Alle Beiträge von Jessica Pleß

Bowie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Das ist Bowie, er ist ein ganz freundlicher,  unauffälliger Rüde , der sich lange versteckt gehalten hat. Doch auch er möchte so schnell es geht aus dem Shelter raus. Er ist ca. 3 Jahre alt und um die 50 cm groß., Neben seiner freundlichen Art ist er natürlich noch etwas schüchtern, doch das legt sich bestimmt, wenn er erstmal erfahren darf, wie lieb die Menschen doch sein können. Mit anderen Hunden ist er verträglich und würde bestimmt auch außerhalb des Shelters, gerne neue Hundefreunde kennen lernen!

Bowie ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Sollten Sie Interesse an Bowie haben, wenden Sie sich bitte direkt an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sie sich über unsere Facebookseite.

Die Patenschaft für Bowie hat Susanne B. übernommen und sorgt somit für einen gefüllten Futternapf und seine medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Izzy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Kuckuck, ich bin die kleine Izzy!

Gerade mal 6 Monate bin ich jetzt auf dieser Welt und so froh, dass ich es von Rumänien zu meiner Pflegefamilie nach 31737 Rinteln (Niedersachsen) geschafft habe. Denn ich liebe es euch Menschen um mich herum zu haben und hätte deshalb keinen Tag länger dortbleiben wollen. Nun lebe ich mich hier so langsam ein, begrüße meine Pflegefamilie schon immer ganz freudig und bin nach der kurzen Zeit sehr zutraulich geworden. Vor allem liebe ich es aber zu schmusen! Und auch das Spielen mit den Menschen entdecke ich so langsam für mich, aber da brauche ich noch ein wenig mehr Vertrauen. Mit kleinen Menschen habe ich übrigens noch keine Erfahrungen machen können. Meine Pflegemama meint daher, es wäre sicherer, wenn meine zukünftige Familie schon größere Kinder hätte.

Neben euch Menschen gilt meine zweite große Leidenschaft meine Artgenossen. Ich liebe es einfach mit ihnen herumzutollen und zu spielen, das könnte ich den ganzen Tag machen. Mit Katzen und anderen Tieren habe ich hingegen noch keinen Kontakt gehabt. Ich kann auch nicht sagen, ob ich einen Jagdinstinkt habe. Das entwickelt sich noch alles. Ich bin ja noch klein…

Das Hunde-ABC lerne ich gerade kennen, genauso wie die Stubenreinheit, Autofahren und die Leinenführigkeit. Ich bin zudem manchmal noch etwas schreckhaft bei lauten Geräuschen oder bei großen Menschenansammlungen, doch ich bin ja auch noch keinen Monat in Deutschland. Mit ein bisschen Übung kriege ich das alles hin, versprochen!

Meine Pflegemama sagt, ich sei für alle Menschen ab 10 Jahren geeignet. Sie wünscht sich für mich eine nette Familie, die mir noch ganz viel beibringt und mit denen ich, neugierig wie ich bin, die Welt entdecken kann. Am aller-, allerwichtigsten ist für mich aber das Schmusen! Sooo lange, bis ich nicht mehr kann…

Du findest meine Beschreibung ansprechend und du möchtest einen kleinen Wusel wie mich haben? Dann melde dich doch bitte und wir können uns treffen. Ich freu mich so auf dich!

Izzy ist aktuell 6 Monate jung, 27 cm groß und wiegt 3,5 kg. Sie wird ausgewachsen schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören. Izzy wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Nachfolgend ein Bild aus Rumänien:

Lars
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Wie schön, dass du mein Profil gefunden hast! Mein Name ist Lars, ich bin im April 2018 geboren und ein ganz aktiver kleiner Hundebub. Anfang September hatte ich das große Glück das rumänische Tierheim verlassen und zu meiner Pflegefamilie nach 45475 Mühlheim an der Ruhr (NRW) ziehen zu dürfen. Hier warte ich nun auf meine Für-immer-Menschen.

Meine Pflegemama nennt mich eine große Schmusebacke, denn ich liebe es mit Menschen – großen wie kleinen – im Kontakt zu sein und ganz viel zu kuscheln. Auch das Spielen mit den Zweibeinern finde ich richtig klasse, denn die nehmen immer Rücksicht darauf, wenn ich mal etwas unsicher werde.

Bei meinen Artgenossen ist das ja manchmal etwas anders. Besonders draußen, wenn ich sie nicht kenne, bin ich daher noch ein bisschen zögerlich. Man weiß ja nie, was da so kommt. Mit meinen Pflegegeschwistern hingegen komme ich super zurecht! Ich liebe es mit ihnen zu spielen und fordere sie auch gerne dazu auf. Ich weiß aber auch was sich gehört, wenn einer der Großen mich mal maßregelt. Die Hierarchie halte ich also sehr gut ein, da kann man sich auf mich verlassen. Und auch beim Fressen bin ich nicht futterneidisch, sondern freue mich, dass ich endlich einen so toll gefüllten Napf habe.

Wie ich mich mit anderen Tieren verstehen würde, kann ich nicht mit Gewissheit sagen. In meinem Pflegezuhause wohnen nämlich nur andere Hunde. Aber beim Spazierengehen und im Garten interessiere ich mich nicht sonderlich für sie. Meine Pflegemama meint deshalb, dass ich keinen Jagdtrieb zeige. Überhaupt sind Schmusen und Herumtollen ja auch viel, viel schöner!

Nun arbeitet meine Pflegemama mit mir ganz fleißig daran, dass ich alles lerne, was man als großer Hund so wissen muss. Wir üben deshalb z.B. brav an der Leine zu gehen, was im Park (ohne Verkehrslärm) schon ganz gut funktioniert. Vom Autofahren bin ich hingegen im Moment noch nicht sehr begeistert, das macht mir noch ein bisschen Angst. Aber daran arbeiten wir natürlich weiter, versprochen! Ich habe schon gemerkt, wie wichtig das für euch Zweibeiner ist. Und auch im Haus lerne ich mich ganz gut zu benehmen, kann Treppen steigen und bin schon fast komplett stubenrein. Vom Alleinbleiben halte ich nicht viel, das ist mir einfach viel zu langweilig. Aber ich denke, dass ich auch da noch mit mir reden lasse, wenn ich mich in meinem Für-immer-Zuhause wohlfühle und ich mich gut eingewöhnt habe.

Da sich mein Immunsystem nicht so richtig gut entwickeln konnte, habe ich momentan Demodikose, was eine Infektion der Haut ist. Ich werde dagegen behandelt, sodass mich diese Milben bald wieder in Ruhe lassen werden und ich demnächst schon wieder ganz gesund sein werde, sagt meine Pflegemama.

Ich bin also jederzeit bereit dafür, dass du mich besuchen kommst und wir uns kennenlernen. Denn ich warte so sehr darauf endlich meinen Platz im Leben zu finden und meinem Für-immer-Menschen, der keine vorige Hundeerfahrung haben muss, meine ganze Hundeliebe zu schenken!

Lars ist im April 2018 geboren und derzeit knapp 6 Monate alt. Er ist aktuell 35 cm groß und wiegt etwa 7,5 kg. Er wird ausgewachsen schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören. Lars wird entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Nachfolgend Bilder aus Rumänien:

Minze
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere kleine Minze hat ihr erstes großes Abenteuer bewältigt und durfte sich Anfang September auf die lange Reise zu ihrer Pflegestelle nach Deutschland machen. Dort angekommen musste sie sich erstmal von den Strapazen erholen und ihre neue Umgebung erkunden. Doch obwohl ihr so vieles Fremd erscheinen muss in unserer Welt, steht sie allem sehr offen gegenüber. Sie geht mit ihrem neuen Leben sehr souverän um und das macht uns stolz. Sie hat sich durch ihr Leben auf der Straße eine gesunde Vorsicht bewahrt, kommt aber sonst mit Einflüssen von außen problemlos zurecht.

Minze zeigt sich auch gegenüber ihrer Pflegefamilie von Anfang an unheimlich freundlich und aufgeschlossen und hat schnell bewiesen, wie mutig die kleine Zaubermaus ist. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sie es nun z.B. geschafft, die Treppenstufen problemlos zu laufen und konnte bereits nach einem Tag artig im Fahrstuhl mitfahren. Sogar das Autofahren bereitet Minze keinerlei Probleme. Man muss ihr nur etwas beim Einsteigen behilflich sein. Das sollte allerdings nicht schwer sein, da Minze gerade einmal 8 kg wiegt.

Aufgrund ihrer kleinen Körpergröße braucht Minze wirklich nicht viel Platz und würde sich über jedes Körbchen freuen, dass sie ihr Eigen nennen darf. Es darf auch gern ein weiterer Hund im Haushalt leben, denn Minze lebt aktuell mit drei weiteren Hündinnen zusammen, mit denen sie sich gut verträgt. Sie kennt es auch bereits über einen kurzen Zeitraum mit den anderen Hunden allein in der Wohnung zu bleiben.

Für diese liebe, freundliche und herzliche kleine Dame suchen wir nun ganz liebe Menschen, die ihr gern ihr Für-Immer-Zuhause schenken möchten. Sie hat die erste Zeit in Deutschland sehr gut gemeistert und das Leben hält noch so viel mehr für sie bereit. Wer möchte gemeinsam mit Minze an den Aufgaben wachsen? Denn die Kleine möchte noch so vieles lernen. Durch ihre Anhänglichkeit wird es leicht sein, ihr die Grundkommandos beizubringen. Stubenreinheit und Leinenführigkeit klappen schon gut und die Voraussetzungen sind geschaffen, um aus ihr einen tollen Familienhund zu machen.

Minze ist circa 2,5 Jahre alt, 30 cm groß und wiegt 8 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus Rumänien:

Nemo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo, ich bin die kleine Nemo und wohne zurzeit noch in 34346 Hann. Münden. Wie mein Namensvetter aus dem Film „Findet Nemo“ wünsche ich mir so sehr eine Familie oder Pflegestelle, die mich finden möchte. Meine momentane Besitzerin kann mich leider nicht behalten. Ich habe schon eine gesetzteres Alter, aber ich finde, ich habe mich super gehalten und kann meinen neuen Menschen noch ganz viel Freude bringen.

Ich verhalte mich im Haus ganz vorbildlich und liebe es draußen in der Sonne zu liegen, weshalb ich mich sehr über einen Garten im neuen Heim freuen würde. Da bin ich ganz pflegeleicht und brauche gar keine großen Unternehmungen mehr. Bei Überanstrengung habe ich manchmal so etwas wie einen epileptischen Anfall, was vielleicht nochmal von einem Tierarzt genauer angeschaut werden sollte. Mit anderen Hunden vertrage ich mich recht gut, wenn sie mir gefallen.

Am allermeisten liebe ich es, wenn ich mit meinem Menschen kuscheln kann, denn ich bin eine ganze große Kuschelmaus. Liebevolle Zuwendung schätze ich wirklich sehr und möchte am liebsten immer dort sein, wo meine Menschen sind. Daher sind Autofahren und Treppenlaufen auch kein Problem. Da aber meine Nerven nicht mehr ganz so stark sind und ich auch immer mal wieder eine Ruhepause brauche, wäre ich bei einer lieben Familie mit größeren Kindern oder einer alleinstehenden, gerne auch älteren Person, die Spaß am Schmusen hat und einen treuen Begleiter sucht, am besten aufgehoben.

Fühlst du dich angesprochen und willst mich endlich finden? Dann melde dich doch bitte! Ich warte schon so lange auf mein Happy End wie im Film bei „Findet Nemo“…

Die kleine Nemo ist zwischen 10 und 15 Jahren alt und etwa 25-30 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Gnadenschutzgebühr von 200 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Ronja
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Auch die kleine Ronja sucht dringend ihre Chance dem Shelter zu entkommen. Sie ist erst ca. 1 – 2 Jahre und noch ein klein wenig schüchtern. Aber Dank ihrer Neugier wird sie sich schnell auf ihre Menschen einlassen. Sie braucht nur eine Familie, bei der sie sich richtig fallen lassen kann. Wer hat ein kleines Körbchen für diesen Zwerg? Im Shelter haben es die kleinen besonders schwer.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Volvo
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Volvo ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 1 Jahr alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Max
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unser Max ist mit seinen 5 Monaten und derzeit ca. 35 cm ein durch und durch freundlicher und aufgeschlossener Hundejunge, der derzeit auf einer Pflegefamilie in 21521 Dassendorf lebt. Aufgewachsen ist er in einem rumänischen Tierheim. Er hatte glücklicherweise nun die große Chance, nach Deutschland in eine Pflegefamilie ausreisen zu dürfen, um von hier aus nach seinem Für-immer-Zuhause zu suchen.

Bei seinen Pflegeeltern zeigt sich Max von Beginn an als entspannter, neugieriger und lernwilliger Junghund. Alles, was im Haus vor sich geht, wird genauestens beäugt und macht ihm keine Angst. Er ist eher ein ruhiger Hundejunge und sehr anhänglich; insbesondere ist er auf seinen „Pflegepapa“ fixiert.

Mit zwei weiteren Rüden, die ebenfalls im Haus leben, kommt Max bestens klar und animiert sie bereits zum gemeinsamen Spiel, ohne dabei jedoch aufdringlich zu sein. Daher würde sich Max über einen vorhandenen Ersthund in seinem für-immer-Zuhause bestimmt sehr freuen! Ein Muss ist dies aber nicht.

Wie jeder junge Hund muss Max natürlich noch viel lernen und deshalb wünschen wir uns für ihn ein Zuhause mit viel Zeit und Geduld, in dem er liebevoll an die Pfote genommen wird, um gemeinsam all das zu erkunden, was ein Familienhund kennen und wissen sollte. Er hat ja erst so wenig kennenlernen dürfen in seinem Leben!  An der Leine spazieren zu gehen macht er jedoch bereits schon jetzt vorbildlich und auch Autofahren und Treppen sind für ihn kein Problem!

Wenn Sie ihr Herz an Max verloren haben, so zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren! Max freut sich bereits sehr auf Besuch!

Max ist ca. 5 Monate jung, momentan 35 cm groß und wiegt 6 kg. Er wird schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen bis großen Hunden gehören. Max wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Elsa
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Dürfen wir vorstellen? Das ist Elsa!

Dieser neugierige Sonnenschein durfte vor kurzem aus Rumänien zu ihrer Pflegestelle nach Deutschland reisen. Elsa bringt alles mit, was man von einem Welpen erwartet. Zusätzlich zu ihrem zuckersüßen Äußeren hat sie eine große Portion Entdeckergeist und viel Liebe für ihre Menschen im Gepäck. Wie die meisten jungen Hunde läuft sie unbedarft und aufgeweckt durch die große weite Welt. Auch an Kindern zeigt sie zunächst vorsichtiges Interesse, bevor sie zu ihren liebsten Spielgefährten werden. Daher würde sie sich auch ideal in eine Familie einfügen. Ihr unkompliziertes Wesen macht sie auch für Anfänger bestens geeignet.

Um ihre Chancen auf ein eigenes Zuhause zu erhöhen, übt die weiß-braune Minimaus in ihrer Pflegestelle bereits fleißig das Hunde-ABC. So ist sie schon zu 90% stubenrein und meldet sich, sobald die Blase drückt. Autofahren und Leinenführigkeit sind Elsas Paradedisziplinen, da macht ihr so schnell keiner was vor. Einzige das Alleinbleiben bereitet ihr Schwierigkeiten. Sie liebt ihre Menschen einfach zu sehr, um sie länger missen zu können. Aber mit mehr Reife, Geduld und Übung wird sie sicherlich schnell lernen, dass es gar nicht so schlimm ist, mal etwas Zeit alleine zu verbringen. Trotzdem würden wir uns eine Familie für sie wünschen, in der sie nicht allzu oft und lange alleine bleiben muss.

Auch zu einem Hundekumpel kann Elsa gerne vermittelt werden. Sie zeigt sich verträglich und sozial mit allen und so ein erfahrener Hund an ihrer Seite lässt jede Hürde etwas kleiner erscheinen.

Wer möchte der unkomplizierten, kessen Maus mit viel Potential eine Chance geben und einen treuen Freund fürs Leben gewinnen? Wenn Sie Elsa einmal persönlich kennenlernen möchten, können Sie dies gerne bei ihrer Pflegestelle in 67065 Ludwigshafen tun.

Elsa ist ca. 4 Monate alt, derzeit 28 cm groß und wiegt 4 Kilo. Sie wird ausgewachsen schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören. Elsa wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Neeru
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unser cremefarbener Neeru ist ein verschmuster und herzensguter kleine Hundebub, der die Nähe zu seinen Menschen sucht. Mit seinen 4 Monaten ist er wie alle kleinen Welpen eine unbeschwerte Seele, die in nichts und niemandem etwas Böses vermutet. Alles wird neugierig untersucht und jeder freudig begrüßt. Auch Artgenossen lädt Neeru mit seiner unwiderstehlichen Art zum Spielen ein.

Ängste kennt der kleine Kerl keine. Ob große Hunde, der Staubsauger, ein Tierarzt oder das kalte Nass, Neeru ist mehr als bereit neue Dinge auszuprobieren. Dabei zeigt sich auch, dass er ab und zu seinen eigenen Kopf hat und deshalb Menschen braucht, die in der Lage sind ihn zu erziehen und ihm Grenzen zu setzen. Seine unheimlich aufgeschlossene und gelehrige Art und sein Wille zu gefallen werden aber sicherlich dabei helfen, Neeru zu leiten. Im Vergleich mit seinen gleichaltrigen Hundekumpels lässt sich daher schon erahnen, dass er sich einst zu einem selbstbewussten und souveränen Vertreter seiner Art entwickeln wird.

Da sich Neeru erst seit Ende Juli auf seiner Pflegestelle in Rohrbach (Bayern) befindet, fängt er gerade ganz frisch mit dem Hunde-Einmaleins an. Aber er ist mit Eifer bei der Sache, schließlich will er bald seine neuen Besitzer mit dem Gelernten beeindrucken. Für die Hundeschule hatte er bisher zwar noch keine Zeit, insofern stehen die meisten Grundkommandos noch aus, aber dafür hat er schon Treppen kennengelernt, welche ihm gar keine Schwierigkeiten machen und das Laufen an der Leine klappt auch schon recht gut. Er ist stubenrein und Autofahren bereitet ihm keinerlei Probleme. Er bleibt sogar schon mit seinen Hundekumpels alleine. Nur daran ganz alleine zu bleiben muss noch gearbeitet werden, dies wurde bisher noch nicht ausprobiert.

Für den zauberhaften kleinen Neeru suchen wir eine möglichst hundeerfahrene Familie, die viel Zeit für ihn hat und ihm mit Ruhe und Geduld begegnet. Aufgrund seiner aufgeschlossenen Art wird es nicht lange dauern und man hat einen treuen und dankbaren Begleiter an seiner Seite, der mit einem durch Dick und Dünn geht. Über einen Garten und Spielgefährten im neuen Heim würde er sich sicherlich sehr freuen, auch Katzen sind herzlich willkommen. Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt sein, da er hier und da im Spiel noch seine Zähnchen einsetzt und bereits wissen, wann man einem Hund Ruhe gönnen sollte.

Neeru ist bereit seine Familie kennenzulernen und wartet sehnsüchtig auf den Umzug ins Eigenheim. Wer möchte ihm dies ermöglichen?

Neeru ist im Moment 4 Monate jung, 32 cm groß und wiegt 5 kg. Ausgewachsen wird er schätzungsweise eher zu den mittelgroßen Hunden gehören. Er wird entwurmt, geimpft, gechipt, entfloht und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Najomi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Najomi ist ein sehr liebevolles, ruhiges und entspanntes Hundemädchen. Sie wurde gemeinsam mit ihren Geschwistern auf der Straße gefunden und in ein Heim gebracht, von wo aus sie anschließend Ende Juli ihre Pflegestelle in Deutschland bezogen hat.

Najomi ist eine zugewandte junge Hundedame, die sowohl Hunden als auch Menschen stets mit bezaubernder Freundlichkeit und einem lieben Lächeln im Gesicht begegnet. Sie lässt sich sehr gerne streicheln, kuscheln und liebt es, auf dem Schoß ihrer Menschen einzudösen. Ansonsten zeigt sie sich als sehr entspanntes und liebenswürdiges Hundekind. Sie liegt gerne in der Nähe ihrer Menschen, ohne um Aufmerksamkeit zu betteln. Freuen tut sie sich über diese aber trotzdem immer. Auf kleinen Spaziergängen läuft sie fröhlich mit und freut sich über kleine Abenteuer am Wegesrand.

Auf ihrer Pflegestelle lebt Najomi mit einigen anderen Hunden zusammen, mit denen sie sich ausnahmslos gut versteht. Sie ist verspielt und flitzt gerne mal durch den Garten. Ebenso gerne liegt sie aber auch einfach dösend im Gras und genießt ihr neues, ruhevolles Leben.

Die süße, schwarze Schönheit mit den gepunkteten Beinen kann sogar bereits problemlos im Auto mitfahren, sich baden und abtrocknen lassen und ist fast immer stubenrein. Nachts schläft sie ruhig in der Nähe der Menschen und sagt Bescheid, falls sie doch noch einmal nach draußen muss. Das Alleinbleiben muss sie wie jeder Welpe natürlich erst noch in kleinen Schritten lernen, schließlich kennt sie es noch nicht, ohne andere Hunde oder Menschen zu sein.

Wir schätzen, dass aus Najomi eine mittelgroße, wunderschöne Hündin von etwa 50 cm Schulterhöhe und einem entspannten und eher ruhigen Charakter werden wird. Aufgrund der weniger guten Umstände ihres bisherigen Lebens war sie an Demodex erkrankt, sie wurde jedoch bereits behandelt, sodass nun nur noch das Fell um ihre Augen herum komplett nachwachsen muss.

Wir wünschen uns für Najomi eine Familie, die ihr ebenso liebevoll begegnet, wie auch sie sich jederzeit zeigt. Menschen, die erkennen, was für einen wundervollen und absolut liebenswerten Charakter dieses bezaubernde Wesen hat und sie fest in ihr Herz schließen. Über einen vorhandenen Ersthund würde Najomi sich sicher freuen und auch Kinder sind für sie kein Problem, so lange diese nicht zu stürmisch sind und sie auch mal ihre Ruhe haben darf.

Wenn Sie Najomi in ihr Herz geschlossen haben, dann schreiben Sie gerne eine Mail und erzählen Sie ein wenig über sich, oder rufen Sie uns, ihre Pflegefamilie, gerne an unter: 04542 841796.

Najomi ist ca. 4,5 Monate alt und 37 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Anna
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Seit Kurzem lebe ich auf einer sogenannten Pflegestelle in Rheinland-Pfalz und ich kann euch sagen, hier ist was los! Richtig liebe Menschen gibt es hier, die mit mir spielen und mir leckeres Futter und ein kuscheliges Körbchen geben. Aus Dankbarkeit und um ja nichts zu verpassen, laufe ich ihnen den ganzen Tag hinterher. Meine Pflegemama nennt das „anhänglich“, ich sage „neugierig“ dazu – schließlich will ich ja die Welt entdecken!

Als ich mein Köfferchen in Rumänien gepackt habe, müssen sich aber auch ein paar ganz kleine Unsicherheiten mit hinein geschummelt haben. Neue Situationen und Menschen finde ich nämlich noch etwas gruselig und brauche Zeit, mich an sie zu gewöhnen. Ich möchte ja entspannt sein und gebe mir ganz viel Mühe, aber ich bin einfach noch zu schüchtern, um sorglos die Welt zu erkunden. Wenn man mich aber nicht zwingt, dann komme ich irgendwann von ganz alleine aus meinem Schneckenhaus. Schließlich bin ich ja ein sehr neugieriges Mädchen. Unsicher bin ich übrigens auch noch, wenn es um diese schnellen, lauten Dinger geht, die bei euch rumfahren und wo man hineinhüpfen soll, um in der Gegend herumzufahren. Aber ich bin ja auch noch nicht lange in Deutschland und als junges, aufgewecktes Hundemädchen werde ich mit viel Liebe und etwas Hilfe bestimmt bald auch diese Scheu ablegen.

Ich übe mit meiner Pflegemama schon ganz fleißig alles, was man als großer Hund können muss. So bin ich stubenrein und das mit dem Leinending habe ich mittlerweile auch ganz toll raus. Sogar auf diese Sachen, die meine Pflegemama „Grundkommandos“ nennt, reagiere ich schon richtig zuverlässig und gut. Auch Treppensteigen funktioniert wunderbar, ich bin schließlich schon eine ganz Große! Was ich nicht so gerne mag ist das Alleinbleiben, aber mit einem Hundekumpel an meiner Seite bin ich viel ruhiger und entspannter.

Es wäre also richtig toll, wenn es in meinem neuen Zuhause einen anderen Hund geben könnte, der mir ein bisschen Sicherheit vermittelt, sodass ich mich gleich viel sicherer fühlen kann. In meiner neuen Familie dürfen gerne auch Katzen und Kaninchen sein, da bin ich absolut nicht wählerisch. Für ein entspanntes Miteinander sollten Kinder im neuen Zuhause mindestens 12 Jahre alt sein. Auch ein Zuhause mit einer älteren Person, die viel Zeit für mich hat, kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich brauche einfach ein bisschen, um meine Scheu abzulegen und mich so zeigen zu können, wie ich in meinem kleinen Welpen-Herzen bin: lieb, verspielt, anhänglich und bereit mit dir durch Dick und Dünne zu gehen!

Ich hoffe so sehr, dass ich einen Menschen finde, dem gefällt, was er hier liest und sich schon ganz bald bei meiner Pflegemama meldet. Ich freue mich auf dich!

Anna ist ca. 5 Monate alt, derzeit 37 cm groß und wiegt 5,2 Kilo. Sie wird ausgewachsen schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören. Anna wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Wilma
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo! Ich bin die kleine Wilma und ich habe in meinem zarten Alter von 5 Monaten schon eine ganz lange Reise gemacht. Ich komme nämlich ursprünglich aus einem Tierheim in Rumänien und darf jetzt in Eckhorst in Schleswig-Holstein bei meiner Pflegefamilie auf euch warten.

Die Menschen dort habe ich erstmal ganz schnell um meine Pfötchen gewickelt, sage ich euch. Ich habe gleich alle Herzen im Sturm erobert. So bin ich meinem Pflegefrauchen direkt am ersten Tag auf Schritt und Tritt hinterher.  Ihr Zweibeiner seid aber auch spannend, am liebsten wäre ich den ganzen Tag mit euch zusammen. Mit euch kann man einfach prima spielen und toben. Das macht riesig Spaß.

Auch meine Hundekumpels, die in meinem Pflegezuhause wohnen, finde ich super. Die sind alle so viel größer als ich, aber da habe ich gar kein Problem mit. Ich bin ja ein selbstbewusstes Mädel, sagt meine Pflegemama. Ich verstehe mich mit allen und würde sogar mein Futter mit ihnen teilen.

So ein paar Kleinigkeiten gibt es da allerdings, die müssten noch mit mir geübt werden. Z.B. diese Grundkommandos, das An-der-Leine-laufen und das Alleinebleiben. Das ich zum Pipi machen besser nach draußen gehe habe ich hingegen schon verstanden, das klappt auch meistens.

Meine Pflegefamilie wünscht sich für mich ein Zuhause, wo die Menschen genügend Zeit und Liebe für mich besitzen und ich meinem Alter entsprechend gefördert werde.

Na? Wer verliebt sich in mich? Bitte meldet euch schnell bei meiner Pflegefamilie!

Wilma ist circa 5 Monate alt und 35 cm groß. Sie wird schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören.  Wilma wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit einem europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Milow
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo liebe Menschen, ich bin Milow!

Vor einem Jahr hatte ich bereits ein Zuhause gefunden, doch aufgrund privater Umstände konnte ich da nicht mehr bleiben. Deswegen suche ich nun eine neue Familie, die mich ins Herz schließt und nie wieder hergibt.

Ich bin ein junger Hund, der es abgöttisch liebt mit Menschen zu kuscheln, zu spielen und Spaß zu haben. So sportlich ich draußen sein kann, so ruhig bin ich im Haus und kann mich da auch prima selbst mit meinem Kuscheltier beschäftigen. Auch zu Kindern bin ich ganz lieb und bringe sie mit meiner tollpatschigen Art oft zum Lachen. Denn ich vergesse manchmal noch vor lauter Freude, dass ich kein Schoßhund bin.

Mit den beiden Katzen in meinem Pflegezuhause komme ich wunderbar zurecht und mein hündischer Mitbewohner ist mein bester Freund. Wir spielen viel zusammen und sind ein Herz und eine Seele. Futterneid zeige ich keinen. Damit ich auch den Umgang mit anderen Artgenossen kennenlerne geht meine Pflegemama mit mir nun öfter zur Hundewiese. Hier bin ich am Anfang zwar noch etwas schüchtern, das legt sich aber nach 2-3 Minuten und dann wird ausgiebig getobt. Nur an der Leine verunsichern mich besonders die großen Hunde, sobald sie mir zu nahekommen und das zeige ich dann auch mit Gebell. Aber ich und mein Pflegefrauchen sind uns sicher, dass ich mit Hilfe einer Hundeschule noch lernen kann, dass ich vor ihnen gar keine Angst haben muss.

Haben wir dieses Problemchen erst im Griff kann ich mich zurecht als absoluten Traumhund bezeichnen. Ich weiß, dass ich mein Geschäft draußen zu verrichten habe und kann alleine bleiben. Ich tue alles für meine Menschen und für Leckerchen, höre sehr gut und lerne sehr schnell. Ich liebe es, im Auto mitzufahren und laufe ohne Probleme Treppen. Außerdem beherrsche ich schon richtig viele Kommandos.

Ich suche eine Familie, welche mein tolles Wesen zu schätzen weiß, mich heiß und innig liebt und weiter mit mir arbeitet. Magst du der Mensch sein, den ich mein Leben lang begleiten darf? Dann melde dich bitte bei mir! Ich freue mich schon riesig, dich kennenzulernen!

Milow ist circa 1,5 Jahre alt und 55 cm groß. Er wird gechippt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Die wunderschönen Aufnahmen von Milow wurden uns freundlicherweise von AS-Photographie zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für euren ehrenamtlichen Einsatz!

Private Bilder von Milow:

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Sky
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Die junge und noch schüchterne Sky ist wirklich eine sehr bezaubernde Schönheit. Mit ihren 6 Monaten ist sie noch im Welpenalter, weshalb ihre zukünftige Familie noch alle Zeit der Welt hat, der Maus die Unsicherheiten zu nehmen und ihr das vertraute und liebevolle Leben zu schenken, welches sie so sehr verdient hat.

Im Umgang mit Kindern zeigt sich Sky sehr vorsichtig. Und auch mit ihren Artgenossen kommt sie sehr gut zurecht, ist dabei eher unterwürfig und vergisst beim Spielen vor lauter Glück die Welt um sich herum. Auch mit anderen Tieren geht sie sehr sozial um. Sie zeigt keinen Futterneid und keinen Jagdtrieb.

Sky ist außerdem ein sehr helles Köpfchen und zeigt sich daher sehr strebsam beim Erlernen des Hunde-ABCs. So bleibt sie schon ohne zu weinen allein zu Hause und hat auch sofort begriffen, was es bedeutet, stubenrein zu sein. Außerdem ist es für Sky auch kein Problem im Auto mitzufahren. Nur die Leinenführigkeit sollte noch intensiv geübt werden, denn aufgrund ihrer Unsicherheiten versucht sie sich ab und zu noch aus ihrem Geschirr zu befreien. Aber dies ist mit viel Liebe, Gelassenheit und Konsequenz sicherlich schon bald kein Thema mehr.

Zwar hat Sky noch etwas mit ihren Unsicherheiten zu kämpfen, doch in für sie bekannten und gewohnten Situationen zeigt sich bereits deutlich, dass sie einmal ein sehr entspanntes Familienmitglied werden wird. Sie hält sich dabei sehr gern an andere Hunde, um von ihnen zu lernen und so Stück für Stück selbstbewusster zu werden.

Deshalb suchen wir für diese gestromte, liebreizende Beauty jemanden mit Hundeerfahrung. Auch ein Zweithund ist erwünscht, damit sich Sky an ihm orientieren kann. Sie könnte sicher auch in einer Familie mit Kindern glücklich werden, sofern die Kinder alt genug sind und Skys Unsicherheit akzeptieren können.

Wer hat für unsere sensible Sky einen Platz in seinem Zuhause und auch in seinem Herzen? Wer hat die Geduld, Sky alle Zeit der Welt zu geben, um sich entfalten zu können? Wir würden uns sehr freuen, wenn sich jemand in unsere zuckersüße Sky verliebt.

Sky ist circa 6 Monate alt, 40 cm groß und wiegt 12 kg. Sie wird schätzungsweise einmal zu den mittelgroßen Hunden gehören.  Sky wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit einem europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Knut
+++Verstorben+++

Knut hatte es nach so vielen Jahren auf der Straße endlich ins sichere Shelter geschafft, da war es auch schon vorbei. Uns erreichte leider die traurige Nachricht, dass er über Nacht verstorben sei. Woran? Das können wir nur erahnen… Der Stress, das Alter, vielleicht war er auch krank.

Fest steht nur eins: Er war noch viel zu jung dafür! 

Run free lieber Knut! (August 2017)

Minou
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo! Ich bin die kleine Minou und gerade aus Rumänien nach 44869 Bochum (NRW) gereist. Ich muss sagen, das ist ja alles so viel netter hier in Deutschland! Die Menschen sind richtig klasse und spielen und schmusen plötzlich mit mir. Und das finde ich ganz toll und bin deshalb furchtbar aufgeregt.

Meine Pflegemama sagt ich sei ein kleiner Hibbelfuß. Ich flitze super gerne mit meinen Hundekumpels durch die Gegend, ganz egal wie groß sie sind, und finde auch Katzen total cool. Hier bei meiner Pflegefamilie kann ich sogar mit ihnen spielen, jagen tu ich sie aber nicht.

Wenn ich nicht gerade mit Rumrennen beschäftigt bin, dann übe ich zurzeit die Grundkommandos mit ganz viel Begeisterung. Sitz klappt schon, stubenrein bin ich auch und ich gehe super an der Leine mit. Alleine bleibe ich aktuell nur, wenn ein Hundekumpel bei mir ist. Ganz allein war ich bisher noch nicht, aber das lerne ich bestimmt auch bald kennen. Treppen könnte ich die ganze Zeit hoch und runter flitzen und Auto fahren kann ich auch. Ich will ja schließlich bei meinen Menschen sein und nichts verpassen.

Meine Pflegemama sagt, dass ich eher eine ruhige Familie brauche, da ich schon aufgeregt genug sei. Am besten wären deshalb bereits größere Kinder ab 10 Jahren. Kleine Kinder sind mir eh noch nicht ganz geheuer. Ich würde aber auch gut zu rüstigen Senioren oder einem netten Pärchen passen, die viel mit mir unternehmen. Ein Artgenosse darf gern vorhanden sein, schließlich genieße ich die Gesellschaft, ich kann aber auch als Einzelprinzessin glücklich werden.

Wenn du ganz viel Schwung hast und einen kleinen Wuselmop wie mich suchst, dann melde dich doch einfach und wie können uns kennenlernen. Ich würde mich riesig freuen (*schwanzwedel*)!

Minou ist ca. 1 Jahr alt, 20 cm groß und wiegt 4,9 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Ada
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Diese zuckersüße Maus heißt Ada. Sie ist circa 2 Jahre jung und möchte nun endlich mit ganz viel Neugierde in ihr neues Leben starten! Mit ihren 40 cm hat sie die perfekte Größe und ist einfach nur zauberhaft.

Hier in Deutschland zeigt sich Ada sehr verspielt und aufgeschlossen. Das macht sie total sympathisch, man möchte sie am liebsten die ganze Zeit knuddeln. Natürlich genießt Ada jede Zuwendung.

Ada ist zur Pflege in 52525 Heinsberg und würde sich sehr über Besuch freuen. Wer also Lust hat unsere bezaubernde Ada kennen zu lernen, ist herzlich willkommen.

Ada ist circa 2 Jahre alt, 40 cm groß und wiegt aktuell 12 kg. Sie wird kastriert, geimpft, gechippt, entwurmt, entfloht und mit einem EU-Heimtierpass gegen eine Schutzgebühr von 350€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Vor ihrer Ausreise wurde ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, welcher glücklicherweise negativ war.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Prisca
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo ihr lieben Menschen da draußen!

Ich heiße Prisca und ich bin auf der Suche nach meine Für-Immer-Familie. Im Moment lebe ich bei einer ganz lieben Pflegefamilie in 35305 Grünberg. Diese sagt, ich sei eine unheimlich liebenswerte, aufgeweckte und aufmerksame Hündin. Ich gehe zwar noch etwas vorsichtig auf fremde Erwachsene zu, weil sie mir oft noch Angst machen, aber wenn sie mir erst einmal vertraut geworden sind, dann bin ich sehr aufgeschlossen und spiele auch gerne mit ihnen. Meine Pflegefamilie meint, dass ich am besten mit Geduld und Leckerlis auftaue und zu Kindern sehr freundlich sei.

Und auch mit meinen Artgenossen vertrage ich mich sehr gut, müsst ihr wissen. Ich spiele gern mit ihnen und bin nicht auf deren Futter neidisch. Außerdem mag ich auch Katzen und habe nicht das Bedürfnis, draußen irgendwelchen anderen Tieren hinterher zu jagen.

Und auch ansonsten verhalte ich mich sehr vorbildlich. So bin ich natürlich stubenrein und kann auch alleine bleiben. Autofahren ist gar kein Problem für mich und ich gehe auch gut an der Leine. Allerdings ziehe ich noch öfter daran und meine Pflegefamilie sagt, dass man mir das abgewöhnen sollte. Aber da meine Pflegefamilie auch findet, dass ich eine Hundeschule besuchen sollte, weil ich so viel Power in mir habe, ist das bestimmt der optimale Ort dafür, dass zu lernen. Draußen kann ich dafür aber auch gut ohne Leine laufen. Und im Haus bin ich stets entspannt, friedlich und ruhig und reagiere nicht auf häusliche Geräusche.

Ich bin ein Hund, der für alle Arten von Menschen offen ist: Ob eine Familie, Senioren, Kinder, Hundeanfänger oder hundeerfahrene Menschen, ich würde mich bei ihnen wohlfühlen können. Magst du mir vielleicht ein Zuhause für immer schenken?

Prisca ist circa 8 Monate jung, 30 cm klein und wiegt 20 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Charly
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unser süßer Charly muss leider seine Familie verlassen, es bricht uns das Herz. Denn er ist wirklich kein schlechter Kerl, ihm fehlen in seinem jetzigen Zuhause einfach nur klare Ansagen. Ohne diese wird er in seinem jugendlichen Leichtsinn immer gröber und ausgelassener, ohne es jedoch böse zu meinen. Er kennt es einfach nicht anders. Seine Menschen meinten es sicher nur gut mit ihm, aber das ist es nicht alles, was Charly braucht. Neben Liebe und Zuneigung sind Grenzen, Regeln und eine klare Kommunikation das, was er nun nötig hat. Damit er zu dem ausgeglichenen Hund werden kann, als den wir ihn einst kennengelernt haben. Denn wir sind uns absolut sicher: Charly hat das Potential ein Traumhund zu werden!

Bei Männern mit klarer Stimmt zeigt er bereits, dass er sehr wohl gehorsam sein kann. Und auch das Hunde-ABC beherrscht er wie kein zweiter: So bleibt er problemlos alleine, ist stubenrein, ein toller Begleiter im Auto und läuft sehr gut an der Leine. Auch die Grundkommandos beherrscht er in der Theorie, wenn da nicht wieder das Thema Konsequenz wäre. Aber lassen wir ihn sich einfach mal selbst vorstellen:

„Hallo Leute, mein Name ist „Charly-Nein“. Ich bin mittelgroß und mit 16 Monaten in der Blüte meines Lebens.

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, warum meine Eltern mich weggeben wollen. Ich habe hier doch ein fantastisches Leben. Ich darf tun und machen was ich will. Keiner beschwert sich bei mir. Gut, ich knurre, wenn man an mein Essen will – aber wer teilt schon gerne. Ansonsten will ich einfach nur mit meinen geliebten Menschen schmusen und spielen, den ganzen lieben Tag lang!

Apropos spielen – hier bin ich der Held. Ich kenne jeden Trick und jedes Versteck. Besonders dann, wenn niemand damit rechnet, springe ich aus dem Hinterhalt und zwicke in die Hintern. Das ist lustig, sage ich euch. Spaß macht es auch, wenn ich mir einfach eine Hand schnappe und festhalte und dran ziehe – das sind die besten Zerrspiele. Meine Leute finden das auch super, denn ich höre immer nur wie sie meinen Namen sagen: „Charly -Nein, Charly -Nein, Charly -Nein“. Also mache ich genau so weiter. Ich zwicke und schnappe rein und höre erst dann auf, wenn ich will. So mache ich das übrigens auch mit Kommandos. Manchmal führe ich sie aus, manchmal nicht.

Mhhh, jetzt wo ich drüber nachdenke, weiß ich gar nicht ob „Charly -Nein“ wirklich ein doppelter Vorname ist. Ich höre oft, wie meine Hundekumpels gerufen werden „Bella-nein“ und „Sam-nein“. Vielleicht ist „Nein“ auch mein Nachname und dieser einfach weit verbreitet, so wie „Müller“ oder „Meier.“

Wie auch immer. Mein Leben ist fantastisch. Ich darf tun und lassen was ich will. Gerade jetzt, wo ich erwachsen werde, und die besten Ideen habe und alles alleine bestimmen kann…Warum also muss ich gehen?“

Liebe Hundefreunde, wir suchen für unseren Superschmuser Charly, welchem niemals beigebracht worden ist, wann ein Spiel zu heftig ist, wann Grenzen überschritten werden und dass Angriffe aus dem Hinterhalt verbunden mit blauen Flecken ganz und gar nicht okay sind, einen neuen Wirkungskreis. Menschen, die einem pubertierendem Rüden nicht die Entscheidung überlassen, ob er Lust hat ein Kommando auszuführen oder nicht. Gesucht wird eine hundeerfahrene Familie ohne kleine Kinder oder weitere Hunde, die Charly auf den Boden der Tatsachen zurückbringt. Wer das schafft hat in kürzester Zeit einen unheimlich verspielten, verschmusten und abenteuerlustigen Rüden.

Sie können sich vorstellen unserer wilden Hummel Charly ein “Für-immer-Zuhause” zu schenken? Dann melden Sie sich bei uns und lernen Sie ihn kennen und lieben!

Charly ist ca. 1 Jahr alt, 43 cm groß und wiegt 25 kg. Er wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt, aktuell chemisch kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300,00 Euro mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Kira
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere wunderschöne Kira wurde in einem rumänischen Tierheim geboren, durfte aber mit rund 4 Monaten in ein Zuhause zu lieben Menschen in der Schweiz zu ziehen.

Ihrem jungen Alter entsprechend ist die einzigartige Kira neugierig, verspielt und lebhaft. Sie liebt die Bewegung und möchte täglich gefördert werden. Gelernt hat sie dadurch schon einiges. So ist sie bereits stubenrein, kann bis zu 3 Stunden alleine bleiben, Treppen sind kein Hindernis und Sitz/Platz funktioniert auch schon sehr gut. Der Besuch einer Hundeschule muss jedoch zwingend weitergeführt werden, denn die junge Kira kann und muss noch viel lernen. Auch Autofahren findet sie noch nicht wirklich toll. Kurze Strecken sind zwar kein Problem, bei längeren Fahrten kann es ihr jedoch schon mal übel werden. Das sollte man also weiter ausbauen.

In ihrem aktuellen Zuhause, umgeben von ihren Bezugspersonen, ist die lernwillige Kira eine ruhige und entspannte Mitbewohnerin. Sie liebt den Kontakt zu ihren Menschen und ist auch einem Spielchen nie abgeneigt. Fremden gegenüber ist sie hingegen eher skeptisch und zurückhaltend und bringt ihre Angst oder Unsicherheit durch Bellen zum Vorschein.

Kiras jetzige Familie ist den Bedürfnissen von Kira einfach nicht mehr gewachsen. Schweren Herzens mussten sie sich eingestehen, dass sie nicht die richtigen Menschen für sie sind. Kira braucht mehr. Daher möchten sie ein neues, geeignetes Zuhause für sie finden.

Wir suchen für Kira deshalb sehr hundeerfahrene und aktive Menschen. Wenn möglich mit Haus großem Garten, denn sie braucht Platz für ihren Bewegungsdrang. Durchsetzungsvermögen und das Aufzeigen klarer Grenzen sind wichtige Voraussetzungen, sowie auch Zeit und Geduld, um mit ihr zu arbeiten. Egal ob draußen oder drinnen, Kira braucht körperliche und geistige Herausforderungen.  Kinder sollten keine in der Familie wohnen.

Kira kann bei ihren jetzigen Besitzern in 8302 Kloten besucht werden.

Kira wurde im September 2017 geboren, ist 50 cm gross, entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und kastriert. Sie wird mit einem europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Elvis
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Der sehr attraktive und super liebe Rüde Elvis wurde im Dezember 2016 in Rumänien geboren. Dort hat er in seinem jungen Leben schon viel durchmachen müssen.

Aber nun wird alles besser, denn Elvis ist endlich in Deutschland bei seiner Pflegestelle in Quakenbrück (Niedersachsen) angekommen. Dort zeigt er sich als sehr aufgeschlossener und aufmerksamer Begleiter. Er möchte am liebsten alles mitbekommen und folgt seiner Bezugsperson überall hin. Einem Spielchen oder Kuscheleinheiten ist er dabei niemals abgeneigt. Wer ihn einmal live erlebt, der ist sofort durch und durch verzückt von dem Schatz mit dem treuen Blick.

Elvis ist übrigens auch sehr gelehrig. Er kann schon gut an der Leine gehen und übt dieses fleißig jeden Tag weiter. Auch sind Grundkommandos wie Sitz und Platz gar kein Problem für den klugen Hundebub. Elvis ist stubenrein, das Autofahren fällt ihm überhaupt nicht schwer und mit einem zweiten Hund an seiner Seite ist für den Prinz Charming das Alleinbleiben für ein paar Stunden kein Problem. Aber auch ganz für sich allein würde er bestimmt keine Probleme machen.

Nun ist Elvis auf der Suche nach seinen Menschen für immer. Eine liebevolle Familie mit älteren Kindern, fitte Senioren, Hundeanfänger oder eben geduldige Menschen mit einem großen Herz. Hauptsache seine neuen Menschen gehen gerne viel spazieren und haben Freude daran, Elvis geistig zu beschäftigen und mit ihm zu kuscheln.

Wer verliebt sich in diesen lieben Schmuser und gibt ihm ein tolles zu Hause für immer?

Elvis ist circa 1,5 Jahre alt, 36 cm groß und wiegt 7,6 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit einem europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350 € vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Milla
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Milla ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 4 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag vermittelt. 

Minou
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Fröhlich trippelt Minou auf ihren kleinen Pfötchen hin und her, während sie die Streicheleinheiten genießt. Wenn man genau hinsieht, dann kann man dabei ihr zauberhaftes Lächeln erkennen.

Auf ihrer Pflegestelle hat sie es nicht immer leicht das Herz der Besucher zu erobern, denn ihre Welpenkameraden sind tollpatschig, neugierig und fordernd. Aber Minou ist anders. Minou liebt die Menschen leise. Die wunderschöne Seele Minou ist treu, prüfend, unaufdringlich und zart.

Aber Stille Wasser sind tief und so drängt sich die weise Minou nicht auf. Sie wartet hoffnungsvoll und geduldig auf diesen einen Menschen. Den Menschen, der ihr mit offenem Herzen begegnet und der sie nie mehr verlässt.

Natürlich kann Minou auch anders, aber dazu braucht sie erstmal Vertrauen. Am liebsten orientiert sie sich dabei an den anderen Hunden und lernt sehr schnell. Wir sind uns ganz sicher, dass Minou das Herz ihrer Menschen im Sturm erobern wird und ein treuer und sehr loyaler Wegbegleiter ist.

Für Minou wünschen wir uns dafür eine Familie, die unserer fabelhaften Maus ein liebevolles Zuhause geben kann. Über einen souveränen Ersthund, dem Minou über die Schulter schauen kann, würde sich die zarte Mademoiselle bestimmt auch sehr freuen.

Minou ist circa 5 Monate jung, 26 cm groß und wiegt 6 kg. Sie wird geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und mit gültigem EU-Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Coco
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Zwei teddybraune Äuglein gucken voller Erwartung aus dem wuschelpelzigen Gesicht unserer wunderbaren Coco. Sie warten sehnsüchtig auf den Tag, an dem es endlich in ihr Für-Immer-Zuhause geht.

Coco hat in Deutschland schnell gelernt die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens zu genießen, denn unser hübscher Zottelbär ist eine Genießerin durch und durch. Sie liebt nichts mehr als sich ausgiebig kuscheln und streicheln zu lassen und auch Fellpflege als Wellness-Einheit wird sehr gerne angenommen. Dann noch ein entspannt trottender Sparziergang in aller Ruhe und Glückseligkeit und die Welt ist in Ordnung für Coco.

Ach und diese Leeeckerchen! Ein Traum für unseren Nimmersatt, dafür macht sie einfach alles. Da war das Erlernen von Stubenreinheit, Alleinebleiben, Autofahren, Leinenführigkeit, Treppen laufen und der Grundkommandos ruck zuck erledigt, um sich dann endlich die heiß ersehnten Leckerchen zu verdienen.

Teilen möchte sie ihr Futter mit anderen Fellnasen zwar nicht unbedingt, aber ansonsten kommt sie ganz klasse mit ihnen aus. Leben und leben lassen, dass ist ihre Devise. Katzen, Artgenossen und auch Kinder oder Senioren – alles kein Problem für Coco. Wenn sich bei Gelegenheit mal ein Spielchen ergibt, dann macht sie es mit aber ihre wahre Leidenschaft ist und bleibt die Gemütlichkeit.

Für Coco wünschen wir uns deshalb eine Familie, die einer gemütlichen aber bestimmten Dame im besten Alter ein ruhiges und liebevolles Zuhause mit gemütlich entspannten Spaziergängen anbieten kann. Über ein Sonnendeck im eigenen Garten würden sich unser nimmersattes Bärchen bestimmt wahnsinnig freuen.

Coco ist circa 6 Jahre alt, 40 cm groß und 20 kg schwer. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, dieser war glücklicherweise negativ. Sie ist kerngesund.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Aiko
55 cm – der Kluge
[32689 Kalletal]

Steckbrief
Alter: ca. 3 Jahre
Geschlecht: männlich, unkastriert
Größe: ca. 55 cm
Charakter: aktiv, bindet sich sehr an seine Menschen, unsicher/verteidigend gegenüber Fremden
Kinderverträglich: sollte maximal zu älteren Kindern
Artgenossenverträglich: mit Hündinnen okay
Jagdinstinkt: ja
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: sehr konsequente Menschen, die Aiko Führung und Sicherheit geben können, Haus samt Garten ist Pflicht
Besonderheiten: evtl. Herdenschutzhund-Mix


Mit seinen drei Jahren ist unser bildschöner Aiko nun im besten Alter angekommen und startklar für seinen neuen Menschen.

Sein Pflegepapa beschreibt ihn als einen ganz tollen und verspielten Begleiter, der sich viel Mühe gibt zu gefallen und zu seinem Menschen aufblickt. Als Herdenschutzhund-Mix braucht unser Sonnenschein nur etwas mehr Zeit als seine Artgenossen, um Unbekanntes richtig einzuschätzen und neuen Menschen zu vertrauen. Sobald er einem jedoch vertraut, hat man in ihm einen Freund gefunden, der für ihn durchs Feuer geht. Kuscheln und küssen inklusive.

Und Aiko ist nicht nur eine treue Seele, sondern auch sehr wissbegierig, unfassbar klug. Er liebt es Kunststücke zu lernen, ist stubenrein, kann im Auto mitfahren und beherrscht die ersten Grundkommandos. Wir können ihn uns sowohl als Einzelhund, als auch als Zweithund mit einer Hündin sehr gut vorstellen.

Wir suchen für ihn einen hundeerfahrenen Menschen ohne Kinder, der die Körpersprache der Hunde lesen kann und ihm zeigt, dass Erziehung liebevoll, aber gleichzeitig auch konsequent sein kann. Einen Menschen, der versteht, dass ein Herdenschutzhund teilweise anders zu leiten ist und Freude an diesem Typ Hund und dessen Eigenschaften hat.

Wer möchte unseren Aiko ans Pfötchen nehmen und ihm sein Zuhause für immer schenken?

Aiko ist 3 Jahre alt, 55 cm groß und wiegt 22 kg. Er wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320,00 Euro mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.




Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Molly
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo!

Ich bin die zauberhafte Molly. Ich bin stolze 30 cm (Schulterhöhe) groß, ein Jack-Russel-Mix und suche ganz dringend ein neues schönes Zuhause. Geboren wurde ich im November 2016 in Rumänien, ich bin also noch eine ganz junge Maus und habe das ganze Leben noch vor mir.

Seit Mai 2017 bin ich nun in Deutschland, aktuell in Boppard (PLZ 56154), wo ich bei meiner netten Pflegefamilie wohne und ganz viele neue Sachen kennenlernen darf. Ich liebe Menschen über alles und fühle mich total wohl, wenn ich jemand um mich habe. Auch mit Kindern habe ich kein Problem und lasse mich von ihnen gerne knuddeln. Sie sollten nur schon etwas älter und standfest sein, denn beim Spielen kann ich schon mal vergessen wie klein sie noch sind. Ich bin sehr gelehrig, ruhig im Umgang und verträglich mit allen Hunden. Einen Futterneid zeige ich ihnen gegenüber nicht und natürlich spiele ich auch gerne mal mit ihnen, wenn es harmoniert.

Meine große Leidenschaft ist aber das Spazierengehen und deshalb gebe ich mir bei der Leinenführigkeit besonders viel Mühe. Ich zeige dabei keine Ängste, sondern gehe neugierig die Welt erkunden. Dabei kommt manchmal natürlich auch etwas der Jack-Russel in mir durch, denn einen gewissen Jagdtrieb kann ich nicht verheimlichen. Doch mit Training ist auch dies in den Griff zu kriegen. Generell sollten meine Menschen Spaß an der Arbeit mit Hunden haben und die Führung übernehmen können, damit ich meinen Dickkopf gar nicht erst durchzusetzen versuche. Denn dann kann ich mich entspannt zurücklehnen und euch die Entscheidungen treffen lassen.

Treppen bereiten mir trotz meiner Größe keinerlei Probleme. Zudem bin ich auch stubenrein und habe keine Schwierigkeit damit allein zu bleiben. Nur Autofahren ist nicht so meins, schließlich habe ich doch gesunde Beine und kann selbst von A nach B rennen! Aber wenn ihr darauf besteht, dann gebe ich mir große Mühe es zu lernen. Genau wie die Grundkommandos. Ich habe diese Dinge bisher einfach nicht gebraucht. Aber ich bin ein sehr kluges Köpfchen und habe viel Spaß am Lernen neuer Dinge.

Ich würde mich sehr freuen, wenn meine zukünftige Familie mich einfach so liebt wie ich bin und mir all die Liebe zurückgibt, die ich in meiner Kindheit in Rumänien missen musste. Ich bin zu jedem freundlich und aufgeschlossen und deshalb die perfekte Begleiterin. Über einen Garten würde ich mich wahnsinnig freuen.

Ich wurde entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und werde mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300,00 Euro mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ich bin gesund und munter und freue mich schon riesig auf mein neues zu Hause.

Bitte meldet euch! Ich warte sehnlichst darauf euch kennenzulernen!

Eure Molly

Mille
+++Verstorben+++

Mille hatte das große Glück schon Anfang 2016 nach Deutschland ausreisen zu dürfen und das Leben in einer tollen und liebevollen Familie genießen zu dürfen. 

Nun erreichte uns die traurige Nachricht, dass die Narkose einer Kreuzbandriss-OP leider zu viel für ihr kleines Herz war und sie sie den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten hat. 

Mille, es tut uns leid, dass dir nur so eine kurze Zeit in Deutschland vergönnt war. Wir wünschen dir im Hundehimmel alles Gute, run free!

Lotta
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere ca. 5 Monate junge Lotta hat Ihre Reise aus Rumänien nach Leipzig hinter sich gebracht und lernt nun den Alltag in Deutschland kennen. Lotta saugt jeden Moment Ihres neuen Lebens auf. Glücklicherweise musste sie nicht lange im Tierheim bleiben und so ist sie aufgeschlossen und freundlichen gegenüber Mensch, Hund und sogar Katze. Sie hat kaum Ängste (nur laute Geräusche lassen sie aufschrecken), ist neugierig und tobt wie ein Wirbelwind durch den Garten. Rumtollen, spielen und schmusen mit Zwei- und Vierbeinern, das macht unsere lebensfrohe Lotta am Liebsten.

Nachdem sie sich nun etwas eingelebt hat geht es jetzt ans Lernen: Autofahren, Leine anziehen, stubenrein werden und alleine bleiben. Alles gelingt ihr von Tag zu Tag besser.

Lotta wird einmal ein sehr großes Mädchen werden. Deshalb suchen wir standfeste Menschen, die sich um den liebevollen Clown kümmern.

Wer einer freundlichen, aufgeschlossenen und lustigen Junghündin ein Zuhause schenken möchte, meldet sich bitte bei uns. Lotta freut sich!

Lotta ist ca. 5 Monate jung und 50 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Luna
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Die süße gefleckte Luna lebt derzeit auf ihrer Pflegestelle in Eckhorst (Schleswig-Holstein) und würde sich sehr über Besuch freuen. Ursprünglich stammt die fröhliche Maus aus Rumänien, wo sie wie so viele unserer Schützlinge sehr viel Schlimmes erlebt haben muss. Doch trotz ihres harten Werdegangs ist Luna ein sehr herzlicher und freundlicher Hund geblieben. Sie ist voller Lebensfreude und den Menschen extrem zugetan. Anfänglich zeigt sie sich zwar in allem etwas zurückhaltend, taut dann aber auch schnell auf. Sobald sie merkt, dass ihr nichts Schlimmes passiert, klappt alles super schnell und von ganz alleine. Und dann ist sie eine sehr anhängliche Maus, die des Schmusens und Spielens einfach nie müde wird.

Im Freien hat Luna absolut keine Probleme mit Außenreizen. Auch in der Wohnung ist sie ein echter Schatz und verhält sich sehr ruhig. Wenn es dann endlich Futter gibt, ist sie wie ein kleiner hüpfender Flummi und kaum zu bremsen. Doch einen Futterneid hat sie keineswegs, nicht einmal ihren Artgenossen gegenüber. Mit diesen ist sie auch generell gut verträglich, da darf auch gerne mal wild getobt werden.

Lunas Pflegestelle berichtet weiterhin, dass sie bereits stubenrein ist, problemlos alleine bleiben kann und das Laufen an der Leine von Tag zu Tag besser klappt. Da sie sehr neugierig ist, lernt sie auch gerade mit Begeisterung die ersten Grundkommandos. Das Mitfahren im Auto konnte inzwischen getestet werden und bereitet ihr keine Schwierigkeiten. Auch Treppen läuft sie problemlos.

Luna ist mit ihrem gefleckten Fell und der freundlichen Art ein wahrer Sonnenschein und wir können versprechen, dass sie ist ein absoluter Traumhund ist! Sie glänzt mit einem ganz tollen Charakter und ihrem riesigen Hundeherzen.  Man muss sie einfach persönlich kennenlernen! Luna ist eine Frohnatur, die trotz allem negativen, was sie schon in ihrem Leben erfahren musste, ein neugieriger Hund geblieben ist. Wir suchen daher für Luna Menschen, die sie so sehen und lieben wie sie ist und ihr die Beschäftigung und den Auslauf bieten können, die sie braucht. Sie ist der perfekte Anfängerhund und würde sich über einen Artgenossen sicherlich sehr freuen. Zwingend notwendig ist es aber nicht. Ideal wäre ein Haus mit Garten, am besten in ländlicher Umgebung. Andere Haustiere konnten noch nicht getestet werden, allerdings glauben wir aufgrund des fehlenden Jagdtriebs und ihrer freundlichen Persönlichkeit nicht, dass sie Probleme mit ihnen hätte. Kinder sind herzlich willkommen, da sie trotz ihrer Größe sehr umsichtig mit ihnen umgeht.

Wer möchte dieser lieben Seele einen Platz für immer schenken und sich somit eine unendlich dankbare und loyale Gefährtin ins Haus holen?

Luna ist ca. 11 Monate alt und 57 cm groß. Sie wird geimpft, gechippt, entwurmt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, welcher glücklicherweise negativ ausfiel.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Merlin
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Wer auf der Suche nach einem Gefährten ist, der einem auch an trüben Tagen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern kann, der ist gerade fündig geworden.

Denn unser kleiner Mann namens Merlin ist mit seinem 10 Monaten gerade im besten Jungspundalter und täglich auf der Suche nach ein bisschen Schabernack. Nachdem er seine Suche beendet hat und dies im Zweifelsfall einen angekauten Schuh zur Folge hatte, kann man dem kleinen Kerlchen aber nicht wirklich böse sein. Wenn er dann nämlich seine braunen Kulleraugen zum Dackelblick formt und freudig seine Schmuseeinheiten einfordert, dann ist auch der schönste Schuh wieder vergessen.

Bei neuen Menschen ist er anfänglich noch etwas zurückhaltend, aber da er seinem Alter entsprechend eine riesige Portion Neugier besitzt, dauert es nicht lange, bis das Eis gebrochen ist und dann stehen den gemeinsamen Spielstunden mit Kindern und Erwachsenen nichts mehr im Wege.

Das kleine Hunde-ABC lernt unser hübscher Frechdachs gerade und kann sich schon voller Stolz stubenrein nennen. Das Alleinebleiben lernt er gerade und auch das Autofahren wird fleißig trainiert. Spazieren gehen findet er natürlich klasse und geht wie ein kleiner Gentleman an der Leine durch die Welt. Die Grundkommandos übt er auch schon ganz motiviert, würde sich aber über den Besuch einer Hundeschule sicherlich sehr freuen.

Hundeanfänger, Singles, Familien mit Kindern, Senioren – unseren süßen Frechdachs Merlin können wir uns eigentlich überall vorstellen. Hauptsache er bekommt in seiner neuen Familie die Zeit und Liebe, die er braucht, um sich zu einem selbstbewussten und treuen Begleiter fürs Leben entwickeln zu können.

Merlin ist ca. 10 Monate alt, 30 cm groß und wiegt zurzeit 10 kg. Ausgewachsen wird er eher zu den kleinen bis mittelgroßen Hunden gehören. Er wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300,00 Euro mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Suzi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Die kleine Wuschelmaus Suzi ist sehr aufgeschlossen und hat vor nichts Angst. Sie ist ca. 5 Monate alt und hat sehr flauschiges, weiches Fell. Die kleine Maus tapst durch die Welt und erkundet ihre Umgebung mit Freude. Sie hat so viel Energie und sieht so glücklich aus, dass es einfach Freude macht ihr dabei zuzusehen. Egal ob Menschen, Hunde oder Katzen. Sie ist sehr unerschrocken und geht auf alles neue neugierig zu.

Wenn ihr die kleine Wuscheldame mit ihren drolligen Öhrchen kennen lernen möchtet, dann meldet euch doch gerne.

Suzi ist ca. 5 Monate alt und 25 cm klein. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Greetje
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere 8 Monate junge Greetje ist noch auf der Suche nach einem Zuhause, in dem sie aufwachsen und glücklich werden darf.

Der zuckersüße Welpe ist vorsichtig, lieb und freundlich. Ein echter Rohdiamant mit viel Interesse an der Umwelt, auch wenn sie zunächst noch scheu und ängstlich ob der ungewohnten Situationen ist. Sie orientiert sich dabei aber super an den anderen Hunden, die in ihrer Pflegefamilie leben und nimmt sich diese zum Vorbild. So läuft sie mit ihnen zusammen schon ziemlich gut an der Leine.

Altersgemäß ist Greetje sehr verspielt; egal ob mit Mensch oder Hund. An Katzen hingegen zeigt sie gar kein Interesse. Die aufgeweckte Hündin findet Auto fahren genau so toll wie kuscheln. Sie ist einfach gerne mit Mensch und Hund zusammen und zeigt dies auch.

Aufgrund ihres sehr jungen Alters ist sie noch nicht stubenrein und beherrscht auch keine Grundkommandos. Allerdings lernt sie schnell dazu und es wird derzeit auch viel mit ihr geübt.

Greetje hat in ihrer Pflegefamilie viele schöne und entspannte Ruhephasen. Überhaupt ist sie für ihr Alter eher eine ruhige Seele und gewiss kein Kläffer. Aber natürlich gibt es auch die lustigen und albernen Spielmomente. Die perfekte Kombination also. Sie hat noch ihr ganzes Leben vor sich und wir wünschen uns wirklich von Herzen, dass dieses so wunderschön wie möglich wird. Die kleine Maus würde auf jeden Fall alles dafür tun.

Dafür wünschen wir ihr eine geduldige und liebevolle Familie in eher ländlicher Umgebung, welche ihr die Zeit gibt, die sie braucht. Wir können uns Greetje auch gut zusammen mit Kindern ab 10 Jahren vorstellen, Hundeerfahrung ist nicht zwingend notwendig. Artgenossen und Samtpfoten sind herzlich willkommen im neuen Heim.

Wer möchte mir ein warmes Körbchen fürs Leben schenken?

Greetje ist circa 8 Monate alt, 25 cm klein und wiegt 3,5 kg. Ausgewachsen wird sie eher zu den kleinen Hunden gehören. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Toffee
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo. Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Toffee und ich bin bereits seit 13 Jahren auf dieser Welt. Leider blieb mir nicht so viel Zeit wie anderen, um diese mit allen Sinnen zu erkunden, da ich blind bin. Das macht mir aber nichts, ich bin nämlich trotzdem total neugierig und benutze einfach meine Nase ein bisschen mehr.

Was mich hingegen wirklich traurig macht ist die Tatsache, dass ich noch immer keine eigene Familie gefunden habe. Warum mich niemand haben möchte kann ich nicht verstehen, denn ich bin immer total lieb und freundlich. Pflegefrauchen sagt ich sei ein kleiner Casanova. Ich weiß zwar nicht, was das bedeutet, aber vielleicht ist das eine Umschreibung für meine Liebe zum Kuscheln und mein vorhandenes Selbstbewusstsein? Ich bin jedenfalls ein kleiner Kerl, mit dem man viel Spaß haben kann, der aber auch Geduld benötigt und in ungewohnten Situationen Schutz bei seinen geliebten Bezugspersonen sucht. Z.B. kann ich aufgrund meiner Blindheit Lärm oder andere Hunde nicht so gut einschätzen. Mit Geduld und je nach Sympathie finde ich dann aber vor allem die Hündinnen doch ganz interessant. Aber sind diese Dinge wirklich so schlimm? Ich möchte doch einfach nur eine Chance, um zu beweisen, was für ein toller Kerl ich eigentlich bin.

Mit Menschen zu spielen kenne ich gar nicht; was mir jedoch Spaß macht ist das Suchen nach Leckerlies. Aber ich glaube, das finden alle Hunde toll. Man muss nur ein wenig mit den Leckerlis aufpassen, denn ich bin leider sehr empfindlich, was Kälte, Wärme und meinen Magen betrifft. Und manchmal sagen die Menschen zu mir Wörter wie „Sitz“ und „Platz“. Ich weiß nicht, was ich dann tun soll, aber ich möchte das unbedingt noch lernen! Was ich dafür schon gelernt habe ist mein Geschäft nur draußen zu verrichten.

In vielen Situationen bin ich auf Hilfe angewiesen und ich weiß, dass das abschreckt. Aber ich verspreche, den Menschen die mir diese Hilfe geben, unendlich dankbar zu sein. Für meinen Lebensabend wünsche ich mir ein schönes hundeerfahrenes Zuhause, am liebsten außerhalb einer Stadt. Bitte, bitte gebt mir eine Chance. Ich sehne mich schon mein ganzes Leben nach einer Familie, die mich so nimmt, wie ich bin. Ich möchte nicht ohne das Gefühl eines eigenen Zuhauses über die Regenbogenbrücke gehen müssen. Vor allem, da ich nie etwas falsch gemacht habe.

Toffee ist ca. 13 Jahre alt, 30 cm groß und wiegt 4,7 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 200 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Abby F
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo, ich bin Abby! Ich bin ganz neu in Deutschland und das ist so aufregend für mich, das glaubt ihr gar nicht! Ich komme nämlich ursprünglich aus Rumänien, wo ich auf der Straße gelebt habe. Aber zum Glück durfte ich nun zu meiner Pflegefamilie in 49584 Fürstenau reisen und dort warte ich jetzt auf meine Für-immer-Familie.

Ich bin noch etwas schüchtern und vorsichtig, es ist ja alles neu für mich, aber ich bin auch so ein klitzekleines bisschen neugierig. Und die Neugier siegt immer mehr. Unbekannte große und kleine Zweibeiner sind mir noch etwas unheimlich und spielen mag ich auch noch nicht so gern mit ihnen, aber ich bin immer ganz, ganz lieb und vorsichtig. Sobald ich die Menschen erst besser kenne taue ich aber schnell auf.

Bei meinen Hundekumpels ist das ganz anders, da wird sofort fröhlich getobt und ich genieße ihre Anwesenheit sehr.  Darum würde ich es echt klasse finden, wenn in meinem neuen Zuhause ein Hundekumpel auf mich wartet.

Ich bin ein lustiger kleiner Sonnenschein und passe überall gut hin. Zu Familien mit Kindern genauso wie zu Senioren. Ihr solltet nur Lust haben mir noch ein bisschen was beizubringen. Denn da ist diese Sache mit der Leine, die ist mir noch nicht so geheuer.  Genau wie diese Grundkommandos.  Aber zusammen schaffen wir das. Stubenrein bin ich dafür schon, alleine bleiben kann ich auch und Autofahren finde ich toll.

Soooo, und jetzt bin ich neugierig auf euch! Wenn ihr mich kennenlernen möchtet, meldet euch schnell bei meiner Pflegefamilie. Ich kann es gar nicht erwarten euch kennenzulernen!

Eure Abby

Abby ist circa 1 Jahr alt, 26 cm groß und wiegt 7 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Abby
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere 4-jährige Abby das Paradebeispiel für einen traumhaften Hund, denn sie vereint ein wunderschönes, niedliches Aussehen mit einem super lieben, tollen Charakter. Wir können einfach nicht verstehen, wieso die Maus mit dem hübschen Fell noch kein Zuhause gefunden hat.

Die kleine rumänische Hündin ist anfangs noch zurückhaltend, aber wenn sie erst einmal Vertrauen gefasst hat, zeigt sie sich verschmust, anhänglich und loyal gegenüber ihren Besitzern. Abby ist stets freundlich und möchte gefallen. Dies zeigt sich auch in ihren Fähigkeiten: Sie ist komplett stubenrein, kann alleine bleiben und fährt problemlos im Auto mit. Nur die Grundkommandos, sowie Leinenführigkeit müssen noch geübt werden. Derzeit findet sie das Beschnüffeln und Erkunden ihrer neuen Umgebung spannender, als perfekt die Kommandos zu befolgen. Doch wer kann ihr das verübeln? So zeigt sie schließlich auch, dass sie sich in Deutschland wohlfühlt und immer mehr ankommt. Wir sind uns ganz sicher, dass sie mit der Zeit auch den Rest des Hunde-ABC´s super beherrschen wird.

Da sie eine sehr entspannte und gemütliche Hündin ist, wäre ein Haushalt mit kleinen Kindern und viel Action nicht das Richtige für Abby. Ideal wäre neben einer Familie mit älteren Kindern auch ein Seniorenpaar. Da sie sich nicht nur mit Menschen, sondern auch mit Hunden und Katzen bestens versteht, sind bereits vorhandene Tiere kein Problem für die hübsche Maus.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich angesprochen fühlen und Abby ein liebevolles Zuhause geben möchten. Sie werden es ganz sicher nicht bereuen.

Abby ist circa 4 Jahre alt, 35 cm groß und wiegt 9 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Akki
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Neben seinen großen Ohren besitzt Akki auch ein erfrischend großes Herz und eine umfassende Neugier für seine Umwelt. Er stammt ursprünglich aus Rumänien, wartet aber nun in Deutschland in einer Pflegestelle in Sachsen-Anhalt (Wittenberg) auf sein dauerhaftes Zuhause! Aufgrund seiner Vergangenheit bringt der kleine Schlaukopf ein paar Unsicherheiten mit sich, die sich aber schnell legen – er braucht nur etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen, sein Zuhause kennen zu lernen und richtig anzukommen. Wenn dies einmal geschafft ist, brilliert der Kleine mit Intelligenz und Anhänglichkeit!

Letzteres legt er natürlich besonders bei seiner Bezugsperson an den Tag. Aufgefallen ist dabei, dass der kleine Charmeur Frauen etwas bevorzugt, was aber nicht bedeutet, dass ein Herrchen verneint werden würde: Wenn es passt, dann passt es einfach! Und dann zeigt Akki auch seine weiteren guten Seiten. Ist das Band erstmal gefestigt ist es zum Beispiel ein Leichtes Akki im Auto mitzunehmen. Denn ohne seinen Lieblingsmenschen kann er dabei sonst etwas nervös erscheinen, fährt aber dennoch problemlos mit. Dies zeigt aber, welches Vertrauen er in seine Menschen setzt und was für eine tolle enge Bindung er zu ihnen eingeht. Auch die Grundkommandos hat er innerhalb kürzester Zeit gelernt, er ist wirklich sehr gelehrig. Ansonsten beschreibt ihn seine Pflegefamilie als sehr umgänglichen, ruhigen, freundlichen und niemals aufdringlichen Charakter – ein Freund fürs Leben, der immer dabei sein und seinen Menschen gefallen will.

Bei neuen Menschen erscheint der kleine Schatz zwar anfänglich etwas zurückhaltend, aber er taut auch flink auf und fasst schnell Vertrauen zu ihnen. So spielt er dann sehr gerne mit ihnen und benimmt sich auch bei Kindern gut. Mit diesen kann er seinen Hobbys zusammen nachgehen: Schmusen, Stöckchenfangen, mit Kuscheltieren spielen, um die Wette rennen und gemeinsames Planschen am Wasser. Wir empfehlen in seinem Umfeld jedoch Kinder, die schon reif genug sind, um seine Grenzen zu achten und ihm Rückzugsmöglichkeiten zu geben.

Akki ist nicht nur zutraulich und verspielt, wenn es um sein menschliches Rudel geht: Auch Artgenossen findet er klasse. Sollten jene zu aufdringlich werden, so zeigt er seine Grenzen und es kann problemlos weitergehen. Da der etwa 10 kg schwere Charmeur nicht ganz so gerne alleine bleibt, wäre ein Haushalt optimal, in dem vielleicht schon eine Hundedame oder ein kastrierter Rüde auf ihn warten, die selbst ausgeglichen und umgänglich sind. Zudem ist er aufgrund seiner Größe und Intelligenz sehr gut zu handhaben, sodass er sich sowohl für Familien als auch für mobile Senioren eignet. Wichtig ist dem Kleinen nur, dass er genug Auslastung und Beschäftigung findet! Er wäre zum Beispiel ein toller Kandidat für Hundesport, Radtouren und Wanderurlaube, kann aber auch im Freilauf oder eingezäuntem Garten auf seine Kosten kommen. Auch sollte bei seinem zukünftigen Zuhause bereits etwas Hundeerfahrung vorhanden sein, da sein Jagdtrieb hin und wieder durchkommt.

Insgesamt ist Akki einfach ein kleines, verschmustes Spielkind, dass sich nichts sehnlicher wünscht als jemandem, der fortan seine Zeit mit ihm verbringt und ihm zeigt, wie wundervoll ein Hundeleben sein kann. Er kann bei seiner Pflegefamilie in 06886 Wittenberg (Sachsen-Anhalt) besucht werden und freut sich schon sehr darauf seine Menschen kennenzulernen.

Akki ist circa 4 Jahre alt, 38 cm groß und wiegt 12 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Dustin
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Gerne würden wir erzählen, dass Dustin freudestrahlend in seinem Pflegezuhause angekommen ist und sein neues Leben in vollen Zügen genießt. Aber manchmal ist die Last der Vergangenheit nur sehr schwer abzulegen für unsere Seelchen und so hat Dustin sich eher für die Taktik „Eile mit Weile“ entschieden.

Skeptisch erkunden die schwarzen Pfötchen das neue Pflegezuhause und so richtig kann Dustin noch nicht glauben, dass sein Leiden nun ein Ende hat. Aber unter dem scheuen Fellnäschen steckt ein Herz aus Gold, denn trotz der Zurückhaltung scheint Dustin von seinem Optimismus getragen zu werden und wir sind uns ganz sicher: Ist das Eis erstmal gebrochen, wird Dustin einer der treuesten Begleiter, den man sich nur vorstellen kann.

Sein Pflegefrauchen hat er bereits um die Pfötchen gewickelt und lässt sich gerne und ausgiebig von ihr kraulen und kuscheln. Er genießt den Schutz und die Ruhe eines Menschen, der ihm seine Entscheidungen abnimmt und ihm die Chance gibt einfach Hund zu sein.

Bei fremden Geräuschen zieht er sich lieber noch zurück und Gewitter findet Dustin auch eher zum Fürchten. Fremde Personen sind ihm auch noch nicht so ganz geheuer, aber er zeigt keinerlei Aggressionen.

Schritt für Schritt lernt Dustin den Alltag und unsere Welt kennen und kämpft gemeinsam mit seinem Pflegefrauchen gegen die Schatten der Vergangenheit an. So haben die beiden bereits einiges gemeistert und die Anfänge des kleinen Hunde-ABC´s sind gemacht. Dustin ist stubenrein, läuft gut an der Leine, ist bereits Treppen gelaufen und kann schon ein wenig alleine bleiben.

Die Freude am Spiel mit Mensch und Artgenossen hat er noch nicht für sich entdeckt, aber bei all der Aufregung ist das für uns nur zu gut verständlich und wir sind bester Hoffnung, dass Dustin bald auch diese Freude entdeckt.

Dustin hat sein eigenes Tempo, daher wünschen wir uns für Ihn eine Familie ohne Kinder, die ihm mit Geduld, Ruhe und Liebe an die Pfote nimmt und ihm die Sicherheit gibt, die er braucht, um sein Herz für immer zu verschenken.

Dustin ist ca. 4 Jahre alt, 45 cm groß und wiegt zurzeit 17 kg. Er wird kastriert, geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Lasse
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Lasse ist noch so jung und möchte der perfekte Begleiter werden!

Sein Leben hatte zwar keinen guten Start, aber er weiß, dass jetzt alles gut wird, denn er durfte zu seiner Pflegefamilie in 86920 Epfach (Bayern) ziehen! Zu seinem Glück fehlt ihm nur noch eine liebe, aktive Familie, die mit ihm durch Dick und Dünn gehen mag.

Lasse ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch allen Lebewesen freundlich gesonnen. Er freut sich zudem über jede Art von Aufmerksamkeit von seinen Zweibeinern. Besonders für eine Kuschelrunde ist er immer zu haben, denn der kleine Mann ist ein sehr verschmustes Flauschtierchen. Aber auch Vierbeiner mag er gern leiden: Mit seinen Artgenossen kommt er prima klar und würde sich auch als perfekter Zweithund machen. Sogar Katzen durfte er schon kennenlernen. Er zeigt zwar einen Jagdtrieb, lässt sich aber gut ablenken.

Der junge Herr lernt schon ganz fleißig was es heißt, ein Familienhund zu sein. Stubenrein war er von Anfang an und an der Leine zu laufen hat er auch schnell verstanden. Autofahren findet er zwar noch ein wenig gruselig, dies wird aber ganz fleißig mit ihm geübt. Ebenso die Grundkommandos, aber das wird gar kein Problem für den 1-jährigen Burschen. Nur ganz allein Zuhause bleiben möchte er nicht, mit dem Ersthund der Pflegefamilie zusammen ist das aber gar kein Problem.

Mit seinem jungen Alter, seiner perfekten Größe und seiner äußeren, als auch inneren Schönheit ist er bereit für alles, was das Leben noch so für ihn bereithalten mag. Lasse ist ein mutiger, anhänglicher und absolut verschmuster Schatz, der nun unbedingt sein Zuhause finden möchte!

Er würde sich als Zweithund ganz toll machen, das ist aber kein Muss. Er mag Kinder zwar sehr gern, doch diese sollten in seiner neuen Familie nicht zu klein sein, da er dafür noch zu stürmisch ist. Er wäre sowohl für aktive Senioren, Hundeanfänger, Familien und/oder Katzenfreunde geeignet – Lasse ist für (fast) alles offen!

Wer sich nun in diesen absolut perfekten Schatz von einem Junghund verliebt hat, kann ihn gern auf seiner Pflegestelle in 86920 Epfach (Bayern) besuchen komme. Lasse freut sich drauf!

Lasse ist ca. 1 Jahr alt und, 45 cm groß und wiegt 16 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Luzifer
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unser kleines Goldstück namens Luzifer hatte gerade das große Glück nach Deutschland ausreisen zu dürfen und gewöhnt sich nun an das neue Leben auf seiner Pflegestelle in Tornesch.

Von Anfang an zeigt sich der Kleine als agiles und freundliches Kerlchen – und das bei allen Zwei- und Vierbeinern. Trotz seiner Vergangenheit ist er unheimlich offen gegenüber neuem, stets aufmerksam und genießt es sichtlich bei gutem Wetter spielen und spazieren zu dürfen. Hat der kleine Kerl sich erst ausgetobt, so sucht er danach seine Ruhe im Körbchen um neue Kraft zu tanken.

Luzifer genießt so oft wie möglich die neu gewonnene Zuneigung und die Schmuseeinheiten der Menschen. Seine Liebe wird auch für Außenstehende schnell sichtbar – obwohl er so klein ist, ist er sehr wachsam über das Reich, in dem er lebt.

Auf seiner Pflegestelle lebt der kleine Schatz aktuell mit weiteren Artgenossen zusammen und kann somit einige Stunden mit dem Rudel alleine bleiben.  Futterneid kennt er nicht und die Stubenreinheit wird fleißig geübt.

Und jetzt kommt das Beste! Unser Luzifer ist wirklich für ALLE geeignet – ob Familie mit Kindern, Senioren oder Hundeanfängern. Er möchte so gerne sein Köfferchen packen und seiner Für-Immer-Familie zeigen, was für ein toller, freundlicher und lernfähiger Junghund er ist.

Luzifer ist ca. 1 Jahr alt, 25 cm groß und wiegt 6 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Benji
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Benji ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in seiner Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über ihn zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann er auch gern auf seiner Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die ihn kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Er ist circa 8 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

 

Arthur
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

König Arthur sucht seine Tafelrunde

Unser Senior Arthur kommt ursprünglich aus Rumänien und hatte endlich das große Glück auf eine Pflegestelle nach Bremen reisen zu dürfen. Dort erholt sich der süße Opi nun erst mal von den Strapazen und lernt eine neue Welt kennen, in der er sich so weit gut zurechtfindet. Ihm musste gar nicht beigebracht werden alleine zu bleiben, stubenrein zu sein, im Auto mit zu fahren oder sich mit anderen Hunden und Katzen zu verstehen – das macht er von ganz alleine. Inzwischen spielt er sogar mit ihm bekannten Hunden, was jedem Zuschauer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Genügsam wie er ist, freut er sich einfach dabei zu sein oder ruhig in seinem bequemen Körbchen liegen zu dürfen.

Ganz vergessen kann Arthur die Zeit vor seiner Ausreise aber noch nicht und so hat er noch immer Angst vor Neuem oder Lärm. Doch das kann man einem Hund mit solchen Erfahrungen wohl nicht übelnehmen. Dafür gibt es sich wahnsinnige Mühe sich an das neue Leben zu gewöhnen, wird immer neugieriger und zeigt schon riesige Fortschritte. So ist er inzwischen auch schon leinenführig und lässt sich Halsband und Geschirr problemlos an- und ausziehen. Und so wird auch der Rest Stück für Stück selbstverständlich für ihn werden.

Wenn man Arthur fragen würde, wen er bei seiner Tafelrunde gerne dabei hätte, dann würde er sich eine ruhige, hundeerfahrene Einzelperson oder Familie wünschen. Menschen, die sich einen ruhigen, lieben Hund an ihrer Seite wünschen und sich über jede weitere Zuneigung und Nähe freuen, auch wenn sie langsam daherkommt. Mit hundeerfahrenen und ruhigen Kindern ab 12 Jahren kommt Arthur sehr gut zurecht, auch als Zweithund können wir ihn uns gut vorstellen. Und wenn das Zuhause dann noch in einer ruhigen Umgebung ist und möglichst ebenerdig, da er altersbedingt unter Arthrose leidet, ist die Runde komplett.

Ein mehrmaliges Kennenlernen bei seiner Pflegefamilie in 28217 Bremen wäre uns und Arthur für einen Vertrauensaufbau sehr wichtig. Wer kann den großen, sanften Augen und dem grauen Schnäuzchen nicht widerstehen und möchte mit Arthur durchs Leben gehen?

Arthur ist ca. 9 Jahre alt, 50 cm groß und wiegt 18 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 200 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Die wunderschönen Aufnahmen von Arthur wurden uns freundlicherweise von Nicole Sänger zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Ruby
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Große Ohren, weißer Bauch und Augen zum Dahinschmelzen: Das ist unser Langohr Ruby, die nun endlich aus Rumänien nach Deutschland reisen konnte, um hier das ganz große Glück zu finden! Und damit dies auch wirklich gelingt, hat die schwarz-weiße Dame noch einige Asse im Ärmel!

Denn Ruby ist mit ihren rund 7 Jahren eine unheimlich aufgeschlossene und liebe Zeitgenossin, welche Spaziergänge ebenso genießt wie die Ruhe Zuhause. So blüht sie beim Gassigehen oder auch beim Rumtollen im Garten richtig auf, während sie sich in den eigenen vier Wänden stets ruhig und friedlich verhält. Begegnen ihr Artgenossen, so verhält sie sich ebenfalls freundlich, bevorzugt aber ruhigere Spielgefährten. Somit würde sie sich auch als Zweithund eignen. Und selbst im Umgang mit Katzen oder anderen tierischen Mitbewohnern zeigt Ruby keinerlei Probleme, denn diese ignoriert sie einfach gekonnt.

Aber ihre Mitmenschen – und ganz besonders ihre eigenen Menschen – findet sie dafür super spannend! Im Lernen mit jenen ist sie so lieb und geduldig, dass man ihr sogar das Futter unter der Nase wegnehmen kann, ohne dass das süße Langohr dabei zickig wird. Dies zeigt wiederrum ihre treue Seele und ihr großes Vertrauen, dass sie zu ihren Menschen aufbaut. Wie die meisten Hunde, die eine Vergangenheit wie Ruby mit sich bringen, braucht sie nur etwas Geduld und Zeit, um in ihrem neuen Zuhause anzukommen. Dann jedoch eignet sie sich sowohl für Hundeanfänger, als auch für jene, die bereits Erfahrungen gesammelt haben. Auch für Senioren wäre Ruby ein toller Gefährte, solange sie ihren heißgeliebten Auslauf im Freien bekommt.

Alleinebleiben kann diese besondere Hundedame bereits mit anderen Hunden, was eine gute Grundlage ist, um ihr auch ein komplettes Alleinebleiben beizubringen. Ansonsten kann Madame auch gut mitgenommen werden, da sie gut an der Leine geht und keine Probleme beim Autofahren hat. Die Grundkommandos müssen sich bei ihr noch festigen, aber bei solch großen Ohren sollte das Hören ja im Nu gelingen!

Haben Sie sich bereits in diese tolle Hundeseele verliebt? Dann melden Sie sich gern. Ruby kann bei ihrer Pflegestelle in 59757 Arnsberg (NRW) nach Absprache besucht werden und freut sich schon auf ein Kennenlernen!

Ruby ist circa 7 Jahre alt und 52 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 160€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Linda
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo, ihr Lieben!

Ich bin die kleine Linda und ich habe tatsächlich ein Ausreiseticket nach Deutschland ergattert. Jetzt habe ich die Chance in meiner Pflegefamilie in 53913 Swisttal ganz neu durchzustarten und alles zu lernen, was ich für das Leben hier wissen muss.

Am Anfang fand ich alles noch ziemlich unheimlich, doch ich habe schnell gemerkt, dass es hier alle gut mit mir meinen und werde immer mutiger. Meine Pflegefamilie meint, ich bin eine ganz liebe kleine Motte und ich finde das stimmt. Ich bin nämlich zu allen super freundlich und ich komme auch mit Kindern sehr gut zurecht, mit denen kann man ganz toll spielen! Spielen finde ich generell super! Das mache ich auch gerne mit anderen Hunden. Einen Hundekumpel in meinem neuen Zuhause zu haben, wäre echt toll, dann hätte ich einen Artgenossen an dem ich mich orientieren und mit dem ich Abenteuer erleben kann. Allerdings ist das kein Muss. Mit euch Menschen kann man schließlich auch ganz viele spannende Dinge erleben. Ich bin immer ganz neugierig was ihr so macht, diese neue Welt ist wie ein riesiges Abenteuer!

Ich muss natürlich noch ganz viel lernen, das ist klar, aber ich bin fleißig dabei. Das wäre doch gelacht, wenn ich diese Grundkommandos und alles was sonst noch auf meinem Stundenplan steht nicht meistern würde. Ich werde bestimmt eine richtig tolle Wegbegleiterin, wenn ich mal groß bin!

Also, von meiner neuen Familie wünsche ich mir, dass sie mir weiterhin ganz viel beibringen und mir die Welt erklären. Hundeerfahrung wäre toll, da ich manchmal noch unsicher bin in fremden Situationen. Da brauche ich jemanden, der mich an die Pfote nimmt und mich souverän durch diese Momente führt. Ansonsten möchte ich einfach nur ganz viel Liebe bekommen und ein richtig tolles und spannendes Leben mit euch verbringen.

Ich würde mich ganz doll freuen, wenn ihr mich kennenlernen möchtet! In meiner Pflegestelle in 53913 Swisttal könnt ihr mich nach Absprache gerne besuchen kommen. Bis dann!

Eure Linda

Linda ist 9 Monate alt, ca. 35 cm groß und wird wohl auch nicht mehr viel wachsen. Sie ist gechipt, geimpft und frei von Parasiten. Nach positiver Vorkontrolle wird sie mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 300€ vermittelt. Einen gültigen EU-Pass hat die kleine Maus selbstverständlich auch im Gepäck.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Anouk
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unser wunderschönes Silberfüchschen Anouk ist von ihrer Pflegestelle in Kiel aus auf der Suche nach ihrem großen Glück.

Anouk ist mit ihrem silbernen Fell und dem hübschen Gesicht nicht nur ein echter Hingucker, sondern überzeugt auch mit ihrem tollen aufgeweckten Charakter. Zugegeben, anfangs ist die kleine Maus noch unsicher, wenn sie neue Menschen kennenlernt und auch neue Situationen findet sie ziemlich unheimlich. Aber ist das Eis erst einmal gebrochen, hat man eine total verschmuste und verspielte Hundedame an seiner Seite. Ob es sich bei einem Menschen um Männlein oder Weiblein handelt, ist Anouk erstmal ganz egal, solange man lieb zu ihr ist und ihr die Zeit gibt, die sie braucht, um Vertrauen zu fassen. Einzig das Alter des Zweibeiners spielt eine Rolle, denn die kleinen Menschen kann sie so gar nicht einschätzen, weshalb Kinder in ihrer neuen Familie am besten schon im Teenageralter sein sollten.

Mit anderen Hunden kommt Anouk wunderbar zurecht und kann daher auch gerne als Zweithund ihre zukünftige Familie komplettieren. Sicher würde ihr ein vierbeiniger Freund auch sehr dabei helfen sich in unserer Welt besser zu orientieren. Nur beim Essen möchte sie ungestört sein. Andere Tiere sollten lieber nicht mit Anouk zusammenleben, da sie liebend gerne hinter allem herflitzt, was ihr vor die Schnüffelnase kommt.

Langeweile ist nichts für Anouk, sie ist nämlich nicht nur ein Silberfuchs, sondern auch ein Silberpfeil mit ordentlich Pfeffer im Hintern! Das beweist sie stets beim Toben mit ihren Hundekumpels und auf ihren geliebten Spaziergängen, die gar nicht lang genug sein könnten, wenn es nach Anouk gehen würde. Abenteuer warten an jeder Ecke und keines kann sich vor der neugierigen Entdeckerin verstecken!

Und wer so einen wachen Geist hat, der möchte natürlich auch ordentlich Denksport betreiben. Das hübsche Köpfchen anzustrengen findet Anouk genauso toll, wie körperliche Aktivitäten. Und es gibt noch so viel zu lernen! Die gängigen Grundkommandos beherrscht Anouk bereits im Schlaf und jeden Tag füllt sich ihre Festplatte mit neuen Erkenntnissen. Was sie allerdings noch lernen muss ist zum Beispiel allein zu bleiben und etwas weniger aufgeregt an der Leine zu gehen. Auch, dass unbekannte Treppen sie nicht fressen wollen und entspannteres Autofahren sollte noch mit ihr geübt werden. Aber mit etwas Geduld und Spucke meistert sie diese Herausforderungen sicher auch bald.

Für den kleinen Silberfuchs suchen wir sportliche Menschen, gerne in einer ländlichen Gegend, die richtig viel Spaß an der Arbeit mit Hunden haben. Hundeerfahrung sollte vorhanden sein, damit Anouk souverän durch Momente der Unsicherheit geführt werden kann. Da sie sehr aktiv und wissbegierig ist, würde ihr ein Besuch in der Hundeschule sicher gut gefallen und auch Hundesport wäre eine tolle Sache. Mit Anouk zieht eine ordentliche Portion Leben und Freude ins Haus! Sicher gibt es noch die ein oder andere Herausforderung zu meistern, doch gemeinsam ist man stark!

Wer zukünftig mit Anouk ein starkes Team bilden möchte und der Welt zeigen will, das Vertrauen und Liebe alle Hindernisse zu Fall bringen kann, der kann die quirlige Maus gerne jederzeit nach Absprache in ihrer Pflegestelle in Kiel kennenlernen.

Anouk ist ca. 1 Jahr alt, 55 cm groß und wiegt 16,5 kg. Sie ist kastriert, gechipt, geimpft und frei von Parasiten. Die Vermittlung erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€. In ihrem Köfferchen hat Anouk einen EU-Heimtierausweis sowie ein negatives Testergebnis auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Poppy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Ein junger, freundlicher und dazu noch wunderhübscher Begleiter soll es sein? Dann haben wir hier genau die richtige Fellnase! Poppy ist erst 16 Monate alt und hat zum Glück das große Los gezogen: Er durfte zu seiner Pflegefamilie nach 45472 Mülheim/Ruhr ziehen!

Poppy ist 48cm groß und wiegt nur 13kg, was zwar sportliche Modelmaße sind, aber ein bisschen zunehmen dürfte er schon noch. Mit seiner hübschen Zeichnung ist er aber ein echter Hingucker.

Dieser wunderschöne Junghund kommt gerade in der ungewohnten Umgebung an. Seinen neuen Menschen trat er anfangs zurückhaltend und ängstlich entgegen, er braucht halt ein wenig Zeit. Nun spielt er schon mit ihnen und ist dankbar für jede Zuwendung, die er ergattern kann. Anderen Fellnasen gegenüber ist er stets freundlich gesonnen, er zeigt weder Futterneid noch Jagdtrieb.

Poppy lernt gerade sehr fleißig alles, was ein Hund in einer Familie können muss. Er ist schon stubenrein und kann allein bleiben. Kurze Strecken fährt er schon im Auto mit, an der Leine läuft er schon wie eine Eins und an den Grundkommandos arbeitet er auch fleißig. Der hübsche Kerl ist so jung und lernt daher auch sehr schnell und fleißig.

Der süße Bub ist noch etwas ängstlich und muss erst einmal die Welt kennenlernen. Doch wenn er auftaut ist er ein ganz liebesbedürftiger, dabei aber nicht aufdringlicher, liebevoller Junghund. Er wünscht sich nun so sehr eine eigene Familie! Wenn diese schon einen souveränen Ersthund hätte, könnte sich Poppy gut an diesem orientieren. Er ist mit viel Geduld und Verständnis auch für Anfänger, rüstige Senioren oder Familien mit schon größeren Kindern geeignet.

Poppy ist ein liebevoller Junghund, der großes Potential hat und sehr lernbereit ist. Mit Geduld und Bereitschaft ihn zu fördern wird er der perfekte Begleiter für alle Lebenslagen werden! Und dafür wird seine neue Familie mit unendlicher Dankbarkeit überschüttet. Wer diesen liebevollen Schatz kennenlernen möchte, kann ihn nach Absprache gern auf seiner Pflegestelle in 45472 Mülheim/Ruhr besuchen kommen!

Poppy ist circa 1,5 Jahre alt, 48 cm groß und wiegt 13kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Polly
ca. 40 cm – die Verängstigte

Steckbrief

Alter: ca. 8 Jahre (Stand 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: fürchtet sich vor Menschen, ängstlich, zurückhaltend
Größe: ca. 40 cm
Geimpft/ gechipt: ja
Wunschzuhause: ruhige Umgebung in der sie viel Zeit für die Eingewöhnung erhält
Geeignet für: geduldige Menschen, die abwarten können, entspannt bleiben und Hundeerfahrung mit sich bringen
Im Shelter seit: 2014

Hallo ihr Menschen in weiter Ferne!

Nun beginnt die Herbstzeit meines Lebens, womit es auch mal wieder Zeit wird für eine Standortbestimmung, wie ihr das wohl nennen würdet. Also um es gleich vorweg zu nehmen: Mein physischer Standort ist seit 2014 dieses Shelter hier. Davor verharrte ich in einem öffentlichen Shelter mit sehr bedrohlichem Ausgang, um kurz mal die bedeutendsten Stationen meiner letzten Jahre hervorzuheben. Hier scheint es nun einigermaßen sicher zu sein, sofern man dies überhaupt von einem Ort sagen kann, an dem Menschen das Sagen haben. Zugegebenermaßen scheint es hier angenehmere Versionen dieser gefährlichen Spezies zu geben. Trotzdem bleibe ich vorsichtig und ergreife, wenn mich diese bedrängenden Angstgefühle überkommen, sofort die Flucht und überlasse den direkten Kontakt mit Menschen meinen mutigeren Artgenossen.

Doch auch ich würde so gerne ein Leben voller Liebe, Sicherheit und Kameradschaft mit einem starken Menschen führen, denn dieser dauernde Stress und die Unsicherheit sind natürlich sehr belastend. Wenn ich ehrlich bin, erkenne ich sehr wohl, dass ich Hilfe brauche, um wieder Vertrauen zu fassen. Ja, vielleicht zum ersten Mal seit ich mich überhaupt erinnern kann im Leben. Einige Artgenossen meinen zuversichtlich, es sei nie zu spät im Leben für neue Erfahrungen. Nur weiß ich einfach nicht wie? Vielleicht gibt es ja einen weisen, lieben, zu mir passenden Menschen, der oder die das goldene Händchen und Herz besitzt, um es mich zu lehren? Angst ist nämlich wirklich ein sehr gefährlicher, großer Drache und dieser weise, liebe Mensch müsste schon ein ganz starker Kämpfer sein, um mich davon zu befreien! Doch es heißt ja auch: «die Hoffnung stirbt zuletzt». Und so hoffe ich, dass sich da doch noch einiges zum Guten wendet in meiner Entwicklung.

Seid gegrüßt von Polly


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Polly haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Polly ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Juliane S. hat die Patenschaft für Polly übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Luchen
ca. 45 cm – hat das Vertrauen verloren

Steckbrief
Alter: ca. 10 Jahre (Stand 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr ängstlich und zurückhaltend
Größe: ca. 45 cm
Geimpft/ gechipt: ja
Wunschzuhause: Ort mit wenig Aufregungen, mit Garten und ohne Treppenhindernisse
Geeignet für: Menschen, welche die Bedürfnisse eines älteren Hundes respektieren
Im Shelter seit: 2014

Ich liebe es im weichen Gras zu sitzen und über das Leben nachzusinnen. Doch da kommen mir oft auch traurige Gedanken: Gibt es einen Sinn oder ist alles irgendwie böser Zufall? Habe ich wohl eine richtige Aufgabe im Leben und auf was genau warte ich hier eigentlich schon seit so vielen Jahren? Damals hätte es mich nämlich fast erwischt: ich landete in einem öffentlichen Shelter! Glücklicherweise wurde ich dann hierhergebracht, mit vielversprechenden Aussichten, wie damals gemunkelt wurde… Na ja, damals war ich ja auch noch etwas jünger und brauner um die Schnauze.

So allmählich werde ich zu alt, um ständig wegzurennen wie früher.
Es ist also wahrlich Zeit für eine neue, richtig erfreuliche Erfahrung. Denn ich bin keinesfalls zu alt, um nochmals einen Neuanfang zu wagen. Doch Vertrauen zu fassen fällt mir wirklich sehr schwer. Vielleicht gibt es da draußen aber tatsächlich einen richtig guten Charaktermenschen, der zu wahrer Kameradschaft mit einem anderen – nicht so unkomplizierten – Wesen fähig ist? Jemand, der auch schon trübe Täler und helle Berge durchwandert hat und jetzt das ruhige Beobachten und den einfachen Genuss schätzt.

So gerne möchte ich auch noch so richtig schöne Dinge im Leben erproben, von denen hier viel gesprochen wird. Spaziergänge über weiche Wiesen und durch wohlriechende Wälder, der Genuss einer Erfrischung am Wasser, leiser Gedankenaustausch mit meinem vertrauten Menschen und natürlich weiterhin leckeres Futter und vielleicht sogar hin und wieder ein paar Extraleckerlis. Ach, es gäbe sicher noch viel mehr, was so ein Hundeleben richtig wunderbar machen würde.

«Vorsicht ist aber eindeutig die Mutter eines langen Hundelebens!» und ich war meist gescheit genug, dies zu beherzigen. Es ist eine unbestreitbare Tatsache: Kameradschaft braucht Zeit. Wenn jedoch der richtige Mensch mit ehrlichem Herzen und viel Hundeerfahrung mir geduldig seinen Teil dazu anbietet, werde ich das Angebot mit großem Interesse und Dankbarkeit prüfen!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Luchen haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Luchen ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Maria W. hat die Patenschaft für Luchen übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Butz
ca. 45 cm – der Vergessene

Steckbrief
Alter: ca. 12 Jahre (Stand 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: ängstlich bei Menschen, zieht sich zurück
Größe: ca. 40-45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: ruhiges Zuhause mit eingezäuntem Garten, ebenerdig
Geeignet für: Menschen mit ganz viel Hundeerfahrung
Im Shelter seit: 2014

Unser Senior wurde bereits im 2014 aus dem Public Shelter gerettet und fristet seither sein Dasein im Help Azorel Shelter. Das Vertrauen in die Menschen hat er 12-jährige Rüde schon lange verloren. Ob er es jemals zurück gewinnt, steht wohl in den Sternen.
Sobald Menschen an seinen Zwinger treten, zieht sich der Opa mit der grauen Schnauze zurück und flüchtet in die Hütte. Ihn anzufassen und zu streicheln ist daher kaum möglich. Immerhin beißt oder schnappt er nicht, wenn man es versuchen will.

Es wird bestimmt nicht einfach sein, für Butz ein geeignetes Zuhause zu finden. Denn es ist gewiss eine große Herausforderung, einen Hund wie ihn bei sich aufzunehmen. Dafür benötigen seine zukünftigen Menschen ganz viel Erfahrung, Zeit, Geduld und natürlich auch Durchhaltevermögen. Denn ob der Senior mit den braunen Knopfaugen je Vertrauen in uns Menschen aufbauen kann, wissen wir nicht. Diese Antwort weiß nur der Wind.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Butz haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Butz ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Susanne W. hat die Patenschaft für Butz übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde