Alle Beiträge von Stephanie Merke

WLW 17
im Wachstum – Wünscht sich eine Familie

Unsere WLW 17 wurde mit ihren Schwestern und ihrer Mutter zusammen von der Straße gerettet. Die hübsche Maus ist etwa im März 2019 geboren und darf sich ab August 2019 auf die Reise in ein neues Leben machen.

Welpentypisch ist sie verspielt und neugierig, bereit, die große weite Welt zu entdecken.
Doch in unserem Shelter wird sie sich nicht voll entfalten können. Obwohl es natürlich genug Spielkameraden gibt, so dass es nie langweilig wird. Doch kennen lernen wird sie nicht viel.
Obwohl unsere Pfleger ihr Bestes tun, um den Kleinen ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken, können sie nicht die Geborgenheit einer Familie ersetzen.
Darum hofft WLW 17 darauf, möglichst bald von ihren Menschen entdeckt zu werden, damit sie sich auf die Reise ihres Lebens machen darf.
In diesem neuen Leben wird sie jeden Tag schöne Spaziergänge mit ihren Liebsten unternehmen und dabei jeden Tag etwas anderes entdecken. Natürlich wird Spiel und Spaß auch nicht zu kurz kommen und es warten jede Menge Streicheleinheiten und Kuschelstunden auf die Maus.
Die Fahrt wird lang und anstrengend werden, aber sie lohnt sich, denn am Ende wartet ihre Familie auf sie, die die tolle Hündin willkommen heißen wird.
Anfangs wird sie sicherlich ihre Zeit brauchen, bis sie sich an den neuen und völlig fremden Alltag gewöhnt hat, doch wenn man ihr die Zeit lässt, wird sie sich rasch einleben und Vertrauen fassen können.
Welcher liebe Mensch möchte unsere kleine WLW 17 an die Pfote nehmen und gemeinsam mit ihr durchs Leben gehen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an WLW 17 haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook.
WLW 17 ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.


Hilfe durch eine Patenschaft!

Außerdem wünscht sich  WLW 17 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht!

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt.
Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5 €, 10 € oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen.
Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten.
Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Laica
im Wachstum – Die Neugierige

Dieses kleine Mädchen ist unsere Laica. Zusammen mit ihren Schwestern und ihrer Mutter wurde sie von der Straße geholt und in unser sicheres Shelter gebracht.
Laica ist etwa im März 2019 geboren und darf sich ab August 2019 auf die Reise in ein neues Leben machen.

In unserem Shelter wird es nie langweilig. Es leben momentan genug Welpen und Junghunde bei uns, so dass es immer jemanden zum Spielen gibt.
Laica ist welpentypisch noch sehr verspielt und neugierig. Doch unser Shelter ist kein Ort, an dem so kleine Mäuse heranwachsen sollten.
Unsere Pfleger bemühen sich natürlich, jedem einzelnen kleinen Bewohner so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu schenken, aber die Geborgenheit einer Familie können sie nicht ersetzen.
Laica möchte die Welt entdecken, möchte herausfinden, was noch alles auf sie wartet.
Doch in unserem Shelter wird das nicht möglich sein.
Darum hofft die hübsche Maus darauf, bald von ihren Liebsten entdeckt zu werden, damit sie sich auf die lange Reisen machen kann und somit ihr erstes großes Abenteuer bestreiten darf.
Nach der lange Fahrt, die sehr anstrengend ist, wird sie herzlich in Empfang genommen und in ihrem neuen Leben willkommen geheißen werden.
Anfangs wird sie sicherlich eine Weile brauchen, bis sie die neuen Eindrücke verarbeitet hat und sich an den neuen Alltag gewöhnt hat. Wenn man ihr die Zeit lässt, die sie braucht, wird sie sicherlich rasch Vertrauen fassen können.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Laica ein schönes Zuhause bieten und gemeinsam mit ihr durch dick und dünn gehen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an  Laica haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook.
Laica ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Martina K. hat die Patenschaft für Laica übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ivy
im Wachstum – Das süße Hundemädchen

Diese kleine Maus ist unsere Ivy. Sie wurde zusammen mit ihren Schwestern und ihrer Mutter auf der Straße gefunden und in unser Shelter gebracht. Ivy ist etwa im März 2019 geboren und darf sich ab August 2019 auf die Reise in ein neues Leben machen.

Welpentypisch ist sie sehr verspielt und neugierig, gespannt, was es auf dieser Welt noch zu entdecken gibt. Doch in unserem Shelter ist ihre Welt leider sehr begrenzt, so dass sie sich nur in einem richtigen Zuhause wirklich entfalten kann.
Unsere Pfleger geben sich die allergrößte Mühe, jedem der kleinen Bewohner gerecht zu werden und jedem etwas Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten zu geben. Doch all das ersetzt kein Leben in einer Familie.
Wenn Ivy sich auf die lange Reise machen darf, wird sie nach der anstrengenden Fahrt von ihren Liebsten in Empfang genommen und in ihrem neuen Leben begrüßt werden.
Die kleine Maus ahnt im Moment noch gar nicht, was dort auf sie warten wird.
Sie wird jeden Tag tolle Spaziergänge mit ihren Liebsten unternehmen und dabei immer etwas anderes, spannendes entdecken. Außerdem wird sie natürlich nicht auf toben und spielen verzichten müssen. Was sie aber sicher sehr genießen und lieben wird, sind ausgiebige Streicheleinheiten von ihren Liebsten.
Ivy wird am Anfang sicherlich einige Zeit brauchen, bis sie sich an den neuen und fremden Alltag gewöhnt hat. Doch wenn man ihr ausreichend Zeit zum Einleben lässt, wird sie sich bald eingewöhnt haben und Vertrauen zu ihrer Familie aufbauen.
Welcher liebe Mensch möchte unsere hübsche Ivy bei sich aufnehmen und gemeinsam mit ihr die kleinen und großen Abenteuer des Lebens bewältigen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Ivy haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook.
Ivy ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Natalie S. hat die Patenschaft für Ivy übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Esai
ca. 55 cm – Der Dankbare

Unser Esai wurde von unserer Shelter – Leiterin umherirrend auf der Straße gefunden. Er ist etwa 2010 geboren und ca. 55 cm groß. Leider scheint er fast oder vollständig erblindet zu sein, weshalb sie ihn auch mit in unser Shelter genommen hat, da er fast von Autos angefahren wurde.

Esai zeigt sich freundlich gegenüber seinen Pflegern und dankbar dafür, dass er nun in Sicherheit ist und den Gefahren des Straßenlebens entkommen konnte.
Doch auch unser Shelter ist kein dauerhafter Ort für Esai. Wahrscheinlich hat er nie kennen lernen dürfen, wie es ist, in Geborgenheit und mit der Liebe seiner Menschen zu leben.
Wir hoffen natürlich sehr für ihn, dass sein Aufenthalt bei uns nicht von langer Dauer sein wird.
Aufgrund seiner Erblindung wird er Menschen brauchen, die ihn langsam an seinen neuen Alltag gewöhnen. Er braucht besondere Aufmerksamkeit, damit er sich in der neuen Umgebung zurecht finden kann. Doch sein kuscheliges und weiches Körbchen wird er mit Sicherheit sehr gern in Besitz nehmen.
Er hat ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit verdient, in dem er sich voll und ganz auf seine Liebsten verlassen kann. Er wird sich keine Sorgen mehr um sein Überleben machen müssen, weil er weiß, dass seine Menschen nun alles für ihn tun.
Er möchte Vertrauen können und einfach nur sein Leben genießen.
Auch wenn die Reise lang und anstrengend wird, so wird er am Ende doch von seinen Menschen in Empfang genommen und in diesem neuen Leben willkommen geheißen.
Welcher liebe Mensch möchte unserem Esai bei sich aufnehmen und ihm ein schönes restliches Leben bieten und ihn somit zu einem glücklichen Hund machen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Esai haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Esai ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Diana R. hat die Patenschaft für Esai übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.
Seine liebe Patin hat sich den Namen Esai ausgesucht, weil er “Geschenk” bedeutet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

LM 6
ca. 47 cm – Der schwarze Wuschel

Dieser schwarze Rüde mit dem langen kuscheligen Fell ist unser LM 6. Er ist etwa im September 2018 geboren und momentan ca. 47 cm groß.

Er musste sein kurzes Leben auf der Straße verbringen, hat nie kennen lernen dürfen, wie es sich anfühlt, Zuneigung von seinen Menschen zu bekommen. Behütet und in Sicherheit aufzuwachsen, war ihm nicht gegönnt. LM 6 musste sich schon früh selbst durch schlagen. Doch seine freundliche und liebenswerte Art hat er sich erhalten. Er ist ein freundlicher Kerl, der nun darauf hofft, dass sein Leben eine andere Wendung nimmt.
Das Eingesperrtsein ist nach all der Zeit in Freiheit noch gewöhnungsbedürftig. Doch auf die Aufmerksamkeiten, die er von unseren Pflegern immer mal wieder bekommt, freut er sich sehr.
Dabei ahnt LM 6 noch gar nicht, was für Möglichkeiten noch auf ihn warten, wenn er sich erst einmal auf die lange Reise gemacht hat.
Ein weiches und kuscheliges Körbchen wartet auf ihn, bereit, von dem hübschen Rüden in Besitz genommen zu werden. Außerdem wird er jeden Tag schöne Spaziergänge oder Ausflüge mit seinen Liebsten unternehmen und dabei immer wieder etwas anderes, spannendes entdecken.
Was natürlich auch nicht fehlen wird, sind ausgiebige Kuschelstunden mit seinen Menschen, die ihn lieben und mit ihm durch dick und dünn gehen werden.
Die Fahrt wird lang und anstrengend werden, darum wird er sich die erste Zeit in seinem neuen Zuhause davon erholen müssen. Außerdem ist für ihn alles neu und fremd, so dass er eine gewisse Zeit brauchen wird, um sich an den neuen Alltag zu gewöhnen. Doch mit Ruhe und Geduld kann man ihm helfen, sich rasch einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unseren LM 6 an die Pfote nehmen und ihm die große weite Welt zeigen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an LM 6 haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook.
Lm 6 ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.


Hilfe durch eine Patenschaft!

Außerdem wünscht sich LM 6 einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt.
Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5 €, 10 € oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen.
Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten.
Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Senta
ca. 48 cm – Wartet auf ihre Chance

Unsere Senta ist eine ganz süße Maus, die vor einigen Tagen von unserer Shelter-Leiterin in einem Waldstück gefunden wurde. Sie ist etwa 2016 geboren und ca. 48 cm groß.

Als sie Senta in ihr Auto brachten, hat sie sich gleich unter dem Sitz eingerollt und hat die ganze Fahrt über geschlafen. Wahrscheinlich ahnte sie da bereits, dass es ab nun leichter für sie wird. Denn auch wenn es in unserem Shelter hektisch und laut ist, so wird sie dort mit allem versorgt, was sie zum Leben braucht und muss sich um ihr Überleben keine Sorgen mehr machen.
Sie ist schon sehr anhänglich, wenn unsere Pfleger zu ihr in den Zwinger kommen und genießt die Streicheleinheiten, die sie ergattern kann, sehr. Sie ist eine angenehme Hundedame, die einfach nur dankbar ist. Manches ist ihr noch nicht geheuer, aber mit der Zeit wird sie verstehen, dass sie keine Angst haben braucht.
Senta möchte natürlich nicht lange in dem engen Zwinger bleiben. Doch sie ahnt noch nicht, welches schöne Leben auf sie wartet, wenn sich die Türen wieder öffnen und sie in ihr neues Leben entlassen wird.
Sie wird sorgenfrei tägliche Spaziergänge mit ihren Menschen unternehmen, wo es so vieles zu entdecken gibt. Außerdem warten auf sie viele Streicheleinheiten und ihr erstes eigenes Körbchen steht bereit, um von ihr in Besitz genommen zu werden.
Auch wenn die Fahrt zu ihren Liebsten lang und anstrengend ist,so lohnt sie sich, denn Senta wird warmherzig in Empfang genommen und willkommen geheißen.
Sicherlich wird sie anfangs aber Zeit brauchen, um sich an den neuen Alltag zu gewöhnen, denn es ist alles neu und fremd. Doch mit Ruhe und Geduld kann man ihr zur Seite stehen und ihr somit helfen, sich gut einzuleben und Vertrauen zu fassen.
In das Herz unserer Shelter – Leiterin hat sich Senta schon geschlichen. Welcher liebe Mensch verliert sein Herz ebenfalls an diese tolle Hündin und möchte ihr ein schönes Leben schenken?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Senta haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Senta ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Sabine J. hat die Patenschaft für Senta übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Frieda S
ca. 50 cm – Hofft auf ein klein wenig Glück

Diese hübsche Hündin ist unsere Frieda S. Sie lebte zusammen mit ihrem Sohn Aiko in der Nachbarschaft des Shelters. Frieda S ist etwa 2016/17 geboren und ca. 50 cm groß.
Während Aiko direkt von dort auf den Transporter gesprungen ist und sein Für-immer – Zuhause gefunden hat, ist unsere Frieda S bei uns eingezogen, damit sie in Sicherheit ist.

Zaghaft lernt sie den Umgang mit uns Menschen, denn sie war bisher frei und muss sich nun erst einmal an den engen Zwinger , die Lautstärke und den Stress gewöhnen. Sie braucht ein wenig Zeit um zu verstehen, dass der Mensch ihr nichts Böses will. Unsere Pfleger bemühen sich sehr um jeden Einzelnen unserer Hunde, doch die Zeit reicht nicht, sich intensiv mit ihnen zu beschäftigen. So hoffen wir darauf, dass sie von den anderen Hunden lernt, die unseren Pflegern vertrauen.
Leider hat sich herausgestellt, dass Frieda S an einem Sticker – Sarkom leidet. Das ist ein infektiöser Tumor, der die äußeren Geschlechtsorgane betrifft. Wir haben sofort die Behandlung mittels Chemotherapie eingeleitet. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, kann sie aber ein ganz normales Leben führen.Streicheleinheiten durfte sie bisher nicht genießen, wahrscheinlich kennt sie diese nicht einmal.
In ihren neuen Leben wird Frieda S davon aber ganz viel bekommen. Außerdem darf sie jeden Tag tolle Spaziergänge mit ihren Menschen unternehmen, auf denen sie immer etwas Neues entdecken wird, sich aber auch sicher fühlen kann, denn ihre Liebsten passen auf sie auf. Außerdem wartet in ihrem neuen Zuhause ihr erstes eigenes Körbchen auf sie, in das sie sich hinein kuscheln kann.
Bestimmt wird sie auch bald lernen, wie sehr man Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten genießen kann, so dass sie bald nicht mehr genug davon bekommen kann.
Doch all das wird seine Zeit brauchen, denn ihr altes Leben hat Spuren auf ihrer Seele hinterlassen.
Ihren Koffer hat die hübsche Frieda S bereits gepackt und könnte sich schon bald auf die Reise in ein neues Leben machen.
Auch wenn die Fahrt lang und anstrengend ist, lohnt sie sich, denn am Ende warten liebe Menschen auf sie, die sie in ihrem neuen Leben willkommen heißen werden.
Sie wird anfangs Zeit brauchen, um sich an den neuen Alltag und an das Zusammenleben mit dem Menschen zu gewöhnen. Wenn man ihr aber mit viel Ruhe und Geduld die Zeit lässt, die sie braucht, kann man ihr helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte sich unserer Frieda S annehmen und ihr das Leben ermöglichen, von dem sie bisher nur träumen konnte?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Frieda S haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Frieda S ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Anne S. hat die Patenschaft für Frieda S übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Pauli
im Wachstum – Hat ein Herz zu verschenken

Dieser kleine Mann ist unser Pauli. Er ist etwa im Februar 2019 geboren und möchte sich nun auf die lange Reise in ein besseres Leben machen.

Wie so viele andere Hundekinder auch, hat unser Pauli seinen Weg in unser Shelter gefunden. Bei uns lebt er nun in Sicherheit und wird mit allem Nötigen versorgt. Er braucht sich also keine Sorgen mehr zu machen. Da es so viele Spielkameraden zur Zeit sind, kann er sich über Langeweile auch nicht beklagen.
Ein wenig zart ist der kleine Rüde noch, doch das wird sich später geben, wenn er bei seiner Familie angekommen ist, die ihn mit allem verwöhnt, was sich so ein kleines Hundeherz nur wünschen kann.
Die große weite Welt wartet nur darauf, von unserem Pauli entdeckt zu werden. Jeder Spaziergang wird für ihn ein kleines Abenteuer sein. Er wird so viele Dinge erkunden können, ob es nun in einem Wald oder in einem Wohngebiet ist. Hinter jeder Ecke wartet etwas anderes Spannendes.
Und natürlich werden seine Menschen viel mit ihm spielen und selbstverständlich bekommt er jede Menge Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten.
Er muss nur entdeckt werden, damit er sich schon bald auf seine große Reise machen kann, um zu seinen Liebsten zu reisen.
Auch wenn die Fahrt lang und anstrengend ist, lohnt sie sich. Denn am Ende wird er liebevoll willkommen geheißen und das Abenteuer „Neues Leben“ kann beginnen.
Sicherlich wird Pauli am Anfang noch Zeit brauchen, um sich an all das Neue um ihn herum zu gewöhnen. Doch mit Ruhe und Geduld kann man ihm helfen, sich gut einzuleben und Vertrauen fassen zu können.
Welcher liebe Mensch hat sein Herz an Pauli verloren und möchte ihm sein erstes eigenes Körbchen schenken?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an  Pauli haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook.
Pauli ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Nicole H. hat die Patenschaft für Pauli übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hermine
im Wachstum – Hofft auf ihr großes Glück

Dieses kleine Hundemädchen ist unsere Hermine. Sie ist etwa im Februar 2019 geboren und hofft nun darauf, ihr großes Glück bei ihrer Familie zu finden.

Viele Hundekinder sind in den letzten Wochen in unserem Shelter eingezogen. Unsere Hermine ist eine von ihnen. Viele Hundekinder bedeutet auch, dass sie viele Spielkameraden hat und es somit nie langweilig wird. Doch das wiederum bedeutet auch, dass sie nur eine von vielen ist.
Ein Shelter ist kein Ort, an dem die Kleinen aufwachsen sollten. Unsere Pfleger kümmern sich sehr gut um die Hunde, doch für den Einzelnen bleibt einfach nicht genug Zeit. Es fehlt die menschliche Geborgenheit und somit auch die Nähe.
Hermine möchte geliebt werden und behütet heran wachsen.
Wenn sie ihre große Reise antreten darf, warten auf sie viele schöne Spaziergänge, die für sie jedes mal ein kleines Abenteuer sein werden, denn hinter jeder Ecke gibt es etwas anderes zu entdecken. Die kleine Maus wird mit ihren Liebsten ganz viel Spaß haben, aber auch viel kuscheln dürfen.
Von all diesen Dingen ahnt unsere Hermine noch nichts. Doch wenn sie nach der langen Fahrt am Ende ihrer Reise angekommen ist, wird sie von ihren Menschen in Empfang genommen, die sie in ihrem neuen Leben willkommen heißen werden.
Sicherlich braucht sie am Anfang noch Zeit, um sich an die fremde Umgebung zu gewöhnen. Doch mit Ruhe und Geduld wird man ihr helfen können, sich rasch einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte dieser süßen kleinen Maus ein neues Leben schenken und sie auf all ihren Wegen begleiten?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Hermine haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook.
Hermine ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Lotta
im Wachstum – Die Zarte

Diese zarte Maus ist unsere Lotta. Sie ist etwa im Januar 2019 und hofft darauf, bald von ihren Liebsten entdeckt zu werden, damit sie zu ihrer Familie reisen kann.

Lotta möchte ihr Leben nicht in einem Shelter verbringen, denn das ist kein Ort, an dem kleine Hundekinder heran wachsen sollten. Viel mehr möchte sie die große weite Welt entdecken, die ihr im Moment noch verwehrt bleibt.
Auf sie warten spannende Spaziergänge in der Natur, wo selbst ein Haufen Blätter zum Spielen einlädt. Es gibt so viele Gerüche, die es zu erkunden gibt. Außerdem wird sie mit ihrer Familie jede Menge Spaß beim gemeinsamen Spielen und Toben haben. Natürlich möchte unsere Lotta auch das Hunde 1×1 lernen und sich nach einem aufregenden Tag in ihr eigenes Körbchen kuscheln. Mit viel Liebe und Geborgenheit wird sie heran wachsen und schon bald das Leben im Shelter vergessen haben.
Momentan ahnt sie noch nicht, welches Leben auf sie wartet, wenn sie auf den Transporter steigt. Doch nach einer langen und anstrengenden Fahrt wird sie freudig erwartet und in ihrem neuen Leben willkommen geheißen.
Sicherlich wird sie nach ihrer Ankunft eine Weile brauchen, um sich an die neue Umgebung und den ihr völlig fremden Alltag zu gewöhnen. Aber mit Ruhe und Geduld kann man ihr helfen, sich gut einzuleben und schon bald Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Lotta ein schönes Leben schenken und gemeinsam mit ihr die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags meistern?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lotta haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook.
Lotta ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Jasmin S. hat die Patenschaft für Lotta übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!