo ihr da draußen!
Gerne möchte ich euch meine Geschichte erzählen, denn in der Vergangenheit hatte ich leider sehr viel Pech. Einst lebte ich frei auf den Straßen Rumäniens, wo ich mich als junge, zierliche Hündin jeden Tag durchkämpfte. Bis dann mein Leben eine schreckliche Wendung nahm… Ich wurde von Menschen angezündet und erlitt schwere Verbrennungen an meinen Körper. Wer weiß, ob ich heute noch leben würde, wenn mich damals nicht liebe Menschen gerettet und im Shelter aufgenommen hätten. Meine schweren Verletzungen brauchten enorm viel Zeit um zu heilen, und auch heute noch sieht man deutliche Spuren, welche diese schreckliche Tat hinterlassen haben.

Mein Vertrauen in euch Menschen habe ich jedoch nicht verloren und bin endlich soweit genesen, um mich auf die Suche nach meiner eigenen Familie zu machen. Fremden Menschen gegenüber bin ich vorsichtig, aber auch neugierig. Gerne beschnuppere ich deren Hände oder lasse mich auch mal streicheln. Nur meine Wunden sind momentan für jegliche Berührungen tabu, da zucke ich zusammen.

Mit meinem Artgenossen verstehe ich mit tadellos. Ich bin aber auch gerne einfach Mal alleine unterwegs und erkunde mit Freude den Freilauf hier im Shelter. Doch nun wünsche ich mir ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder, aber mit Menschen, die bereit sind, meine Wunden auch in Zukunft weiter versorgen zu lassen. Wie ich auf ein Geschirr oder ein Halsband reagieren werde, kann ich nicht sagen. Dafür braucht es von deiner Seite her auf jeden Fall Geduld und viel Einfühlungsvermögen. Und ein sicher eingezäunter Garten wäre dann noch das i-Tüpfelchen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Rosi haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Rosi ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Daniela K. hat die Patenschaft für Rosi übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

BM 27
im Wachstum – der Knuffige

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand Oktober 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Geburt (12.07.2021)
Verwandte: Mama Laia, Geschwister BW 7, BW 13, BW 24 und BM 26

Hallöchen ihr lieben Menschen!
Ich bin eines von 5 Geschwistern, die hier im Shelter geboren wurden. Unsere Mama Laia wurde nämlich hochschwanger auf der Straße gefunden und gerettet. Zum Glück! Denn so konnte sie uns in einer sicheren Umgebung zur Welt bringen.

Wir sind ein aufgeschlossenes und freundliches Hundekinder-Quintett und halten unsere Mama ganz schön auf Trab. Aber zum Glück ist sie ziemlich entspannt und ruhig und lässt sich durch unser Gewusel nicht so schnell aus der Fassung bringen. Mittlerweile sind wir groß genug, um unsere eigenen Wege zu gehen. Ich bin mehr als bereit, meine Zelte hier im Shelter abzubrechen und mich auf die Reise in mein neues Für-Immer-Zuhause zu machen!

Jedoch solltest du wissen, dass ich das Zusammenleben mit Menschen in einer Wohnung oder in einem Haus, das Mitfahren im Auto, Treppensteigen, an der Leine gehen und laute Geräusche nicht kenne. Daher ist es wichtig, dass meine zukünftige Familie viel Verständnis, Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen für einen Tierschutzhund mitbringt, der im Shelter aufgewachsen ist und noch nichts vom ‘richtigen’ Leben kennt. Vielleicht würde mir und dir ja auch der gemeinsame Besuch einer Hundeschule zusätzlichen Spaß bereiten? Wenn auch du für ein neues Abenteuer bereit bist, dann melde dich doch bitte ganz schnell bei mir. Bis bald!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 27 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 27 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 27 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 13
im Wachstum – Welpe zum Verlieben

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand Oktober 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Geburt (12.07.2021)
Verwandte: Mama Laia, Geschwister BW 7, BW 24, BM 26 und BM 27

Hallöchen ihr lieben Menschen!
Ich bin eines von 5 Geschwistern, die hier im Shelter geboren wurden. Unsere Mama Laia wurde nämlich hochschwanger auf der Straße gefunden und gerettet. Zum Glück! Denn so konnte sie uns in einer sicheren Umgebung zur Welt bringen.

Wir sind ein aufgeschlossenes und freundliches Hundekinder-Quintett und halten unsere Mama ganz schön auf Trab. Aber zum Glück ist sie ziemlich entspannt und ruhig und lässt sich durch unser Gewusel nicht so schnell aus der Fassung bringen. Mittlerweile sind wir nun auch groß genug, um unsere eigenen Wege zu gehen. Mein Köfferchen ist jedenfalls gepackt. Was mir noch fehlt ist meine eigene Familie. Denn meine Kindergartenzeit möchte ich keinesfalls im Zwinger verbringen.

Jedoch… Das Zusammenleben mit Menschen in einer Wohnung oder in einem Haus, das Mitfahren im Auto, Treppensteigen, an der Leine gehen, laute Geräusche – das alles ist mir fremd. Daher ist es wichtig, dass meine zukünftige Familie viel Verständnis, Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen für einen Tierschutzhund mitbringt, der im Shelter aufgewachsen ist und noch nichts vom ‘richtigen’ Leben kennt. Vielleicht würde mir und dir ja auch der gemeinsame Besuch einer Hundeschule zusätzlichen Spaß bereiten? Ich kann es kaum erwarten, bis du dich meldest und ich mich auf die Reise zu dir machen kann!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 13 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 13 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 13 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 7
im Wachstum – die Bezaubernde

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand Oktober 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Geburt (12.07.2021)
Verwandte: Mama Laia, Geschwister BW 13, BW 24, BM 26 und BM 27

Hallöchen ihr lieben Menschen!
Ich bin eines von 5 Geschwistern, die hier im Shelter geboren wurden. Unsere Mama Laia wurde nämlich hochschwanger auf der Straße gefunden und gerettet. Zum Glück! Denn so konnte sie uns in einer sicheren Umgebung zur Welt bringen.

Wir sind ein aufgeschlossenes und freundliches Hundekinder-Quintett und halten unsere Mama ganz schön auf Trab. Aber zum Glück ist sie ziemlich entspannt und ruhig und lässt sich durch unser Gewusel nicht so schnell aus der Fassung bringen. Mittlerweile sind wir nun auch groß genug, um unsere eigenen Wege zu gehen. Mein Köfferchen ist jedenfalls gepackt. Was mir noch fehlt ist meine eigene Familie. Denn meine Kindergartenzeit möchte ich keinesfalls im Zwinger verbringen.

Das Zusammenleben mit Menschen in einer Wohnung oder in einem Haus, das Mitfahren im Auto, Treppensteigen, an der Leine gehen, laute Geräusche – das alles ist mir fremd. Daher ist es wichtig, dass meine zukünftige Familie viel Verständnis, Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen für einen Tierschutzhund mitbringt, der im Shelter aufgewachsen ist und noch nichts vom ‘richtigen’ Leben kennt. Vielleicht würde mir und dir ja auch der gemeinsame Besuch einer Hundeschule zusätzlichen Spaß bereiten? Bist du bereit, mit mir gemeinsam in die Zukunft zu segeln? Dann melde dich bei mir, ich hüpfe gerne an Bord.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 7 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 7 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 7 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BM 26
im Wachstum – der Schokobraune

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand Oktober 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Geburt (12.07.2021)
Verwandte: Mama Laia, Geschwister BW 7, BW 13, BW 24 und BM 27

Hallöchen ihr lieben Menschen!
Ich bin eines von 5 Geschwistern, die hier im Shelter geboren wurden. Unsere Mama Laia wurde nämlich hochschwanger auf der Straße gefunden und gerettet. Zum Glück! Denn so konnte sie uns in einer sicheren Umgebung zur Welt bringen.

Wir sind ein aufgeschlossenes und freundliches Hundekinder-Quintett und halten unsere Mama ganz schön auf Trab. Aber zum Glück ist sie ziemlich entspannt und ruhig und lässt sich durch unser Gewusel nicht so schnell aus der Fassung bringen. Mittlerweile sind wir nun auch groß genug, um unsere eigenen Wege zu gehen. Mein Köfferchen ist jedenfalls gepackt. Was mir noch fehlt ist meine eigene Familie. Denn meine Kindergartenzeit möchte ich keinesfalls im Zwinger verbringen.

Das Zusammenleben mit Menschen in einer Wohnung oder in einem Haus, das Mitfahren im Auto, Treppensteigen, an der Leine gehen, laute Geräusche – das alles ist mir fremd. Daher ist es wichtig, dass meine zukünftige Familie viel Verständnis, Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen für einen Tierschutzhund mitbringt, der im Shelter aufgewachsen ist und noch nichts vom ‘richtigen’ Leben kennt. Vielleicht würde mir und dir ja auch der gemeinsame Besuch einer Hundeschule zusätzlichen Spaß bereiten? Ich hoffe so sehr, dass ich meine Kindergartenzeit nicht hier verbringen muss. Vielleicht bist du ja bereit, mir ein Zuhause zu schenken?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BM 26 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BM 26 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BM 26 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 24
im Wachstum – die Aufmerksame

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand Oktober 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Geburt (12.07.2021)
Verwandte: Mama Laia, Geschwister BW 7, BW 13, BM 26 und BM 27

Hallöchen ihr lieben Menschen!
Ich bin eines von 5 Geschwistern, die hier im Shelter geboren wurden. Unsere Mama Laia wurde nämlich hochschwanger auf der Straße gefunden und gerettet. Zum Glück! Denn so konnte sie uns in einer sicheren Umgebung zur Welt bringen.

Wir sind ein aufgeschlossenes und freundliches Hundekinder-Quintett und halten unsere Mama ganz schön auf Trab. Aber zum Glück ist sie ziemlich entspannt und ruhig und lässt sich durch unser Gewusel nicht so schnell aus der Fassung bringen. Mittlerweile sind wir nun auch groß genug, um unsere eigenen Wege zu gehen. Mein Köfferchen ist jedenfalls gepackt. Was mir noch fehlt ist meine eigene Familie. Denn meine Kindergartenzeit möchte ich keinesfalls im Zwinger verbringen.

Das Zusammenleben mit Menschen in einer Wohnung oder in einem Haus, das Mitfahren im Auto, Treppensteigen, an der Leine gehen, laute Geräusche – das alles ist mir fremd. Daher ist es wichtig, dass meine zukünftige Familie viel Verständnis, Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen für einen Tierschutzhund mitbringt, der im Shelter aufgewachsen ist und noch nichts vom ‘richtigen’ Leben kennt. Vielleicht würde mir und dir ja auch der gemeinsame Besuch einer Hundeschule zusätzlichen Spaß bereiten? Nun sitze ich hier jedenfalls geduldig und warte, bis du dich bei mir meldest und mein Abenteuer endlich losgehen kann.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 24 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 24 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 24 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Laia
ca. 40 cm – die süße Mama

Laia wurde trächtig von der Straße gerettet und brachte anschließend im Shelter 5 Welpen zur Welt. Sie ist ca. 2 Jahre alt (Stand 2021), 40 cm groß, kastriert und freundlich mit Mensch und Hund.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Laia haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Laia ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Alicia T. hat die Patenschaft für Laia übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Lancelot
ca. 50 cm – der Verschlossene

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: verschlossen, sehr ruhig
Größe: ca. 50 cm
Im Shelter seit: August 2021

Hallo aus der Ferne!
Ich soll euch hier etwas über mich erzählen. Naja, solange ich das wenigstens auf Distanz machen kann, fühle ich mich einigermaßen wohl dabei. Ich lebe noch nicht so lange in diesem Shelter. Das heißt für mich, ich habe ein sicheres Dach über dem Fell, einen trockenen Schlafplatz und sogar Futter, um das ich nicht jeden Tag kämpfen muss. An die vielen Kollegen und den Lärm hier muss ich mich noch gewöhnen. Doch mit meiner hübschen, auch eher schüchternen Zwingergenossin verstehe ich mich blendend. Vermutlich weil wir dasselbe Schicksal teilen und uns beide neu orientieren müssen.
Für längere Zeit war mein Leben wohl ein ständiger Überlebenskampf mit vermutlich vielen traurigen Erlebnissen. Das alles hat meine Skepsis gegenüber Menschen wachsen lassen und ich fühle mich in ihrer Gegenwart unwohl.

Wenn sich die Zweibeiner nähern, bleibe ich auf der Stelle und versuche nicht zu flüchten. Ich weiß einfach nicht, wie ich mich verhalten soll und ob ich ihnen vertrauen kann. Trotzdem wünsche ich mir so sehr ein geborgenes Zuhause, in dem ich viel Liebe erfahren kann. Am besten bei hundeerfahrenen Menschen, die sich mit ängstlichen und misstrauischen Seelchen auskennen. Ich bin mir bewusst, dass das für mich ein großer Schritt sein wird und ich Zeit benötige, um aufzutauen und zu vertrauen. Da ich zu Beginn meinen geschützten Raum und die nötige Distanz brauche, wäre ein Zuhause mit eingezäuntem Garten in einer ländlichen Umgebung ohne Kinder perfekt für mich.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lancelot haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Lancelot ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Alexandra M. hat die Patenschaft für Lancelot übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

BW 70
ca. 45 cm – die Goldige

Steckbrief
Alter: ca. 1 Jahr (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr unsicher, zurückhaltend
Größe: ca. 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Guten Tag da draußen! Eigentlich weiß ich selber noch nicht so recht, wer ich eigentlich bin, geschweige denn, was aus mir werden soll. Ich habe gerade mal alle Jahreszeiten erlebt und bin aus den kleinen Welpenschuhen entwachsen. Aber angekommen im Leben bin ich noch überhaupt nicht. Vieles bereitet mir noch Angst oder macht mich total unsicher. Ich weiß kaum etwas über das wahre Leben. Denn bisher konnte und musste ich hauptsächlich lernen, mich vor einigen Gefahren zu schützen. Aber so richtig auftauen, Vertrauen fassen, mich sicher und geborgen fühlen, das konnte ich bisher noch nirgends. Einigen Kumpeln hier im Shelter ist das anscheinend schon meisterhaft gelungen. Sie fühlen sich offensichtlich sehr wohl um Menschen herum und scheinen allererstes Vertrauen gefasst zu haben… Na gut, die sind ja auch schon länger hier oder sogar schon hier aufgewachsen und vorzudrängeln war noch nie meine Sache.

Es soll hier sogar solch glückliche Seelchen geben, denen nach kurzer Zeit hier im Shelter schon ein Leben bei einer eigenen Familie an einem anderen Ort vergönnt ist. Das wurde mir jetzt schon wiederholt berichtet. Ich weiß noch nicht so recht, was ich davon halten soll. Denn einerseits wünsche ich mir so sehr Menschen, denen ich vertrauen kann, die mich beschützen und die mir alle Zeit der Welt geben. Andererseits ist es ein großer Schritt für mich und ich weiß nicht, was alles auf mich zukommen wird.

Mit meinen Zwingerfreunden verstehe ich mich blendend. Ich halte mich aber gerne etwas zurück und beobachte aus sicherer Entfernung, was hier alles um mich herum passiert. Daher wäre es für mich bestimmt sehr hilfreich, wenn in meinem zukünftigen Zuhause ein souveräner Hundekumpel oder eine gechillte Hundekumpeline auf mich warten würden. Da könnte ich vermutlich so richtig aufblühen und im tiefen Vertrauen meine besten Eigenschaften auspacken. Denn ich weiß, ich könnte eine liebevolle, treue Begleiterin werden. Ich müsste nur geduldig gezeigt bekommen, was da so alles von mir erwartet wird. Ich bin gerne bereit, mich anzupassen und zu lernen.

Ich hoffe, ich finde bald den passenden Deckel zum Topf.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 70 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 70 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 70 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Vaiana
30 cm – die Frohnatur
[RESERVIERT]

Vaiana kam am 09.10. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 4 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, offen, umgänglich
Größe: ca. 30 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Juni 2021

Hallo Welt!
Ich bin auf der Suche nach meinem Für-Immer-Zuhause. Wie das aussehen soll? Nun ja, ich wünsche mir liebevolle und geduldige Menschen an meiner Seite. Ich bin ein sogenannter Rohdiamant und muss noch sehr viel lernen. In meinem bisherigen Leben kämpfte ich mich nämlich auf der Straße Tag für Tag durch und habe, was das anbelangt, natürlich sehr viel Erfahrung. Aber was es bedeutet sein Leben mit Menschen zu teilen, gemeinsam ein Zuhause zu haben, im Auto mitzufahren, an der Leine zu gehen, stubenrein zu sein und zu vertrauen… Das alles ist Neuland für mich. Also sollten meine zukünftigen Menschen doch einiges an Verständnis mitbringen und mir die nötige Zeit für diesen Neuanfang geben. Man beschreibt mich hier im Shelter als eine Frohnatur. Und so habe ich bei diesem Fotoshooting natürlich mein schönstes Lächeln aufgesetzt. Aber nicht nur vor der Linse zeige ich meine Sonnenseite, sondern auch dann, wenn keine Kamera in meine Richtung gehalten wird. Möchtest du mit mir gemeinsam in die Zukunft schreiten und spannende sowie unvergessliche Abenteuer erleben? Dann melde dich doch!


Momo
ca. 40 cm – die Neugierige

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, sehr aufgeschlossen, freut sich über Aufmerksamkeit
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo ihr lieben Menschen da draußen!
Mein wacher und neugieriger Blick sagt schon alles. Ich bin sowas von bereit für einen neuen Lebensabschnitt! Aber mein Blick alleine überzeugt vielleicht nicht jeden Zweibeiner von mir. Deshalb habe ich beschlossen, dass ich euch gerne noch etwas mehr über mich erzählen möchte. Nachdem ich bestimmt für eine lange Zeit auf der Straße herumgestreunert bin, mich tagtäglich durchkämpfen und nach Futter suchen musste, bin ich nun in diesem Shelter hier gelandet. Einerseits ist mein Platz hier beschränkt, womit ich mich aber sehr gut arrangieren kann. Andererseits werde ich hier natürlich umsorgt, gefüttert und ab und zu auch gestreichelt. Und das gibt mir eine gewisse Sicherheit, die mich aufatmen lässt.

Mit meinen Hundefreunden und -freundinnen verstehe ich mich sehr gut. Und die Zweibeiner? Na, die finde ich einfach toll. Und deshalb wünsche ich mir unbedingt eine eigene Familie, die immer für mich da ist und mit der ich meine Zukunft verbringen darf. Nachts träume ich davon, wie ich in meinem neuen Zuhause ein kuscheliges Körbchen habe, lange Spaziergänge unternehme und spannende Abenteuer erlebe. Ich hoffe so sehr, dass dieser Traum bald wahr wird. Wenn du geduldig bist, mir die nötige Zeit gibst, um mich an alles Neue zu gewöhnen, eine treue Hundefreundin fürs Leben suchst und mit viel Liebe und Einfühlungsvermögen mein Vertrauen gewinnen möchtest, dann melde dich unbedingt! Bis dahin zähle ich die Tage und hoffe, es dauert nicht mehr allzu lange.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Momo haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Momo ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Marion K. hat die Patenschaft für Momo übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Laika
ca. 50 cm – die Unsichere

Steckbrief
Alter: ca. 8 Jahre alt (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich und zurückhaltend mit Menschen, niemals aggressiv
Größe: ca. 50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: 2014

Hallo an alle da draußen!
Ich bin eine ältere Hundedame und soll euch lieben Lesern etwas über mich berichten. Nicht ganz einfach für mich, denn am liebsten halte ich mich nämlich im Hintergrund auf, das muss ich euch gleich vorweg gestehen. Ich freue mich aber sehr, wenn euch mein immer noch leuchtend goldenes Fell aufgefallen ist. Da bin ich schon etwas stolz darauf, als Dame in einem doch schon ein klein wenig fortgeschrittenen Alter noch so attraktiv auszusehen. Besonders weil ich sehr wohl in Erinnerung habe, welch harte Zeiten hinter mir liegen. Denn mein freundliches Äußeres und mein nettes Verhalten haben mich leider nicht davor bewahrt, von Menschen schlecht behandelt zu werden. Entsprechend bleibe ich eben auch hier in diesem sicheren Shelter vorsichtig und tausche mich bevorzugt nur mit anderen Artgenossen aus.

Es wäre allerdings zweifelsohne herrlich, wenn vielleicht ein wirklich lieber, in sich ruhender Mensch auf mich aufmerksam werden würde. Ein Mensch, dem es vor allem auf die inneren Werte ankommt und der mir viel Zeit lässt, ihn zu beschnuppern, zu fühlen und in seinem ganzen Wesen wahrzunehmen, damit ich mir ganz sicher werden kann, dass ich wieder vertrauen kann. Also bitte drängle mich nicht, ich muss mich in meinem Rhythmus an dich und all die neuen Umstände gewöhnen. Denn Berührungen mag ich noch gar nicht. Vielleicht irgendwann, früher oder später, werden wir zusammen lachen und Freude teilen – auf ruhige, bedächtige Weise und mit viel Liebe!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Laika haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Laika ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Familie St. hat die Patenschaft für Laika übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Kira
ca. 50 cm – die Skeptikerin

Steckbrief
Alter: ca. 8 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich, lässt sich nicht anfassen
Größe: ca. 50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: 2014

Hallo Menschen!
Ich soll mich hier vorstellen, doch leider empfinde ich das schon als sehr große Herausforderung. Aber ich erzähle am besten einfach mal, wie es mir so geht. Mein Zuhause ist seit sehr langer Zeit dieses Shelter hier. Das ist auch ganz gut so, denn das Zusammensein mit meinen Artgenossen ist meist angenehm und ich fühle mich einigermaßen sicher mit ihnen. Doch den Menschen kann ich seit langem gar nichts mehr abgewinnen. Da habe ich wohl zu fürchterliche Dinge erlebt. Zwar muss ich zugeben, dass diese speziellen Menschen hier ganz ordentlich sind und sich offensichtlich Mühe geben, uns Hunde gut zu versorgen. Aber wenn der eine oder andere Mensch mir dann einfach so mal zu nahe kommen will, fühle ich nur noch eiskalte Panik in mir aufsteigen und wehre mich entsprechend. Da hilft es mir nicht mal zu beobachten, dass sich meine Artgenossen teils sogar gerne und häufig streicheln und mit Leckerlis bestechen lassen. So schnell und einfach geht das bei mir nicht.

Doch im Leben muss man sich weiterentwickeln und so kann ich mir trotz meiner momentanen Skepsis euch Zweibeinern gegenüber vorstellen, eines Tages einen sehr geduldigen Menschen tagtäglich neben mir zu haben, in sicherem Abstand versteht sich, und mich gaaanz behutsam an dessen Bewegungen, Geruch und Verhalten zu gewöhnen. Also wenn er entsprechend nett ist, mich nicht bedrängt und mir alle Zeit der Welt gibt. Wenn der mich dann gut versorgt und mich ansonsten in Ruhe lässt, könnte ich mir sogar vorstellen, dass ich dann vielleicht ganz langsam mal näher komme, um ihn genauer kennenzulernen. Ob sich einer von euch Menschen überhaupt so viel Mühe für mich machen möchte? Und sich diese große Herausforderung zutraut? Angst ist nämlich wirklich ein mächtiger Gegner und ich brauche ganz machtvolle Hilfe, um diesen Gegner soweit in den Griff zu kriegen, dass er mir nicht mehr im Wege steht. Traust du dir eine solche Herausforderung zu? Wow, wenn es einen solchen Helden gäbe, den würde ich für immer bewundern und lieben!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kira haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Kira ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch eine Patenschaft!

Kira wünscht sich wieder einen lieben Menschen, der an sie denkt und ihr Näpfchen füllt.

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt.
Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Hier sehr ihr Kira im April 2019:

Timbo
ca. 40 cm – der Pummelige

Steckbrief
Alter: ca. 5 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr interessiert, bestechlich, lässt sich noch nicht anfassen
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Dezember 2018

Hallo liebe Menschen!
«Vertrauen»…. Hmmm, das scheint ein sehr bedeutendes Wort zu sein, welches mir noch ein wenig fremd ist. Weshalb weiß ich auch nicht genau. Aber ich denke, das hat mit meiner Vergangenheit zu tun, die vermutlich nicht immer unbeschwert und fröhlich war. Ich bin durchaus neugierig und interessiert, wenn sich Zweibeiner mir nähern. Denn schließlich geht es mir hier im Shelter gut und die Menschen kümmern sich um mich. Jedoch brauche ich eine gewisse Distanz, um mich sicher zu fühlen. Kommt man mir zu nahe, dann teile ich das in meiner Sprache mit.

Viele meiner Artgenossen hier haben Ähnliches durchgemacht wie ich und sind auf der Suche nach dem großen Glück. Von einigen Kollegen habe ich sogar in Erfahrung gebracht, dass schon sehr viele Seelchen in ein neues Zuhause reisen durften. Zu Menschen, die uns tatsächlich verstehen, mögen und uns wirklich wollen! Also gibt es sie auch da draußen, die hundeliebenden Zweibeiner. Ich kann mir kaum vorstellen, wie ein solches Miteinander aussehen könnte. Ein Himmel auf Erden in gewisser Weise müsste das dann sein.

Die größte Hürde in meiner jetzigen Realität ist meine Skepsis und die fürchterlichen Erinnerungen, die mich buchstäblich immer noch im Herzen jagen. Ich beobachte nun mal scharf meine Kollegen und Kolleginnen hier, die schon viel weiter im Aufbau von Vertrauen und Zuversicht sind. Und wer weiß, vielleicht entwickelt sich dann auch etwas wirklich Schönes für mich bei irgendeinem Zweibeiner ohne Kinder, den ich dann auch als liebenden, geduldigen und sehr hundeerfahrenen Menschen erleben darf… Vielleicht sogar als Teil eines einzigartigen Teams.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Timbo haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Timbo ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Karin W. hat die Patenschaft für Timbo übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Sonia
ca. 45 cm – die Vergessene

Steckbrief
Alter: ca. 10 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: zurückhaltend gegenüber Menschen, aber niemals aggressiv, neugierig
Größe: ca. 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: 2014, wurde aus der öffentlichen Tötung gerettet

Grüße an euch alle da draußen! Mein Name ist Sonia!
Stellt euch vor: Ich hatte vor längerer Zeit das Glück aus einer öffentlichen Tötungsstation in dieses neue Daheim gebracht zu werden, womit mir sicher auch das Leben ein zweites Mal geschenkt wurde. Doch das war sage und schreibe im Jahr 2014! Das ist eine Ewigkeit her, sicher aber ein halbes Hundeleben. Seither ist mein Leben zwar in sicheren Bahnen verlaufen, denn ich hatte regelmäßig gutes Futter und immer ein sicheres Dach über dem Fell. Doch war es mir nie vergönnt, zu jemandem Bestimmten zu gehören und mich dort weiterzuentwickeln! Das macht mich schon traurig. Hier erlebe ich nämlich oft, wie viele gute Freunde von mir auserwählt werden und zu ihrem Für-Immer-Zuhause bei «ihrem Menschen» reisen dürfen, wo sie sehnsüchtig erwartet werden. Ich freue mich ja für sie, denn diese Aufbruchstimmung und die unbeschreibliche Vorfreude darauf, jetzt sein «richtiges Leben» starten zu können, ist für sie alle überwältigend. Doch ich selber bleibe eben immer zurück.

Warum wohl hat nie jemand mich ausgesucht? Ich bin doch auch ein sehr hübsches, cleveres Mädchen mit viel Potential! Warum bleibt mir dieses Glück verwehrt? Da nutzt mir alles Schönreden nichts, ich muss mir oft Tränchen abwischen und dieses Schicksal nagt an mir. Klar, ich bin schüchtern und kenne es noch nicht, dass man mich anfasst. Trotzdem wünsche ich mir die Möglichkeit, erleben zu dürfen, wie es ist, eine eigene stabile Familie zu haben und jemandem meine Liebe und mein Vertrauen schenken zu dürfen, der nicht irgendwann wieder weg ist.

Hundeerfahrung und Geduld sind wichtige Voraussetzungen, damit ich mich im neuen Heim wohl und sicher fühlen kann. Genauso ein ruhiges Umfeld, weshalb keine kleineren Kinder in meinem zukünftigen Zuhause wohnen sollten.

Für mich ist es schlicht eine Verschwendung, wenn ich nicht für jemanden Bestimmtes da sein kann. Ich möchte meinem Menschen Freude schenken, damit dieser sich jeden Tag freut, mich um sich zu haben. So hoffe ich sehr, dass mit diesem Steckbrief «mein Mensch» endlich auf mich aufmerksam wird und sich ganz bald meldet!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sonia haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Sonia ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Silke R. hat die Patenschaft für Sonia übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

WBW 46
im Wachstum – die Herzige

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Besonderheit: kurze Rute
Im Shelter seit: Juni 2021
Verwandte: WBW 45, 47, 48 und WBM 18

Hier sind wir… eine bunte Truppe aus 5 Geschwistern!
Als wir gerade mal einen Monat alt waren, haben liebe Menschen uns gefunden und in dieses sichere Shelter gebracht. Unsere Mama konnte man nicht finden und daher wissen wir auch nicht, ob sie uns verlassen hat oder wir ihr weggenommen wurden. Vermutlich eher Letzteres, wie so oft hier in unserem Heimatland. Mittlerweile sind wir größer geworden und haben uns zu eigenen Persönlichkeiten entwickelt. Trotzdem halten wir zusammen, denn es macht einfach mehr Spaß gemeinsam zu spielen und Schabernack zu treiben! Wir verstehen aber auch, dass sich unsere Wege irgendwann trennen werden, sobald wir alt genug sind. Das Wissen, dass dann eine neue Familie auf uns warten wird, macht uns neugierig und lässt uns auf eine bessere Zukunft hoffen.

Wir beschreiben uns hier mal in wenigen Worten: frech, jung, schlau, unerfahren, freundlich und verspielt. All diese Eigenschaften werden wir aber in unserem neuen Zuhause nicht von Tag eins an ausleben. Denn mit dem Umzug öffnet sich uns eine ganz neue Welt, die wir erstmal kennenlernen müssen. Dafür benötigen wir viel Zeit und Menschen an unserer Seite, die uns dabei verständnisvoll und geduldig unterstützen, auch wenn es mal etwas länger dauern sollte. Denn wir kennen bis jetzt nur die liebevollen Menschen hier, die uns täglich füttern und den Zwinger, in dem wir leben.

Fühlst du dich dieser Herausforderung gewachsen? Dann melde dich, denn wir sitzen auf gepackten Köfferchen und warten auf den Tag, an dem wir auf den Transporter hüpfen können.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an WBW 46 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. WBW 46 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich WBW 46 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

WBW 45
im Wachstum – die Erwartungsvolle

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Besonderheit: kurze Rute
Im Shelter seit: Juni 2021
Verwandte: WBW 46, 47, 48 und WBM 18

Hier sind wir… eine bunte Truppe aus 5 Geschwistern!
Als wir gerade mal einen Monat alt waren, haben liebe Menschen uns gefunden und in dieses sichere Shelter gebracht. Unsere Mama konnte man nicht finden und daher wissen wir auch nicht, ob sie uns verlassen hat oder wir ihr weggenommen wurden. Vermutlich eher Letzteres, wie so oft hier in unserem Heimatland. Mittlerweile sind wir größer geworden und haben uns zu eigenen Persönlichkeiten entwickelt. Trotzdem halten wir zusammen, denn es macht einfach mehr Spaß gemeinsam zu spielen und Schabernack zu treiben! Wir verstehen aber auch, dass sich unsere Wege irgendwann trennen werden, sobald wir alt genug sind. Das Wissen, dass dann eine neue Familie auf uns warten wird, macht uns neugierig und lässt uns auf eine bessere Zukunft hoffen.

Wir beschreiben uns hier mal in wenigen Worten: frech, jung, schlau, unerfahren, freundlich und verspielt. All diese Eigenschaften werden wir aber in unserem neuen Zuhause nicht von Tag eins an ausleben. Denn mit dem Umzug öffnet sich uns eine ganz neue Welt, die wir erstmal kennenlernen müssen. Dafür benötigen wir viel Zeit und Menschen an unserer Seite, die uns dabei verständnisvoll und geduldig unterstützen, auch wenn es mal etwas länger dauern sollte. Denn wir kennen bis jetzt nur die liebevollen Menschen hier, die uns täglich füttern und den Zwinger, in dem wir leben.

Fühlst du dich dieser Herausforderung gewachsen? Dann melde dich, denn wir sitzen auf gepackten Köfferchen und warten auf den Tag, an dem wir auf den Transporter hüpfen können.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an WBW 45 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. WBW 45 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich WBW 45 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

WBM 18
im Wachstum – mit treuem Blick

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Juni 2021
Verwandte: WBW 45, 46, 47, 48

Hier sind wir… eine bunte Truppe aus 5 Geschwistern!
Als wir gerade mal einen Monat alt waren, haben liebe Menschen uns gefunden und in dieses sichere Shelter gebracht. Unsere Mama konnte man nicht finden und daher wissen wir auch nicht, ob sie uns verlassen hat oder wir ihr weggenommen wurden. Vermutlich eher Letzteres, wie so oft hier in unserem Heimatland. Mittlerweile sind wir größer geworden und haben uns zu eigenen Persönlichkeiten entwickelt. Trotzdem halten wir zusammen, denn es macht einfach mehr Spaß gemeinsam zu spielen und Schabernack zu treiben! Wir verstehen aber auch, dass sich unsere Wege irgendwann trennen werden, sobald wir alt genug sind. Das Wissen, dass dann eine neue Familie auf uns warten wird, macht uns neugierig und lässt uns auf eine bessere Zukunft hoffen.

Wir beschreiben uns hier mal in wenigen Worten: frech, jung, schlau, unerfahren, freundlich und verspielt. All diese Eigenschaften werden wir aber in unserem neuen Zuhause nicht von Tag eins an ausleben. Denn mit dem Umzug öffnet sich uns eine ganz neue Welt, die wir erstmal kennenlernen müssen. Dafür benötigen wir viel Zeit und Menschen an unserer Seite, die uns dabei verständnisvoll und geduldig unterstützen, auch wenn es mal etwas länger dauern sollte. Denn wir kennen bis jetzt nur die liebevollen Menschen hier, die uns täglich füttern und den Zwinger, in dem wir leben.

Fühlst du dich dieser Herausforderung gewachsen? Dann melde dich, denn wir sitzen auf gepackten Köfferchen und warten auf den Tag, an dem wir auf den Transporter hüpfen können.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an WBM 18 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. WBM 18 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich WBM 18 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

WBW 48
im Wachstum – die Vergnügte

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Juni 2021
Verwandte: WBW 45, 46, 47 und WBM 18

Hier sind wir… eine bunte Truppe aus 5 Geschwistern!
Als wir gerade mal einen Monat alt waren, haben liebe Menschen uns gefunden und in dieses sichere Shelter gebracht. Unsere Mama konnte man nicht finden und daher wissen wir auch nicht, ob sie uns verlassen hat oder wir ihr weggenommen wurden. Vermutlich eher Letzteres, wie so oft hier in unserem Heimatland. Mittlerweile sind wir größer geworden und haben uns zu eigenen Persönlichkeiten entwickelt. Trotzdem halten wir zusammen, denn es macht einfach mehr Spaß gemeinsam zu spielen und Schabernack zu treiben! Wir verstehen aber auch, dass sich unsere Wege irgendwann trennen werden, sobald wir alt genug sind. Das Wissen, dass dann eine neue Familie auf uns warten wird, macht uns neugierig und lässt uns auf eine bessere Zukunft hoffen.

Wir beschreiben uns hier mal in wenigen Worten: frech, jung, schlau, unerfahren, freundlich und verspielt. All diese Eigenschaften werden wir aber in unserem neuen Zuhause nicht von Tag eins an ausleben. Denn mit dem Umzug öffnet sich uns eine ganz neue Welt, die wir erstmal kennenlernen müssen. Dafür benötigen wir viel Zeit und Menschen an unserer Seite, die uns dabei verständnisvoll und geduldig unterstützen, auch wenn es mal etwas länger dauern sollte. Denn wir kennen bis jetzt nur die liebevollen Menschen hier, die uns täglich füttern und den Zwinger, in dem wir leben.

Fühlst du dich dieser Herausforderung gewachsen? Dann melde dich, denn wir sitzen auf gepackten Köfferchen und warten auf den Tag, an dem wir auf den Transporter hüpfen können.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an WBW 48 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. WBW 48 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich WBW 48 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

WBW 47
im Wachstum – die Sanfte

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Juni 2021
Verwandte: WBW 45, 46, 48 und WBM 18

Hier sind wir… eine bunte Truppe aus 5 Geschwistern!
Als wir gerade mal einen Monat alt waren, haben liebe Menschen uns gefunden und in dieses sichere Shelter gebracht. Unsere Mama konnte man nicht finden und daher wissen wir auch nicht, ob sie uns verlassen hat oder wir ihr weggenommen wurden. Vermutlich eher Letzteres, wie so oft hier in unserem Heimatland. Mittlerweile sind wir größer geworden und haben uns zu eigenen Persönlichkeiten entwickelt. Trotzdem halten wir zusammen, denn es macht einfach mehr Spaß gemeinsam zu spielen und Schabernack zu treiben! Wir verstehen aber auch, dass sich unsere Wege irgendwann trennen werden, sobald wir alt genug sind. Das Wissen, dass dann eine neue Familie auf uns warten wird, macht uns neugierig und lässt uns auf eine bessere Zukunft hoffen.

Wir beschreiben uns hier mal in wenigen Worten: frech, jung, schlau, unerfahren, freundlich und verspielt. All diese Eigenschaften werden wir aber in unserem neuen Zuhause nicht von Tag eins an ausleben. Denn mit dem Umzug öffnet sich uns eine ganz neue Welt, die wir erstmal kennenlernen müssen. Dafür benötigen wir viel Zeit und Menschen an unserer Seite, die uns dabei verständnisvoll und geduldig unterstützen, auch wenn es mal etwas länger dauern sollte. Denn wir kennen bis jetzt nur die liebevollen Menschen hier, die uns täglich füttern und den Zwinger, in dem wir leben.

Fühlst du dich dieser Herausforderung gewachsen? Dann melde dich, denn wir sitzen auf gepackten Köfferchen und warten auf den Tag, an dem wir auf den Transporter hüpfen können.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an WBW 47 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. WBW 47 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich WBW 47 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Benedict
im Wachstum – ein Unikat

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: verspielt und freundlich
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Mama Tilda, Geschwister WBM 14, Radu, Lea, Frederick

Halllööchen Menschen!
Schaut ihr etwa gerade mich und meinen Bruder an? Echt jetzt? Wow, jetzt bin ich aber aufgeregt! Also wir sind insgesamt 5 Welpenkinder, um genau zu sein 4 Jungs und 1 Mädchen, wobei sowohl meine Mama als auch all meine Geschwister bis auf einen Bruder seit Kurzem bereits in Deutschland leben. Unser Leben macht uns richtig Spaß, denn wir „Übrigen“ sind zwei Lausbuben und da wird einem nie langweilig. Wir wissen sehr wohl wieviel Glück wir haben zusammen hier sein zu können. Viele unserer Kollegen haben nämlich gar keine Familie mehr und fühlen sich oft alleine. Doch wir bilden wir ein Welpenrudel und denken oft über lustige ‘Aktivitäten’ nach. Dies wird aber meist von den alten Hunden hier als purer Unsinn mit einem Hochziehen der Augenbrauen oder gar mal mit einem leisen, aber deutlichen Räuspern quittiert.

Wir werden von den netten Menschen hier verwöhnt und gut versorgt. Das genießen wir schon sehr. So können wir ehrlich sagen, dass unser Leben – seit wir hier im Shelter sind – in sicheren Bahnen verlief und wir immer wohlversorgt waren. Das soll so ja nicht selbstverständlich sein, wie uns andere Bewohner immer mal wieder erzählen. Genau wie unserer Mama macht es auch uns Spaß neue Dinge kennenzulernen und die kleine Shelter-Welt um uns herum zu entdecken. Manchmal aber wollen wir einfach nur herumtoben und ganz doll spielen, schließlich sind wir so jung und voller Tatendrang. Wenn wir uns abends dann total müde und schläfrig aneinander kuscheln, scheinen unsere Mitbewohner auch ziemlich froh darüber zu sein, dass wir bald tief schlafen.

Doch bald soll auch unser Leben eine total neue Wende nehmen. Dann nämlich, wenn wir wie unsere anderen Geschwister in die Welt hinaus ziehen und eine eigene Familie bekommen. Das wird ja spannend werden. Wer wohl unsere Menscheneltern werden? Wir vertrauen darauf, dass die groß und stark sind und uns sowohl beschützen, als auch immer ganz lieb zeigen, wie wir uns zu verhalten haben und natürlich auch ganz zart mit uns kuscheln, wenn wir müde oder ängstlich sind. Vor allem sollten unsere Menscheneltern geduldig sein und viel Zeit für uns haben. Wir kennen lediglich die Shelter-Welt, wissen aber, dass die ‘richtige’ Welt soooo viel mehr für uns bereit hält. Das kann uns natürlich schon etwas Angst bereiten und das Eine oder Andere wird uns zu Beginn gruselig vorkommen. Aber mit eurer Liebe, Geduld und eurem Einfühlungsvermögen werden wir das bestimmt meistern!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Benedict haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Benedict ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Tessa K. hat die Patenschaft für Benedict übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

WBM 14
im Wachstum – ist unverwechselbar

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: verspielt und freundlich
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Mama Tilda, Geschwister Radu, Lea, Frederick, Benedict

Halllööchen Menschen!
Schaut ihr etwa gerade mich und meinen Bruder an? Echt jetzt? Wow, jetzt bin ich aber aufgeregt! Also wir sind insgesamt 5 Welpenkinder, um genau zu sein 4 Jungs und 1 Mädchen, wobei sowohl meine Mama als auch all meine Geschwister bis auf Benedict seit Kurzem bereits in Deutschland leben. Unser Leben macht uns richtig Spaß, denn wir „Übrigen“ sind zwei Lausbuben und da wird einem nie langweilig. Wir wissen sehr wohl wieviel Glück wir haben zusammen hier sein zu können. Viele unserer Kollegen haben nämlich gar keine Familie mehr und fühlen sich oft alleine. Doch wir bilden wir ein Welpenrudel und denken oft über lustige ‘Aktivitäten’ nach. Dies wird aber meist von den alten Hunden hier als purer Unsinn mit einem Hochziehen der Augenbrauen oder gar mal mit einem leisen, aber deutlichen Räuspern quittiert.

Wir werden von den netten Menschen hier verwöhnt und gut versorgt. Das genießen wir schon sehr. So können wir ehrlich sagen, dass unser Leben – seit wir hier im Shelter sind – in sicheren Bahnen verlief und wir immer wohlversorgt waren. Das soll so ja nicht selbstverständlich sein, wie uns andere Bewohner immer mal wieder erzählen. Genau wie unserer Mama macht es auch uns Spaß neue Dinge kennenzulernen und die kleine Shelter-Welt um uns herum zu entdecken. Manchmal aber wollen wir einfach nur herumtoben und ganz doll spielen, schließlich sind wir so jung und voller Tatendrang. Wenn wir uns abends dann total müde und schläfrig aneinander kuscheln, scheinen unsere Mitbewohner auch ziemlich froh darüber zu sein, dass wir bald tief schlafen.

Doch bald soll auch unser Leben eine total neue Wende nehmen. Dann nämlich, wenn wir wie unsere anderen Geschwister in die Welt hinaus ziehen und eine eigene Familie bekommen. Das wird ja spannend werden. Wer wohl unsere Menscheneltern werden? Wir vertrauen darauf, dass die groß und stark sind und uns sowohl beschützen, als auch immer ganz lieb zeigen, wie wir uns zu verhalten haben und natürlich auch ganz zart mit uns kuscheln, wenn wir müde oder ängstlich sind. Vor allem sollten unsere Menscheneltern geduldig sein und viel Zeit für uns haben. Wir kennen lediglich die Shelter-Welt, wissen aber, dass die ‘richtige’ Welt soooo viel mehr für uns bereit hält. Das kann uns natürlich schon etwas Angst bereiten und das Eine oder Andere wird uns zu Beginn gruselig vorkommen. Aber mit eurer Liebe, Geduld und eurem Einfühlungsvermögen werden wir das bestimmt meistern!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an WBM 14 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. WBM 14 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich WBM 14 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Frederick
30 cm – der Quatschkopf
[RESERVIERT]

Frederick kam am 25.09. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über ihn zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann er auch gern auf seiner Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die ihn kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Er ist circa 5 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340 € mit Schutzvertrag vermittelt.


Nachfolgend sein alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: verspielt und freundlich
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: geduldige Menschen, die sich alle Zeit der Welt für ihn nehmen
Geeignet für: Hundeanfänger, die respektvoll mit Tieren umzugehen wissen
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Mama Tilda, Geschwister WBM 14/17, Lea, Benedict

Halllööchen Menschen!
Schaut ihr etwa gerade mich und meine Geschwister an? Echt jetzt? Wow, jetzt bin ich aber aufgeregt! Also wir sind insgesamt 5 Welpenkinder, um genau zu sein 4 Jungs und 1 Mädchen, wobei unsere Schwester Lea seit Kurzem bereits in Deutschland lebt. Unser Leben macht uns richtig Spaß, denn wir sind vier Lausbuben und da wird einem nie langweilig. Wir wissen sehr wohl wieviel Glück wir haben mit unserer Mami zusammen hier sein zu können. Viele unserer Kollegen haben nämlich gar keine Familie mehr und fühlen sich oft alleine. Doch wir bilden wir ein großes Welpenrudel und denken oft über lustige ‘Aktivitäten’ nach. Dies wird aber meist von den alten Hunden hier als purer Unsinn mit einem Hochziehen der Augenbrauen oder gar mal mit einem leisen, aber deutlichen Räuspern quittiert.

Wir werden sowohl von den netten Menschen hier verwöhnt als auch von unserer Mama gut versorgt. Das genießen wir schon sehr. So können wir ehrlich sagen, dass unser Leben – seit wir hier im Shelter sind – in sicheren Bahnen verlief und wir immer wohlversorgt waren. Das soll so ja nicht selbstverständlich sein, wie uns andere Bewohner immer mal wieder erzählen. Genau wie unserer Mama macht es auch uns Spaß neue Dinge kennenzulernen und die kleine Shelter-Welt um uns herum zu entdecken. Manchmal aber wollen wir einfach nur herumtoben und ganz doll spielen, schließlich sind wir so jung und voller Tatendrang. Wenn wir uns abends dann total müde und schläfrig an unsere Mama kuscheln, scheint sie auch ziemlich froh darüber zu sein, dass wir bald tief schlafen.

Doch bald soll auch unser Leben eine total neue Wende nehmen. Dann nämlich, wenn wir wie unsere Schwester in die Welt hinaus ziehen und eine eigene Familie bekommen. Das wird ja spannend werden. Wer wohl unsere Menscheneltern werden? Wir vertrauen darauf, dass die groß und stark sind und uns sowohl beschützen, als auch immer ganz lieb zeigen, wie wir uns zu verhalten haben und natürlich auch ganz zart mit uns kuscheln, wenn wir müde oder ängstlich sind. Vor allem sollten unsere Menscheneltern geduldig sein und viel Zeit für uns haben. Wir kennen lediglich die Shelter-Welt, wissen aber, dass die ‘richtige’ Welt soooo viel mehr für uns bereit hält. Das kann uns natürlich schon etwas Angst bereiten und das Eine oder Andere wird uns zu Beginn gruselig vorkommen. Aber mit eurer Liebe, Geduld und eurem Einfühlungsvermögen werden wir das bestimmt meistern!


Lea
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe: ca. 25 cm, im Wachstum, klein bis mittelgroß bleibend
Charakter: freundlich, anhänglich, schmusebedürftig, verspielt, noch etwas unsicher (da ganz frisch in Deutschland)
Kinderverträglich: nicht getestet
Artgenossenverträglich: ja, soweit bekannt
Jagdinstinkt: bisher nicht festgestellt
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: liebevolle Menschen mit ganz viel Geduld, Zeit und idealerweise einem eingezäuntem Garten in ländlicher Lage
Verwandte: Mama Tilda, Geschwister WBM 14/17, Frederick, Benedict


Auf den Fotos zu sehen ist die süße Welpin Lea, welche zusammen mit ihrer Mama und ihren 4 Brüdern im August auf der rumänischen Straße gefunden wurde. Am 10. September durfte sie dann glücklicherweise ihre große Reise nach Rödermark bei Frankfurt a.M. antreten, wo sich seither eine liebe Pflegestelle um sie kümmert. Endlich lernt die Kleine, was es heißt geliebt zu werden.

Doch das größte Abenteuer steht ihr noch bevor, denn es fehlt die EIGENE FAMILIE! Und nun sind Sie gefragt! Wir suchen Menschen, welche sich auf das Abenteuer Lea einlassen möchten. Denn je früher die liebenswerte Maus in ihr Zuhause fürs Leben ziehen kann, desto besser. Gesucht werden hierfür Menschen ohne kleine Kinder, dafür mit sehr viel Liebe, Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen.

Innerhalb kürzester Zeit hat Lea bereits bewiesen, dass sie alles für ihre Menschen tut und die neu gewonnene Nähe unheimlich genießt. Am liebsten verbringt sie ihre Zeit ganz eng an ihre Bezugspersonen gekuschelt, doch auch Entdeckungstouren im Garten und in der Natur findet sie sehr spannend. Zwischendurch wird gerne mal mit ihrer hündischen Mitbewohnerin um die Wette gerannt! Wir wünschen ihr ein Zuhause als Einzelprinzessin oder mit einem sehr souveränen Ersthund an ihrer Seite. Das Zuhause sollte zudem eher ländlich liegen.

Belohnt wird man mit einer ruhigen, sehr freundlichen und lebensfrohen kleinen Hundedame, welche ihre neuen Menschen sicher ganz schnell um ihr kleines Pfötchen wickeln wird. Doch natürlich gilt es auch noch vieles zu lernen, schließlich kannte sie bis vor Kurzem nur das Leben in einem Zwinger. Da sie aber gut mit Leckerlis zu bestechen ist, lässt sich sehr gut mit ihr arbeiten und wir sind uns sicher, dass sie schnell alles Wichtige lernen wird.

Also… Sind Sie auf der Suche nach Ihrem persönlichen Abenteuer und haben Ihr Herz bereits an Lea verloren? Dann melden Sie sich gern!

Lea ist ca. 4 Monate jung und 25 cm klein. Ausgewachsen wird sie schätzungsweise 30-40 cm groß, welche Rassen in ihr stecken können wir nicht sagen. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Radu
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: verspielt und freundlich
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: geduldige Menschen, die sich alle Zeit der Welt für ihn nehmen
Geeignet für: Hundeanfänger, die respektvoll mit Tieren umzugehen wissen
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Mama Tilda, Geschwister WBM 14, Benedict, Frederick, Lea

Halllööchen Menschen!
Schaut ihr etwa gerade mich und meine Geschwister an? Echt jetzt? Wow, jetzt bin ich aber aufgeregt! Also wir sind insgesamt 5 Welpenkinder, um genau zu sein 4 Jungs und 1 Mädchen, wobei meine Geschwister Lea und Frederick seit Kurzem bereits in Deutschland leben. Unser Leben macht uns richtig Spaß, denn wir „Übrigen“ sind 3 Lausbuben und da wird einem nie langweilig. Wir wissen sehr wohl wieviel Glück wir haben mit unserer Mami zusammen hier sein zu können. Viele unserer Kollegen haben nämlich gar keine Familie mehr und fühlen sich oft alleine. Doch wir bilden wir ein großes Welpenrudel und denken oft über lustige ‘Aktivitäten’ nach. Dies wird aber meist von den alten Hunden hier als purer Unsinn mit einem Hochziehen der Augenbrauen oder gar mal mit einem leisen, aber deutlichen Räuspern quittiert.

Wir werden sowohl von den netten Menschen hier verwöhnt als auch von unserer Mama gut versorgt. Das genießen wir schon sehr. So können wir ehrlich sagen, dass unser Leben – seit wir hier im Shelter sind – in sicheren Bahnen verlief und wir immer wohlversorgt waren. Das soll so ja nicht selbstverständlich sein, wie uns andere Bewohner immer mal wieder erzählen. Genau wie unserer Mama macht es auch uns Spaß neue Dinge kennenzulernen und die kleine Shelter-Welt um uns herum zu entdecken. Manchmal aber wollen wir einfach nur herumtoben und ganz doll spielen, schließlich sind wir so jung und voller Tatendrang. Wenn wir uns abends dann total müde und schläfrig an unsere Mama kuscheln, scheint sie auch ziemlich froh darüber zu sein, dass wir bald tief schlafen.

Doch bald soll auch unser Leben eine total neue Wende nehmen. Dann nämlich, wenn wir wie unsere beiden Geschwister in die Welt hinaus ziehen und eine eigene Familie bekommen. Das wird ja spannend werden. Wer wohl unsere Menscheneltern werden? Wir vertrauen darauf, dass die groß und stark sind und uns sowohl beschützen, als auch immer ganz lieb zeigen, wie wir uns zu verhalten haben und natürlich auch ganz zart mit uns kuscheln, wenn wir müde oder ängstlich sind. Vor allem sollten unsere Menscheneltern geduldig sein und viel Zeit für uns haben. Wir kennen lediglich die Shelter-Welt, wissen aber, dass die ‘richtige’ Welt soooo viel mehr für uns bereit hält. Das kann uns natürlich schon etwas Angst bereiten und das Eine oder Andere wird uns zu Beginn gruselig vorkommen. Aber mit eurer Liebe, Geduld und eurem Einfühlungsvermögen werden wir das bestimmt meistern!


Tilda
40 cm – hat Kämpferherz
[RESERVIERT]

Tilda kam am 23.10. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 2 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundliches Wesen
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: liebevolle Menschen mit Geduld für eine Tierschutzhund-Mama
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: August 2021
Verwandte: Welpen Lea, WBM 14, Benedict, Frederick, Radu

Liebe Leserinnen und Leser!
Schön, dass ihr auf mich aufmerksam geworden seid und danke, dass ihr euch die Zeit nehmt, um mich etwas näher kennenzulernen. Mit meiner doch recht traurigen Vorgeschichte will ich euch nicht lange behelligen. Nur so viel: Ich streunte hochschwanger auf den Straßen Rumäniens umher und musste mich dann mit dem Schmerz des Obdachlos-Seins sowie der großen Sorge um meine Kinder auseinandersetzen. Was soll ich sagen, ich war halt noch sehr jung und unbedacht! Welch ein Glück aber, dass es dieses Shelter hier gibt und Menschen, die sich einem Mädchen in einer verzwickten Situation wie mir annehmen. Viele Menschen da draußen auf der Straße behandeln uns Hunde nämlich nur wie Dreck und treten, wenn wir um etwas Essen bitten.

All meine 5 Kinder sind soweit gesund, wohlbehalten und entwickeln sich prächtig! Es ist so eine Freude, ihnen beim Spielen zuzusehen. Denn ich bin ja selbst noch nicht so alt, so dass ich auch noch eine sehr verspielte Seite an mir habe, obwohl ich jetzt ja schon Mutter bin und Verantwortung trage. Inzwischen jedoch stehen meine 5 Kleinen auf eigenen Pfoten und machen sich auf die Suche nach ihren eigenen Familien, bzw. die ersten beiden, meine kleine Lea und mein Sohn Frederick, haben die Reise nach Deutschland sogar schon antreten dürfen. Als Mutter träumt man natürlich davon, dass es die eigenen Kinder einmal besser und vor allem viel leichter haben als man selber. Ich bin so dankbar, denn ich weiß jetzt, dass man hier auch für meine übrigen 3 Jungs gute Plätze sucht, so dass ihr Leben wesentlich glücklicher verlaufen wird und sie von Anfang an gut starten können, als dies mir damals beschieden war.

Da ich selber ja offensichtlich noch recht jugendlich an Jahren bin und halt trotz allem ziemlich unerfahren, was das Leben unter normalen Umständen angeht, hoffe ich ganz fest, dass auch ich eine liebe Familie finde, die mir verständnisvoll zeigt, was es heißt ein geliebtes Rudelmitglied in einer sorglosen Welt zu sein. Ich bin wirklich voll und ganz motiviert Dinge zu lernen, die mir fremd sind und Neues kennenzulernen. Da gibt es sicher viel Schönes und Spannendes zu entdecken auf dieser großen Welt. Gerne würde ich einen lieben Menschen ein ganzes Leben lang begleiten und liebevoll für diesen da sein. Im Gegenzug erwarte ich natürlich, dass man Verständnis dafür hat, dass ich alles in meinem eigenen Tempo kennenlernen muss und Zeit brauche, um das nötige Vertrauen zu meiner neuen Familie aufzubauen. Das klappt definitiv nicht von heute auf morgen, denn so eine Reise ist ein kompletter Neuanfang für mich. Und in einer Freundschaft ist es schließlich immer ein Geben und Nehmen…

WBW 43
im Wachstum – das freundliche Riesenbaby

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, verspielt, verschmust, offen
Größe: im Wachstum, groß werdend
Geimpft/gechipt: ja
Besonderheit: kupierte Rute
Im Shelter seit: August 2021

Oh, jetzt bin ich dran… Wie aufregend das ist!
Man sagte mir, ich solle mich einfach mal vorstellen und etwas über mich erzählen. Naja, so einfach ist das auch nicht. Aber ich gebe mal mein Bestes! Also seit ich hier im Shelter wohne, geht es mir ziemlich gut. Wo ich davor die langen Tage und Nächte verbrachte, daran kann ich mich nicht mehr so genau erinnern. Auch kam ich ganz alleine hier an, ohne Mama und ohne Geschwister. Aber ich bin ein positiv denkendes, junges Hundemädchen und schaue daher mit großer Erwartung in meine Zukunft!

Ich weiß auch schon ein bisschen, was ich mir wünsche… Als erstes ganz liebe Menschen, die mich so akzeptieren wie ich bin und mich geduldig durch mein neues Leben führen. Denn außer mich auf den Straßen Rumäniens zurecht zu finden und mich alleine durchzukämpfen, kenne ich nichts. Kein Sitz, kein Platz, kein im Auto mitfahren, keine Hundeschule, kein an der Leine gehen… Du siehst, einem Junghund ein Zuhause zu schenken ist eine große Verantwortung und eine Lebensaufgabe, für die du bereit sein solltest.

Ich bin es, das weiß ich ganz genau! Denn da draußen warten so viele Abenteuer auf mich und ich kann es kaum erwarten, diese mit dir zu erleben: über Felder und Wiesen zu flitzen, mich in der Hundeschule weiterzubilden, mit meinen Menschen zu spielen und zu kuscheln und ein weiches Körbchen meinen Schlafplatz nennen zu dürfen. Nun sitze ich hier auf meinem gepackten Köfferchen und warte, bis es endlich losgehen kann.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an WBW 43 haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. WBW 43 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich WBW 43 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option „Patenschaft Plus“ ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen über 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde

Vito
im Wachstum – ein Freund fürs Leben

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, verspielt, offen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Mai 2021

Wuff, wuff… Oder wie sagt man das bei euch? Hallo zusammen?
Nun ja, ich bin schon ein Weilchen hier im Shelter. Denn gefunden hat man mich, als ich gerade mal einen Monat alt war. Man erzählt, dass ich alleine auf den Straßen Rumäniens umher irrte und mich ziemlich verloren gefühlt haben muss. Kein Wunder, denn für einen kleinen Hundejungen wie mich ist das wahrlich kein schönes Erlebnis.

Aber ich blicke viel lieber nach vorne und warte geduldig bis sich mir ein Türchen in eine bessere Zukunft öffnet. Man erzählt sich hier, dass es schon mal passieren kann und man sich dann auf eine ‘Reise ins Glück’ begeben kann. Und ich habe schon viele meiner Artgenossen gesehen, die plötzlich ihr kleines Köfferchen packten und in ein großes Auto steigen durften. Man sagte mir, ich sei nun groß genug und es könnte jederzeit soweit sein, dass ich ebenfalls in dieses Auto hüpfen dürfte.

Was dich mit mir erwartet? Ich würde mal sagen viel Action, Spaß, Freude und natürlich ein treuer Hundekumpel an deiner Seite. Was ich von dir erwarte? Viel Geduld, Zeit und Liebe. Ich kenne noch nichts vom ‘richtigen’ Leben und das heißt, dass ich noch ganz viel lernen muss. Das fällt mir natürlich leichter, wenn ich meinem Menschen bedingungslos vertrauen kann und er nicht zu viel von mir erwartet. Meine Devise: Schritt für Schritt und eins nach dem anderen.

Nun sitze ich hier geduldig in meinem Zwinger und warte bis endlich die frohe Nachricht kommt, dass ich mich auf den Weg machen darf: In mein Für-Immer-Zuhause!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Vito haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Vito ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Molly Jane L. hat die Patenschaft für Vito übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Greta
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 35 cm
Charakter: anfangs schüchtern, dann aber aufgeschlossen, freundlich, zutraulich, verspielt, unkompliziert
Kinderverträglich: ja
Artgenossenverträglich: absolut, gerne als Zweithund
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: liebevolle und aktive Menschen


Hallo liebe Menschen,

ich heiße Greta – das bedeutet „Perle“ – und genau das bin ich! Hier bei meiner Pflegefamilie konnte ich jetzt schon zeigen, dass ich ein absoluter Schatz bin. Und schaut doch mal, wie hübsch ich auf den Fotos aussehe – fast so schön wie in Wirklichkeit. Wer mich live erlebt, wird schnell merken, dass mein ansprechendes Äußeres lediglich eine Ergänzung zu meinem wundervollen Wesen darstellt.

Ich bin so froh, dass sich nun endlich liebe Menschen um mich kümmern, denn ich bin aufgeschlossen und zutraulich, wenn auch anfangs noch etwas schüchtern. Mit Kindern bin ich freundlich und vorsichtig. Auch spiele ich gerne, sowohl mit Menschen als auch mit meinen Artgenossen. Mit anderen Hunden bin ich absolut freundlich und unkompliziert, Futterneid ist für mich ein Fremdwort. Ob ich mit Katzen und anderen Kleintieren auch so gut auskommen würde, das ist etwas schwierig einzuschätzen, denn das haben wir noch nicht ausprobiert. Allerdings habe ich schon einen Jagdtrieb gezeigt, sodass man eher davon ausgehen sollte, dass ich mich mit diesen Tieren vielleicht eher nicht anfreunden werde.

Das wäre dann aber auch schon die einzige Einschränkung, die es bei mir zu beachten gilt. Es ist ganz erstaunlich, was ich schon alles kann, obwohl ich erst so kurz bei meiner lieben Pflegestelle bin. Ich bin von Beginn an stubenrein und kann problemlos alleine bleiben. Ich fahre anstandslos im Auto mit und laufe auch Treppen. Draußen gehe ich vorbildlich und ohne Ziehen an der Leine. Wir haben auch schon damit begonnen, Grundkommandos zu üben, aber die sind nach so kurzer Zeit natürlich noch nicht gefestigt. Daran können wir dann gerne weiterarbeiten und gemeinsam ein paar Erfolge erzielen.

Meine Pflegefamilie, die mich nach meiner langen Reise aufgenommen und mir geholfen hat, den Alltag hier in Deutschland schon mal ein bisschen kennenzulernen, wünscht sich für mich ein aktives Zuhause, gerne mit einem Ersthund, an dem ich mich orientieren kann. Ich selbst stelle mir meine Für-Immer-Familie als liebevolle Menschen vor, die meine schüchterne Art zu schätzen wissen und mir genügend Zeit geben, mich einzugewöhnen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr alt oder jung seid, Familie mit Kindern oder Single, hundeerfahren oder nicht. Wichtig ist vor allem, dass ich mich auf euch verlassen und eine vertrauensvolle Beziehung zu euch aufbauen kann.

Tja, tatsächlich ist meine Vorstellung ungewohnt kurz ausgefallen, was aber nur daran liegt, dass ich so eine tolle und unkomplizierte Hündin bin. Bitte meldet euch doch gerne bei mir und kommt mich besuchen, damit ihr euch selbst davon überzeugen könnt und wir uns gegenseitig kennenlernen können. Ich freue mich sehr auf euch!

Eure Greta

Greta ist circa 2 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Kasimir
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 1 Jahr (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein – reist aber kastriert aus
Charakter: interessiert und offen
Größe: ca. 30 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: sicheres und liebevolles Für-Immer-Zuhause
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: August 2021

Hallo zusammen!
Ich bin gerade dabei erwachsen zu werden und finde das Leben daher äußerst spannend! Seit ich hier im Shelter bin und mich etwas eingewöhnt habe, was ja sehr leicht ging, sind auch die Angst und der Stress von mir abgefallen. Die täglichen Mahlzeiten kommen hier nämlich einfach so zu uns und ich und meine Kumpels fühlen uns hier in Sicherheit.

Nicht, dass ich so ein ängstliches Fellbüschel wäre! Ich habe schließlich südländisches Temperament in mir. Und wir kleinen Hunde haben es bekanntermaßen faustdick hinter den Ohren und wissen, wie wir etwas extra Aufmerksamkeit erhaschen können, denn wir sind flink und clever. Ich mache nichts lieber, als das Leben mit allen Sinnen zu entdecken, zu genießen und pure Lebensfreude zu teilen. Wir Hunde sind darin nämlich ganz besonders gewandt und können euch Menschen viel Unterstützung bieten. Aber genauso brauche auch ich die Unterstützung meiner zukünftigen Familie, um mich in meinem neuen, abenteuerlichen Leben zurecht zu finden. Denn ich weiß, dass sehr viel Unbekanntes auf mich warten wird. Aber ich bin bereit dazu und will meine Fähigkeiten und Talente nicht hier im Shelter verschwenden, sondern gleich durchstarten – aber in meinem eigenen Tempo.

Falls ich dich nun hoffentlich mit meinen ehrlichen Absichten überzeugt habe und du auch gerne ein weiches, feines Fellkleid kuschelst (natürlich nicht permanent, denn wir wollen ja auch noch spielen und die Welt zusammen entdecken), dann melde dich! Ich freue mich unbeschreiblich auf unser Kennenlernen!


Bowy
ca. 30 cm – ist überfordert

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: introvertiert und noch ängstlich
Größe: ca. 30 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: sicheres und geduldiges Für-Immer-Zuhause
Geeignet für: hundeerfahrene Menschen mit viel Geduld und Verständnis für einen Tierschutzhund
Im Shelter seit: August 2021

Guten Tag ihr Menschen!
Nehmt es mir bitte nicht übel, aber ich bin noch etwas unsicher und euch Zweibeinern gegenüber recht skeptisch eingestellt, obwohl ich ja noch sehr jung bin, aber eben leider nicht an Erfahrungen. Während meiner Kindheit und Jugend musste ich halt oft miterleben, dass man bei weitem nicht allen und allem vertrauen kann. Damals wurde ich auch mehrfach gewarnt, dass man sehr genau beobachten muss, welchen Menschen man trauen kann und welchen besser nicht. Die Vertrauenswürdigen waren eh meist an einer Pfote mit den Fingerballen abzuzählen. So muss ich auch noch lernen, dass eine Hand auf meinem Fell Liebe und Wohlbefinden ausdrückt und eben nichts Gefährliches bedeutet! Auch wenn ich also noch oft zurückzucke, wenn mir hier jemand seine Zuneigung zeigen möchte, heißt das aber noch lange nicht, dass ich mich nicht ganz tief nach Liebe und Zugehörigkeit sehne! Ich musste lernen, mir eine harte Schale anzulegen, aber mein Herz ist weich und liebevoll geblieben. Wenn du mich trotzdem jetzt auch vom Äußern sympathisch und vielleicht sogar etwas hübsch findest, wäre es ein großes Geschenk für mich, wenn du auf mich zukommen und mich in deinem Rudel willkommen heißen würdest. Ich brauche nur etwas Zeit, bis ich auch seelisch angekommen bin und genug Vertrauen gefasst habe, um mich dir voll und ganz zu öffnen. Dafür bin ich eine treue Seele, darauf kannst du zählen. Das ist dann mein Geschenk an dich. Kuscheleinheiten werden wir dann genauso genießen können, wie spannende Ausflüge und Spaziergänge zusammen. Wenn ich mich mit dir zusammen sicher fühlen kann, dann kann ich dir meine besten Eigenschaften zeigen. Magst du vorsichtig und rücksichtsvoll Kontakt mit mir aufnehmen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bowy haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Bowy ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Merja K. hat die Patenschaft für Bowy übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Floki
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, umgänglich
Größe: ca. 35 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: geduldige Menschen, die sich Zeit für ihn nehmen
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juli 2021

Ein Hallo in die große weite Welt!
Ich sende dir aus dem Shelter hier in Rumänien schöne Grüße! Glücklicherweise darf ich dir versichern, dass es mir ziemlich gut geht. Warum auch nicht? Denn hier habe ich alles, was ich zum Leben brauche und zudem noch viele nette neue Kontakte. Ich kann von mir sagen, dass ich von Natur aus ein jovialer Typ bin, der in allem etwas Gutes sehen kann und gerne positive Stimmung verbreitet. So werde ich praktisch von allen als umgänglich und freundlich beschrieben. Das ist hier ja auch nicht schwer, wie ich finde. Jeder bekommt regelmäßig feines Futter und ein sicheres Dach über den Ohren und das gibt uns eine gewisse Sicherheit. Na klar habe auch ich schon einiges durchgemacht in meinem Leben. Aber alle Erfahrungen sollten einen nur stärker machen. Und hier gibt es ja sogar echt Hoffnungsfunken für eine noch schönere, spannendere Zukunft!

Vielleicht denkst du ja jetzt wirklich darüber nach, dass gerade ich dein bester Freund und Gefährte werde könnte! Welch herrlicher und schöner Gedanke… Wenn du mich in Betracht ziehst, dann bitte sei so lieb und biete mir dann auch viel Geduld und Zeit. Ich muss nämlich zuerst herausfinden, was genau du von mir erwartest und was die große, weite Welt alles für mich bereit hält. Schließlich muss ich mich zuerst gründlich einleben. Ich wünsche mir einfach eine liebevolle, verständnisvolle Führung, so dass ich mich schnell in der neuen Umgebung zuhause fühlen kann. Ich hoffe, wir können uns schon bald kennenlernen.


Bonnie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand August 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundliche, aufgeweckte Junghündin
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: stabiles und geduldiges Für-Immer-Zuhause
Geeignet für: Menschen mit Verständnis für einen jungen Tierschutzhund
Im Shelter seit: August 2021

Wie ich mich freue, dass ich mich hier vorstellen darf! Auch wenn ich noch jung und vielleicht etwas unerfahren bin, weiß ich doch, wie ich mich vor der Linse präsentieren muss. Immer schön lächeln, heißt es doch?

So wirklich viel kann ich über mich (noch) nicht erzählen, denn ich stehe erst am Anfang meines hoffentlich noch sehr, sehr langen Lebens. Gefunden wurde ich auf den Straßen Rumäniens. Irgendwo habe ich mich herumgetrieben und war dabei ziemlich hilflos und verloren. So ein Straßenleben ist für ein junges, unerfahrenes Hundemädchen wie mich definitiv nichts. Ob ich eine Mama und Geschwister habe? Ich denke schon, aber ich weiß nicht wo sie sind und ob sie noch leben. Und so kam ich ganz alleine in dieses Shelter hier. Aber ich muss sagen, ich fühle mich eigentlich sehr wohl in diesem temporären Zuhause, denn es wohnen unzählige Artgenossen hier, die auch ihre ganz eigene Geschichte mit sich tragen. Und so fühle ich mich dazugehörig und nicht alleine.

Man erzählt sich hier, dass sehr viele Hunde kommen und gehen. Wohin sie gehen, weiß keiner so genau. Aber es soll eine große Reise ins Glück sein. Und da ich Abenteuer liebe, habe ich für meine Zukunft auch ganz große Pläne… Wie die aussehen? Ein Zuhause, eine Familie, Liebe, Vertrauen, ein kuscheliges Körbchen und jede Menge Spaß! Aber eine Bitte habe ich. Ich bin jung, frech und habe bestimmt sehr viel Unsinn im Kopf. Und ich muss noch ganz viel lernen, denn so eine Reise ins Glück hält bestimmt reichlich Neues und Unbekanntes für mich bereit. Und das alles muss ich Schritt für Schritt – in meinem eigenen Tempo – erstmal kennenlernen. Daher solltest du eine Menge Geduld, Humor, Durchhaltevermögen und eine große Portion Liebe für mich bereithalten. Alles klar? Dann kann es gerne losgehen…


Coco
im Wachstum – der Quirlige

Steckbrief
Alter: ca. 9 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr aufgeweckt, neugierig, aktiv, mit Futter bestechlich
Größe: im Wachstum (momentane Größe ca. 45 cm)
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Wieso mich hier alle ‘Schönling’ nennen, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Vielleicht liegt es an den außergewöhnlichen Schattierungen meines Fells, an meinen leuchtend braunen Augen oder an meiner eher zierlichen Erscheinung? Nun ja, wie auch immer… Mich beschäftigen definitiv andere Dinge als mein Aussehen.

Denn als junger, sehr aufgeweckter, neugieriger und sportlicher Typ bin ich auf der Suche nach liebevollen Zweibeinern, die bereit sind mein zukünftiges Leben mit mir zu teilen. Hier im Shelter ist es zwar ganz okay, aber für mich eindeutig zu langweilig und definitiv zu eintönig. Viel lieber würde ich über Wiesen und Felder flitzen, spielen, toben und abends in einem kuscheligen Bettchen von meinen unzähligen Abenteuer träumen. Trotz meines jungen Alters habe ich noch nicht viel von der großen, weiten Welt gesehen. Klar, ich musste mich auf der Straße durchkämpfen, mir mein Essen selbst suchen und Gefahren aus dem Weg gehen. Aber das wirkliche Leben wartet erst noch auf mich. Und wie das so ist mit allem Neuem, man braucht Zeit. Zeit um sich einzugewöhnen, Zeit um alles Neue kennenzulernen, Zeit um zu Vertrauen. Daher sollten auch die Zweibeiner, auf die ich so sehnlichst warte, viel Zeit und Geduld mit sich bringen – für mich und mein eigenes Tempo. Also dann… Ich zähle ab jetzt die Tage bis sich mein Traum erfüllt und ich mich auf die große Reise machen kann.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Coco haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Coco ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Hannah W. hat die Patenschaft für Coco übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Wolfi
ca. 35 cm – die Abenteuerlustige

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich zu allen, interessiert, aber noch etwas zurückhaltend, bestechlich
Größe: ca. 35 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: August 2021

Hallo liebe Leser!
Ich bin die kleine Wolfi und vielleicht habe ich ja etwas Wolfsblut in mir? Auf den Bildern kommt das jedenfalls so rüber. Darauf bin ich schon etwas stolz, denn ich erhasche durch mein elegantes Farbkleid manch bewundernden Blick meiner Artgenossen. Doch anders als ein Wolf habe ich eine sehr handliche Größe und passe somit eigentlich in jedes Körbchen. Nicht, dass ich das unbedingt erwarten würde. Aber es wurde mir erzählt, dass man sich einen bequemen Schlafplatz erhoffen dürfe, wenn man ein «Für-Immer-Zuhause» bekommt. Welch wunderschöne Aussicht! Doch das Schönste dabei wäre es, mit «meinem Menschen» durch Wälder und Wiesen streifen zu dürfen und viel Neues kennenzulernen. Was es da wohl alles zu beschnüffeln gibt? Riechen Wälder und Wiesen überall gleich auf unserem Planeten?

Die «große Freiheit» in der Wildnis von Rumäniens Straßen ist übrigens nichts Erstrebenswertes, denn sie bedeutete meist, immer nur die Gejagte zu sein, zu hungern, zu frieren und verzweifelt nach einem sicheren Schlafplatz zu suchen! Frei wählen zu dürfen, wem man seine Liebe schenkt, von wem man sie empfangen darf und in Sicherheit zusammenleben zu dürfen, das ist in Wahrheit das große Glück und das Leben, das auch ich mir von Herzen wünsche!

Möchtest du mit einer fröhlichen kleinen Wölfin an deiner Seite durchs Leben gehen und die Wildnis in deiner Umgebung neu entdecken? Du verfügst aber gleichzeitig über viel Geduld, Durchhaltevermögen und Zeit? Denn das ist genauso wichtig, damit ich alles Neue in meinem eigenen Tempo kennenlernen kann. Dann bitte melde dich doch schnell. Ich würde so gerne mein Leben neu beginnen und kann kaum erwarten, dass es soweit ist.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Wolfi haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Wolfi ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Christine E. hat die Patenschaft für Wolfi übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Urs
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, verspielt
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Geburt
Verwandte: Mama Nia, Geschwister Yara, Buffy, Flocke

Hey du netter Mensch da draußen, irgendwo in einem fernen Land, wo die Sonne gegen Abend hinwandert! Überlegst du dir vielleicht gerade, ob ich zu dir und deiner Familie passen könnte? Großartig!

Unsere Mama wurde hochschwanger im Shelter aufgenommen und so wurden meine 3 Geschwister und ich hier geboren und verbrachten unsere ersten Lebensmonate in dieser sicheren Umgebung. Was die große, weite Welt noch alles für uns bereithält, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Denn bis jetzt kenne ich nur die Menschen hier im Shelter, die sich liebevoll um mich kümmern und den Zwinger, in dem ich nun alleine mit meiner Mama lebe. Warum „alleine“? Nun, meine restlichen 3 Geschwister haben vor kurzer Zeit den großen Schritt gewagt und sind bereits in die weite, weite Welt dort draußen gereist. Ich beneide sie wirklich sehr und hoffe ganz fest, dass auch ich und meine Mama bald zu eigenen Familien reisen dürfen!

Ich bin nämlich ein sehr aufgeschlossener und mutiger Welpenjunge, doch leider bin ich viel kleiner als meine Geschwister und hatte es dadurch sehr schwer mich in die erste Reihe zu drängeln. Dabei sehne ich mich doch so nach etwas Aufmerksamkeit… Immer wenn ich mich gerade nach vorne durchgekämpft hatte, wurde ich wieder im Gewusel unterdrückt und landete in der zweiten Reihe. Trotz dieser Tatsache startete ich aber immer einen neuen Versuch, um mich freundlich nach vorne zu kämpfen, denn aufgeben ist keine Option für mich! Ich wünsche mir daher von Herzen ein tolles (Pflege-)Plätzchen, wo ich zukünftig in der ersten Reihe tanzen darf und mich nicht mehr nach vorne durchkämpfen muss. 

Ich träume von herrlich duftenden Sommerwiesen, auf denen ich mich wälzen kann und von Feldern, auf denen ich Löcher graben und wild herumtoben kann! Welch wundervoller Gedanke ist es, die große Reise immer der Sonne nach antreten zu dürfen und die neue Für-immer-Familie kennenlernen zu dürfen. Das muss magisch sein… Und so hoffen ich auf das große Glück, das hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Doch: Ganz klar, wir Welpen sind niedlich, süß, haben flauschiges und weiches Fell und auch den typischen Welpenblick können wir auf Knopfdruck präsentieren! Das lässt natürlich jedes Menschenherz schmelzen… ABER einen Welpen bei sich aufzunehmen heißt auch, dass du viel Zeit haben solltest, denn wir können noch nicht alleine bleiben. Dass du viel Geduld haben musst, denn wir kennen noch nichts von dieser Welt. Dass du viel Humor haben solltest, denn wir haben Unmengen an Unfug im Kopf. Und dass du Durchhaltevermögen haben musst, denn unsere Erziehung klappt nicht von heute auf Morgen. Bringst du all dies mit? Dann melde dich bitte!!!


Flocke
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, verspielt
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Menschen mit der Bereitschaft, sich der Erziehung anzunehmen
Geeignet für: Hundeanfänger mit viel Zeit und Geduld
Im Shelter seit: Geburt
Verwandte: Mama Nia, Geschwister Yara, Buffy, Urs

Hey du netter Mensch da draußen, irgendwo in einem fernen Land, wo die Sonne gegen Abend hinwandert! Überlegst du dir vielleicht gerade, ob ich zu dir und deiner Familie passen könnte? Großartig!

Unsere Mama wurde hochschwanger im Shelter aufgenommen und so wurden meine 3 Geschwister und ich hier geboren und verbrachten unsere ersten Lebensmonate in dieser sicheren Umgebung. Was die große, weite Welt noch alles für uns bereithält, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Denn bis jetzt kenne ich nur die Menschen hier im Shelter, die sich liebevoll um uns kümmern und den Zwinger, in dem wir übrigen 3 Geschwister mit unserer Mama leben. Warum die „übrigen“? Nun, meine Schwester Buffy hat vor kurzer Zeit den großen Schritt gewagt und ist als erste von uns vieren in die weite, weite Welt dort draußen gereist. Ich beneide sie wirklich sehr und hoffe ganz fest, dass auch und meine anderen beiden Geschwister bald zu eigenen Familien reisen dürfen!

Ganz klar, wir sind niedlich, süß, haben flauschiges und weiches Fell und auch den typischen Welpenblick können wir auf Knopfdruck präsentieren! Das lässt natürlich jedes Menschenherz schmelzen… ABER einen Welpen bei sich aufzunehmen heißt auch, dass du viel Zeit haben solltest, denn wir können noch nicht alleine bleiben. Dass du viel Geduld haben musst, denn wir kennen noch nichts von dieser Welt. Dass du viel Humor haben solltest, denn wir haben Unmengen an Unfug im Kopf. Und dass du Durchhaltevermögen haben musst, denn unsere Erziehung klappt nicht von heute auf Morgen.

Wir träumen von herrlich duftenden Sommerwiesen, auf denen wir uns wälzen können und von Feldern, auf denen wir Löcher graben und wild herumtoben können! Welch wundervoller Gedanke ist es, die große Reise immer der Sonne nach antreten zu dürfen und die neue Für-immer-Familie kennenlernen zu dürfen. Das muss magisch sein… Und so hoffen ich und meine Geschwister auf das große Glück, das hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten lässt.


Buffy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe: ca. 40 cm, im Wachtstum
Charakter: anfangs unsicher, sensibel, verschmust, anhänglich, freundlich, charakterstark, kontrolliert gern
Kinderverträglich: nicht getestet
Artgenossenverträglich: ja, soweit bekannt
Jagdinstinkt: vermutlich ja
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle und sehr konsequente Menschen mit klarer Kommunikation, Geduld und Garten
Verwandte: Mama Nia, Geschwister Yara, Flocke, Urs


Unsere liebe Buffy hatte leider keinen so schönen Start ins Leben, denn sie wurde Mitte des Jahres zusammen mit ihren Geschwistern in einem rumänischen Tierheim geboren. Doch Gott sei Dank wurde ihre heutige Pflegefamilie schnell auf sie aufmerksam, und so durfte Buffy sich dann Mitte September auf die lange Reise in ihr Pflegekörbchen nach Rödermark in Hessen machen, wo sie nun Tag für Tag mehr aufblüht und die schönen Seiten des Lebens kennenlernen darf.

Buffy hat sich innerhalb kürzester Zeit schon sehr gut an ihr neues Leben gewöhnt. Auch wenn sie anfangs noch vorsichtig dem Menschen gegenüber ist, braucht es nur ein wenig Zeit, bis sie eine Verbindung aufbaut und sich sichtlich wohlfühlt. Dann ist sie sehr kuschelig und genießt die Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten. Sie hat schnell eine Bindung an ihr Pflegefrauchen aufgebaut und folgt ihr gern überall hin. Den Pflegepapa findet sie (v.a. in Bewegung) noch etwas gruselig, mit Geduld sucht sie aber auch dessen Nähe.

Mit ihren zurzeit etwa 4 Monaten versteht sie unwahrscheinlich schnell. So lernt sie gerade, was es heißt stubenrein zu sein und macht ihre ersten Schritte an der Leine. Natürlich sollte im neuen Zuhause weiter an diesen Punkten gearbeitet werden, und auch für neue Lektionen wie das Autofahren oder Alleinebleiben sollte viel Zeit eingeplant werden. Gerade Letzteres könnte eine Herausforderung werden, da Buffy aktuell noch sehr unruhig wird sobald ihre Bezugsperson nicht mehr in Sicht ist.

Buffy ist eine sehr besondere Hündin mit eigenem Willen und dem Wunsch nach Kontrolle. Dies erkannte man u.a. schnell im Zusammenleben mit ihrer hündischen Mitbewohnerin, welche zur gleichen Zeit nach Deutschland kam und sich schnell unterordnen musste, denn teilen war zu Beginn nicht gerade Buffys Stärke. Doch auch hier zeigt die kluge Hündin innerhalb kürzester Zeit tolle Fortschritte und so wird das Zusammenleben dank kleiner Korrekturen immer harmonischer, es wird sogar schon zusammen um die Wette gerannt. An Schwächen kann man eben arbeiten und so wünschen wir uns für die süße Buffy dringend hundeerfahrene und konsequente Menschen an ihrer Seite, welche ihr weiterhin den richtigen Weg weisen und ihr erklären, dass ihre Menschen die Führung übernehmen und sie sich gern auf diese verlassen darf. Doch neben ihrer sehr starken Persönlichkeit steckt auch ein unheimlich sanfter, ruhiger, liebenswerter und anhänglicher Charakter, der das neu gewonnene Zusammenleben mit der Pflegefamilie sehr genießt. Perfekte Voraussetzung also, um eine tolle Gefährtin zu werden. Kinder hat Buffy noch nicht kennenlernen dürfen, aufgrund ihrer Freude am Kontrollieren sehen wir sie aktuell aber eher in einem kinderfreien Haushalt.

Fremde Artgenossen hat sie bisher ebenfalls noch keine getroffen, doch zwischenzeitlich hilft ihr die Anwesenheit des zweiten Welpen im Pflegezuhause in gruseligen Situationen und sie orientiert sich kurzzeitig an diesem. Wir sehen Buffy deshalb entweder als Einzelprinzessin oder aber an der Seite eines sehr souveränen Artgenossen, welcher sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt, gleichzeitig aber auch sehr entspannt bleibt, sollte Buffy sich mal austesten.

Buffy nimmt wissbegierig alles in sich auf und entdeckt neugierig ihre neue Welt. Sie schaut sich alles ganz genau an und beobachtet das Treiben um sich herum. Sie liebt es im Garten zu rennen, durch Pfützen zu springen, ist sehr gern an der frischen Luft und möchte auch in ihrem Für-immer-Zuhause gern weiterhin viel draußen sein. Ein Garten wäre also toll!

Der blonde Sonnenschein Buffy ist also bereit, in ihr neues Leben zu starten, wo sie mit ihren Liebsten noch einige Abenteuer erleben wird, viel Gemeinsamkeit genießen darf und noch viele interessante Dinge entdecken kann, die in dieser neuen Welt auf sie warten. Buffy wird in den richtigen Händen eine tolle Begleiterin in allen Lebenslagen sein.

Welcher liebe Mensch verliebt sich in diese umwerfende junge Hündin und möchte gemeinsam mit ihr durch dick und dünn gehen und das Leben zusammen genießen?

Buffy ist ca. 4 Monate jung, aktuell 40 cm groß, 10 kg schwer und befindet sich noch im Wachstum. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Yara
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: 4 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, verspielt
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Menschen mit der Bereitschaft, sich der Erziehung anzunehmen
Geeignet für: Hundeanfänger mit viel Zeit und Geduld
Im Shelter seit: Geburt
Verwandte: Mama Nia, Geschwister Buffy, Urs + Flocke

Hey du netter Mensch da draußen, irgendwo in einem fernen Land, wo die Sonne gegen Abend hinwandert! Überlegst du dir vielleicht gerade, ob ich zu dir und deiner Familie passen könnte? Großartig!

Unsere Mama wurde hochschwanger im Shelter aufgenommen und so wurden meine 3 Geschwister und ich hier geboren und verbrachten unsere ersten Lebensmonate in dieser sicheren Umgebung. Was die große, weite Welt noch alles für uns bereithält, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Denn bis jetzt kenne ich nur die Menschen hier im Shelter, die sich liebevoll um uns kümmern und den Zwinger, in dem wir übrigen 3 Geschwister mit unserer Mama leben. Warum die „übrigen“? Nun, meine Schwester Buffy hat vor kurzer Zeit den großen Schritt gewagt und ist als erste von uns vieren in die weite, weite Welt dort draußen gereist. Ich beneide sie wirklich sehr und hoffe ganz fest, dass auch und meine anderen beiden Geschwister bald zu eigenen Familien reisen dürfen!

Ganz klar, wir sind niedlich, süß, haben flauschiges und weiches Fell und auch den typischen Welpenblick können wir auf Knopfdruck präsentieren! Das lässt natürlich jedes Menschenherz schmelzen… ABER einen Welpen bei sich aufzunehmen heißt auch, dass du viel Zeit haben solltest, denn wir können noch nicht alleine bleiben. Dass du viel Geduld haben musst, denn wir kennen noch nichts von dieser Welt. Dass du viel Humor haben solltest, denn wir haben Unmengen an Unfug im Kopf. Und dass du Durchhaltevermögen haben musst, denn unsere Erziehung klappt nicht von heute auf Morgen.

Wir träumen von herrlich duftenden Sommerwiesen, auf denen wir uns wälzen können und von Feldern, auf denen wir Löcher graben und wild herumtoben können! Welch wundervoller Gedanke ist es, die große Reise immer der Sonne nach antreten zu dürfen und die neue Für-immer-Familie kennenlernen zu dürfen. Das muss magisch sein… Und so hoffen ich und meine Geschwister auf das große Glück, das hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten lässt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Yara haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Yara ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Elin R. hat die Patenschaft für Yara übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Nia
ca. 40 cm – die Sympathische

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, aufgeschlossen
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: geduldiges und sicheres Zuhause
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: April 2021
Verwandte: Welpen Buffy, Yara, Urs, Flocke

Hallo liebe Leserin, hallo lieber Leser!
Ich bin noch sehr jung, ich weiß. Doch trotzdem habe ich schon so einiges erlebt und viel Zeit selbstständig auf der Straße verbracht – mit all den Vor- und Nachteilen! Dabei hatte ich mich auch verliebt und ja, ich dachte dieser attraktive selbstbewusste Rüde wäre meine erste große Liebe und der passende Gefährte… Aber als ich schwanger wurde, war er weg und meine missliche Lage ohne Rudelzusammenhalt könnt ihr euch sicher vorstellen! Da hatte ich ein Riesenglück, dass ich hier in diesem Shelter aufgenommen wurde, wo sie auch Hundemädchen, die sich in einer solch schwierigen Lage befinden, unterstützen und sogar eine Lebensperspektive für uns und unsere Welpen bieten. So durfte ich 4 Wochen nach meiner Ankunft meinen vier bildhübschen Welpen in ruhiger und sicherer Umgebung einen guten Start ins Leben schenken!

Es berührte mein Mutterherz, wie lieb und verständnisvoll die Menschen hier mit meinen Kleinen umgingen, aber auch mit allen anderen großen und kleinen Hunden, die nun mal nicht den optimalen Start ins Leben bekommen haben. Sie sagten mir auch, dass Sie sogar warmherzige, verständnisvolle Menschen erreichen könnten, die uns in ihr Leben und ihre Familien aufnehmen möchten, und bewiesen dies bereits, indem all meine Babys ihre große Reise nach Deutschland antreten durften! Welch große Erleichterung das für mich bedeutet, kann ich in Worten gar nicht beschreiben. Sogar ich selber, mit meiner unrühmlichen Vergangenheit auf der Straße, soll von Menschen gefunden werden können. Menschen, die mir zeigen, was die Zukunft noch alles für mich bereit hält, samt der Freude und dem Spaß an einem gemeinsamen Spiel und Leben.

Magst gerade du mich finden und auswählen? Ich kann dir versichern, ich bin es wert und werde dir eine treue Gefährtin sein. Wenn du mir Sicherheit, Verständnis, Geduld und viel Liebe schenkst.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Nia haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Nia ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Linda und Louisa K. haben die Patenschaft für Nia übernommen und sorgen somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Pelle
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Das ist der kleine Strahlemann Pelle. Pelle ist ein Chihuahua Mischling und im Oktober 2016 geboren. Er ist ca. 35 cm groß und muss aufgrund einer Erkrankung des Frauchens leider sein jetziges Zuhause verlassen.

Pelle ist ein eher aktiver Hund, der gerne spielt und unterwegs ist. Er fährt problemlos im Auto mit, liebt Spielzeug und tobt gerne mit seinen bekannten Hundefreunden. Fremde Hunde werden von ihm teils angepöbelt, hier ist noch etwas Training (Hundebegegnung, Leinenführigkeit) nötig. Doch wenn er sie erst einmal kennt, ist er gut verträglich.

Schon von klein auf war er ein eher ängstlicher und nervöser Hund, was sich im Laufe der Zeit gebessert hat. Er taut fremden Menschen gegenüber immer schneller auf und freut sich dann sehr über ausgiebige Schmuseeinheiten. Pelle mag gerne gebürstet werden und verhält sich im Haus vorbildlich ruhig und stubenrein. Auch das Alleinebleiben meistert er brav.

Grundkommandos sind Pelle bekannt, Tricks zu lernen bereitet ihm viel Freude. Da der kleine Mann mit einer Katze aufgewachsen ist, wären Stubentiger im neuen Zuhause kein Problem, genau wie verträgliche Artgenossen.

Aufgrund seiner Unsicherheiten suchen wir für Pelle Menschen, die schon etwas Hundeerfahrung haben und gerne weiter mit ihm trainieren möchten. Der Besuch einer Hundeschule wäre sicher toll, ist aber kein Muss.

Pelle ist ca. 4,5 Jahre alt und 35 cm groß. Er wird gechipt, geimpft, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340EUR mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Bei Interesse oder Fragen freuen wir uns sehr über Nachrichten.


Louie
50 cm – der Abenteurer
[47475 Kamp-Lintfort]

Steckbrief
Alter: ca. 5 Jahre
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe: ca. 50 cm
Charakter: schüchtern, unsicher, verspielt, zeigt ohne die nötige Führung Aggressionen (gegen sich und andere)
Kinderverträglich: nein
Artgenossenverträglich: aktuell nicht mehr
Jagdinstinkt: ja, mit Kleintieren aber gut verträglich (kennt Katzen und Meerschweinchen)
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle und sehr hundeerfahrene Menschen mit viel Zeit und Lust auf Training


Liebe hundebegeisterte Menschen, ich heiße Louie und lebe bereits seit 2017 bei meiner Familie in der Nähe von Duisburg. All die Jahre des gemeinsamen Zusammenlebens war ich davon überzeugt, dass dies mein Für-immer-Zuhause ist und ich nie wieder so einen Steckbrief über mich schreiben muss. Doch nun kommt plötzlich alles anders, ich muss meine Köfferchen packen und mich erneut auf die nervenaufreibende Suche nach einem Zuhause begeben. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie traurig ich darüber bin. Doch lasst mich euch in Ruhe die Gründe dafür erklären und ein paar Dinge zu mir erzählen.

Ich bin gewiss kein Hund für Jedermann. Denn auch wenn ich einerseits ein echt liebenswertes und verspieltes Kerlchen bin, welches am liebsten Bälle fängt, Leckerchen erschnüffelt und mit seinen Kuscheltieren schmust, habe ich doch leider auch mein großes Päckchen zu tragen. So lasse ich mich beispielsweise von Fremden nicht anfassen und mache hier auch sehr deutlich meinen Standpunkt klar, indem ich nach vorne gehe und mich durch den Einsatz meiner Zähne klar zu verteidigen weiß. Streicheleinheiten von meinen Bezugspersonen lasse ich nur dann zu, wenn die Initiative von mir ausgeht. Macht ihr den Schritt auf mich zu, dann ziehe ich mich zurück und beiße mir vor lauter Stress lieber selbst in mein Bein. Wie ihr also seht, habe ich keinen entspannten Umgang mit Menschen gelernt und mir wurde auch nicht die ausreichende Führung geboten, um meine Aggressionen unter Kontrolle zu bringen. Ich wusste es einfach nicht besser und somit hat sich mein Fehlverhalten leider immer mehr gefestigt. Und da nun ein Menschenkind in die Familie einzieht, muss ich leider meine Sachen packen und mir eine neue Familie suchen. Denn aufgrund meines derzeitigen Verhaltens bin ich nun wohl nicht mehr erwünscht. Es bricht mir wirklich das Herz!

Mein Verhalten gegenüber Artgenossen lässt leider ebenfalls zu wünschen übrig. Auch hier konnte mir von meiner Familie kein entspannter Umgang beigebracht werden und ich versuche daher andere Hunde durch Bellen und klare Körpersprache auf Distanz zu halten. Doch so habe ich mich nicht immer verhalten und ich würde mir sehr wünschen, dass ihr mir zeigt, dass es auch anders geht und mir dabei helft zu meiner alten Stärke zurückzufinden. Denn tief in meinem Inneren wünsche ich mir sehr, endlich mal ausgelassen mit einem Hundekumpel spielen zu können. Mit anderen Tieren bin ich übrigens gut verträglich. So kenne ich das Zusammenleben mit Meerschweinchen und hundeerfahrenen Katzen und würde ihnen trotz eines gewissen Jagdinstinktes niemals etwas tun.

Ich bin mir durchaus bewusst, dass sich mein Steckbrief bislang wirklich sehr holprig liest, doch ich hoffe, wenigstens mit dem Hunde-ABC etwas bei euch punkten zu können. Denn abgesehen von der Leinenführigkeit, kann ich hinter jede Disziplin einen Haken machen. Da bedeutet z.B., dass ich zuverlässig stubenrein bin, gut alleine bleiben kann, ein guter Beifahrer im Auto bin, mit Treppen keinerlei Probleme habe und die Grundkommandos beherrsche. Das ist für mich wirklich ein großes Erfolgserlebnis, auf das ich mächtig stolz bin. Ich bin also durchaus sehr lernfähig und mit der richtigen Trainingsmethode ist es definitiv möglich, mich in die richtigen Bahnen zu lenken.

Tja, das konnte jetzt wahrscheinlich nicht unbedingt das Ruder herumreißen, doch ich hoffe sehr, dass die für mich passenden Menschen mich sehen werden und sich meiner annehmen möchten. Ihr solltet nach Möglichkeit etwas ruhiger und in einer eher ländlicheren Umgebung leben und es sollten nicht zu viele Menschen ein- und ausgehen, zumindest für die Anfangsphase. Für mich ist außerdem eine ordentliche Portion an Training und viel Hundeerfahrung nötig, damit ich endlich lernen kann, wie ich mich korrekt zu verhalten habe. Ich brauche klare Grenzen und Regeln, eine liebevolle Konsequenz und viel Geduld und Zeit. Damit würdet ihr mir eine ganze Menge Stress nehmen und mir helfen, endlich ein glücklicher Hund werden zu können. Denn nichts wünsche ich mir sehnlicher. Ich möchte vergnügt über Wiesen toben und entspannt mit meinen Menschen auf dem Sofa kuscheln können. Ich hoffe sehr, dass sich mir diese Gelegenheiten noch bieten werden, auch wenn bis dahin viel Arbeit und Geduld nötig sein wird. Doch eines kann ich euch schon jetzt versichern: Langweilig wird es mit mir nie!

Also liebe Menschen, wenn auch ihr noch nicht die Hoffnung in mich aufgegeben habt und ebenfalls meine liebevolle und unbeschwerte Art sehen könnt, dann meldet euch doch bitte bei mir! Ich suche wirklich sehr dringend mein Für-immer-Zuhause – und dieses Mal dann aber bitte wirklich für immer!

Euer Louie

Louie ist ca. 5 Jahre alt und 50 cm groß. Er wird geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390 EUR mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder von seiner Pflegefamilie aus dem Jahre 2017:


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Bindi
ca. 50 cm – der Angsthase

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich, schüchtern
Größe: ca. 50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: März 2021
Verwandte: Vater der Welpen von Sunshine (Scotty, BM 24+25, Susi)

Hallo liebe Menschen! Ich versuche mal all meinen Mut zusammenzunehmen um mich hier vorzustellen. Das fällt mir gar nicht so leicht, denn im Rampenlicht zu stehen ist absolut nicht mein Ding. Denn ich gehöre eher zu der menschenscheuen Sorte von Hund hier im Shelter. Sobald die Zweibeiner sich mir nähern, ergreife ich die Flucht und versuche mich in der sicheren Hundehütte zu verstecken. In meinem tiefsten Inneren weiß ich, dass diese Menschen hier mir nichts Böses wollen. Jedoch holt mich ab und zu die Vergangenheit ein und da sagt mir meine innere Stimme, dass man nicht jedem Menschen vertrauen kann. Vermutlich hatte ich in meiner Vergangenheit nicht immer schöne  Erfahrungen mit ihnen gemacht. Da vertraue ich meinen Artgenossen um einiges mehr. Mit meiner Zwingerfreundin Sunshine verstehe ich mich nämlich ausgezeichnet.

Nichtsdestotrotz möchte ich nun hier mit meiner Vorstellung die Chance nutzen, eine Familie zu finden. Und da ich definitiv kein 0815-Hund bin und der Start in ein neues Leben eine große Herausforderung für mich sein wird, suche ich Menschen mit gewissen Eigenschaften: Hundeerfahrung ist natürlich ein Muss. Und ein souveräner Zweithund, der mich an die Pfote nimmt, wäre eine große Stütze und Hilfe für mich. In einer ruhigen, ländlichen Umgebung würde ich mich sehr wohl fühlen. Denn ein Leben in der Stadt mit Lärm und vielen Menschen würde mich definitiv überfordern. Last but not least sollte meine zukünftige Familie keine kleinen Kinder haben, geduldig sein und viel Verständnis mitbringen. Denn ganz wichtig für mich sind Sicherheit, Vertrauen, Liebe und Zeit. Wenn du das alles mitbringst, dann sind die Grundsteine für eine gemeinsame Zukunft – unsere Zukunft – gelegt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bindi haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Bindi ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Milenka v. H. hat die Patenschaft für Bindi übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung. Das Wort „Bindi“ kommt übrigens aus dem Indischen und bezeichnet dort den traditionell aufgemalten Punkt auf der Stirn. Dieser steht für Kraft und kennzeichnet den Sitz des „dritten Auges“.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Gisa
50 cm – die Freudige
[RESERVIERT]

Gisa kam am 23.10. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 11 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390 € mit Schutzvertrag vermittelt.


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 10 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: super freundlich, offen, sehnt sich nach Streicheleinheiten
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Juni 2021
Verwandte: Mama Riia, Schwester Zola

Nun möchte ich mich hier auch noch gerne vorstellen, nachdem meine Mama und meine Schwester das bereits ganz mutig getan haben. Auch ich kann nicht viel über meine Vergangenheit erzählen. Schließlich bin ich jung und habe noch nicht so viel erlebt. Aber ich weiß, dass wir hier in diesem Shelter in Sicherheit sind und das lässt mich auch so fröhlich und erleichtert in die Kamera lächeln. Ich weiß aber auch, dass es da draußen noch viel schönere und spannendere Dinge gibt. Und da ich mein noch so junges Leben keinesfalls in einem Zwinger verbringen möchte, bin ich bereit für ein neues Abenteuer.

Ich bin eine unheimlich aufgeschlossene und freundliche Hundedame und freue mich wie ein kleines Kind über jede Aufmerksamkeit. Wie auch meine Schwester Zola, welche mich im September für ein besseres Leben in Deutschland hier zurücklassen musste, bin auch ich ein aktives Seelchen, dem die Bewegung im Zwinger sehr fehlt. Doch anders als mein sehr hibbeliges Schwesterchen ruhe ich doch mehr in mir und verstehe mich besser darin, mich auch mal etwas zurückzuhalten. Auch mit meinen Artgenossen verstehe ich mich übrigens sehr, sehr gut.

Ich wünsche mir ein Zuhause mit einem Haus und eingezäuntem Garten. Aber das ist nicht alles. Genauso wichtig sind die zukünftigen Menschen an meiner Seite. Sie sollten Geduld und viel Liebe in sich haben. Für mich wird das Abenteuer „Familie“ nämlich ein ganz neues Kapitel in meinem Leben sein. Ein Kapitel mit vielen Türchen, von denen ich nicht weiß was sich dahinter verbirgt. Da brauche ich verständnisvolle Menschen, die mit mir gemeinsam eines nach dem anderen öffnen und mir geduldig zeigen, was sich dahinter verbirgt. Wenn du dazu bereit bist, dann freue ich mich, wenn du dich meldest!


Cariño
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Dieser zauberhafte kleine Rüde namens Cariño hat am 07.04. das Licht der Welt erblickt, zeigt sich welpentypisch verspielt und neugierig und ist somit bereit sich auf die Suche nach seiner eigenen Familien zu machen.

Wir suchen allerdings nicht irgendeine Familie. Einfach nur einen Welpen zu wollen ist definitiv nicht genug. Nein. Gefragt, sind:

Humor, wenn der neue Familienzuwachs sein Geschäft auf den teuren Teppich verrichtet und die Fernbedienung anknabbert. Geduld und Zeit, wenn der kleine Welpe auch nach Wochen einfach nicht alleine bleiben kann. Durchsetzungsvermögen, wenn das Pubertier einen nach Monaten plötzlich wieder völlig ignoriert und so tut, als hätte man nie mit ihm gearbeitet. Finanzielle Sicherheit, wenn unerwartete Tierarztbehandlungen anstehen oder der Hundetrainer nötig wird. Und zuletzt: Unendlich viel Liebe und Verständnis!

Die Mama ist ein rumänischer Mischling, der Vater unbekannt, womit keinerlei Aussagen zur Rasse oder der genauen Endgröße getroffen werden können. Aufgrund der Schulterhöhe von Mama Iwona wird aber geschätzt, dass Cariño mittelgroß wird. Aktuell hat er ein Schultermaß von 28 cm.

Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Eine Grundimmunisierung ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich und muss von den Adoptanten durchgeführt werden.



Bilder vom ganzen Wurf:

Zola
55 cm – eine Erscheinung
[38723 Seesen]

Steckbrief
Alter: ca. 11 Monate
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 55 cm
Charakter: lieb, freudig, verspielt, verschmust, sehr anhänglich
Kinderverträglich: nicht getestet, sollten auf jeden Fall standfest sein
Artgenossenverträglich: ja
Jagdinstinkt: bisher nicht festgestellt, Katzen sind kein Problem
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle und aktive Menschen mit ganz viel Zeit und Geduld


Hallo liebe Menschen,

Ende September kam ich aus dem rumänischen Shelter nach Deutschland, wo ich aktuell auf einer Pflegestelle lebe. Ich suche aber mein Für-Immer-Zuhause und möchte mich euch daher gerne vorstellen. Zola ist mein Name und mit meinen leuchtenden Augen und der ungewöhnlichen Fellfärbung bin ich ein echter Hingucker. Aber auch meine inneren Werte können sich absolut sehen lassen, denn ich bin eine liebe und verschmuste Hündin und obendrein sehr lernfreudig.

Ich bin ja erst seit kurzer Zeit in Deutschland, aber ich kann schon so einiges, was hier im Alltagsleben wichtig und hilfreich ist. So bin ich schon stubenrein, kann Treppen laufen und kenne sogar ein paar Grundkommandos. Auch Autofahren geht, aber davon bin ich noch nicht so richtig begeistert. Wahrscheinlich ist das Übungssache und wenn ich erstmal verstanden habe, dass das Auto mich zu tollen Draußen-Aktivitäten transportiert, dann lerne ich es bestimmt noch lieben. Was die Leinenführigkeit betrifft, da muss ich noch mehr üben, aber die Anfänge sind gemacht. Noch nicht so gut klappt das Alleinbleiben, denn das ängstigt mich im Moment noch ganz schön. Deshalb brauche ich eure geduldige Unterstützung und Übungen in ganz kleinen Schritten, damit ich lerne, dass meine Menschen immer wieder kommen und ich also ganz entspannt bleiben kann, wenn ich daheim mal warten soll.

Mit meinen Bezugspersonen bin ich anhänglich und auch allen anderen Menschen gegenüber zeige ich mich sehr freundlich, jedenfalls bei Erwachsenen. Wie ich mit Kindern auskomme, das haben wir nämlich noch nicht ausprobiert. Meine Pflegestelle kann sich aber gut vorstellen, dass ich zumindest mit größeren Kindern gut zurechtkommen würde, sofern diese verständig genug sind, meine Bedürfnisse zu erkennen und zu berücksichtigen. Zu trubeliges oder unvorhersehbares Verhalten würde mich dann vielleicht doch eher verunsichern, denn ich bin zwar neugierig und lerne rasch, aber in neuen, unbekannten Situationen zeige ich auch mal Unsicherheiten.

Mit den Katzen hier auf der Pflegestelle komme ich ganz prima zurecht und möchte sie immer begrüßen. Was die Verträglichkeit mit meinen Artgenossen betrifft, so klappt hier auf der Pflegestelle das Zusammenleben mit der Ersthündin nicht so gut. Leider stimmt da die Chemie nicht und es kam schon zu ernsthaften Auseinandersetzungen. Das bedeutet aber nicht, dass ich grundsätzlich unverträglich mit anderen Hunden bin, denn im Shelter habe ich mich prima mit allen Artgenossen verstanden. Ebenso attestieren mir meine Pflegeeltern, dass ich mit anderen Hunden spiele und auch keinen Futterneid zeige. Was sie auch beobachtet haben ist, dass ich mit meinen Bezugspersonen wirklich sehr anhänglich bin und am liebsten alles zusammen mit meinen Menschen entdecken möchte. Sollte ich also nicht als Einzelprinzessin zu meiner neuen Familie kommen, sollte der Ersthund souverän sein, damit meine unsicheren Seiten nicht die Oberhand gewinnen und ich verstehen lerne, dass man nicht um Ressourcen streiten muss. In diesem Thema muss auch meine zukünftige Familie ganz klar und deutlich sein und bei der Zusammenführung mit einem Ersthund ausreichend Zeit und Augenmerk einplanen, damit wir zu einem guten Team zusammenwachsen können.

Denn das können wir, wenn ihr Geduld für eine junge Hündin wie mich mitbringt. So vieles hier ist noch neu für mich. Daran können wir aber gemeinsam arbeiten. An eurer Seite möchte ich die Welt entdecken und euch eine treue und liebe Begleiterin sein. Meldet euch doch bitte, damit wir uns schon ganz bald kennenlernen können.

Eure Zola

Sie ist circa 11 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390 € mit Schutzvertrag vermittelt.



Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 10 Monate (Stand September 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, offen, sehr aktiv, genießt Aufmerksamkeit
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: Ja
Wunschzuhause: Haus mit eingezäuntem Garten
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juni 2021
Verwandte: Mama Riia, Schwester Gisa

Ganz so viel habe ich in meinem jungen Leben noch nicht erlebt, worüber ich lange erzählen könnte. Nachdem ich mich mit meiner Mama und meiner Schwester auf den Straßen Rumäniens herumgetrieben und durchgekämpft habe, sind wir nun hier in diesem Shelter angekommen. Für mich definitiv eine Erleichterung, denn hier fühle ich mich in Sicherheit. Aber ich möchte auf keinen Fall für immer hier bleiben, auch wenn die Menschen sehr freundlich sind und wir täglich einen gefüllten Futternapf haben. Ich habe noch mein ganzes Leben vor mir und das möchte ich keineswegs in einem Zwinger verbringen. Da draußen wartet noch viel mehr auf mich, das weiß ich ganz genau.

Ich bin eine freundliche, junge, aktive Hundedame und verstehe mich auch mit meinen Artgenossen sehr gut. Durch meine außergewöhnliche Fellfarbe und meine hellen Augen falle ich hier im Shelter ziemlich auf. Wobei hier jeder auf seine ganz eigene Art und Weise einmalig ist. Ich werde ich bestimmt eher zu den größeren Hunden zählen, wenn ich ausgewachsen bin. Daher wünsche ich mir ein Zuhause mit einem Haus und eingezäuntem Garten. Dazu gehören aber auch liebevolle und geduldige Menschen, die mit mir durch Dick und Dünn gehen, Verständnis mitbringen und nicht gleich aufgeben, wenn mal etwas nicht so läuft wie sie sich das vorstellen. Denn so ein Umzug in die neue Welt ist ein kompletter Neuanfang für mich und daran muss ich mich erst gewöhnen. Aber ich bin bereit dazu, sitze auf meinem kleinen Köfferchen und warte nur noch auf DICH!


Riia
ca. 50 cm – die liebe Piratin

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich und offen, verschmust
Größe: ca. 50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Im Shelter seit: Juni 2021
Verwandte: Töchter Zola und Gisa
Besonderheit: nur ein Auge (Handicap)

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wo ich mit meiner Geschichte beginnen soll… Während meines bisherigen Lebens, das ich jetzt auf diesem Planeten bin, habe ich nämlich doch schon so Einiges erlebt. Zum Beispiel habe ich mein rechtes Auge verloren. Wie das genau passiert ist, daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Jedoch hat mich das in keiner Weise daran gehindert, mich weiterhin auf den Straßen Rumäniens durchzukämpfen, Futter zu finden und meine beiden Töchter großzuziehen. Dann kamen wir glücklicherweise zusammen ins Help Azorel Shelter, von wo aus meine beiden Töchter bereits in ein neues Leben in Deutschland gestartet sind. Und so bin ich hier nun ganz alleine. Hier im Shelter fühle ich mich erstmal wohl und in Sicherheit. Für mich natürlich eine große Entlastung, denn hier komme ich etwas zur Ruhe. Und die gelegentlichen Streicheleinheiten der Zweibeiner genieße ich umso mehr.

Für meine beiden Töchter wünsche ich mir nur das Beste. Jedoch habe ich auch für mich selbst einen kleinen Wunsch offen: nämlich eine eigene Familie. Wie schön muss es sein, geliebt zu werden, sich zugehörig fühlen zu dürfen und Menschen um sich zu haben, denen man bedingungslos vertrauen kann. Und gerade für dieses Vertrauen muss meine zukünftige Familie einfühlsam und geduldig sein, sowie viel Zeit mitbringen. Ich bin jedenfalls bereit für dieses Abenteuer. Jetzt warte ich nur noch auf DICH!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Riia haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Riia ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Selma S. hat die Patenschaft für Riia übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Joker
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Mama Iwona reiste im März 2021 nach Deutschland zu ihrer Familie, wo sich leider herausstellte, dass sie bereits schwanger sei. So brachte die liebevolle Hündin am 07.04.2021 sieben wundervolle Babys zur Welt, unter anderem den kleinen Joker. Seine Geschwister sind Nya, Willow, Milo, ?, ? und ?.

Milo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Mama Iwona reiste im März 2021 nach Deutschland zu ihrer Familie, wo sich leider herausstellte, dass sie bereits schwanger sei. So brachte die liebevolle Hündin am 07.04.2021 sieben wundervolle Babys zur Welt, unter anderem den kleinen Milo. Seine Geschwister sind Nya, Willow, Joker, ?, ? und ?.

Willow
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate
Geschlecht: männlich, unkastriert
Größe: ca. 40 cm, im Wachstum, vermutlich mittelgroß bleibend
Charakter: anfangs zurückhaltend und unsicher, freundlich, verspielt, wild, gelehrig
Kinderverträglich: nicht getestet
Artgenossenverträglich: ja, gerne als Zweithund
Jagdinstinkt: nein
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle Familie mit ganz viel Geduld, gerne mit Ersthund
Besonderheit: in Deutschland geboren
Verwandte: Mama Iwona, Geschwister Nya, Milo, Joker, Monti, Carli, Cariño


Halli-hallo liebe Menschen, ich bin der süße Willow und gerade im richtigen Alter angekommen, um die Welt zu entdecken. Ganz welpentypisch bin ich neugierig, aber auch unsicher neuen Dingen gegenüber und zeige mich durchaus wild und verspielt. Und nun bin ich auf der Suche nach meiner Familie-für-immer, eine Familie, die bereit ist für einen quirligen Welpen wie mich und mit mir gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen will. Kann ich dieses Zuhause bei euch vielleicht finden?

Meinen Bezugspersonen gegenüber zeige ich mich freundlich und verspielt, doch zu Beginn bin ich immer etwas zurückhaltend und schüchtern. Ich brauche einfach meine Zeit, um mit fremden Menschen warm zu werden. Doch ist das Eis erst einmal gebrochen, dann gibt es für mich kein Halten mehr. Mit Kindern hatte ich noch keinen Umgang, hier ist also nicht bekannt, ob ich mich mit ihnen verstehen würde. Da ich aber grundsätzlich ein sehr freundliches kleines Kerlchen bin, denke ich, dass es mit einer entsprechenden Eingewöhnungsphase und viel Verständnis von Seiten des Kindes klappen kann.

Mit meinen Hundekumpels in meiner lieben Pflegefamilie verstehe ich mich wirklich gut und liebe es mit ihnen zu spielen. Begegne ich auf Spaziergängen anderen Hunden, dann bin ich auch hier zu Beginn etwas unsicher und muss sie erst noch besser kennenlernen. Doch nach einer kurzen Kennlernphase zeige ich beim Spielen keine Zurückhaltung mehr. Generell verhalte ich mich draußen noch etwas unsicher und verbelle lieber erst einmal alles Unbekannte. Doch auf das Kommando „Nein“ lasse ich sofort davon ab und beruhige mich direkt wieder. Einen Futterneid zeige ich nicht, aber verfressen bin ich durchaus. Ein Jagdinstinkt ist bei mir nicht erkennbar und mit Katzen bin ich recht gut verträglich. Ich zeige an ihnen auf jeden Fall viel Interesse.

Seitdem ich bei meiner lieben Pflegefamilie in Schwerte wohne, haben sie mich schon an meine zarte Hundepfote genommen und begonnen mir das Hunde-ABC beizubringen. Dabei konnte ich schon ein paar tolle Erfolge erzielen. Stubenrein bin ich schon fast komplett, nur ganz selten geht doch noch mal was daneben. Doch in so einem jungen Alter darf das doch auch noch mal passieren, oder? Autofahren kann ich in meiner Box ganz prima und auch die Grundkommandos „Nein“ und „Sitz“ beherrsche ich schon richtig gut. Treppen kann ich problemlos überwinden, doch meistens werde ich noch getragen, da ich aufgrund meines Alterns noch nicht so viele Stufen laufen soll. Das Alleine bleiben wird kräftig geübt und mit einem Kauknochen kann ich mich dann schon einige Zeit gut selber beschäftigen. Meine Leinenführigkeit ist auf jeden Fall noch ausbaufähig, doch daran können wir ja dann gemeinsam arbeiten.

Für meine Zukunft suche ich ganz liebe, verständnisvolle und sehr aktive Menschen, die sich über die Anforderungen eines Welpen bewusst sind. Da ich sehr gelehrig bin, geht bei mir vieles über eine gute, konsequente und klare Erziehung. Mir ist es außerdem wichtig, dass ihr mir genügend Sicherheit geben könnt, damit ich meine Unsicherheiten schnell überwinden und offen der Welt entgegen gehen kann. Ein bereits vorhandener Ersthund wäre wirklich hilfreich, denn an ihm kann ich mich sicher gut orientieren und einen Kumpel zum Spielen zu haben ist natürlich auch klasse. Ein Muss ist das aber nicht.

Wenn ihr also Interesse an mir habt und euch das Zusammenleben mit einem verspielten Welpen vorstellen könnt, dann würde ich mich riesig über euren Besuch freuen. Ich bin mir sicher, dass wir ein ganz tolles Team werden können!

Willow ist ca. 4 Monate alt, etwa 40 cm groß (im Wachstum) und wiegt 12 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 340 EUR mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder vom gesamten Wurf:

Nya
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Mama Iwona reiste im März 2021 nach Deutschland zu ihrer Familie, wo sich leider herausstellte, dass sie bereits schwanger sei. So brachte die liebevolle Hündin am 07.04.2021 sieben wundervolle Babys zur Welt, unter anderem die kleine Nya. Ihre Geschwister sind Willow, Milo, Joker, ?, ? und ?.

Kurumi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 1 Jahr (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich und offen
Größe: ca. 35 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: verständnisvolles Zuhause für einen Junghund
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juni 2021

Hallo Welt! Ich freue mich, dass ich mich – trotz meines jungen Lebens – hier vorstellen darf. Viel gibt es jedoch (noch) nicht über mich zu erzählen. Denn ich bin erst seit Kurzem hier im Shelter und über meine Vergangenheit weiß ich nicht sehr viel. Aber sicher ist, dass ich noch mein ganzes Leben vor mir habe und ich das keinesfalls hier im Zwinger verbringen möchte. Es gibt bestimmt Spannenderes als der doch eher triste Alltag hier.

Ich bin eine freundliche, aufgeschlossene junge Hündin und fühle mich in der Anwesenheit von Menschen und anderen Hunden sehr wohl. Wie das Zusammenleben mit einer Familie funktioniert, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht so genau. Woher auch, schließlich bin ich auf den Straßen Rumäniens groß geworden! Aber wenn ich geduldige und liebevolle Menschen an meiner Seite habe, die mir langsam und Schritt für Schritt alles Neue zeigen ohne mich zu drängen, dann bin ich mir sicher, werden ‘meine’ Menschen und ich zu einem super Team zusammenwachsen. Auch dieses Hunde-ABC, von dem ich schon gehört habe, ist mir fremd und ich weiß nicht, was dieses ‘ABC’ bedeutet. Jedoch hört es sich super spannend an. Daher bin ich überzeugt, würde mir der Besuch einer Hundeschule bestimmt gefallen! Ich bin jedenfalls absolut bereit für eine neue Zukunft. Ich hoffe aus tiefstem Herzen, du auch!


Nellie
ca. 30 cm – die Lächelnde

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein – wird nachgeholt
Charakter: freundlich und offen
Größe: ca. 30 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: verständnisvolles Zuhause mit viel Zeit
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juni 2021
Besonderheit: blind auf dem linken Auge (Handicap)

Meine bisherige Lebensgeschichte beinhaltet nicht nur schöne Erlebnisse, denn leider gibt es auch einige traurige Erfahrungen, die ich in meiner Vergangenheit gemacht habe. Vermutlich kämpfte ich mich schon lange auf den Straßen Rumäniens durch, bevor ich hier ins Shelter kam. Als kleine Hündin hat man es nicht immer leicht, sich durchzusetzen. Aber dafür bin ich flink, habe ein helles Köpfchen und bin eine Überlebenskünstlerin. Auch wenn ich auf einem Auge blind bin, hindert mich das absolut nicht daran, mein Leben weiterhin zu genießen und Zukunftspläne zu schmieden. Ach ja, wie das mit dem Auge passiert ist, weiß ich leider nicht mehr.

Seit ich hier im Shelter wohne, höre ich oft den anderen Hunden zu, wie sie sich Geschichten erzählen. Geschichten von anderen Hunden, die ihr Köfferchen packen und sich auf eine Reise in ein großes und einmaliges Abenteuer machen durften. Und so schweifen meine Gedanken oftmals in die Ferne und ich stelle mir vor, wie ich eines Tages zu diesen glücklichen Hunden gehören könnte, die ihr Köfferchen packen und in den Transporter steigen. Was ich mir wünsche? Das ist ganz einfach: eine liebevolle Familie mit viel Verständnis für eine Straßenhündin, die auf einem Auge blind ist. Jahrelang war ich für mich selbst verantwortlich. Doch nun bin ich bereit, mein leben mit Menschen zu teilen. Für die Eingewöhnung sollte mir genügend Zeit geschenkt werden. Schließlich ist das ein Neuanfang für mich und ich muss noch ganz viel lernen. Aber ich bin zuversichtlich, dass ich das schaffen werde: mit deinem Vertrauen, deiner Sicherheit und deiner Geduld.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Nellie haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Nellie ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Antje S. hat die Patenschaft für Nellie übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Luna
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Verwandte: Geschwister Marinete und Edrien

Rosy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 50 cm
Charakter: freundlich, verschmust, gelehrig, liebt den Menschen und verschenkt sofort ihr Herz
Kinderverträglich: ja, sollten aber schon standfest sein
Artgenossenverträglich: im Haus lieber Einzelhund, draußen kein Problem
Jagdinstinkt: bisher nicht festgestellt
Für Hundeanfänger geeignet: nur bei absoluter Konsequenz und in Begleitung einer guten Hundeschule
Wunschzuhause: konsequente Menschen mit klarer Kommunikation und viel Zeit zur körperlichen und geistigen Auslastung, als Einzelhund


Rosy kam am 12.06. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 2 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Hallo, mein Name ist Rosy. Manchmal muss man einfach Glück haben. Kaum im Shelter angekommen, habe ich alle hier mit meiner freundlichen und liebenswerten Art um den Finger gewickelt. Und es hat funktioniert! Ich muss gar nicht erst mein Köfferchen auspacken, sondern darf gleich im Juni in den nächsten Transport nach Deutschland steigen. Eine liebe Pflegestelle hat mir dieses Ticket schnell gebucht. Hurra! Wenn ich mich von der langen Reise erholt habe, halte ich dann gleich Ausschau nach einem Zuhause-Für-Immer! Also wenn Du Interesse hast, schreib mir doch und ich würde mich freuen, wenn Du mich bald besuchst und wir uns kennenlernen können.