Alle Beiträge von Melanie Langer

RM 64
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo Du da draußen,
ich bin seit kurzem im Shelter und werde hier RM 64 genannt. Eigentlich bin ich mit meinen 4 Monaten (Stand September 2020) als junger Hund genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken.
So richtig weiß ich noch gar nicht, was passiert ist. Ich bin gerade erst auf diese Welt gekommen und jetzt sitze ich gemeinsam mit meinen drei Geschwistern hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt.
Wie ich hierher gekommen bin, weiß ich nicht genau. Wahrscheinlich wurde ich irgendwo ausgesetzt oder im Shelter abgegeben oder zum Glück noch rechtzeitig von Tierfreunden gefunden. Ich bin ein sehr freundlicher Hundejunge und hoffe sehnsüchtig, dass mein Aufenthalt hier nur ein kurzer Zwischenstopp auf der Reise meines Lebens sein wird.
Als Junghund stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.
Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt und ich wünsche ich mir nichts sehnlicher als nicht so lange hier bleiben zu müssen. Lass mich mit dem nächsten Transport zu Dir und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 64 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 64 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 64 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier noch 2 Videos aus dem August 2020

Video von August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 22. September 2020

Video von August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 22. September 2020

Jaane
ca 35cm – die kleine Hundedame mit dem großen Herz

Steckbrief
Alter: ca. 2 Jahre (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 35 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: September 2020

Hallo, ich bin Jaane
und noch nicht so lange hier im Shelter. Die Pfleger sagen, ich sei ein sehr freundliches und sanftes Hundemädchen. Und auch wenn ich hier jetzt in Sicherheit bin und sich die Pfleger gut um uns alle kümmern, wünsche ich mir doch soooo sehr eine eigene Familie. Es wäre toll, wenn ich nicht so lange hier bleiben müsste.
Als kleine bis mittelgroße, ca. zweijährige Hündin (Stand September 2020) bin ich mit meinem leicht gestromten Fell nicht nur eine besonders schöne, sondern auch genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken und zu erfahren, wie das Leben mit meinem Menschen ist, wie sich seine Hände in meinem Fell anfühlen, wo mein Körbchen steht, wie ein Staubsauger klingt und das Treppensteigen und das Spazierengehen an der Leine funktioniert, wie Gras und Wald riechen und die Katze vom Nachbarn.
Sicherlich weißt Du, dass Du am Anfang nicht so viel von mir verlangen kannst. Du brauchst ein wenig Geduld und Ruhe, um mir das Hundeeinmaleins beizubringen. Und mit Deiner Hilfe und etwas Zeit wird es mir gelingen, eine großartige Begleiterin zu werden. Gibst DU mir eine Chance?

?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Jaane haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Jaane ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Jaanes voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Marit K. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 54
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, anfangs zurückhaltend
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: August 2020

Hallo, ich bin es, einer der drei blonden Jungs.
Mein Name ist RM 54. Ich bin auf unserem Familienfoto der kernige Rüde ganz rechts. Meine Eltern sind auch im Shelter gelandet. Sie sind ungefähr mittelgroß. Wir sind alle fünf erst seit kurzem hier und ich möchte auch gar nicht so lange bleiben.
Denn eigentlich bin ich mit meinen 4 Monaten (Stand September 2020) genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Und jetzt sitze ich hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter, aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt.
Als Junghund stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.
Hast Du vielleicht ein Körbchen und einen Platz in Deinem Herzen für mich frei? Ich bin so gespannt auf Dich! Ich würde mir mit Deiner Hilfe viel Mühe geben, ein toller Begleiter zu werden.
Auch wenn wir drei Brüder zu dritt ein großartiges Bild abgeben, kannst Du uns gern einzeln adoptieren oder in Pflege nehmen. Und außerdem bin ich auch als Zweithund gut denkbar, denn das Zusammensein mit anderen Hunden bin ich ja gewöhnt.
Lass mich doch bitte mit dem nächsten Transport zu Dir und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten! Mein Koffer ist schon gepackt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 54 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 54 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 54 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 58
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 4 1/2 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Anfänger und Familien
Im Shelter seit: September 2020

Hallo Du da draußen,
ich bin seit kurzem im Shelter und werde hier RW 58 genannt.
So richtig weiß ich noch gar nicht, was passiert ist. Ich bin gerade erst auf diese Welt gekommen. Eigentlich bin ich mit meinen 4 1/2 Monaten (Stand September 2020) als junge Hündin genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Und jetzt sitze ich gemeinsam mit meinem Bruder RM 76 hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt.
Wie ich hierher gekommen bin, weiß ich nicht genau. Wahrscheinlich wurde ich irgendwo ausgesetzt oder im Shelter abgegeben oder zum Glück noch rechtzeitig von Tierfreunden gefunden. Ich bin ein sehr freundliches Hundemädchen und hoffe sehnsüchtig, dass mein Aufenthalt hier nur ein kurzer Zwischenstopp auf der Reise meines Lebens sein wird.
Als junge Hündin stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.
Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt und ich wünsche ich mir nichts sehnlicher als nicht so lange hier bleiben zu müssen. Lass mich mit dem nächsten Transport zu Dir und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 58 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RW 58 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RW 58 sich einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 76
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 4 1/2 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Anfänger und Familien
Im Shelter seit: September 2020

Hallo Du da draußen,
ich bin seit kurzem im Shelter und werde hier RM 76 genannt.
So richtig weiß ich noch gar nicht, was passiert ist. Ich bin gerade erst auf diese Welt gekommen. Eigentlich bin ich mit meinen 4 Monaten (Stand September 2020) als junger Hund genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Und jetzt sitze ich gemeinsam mit meiner Schwester RW 58 hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt.
Wie ich hierher gekommen bin, weiß ich nicht genau. Wahrscheinlich wurde ich irgendwo ausgesetzt oder im Shelter abgegeben oder zum Glück noch rechtzeitig von Tierfreunden gefunden. Ich bin ein sehr freundlicher Hundejunge und hoffe sehnsüchtig, dass mein Aufenthalt hier nur ein kurzer Zwischenstopp auf der Reise meines Lebens sein wird.
Als Junghund stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.
Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt und ich wünsche ich mir nichts sehnlicher als nicht so lange hier bleiben zu müssen. Lass mich mit dem nächsten Transport zu Dir und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 76 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 76 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 76 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 22
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: August 2020

Hallo, ich bin es, einer der drei blonden Jungs.
Mein Name ist RM 22. Damit Du mich von meinen Brüdern unterscheiden kannst, bin ich auf unserem Familienfoto mal in der Hütte sitzen geblieben. Von dort aus kann ich alles gut beobachten. Meine Eltern sind auch im Shelter gelandet. Sie sind ungefähr mittelgroß. Wir sind alle fünf erst seit kurzem hier und ich möchte auch gar nicht so lange bleiben.
Denn eigentlich bin ich mit meinen 4 Monaten (Stand September 2020) genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Und jetzt sitze ich hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter, aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt.
Als Junghund stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.
Hast Du vielleicht ein Körbchen und einen Platz in Deinem Herzen für mich frei? Ich bin so gespannt auf Dich! Ich würde mir mit Deiner Hilfe viel Mühe geben, ein toller Begleiter zu werden.
Auch wenn wir drei Brüder zusammen ein großartiges Bild abgeben, kannst Du uns gern einzeln adoptieren oder in Pflege nehmen. Und außerdem bin ich auch als Zweithund gut denkbar, denn das Zusammensein mit anderen Hunden bin ich ja gewöhnt.
Lass mich doch bitte mit dem nächsten Transport zu Dir und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten! Mein Koffer ist schon gepackt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 22 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 22 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 22 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 28
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: August 2020

Hallo, ich bin es, einer der drei blonden Jungs.
Mein Name ist RM 28. Ich bin auf unserem Familienfoto der ganz helle, hübsche Rüde in der Mitte. Meine Eltern sind auch im Shelter gelandet. Sie sind ungefähr mittelgroß. Wir sind alle fünf erst seit kurzem hier und ich möchte auch gar nicht so lange bleiben.
Denn eigentlich bin ich mit meinen 4 Monaten (Stand September 2020) genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Und jetzt sitze ich hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter, aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt.
Als Junghund stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.
Hast Du vielleicht ein Körbchen und einen Platz in Deinem Herzen für mich frei? Ich bin so gespannt auf Dich! Ich würde mir mit Deiner Hilfe viel Mühe geben, ein toller Begleiter zu werden.
Auch wenn wir drei Brüder zusammen ein großartiges Bild abgeben, kannst Du uns gern einzeln adoptieren oder in Pflege nehmen. Und außerdem bin ich auch als Zweithund gut denkbar, denn das Zusammensein mit anderen Hunden bin ich ja gewöhnt.
Lass mich doch bitte mit dem nächsten Transport zu Dir und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten! Mein Koffer ist schon gepackt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 28 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 28 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 28 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 21
ca 50cm

Steckbrief
Alter: ca. 3 Jahre (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: etwas zurückhaltend, aber freudlich
Grösse: ca. 50 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
geeignet für: Menschen mit Verständnis für einen Tierschutzhund
Im Shelter seit: August 2020

Hallo, mein Name ist RW 21,
ich bin erst vor kurzem (Stand September 2020) gemeinsam mit meinen drei blonden Welpen und ihrem Papa hierher ins Shelter gekommen. Alles ist noch etwas ungewohnt, aber ich habe mich mit der Situation arrangiert. Da ich mir nichts sehnlicher als ein eigenes Zuhause bei MEINEM Menschen wünsche, hoffe ich, auch nicht so lange hier bleiben zu müssen.
Um meine Jungs habe ich mich liebevoll gekümmert. Sie sind richtige Prachtkerle geworden und jetzt alt genug damit ich auch einmal an mich denken kann. Und so träume ich von langen und spannenden Spaziergängen über Wiesen und durch Wälder, von der Geborgenheit in einem richtigen Zuhause, von einem kuscheligen Körbchen und davon, allein um meiner selbst Willen geliebt zu werden. Hier im Shelter habe ich nichts davon. Die Wände des Zwingers erlauben keine schönen Spaziergänge, keine spannenden Ausflüge und es gibt keine Herausforderungen zu meistern. Die wenigen Momente der Aufmerksamkeit sind stets zu kurz, es sind einfach so viele hier, die versorgt und gestreichelt werden wollen.
Dass ich das Leben in einer Familie bisher genauso wenig kenne wie die anderen Menschen-Dinge, kannst Du Dir ja denken. Das Treppensteigen, die Geräusche im Haus und Garten, das Laufen an der Leine und vieles mehr könnte mich zu Beginn etwas verunsichern. Wenn Du bereit bist, mir Zeit und einen Platz in Deinem Herz zu schenken, werde ich all das lernen und eine treue Begleiterin werden!
Als schwarzes Hundemädchen sind meine Chancen auf eine Familie sicherlich geringer als die meiner Jungs. Aber die Hoffnung gebe ich noch nicht auf! Am allerliebsten würde ich mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen und mit Dir mein neues Leben beginnen!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 21 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RW 21 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RW 21 sich einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 19
ca 50cm

Steckbrief
Alter: ca. 3 Jahre (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: zurückhaltend
Grösse: ca. 50 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
geeignet für: Menschen mit Geduld und Verständnis für einen Tierschutzhund
Im Shelter seit: August 2020

Hallo, mein Name ist RM 19,
ich bin erst vor kurzem (Stand September 2020) gemeinsam mit meinen drei blonden Welpen und ihrer schwarzen Mama hierher ins Shelter gekommen. Alles ist noch etwas ungewohnt für mich und ich zeige mich etwas schüchtern. Da ich mir nichts sehnlicher als ein eigenes Zuhause bei MEINEM Menschen wünsche, hoffe ich, auch nicht so lange hier bleiben zu müssen.
Um meine Jungs habe ich mich liebevoll gekümmert. Sie sind richtige Prachtkerle geworden und jetzt alt genug damit ich auch einmal an mich denken kann. Und so träume ich von langen und spannenden Spaziergängen über Wiesen und durch Wälder, von der Geborgenheit in einem richtigen Zuhause, von einem kuscheligen Körbchen und davon, allein um meiner selbst Willen geliebt zu werden. Hier im Shelter habe ich nichts davon. Die Wände des Zwingers erlauben keine schönen Spaziergänge, keine spannenden Ausflüge und es gibt keine Herausforderungen zu meistern. Die wenigen Momente der Aufmerksamkeit sind stets zu kurz, es sind einfach so viele hier, die versorgt und gestreichelt werden wollen.
Dass ich das Leben in einer Familie bisher genauso wenig kenne wie die anderen Menschen-Dinge, kannst Du Dir ja denken. Das Treppensteigen, die Geräusche im Haus und Garten, das Laufen an der Leine und vieles mehr könnte mich zu Beginn etwas verunsichern. Wenn Du bereit bist, mir mit Zeit und Geduld all die Dinge zu zeigen und dazu noch einen Platz in Deinem Herzen schenkst, werde ich die Herausforderungen meistern und ein treuer Begleiter werden!
Am allerliebsten würde ich mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen und mit Dir mein neues Leben beginnen!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 19 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 19 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 19 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Pompeldino
ca 40-45cm – der Kämpfer

Steckbrief
Alter: ca. 1 Jahr (Stand Juli 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 40 – 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien und Hundeanfänger
Im Shelter: August 2019

Hallo Ihr da draußen. Jetzt wird es allerhöchste Zeit, dass ich mich hier mal vorstelle!
Mein Name ist Pompeldino. Ja, richtig gehört. Besondere Hunde brauchen einen besonderen Namen. Was an mir besonders ist? Ganz einfach, ich habe schreckliches erleben dürfen und trotzdem kann ich mich heute als fröhlichen, offenen und gesunden Junghund präsentieren.
Dabei sah mein Start alles andere als rosig aus, aber der Reihe nach…
Im zarten Alter von ca. 6 Wochen wurde ich einfach meinem Schicksal überlassen und im Wald ausgesetzt. Welpen in dem Alter sollten nicht einmal von ihrer Mama weg sein, geschweige denn, auf sich alleine gestellt. Aber das war diesen Menschen, die mir das angetan haben, wohl egal. Man wollte mich nicht und ließ mich zum Sterben zurück.
Doch ich muss einen Schutzengel gehabt haben, denn es gibt auch andere Menschen. Menschen, die ein Herz für uns Tiere haben und nur das beste für uns wollen. So ein Mensch hat mich gefunden und gleich in eine Klinik gebracht. Ich war sehr schwach und man fragte sich, ob ich vielleicht schon zu lange ohne Wasser und Futter war. Aber so mickrig ich auch war, in mir drin erwachte der Kämpfergeist, der mich antrieb.
Danach durfte ich eine Weile bei Bianca, der Shelterleitung von Racari, Zuhause leben, weil ich für ein Leben draußen viel zu zart gewesen wäre. Das ist ein großes Glück, denn so durfte ich lernen, dass die Menschen toll sind. Ich lernte Vertrauen zu fassen und bin mittlerweile Weltmeister im Kuscheln. Ich komme hier gut klar, allerdings ist das immer eine Frage der Zeit.
Es wird andere schwache Seelchen geben, für die ich bald meinen Platz räumen muss. Dann komme ich ins Shelter. Dort werde ich einer von ganz vielen sein und werde um die wenigen Augenblicke am Tag, bei denen man uns Aufmerksamkeit schenkt, buhlen müssen. Die Tage werden alle gleich aussehen und unsere Hauptaufgabe ist es zu Warten. Zu warten darauf, dass uns jemand sieht und zu sich holt. Denn das ist es, was wir uns von Herzen wünschen…eine eigene Familie!

!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sunny haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Sunny ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Pompeldinos voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Melanie H. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 45
ca 30cm

Steckbrief
Alter: ca. 1 ½ Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 30 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: August 2020

Unser RM 45 ist eine besonders nette Fellnase.
Er ist noch recht jung mit seinen gerade mal 1 1/2 Jahren (Stand August 2020) und ob er sein ganzes bisheriges Leben auf der Straße verbracht hat, können wir gar nicht genau sagen. Er wurde dort mit anderen kleinen Hunden herumirrend gefunden und ins sichere Shelter gebracht.
Mit seinen ausdrucksstarken Augen schaut er uns nun an und scheint fragen zu wollen: „Warum holt ihr mich hier nicht raus?“ Und eins steht fest… er braucht uns Menschen.

RM 45 hat mit seinen 30 cm eine wunderbare Größe, mit der er nur ein kleines Körbchen benötigt.
Er ist noch so jung und hat eine unheimlich liebenswürdige Art den Menschen gegenüber.
Er wartet nur darauf, sein kleines Köfferchen zu packen und zu seiner neuen Familie zu reisen.

Sicherlich gehört er zu den Hunden, die sich schneller in seinem neuen Zuhause eingewöhnen könnten, den das einzige, was er braucht ist die Nähe zu den Menschen.

Für so junge, freundliche Hunde ist es besonders schwer hier im Shelter, da sie sich mit den Stress um sie herum nur schwer abfinden können.

Für RM 45 suchen wir einen Menschen, der ihm zeigt, wie ein schönes Hundeleben aussehen sollte. Jemand neben den er sich abends auf dem Sofa gemütlich ankuscheln kann und sich geborgen fühlen kann.

Und jetzt kommst du ins Spiel. Du suchst einen aktiven, freundlichen, jungen, kleinen Hund? … hier ist er, RM 45!
Wer bietet ihm das gesuchte Körbchen, die Liebe, die Geduld und die Geborgenheit?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 45 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 45 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 45 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Bootsmann
ca 70-80cm – sucht ein besonderes Zuhause

Steckbrief
Alter: ca. 3 – 4 Jahre (Stand Juli 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: erstmal hält er fremde Menschen auf Abstand, aber mag Menschen, die er kennt sehr
Grösse: ca. 70 – 80 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Geeignet für: Menschen, die erfahren sind mit HSH, mit Haus und Garten
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr Lieben,
ich bin Bootsmann und wohne seit einiger Zeit im Racari Shelter. Hier wurde ich in dem alten Ziegenstall untergebracht, da ich um einiges größer bin, als meine anderen Artgenossen. Man schätzt mich auf stolze 70-80 cm, das ist eine ungefähre Angabe, also bitte sei nicht böse wenn ich hinterher doch etwas größer oder kleiner bin. Ich bin jetzt ungefähr 3-4 Jahre alt.

Dabei bin ich wenn ich erst mal Vertrauen zu dir gefasst habe ein toller Weggefährte.
In mir steckt unter anderem ein Herdenschutzhund, also wäre es gut wenn du dich mit Hunden wie mir auskennen würdest und Erfahrung mitbringst. Ich bin der typische Herdi. Grundsätzlich wird alles Fremde innerhalb meines Territoriums zurückhaltend und misstrauisch betrachtet und bei dem Anflug einer Gefahr schlage ich Alarm. Meine Lieben, hier ist es mein Pfleger Viorel, den ich besonders ins Herz geschlossen habe, überschütte ich mit Freundlichkeit und Vertrauen. Aber bis dahin hast du einen langen Weg vor dir. Und auch wenn andere sagen das ich es nicht müsste, finde ich das ich ihn beschützen sollte.
Ich bin so sehr auf der Suche nach meinem Menschen …ja ich sehne mich nach einem Körbchen nur für mich alleine und nach einem Menschen, der endlich erkennt was in mir steckt. Auch wenn ich am Anfang nichts von dir wissen will. Ich werde einfach viel Zeit und Geduld brauchen um endlich in Deutschland ankommen zu können. Und mit ganz viel Glück finde ich dann mein eigenes Zuhause.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bootsmann haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Bootsmann ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Bootsmanns voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Kirsten R. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video von seiner Ankunft in Racari im Juli 2020

Juli 2020: Bei der Ankunft im Shelter

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 17. September 2020

Kalea
ca 40cm – die Leidgeprüfte

Steckbrief
Alter: ca. 2 -3 Jahre (Stand Juni 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich und menschenbezogen
Grösse: ca. 40 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Geeignet für: Menschen mit Erfahrung bei Hunden mit Handicap
Im Shelter seit: Juni 2020
Besonderheiten: gelähmt

Hallo, mein Name ist Kalea.
Ich bin die wunderschöne sanfte Seele, die jedes Herz erwärmt. Und ich bin froh, seit einigen Wochen in Sicherheit zu sein. Denn das bedeutet in meinem Falle nichts weniger als dass ich eine Chance bekommen habe zu überleben. Allein auf der Straße hätte ich es niemals geschafft! Meine Geschichte ist noch ein wenig ernster und trauriger als die der anderen Hunde hier.
Ich bin ein ungefähr zwei bis drei Jahre altes Hundemädchen und im Gegensatz zu den anderen bin ich bei dem Tierarzt und nicht im Shelter untergebracht. Er war es auch, der mich am Waldrand auf dem Weg zum Shelter fand. Zum Glück. Er sah sofort, dass ich von einem Auto angefahren wurde, so schwer waren meine Verletzungen. Wie ich dann ausgerechnet in die Nähe des Shelters kam, weiß niemand. Aber das was nach dem Röntgen feststand, sollte meine Chancen auf ein glückliches Leben schwinden lassen: Denn Gehen, Laufen, Springen – all das kann ich nicht.
Trotz meines Schicksals träume ich von einem spannenden Leben da draußen, mit Abwechslung und vielen Streicheleinheiten, von einem kuscheligen Plätzchen und liebevollen Augen, die mich ganz zärtlich ansehen. Ganz realistisch betrachtet, kann mir schon denken, dass meine Chancen darauf minimal sind. Und dennoch: Ich habe Liebe, Treue und Dankbarkeit zu bieten und werde die Hoffnung nicht aufgeben, dass ein Mensch mich findet, der sich dieser Herausforderung stellt und mit dem ich den zweiten Teil des Lebens verbringen kann! Bist Du es vielleicht?
Es gibt so viele Beispiele, wie man ein Leben mit einem gehandicapten Hund gestalten kann. Vielleicht können wir mit den entsprechenden Hilfsmitteln trotzdem gemeinsame Runden drehen und ich kann morgens zu Dir ans Bett gerollt kommen und Dich mit einem Stupser wecken? Ideen und Wünsche für unsere gemeinsame Zeit hätte ich schon! Nur erfordert es sicherlich Geduld, Zeit und eine extra große Portion Mühe.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kalea haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Kalea ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Kaleas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Vanessa M. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Kelly
im Wachstum – das süße Schwarzschnüzchen

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend bei Fremden
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr Lieben,
ich heiße Kelly und bin vor ein paar Monaten mit meinen Geschwistern im Racari Shelter angekommen. Wie viele meiner Artgenossen in meinem Alter…
Ich bin anfangs zwar etwas schüchtern aber als das Team aus Deutschland hier zu Besuch war, hatten sie Bestechungsmittel dabei und als ich das merkte, bin ich mutig, Schritt für Schritt zu ihnen gekommen. Habe mir erstmal ein paar Leckerlies abgestaubt und als Belohnung durften sie mich streicheln. Das war auch eigentlich sehr schön. Wenn das nur immer möglich wäre, hätte ich auch gar keine Bedenken mehr . Ich brauche einfach viele Liebe und Zeit und du solltest mich nicht zu früh aufgeben. Vielleicht finde ich ja bald meine Familie.. Hoffentlich!
Dennoch wird ein Leben in Deutschland mich wahrscheinlich anfangs etwas überfordern. Ich brauche halt etwas Zeit zur Eingewöhnung.
Ich muss dann noch viel lernen. Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte.
Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch ein paar Monate. Ich hoffe du hast dafür Verständnis.

Ich bin circa 8 Monate alt und ausreisebereit. Ich werde größentechnisch vermutlich mittelgroß werden, leider kann man das nie genau sagen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Körbchen für mich frei und ich darf hoffentlich bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kelly haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Kelly ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Kellys voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Daniela A. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Bella F.
im Wachstum – die Zarte

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend bei Fremden
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: ruhige Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr Lieben,
ich heiße Bella und bin vor ein paar Monaten mit meinen Geschwistern im Racari Shelter angekommen. Wie viele meiner Artgenossen in meinem Alter. Ich bin wie die meisten meiner Geschwister anfangs eher schüchtern und ich bevorzuge es mich lieber aus Trubel rauszuhalten und das Geschehnis aus sicherem Abstand zu beobachten. Aber versteht mich bitte nicht falsch, ich bin nicht ängstlich und verkrieche mich, denn mir fehlt nur der letzte Mut auf dich zuzukommen..
Also gib mir Zeit, Geduld und das wichtigste, eine Chance dir zu beweisen wie freundlich ich sein kann.
Denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern. Ich muss dann noch viel lernen.
Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke, wie all meine Freunde und Geschwister. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte. Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden oder verunsichern und ich belle. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und in Ruhe zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch jung und möchte alles lernen. Am besten von dir, wenn du es dir vorstellen könntest.

Ich bin circa 8 Monate alt (Stand September) und ausreisebereit. Ich werde größentechnisch vermutlich mittelgroß werden, leider kann man das nie genau sagen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Körbchen für mich frei und ich darf hoffentlich bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bella F. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Bella F. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Bellas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Heike F. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video aus dem August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 8. September 2020

Louis B.
im Wachstum – der Hübsche

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend bei Fremden
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Anfänger und Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr Lieben,
ich heiße Louis und bin seit ein paar Monaten mit meinen Geschwistern im Racari Shelter angekommen. Wie viele meiner Artgenossen in meinem Alter, wurde ich ohne Eltern gefunden. Naja und jetzt bist du gefragt, das ich nicht hier im Shelter aufwachse..Ich bin auch ein lieber kleiner Bub, ich bin nur anfangs etwas skeptisch und schüchtern , weil ich ja nicht weiß was für ein tolles Leben auf mich warten würde.
Also gib mir Zeit, Geduld und das wichtigste, eine Chance dir zu beweisen wie toll ich sein kann.
Denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern. Ich muss dann noch viel lernen!
Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke, wie all meine Freunde und Geschwister. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte. Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden oder verunsichern und ich belle. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und in Ruhe zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch jung und möchte alles lernen. Am besten von dir.

Ich bin circa 8 Monate alt (Stand August) und ausreisebereit. Ich werde größentechnisch vermutlich mittelgroß werden, leider kann man das nie genau sagen, da die Menschen ja meinen Papa nicht kennen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Platz in deinem Herzen für mich frei und ich darf hoffentlich bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Louis B. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Louis B. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Louis voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Sandra B. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video aus dem August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 8. September 2020

Nala W.
im Wachstum – Reserviert

Steckbrief

Alter: ca. 3 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: August 2020

Hallo! Ich bin die Nala und ich muss euch etwas erzählen. Ich wurde letztens auf der Straße gefunden, aber ohne meine Mama oder Geschwister. Warum weiß ich auch nicht mehr. Aber ich bin an einen Ort gekommen, wo auch ganz viele andere Hunde sind, dessen Schicksal oft dasselbe ist. Da ich noch ganz jung bin, konnte ich nicht direkt zu den älteren Welpen in den Zwinger, sondern habe mein persönliches Plätzchen bekommen. Da ich so winzig bin, lebe ich momentan in einem Hasengehege und ich muss sagen, das gefällt mir!
Besonders toll ist es, wenn der Pfleger mir ein wenig Aufmerksamkeit schenkt und mich zum Schmusen auf den Arm nimmt. Das könnte ich stundenlang machen!
Aber hier ist es ja nur eine Übergangslösung, weshalb ich mich jetzt auf die Suche nach einem neuen Zuhause mache. Viel Platz brauchst du nicht zwingend, denn ich werde wohl eher ein kleiner Hund bleiben. Aber es wäre super, wenn wir viel zusammen unternehmen könnten. Spazieren und alles was so dazugehört. Du und ich – wie wärs?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Nala W. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Nala W. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Nalas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Hanna W. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video von unserem letzten Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 9. September 2020

Rico
ca 50cm – Hat sich ins Leben zurück gekämpft!

Steckbrief

Alter: ca. 3 – 4 Jahre (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Grösse: ca. 50 cm
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: April 2020

Ich bin Rico und ich möchte euch meine Geschichte erzählen…
Ich kam schon vor einigen Monaten hier an und da ging es mir leider überhaupt nicht gut. Meine Beine haben versagt und wollten einfach nicht auf mich hören. Ich versuchte immer wieder aufzustehen, hatte aber keine Kraft in den Beinen.
Ihr könnt euch vorstellen, wie schrecklich es für einen Straßenhund ist, so hilflos zu sein. Es lauerten überall Gefahren und hätte es nicht zwischendurch ein paar Menschen gegeben, die Mitleid mit mir hatten, wäre ich wahrscheinlich schnell verhungert. Das Leben auf der Straße ist eh nicht leicht und als Hund mit Behinderung eine unüberwindbare Hürde.
So war es tatsächlich ein großes Glück für mich, dass man mich in dieses Shelter brachte. Hier kümmerte man sich toll um mich und ich wurde in einer Klinik untersucht.
Zum Glück brauchte ich auch keine Operation, sondern Medikamente haben mir geholfen, dass es von Woche zu Woche besser wurde. Natürlich gehört auch eine ordentliche Portion Kämpfergeist dazu, aus diesem Tief rauszukommen. Und den habe ich!
Doch ich habe es geschafft. Ich habe meine Beine wieder im Griff und kann wieder alleine aufstehen und sogar wieder laufen. Klar, ich werde mit dir noch nicht um die Wette laufen können, da würde ich kläglich versagen, aber ein Schritt nach dem nächsten.
Meine Pfleger hier sind sicher, ich werde wieder ganz genesen und dann freue ich mich auf gemeinsame Spaziergänge mit dir.
Denn eins habe ich gelernt auf meinen Weg… Menschen sind gut zu mir gewesen und es gibt keinen Grund sie abzulehnen. Ich mag es, wenn sie mich hier im Zwinger begrüßen und mich streicheln. Doch leider gibt es von diesen Momenten viel zu wenig und so kann ich nicht mehr tun, als hier im Zwinger zu warten, bis irgendwann die Menschen sich melden, die mir in die Augen geschaut haben und sicher sind, dass ich genau der richtige Begleiter für sie bin.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Rico haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Rico ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Ricos voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Sabine D. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 9. September 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 9. September 2020

Ein Video aus dem Juni 2020

Juni 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 9. September 2020

Jonah
ca. 45-50cm – der liebevolle Clown

Steckbrief

Alter: ca. 2 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 45 – 50 cm
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Guten Tag! Ich bin Jonah und möchte mich euch gerne vorstellen, denn ich hab, wenn man mich fragen würde, nur Gutes zu erzählen!
Ich bin ein ca. 2 Jahre alter Rüde und bin sehr freundlich. Ich freue mich immer über menschlichen Besuch in meinem Zwinger und genieße dann jede Sekunde der Aufmerksamkeit oder das ein oder andere Leckerchen. Auch mit meinen Artgenossen verstehe ich mich sehr gut. Da ich noch jung bin habe ich auch noch einiges an Energie und natürlich auch Bedarf, vieles zu Lernen. Ich wünsche mir, wie die meisten Hunde hier, einen Menschen der mich entdeckt und mir die Chance gibt, das Leben außerhalb des Shelters kennenzulernen. Auch wenn ich nicht weiß, was auf mich zukommt so schaue ich doch positiv in die Zukunft.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Jonah haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Jonah ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Jonahs voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Regina W. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier noch 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 8. September 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 8. September 2020

Janosch
ca 35-40cm – möchte alles im Blick haben

Steckbrief

Alter: wird nachgereicht
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: zurückhaltend und schüchtern
Grösse: ca. 35 – 40 cm
Geimpft/gechipt: ja
Geeignet für: Menschen mit Geduld und Hundeerfahrung
Im Shelter Februar 2020

Hallo, mein Name ist Janosch,
ja, der hübsche weiß-braune Hundejunge da hinten. Bisher dachte ich, es sei eine gute Idee, sich etwas im Hintergrund zu halten. Doch nun merke ich, dass ich auf diese Art immer übersehen werde. Und eigentlich wünsche ich mir nichts sehnlicher als ein eigenes Zuhause bei MEINEM Menschen. Vielleicht bist Du es ja?
Als sehr guter Beobachter lerne ich viel von den anderen und ihrem Umgang mit den Pflegern. Diese beschreiben mich als schüchtern, weil ich nicht gleich angelaufen komme, aber ängstlich bin ich nicht. Um hier im Shelter Vertrauen zu den Menschen zu fassen, ist zu wenig Zeit. Und die benötige ich ganz sicher, um mich an die vielen Menschendinge zu gewöhnen. ¬¬Das Leben in einer Familie kenne ich genauso wenig wie Treppensteigen, die Geräusche im Haus und Garten und das Laufen an der Leine. All dies könnte mich zu Beginn etwas verunsichern. Für ein kuscheliges Körbchen, Deine freundlichen Augen, die Sicherheit und Zuwendung würde ich es jedoch sehr gern lernen.
Ich möchte endlich die Welt entdecken und mit Deiner Hilfe und Geduld den Schritt in die erste Reihe wagen. Wenn Du bereit bist, mir Zeit und einen Platz in Deinem Herz zu schenken, werde ich diese Herausforderung meistern und ein treuer Begleiter werden!
Da ich es hier gewöhnt bin, mit anderen Hunden zusammen zu sein, wäre ich natürlich auch ein prima Zweithund!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Janosch haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Janosch ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Janoschs voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seinen Paten Tim E. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Sunny
ca 40-45cm – die liebenswerte Dame

Steckbrief

Alter: ca. 5 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, anfangs zurückhaltend
Grösse: ca. 40 – 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien und Anfänger
Im Shelter: Juni 2020

Guten Tag zusammen! Ich bin die Sunny, bin ungefähr 5 Jahre alt und ca. 40 – 45 cm groß.
Ich bin eine nette Hündin, aber am Anfang, wenn ich jemanden kennenlerne, etwas zurückhalten. Aber das ist ja nichts dramatisches, denn ich taue dann auch relativ schnell auf. Ich bin Menschen also nicht abgeneigt gegenüber. Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich gut, schließlich haben wir keine andere Wahl, wenn wir zusammen wohnen. Auch ich würde mich freuen, eines Tages auf den weißen Transporter steigen zu können. Obwohl ich nicht weiß, wie diese Reise wird, werde ich es trotzdem riskieren, denn wenn ich am Ende bei meiner Familie bin, hat es sich gelohnt. Ein Zweithund würde mich sicherlich auch freuen, ist aber auf jeden Fall kein Muss. Einzelprinzessin würde mir auch gut stehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns bald kennenlernen können!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sunny haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Sunny ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Sunnys voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Susanna F. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier noch 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Freitag, 4. September 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Freitag, 4. September 2020

Rooks
im Wachstum – der Aufgeweckte

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Anfänger und Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo! Ich bin der Rooks und lebe mit meinen anderen 4 Geschwistern zusammen im Racari Shelter. Wie ihr sehen könnt bin ich ein ganz Hübscher. Ich mag Menschen und Hunde gleichermaßen gerne und bin zu beiden sehr freundlich. Mit meinen Geschwistern spiele ich auch mal gerne, das ist ja auch typisch so für mein Alter. Ich bin kein aufdringliches Hundekind, aber eben auch nicht schüchtern. Ich wünsche mir eine Familie, die mir zeigt, was es heißt ein Hund zu sein. Spaziergänge, Schmuseeinheiten, Spielsessions und vielleicht auch Hundeschule? Dabei ist es egal, ob du ein Hundeanfänger bist, oder schon sehr Hundeerfahren. Hauptsache du hast Zeit und Geduld. Ich bin schon ganz gespannt, was die Zukunft so für mich bereit hält. Vielleicht ja bis bald!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Rooks haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Rooks ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Rooks voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Rosi L. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Freitag, 4. September 2020

Me’ir
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief

Alter: ca. 3 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 40 – 45 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: April 2020

Hallo! Jetzt stelle ich mich mal vor!
Ich heiße Me’ir. Ja richtig gelesen, ein ganz feiner Name. Der bedeutet „Der Leuchtende“ und ich muss sagen, das passt sehr gut zu mir. Denn ich möchte hier nun gerne leuchten!
Ich war ja eine ziemliche Überraschung für das Team aus Deutschland, als sie vor kurzem hier waren. Man hatte mich wohl kurzzeitig auf Bildern für einen anderen gehalten. Hier soll es nämlich noch jemand geben, wie mich, der auch nicht verheimlichen kann, dass einmal ein Beagle in seiner Ahnenreihe vertreten war. Aber Hallo! Wie kann man mich verwechseln. Ich bin es doch Me’ir!

Dann habe ich natürlich die Gunst der Stunde gleich genutzt, dass das deutsche Team mich auch nicht so schnell wieder vergisst und mich ordentlich ins Zeug gelegt. Von meiner besten Seite sollten sie mich kennenlernen.
Ich muss nämlich gestehen, ich finde Menschen toll. Klar, meine Hundefreunde mag ich auch gerne und habe auch Spaß mit ihnen, aber wenn Menschen sich Zeit für mich nehmen, ist es einfach das Größte. Hinter dem Ohr gekrabbelt zu werden, das ist das tollste Gefühl für mich, da schließe ich einfach nur die Augen und genieße…. Wenn ich das jeden Tag haben könnte, wäre ich der glücklichste Hund auf dieser Welt.
Aber vielleicht habe ich ja Glück und darf auch bald auf diesen Transporter steigen, der mich zu meiner Familie bringt!


Yumi
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief

Alter: ca. 7 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Anfänger und Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Immer mittendrin, bereit neugierig die Welt zu erkunden. Das ist unsere kleine Yumi.

Sie ist eine von den 5 Geschwistern, die bei uns erst unentdeckt blieben, weil sie sich hinter den anderen Welpen, die sich gerne in den Vordergrund stellen, gerne hintendran gestellt haben. Doch nun haben sie gemerkt, dass wir Menschen gar nicht so doof sind. Sie haben gelernt, ein Leckerchen entgegen zunehmen und auch Streicheleinheiten zu genießen.
Es wird also Zeit, dass sie ihre Menschen bekommen, bei denen sie all das tagtäglich haben können.

Wer möchte ihr eine Chance geben?



Hier noch 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 2. September 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 2. September 2020

Stella S.
ca 35-40cm – Möchte gerne gefallen

Steckbrief

Alter: ca. 5 – 6 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 35 bis 40 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Hunde-Anfänger
Im Shelter seit: Juni 2020

Heyho! Ich bin die Hundedame Stella und ca. 5 – 6 Jahre alt. Wenn ihr mich fragt – ein perfektes Alter. Ich bin ca. 35 cm groß und beanspruche rein platztechnisch gesehen nicht viel. ABER – ich liebe Menschen und daher brauche ich jemanden, der mir ganz viel Aufmerksamkeit und Liebe schenkt. Als ich Besuch in meinem Zwinger hatte, habe ich mich sogar auch den Rücken gelegt, um am Bauch gekrabbelt zu werden. Ich meine – wer nicht sagt was er will, bekommt auch nicht was er will. Stimmts? Abgesehen davon, dass ich Bauchkraulereien genieße, bin ich auch noch ziemlich fotogen. Ich hab mich nämlich immer schön vor die Kamera gestellt und mit entschlossenem Blick in die Linse geschaut.
Ich suche eine Familie oder einzelne Menschen, die mir zeigen, was es heißt, ein erfülltes Hundeleben zu leben. Mit allem was so dazu gehört. Wenn du denkst, dass wir zusammenpassen, dann freue ich mich, wenn ich bald in den weißen Transporter steigen darf und mein Abenteuer starten kann.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Stella S. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Stella S. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Stellas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Susanne S. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Mara G
35 cm – Everybody’s Darling
[59348 Lüdinghausen]

Dieser kleine Sonnenschein ist unsere Mara. Mara wartet derzeit bei ihrer Pflegefamilie in Lüdinghausen (NRW) auf ihr neues zu Hause und hat es in der Zwischenzeit bereits geschafft alle Herzen für sich zu gewinnen. Denn sie ist kein gewöhnlicher Welpe, nein. Mara ist ein unglaublich liebenswertes Kämpferherz mit Handicap.

Die kleine Kuschelmaus hatte leider in Rumänien einen Unfall mit einem Drahtzaun, wobei ihre Augen etwas abbekommen haben. So kommt es, dass Mara nur noch auf dem rechten Auge sieht – und das ebenfalls eingeschränkt. Doch wer jetzt denkt, dass sie sich dadurch unterkriegen lässt oder das Zusammenleben mit ihr eine zu große Herausforderung darstellt, der sollte Mara nur 2 Minuten beobachten.

Im Alltag würde man nämlich nie vermuten, dass die lebhafte Maus eingeschränkt ist. Sie ist die reinste Freude und hat alles, was man sich von einem Welpen nur wünschen kann. Sie ist unglaublich verspielt, neugierig, und hat so viel Spaß bei allem – egal ob mit anderen Hunden oder mit Ihren Menschen. Sie kann Spielzeuge fokussieren und bringt sie sogar schon zurück. Nur bei kleinen Kindern ist sie noch etwas übermütig und kann im Eifer des Gefechts welpentypisch auch mal Zwicken.

Wie alle Welpen benötigt Mara noch eine gute Erziehung. Sie hat bereits gelernt im Auto mitzufahren und an der Leine zu gehen. Die Treppe will und kann sie auch alleine laufen, sollte aufgrund ihres Alters aber trotzdem getragen werden. Beim Kommando Sitz macht sie noch Männchen, aber auch hier erkennt man schon, dass sie mit ihren vier Monaten bereits unglaublich schlau und liebenswert ist. An der Stubenreinheit und dem Alleinebleiben wird noch gearbeitet.

Wir wünschen uns für die anhängliche Hündin am besten ein erfahrenes Paar oder Anfänger mit viel Verständnis, Ruhe, Zeit und dem Willen sich mit dem Handicap auseinanderzusetzen. Mit einem großen Bruder oder einer Schwester fällt es Mara bedeutend leichter eine Orientierung – gerade im Dunkeln – zu entwickeln, mit der richtigen Unterstützung kann sie aber sicherlich auch als Einzelprinzessin gut zurechtkommen.

Haben Sie bereits ein Auge auf Mara geworfen? Dann nichts wie los und vorbeischauen! Jeder, der Mara nur kurz sieht, verliebt sich in diesen besonderen Welpen.

Mara ist ca. 4 Monate alt und aktuell 35 cm groß. Ausgewachsen wird sie wohl zu den mittelgroßen Hunden gehören. Sie wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320€ mit Schutzvertrag über den Verein “Seelen für Seelchen e.V.” vermittelt. Sie wurde bereits einem Augenspezialisten in Deutschland vorgestellt und hat nach dessen Aussage weder Schmerzen noch besteht die Notwendigkeit einer OP.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Sam
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
auch Geeignet für: Familien, Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juni 2020

Hallo Ihr!
Ich bin Sam und ich bin einer von 4 Glückskindern hier im Shelter!
Hört sich komisch an? Ja das ist es vermutlich auch. Denn sicher ist es nicht toll, hier im Shelter aufzuwachsen, aber ich habe Mama und Papa hier bei mir und die beiden bringen mir alles bei, was ich wissen muss, um ein toller Hundejunge zu werden.
Ich habe noch 3 weitere Geschwister und man sagt, ich komme auf meine Mama. Sie ist auch ein ganz nette.
Eigentlich bin ich ja schon recht selbstständig, denn ich habe da einen kleinen Trick…. Ich mogel mich nämlich immer mal wieder aus dem Zwinger raus und gehe dann ein wenig im Shelter spazieren. Dort kann ich dann auch in Ruhe Pipi machen und was man sonst noch so erledigen muss, wo nicht unbedingt alle zugucken müssen. Aber keine Sorge, ich gehe danach immer brav zurück in das Gehege, möchte mich doch noch nicht von meiner Familie trennen.
Doch bald soll es soweit sein. Ich soll in die Große Welt und meine eigene Familie finden. Das wird sicher sehr aufregend und ein bisschen Bammel hab ich auch davor… aber das ist sicher nichts, wovor ich zurückschrecke. Denn ich habe mir sagen lassen, eine eigene Menschen- Familie, die dich liebt, ist das Allergrößte.
Möchtest du meine neue Familie werden?


Emma
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
auch Geeignet für: Familien, Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juni 2020

Hallo Ihr!
Ich bin Emma und ja, man sieht es mir an, eines der Glückskindern hier im Shelter!
Auch ich habe Papas langes und kuscheliges Fell geerbt.
Es ist einfach toll für mich und meine Geschwistern, hier zusammen mit Papa und Mama sein zu dürfen Wer soll uns denn sonst erziehen, denn auch ich möchte ja ein braves Hundemädchen werden.
Ihr seht es meinem Blick sicher schon an, oder? Ich weiß genau was ich will. Ich genieße das Zusammensein mit meiner kleinen Familie hier in vollen Zügen, aber ich habe gehört, einige Hunde hier haben schon eine Menschen-Familie gefunden und das wäre genau das richtige für mich kleines Mädchen. Könnt ihr euch schon vorstellen, wie ich bei euch im Arm liege und mit euch Kuschel? Oder wie wir wild Toben? Ich sehe es genau vor mir und es wäre das Größte, wenn mein Traum bald schon in Erfüllung gehen würde.
Also worauf wartet ihr noch? Meldet euch für mich und vielleicht sind wir bald schon zusammen!


Curley
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
auch Geeignet für: Familien, Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juni 2020

Hallo Ihr!
Ich bin’s Curley und ich bin die nächste von den 4 Glückskindern hier im Shelter!
Es ist einfach toll für mich und meine Geschwistern, hier zusammen mit Papa und Mama sein zu dürfen Wer sollte denn sonst uns erziehen, denn auch ich möchte ein braves Hundemädchen werden.
Wir Mädchen kommen ja eher auf unseren Papa. Der hat auch so ein langes kuscheliges Fell.

Auch für mich ist hier aber bald Schluss! Wir sollen in die Welt hinaus und Anschluss an eine neue Familie finden! Das ist bestimmt gruselig erstmal so ganz alleine…aber ich werde das meistern, da bin ich mir ganz sicher.
Doch bald soll es soweit sein. Ich soll in die Große Welt und meine eigene Familie finden. Das wird sicher sehr aufregend und ein bisschen Bammel hab ich auch davor… aber das ist sicher nichts, wovor ich zurückschrecke. Denn ich habe mir sagen lassen, eine eigene Menschen- Familie, die dich liebt, ist das Allergrößte.
Ich freue mich schon, wenn ich endlich auf diesen großen Transporter steigen darf und Abenteuer erleben kann.


Boomer
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief

Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Anfänger und Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Boomer – einer von 3 Brüdern der neuen Welpenbande! Souverän schaut er in die Kamera. Als wüsste er, dass er sich nun möglichst gut präsentieren muss. Er wird es sicher nicht leicht haben mit seiner brauen Fellfärbung. Zu viele davon gibt es in den Rumänischen Sheltern. Darum ist es so wichtig, dass er jetzt gesehen wird. Jetzt – wo er noch klein und niedlich ist. Mit jedem Jahr, das er älter wird, schwinden seine Chancen auf eine eigene Familie.
Eine fürsorgliche Familie ist genau das, was ein kleiner Hundejunge dringend braucht, um zu einem glücklichem und ausgeschlichenem Junghund heranzuwachsen. Man muss ihm all das zeigen, was er bisher nicht kennt. Er muss noch so vieles lernen. Wer möchte ihm diese Chance geben?


Fericit
40 cm – die Freundliche
[59399 Olfen]

Fericit kam am 11.09. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie ist circa 8 Monate alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320 € mit Schutzvertrag vermittelt. 


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Anfänger und Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Fericit – Verträumter Blick, Schlapp-Öhrchen und eine wunderschöne Zeichnung! Eigentlich müsste es doch so einfach sein für ein Hunde-Mädchen wie sie ein Zuhause zu finden!
Eigentlich –wären da nicht eine Vielzahl von Geschwistern, die sich das gleiche wünschen und mit ihr um das beste Zuhause konkurrieren müssen. Sie wollen alle ein liebevolles Zuhause, von wo aus sie endlich durchstarten können in ihr glückliches Hundeleben. Sie wollen Neues erleben und Erfahrungen machen, brauchen ihre Grenzen gesetzt und vor allem benötigen sie ein Zuhause mit viel Geduld und Liebe.
Im Shelter können sie das alles nicht haben. Die wenigen Minuten der Streicheleinheiten täglich reichen nicht, um zu lernen, dass Menschen so toll sein können. Sie kennen nicht viel, außer ihre Geschwister.
Wer möchte für die kleine Fericit der Mensch sein, der sie aus der Masse heraus sieht?


Marlon
43 cm – der Zurückhaltende
[RESERVIERT]

Marlon kam am 11.09. ganz frisch in Deutschland an. In wenigen Tagen werden wir also in der Lage sein mehr über ihn zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann er auch gern auf seiner Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die ihn kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Er ist circa 1 Jahr alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend sein alter Text aus Rumänien:

Steckbrief

Alter: ca. 1 Jahr (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: zurückhaltend, aber interessiert
Grösse: ca. 40 – 45 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
geeignet für: geduldige und ruhige Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo, mein Name ist Marlon. Schön, dass Du mich anschaust.  Meine Pfleger sagen, ich bin etwas zurückhaltend, aber nicht wirklich ängstlich. Durch das Gitter habe ich mich schon fast getraut, näher zu kommen. Mit ungefähr einem Jahr und meiner mittleren Größe bin ich doch vielleicht genau der Richtige für Dich? Es wäre sooo schön, gar nicht so lange hier bleiben zu müssen. Welche Erfahrungen ich bisher gemacht habe, konnte ich noch niemandem erzählen und natürlich würde ich gern bald ein eigenes Zuhause kennenlernen. Das hatte ich wahrscheinlich noch nicht und kenne sicher auch noch wenig von dem Leben in einer Familie. Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen, die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie ein sicheres und warmes Plätzchen, regelmäßiges Futter, freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen und Streicheleinheiten. Ich würde mir mit Deiner Hilfe große Mühe geben, ein toller Begleiter zu werden. Dass ich das Zeug dazu habe, siehst Du ja schon! Und sicherlich fällt Dir auch ein passender Name für mich ein!



Hier noch 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Sonntag, 23. August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Sonntag, 23. August 2020

 

Yoshi
55 cm – der Kuschelige
[22395 Hamburg]

Yoshi ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch bei seiner Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über ihn zu berichten und aktuelle Fotos online stellen. Dann kann er auch gern auf seiner Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die ihn kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Er ist circa 1,5 Jahre alt und wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Nachfolgend sein alter Text aus Rumänien:

Steckbrief

Alter: ca. 1,5 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich, verträglich
Grösse: ca. 55 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: August 2020

Hallo ihr da Draußen,
Ich heiße Yoshi und bin seit kurzem mit im Racari Shelter angekommen. Am besten wäre es natürlich wenn ich mich gar nicht erst richtig hier eingewöhne und schon bald mein neues Zuhause finde.
Ich bin nämlich trotz all der Strapazen des Straßenlebens einer von der freundlichen Sorte Straßenhund. Nicht nur gegenüber Hunden, sondern auch gegenüber Menschen zeige ich mich sehr liebenswert und höchst angetan von Streicheleinheiten. Man würde mich wohl auch als anfängergeeignet beschreiben da ich so nett und freundlich bin.
Natürlich wird der Einstieg in ein neues Leben, angefangen mit einer langen Reise, nicht immer einfach sein, also solltest du trotzdem nicht zu viel von mir erwarten. Ich kenne deine Welt ja noch nicht und weiß auch nicht was mich erwartet. Aber sobald ich mich eingewöhnt habe, das kann 2 Wochen oder auch ein paar Monate dauern , wird es bestimmt unglaublich spannend und lustig werden mit meiner neuen Familie die Welt außerhalb des Shelters zu entdecken.
Für die Welt bin ich zwar nur eins von vielen Hundeleben, aber wenn du mein Leben veränderst, dann bedeutet das für mich die ganze Welt!
Ich bin circa 1,5 Jahre alt und circa 55 cm groß. Ich bin gechipt , geimpft und kastriert und könnte mich schon bald auf den weg zu dir machen. Ich hoffe du hast ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Hier noch 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 25. August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 25. August 2020

 

Elli
ca 30cm – die Niedliche

Steckbrief

Alter: ca. 2 – 3 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 30 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: August 2020

Hallo, mein Name ist Elli.
Damit Du mich nicht übersiehst, habe ich mich mal oben auf die Hundebox gesetzt, denn ich gehöre eher zu den kleineren Hunden. Ich bin noch nicht so lange im Shelter aber mit meiner übergroßen Freundlichkeit und meinem besonderen Aussehen konnte ich jetzt schon Eindruck hinterlassen.
Ich habe begonnen, mich an den Ablauf zu gewöhnen aber eigentlich möchte ich gar nicht so lange hierbleiben. Zu den 2 – 3 Jahren, die ich in meinem bisherigen Leben in Unsicherheit verbringen musste, wünsche ich mir noch viele schöne in einer eigenen Familie hinzu.
Welche Erfahrungen ich bisher gemacht habe, konnte ich noch niemandem erzählen und dass es zu Beginn mit mir ein wenig Geduld und Zeit braucht, kannst Du Dir sicherlich denken. Ein Zuhause hatte ich wahrscheinlich noch nicht und kenne sicher auch noch wenig von dem Leben in einer Familie. Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen, die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie ein sicheres und warmes Plätzchen, regelmäßiges Futter, Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen. Ich würde mir mit Deiner Hilfe viel Mühe geben, eine tolle Begleiterin zu werden. Hast Du ein Körbchen und einen Platz in Deinem Herzen für mich frei? Ich bin so gespannt auf Dich!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Elli haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Elli ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Ellis voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Antje F. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 25. August 2020

Fips
25 cm – der Strahlemann
[34317 Habichtswald]

Dieser unglaublich verschmuste Rüde mit den kurzen Beinchen hört auf den Namen Fips und lebt derzeit bei seiner Pflegestelle in Habichtswald in Hessen, wo man schon ganz hin und weg von ihm ist. Zu Beginn ist der freundliche Rüde noch schüchtern. Aber wenn er erstmal Vertrauen gefasst hat, ist er nicht mehr zu bremsen und wird zu einem treuen Begleiter. Auch mit Kindern zeigt er sich bisher sehr verträglich.

Fips hat sein Leben vermutlich überwiegend auf der Straße verbracht und sehnt sich deshalb wahnsinnig nach Nähe. Er lernt so langsam mit seinen Menschen zu spielen und auch mit seinen Artgenossen hat er keinerlei Probleme. Weder Futterneid noch Jagdinstinkt sind bisher erkennbar. Auch Ängste bringt Fips aus seiner Vergangenheit glücklicherweise keine mit.

Die kleine Fellnase kann ohne Mühe Auto fahren – am besten in einer Transportbox. Auch alleine bleiben klappt schon für 4-5 Stunden ohne Zwischenfälle. In der Blüte seines Lebens kann Fips aber bestimmt noch viel mehr lernen. Eine Familie mit Zeit und Geduld kann ihm z.B. alle nötigen Grundkommandos beibringen und weiter an der Leinenführigkeit arbeiten. Beim Treppenlaufen ist aufgrund der kurzen Beine ein wenig Vorsicht von Nöten, damit es ihm nicht zu viel wird. Mit seinen gerade Mal 6 kg kann er notfalls aber auch locker getragen werden.

Fips ist der ideale Gefährte für Menschen, die es ruhig angehen wollen. Mit seiner Statur ist er der ideale Begleiter für einen gemütlichen Abend vor dem TV oder beim Genießen der Abendsonne im Garten. Große Wandertouren sind mit den kurzen Beinchen hingegen nicht so seine Welt. Ein wundervoller Begleiter also für Senioren oder junge Menschen, die einem genügsamen Hund ein Zuhause geben wollen. Ein liebevolles Plätzchen mit viel Liebe und Ruhe.

Fips ist circa 4 Jahre alt, 25 cm klein und wiegt 6 kg. Er wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Rani
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief

Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien, Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr da Draußen ,
Ich bin Rani, und ich bin seit kurzem hier, im Racari Shelter untergebracht worden. Ich wurde Anfang Juli in einem Karton vor der Klinik ausgesetzt.. warum mir das passiert ist weiß ich leider nicht.
Es gibt hier in Rumänien leider viele Welpen die das selbe Schicksal wie ich haben . Und nun sitzen wir hier , zum Glück in Sicherheit , und Futter und Wasser gibt es hier auch . Ich hoffe natürlich das ich bald in den Transporter steigen darf und dann zu meiner Familie reisen kann. Ich verstehe mich bestens mit meinen Welpenfreunden und auch Menschen gegenüber verhalte ich mich freundlich. Ich bin also ein Typischer Welpe!
Natürlich wird der Ein stieg in ein neues Leben, angefangen mit einer langen Reise, nicht immer einfach sein, also solltest du trotzdem nicht zu viel von mir erwarten. Ich kenne deine Welt ja noch nicht und weiß auch nicht was mich erwartet.
Ich muss dann noch viel lernen. Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte. Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden oder verunsichern. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch jung und möchte alles lernen. Am besten von dir.Wie groß ich werde, kann man leider nie genau sagen , da die Menschen ja nicht wissen wie meine Eltern aussehen, und ich kann es ihnen dummerweise ja auch nicht erzählen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.



Hier zwei Videos von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Augsut 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Marley
ca 60cm – zur Zeit in ärztlicher Behandlung

Steckbrief

Alter: ca. 4 – 5 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 60 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
geeignet für: Menschen mit Platz für einen großen Hund
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo, mein Name ist Marley. Bist Du auf der Suche nach einem treuen Gefährten? Dann hast Du ihn jetzt gefunden! Anders als die meisten anderen Hunde hier im Shelter hatte ich bis vor kurzem einen Namen und eine Familie, bei der ich lebte. Doch obwohl ich freundlich und ein richtiger Kumpel bin, entschieden sie eines Tages, mich ins Tierheim zu bringen. Ich war davon überzeugt, dass es ein Missverständnis gewesen sein musste und bin aus dem Shelter weg wieder nach Hause gelaufen. Doch die Menschen haben mich einfach wieder fortgebracht. Ich konnte das noch immer nicht glauben und lief ein zweites Mal zu ihnen. Leider ließen sie sich von meiner Treue nicht berühren und brachten mich erneut hierher. Von solchen und anderen traurigen Geschichten können Dir hier viele im Shelter erzählen. Momentan habe ich mich entschlossen, noch nicht aufzugeben. Ich träume von einer Familie, die mich genauso in ihr Herz schließt wie ich sie und die mir eine zweite Chance gibt. Vielleicht kenne ich schon ein paar Dinge aus Deiner Welt und lasse mich vom Staubsaugergeräusch, von Treppen, dem Gehen an der Leine und den vielen anderen Menschen-Dingen nicht verunsichern. Wer weiß? Und wenn doch, werde ich die Herausforderungen mit ein wenig Zeit und Geduld meistern und mir große Mühe geben, DEIN treuer Begleiter zu werden. Dass ich das Zeug dazu habe, siehst Du ja schon!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Marley haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Marley ist ausreisefertig sobald seine Behandlung abgeschlossen ist und kann dann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht Marley sich erneut einen lieben Paten, der sein Näpfchen füllt und an ihn denkt.
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Nala S
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: ca. 25 cm, im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: für Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Unsere kleine Nala. Dieser Blick in die Kamera sagt alles. Was möchte man jetzt von mir? Wieso werde ich in den Arm genommen? Gefällt es mit sogar ein bisschen?
Wer möchte helfen, dass Nala sich daran gewöhnt, von Menschen liebevoll umsorgt zu werden? Sie braucht eine Hand, die ihr zeigt, wie schön es sein kann, innerhalb einer Familie mit Zweibeinern groß zu werden und ihr alles beibringt, was ein kleines Welpenmädchen alles lernen muss.
Nala wurde mit ihrem Bruder Beethoven mutterseelenalleine auf der Straße gefunden.


Beethoven
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aber skeptisch
Grösse: im Wachstum, wird eher klein bleiben
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien mit Hundeerfahrung
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr da draußen,
ich heiße Beethoven und bin seit kurzem mit meiner Schwester Nala zusammen im Racari Shelter angekommen. Wie viele meiner Artgenossen in meinem Alter, wurde ich allein ohne Eltern gefunden. Ich habe im Prinzip ein freundliches und welpentypisches Wesen gegenüber euch Menschen und anderen Hunden die ich kenne. Wenn ich dich erst mal richtig kenne, bin ich auch sehr zutraulich. Ich bin nur anfangs etwas skeptisch gegenüber Fremden, außerdem zeige ich schon ein wenig „Hüteverhalten“ und belle dann.
Da ich schon Hüteverhalten zeige, wäre es super wenn du dich mit Hunden wie mir auskennst und am besten schon Erfahrung mit Hunden wie mir hattest, denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern. Ich muss dann noch viel lernen.
Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte. Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden oder verunsichern und ich belle. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und in Ruhe zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch jung und möchte alles lernen. Am besten von dir.
Ich werde größentechnisch vermutlich eher klein bleiben, leider kann man das nie genau sagen, da die Menschen ja nicht wissen wie meine Eltern aussehen, und ich kann es ihnen dummerweise ja auch nicht erzählen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Beethoven haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Beethoven ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Beethovens voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Achim H. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Tilda
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Steckbrief

Alter: ca. 1 Jahr (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 20 – 25 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien, Hundeanfänger
Im Shelter seit: August 2020

Hallo, mein Name ist Tilda. Schön, dass Du mich anschaust. Als so kleine Mini-Maus ohne richtigen Namen, hatte ich schon Angst, übersehen zu werden. Ich bin noch neu hier im Shelter. Menschen finde ich aber irgendwie toll, ich freue mich immer, sie zu sehen und meine Pfleger freuen sich wiederum, weil ich so freundlich bin. Mit ungefähr einem Jahr und meiner “Größe” bin ich doch vielleicht genau die Richtige für Dich? Es wäre sooo schön, gar nicht so lange hier bleiben zu müssen. Als winziges Hundemädchen habe ich doch trotzdem auch eine große Hauptrolle verdient, oder? Welche Erfahrungen ich bisher gemacht habe, konnte ich noch niemandem erzählen und natürlich würde ich gern bald ein eigenes Zuhause kennenlernen. Das hatte ich wahrscheinlich noch nicht und kenne sicher auch noch wenig von dem Leben in einer Familie. Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen, die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie ein sicheres und warmes Plätzchen, regelmäßiges Futter, freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen und Streicheleinheiten. Ich würde mir mit Deiner Hilfe viel Mühe geben, eine tolle Begleiterin zu werden. Und wer weiß, vielleicht ist es mit mir ja auch ganz leicht, weil ich doch schon Erfahrungen mit den Menschen habe?! Das bleibt aber erst einmal mein Geheimnis. Ich bin so gespannt auf Dich!


Hier ein Video von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Zelda
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Steckbrief

Alter: ca. 3 – 4 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich, verträglich mit anderen Hunden
Grösse: ca. 45 – 50 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch Geeignet für: Familien, Anfänger
Im Shelter seit: Mai 2020

Hallo Ihr!

Mein Name ist Zelda und bin seit Mai 2020 hier im Shelter. Ich hatte Glück, denn ich durfte in einen Zwinger rein, wo alles nur freundliche und verspielte Hunde sind. Das muss doch was heißen, oder?

Ich bin auch freundlich und liebe es mit meinen Freunden hier zu toben. Da gehen manchmal die Pferde mit uns durch, aber irgendwie muss man doch die Zeit auch rumbekommen.

Ich musste einige Zeit warten, bis ich mich endlich vorstellen durfte, aber jetzt möchte ich es auch nutzen…

Aber als der Besuch aus Deutschland dann hier war, musste ich direkt mal zeigen, was in mir steckt. Ich fand es toll, wenn sie mit mit Leckerchen zu uns kamen und uns streichelten. Mann, war das aufregend.

Man munkelt ja, sie waren begeistert von von und meinten, dass ich nicht lange auf ein Zuhause warten müsse.

Das wird auch Zeit, denn ich bin etwa 3 – 4 Jahre alt und möchte doch endlich richtig durchstarten.

20)


Ein Video von unserem Besuch im August 2020

https://www.facebook.com/photo?fbid=3156780981065947&set=oa.686469865545729

Milea
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief

Alter: ca. 1,5 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: zurückhaltend, aber interessiert
Grösse: ca. 30 – 35 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
geeignet für: geduldige und ruhige Familien
Im Shelter seit: April 2020

Hallo, ich bin Milea!
Ich bin vor kurzem hier, im Racari Shelter ,eingezogen .
Die Menschen haben mich alleine auf der Straße gefunden und in Sicherheit gebracht.Nun sitze ich hier, und warte das mich meine zukünftige Familie endlich entdeckt. Ich trete den Menschen erst mal eher skeptisch gegenüber. Ich weiß ja auch nicht was sie von mir wollen .
Ich muss einfach lernen das Menschen mir eigentlich gar nichts böses wollen. Mit ein paar Leckeres lasse ich mich dann auch schon ans Gitter locken .
Zur Zeit lebe ich in einem Pen mit anderen kleineren Hunden zusammen und mit denen verstehe ich mich super.
Da ich eher ein eher schüchterner Hund bin, wäre es super wenn du dich mit Hunden auskennst. Denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern. Ich muss dann noch viel lernen. Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch kein Geschirr oder Halsband um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte.
Es gibt viele Geräusche in deiner Welt , die mich vielleicht erst mal erschrecken werden oder verunsichern. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch recht jung und möchte alles lernen. Am besten von dir.
Auch eine Pflegestelle könnte für mich ein Sprungbrett sein, um endlich ein neues Zuhause zu finden.

Ich bin circa 1,5 Jahre alt und bin circa 30 – 35 cm klein.

Ich bin gechipt , geimpft und kastriert und könnte mich schon bald auf den Weg zu dir machen. Ich hoffe du hast ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Grace
ca 35cm – muss lernen zu vertrauen

Steckbrief

Alter: ca. 2 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: schüchtern
Grösse: ca. 35 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
geeignet für: geduldige und ruhige Familien
Im Shelter seit: April 2020

Hallo, ich bin Grace !
Ich bin vor kurzem hier, im Racari Shelter ,eingezogen . Die Menschen haben mich alleine auf der Straße gefunden und in Sicherheit gebracht.Nun sitze ich hier, und warte das mich meine zukünftige Familie entdeckt. Ich finde das hier alles sehr gruselig und verkrieche mich lieber erst mal in meiner Hütte .
Zur Zeit lebe ich in einem Pen mit anderen kleineren Hunden zusammen und mit denen verstehe ich mich super.Leider weiß ich noch nicht so ganz was ich von den Menschen halten soll. Ich ziehe mich dann in meine sichere Hütte zurück und beobachte alles aus sicherem Abstand.
Da ich eher ein sehr schüchterner Hund bin , wäre es super wenn du dich mit Hunden wie mir auskennst.Daher suche ich ein liebevolles Zuhause, mit Menschen die eine unendliche Geduld und viel liebevolle Konsequenz mitbringen. Perfekt wäre ein Haushalt mit nur 1-2 Personen ohne Kinder, aber gerne mit einem souveränen Ersthund, die ländlich mit einem sicher eingezäunten Garten wohnen. Geschirr/Halsband/Leine sind ihr weitestgehend fremd und es bedarf eines ruhigen Trainings.
Ich brauche Menschen, die mir „eure“ Welt sehr behutsam und langsam näher bringen, die bereit sind auch mal zwei Schritte zurück zu gehen, um dann mit neuem Schwung meine Ängste abzubauen. Stück für Stück und ganz bedacht, aber ohne mich in Watte zu packen. Auch eine Pflegestelle könnte für mich ein Sprungbrett sein, um endlich ein neues Zuhause zu finden.
Ich bin circa 2 Jahre alt und bin circa 35 cm klein.
Ich bin gechipt , geimpft und kastriert und könnte mich schon bald auf den weg zu dir machen. Ich hoffe du hast ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Grace haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Grace ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Grace´ voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Silke R. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Rosalie
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Steckbrief

Alter: ca. 3 – 4 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 25 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien, Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juni 2020

Hallo ihr da draußen,
ich bin Rosalie, und ich wohne seit kurzem im Shelter Racari.
Ich wurde wie viele meiner Hundekumpels auf der Straße aufgelesen und wir hin gebracht. Hier ist es super und ich bekomme Futter und frisches Wasser und das wichtigste ist das ich in Sicherheit bin. Mit meiner Größe auf der Straße ist es gar nicht so einfach, obwohl ich mich wie Houdini durch dir schmalsten Lücken quetschen kann .
Das durfte das Team vor Ort live miterleben , wie ich meinen Pfleger ausgetrickst habe und mich durch die offene Lücke in der Tür im Zwinger gequetscht habe . Ich habe ganz schön für Aufruhr gesorgt, da viele eifersüchtig auf meinen frechen Freigang waren . Viele der Hunde im Shelter haben mich aufgeregt begrüßt und ich stolzierte Richtung Ausgang. Naja aber jeder Spaß hat ja sein Ende . Ich habe mich dann Abends doch entschlossen zurück zu meinen Hundefreunden kommen .
Die Menschen haben schon Recht das ich hier besser aufgehoben bin als da draußen .
Genug von meinem Abenteuer, ich bin eigentlich eine super liebe Hündin und ich verstehe mich auch gut mit meinen Artgenossen .Dennoch wird ein Leben in Deutschland mich wahrscheinlich anfangs etwas überfordern. Ich brauche halt etwas Zeit zur Eingewöhnung .
Ich muss dann noch viel lernen. Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte.
Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden . Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch ein paar Monate . Ich hoffe du hast dafür Verständnis.
Ich bin circa 3-4 Jahre alt und 25 cm klein . Ich bin gechipt , geimpft und kastriert und könnte mich schon bald auf den Weg zu dir machen. Ich hoffe du hast ein Plätzchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Hier ein Video von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Montag, 17. August 2020

Tommy M.
ca 45-50cm – zur Zeit in ärztlicher Behandlung

Steckbrief

Alter: ca. 3 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich, verträglich mit anderen Hunden
Grösse: ca. 45 – 50 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch Geeignet für: Familien, Anfänger
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo, ich bin Tommy !
Ich bin seit kurzem hier, im Racari Shelter untergebracht worden . Nun sitze ich hier und warte das mich meine zukünftige Familie entdeckt . Und wenn man logisch denkt, wird sie sich bestimmt nicht soviel Zeit lassen mich zu adoptieren .
Man hört nämlich nur Gutes über mich , ich verstehe mich super mit Menschen und liebe Streicheleinheiten. Und das ist noch nicht alles , ich bin nämlich auch gut mit anderen Hunden verträglich .
„Goldschatz“ haben sie zu mir gesagt, als das Team aus Deutschland vor Ort war. Ich glaube das ist etwas gutes oder ? Man kann also sagen ich bin ein echter Charmeur. Sodass ich auch als Zweithund in ein Zuhause ziehen könnte. Aber auch als Einzelprinz würde ich mich sicherlich sehr wohl fühlen.
Dennoch wird ein Leben in Deutschland mich wahrscheinlich anfangs etwas überfordern. Ich brauche halt etwas Zeit zur Eingewöhnung , dafür müsstest du Verständnis haben .
Ich muss dann noch viel lernen. Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte.
Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden . Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch recht jung und möchte alles lernen. Am besten von dir…
Ich bin circa 3 Jahre alt und ca. 45 – 50 cm groß .
Ich hoffe du hast ein gemütlichen Platz für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Tommy M. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Tommy M. ist ausreisefertig sobald seine Behandlung abgeschlossen ist und kann dann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Tommys voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Myriam M. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Videos von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Samstag, 15. August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Samstag, 15. August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Samstag, 15. August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Samstag, 15. August 2020

Flower
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Steckbrief

Alter: ca. 1 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich und verschmust
Grösse: ca. 35 – 40 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Hundeanfänger und Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr Menschen, ich bin Flower und ich weiß gar nicht, ob ich das sagen darf, oder nicht… aber… lass es mich dir ins Ohr flüstern: Ich bin ein echter Geheimtipp, wird hier über mich gesagt! Ist das nicht was Feines??
Ich bin eine super niedliche, kleinere Hündin und noch gar nicht so lange im Racari Shelter. Letztens war hier Besuch aus Deutschland, die haben sich alle sofort in mich verliebt und mir versprochen, dass ich nur in die allerbesten Hände gegeben werde! Ich muss aber auch sagen, die waren wirklich toll! Haben sich so viel Zeit für uns genommen und hatten wahnsinnig gute Leckerlis in den Taschen! Doch wirklich bestechen mussten sie mich gar nicht. Ich wollte nämlich die ganze Zeit nichts anderes als schmusen und kuscheln. Das sind doch schonmal gute Voraussetzungen um ein Ticket auf dem begehrten Transporter zu ergattern, oder? Ich bin auch noch jung, ein Jahr ungefähr (Stand August 2020) und auch gar nicht besonders groß, ca 40cm nur. Damit passe ich doch eigentlich in jedes kleine Körbchen neben deinem Bett, oder? Oder vielleicht sogar, wenn ich mich wirklich klein mache, nicht neben deinem, sondern IN deinem Bett? Oh das wär für mich das Größte!
Lass uns nicht lang überlegen, schenk mir ein Heim, Geborgenheit und so viel Liebe wie du nur kannst! Klar, das alles wird neu und fremd für mich sein, aber wenn du geduldig mit mir bist und mir Zeit gibst, mein neues Leben Schritt für Schritt kennenzulernen, dann werden wir ganz bestimmt ein tolles Team werden! Worauf wartest du noch? Melde dich für mich!


Hier 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 11. August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 11. August 2020

Lenny
ca 45-50cm – der fürsorgliche Papa

Steckbrief

Alter: ca. 2 Jahre (Stand August 2020)
Geschlecht: Männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 45 – 50 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Hundeanfänger und Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Lenny und ich bin seit kurzem auch im Racari Shelter. Eigentlich kam ich mit meiner ganzen Familie, also mit meinen beiden Welpen. Wir wurden auf der Straße gefunden, nachdem es einen schweren Unfall gegeben hat. Normalerweise findet man ja eher die Mütter mit ihren Welpen, doch bei uns gab es nur mich und als guter Papa kann ich ja meine Kleinen nicht einfach im Stich lassen! Mein kleiner Sohn war wirklich schwer verletzt und hat es leider nicht überlebt. Doch meine kleine Tochter Finja hat alles unbeschadet überstanden und ist nun mit mir hier in Sicherheit. 3 Monate alt ist mein tapferes kleines Mädchen ungefähr! Und sie hat ein ganz ganz tolles Zuhause verdient!

Doch auch ich wünsche mir nach all den Turbulenzen ein wundervolles Zuhause, in dem ich einmal erfahren darf, was es heißt, sicher und geborgen zu sein. Nicht stets und ständig aufpassen zu müssen, sondern mich Menschen anzuvertrauen, die sich gut im mich kümmern. Ich bin ein wirklich freundlicher, mittelgroßer Rüde und auch mit meinen Artgenossen unkompliziert und verträglich. Es wird doch sicherlich ein Plätzchen für mich geben, oder?
Wenn du mir also geduldig und liebevoll zu einem Neustart in meinem Leben verhelfen möchtest, dann melde dich doch schnell und sichere mir mein Ticket auf einem der nächsten Transporte!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lenny haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Lenny ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Lennys voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Georgia C. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Ein Video von unserem Besuch im August 2020

https://www.facebook.com/100002022285575/videos/oa.686487822210600/3156844351059610

 

Finja
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief

Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und aufgeschlossen
Größe: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Anfänger und Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr da draußen ,ich heiße Finja und bin seit kurzem im Racari Shelter angekommen. Eigentlich kam ich mit meiner ganzen Familie, also mit meinem Papa Lenny und meinem Bruder. Normalerweise findet man ja eher die Mütter mit ihren Welpen, aber bei mir war es mein Papi der sich um mich und meinen Bruder gekümmert hat.
Wir wurden auf der Straße gefunden, nachdem es einen schweren Unfall gegeben hat. Leider musste ich meinen Bruder über die Regenbogenbrücke gehen lassen, obwohl die Menschen hier alles versucht haben um ihn zu retten.
Ich habe zum Glück alles unbeschadet überstanden und bin nun mit mir hier in Sicherheit. Auch mein Papi Lenny ist hier im Shelter untergebracht und das finde ich toll!
Ich habe ein freundliches Wesen gegenüber euch Menschen und anderen Hunden. Mein hübsches Äußeres spricht euch hoffentlich direkt an. Ich werde vermutlich mal mittelgroß , leider kann man das nie genau sagen, da die Menschen ja nicht wissen wie meine Mama aussieht, und ich kann es ihnen dummerweise ja auch nicht erzählen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.
Ich muss dann noch viel lernen. Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte. Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden oder verunsichern. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch jung und möchte alles lernen. Am besten von dir.


Sheila
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Alter: ca. 5 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und verspielt
Größe: im Wachstum, eher groß werdend
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Sheila ist die Schwester von Kaspar und Lea. Sie ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter.


Lea
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 


Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Alter: ca. 5 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und verspielt
Grösse: im Wachstum, eher groß werdend
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Lea ist die Schwester von Kaspar und Sheila. Sie ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter.


 

Fanny
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo Ihr! Ich möchte mich gerne vorstellen. Mein Name ist Fanny und ich hatte das Glück vor ein paar Tagen ein Ticket nach Deutschland einlösen zu dürfen. Hier wohne ich nun bei meiner lieben Pflegefamilie in 50189 Elsdorf, die mir die spannende Welt erklärt. Naja, viel muss man mir nicht erklären, ich weiß genau, wo es lang geht und hab auch schon meinen eigenen Kopf. Ich bin zwar erst 4 Monate, aber der Umzug in ein fremdes Land, zu völlig fremden Menschen, hat mir keine Probleme bereitet.

Ich bin allerdings nicht ganz so ein Glückskind, wie es gerade scheint. Denn 4 Tage bevor ich auf die große Reise gehen sollte, gab es im Zwinger eine Auseinandersetzung mit den anderen Hunden, die dort mit mir lebten. Worum es ging, kann ich gar nicht mehr sagen, aber am Ende hatten die drei es auf mich abgesehen. Das war ganz schön schlimm. Ich schrie um Hilfe und wurde von den netten Pflegern dort rausgeholt. Da war es aber leider schon geschehen und ich hatte eine Menge Bisswunden davongetragen. Ich musste in die Klinik und dort wurden meine Wunden erstmal versorgt. Einige waren so groß, dass sie auch genäht werden mussten. Aber Glück hatte ich ja dann doch noch, denn meine Ausreise musste nicht abgesagt werden.

Aber nun bin ich hier. Der Tierarzt in Deutschland hat auch nochmal geschaut, dass alles gut versorgt ist und mich immer ein tapferes Mäuschen genannt. Oh ja, ich kann mit Stolz sagen, dass ich kein Jammerlappen bin. Wenn die Wunden alle mal verheilt sind, wird mein Fell auch wieder nachwachsen und man wird von dieser blöden Geschichte nichts mehr sehen. Trotz der vielen Verletzungen habe ich hier aber einen Riesenspaß und freue mich, dass es endlich los geht mit meinem Leben.

Hier auf der Pflegestelle sind noch drei andere Hunde und man könnte ja meinen, ich hätte jetzt ein wenig Angst vor meinen Artgenossen… Aber nix da, ich bin doch kein Angsthase und habe denen direkt mal gezeigt, dass ich das nicht mehr mit mir machen lasse. Da war es mir auch egal, dass sie alle größer sind als ich. Ich habe aber niemandem etwas getan. Nein, so bin ich nicht. Ein leichtes Brummen und sie wussten, was ich zu sagen hatte und nun habe ich drei neue Freunde gefunden, mit denen ich spielen und auch kuscheln kann.

Ach so, ihr Menschen wollt ja immer wissen, was ein Hund alles so kann. Tja, wo fang ich an? Treppensteigen ist überhaupt kein Problem für mich. Ich musste ja wissen wohin die Menschen hier immer verschwinden und mich eben auf die Suche nach ihnen machen. Und jetzt renne ich nur noch hoch und runter, weil überall so viel Spannendes zu sehen ist. Das an der Leine laufen müssen wir noch üben. Durch meine Verletzungen ist es echt blöd, wenn man mir so ein Geschirr anlegt, meine Pflegemama sagt aber, dass ich das sicher auch schnell meistern werde. Autofahren ist für mich auch kein Problem, da sitze ich brav in meiner Box und warte, dass wir am Ziel angekommen sind. Alleine bleiben kann ich in meinem Rudel sehr gut, zum Abschied wird kurz hinterhergeweint, aber dann beruhige ich mich schnell. Wie es mir dann ohne andere Hunde gehen würde, kann ich nicht sagen. Außerdem habe ich schon „Sitz“ gelernt. Das war ein Kinderspiel für mich, denn alle freuen sich, wenn ich mich setze und geben mir dann auch noch ein Leckerchen. Dann habe ich das doch einfach mal gemacht und auch schnell verstanden, wie es funktioniert. Ich bin nämlich ein besonders schlaues Mädchen, sagt meine Pflegemama. Und ich bin nicht nur ein schlaues, sondern auch ein braves Mädchen. Bisher habe ich es geschafft alle meine Geschäfte draußen zu erledigen.

Aber was ich am allerbesten kann ist mich an meine Menschen anzukuscheln. Ich brauchte nicht lange, dann habe ich sie gleich in mein Herz geschlossen und darum genieße ich es einfach, wenn sie mich streicheln. Und davon bekomme ich auch nicht genug.

Wenn ihr also ein Hundemädchen sucht, dass viel Spaß am Leben hat, gerne kuschelt und Lust auf Abenteuer mitbringt, dann meldet euch doch bei meiner Pflegemama.

Fanny ist ca. 4 Monate alt (Stand August), aktuell 35 cm groß und wiegt 9 kg. Ausgewachsen wird sie wohl zu den mittelgroßen Hunden gehören. Fanny wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Milow
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 


Nachfolgend sein alter Text aus Rumänien:

Alter: ca. 1 1/2 Jahre (Stand Juli 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 45 – 50 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

 


2 Videos aus August 2020, entstanden kurz vor seiner Ausreise:

Perla
ca 45-50cm – die Liebevolle

Steckbrief

Alter: ca. 1 1/2 Jahre (Stand Juli 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 45 – 50 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Hallo, mein Name ist Perla. Du erkennst mich an meiner weißen Schnauze, dem weißen Lätzchen und meinen weißen Zehen. Vor ein paar Monaten bin ich gemeinsam mit meinem Bruder hier ins Shelter gekommen. Milow hat inzwischen schnell ein neues Zuhause gefunden und nun warte auch ich sehnsüchtig darauf. Meine Pfleger sagen, ich sei mindestens genauso freundlich wie er und eigentlich habe ich genau das richtige Alter um mit Dir die Welt zu entdecken. Welche Erfahrungen ich bisher in meinem Leben gesammelt habe, bleibt erst einmal noch mein Geheimnis. Auf jeden Fall träume ich jedoch von einer eigenen Familie. Ich kenne noch wenig von dem Leben in einer Wohnung oder einem Haus. Treppensteigen, das Staubsaugergeräusch, an der Leine gehen, die großen Mülltonnen an der Ecke, die morgendliche Hunderunde durch das Wohnviertel, Autofahren und aufregende Spaziergänge über Wiesen und durch Wälder sind mir ebenso unbekannt wie ein sicheres und warmes Plätzchen, und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen. Aber wenn Du mir die Chance und die Zeit gibst, werde ich die Herausforderungen meistern und mir große Mühe geben, eine tolle Begleiterin zu werden. Ich kann es kaum erwarten. Hast Du denn einen Platz in Deinem Herzen für mich frei?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Perla haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Perla ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Perlas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Stefanie S. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ein Video von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 19. August 2020

Ein Video aus dem Juli 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 14. Juli 2020

Lientje
ca 40-45cm – die Freundliche

Steckbrief

Alter: ca. 1 Jahr (Stand Juli 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, aber zurückhaltend
Grösse: ca. 40 – 45 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr Lieben ,ich heiße Lientje und bin vor einiger Zeit hier im Racari Shelter angekommen. Ich wurde mit meiner Schwester (Trillian) auf der Straße gefunden und in Sicherheit gebracht . Alles ganz schön viel für mich . Naja ein Vorteil an mir ist das ich mich gut mit anderen Hunden verstehe. Das heisst aber nicht das ich in meiner möglichen neuen Familie einen möglichen Ersthund fröhlich begrüße. Das braucht alles seine Zeit und dabei hast du, als Mensch die Aufgabe dafür zu sorgen das wir uns nicht missverstehen .
Meistens bin ich im erstem Moment Menschen gegenüber zögerlich, aber wenn ich erst einmal weiß, was du von mir möchtest, bin ich freundlich . Ich habe, als das Team aus Deutschland vor Ort war, meinen ganzen Mut zusammen genommen und sie aus der Nähe betrachtet . Es hatte sich nämlich schon rumgesprochen das sie vielleicht ein Leckerli für mich dabei beben . Zum Glück konnten sie auch hübsche Fotos von mir machen , damit ich endlich meine Familie finde. Es wird langsam Zeit das ich hier raus komme und irgendwann aufblühen darf.
Denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern. Ich muss dann noch viel lernen. Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte. Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden oder verunsichern. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch recht jung und möchte alles lernen. Am besten von dir.

Ich bin circa 1 Jahr alt (Stand Ende Juli) und ich bin ca. 40 – 45 cm groß .Ich bin gechipt , geimpft und kastriert und könnte mich schon bald auf den weg zu dir machen. Ich hoffe du hast ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lientje haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Lientje ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Lientjes voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Inge K. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ein Video von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 13. August 2020

 

Trillian
ca 40-45cm – die Beobachterin

Steckbrief

Alter: ca. 1 Jahr (Stand Juli 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Grösse: ca. 40 – 45 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr da draußen ,ich heiße Trillian und bin vor ein paar Wochen hier im Racari Shelter angekommen.
Ich wurde mit meiner Schwester (RW 44) auf der Straße gefunden und in Sicherheit gebracht . Seit dem weiß ich nicht so ganz was ich von dem ganzen hier halten soll. Ich bin zwar etwas zurückhaltender als meine Schwester , aber ich bin nicht ängstlich oder verkrieche mich auch nicht. Eigentlich habe ich einen freundlichen Charakter.
Ich habe, als das Team aus Deutschland vor Ort war, alles auf meiner Hütte beobachtet, da liege ich nämlich am liebsten. Es wird aber trotzdem langsam Zeit das ich hier raus komme und endlich ein Zuhause finde. Mit einem richtigen Hundebett! Für ein Leckerchen hab ich mich dann aber doch mal zu den anderen gesellt, man möchte ja auch nicht zu kurz kommen!
Hier werden Menschen gesucht, die diese Herausforderung annehmen und mir die Zeit geben, die ich brauche.
Denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern. Das kann ein paar Wochen , oder sogar Monate dauern bis ich mich endlich sicher fühle ..
Auch alle Alltagssituationen muss ich lernen, denn bisher durfte ich vermutlich nicht den Luxus einer sicheren Unterkunft genießen.
Deshalb sollte mein neues Zuhause Geduld, Liebe und Konsequenz mitbringen, denn auch dort muss ich mich erst eingewöhnen und lernen, dem Menschen zu vertrauen.
Ich bin circa 1 Jahr alt (Stand Ende Juli) und ich bin ca. 40 – 45 cm groß .Ich bin gechipt , geimpft und kastriert und könnte mich schon bald auf den weg zu dir machen. Ich hoffe du hast ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Trillian haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Trillian ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Trillians voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihren Paten Tino S. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ein Video von unserem Besuch im August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 13. August 2020

Kasper
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Alter: ca. 5 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und verspielt
Grösse: im Wachstum, eher groß werdend
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Kasper ist der Bruder von Sheila und Lea. Er ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter.


Felix
ca 45-50cm – der Nette

Steckbrief

Alter: ca. 3 Jahre (Stand Januar 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Grösse: ca. 45 – 50 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Januar 2020

Guten Tag! Mein Name ist Felix und wer bist du?
Ich bin ca. 3 Jahre alt und ungefähr 50cm groß. Ich wohne hier im Shelter seit Januar 2020, also schon ein Weilchen. Am Anfang hieß es, dass ich schüchtern bin aber ich habe mich hier an den Alltag gewöhnt und habe meine Schüchternheit abgelegt. Ich freue mich über Besuch von meinem Pfleger. Dabei bin ich aber eher ruhig und nicht so aufgedreht wie andere. Ich bin halt ein echter Genießer was Streicheleinheiten angeht.
Also ich wünsche mir deshalb nämlich auch eine Familie oder einen einzelnen Menschen, der viel Zeit hat, mir die Liebe zu geben, die ich so brauche. Außerdem möchte ich gerne wissen, was die Welt außerhalb des Shelters noch so für mich bereit hält. Wenn du mir die Welt zeigen möchtest (oder auch nur einen kleinen Teil davon) würde ich mich so freuen, wenn du dem Team von Seelen für Seelchen eine Nachricht schreibst – und vielleicht sehen wir uns ja dann bald. Bis dann!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Felix haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Felix ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Felix´voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Karin F. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 1. September 2020

Milow
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief

Alter: ca. 5 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und verspielt
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Mai 2020

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!

Video aus dem Juli 2020

Video von Juli 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 14. Juli 2020

Video aus dem Mai 2020

Video von Mai 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 14. Juli 2020

Lissy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Alter: ca. 5 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und verspielt
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Mai 2020

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter.


Piet
im Wachstum – Reserviert

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Piet haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Piet ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Die Namenspatenschaft für Piet hat Kerstin S. übernommen!


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Montag, 17. August 2020

 

 

Blake
im Wachstum – mit dem wachen Blick

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Hallo, mein Name ist Blake,
der kernige schwarze Hundejunge, mit der tollen weißen Zeichnung auf der Brust und den weißen Zehen. Ich bin noch neu hier im Shelter und ein klein wenig schüchtern. Aber mit einem Leckerchen lasse ich mich schon locken. Mit meinen ca. 7 Monaten bin ich eigentlich genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Doch stattdessen bin ich gemeinsam mit meinem Bruder hier gelandet. Zu Beginn fiel den Pflegern auf, dass ich einen geschwollenen Ellenbogen hatte. Sie nahmen an, dass das von einer Rauferei stammt. Zwar bin ich nun im Shelter erst einmal in Sicherheit, aber lange bleiben möchte ich nicht. Ich wünsche mir viel lieber ein eigenes Zuhause bei MEINEM Menschen.
Bisher durfte ich noch nicht viel erleben. Das Leben in einer Familie kenne ich genauso wenig wie Treppensteigen, das Geräusch des Staubsaugers und das Laufen an einer Leine. Für ein sicheres und warmes Plätzchen, regelmäßiges Futter und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen würde ich mir große Mühe geben, diese Menschen-Dinge zu lernen und ein toller Begleiter zu werden. Dass ich dafür ein wenig Zeit und Geduld brauche, kannst Du Dir sicherlich denken. Als Junghund benötige ich einen Menschen, der mir die Welt zeigt und das Hundeeinmaleins beibringt.
Wenn Du einen Platz in Deinem Herzen frei hast, würde ich am liebsten mit dem nächsten Transport zu Dir reisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Blake haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Blake ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Blakes voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Manuela L. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Riley
im Wachstum – der Zurückhaltende

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Riley haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Riley ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Rileys voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Paten der Familie K. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Toni
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo liebe potentielle Familien da draußen, ich bin der süße Toni, ein absoluter Sonnenschein und bereit für mein neues Abenteuer! Vor kurzer Zeit habe ich den weiten Weg nach Deutschland auf mich genommen und lebe aktuell bei einer sehr lieben Pflegefamilie in Olfen (NRW). Hier kann ich nun erstmal ganz in Ruhe ankommen und meine neue Welt entdecken. Super spannend ist das hier alles. Ich würde mich selber als neugierig und verschmust bezeichnen und freue mich über absolut jeden Menschen. Völlig egal ob groß oder klein, ich bin stets zutraulich und immer für ein gemeinsames Spiel zu begeistern. Ich habe sehr viel Energie und kann daher ab und zu etwas stürmisch sein, aber ich habe mir sagen lassen, das sei für mein junges Alter absolut normal.

Mit meinen Hundekumpels verstehe ich mich wirklich gut und will am liebsten mit jedem spielen. Ich begegne allen sehr freundlich und neugierig. Einen gewissen Futterneid habe ich durch meine Vergangenheit schon, aber da lasse ich mich gut bremsen. Einen Jagdinstinkt hingegen zeige ich bislang nicht. Wie ich mich mit anderen Tieren verstehe, konnte noch nicht getestet werden, aber ich bin ein sehr freundlicher und zugänglicher kleiner Kerl. Mit ein bisschen Übung klappt das also bestimmt.

Selbstverständlich drücke ich bei meiner lieben Pflegefamilie auch schon fleißig die Hundeschulbank, um euch gleich schon mit ein paar Fähigkeiten beeindrucken zu können. Da ich sehr lernwillig bin, konnte ich in der kurzen Zeit auch schon einiges dazulernen. Zum Beispiel bin ich so gut wie stubenrein, nur ganz selten schaffe ich es nicht rechtzeitig raus. In Gesellschaft meiner Hundekumpels kann ich prima alleine bleiben und an der Leine laufe ich schon super mit. Im Auto bin ich noch nicht mitgefahren, aber da freue ich mich schon jetzt drauf, wenn wir das gemeinsam testen können, das macht doch bestimmt auch viel Spaß. Die ersten Grundkommandos versuche ich auch schon zu verinnerlichen, da ist aber noch einiges an Übung nötig und auch das Treppensteigen trainiere ich fleißig. Wie ihr also seht, versuche ich mich optimal vorzubereiten, aber freue mich auch sehr darauf, wenn ihr mich an mein kleines Hundepfötchen nehmen würdet und wir ein paar gemeinsame Erfolge erzielen können.

Für meine Zukunft wünsche ich mir eigentlich nur ganz viel Liebe und ein kuscheliges Zuhause. Egal ob jung oder schon etwas älter, hundeerfahren oder noch Anfänger, mit Kindern oder anderen Haustieren – ich freue mich auf jeden. Hauptsache aktiv und genauso unternehmungslustig wie ich es bin. Dann können wir bestimmt ganz viele tolle neue Dinge erleben und die Welt entdecken, was haltet ihr davon? Meldet euch doch gerne bei mir und kommt mich besuchen, ich freue mich schon wahnsinnig auf euch!

Toni ist ca. 7 Monate alt, etwa 45 cm groß und wiegt 12 kg. Ausgewachsen wird er vermutlich zu den mittelgroßen bis großen Hunden gehören. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Johnny
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 


Nachfolgend sein alter Text aus Rumänien:

Name: Johnny
Geschlecht: männlich
Alter: ca. 5 Jahre (Stand Juni 2020)
Größe: um die 50 cm
Verhalten: ist noch mit der Situation überfordert und lässt sich hängen


Kira H
40 cm – die Unkomplizierte
[27367 Ahausen]

Hallo ihr lieben Menschen, mein Name ist Kira und ich hatte vor Kurzem das große Glück, das Shelter in Rumänien hinter mir lassen und auf eine tolle Pflegestelle nach Niedersachsen reisen zu können! Hier fühle ich mich so richtig wohl und bin eine richtige Schmusekatze geworden! Katze? Naja, nein, ich bin durch und durch ein Hund, aber ich lebe hier auch mit einem Kater zusammen und bei uns gibt es keinerlei Probleme. Wenn ich euch Menschen erst etwas kennengelernt habe, dann bin ich auch euch gegenüber wirklich zutraulich und kuschelig. Bei Fremden bin ich anfangs noch etwas abwartend, aber man muss sich ja auch nicht jedem gleich an den Hals werfen. Kommt ja auch nicht immer gut. Also bin ich lieber im ersten Moment etwas vorsichtig und zurückhaltend, lege das aber schnell ab – ohne aufdringlich zu werden. Auch größere Kinder sind für mich kein Problem. Kleinere konnte ich bisher nicht kennenlernen.

Ich bin ungefähr 4 Jahre alt, also nicht mehr im ganz wilden jungen Alter und so kommt es, dass ich hier bisher noch kein albernes Spielverhalten an den Tag lege, aber manches braucht ja auch seine Zeit. Ich habe dafür schon gelernt stubenrein zu sein, kann entspannt ein paar Stunden allein bleiben und ruhig im Auto mitfahren. An der Leinenführigkeit arbeiten wir täglich etwas mehr, wobei man aber sagen muss, dass ich nicht an der Leine ziehe, sondern bloß manchmal einen kurzen Moment benötige, um mich umzusehen.

Ich bin draußen wie drinnen wirklich unkompliziert und umgänglich und daher sowohl für Senioren als auch für Hundeanfänger bestens geeignet! Ihr fragt euch sicherlich, wieso ich dann nicht schon längst ein Zuhause gefunden hab, oder nicht? Mein Knackpunkt ist, dass ich vorne rechts sehr deutlich lahme. Es handelt sich bei der Verletzung wohl um einen alten Bruch, welcher nicht behandelt wurde. Natürlich wird das alles noch weiter tierärztlich abgeklärt, aber du solltest dich vielleicht vorab darauf einstellen, dass ich kein Hund bin, mit dem du ausgedehnte Wanderungen unternehmen kannst. Am liebsten ist mir aktuell eigentlich einfach ein Garten, in welchem ich selbst entscheiden kann, wie schnell und wie lange ich mich bewege. Ob und inwieweit diese Lahmheit behandelbar ist, wird sich alles zeigen. Nach aktueller Schätzung des Tierarztes habe ich aber keine Schmerzen und brauche auch keine weiteren Behandlungen diesbezüglich. Sicher werden jetzt trotzdem einige Interessenten abspringen, welche mich eigentlich ganz süß fanden. Man möchte doch schließlich einen gesunden Hund, mit dem man wie wild toben kann. Dennoch gebe ich die Hoffnung natürlich nicht auf, dass auch ich mein perfektes Zuhause finden werde. Ruhige Menschen, die vielleicht selbst auch keinen Marathon mehr laufen müssen und die im besten Falle nicht nur ebenerdig wohnen, damit ich nicht viele Treppen steigen muss, sondern auch noch einen Garten haben, damit ich trotz alledem viel draußen sein und selbst mitentscheiden kann, wann ich mich in welchem Umfang bewegen möchte.

Wenn du also derjenige bist, der sich nicht nur in meine süßen Öhrchen verliebt, sondern der mich auch mit meinem körperlichen Wehwehchen nimmt, dann mach doch mal einen Ausflug nach Ahausen in Niedersachen und lerne mich dort kennen! Ich warte hier auf dich!

Kira ist circa 4 Jahre alt, 40 cm groß und wiegt 14 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Flocke
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”)

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!

Alter: ca. 6 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit:Juni 2020


Odin
40 cm – der süße Frechdachs
[26427 Esens]

Hallo ihr lieben Menschen,

eigentlich dachte ich, ich hätte mein großes Glück schon gefunden, als ich im August 2020 von Rumänien nach Deutschland reisen durfte. Doch es kam anders als gedacht und ich muss meine Familie in Esens, Niedersachsen, wieder verlassen. Von hier aus suche ich nun ein neues Zuhause. Diesmal aber für immer.

Ich stelle mich mal vor, damit ihr euch ein Bild von mir machen könnt: Ich heiße Odin, bin 7 Monate jung und ein unglaublich hübsches Kerlchen. Schaut euch doch mal meine Fotos an. Wer kann da widerstehen? Ganz typisch für so einen pfiffigen jungen Hund bin ich neugierig und möchte die Welt entdecken. Dazu bitte ich euch um eure geduldige und verständnisvolle Unterstützung. Eher von schüchternem Wesen begegne ich fremden Menschen nämlich zunächst zurückhaltend. Am liebsten ist es mir immer, wenn fremde Menschen mich einfach ignorieren, so dass ich erstmal schauen kann und mich nicht bedrängt fühle. Bei fremden Kindern reagiere ich ebenso unsicher wie bei fremden Erwachsenen. Da habe ich auch schon geknurrt. Sollten in meiner neuen Familie Kinder leben, sollten diese also schon im fortgeschrittenen Teenageralter und verständig genug sein, auf meine Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen und mich nicht zu bedrängen. Das sollte man auch berücksichtigen, wenn sie mal Besuch von ihren Freunden bekommen.

Was ich mir deshalb ganz doll wünsche sind liebe und souveräne Menschen, die mich an die Pfote nehmen und mir zeigen, wie schön die große Welt ist und dass ich gar nicht ängstlich sein muss. Mit der richtigen Unterstützung kann ich mit Begeisterung und Vertrauen in mein neues, glückliches Hundeleben starten und euch der allerbeste Freund sein.

Mit Katzen sowie mit meinen weiblichen Artgenossen vertrage ich mich prima. Einem anderen Rüden bin ich hier in Deutschland erst einmal begegnet. Da war ich verunsichert und habe geknurrt. Wahrscheinlich bedeutet das aber nicht, dass ich mit Rüden grundsätzlich nicht verträglich bin. Das müsste man ausprobieren. Ein Leben an der Seite eines souveränen Ersthundes wäre also durchaus vorstellbar. Futterneid wurde an mir jedenfalls nicht beobachtet und auch kein Jagdinstinkt.

Ich bin ja erst seit kurzer Zeit in Deutschland und kann daher mit dem Hunde-ABC noch nicht so richtig prahlen. Im Auto mitfahren und Alleine bleiben kann ich schon gut, aber ich muss noch lernen stubenrein zu werden. Drei Treppenstufen habe ich auch schon hinbekommen, aber ehrlich gesagt standen Treppensteigen und Grundkommandos noch gar nicht so hoch oben auf der To-Do-Liste. Auch an der Leinenführigkeit hapert es noch, was sich bestimmt schnell ändert, wenn ich erstmal an Zutrauen gewonnen habe. Ich möchte ja alles lernen und richtig machen, also werden wir das auch gut hinbekommen. Erstmal steht aber im Vordergrund, mich in meine neue Situation einzugewöhnen und sicherer zu werden. Alles ist noch ganz spannend für mich und ich bin ja auch noch so jung! Und alles ist so ganz anders als ich es bisher kannte! Kein Wunder, dass ich da manchmal verunsichert bin. Trotzdem siegt immer meine Neugierde.

Für meine Zukunft wünsche ich mir ein ruhiges Zuhause bei lieben Menschen, die Einfühlungsvermögen und  Geduld mitbringen und mich dabei unterstützen, eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen und sicherer zu werden. Damit ich verstehe, dass ich mich weder fürchten noch kümmern muss, brauche ich liebevolle aber klare Anleitung. Dabei spielt es keine Rolle, ob alt oder jung, hundeerfahren oder nicht. Wichtig ist aber, dass ihr Verständnis für meine erstmal zurückhaltende Art habt und dafür, dass ich einige Dinge erst noch lernen muss. Ich wünsche mir außerdem viel Zeit zum Spielen und Schmusen.

Wenn ihr mir das bieten könnt und im Gegenzug in mir einen richtig tollen Freund und Begleiter gewinnen wollt, dann steht unserem Glück nichts mehr im Wege. Meldet euch doch bitte gleich bei mir und kommt mich besuchen. Ich freue mich schon sehr auf euch! Euer Odin

Odin ist circa 7 Monate alt und 40 cm groß. Ausgewachsen wird er vermutlich zu den mittelgroßen Hunden gehören. Er wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Yoomee
– Zur Zeit in ärztlicher Behandlung

Steckbrief

Alter: ca. 4 Jahre (Stand Juni 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich und menschenbezogen
Grösse: ca. 45 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Mai 2020

Hallo, mein Name ist Yoomee.
Ich bin seit Mai hier im Shelter und verzaubere alle. Ich bin vorn auf dem Foto, das dunkle Hundemädchen mit den wachen Augen. Mit meiner mittleren Größe und meinen 4 Lebensjahren bin ich trotzdem noch ganz schön verspielt. Zum Glück finde ich hier nette Hundekumpels, die genau so gern spielen wie ich. Meine Pfleger sagen, ich sei super freundlich und eine richtige Herzensbrecherin. Meinen wunderschönen Namen bekam ich bestimmt nicht ohne Grund. Weißt Du, was Yoomee bedeutet? Es ist indianisch und heißt “Stern”. Toll, oder? Es wäre sooo schön, wenn ich DEIN Stern sein könnte!

Welche Erfahrungen ich bisher gemacht habe, konnte ich noch niemandem erzählen und natürlich würde ich gern bald ein eigenes Zuhause kennenlernen. Das hatte ich wahrscheinlich noch nicht und kenne sicher auch noch wenig von dem Leben in einer Familie. Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen, die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie ein sicheres und warmes Plätzchen, regelmäßiges Futter, freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen und Streicheleinheiten. Ich würde mir mit Deiner Hilfe große Mühe geben, eine tolle Begleiterin zu werden. Dass ich das Zeug dazu habe, siehst Du ja schon! Da ich mich gut mit anderen Hunden verstehe, könntest Du auch mit mir Dein Rudel erweitern, hm? Und falls Du mir lieber einen neuen Namen geben möchtest, wäre ich trotzdem gern Dein “Sternchen”!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Yoomee haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Yoomee ist ausreisefertig sobald ihre Behandlung abgeschlossen ist und kann dann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Yoomees voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Nicole M. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier 2 Videos von unserem Besuch im August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Betty
im Wachstum – der Wirbelwind

Steckbrief

Alter: ca. 10 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 60 bis 65 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Windhund-Kenner
Im Shelter seit: April 2020

Hallo Du, ich bin es, Betty, eine der beiden sportlichen Schwestern.
Zwar bin ich erst seit kurzem hier im Shelter und etwas stürmisch und doch habe ich schon alle um meine Pfote gewickelt, da ich so lieb und super freundlich bin. Außerdem bin ich nun genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt. Ich kann es kaum erwarten, von Dir gefunden zu werden. Denn natürlich wünsche auch ich mir eine eigene Familie, die mich so annimmt wie ich bin.
Wie ich hier hergekommen bin, weiß ich nicht genau. Allerdings lässt sich an meinem Äußeren einges meiner Geschichte ablesen. Ich bin die Hübsche mit dem hellen kurzen Fell und der weißen Schnauze, der Du den Windhund in mir deutlich ansehen kannst. Du solltest Dir also bewusst sein, dass in mir eine Menge Energie steckt, denn ich laufe für mein Leben gern. Hier im Shelter habe ich dazu nicht so viel Gelegenheit. Damit ich aber wenigstens ein wenig Bewegung bekomme, lassen mich die Pfleger abends durch den Mittelgang flitzen. Das ist herrlich!
Und unabhängig von meinen sportlichen Qualitäten bin ich noch ein ganz normaler Junghund, der Zeit und einen geduldigen Rudelführer braucht, um das Hundeeinmaleins zu erlernen. Das Leben in einer Familie kenne ich nocht nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen. Mit Deiner Hilfe würde ich gern diese Herausforderungen meistern. Ich bin mir sicher, dass es den sportlichen Menschen oder die bewegungsfreudige Familie gibt, zu der ich perfekt passe!
Da ich bereits kastriert bin, würde ich am allerliebsten mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen und mit Dir mein neues Leben beginnen!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Betty haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Betty ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Bettys voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Lisa P. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Alice
im Wachstum – das Windhund-Mix Mädchen

Steckbrief

Alter: ca. 10 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 60 bis 65 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Windhund-Kenner
Im Shelter seit: April 2020

Hallo Du, ich bin es, Alice, eine der beiden sportlichen Schwestern.
Zwar bin ich erst seit kurzem hier im Shelter und etwas stürmisch und doch habe ich schon alle um meine Pfote gewickelt, da ich so lieb und super freundlich bin. Außerdem bin ich nun genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt. Ich kann es kaum erwarten, von Dir gefunden zu werden. Denn natürlich wünsche auch ich mir eine eigene Familie, die mich so annimmt wie ich bin.
Wie ich hier hergekommen bin, weiß ich nicht genau.
Du solltest Dir bewusst sein, dass ich voller Energie stecke, denn ich laufe für mein Leben gern. Hier im Shelter habe ich dazu nicht so viel Gelegenheit. Damit ich aber wenigstens ein wenig Bewegung bekomme, lassen mich die Pfleger abends durch den Mittelgang flitzen. Das ist herrlich!
Und unabhängig von meinen sportlichen Qualitäten bin ich noch ein ganz normaler Junghund, der Zeit und einen geduldigen Rudelführer braucht, um das Hundeeinmaleins zu erlernen. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen. Mit Deiner Hilfe würde ich gern diese Herausforderungen meistern. Ich bin mir sicher, dass es den sportlichen Menschen oder die bewegungsfreudige Familie gibt, zu der ich perfekt passe!
Da ich bereits kastriert bin, würde ich am allerliebsten mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen und mit Dir mein neues Leben beginnen!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Alice haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Alice ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Alice’ voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Manuela L. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Finja
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo, ihr lieben Menschen! Ich bin die hübsche Finja und erst im Juli 2020 aus Rumänien nach Deutschland gekommen. Aktuell lebe ich auf einer Pflegestelle, wo ich erstmal ankommen und die aufregende Reise hinter mir lassen kann. Von hier aus suche ich nun ein Für-Immer-Zuhause. Da ich von meiner Pflegefamilie aber schon jetzt, nach so kurzer Zeit, als ein Hundemädchen mit Traumhundpotenzial beschrieben werde, kann ich euch sicher im Handumdrehen für mich begeistern!

Aufgrund der erst kurzen Zeit hier kann ich noch nicht mit dem Hunde-ABC aufwarten. Autofahren, Treppensteigen und Grundkommandos haben wir noch gar nicht ausprobiert und ich muss auch noch lernen stubenrein zu werden. Da ich aber aufgeschlossen und lernwillig bin, werde ich das alles sicher schnell hinbekommen. Zunächst steht hier im Vordergrund, mich in meine neue Situation einzugewöhnen. An der Leine laufe ich noch ein bisschen unsicher. Na ja, schließlich ist alles noch ganz spannend und ich bin ja auch noch jung. Trotzdem siegt immer meine Neugierde, und so erkunde ich die Welt auch ohne Draufgängertum, wenn man mich nur lässt und unterstützt. Es ist ja wirklich alles ganz anders, als ich es bisher kannte! Aber ich muss euch sagen, ich bin begeistert und kann es kaum erwarten, in mein neues Leben zu starten und an der Seite von lieben Menschen die Welt zu entdecken.

Mit anderen Hunden vertrage ich mich prima und spiele auch gerne mit ihnen. Futterneid oder Jagdinstinkt wurden nicht an mir beobachtet. Wie ich mich mit anderen Tieren wie Katzen, Pferden oder Kleintieren vertrage, das müssten wir noch ausprobieren.

Im Umgang mit Menschen bin ich freundlich. Ganz typisch für einen so jungen Hund bin auch richtig verspielt. Ich würde also zu Hundeanfängern oder Hundeerfahrenen passen. Ob junge Menschen oder fitte Senioren spielt dabei keine Rolle, solange ich genügend Bewegung und Gelegenheit zum Spielen bekomme. Auch Schmuseeinheiten gehören dazu. Sollten Kinder im Haushalt leben, sollten sie aber schon im fortgeschrittenen Teenageralter und verständig genug sein, auf meine Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen und mich nicht zu bedrängen. Für mein Zuhause wünsche ich mir, dass ihr mich einfühlsam in meiner Eingewöhnungszeit begleitet, so dass ich Zutrauen entwickeln kann.

Möchtet ihr mir so ein gutes Zuhause geben? Dann gehören wir zusammen! Ich bringe alles mit, was wir zu einer richtig guten Mensch-Hund-Beziehung brauchen und revanchiere mich für einen Platz im Körbchen und in euren Herzen mit meiner Zuneigung und Treue. Ich freu mich schon!

Euere Finja

Finja ist circa 6 Monate alt und 43 cm groß. Ausgewachsen wird sie schätzungsweise die 50 cm erreichen, vielleicht sogar ein wenig mehr. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320 EUR mit Schutzvertrag über den Verein “Seelen für Seelchen e.V.” vermittelt. Aktuell wird sie noch gegen Giardien behandelt.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Heinz
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!

Name: Heinz
Geschlecht: männlich
Alter: 5 Monate (Stand Ende Juni 2020)
Größe: wird einmal mittelgroß werden
Verhalten: freundlich

Josh
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Name: Josh
Geschlecht: männlich
Alter: 7 Monate (Stand Ende Juli 2020)
Größe: wird einmal mittelgroß werden
Verhalten: freundlich

Flocke
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!

Name: Flocke
Geschlecht: männlich
Alter: 5 Monate (Stand Ende Mai 2020)
Größe: wird einmal mittelgroß werden
Verhalten: freundlich


Mila
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!

Name: Mila B.
Geschlecht: weiblich
Alter: 6 Monate (Stand Ende Juli 2020)
Größe: wird einmal mittelgroß werden
Verhalten: freundlich

Kira F.
im Wachstum – möchte endlich gesehen werden

Steckbrief

Alter: ca. 9 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: sehr freundlich
Grösse: ca. 40 cm groß (im Wachstum)
Geimpft/gechipt: ja
auch Geeignet für: Familien, Hundeanfänger
Im Shelter seit: Mai 2020

Jetzt stelle ich mich mal vor! Ich bin Kira.

Als ich im Mai ins Shelter kam, wurden gleich Fotos von mir gemacht und ich muss zugeben, die waren nicht besonders vorteilhaft. Vielleicht ist das der Grund, warum einige der anderen Welpen, die mit mir kamen bereits ausreisen durften, oder es lag daran, dass mein Fell nicht besonders toll aussah. ich hatte als ich hier ankam einige Probleme mit der Haut, aber nach Monaten der Behandlung müsst ihr doch zugeben, dass ich mittlerweile schönes, glänzendes Fell habe. Die paar Stellen, die noch nicht so toll sind, würden sicher, innerhalb der Pflege bei meiner Familie, schnell verschwunden sein

Und da kommen wir zum Punkt… Ich brauche eine Familie. Vor kurzem war Besuch aus Deutschland hier und sie habe ich ganz schnell um meine Pfote wickeln können. Ich liebe die Menschen nämlich und auch meine Hundefreunde haben viel Spaß mit mir. Eine Familie könnte mir jeden Tage diese Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten schenken. Versteht mich nicht falsch… ich bin ja keine Diva oder so, die ständig im Mittelpunkt stehen muss, aber ein Welpenmädchen wie ich es bin, wünscht sich eben nichts sehnlicher, als Menschen zu finden, die sich um mich kümmern und denen ich wichtig bin.
Ich verspreche, ich werde ein toller Wegbegleiter sein und nachdem ihr mir die große Welt da draußen, die vielleicht etwas erschreckend auf mich wirken kann, erklärt habt, werden wir gemeinsam alles erleben!

Vielleicht werft ihr mal ein Auge auf mich und gebt mir eine Chance?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kira F. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Kira F. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Kiras voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Karin F. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Montag, 17. August 2020

Hier ein Video von unserem Besuch im August

 

Sonya
im Wachstum – die Schüchterne

Steckbrief

Alter: ca. 8 Monate (Stand Ende August 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: schüchtern
Grösse: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
Geeignet für: geduldige und erfahrene Menschen
Im Shelter seit: Mai 2020

Hallo ihr da draußen, ich heiße Sonya und bin vor ein paar Monaten hier im Racari Shelter angekommen. Ich wurde alleine auf der Straße gefunden und in Sicherheit gebracht . Seit dem weiß ich nicht so ganz was ich von dem ganzen hier halten soll. Ich bin zwar sehr schüchtern , aber ich verkrieche mich auch nicht. Es wird einfach Zeit das ich hier raus komme und endlich die Menschen kennen lerne.
Hier werden Menschen gesucht, die diese Herausforderung annehmen und mir die Zeit geben, die ich brauche.
Da wäre ein souveräner Ersthund im Zuhause sicher auch von Vorteil. Denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern Das kann ein paar Wochen , oder sogar Monate dauern bis ich mich endlich sicher fühle ..
Auch alle Alltagssituationen muss ich lernen, denn bisher durfte ich vermutlich nicht den Luxus einer sicheren Unterkunft genießen.
Deshalb sollte mein neues Zuhause viel Erfahrung, Geduld, Liebe und Konsequenz mitbringen, denn auch dort muss ich mich erst eingewöhnen und lernen, dem Menschen zu vertrauen.

Ich werde wohl einmal mittelgroß werden . So genau kann man das leider nie sagen , da die lieben Menschen hier ja nicht wissen wie meine Eltern aussehen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sonya haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Sonya ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Sonyas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Gabi B. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Frida
35 cm – die Tapfere
[31737 Rinteln]

Hallo Welt da draußen, mein Name ist Frida und ich bin gerade erst von Rumänien aus nach Deutschland gekommen, um hier nun meine eigene Familie zu finden und richtig durchzustarten! Das Leben im rumänischen Shelter hat mir übel mitgespielt, wie ihr auf meinen alten Bildern unschwer erkennen könnt. Von Demodex (Milben) gezeichnet war klar, dass ich Stress nicht gut vertrage und dringend einen Ort brauche, an dem ich zur Ruhe kommen kann. Wo ich liebevoll gepäppelt werde und wo man mich erst einmal in Ruhe ankommen lässt. Leider lief es auf meiner ersten Pflegestelle nicht so rund. Ich war nach der langen Reise verständlicherweise sehr ängstlich und ganz schön überfordert mit meiner neuen Situation. Ich brauchte viel mehr Geduld und Nachsicht, als meine Pflegefamilie bereit war, aufzubringen.

Ja, ich gebe zu, mein Gewinsel in der Nacht ist bestimmt nichts für schwache Nerven, aber ich mache das doch nicht, um euch zu ärgern. Vielmehr ist es ein Ausdruck davon, wie sehr ich mit dieser Umstellung und all dem Fremden hier noch zu kämpfen habe. Ich kann das nicht von jetzt auf gleich abstellen. Doch umso mehr bin ich auf eure Geduld und eure liebevolle Fürsorge angewiesen, auch wenn ich mich anfangs vielleicht noch nicht so traue, mich auf euch einzulassen. Ich bin sehr unsicher bei erwachsenen Menschen, (kleine) Kinder sollten vielleicht lieber erstmal nicht in meinem neuen Zuhause leben.

Ob ich mit anderen Hunden zurechtkomme, entscheidet wohl der Einzelfall. In Rumänien war ich immer mit vielen anderen Hunden zusammen, doch die Hündin in meiner ersten Pflegefamilie fühlte sich in meiner Anwesenheit wohl nicht so wohl. Vielleicht lag das aber auch daran, dass man es einfach nicht gut gemanagt hatte und man einer Gewöhnung einfach mehr Zeit geben muss, als bloß wenige Tage. Für die meisten ist es ja doch sehr naheliegend, dass es anfangs erstmal zu Reibereien kommen kann und dass der Mensch da eine Schlüsselposition einnimmt, damit sich nach und nach alles harmonisch zusammenfügen kann. Ich war einfach am falschen Ort gelandet, doch glücklicherweise habe ich nun eine neue Pflegefamilie in Rinteln (Niedersachsen), welche mir die nötige Zeit gibt, um eine tolle Entwicklung machen zu können! Menschen, die sehr geduldig mit mir sind, die keine hohen Erwartungen an mich haben und die damit klarkommen, wenn viele Dinge erstmal sehr anstrengend werden.

Ich habe es hier noch nicht geschafft stubenrein zu werden oder gelernt, allein zu bleiben. Ich habe Angst vor vielen Dingen – Geschirr und Leine, Geräusche, Hektik und Außenreize im allgemeinen sind ein grober Überblick über das, was uns an Arbeit bevorsteht. Natürlich konnte ich hier auch noch keine Kommandos lernen, geschweige denn, draußen ordentlich an der Leine zu laufen. Dafür ist mein Stress einfach noch viel zu hoch. Nichts von dem, was für euch so normal erscheint, konnte ich kennenlernen. Mir ist alles fremd und es flößt mir einfach eine Heidenangst ein. Wenn du mir das also alles Schritt für Schritt näherbringen könntest und dich auch nicht davon abschrecken lässt, wenn es mal Rückschritte gibt und mein Tempo nicht deinen Vorstellungen entspricht, dann solltest du dich schnell bei mir melden! Ich suche wirklich dringend ein Plätzchen, an dem ich ganz in Ruhe von vorn anfangen und meinem neuen Leben hier noch eine 2. Chance geben kann!

Frida ist ca. 5 Monate jung und 35 cm groß bei 7,5 kg. Ausgewachsen wird sie zu den mittelgroßen Hunden gehören. Sie wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Alani
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo, mein Name ist Alani, bin 8 Monate alt (Stand: August 2020) und ich bin im Februar mit meinen drei Geschwistern ins Racari Shelter gekommen.
Heute möchte ich mich gerne bei euch vorstellen und dazu gehört leider auch meine traurige Geschichte, die ich euch nun erzählen werde:
Als ich im Februar mit meinen drei Geschwistern hier ankam, waren wir alle froh, dass wir nun in Sicherheit sind und immer genügend Essen und Trinken haben. Wir müssen schließlich noch wachsen und groß und stark werden.
Aber relativ schnell stellte sich heraus, dass im Shelter der Staupe Virus ausgebrochen war.
Viele der Welpen mussten kämpfen und einige verloren den Kampf, doch ich und meine Geschwister hatten Glück.

Ich wünschte mir so sehr Menschen, die mir die Chance geben einen Neustart zu wagen und mir die Liebe geben, die mir hier so fehlt.
Ich wäre euch mein ganzes Leben lang dankbar, wenn Ihr mir das ermöglichen würdet.
Denn mit meinen fünf Monaten habe ich schon so viel durchgemacht, nun ist es Zeit für einen Lichtblick und ein bisschen Glück für mich.
Möchtet Ihr mein kleiner Glücksbringer sein? Dann meldet Euch unbedingt. Meine Koffer sind gepackt und ich bin mehr als bereit in mein neues Leben zu starten!

Emmy
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Guten Tag an alle Menschen da draußen! Ich bin das süße Dackelmädchen Emmy und möchte mich gerne einmal vorstellen. Vor kurzer Zeit hat sich mein Leben nämlich stark verändert:
Ich wohne jetzt im Racari Shelter. Hier sind wirklich viele Hunde und ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Eine Übergangslösung – ja. Aber für längere Zeit hier bleiben kommt für mich nicht wirklich in Frage. Mit meinen geschätzten 1 1/2 Jahren bin ich noch eine junge Hündin und habe doch noch so viel zu erleben. Aber hier im Shelter klappt das einfach nicht so gut. Viel lieber hätte ich meine eigene Familie die sich um mich kümmert und mit mir die schönen Seiten des Lebens entdeckt. Wie sehr wünsche ich mir nur jemandem, mit dem ich Kuscheleinheiten genießen kann. Ich hoffe, dass ich nicht übersehen werde und meine Menschen sich schon bald bei mir melden.
Anfangs werde ich bestimmt zurückhaltender sein, denn ein langer Transport und eine neue Umgebung können schonmal sehr stressig für jemanden wie mich sein. Aber wenn du mir die Zeit zum Eingewöhnen gibst, werde ich bestimmt eine tolle Begleiterin.


Mai 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 2. Juni 2020

RW 130 ist die, die sich im Hintergrund hält

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 2. Juni 2020

RW 130 ist rechts am Anfang zu sehen

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 2. Juni 2020

 

Fly
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo an alle, die das hier lesen! Ich bin das hübsche Dackelmädchen Fly. Ich bin zusammen mit Emmy und RW 129 vor Kurzem hier im Shelter Racari angekommen. Man schätzt mein Alter auf ungefähr 1 1/2 Jahre. Ich bin eine kleine Hündin, wie man auch auf den Bildern sehen kann. Auch ich begebe mich jetzt auf die Suche nach meinen Menschen. Viele Hunde hier sind schon wirklich lange im Shelter und ich hoffe, dass ich mich erst gar nicht eingewöhnen muss, denn ich hab noch sehr viel vor in meinem Leben. Ich möchte gerne ein erfülltes Hundeleben, mit Spaziergängen, Streicheleinheiten und viel Spaß haben. Wie schön wäre es, wenn ich ein Teil einer Familie sein könnte? Ich würde bestimmt eine super Begleiterin sein. Dazu müssen mich aber meine Menschen sehen und mir die Chance geben, auf den monatlichen Transporter zu hopsen, um meine Reise zu beginnen. Wenn ich dann erstmal in meiner Familie ankomme, brauche ich noch ein wenig Zeit, um mich den neuen Umständen bewusst zu werden und mich an Sachen zu gewöhnen, die ich noch nicht kenne. Ich werde bestimmt etwas schüchtern am Anfang sein. Aber mit Tag zu Tag werde ich sicherlich aus mir herauskommen und merken, dass ich nun das habe, was ich mir immer gewünscht habe: ein behütetes Hundeleben. Wenn du denkst, dass du mir dieses Hundeleben schenken kannst, dann melde dich !


Mai 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 2. Juni 2020

Juni 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 2. Juni 2020

Juni 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 2. Juni 2020

 

Sally
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Diese kleine Schmusebacke ist unsere Sally, eine unkomplizierte und ruhige Mitbewohnerin im besten Alter! Sally wartet derzeit bei ihrer Pflegefamilie in Büdingen (Hessen) auf ihr neues zu Hause und zeigt sich hier von ihrer besten Seite. Denn sie liebt alle Zweibeiner, egal welchen Alters, liebt es zu schmusen und zeigt sich sehr entspannt. Von Ängsten keine Spur. Auch mit anderen Hunden versteht sich super, ob Hündin oder Rüde ist dabei nicht wichtig. Einzig mit Katzen kommt Sie nicht so gut zurecht, auf Samtpfoten im neuen Zuhause würde sie daher gern verzichten.

Das gemeinsame Spiel mit Menschen oder Hundefreunden hat Sally in ihrem Leben wohl nie erfahren dürfen, weshalb sie dabei aktuell noch ziemlich fragend dreinblickt. Doch auch wenn sie kein junger Welpe mehr ist, ist sie durchaus in der Lage noch alles zu lernen was das Leben zu bieten hat und was notwendig ist für ein gutes Zusammenleben. Die kleine Fellnase braucht dafür einzig einen geduldigen und ruhigen Menschen, der ihr zeigt wie die Welt funktioniert. Liebe, Zuneigung, Regeln und Belohnungen sind das Rezept für eine perfekte Beziehung mit Sally.

Sally ist innerhalb kürzester Zeit bei ihrer Pflegefamilie bereits auf den Alltag vorbreitet. So ist sie stubenrein, bleibt alleine und freut sich auf ihre Familie. Das Fahren mit dem Auto bereitet ihr keine Probleme und auch das Laufen an der Leine ist für Sally Normalität. Treppen meistert die ältere Dame ebenfalls. Mit einer geduldigen Hand lernt sie auch noch die Grundkommandos – von wegen ältere Hunde lernen keine neuen Tricks.

Sally wünscht sich einfach nur die Sicherheit und Geborgenheit einer dauerhaften Familie um ihr ganzes Potenzial entfalten zu können. Wir wünschen uns für die unkomplizierte Hündin am besten ein älteres Ehepaar oder eine ruhige Familie mit viel Zeit und Streicheleinheiten.

Sally ist circa 10 Jahre alt und 30 cm groß. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 220 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Orea
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Steckbrief

Alter: ca. 7 Monate (Stand Ende Juli 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Mai 2020

Guten Tag, liebe Menschen da draußen! Ich bin die Orea.

Mit meinen 7 Monaten gehöre ich hier zu den Welpen. Weil ich noch so jung bin, habe ich wahrscheinlich noch nichts Schlechtes erfahren, aber sicher sein kann man sich da nie. Ganz besonders an mir stechen meine gefleckten Pfoten heraus, hast du sowas schonmal gesehen? Ich bin auf jeden Fall einzigartig und hoffe auf eine Familie, die mir eine Chance gibt, mein weiteres Leben unter besseren Umständen zu verbringen. Dafür würde ich sicher viel geben, denn ich habe ein ganzes Hundeherz zu verschenken! Natürlich muss ich, angekommen in meinem neuen Zuhause, dich erstmal kennenlernen, aber wenn ich weiß, dass du mir nichts tust und mein Leben bereicherst, kann ich dir auch Liebe zurückgeben. Wichtig ist es nur für mich, dass meine Menschen mir am Anfang Geduld entgegen bringen, denn ich kenne nicht viele Sachen und die neuen Gerüche und Umstände, werden mich erstmal etwas einschüchtern. Ich bin noch ein Welpe und beherrsche weder das Hunde-ABC noch bin ich stubenrein. Aber das ist ja nichts, was man mir nicht beibringen kann. Ich bin jedenfalls bereit für das Abenteuer “Familie”!

June
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Das ist unsere June und jetzt wird es Zeit, dass sie ins rechte Licht gerückt wird!

Sie ist vor einigen Monaten im Shelter Racari angekommen und hat sich mittlerweile ganz gut eingelebt.
Aufgrund ihrer geringen Größe und weil sie so toll mit anderen Hunden ist, hat man sie zu der großen Gruppe der Welpen gepackt. Dort hat sie viel Spaß mit den Jungspunden und läuft auch nicht Gefahr, körperlich unterlegen zu sein.

June ist knapp 2 Jahre alt (Stand April 2020) und etwa 30 – 35 cm groß.

So gut, wie ihr das Gewusel in der Welpengruppe auch gefällt, so sehr fällt es aber auch auf, dass sie, sobald unsere Pfleger den Zwinger betreten, sie alles tut, um ein wenig Aufmerksamkeit zu erhaschen. Sie liebt die Menschen und sehnt sich so sehr nach Zuneigung und Streicheleinheiten. Das kann man im Shelter nicht leisten.

Darum hoffen wir, dass unsere kleine, liebevolle June möglichst bald von ihrer Familie entdeckt wird, die sie aus dem Shelteralltag herausholen und ihr das bieten können, was sie dringend braucht – eine eigene FAMILIE.



Ein Video aus dem Juli 2020

Juli 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Montag, 6. Juli 2020

Ein Video aus dem Mai 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 27. Mai 2020

 

 

Stella
+++Verstorben+++

R.I.P. Stella 🌈🙏

Was haben die Menschen dir bloß angetan? Vermutlich wurdest du angefahren und einfach liegen gelassen.😢🤬
Als Bianca und ihr Team dich fanden, warst du schwer verletzt. Sie nahmen dich in ihre Obhut, haben dich verarztet und sich rührend um dich gekümmert.💕❤️
Aber dein Körper war zu schwach und so hast du dich auf den Weg über die Regenbogenbrücke gemacht.😢
Es tut uns so leid liebe Stella.
Run free du liebe Seele… 🐾🌈💔

Hallo ihr Lieben,
mein Name ist RW 127 und vor kurzem bin ich mehr oder weniger freiwillig ins Racari Shelter gekommen.
Bianca und ihr Team haben mich nämlich verwundet auf der Straße gefunden. So wie meine Wunden aussehen, wurde ich vermutlich von einem Auto angefahren und einfach liegen gelassen. Ich kann von Glück sprechen, dass ich gefunden wurde und nun in Sicherheit bin. Mein Bein wurde verarztet und ich bin auf dem Weg der Besserung.
Sobald ich wieder fit bin, möchte ich aber wieder voll durchstarten! Und was könnte es für einen schöneren Neuanfang geben als mit meiner ganz eigenen Familie. Ich möchte nämlich die Vergangenheit als Straßenhund endlich hinter mir lassen und viel lieber meine geliebten Menschen um mich haben, die sich um mich kümmern und mit mir kuscheln, wann immer es geht, das habe ich all die Zeit sehr vermisst.
Ich bin bereit, meine lange Reise nach Deutschland anzutreten und Dich kennenzulernen.
Allerdings ist die Reise ganz bestimmt nicht einfach, ich muss noch einiges lernen und viele Dinge kenne ich vielleicht auch noch gar nicht.
Aber ich bin mir sicher, wenn ihr mir Zeit gebt und ich in meinem Tempo alles erkunden darf, bekommen wir das gemeinsam hin. Und dann steht unserer tollen kleinen Familie nichts mehr im Wege.

Ghandi
ca 55cm – bereit für eine Familie

Hallo ihr lieben Menschen,
mein Name ist Ghandi und ich bin etwa 3 Jahre alt, also im besten Alter, um dein Leben zu bereichern. Außerdem haben die Menschen ein komisches Spielzeug an mich heran gehalten, was sagt, dass ich ungefähr 55 cm groß bin. So ganz genau ist der Wert vielleicht nicht, weil ich es viel interessanter fand, damit zu spielen.
Ich wurde bevor ich ins Shelter kam an einer Kette gehalten und galt als aggressiv. Hier im Shelter zeige ich mich aber sehr freundlich. Vielleicht galt meine Aggression einfach nur dem Umstand, dass ich frustriert war, an einer Kette zu hängen und mich kaum bewegen zu können.
Aber das ist Vergangenheit, ich bin bereit für meine Familie!
Jetzt sitze ich hier also im Shelter und bin in Sicherheit. Ich verpasse mit meinen drei Jahre aber gerade die besten Hundejahre, die ich eigentlich bei einer geliebten Familie verbringen könnte, mit der ich gemeinsam noch so viel von der Welt entdecken könnte.
Damit es nicht bei einem “könnte” bleibt, brauche ich Dich!
Ich möchte Teil deines Rudels werden, dich lieben, mit dir spielen, gemeinsam spazieren gehen und einfach das Leben genießen.
Bitte gib mir die Chance auf dem nächsten Transporter zu dir und in mein neues Leben reisen zu dürfen, ich würde mich so sehr freuen.
Ein bisschen was lernen muss ich bestimmt auch noch, denn bisher gab es noch keine Regeln, die ich einhalten musste. Außerdem weiß nur ich, wie es um meine Vergangenheit steht. Mir könnten am Anfang vielleicht Gegenstände, die zu Eurem alltäglichen Leben dazu gehören, Angst machen. Aber ich bin mir sicher, dass wenn ich merke, dass wir zusammen gehören, wir das gemeinsam schaffen werden und ich werde Euch der treuste Begleiter sein!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Ghandi haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Ghandi ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Ghandis voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Kirsten R. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Shelby
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo ihr Lieben! Ich die Shelby und lebe schon etwas länger hier im Racari Shelter, dabei bin ich erst 4 Monate alt (Stand Mai 2020). Mit meinem schönen beigen Fell und meine dunklen Knopfaugen, hoffe ich, möglichst schnell meine Familie zu finden! Ich würde so gerne meine Kindheit und meine Jugend woanders als hier verbringen. Wie soll ich hier denn lernen, was es wirklich heißt ein Hund zu sein, wenn mir niemand zeigt wie? Deshalb brauche ich dich. Wir könnten ein super Team werden und ich würde schon als Welpe erfahren, was es bedeutet geliebt zu werden und eine Familie zu haben, die nie von meiner Seite weicht. Denn wirklich rosig war mein bisheriges Leben wahrscheinlich noch nicht. Aber ich habe ja nun wirklich noch mein ganzes Leben vor mir. Das heißt aber auch, dass ich aufgrund meines Alters und meiner Herkunft, kaum Sachen kennen werde. Du müsstest mir alles in Ruhe und mit Geduld zeigen, damit ich mich daran gewöhne. Damit ich lerne, dass Autos, Treppen, Häuser und andere komische Sachen gar nicht so komisch sind sondern ganz normal und ungefährlich! Und natürlich muss ich dir auch erstmal vertrauen können und das funktioniert eben nur mit Zeit und Geduld. Ich werde am Anfang sicher noch schüchtern sein, aber wer wäre das denn nicht? Sobald ich mich langsam an alles gewöhnt habe, kann es dann richtig losgehen. Ich wünsche mir nämlich so sehr einen Mensch, der mir Zeit wie spaßig und aufregend das Leben sein kann! Einen sicheren Schlafplatz, ein volles Näpfchen und einfach das Gefühl geliebt zu werden. Ich behalte meine Hoffnung bei, dass ich möglichst schnell hier weg bin und in ein neues Leben starten kann, dazu brauche ich deine Hilfe. Hast du einen Platz in deinem Haus und Herzen für mich?


Ein Video aus dem Mai 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 27. Mai 2020

 

Puschkin
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Guten Tag an alle lieben Menschen da draußen! Ich bin der Puschkin, bin mit meinen knappen 8 Monaten (Stand Ende Juli 2020) hier im Racari Shelter gelandet und werde später wahrscheinlich einmal mittelgroß. Das Glück war wohl auf meiner Seite, denn in dieser kurzen Zeit, in der ich unbehütet auf der Straße gelebt habe, ist mir wahrscheinlich noch nichts böses wiederfahren. Zumindest mache ich so einen Eindruck, denn ich bin ein freundliches Hundekind. Aber genau dort liegt auch der Haken: Ich würde nicht gerne meine Kindheit weiter hier verbringen, denn trotz allem, was die Pfleger hier für mich tun, reicht es nicht aus und ich kann kaum lange Streicheleinheiten für mich gewinnen. Es fehlt mir zudem eine Bezugsperson die mir viel beibringt und mich erzieht. Natürlich habe ich hier Artgenossen mit denen ich vielleicht auch mal spielen kann. Aber umso länger ich hier warten muss, desto mehr verliere ich auch meinen Welpenbonus. Ich möchte einfach nicht allzu lange hier sein. Wenn jemand mir die Chance geben würde und mich zu sich holen würde, dann könnte ich meine Kindheit ganz anders verbringen. Endlich ein eigenes Körbchen im Warmen und eine Familie, die mir zeigt, wie es wirklich ist, Hund zu sein. Spazieren gehen, Toben und Spielen, es gibt so viel was mir hier fehlt. Um endlich eine eigene Familie zu finden, werde ich auch die Hürde der langen und anstrengenden Reise auf mich nehmen. Anfangs werde ich bestimmt etwas schüchtern sein, aber wenn du mir etwas Zeit gibst, kann ich mich zu einem tollen Begleiter entwickeln! Ich bin bereit und warte schon auf dich.

Snorre
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo ich bin der Snorre und möchte mich euch gerne einmal vorstellen. Auch ich bin vor kurzer Zeit hier in das Racari Shelter eingezogen und gehöre zu den kleinen Hunden hier. Viel wachsen werde ich nicht mehr, denn ich bin ca. 1 – 2 Jahre alt. Ein perfektes Alter, denn ich habe die anstrengende Phase meiner Kindheit schon hinter mir. Meine Pfleger beschreiben mich als einen sehr freundlichen Hund. Ich habe jedoch gehört, dass es für schwarze Hunde nicht ganz so gut steht, da Menschen mehr Angst vor mir haben. Ich hoffe einfach, dass da nichts dran ist, denn wie gesagt, ich bin sehr freundlich. Ich werde mein Bestes geben, um nicht übersehen zu werden, jedoch liegt nicht alles in meiner Macht! Um ein erfülltes Hundeleben mit Spaziergängen und Streicheleinheiten genießen zu können, muss ich erstmal von einem Menschen die Chance bekommen, indem er mich hier raus holt. Stell dir vor, wir würden ein gutes Team werden und gemeinsam die Natur und das Leben erkunden. Ich würde bestimmt ein ganz tolles Familienmitglied werden. Natürlich werde ich am Anfang noch etwas skeptisch sein, denn ein langer Transport und eine komplett neue Umgebung warten auf mich! Das kann schonmal etwas verunsichern. Aber wenn du mir die Zeit zur Eingewöhnung gibst und mir zeigst, dass ich dich nicht mehr verlassen muss, dann kann es erst richtig losgehen. Ich hoffe so sehr dass du das hier liest, denn ich warte voller Hoffnung auf dich.


Kenai
ca 50cm – der Einsame

Steckbrief

Alter: ca. 4 – 5 Jahre (Stand Mai 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich
Grösse: ca. 50 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Mai 2020

Hallo liebe Menschen!
Ich liege hier alleine in meiner Hütte und verstehe die Welt nicht mehr. Weil es im Shelter so voll ist, dass in den Zwingern kein Platz mehr für mich war, kam ich erstmal hier an die Kette. Dabei loben mich hier doch alle für meine Freundlichkeit, sowohl mit Menschen als auch mit den anderen Hunden. Schon auf den Fotos sieht man auch, dass ich ein ganz Lieber bin.
Hier bin ich erstmal in Sicherheit, aber toll ist es nicht, hier so alleine an der Kette. Ich sehne mich doch so sehr nach der Gesellschaft von lieben Menschen, denen ich meine ganze Zuneigung schenken kann. Auch ich möchte gerne ein schönes Hundeleben haben, mit Spaziergängen, Spielen und Kuscheln. Ich sage euch, wenn ihr mich wollt, bin ich euch ein toller Begleiter. Bitte, holt mich zu euch! Von mir bekommmt ihr dann auch etwas geschenkt: Mein Vertrauen, das ich mit der Zeit entwickeln werde.

Kenai ist ca. 4 – 5 Jahre alt (Stand Mai 2020) und braucht dringend liebe Menschen, die ihn aufnehmen und ihm die Chance auf ein gutes Leben geben. Dann endlich kann er zeigen, was für einen tollen Charakter er hat. Im Austausch für einen Platz im Körbchen und ein bisschen Liebe und Geborgenheit kann er so viel Freude, Dankbarkeit und Treue geben.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kenai haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Kenai ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Kenais voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Sina H. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ziva
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo ihr Lieben,
ich bin Ziva und bin mit meiner Schwester Lalea vor kurzem ins Racari Shelter eingezogen.
Wir beide sind erst 4 Monate alt (Stand Juni 2020) und haben das Leben schon von der härtesten Seite kennenlernen müssen – als Straßenhund, der Witterung und Nacht ausgesetzt und wir mussten uns ganz allein durchkämpfen.
Umso glücklicher sind wir jetzt, dass wir hier im Shelter jeden Tag frisches Wasser, Essen und einen Schlafplatz haben. Als 3 Monate alter Welpe sollte man sich um diese Dinge eigentlich noch keine Gedanken machen müssen.
Aber das hier ist auch keine Dauerlösung. Wir möchten nicht hinter Gittern groß werden, wenn es da draußen noch so viel mehr zu entdecken gibt.
Außerdem brauchen wir gerade jetzt als so junge Hunde viel Liebe und Aufmerksamkeit, die hier leider zu kurz kommt.
Meine Koffer sind also gepackt, um in mein neues Leben und meine eigene Familie zu reisen und es gibt nichts mehr was ich mir wünschen würde, als gesehen zu werden und meine Chance zu bekommen.
Ich bin mehr als bereit Dir mein Herz zu schenken und das Leben mit all seinen tollen Facetten gemeinsam mit Dir kennenzulernen.


Lalea
im Wachstum – die Nette

Hallo ihr lieben, ich bin das kleine Hundemädchen Lalea, die Schwester von RW 121. Wir sind beide ungefähr 7 Monate alt (Stand September 2020) und werden ausgewachsen ungefähr mittelgroß sein. So genau kann man das ja nie sagen, wenn man unsere Eltern nicht kennt.
Wir sind noch recht neu hier im Shelter und ich muss sagen… puuh, das sind ganz schön viele neue Eindrücke. Ich fühl mich irgendwie fehl am Platz, auch wenn hier so viele andere junge Hunde in meinem Alter sind. Vielleicht ist genau das der Punkt. Es sind so viele, dass ich überhaupt nicht weiß, was ich hier soll. Ob so mein ganzes Leben aussieht? Für immer auf diesen wenigen Quadratmetern mit all den anderen?

In meinem Alter hab ich mein ganzes Leben noch vor mir, doch wer hier hat das nicht? Es wäre so wichtig für mich und meine Schwester, das Leben mit euch Menschen kennenzulernen. Hier können wir nichts kennenlernen. Weder all die Dinge, die in der Welt da draußen auf uns warten, noch die innige Vertrautheit zu einem Menschen aufbauen. Dafür ist hier einfach keine Zeit. Zu viele von uns warten darauf, versorgt zu werden, ein paar Sekunden Aufmerksamkeit abzugreifen. Doch kann das alles sein? Ich hoffe sehr, dass das Leben für mich noch mehr bereithält und ich eines nicht mehr allzu fernen Tages die Chance hab, dieses Leben hinter mir zu lassen. Bestimmt werde ich anfangs nach der langen Reise erstmal ordentlich eingeschüchtert sein. Das ist ja schließlich wie die Reise zu einem fremden Planeten. Das kann schonmal etwas viel auf einmal sein. Ich brauche Menschen, die dafür Verständnis haben werden und mir geduldig Schritt für Schritt meine neue Welt zeigen. Menschen, die mich liebevoll an die Pfote nehmen und mir Zeit lassen, Vertrauen zu ihnen aufzubauen, damit ich lernen kann, dass zwar vieles vielleicht im ersten Moment angsteinflößend ist, mir aber bei euch nie etwas passieren wird. Ich wünsche mir Menschen, die mir zeigen, wie spaßig und aufregend das Leben sein kann, wie es eigentlich sein sollte, wenn man ein Hund in meinem Alter ist.
Ich wünsche mir einen Ort, an den ich hingehöre. Ein Zuhause mit meiner eigenen Familie. Ein sicheres, Plätzchen, Geborgenheit und das Gefühl, geliebt zu werden. Verdient das nicht jeder hier von uns? Glaubst du, dass es diesen Platz auch für mich geben wird?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lalea haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Lalea ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Laleas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Paten Janosch und Sandra gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Nuka
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Dieses goldige Hundemädchen ist Nuka und die kleinste im Bunde ihrer Geschwister RW 124 und Finni. Auch sie ist 5 Monate alt (Stand Juni 2020) und seit kurzem Bewohnerin des Racari Shelters.
Gemeinsam mit ihren beiden Geschwistern ist sie auf der Suche nach ihrem ganz großen Glück.
Sie sucht nämlich ihre eigene Familie, mit der sie toben, kuscheln und sich sicher fühlen kann. Denn auch wenn sie im Shelter in Sicherheit ist, sollte das kein Ort sein, an dem ein Welpe aufwachsen und seine Kindheit verbringen muss.
Mit den kleinen Knopfaugen trifft sie einen genau ins Herz und auch sie ist bereit ihr Herz an Dich zu verschenken.
Ganz welpentypisch beherrscht sie das Hunde-ABC noch nicht, aber mit ein bisschen Liebe, Leckerchen und Geduld wird sie das sicherlich schnell meistern.


Schoko
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Das ist Schoko. Das kleine Hundemädchen kam zusammen mit ihrem Bruder Finni und ihrer Schwester Nuka vor ein paar Tagen in das Racari Shelter. Die drei sind etwa 5 Monate alt (Stand Juni 2020).
Schoko hat genau wie ihre Geschwister die süßesten kleinen Knopfaugen und eine kleine Lakritzschnauze, aber sie ist unverkennbar einzigartig. Ihre kleine Hundeschnauze ist weiß geprägt, genau wie ihre Pfötchen, die aussehen, als hätte sie weiße Socken an. Nicht zu vergessen natürlich der weiße Punkt an ihrem Hals, der ein bisschen aussieht wie ein kleines Herz.
Aber nicht nur äußerlich hat Schoko viel zu bieten. Sie ist ein total süßes Hundekind, was unbedingt noch mehr von der Welt sehen möchte, als nur ihren Zwinger. Sie sollte ihre Kindheit auf keinen Fall hier verbringen, sondern bei ihrer Familie, die sie liebt und sich um sie sorgt. Das fehlt hier im Shelter nämlich und das ist es doch, was die Welpen am allermeisten brauchen.
Wie ihre Geschwister beherrscht auch sie das Hunde-ABC noch nicht, aber sie wird mit ihren erst drei Monaten sicher lernwillig sein und die Herausforderung sehr gut meistern.


Finni
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Dieser süße Hundejunge, mit den kleinen Knopfaugen und der Lakritznase ist Finni. Gemeinsam mit seinen beiden Schwestern RW 124 und RW 125 kam er vor ein paar Tagen ins Racari Shelter.

Die drei sind ungefähr 7 Monate alt (Stand August 2020) und eine richtige Rasselbande.
Sie sind stets bereit für ein Spielchen, um danach ausgepowert in der Sonne zu liegen und vielleicht sogar eine kleine Knuddeleinheit von den Menschen abzubekommen.
Doch um das Leben in vollen Zügen genießen zu können, sollte RM 116 seine Kindheit nicht im Shelter verbringen. Da draußen gibt es für einen so jungen Hund noch viel zu viel zu entdecken, als dass er hinter Metallstäben nur ein und denselben Ausblick Tag für Tag hat.

Außerdem gibt es für ihn noch so viel zu lernen. Das Hunde ABC hat er mit drei Monaten natürlich noch nicht drauf, aber das ist genau das richtige Alter, um die Kleinsten mit ein paar Leckerchen zu bestechen und ihnen zu erklären, wie die Welt funktioniert (und dass das Pipi nicht auf den Teppich gehört).

Loki A
35 cm – der Verspielte
[85748 Garching]

Ein ganz herzliches Hallo an all die lieben Menschen, die sich nach einem treuen Hundekumpel sehen und nicht vor Herausforderungen zurückschrecken. Ich bin der süße Loki und muss mich leider erneut auf die dringende Suche nach meiner Familie-fürs-Leben machen. Derzeit lebe ich in Garching (85748 Bayern) und dachte, hier würde ich für immer bleiben, aber leider kam dann doch alles anders.

Aber lasst mich euch erstmal ein paar Dinge zu mir erzählen: Ich bin etwa 1 Jahr alt, ziemlich intelligent und genau in dem richtigen Alter, um all meine Grenzen auszutesten. Mit meiner Bezugsperson bin ich sehr verschmust, liebevoll und verspielt. Allerdings zeige ich, zum Leidwesen meiner Familie, allen anderen Personen gegenüber ein territoriales Verhalten, was sich auch durch Zurechtweisung und notfalls auch durch Schnappen zeigt. Leider hat sich dieses Verhalten durch Unsicherheit meinerseits und mangelnde Führung seitens meiner Menschen schon gefestigt, sodass einiges an Korrektur und Arbeit nötig ist. Dabei bin ich doch eigentlich sehr schmusebedürftig, nur leider weiß ich häufig noch nicht genau, wie ich mich ins gewissen Situationen korrekt verhalten soll. Aber ich möchte es unbedingt besser machen und dazulernen, damit wir zu einem unschlagbaren Team zusammenwachsen können.

Mit meinen Artgenossen komme ich prima zurecht und spiele auch wirklich gerne mit ihnen. Es zeigt sich auch nur ein leichter Futterneid bzw. Jagdinstinkt, woran man auf jeden Fall gut arbeiten kann. Seit meiner Ankunft in Deutschland habe ich natürlich auch schon ganz fleißig die Hunde-Schulbank gedrückt, um mich ordentlich auf unser gemeinsames Zusammenleben vorzubereiten. Meine Stubenreinheit ist wirklich schon sehr gut, die ersten Grundkommandos, bis auf das Abrufen, sitzen und auch Treppen überwinde ich mittlerweile problemlos. Alleine bleiben musste ich bislang nicht, da wird sicherlich auch einiges an Übung nötig sein, da ich eine enge Bindung zu meinem Menschen aufbaue. Autofahren konnte ich leider noch nicht für mich gewinnen, da wird mir immer schrecklich übel und ich muss mich häufig erbrechen. Aber vielleicht können wir ja mal alle möglichen Positionen im Auto austesten, da finde ich bestimmt einen geeigneten Platz und dann wird es sicherlich besser. Auch die Leinenführigkeit sollten wir noch trainieren, da besteht auf jeden Fall noch Optimierungsbedarf.

Ich gebe zu, mein kleiner Steckbrief liest sich sicherlich nicht ganz so flüssig, wie der von manch einem meiner Hundekumpels und ich habe gewiss noch einige Baustellen. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit viel Zeit und Geduld sowie noch mehr Grenzen und klaren Regeln einen treuen und liebevollen Begleiter aus mir zaubern können. Aber dazu brauche ich Euch – Jemanden, der vor Herausforderungen und Rückschlägen nicht zurückschreckt, eine starke Führungsperson ist und viel Geduld, Verständnis sowie einiges an Hundeerfahrung mitbringt. Sicherlich wäre auch der Einsatz eines Hundetrainers sehr sinnvoll. Außerdem wäre es mir wichtig, dass in eurem Haushalt weder Kinder noch andere Haustiere leben, denn das würde mich sicherlich zu Beginn zu sehr überfordern.

Bitte gebt mir eine Chance und lasst mich euch davon überzeugen, dass ich ein riesengroßes Herz habe. Ich werde es euch ewig danken!

Loki ist ca. 1 Jahr alt, 35 cm groß und wiegt 10 kg. Er wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370EUR mit Schutzvertrag über den Verein “Seelen für Seelchen e.V.” vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.


Diese wunderschönen Aufnahmen von Loki wurden uns freundlicherweise von Melanie Sebastian zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!


Private Aufnahmen von Loki:


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Any
– wird schon lange übersehen!

Hallo ihr lieben Menschen, ich bin die süße Any und ich hab hier eine kleine Sonderrolle unter all meinen Leidensgenossen.
Ich stelle mich euch zwar jetzt erst vor, war aber schon 2018 im Racari Shelter, wo mich Nicole bei ihrem ersten Besuch schon kennengelernt hat. Im Shelter habe ich sehr gelitten. Die ganze Atmosphäre hat mir so sehr zu schaffen gemacht, dass Bianca mich kurzerhand mit zu sich nach Hause genommen hat. Sie mochte mich eben besonders gern und hatte die Möglichkeit, mich bei sich aufzunehmen. Es kam bei mir nämlich noch hinzu, dass ich krank war, Anaplasmose und so schnell nicht hätte ausreisen können. Ich hätte also eine lange Zeit im Shelter bleiben müssen und wer weiß, wie mir das bekommen wäre. Doch das wurde mir ja zum Glück erspart und wie ihr an meiner runden Figur erkennen könnt, hat Bianca es sehr gut mit mir gemeint.
Ich bin jetzt jedenfalls wieder gesund und bereit, meine eigene Familie zu finden. Heißt, ich sitze nun wieder im Shelter und hoffe soo sehr, dass ich nicht lange hier bleiben muss! Ich durfte das Leben in einer liebevollen Familie kennenlernen und möchte es nicht wieder missen! Ich bin wirklich eine zauberhafte kleine Maus und auch wenn es sicherlich für mich eine Umstellung werden wird, so kenne ich doch schon einiges am Zusammenleben mit euch Menschen.
Ich wäre glücklich, endlich meine Familie zu finden. Ein weiches Bettchen zu haben, welches ich nie wieder hergeben muss, Menschen, die mich nie wieder gehen lassen werden. Menschen, die lange Spaziergänge mit mir unternehmen, damit ich ein paar Pfunde verliere und die mir das Gefühl geben, endlich mein Glück gefunden zu haben! Ich mag mir gar nicht ausmalen, was mit mir passiert, wenn ich Monate hier verharren muss. Ich möchte nicht aufgeben und meine Lebensfreude verlieren, wie es so oft mit denen passiert, die eine gewisse Aufenthaltsdauer hier überschreiten.
Lasst mich nicht im Stich, ihr lieben Menschen. Schaut, ob ihr nicht ein schönes Plätzchen für mich habt, ich werde für euch ganz sicher eine tolle Begleiterin sein!

Any ist ca. 5 Jahre alt (Stand März 2020).


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Any haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Any ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Anys voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Susanne B. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Molly
ca. 45 cm – mit dem tollen Blick

Hallo Welt da draußen, mein Name ist Molly! Ich bin ca. im Juni 2019 in Rumänien auf die Welt gekommen und dringend auf der Suche nach einer eigenen Familie!

Ich zeige mich gegenüber den Pflegern hier sehr freundlich und finde es toll, wenn ich ein wenig Aufmerksamkeit bekommen kann. Leider sind diese Momente immer viel zu kurz. Es sind einfach viel zu viele Hunde hier, die versorgt werden müssen. Die Menschen hier geben ihr Bestes, doch sie alle kommen an ihre Grenzen und so bleibt für jeden einzelnen von uns nur sehr wenig Zeit übrig.
Ich bin eine wunderhübsche Hündin und werde, wenn ich ausgewachsen bin, vermutlich mittelgroß werden. Es wäre so wichtig für mich, schnell meine Familie fürs Leben zu finden, oder wenigstens eine Pflegestelle, die mir in Deutschland Starthilfe gibt. Ich muss doch die Welt kennenlernen und wie es ist, mit euch Menschen zusammenzuleben. Je länger ich hier bleibe und je älter ich hier werde, desto schwieriger kann die Umstellung unter Umständen für mich werden. Es wird ja schon jetzt eine völlig neue Welt für mich sein, wenn ich bei dir ankomme, doch noch habe ich meine Zuversicht nicht verloren. Ich sehe so manch eine Seele hier, die aufgegeben und resigniert hat. Ich möchte nicht auch so enden. Ich möchte das tolle Leben eines jungen Hundes leben, möchte spannende Dinge erleben, die Natur entdecken und erfahren, wie es ist, ein liebevolles Zuhause zu haben. Ich habe noch nie in einem Bettchen geschlafen, noch nie mit einem Menschen auf der Couch gekuschelt, mich noch nie in euren Armen fallen lassen können. Es gibt so vieles, was ich noch nie erlebt habe und doch so gern endlich lernen würde.
Was ich brauche ist eigentlich nicht viel. Ich brauche bloß einen Menschen. Einen ganz besonderen, der sein Herz an mich verschenkt und mir ein Zuhause geben möchte. Meint ihr nicht, dass wir diesen einen, meinen Herzensmensch finden können?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Molly haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Molly ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Mollys voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Franziska T. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!