Archiv der Kategorie: Hündinnen 1-8 Jahre

Layla
ca. 40 cm – braucht Zuversicht

Diese niedliche kleine Motte ist unsere Layla. Die hübsche Hündin ist ungefähr 2012 geboren und etwa 40 cm groß.

Layla wurde zusammen mit ihren Welpen an einer vielbefahrenen Straße gefunden. Ihre Welpen wurden dann mitgenommen und haben somit ein Zuhause. Unsere Layla haben sie zurück gelassen. Sie lief orientierungslos und suchend umher. Doch zum Glück wurde sie von unseren Pflegern gefunden und in den Shelter gebracht. Bei uns wird sie nun mit allem versorgt, was sie braucht und bekommt auch ihre Streicheleinheiten.
Layla ist sehr lieb und freundlich im Umgang. Sie liebt es gestreichelt zu werden und würde gern ein vollwertiges Mitglied einer Familie sein.
Solange war sie auf sich allein gestellt und musste für sich selbst sorgen, immer auf der Suche nach etwas Fressbarem, nach einem halbwegs sicheren Unterschlupf, den Witterungen ausgesetzt und ohne menschliche Zuneigung, die sie so sehr genießt.
Wie gern würde sie schöne Spaziergänge in die Natur unternehmen, gemeinsame Zeit mit ihren Menschen verbringen, sich nach einem tollen Tag in ihrem Körbchen zusammen rollen und friedlich schlafen.
Ihren Koffer hat Layla bereits gepackt und könnte sich schon bald auf die Reise in ein besseres Leben machen, es fehlen ihr nur noch die Menschen, die ihr diese Chance geben.
Die Fahrt wird lang und anstrengend werden, aber sie wird sich lohnen. Nach den Strapazen wird sie sich erst einmal ausruhen müssen, um sich dann langsam in ihrem neuen Alltag zurecht zu finden. Mit Ruhe und Geduld kann man ihr aber helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Layla die Möglichkeit geben, noch viele schöne Jahre an der Seite ihrer Liebsten zu verbringen, um zu spüren, was es bedeutet, geliebt und umsorgt zu werden?

Wenn Sie Interesse an Layla haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Layla ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Patricia B. hat die Patenschaft für Layla übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Stella
ca. 47 cm – Auf der Suche nach Geborgenheit

Diese hübsche helle braun-weiße Hündin mit den tollen Augen ist unsere Stella. Sie ist noch relativ neu, hat sich aber schon gut an den Shelter-Alltag gewöhnt. Sie ist ungefähr 2015 geboren und etwa 47 cm groß.

Ihr bisheriges Leben verbrachte sie auf der Straße, auf sich allein gestellt, ohne menschliche Zuwendung und Geborgenheit. Ein tristes und beschwerliches Leben, in dem es nie genug zu fressen gab und selten ein geschützter Schlafplatz zu finden war. Stella hat selbst für sich sorgen müssen, Hunger war der ständige Begleiter. Das soll sich nun ändern.
Etwas verschüchtert ist sie noch, nimmt aber gern Leckerli aus der Hand und lässt sich dann auch streicheln. Sie muss noch lernen, dass sie ab jetzt vom Menschen nichts Schlechtes mehr zu erwarten hat. Es wird noch eine Weile dauern, bis sie das verstanden hat und lernt, zu vertrauen.
Zwar ist sie im Shelter nun in Sicherheit und wird mit allem versorgt, was sie braucht, doch trotzdem ist das Eingesperrtsein, der laute und hektische Alltag nichts, woran sie sich auf Dauer gewöhnen sollte. Viel lieber möchte sie wieder mehr Bewegungsfreiheit haben, viele schöne Spaziergänge unternehmen auf denen sie ausgiebig schnüffeln darf. Sie möchte Geborgenheit und Liebe spüren und diese auch erwidern. Was es bedeutet, ein vollwertiges Familienmitglied zu sein, kann sie sich noch gar nicht vorstellen. Ebenfalls ist ihr ein warmes Zuhause mit einem kuscheligen Körbchen absolut fremd. Aber all das wartet auf sie, wenn sie auf einen der nächsten Transporte hüpfen könnte, um in ein besseres Leben zu reisen. Es fehlen nur noch die Menschen, die ihr diese Reise ermöglichen und ihr somit zeigen, dass auch sie ein wenig Glück und Zuversicht verdient hat.
Die Fahrt wird lang und anstrengend werden. Stella wird sich nach ihrer Ankunft im neuen Zuhause erst einmal erholen müssen. Außerdem wird es eine Weile dauern, bis sie sich an den neuen und für sie völlig fremden Alltag gewöhnt hat. Mit Ruhe, Geduld und Zeit kann man ihr aber helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.

Wenn Sie Interesse an Stella haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Stella ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Ines S. hat die Patenschaft für Stella übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 9
ca. 50 cm – die Schüchterne

Unsere Wunderschöne Zierliche Schwarze Hündin RW 09. Sie ist erst seit kurzem im Shelter und hat ein sehr schüchternes Wesen. Mit den anderen Hunden versteht sie sich gut und mit etwas mehr Zeit und der Nötigen Zuwendung würde sie bestimmt auch schnell auftauen, leider ist diese Zeit nicht gegeben, da natürlich alle Hunde versorgt werden müssen. Umso Schöner wäre es für Sie, In ein

warmes Zuhause ziehen zu können. um sich gar nicht erst an das Leben im Shelter gewöhnen zu müssen. Mit ihren 50 cm hat sie ein tolles Mittelmaß und im besten Alter ist sie mit 3-4 Jahren auch.

RW 09 ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Sollte Sie Interesse an RW 09 haben, wenden Sie sich bitte direkt an Marit Kapusczinski oder an info@seelen-fuer-seelchen.de.

Wir suchen auch noch jemanden, der eine Patenschaft für RW 09 übernehmen möchte und somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung sorgen möchte. Der Pate darf dann einen schönen Namen vergeben. Wenn sie Interesse daran haben, wenden sie sich bitte an Jacqueline Wriedtoder an info@seelen-fuer-seelchen.de, kommentieren den Original Post oder schreiben uns über unsere Facebookseite an. ·

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Janka
– die Löwen-Mama

Diese großartige Hündin musste nicht nur für sich selber kämpfen, sondern auch für ihre Welpen. Als wäre das Leben alleine auf der Straße nicht schlimm genug war es mit Sicherheit ein Kraftakt nebenbei noch Junge zu säugen und diese zu beschützen. Ein riesen Glück, dass sie im Shelter gelandet sind, wo sie nun Kraft tanken konnte und ihre Welpen in Sicherheit sind. Nun möchte diese Super Mami aber weiterreisen und ihre Koffer packen, um sich auf den Weg zu ihrer eigenen Familie zu machen. Verdient hat sie es vollkommen. Wer hat einen Platz für eine Hündin, die kämpfen kann wie eine Löwin? Janka ist ca 1 1/2 Jahre alt und etwa 40 cm groß. Janka ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Sollte

Sollte Sie Interesse an Janka haben, wenden Sie sich bitte direkt an  an info@seelen-fuer-seelchen.de  oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns.

Die Patenschaft für Janka hat Ines S. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Jacky
ca. 47 cm – die Zuversichtliche

Das ist unsere Jacky. Sie musste, als sie im Sommer neu ins Shelter kam, leider die Erfahrung machen, dass nicht alle Hunde nett zueinander sind. Zwei andere Hunde bissen sie durch die Gitter hinweg. Mittlerweile haben die Helfer vor Ort mittels Trennwände dafür gesorgt, dass das nicht mehr passiert.

Doch diese schlimme Erfahrung hat Jacky keineswegs argwöhnisch gegenüber anderen Hunde gemacht. Sie ist weiterhin sehr verträglich mit den Hunden in ihrem Zwinger.

Den Menschen gegenüber ist sie etwas scheu, jedoch nicht ängstlich. In einem Video auf ihrer Facebookseite ( https://www.facebook.com/media/set/?set=oa.301133600746026&type=3 ) sieht man gleich, dass in ihr viel Potential zum tollen Familienhund steckt.
In den richtigen Händen, mit viel Geduld und Feingefühl, kann sie sicher zum perfekten Begleiter werden.

Jacky ist ca. 3 Jahre alt und etwa 47 cm groß.

Jacky ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Sollte Sie Interesse an Jacky haben, wenden Sie sich bitte direkt an Marit Kapusczinski oder an info@seelen-fuer-seelchen.de.

Die Patenschaft für Jacky hat Dagmar S. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Calista
ca. 60-65 cm – die Schönste

Hier ist unsere hübsche Mioritic-Mix Hündin zu sehen. Sie ist etwa 3 – 4 Jahre alt und ca. 60 – 65 cm groß.
Die sanfte Riesin Calista ist erst seit kurzem bei uns im Shelter und möchte natürlich auch schnellstmöglich wieder hier raus, am liebsten in ein schönes warmes zuhause wo Sie geliebt und angenommen wird.

Für Calista suchen wir Menschen, die sich mit der Rasse auskennen und ihnen genug Platz bieten können.

Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Sollten Sie Interesse an Calista. haben, wenden Sie sich bitte direkt an Marit Kapusczinski,oder an info@seelen-fuer-seelchen.de

Die Patenschaft für Calista hat Laura S. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Paulina
ca. 47 cm – Die Schüchterne

Paulina ist noch relativ neu in unserem Shelter. Sie ist sehr schüchtern und noch scheu, sodass sie sich erst noch an den Alltag gewöhnen muss. Die hübsche dunkle Hündin mit den braunen Stiefelchen ist ungefähr 2016 geboren und etwa 47 cm groß.

Seit Anfang November 2018 hat die Stadt Bârlad Hundefänger beauftragt, die sich dem “Problem” der Straßenhunde in der Stadt annehmen sollten. Viele Hunde wurden gefangen und in den geräumten alten Teil unseres Shelters gebracht. Teilweise sind sie sehr verängstigt, da die Hundefänger nicht sehr zimperlich mit ihnen umgegangen sind. Paulina ist eine von den Hunden, die sich am liebsten so weit in ihre Hütte zurück ziehen möchte, um ja nicht gesehen zu werden.
Was hat diese arme Seele erlebt, dass sie so reagiert? Leider haben wir darauf keine Antwort.
Wir können nur hoffen, dass sie mit der Zeit lernt, dass nicht alle Menschen böse sind, sondern sich die ein oder andere Streicheleinheit doch ganz gut anfühlt. Die Zeit wird es zeigen, wie und wann Paulina über ihren Schatten springen und Vertrauen zu unseren Pflegern fassen kann.
Sie möchte nicht lange in dem kleinen Zwinger bleiben. Viel lieber möchte sie wieder frisches Gras unter ihren Pfoten spüren und mit der Nase all die tollen Gerüche erkunden, die es in der Natur gibt.
Das Leben Seite an Seite mit dem Menschen hat sie wahrscheinlich nie kennen gelernt. Sie weiß also nicht, wie schön gemeinsame Spaziergänge sind oder wie es ist, durch den Garten oder über eine Wiese zu toben, mit ihren Menschen zu spielen. Es gibt noch so viel Neues zu entdecken und zu erleben, von denen die süße Maus noch gar nichts ahnt.
Sie könnte sich aber schon bald auf die Reise in ein neues Leben machen, wenn ihre Menschen auf sie aufmerksam werden und ihr ein Zuhause schenken wollen.
Die Fahrt wird lang und anstrengend werden und sie wird danach erst einmal eine Weile brauchen, bis sie sich an den neuen Alltag gewöhnt hat. Mit viel Ruhe und Geduld kann man ihr aber helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unsere Paulina an die Pfote nehmen und mit ihr gemeinsam die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags meistern? Ihr zeigen, was es heißt, eine Familie und ein Zuhause zu haben, in dem ein warmes und kuscheliges Körbchen für sie bereit steht?

Wenn Sie Interesse an Paulina haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Paulina ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Jenny M. hat die Patenschaft für Paulina übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

12/2018: In diesem Video ist PW 505 zu sehen!

Ayca
ca. 50 cm – Die Zurückhaltende

Unsere Ayca ist noch recht neu in unserem Shelter und muss sich erst noch einleben. Ayca ist mit dem weißen Fell und der hübschen Zeichnung im Gesicht ein echter Hingucker. Sie ist ungefähr 2016 geboren und etwa 50 cm groß.

Als im November 2018 die Stadt Bârlad wieder Hundefänger engagiert hatte, um die Straßenhunde einzufangen und in den geräumten alten Teil des Shelters zu bringen, war Ayca eine von diesen Hunden.
Die städtischen Hundefänger sind nicht unbedingt zimperlich beim Einfangen gewesen, so dass einige Hunde jetzt sehr verängstigt sind.
Unsere Ayca wird Zeit brauchen, um zu verstehen, dass sie nun in Sicherheit ist. Unsere Pfleger vor Ort tun ihr Möglichstes, um ihr zu zeigen, dass die Menschen nicht alle böse sind. Sie sind guter Dinge, dass Ayca sich in den nächsten Wochen öffnen wird und Vertrauen fassen kann. Denn sie möchte natürlich nicht lange im Shelter bleiben. Ein Leben zusammen mit dem Menschen hat sie wahrscheinlich nie kennen gelernt. Sie weiß nicht wie es ist, gemeinsame Spaziergänge zu unternehmen oder mit ihren Menschen zu spielen. Sie weiß auch nicht, was es bedeutet geliebt und behütet zu werden, so dass sie ihr Leben einfach nur genießen kann und sich keine Sorgen um ihr Überleben machen muss.
Ihre Koffer sind gepackt, es fehlt nur der Mensch, der ihr die Chance gibt, auf einen der Transporte zu hüpfen, um in ein besseres Leben reisen zu dürfen.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Ayca zeigen, was noch alles auf sie wartet? Was es heißt, Seite an Seite mit Menschen jeden Tag etwas Neues zu entdecken und wie es ist, geliebt zu werden und vertrauen zu dürfen?

Wenn Sie Interesse an Ayca haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Ayca ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Ulrike und Alexander B. haben die Patenschaft für Ayca übernommen und sorgen somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Kimmy
ca. 30 cm – sucht ihr Zuhause-Reserviert

12/2018: Leider hat Kimmy’s Welpe nicht überlebt.

Wir möchten nun unsere Kimmy vorstellen. Sie ist ganz neu im Shelter und muss sich erst noch ein wenig eingewöhnen. Kimmy ist ungefähr 2016 geboren und ist etwa 30 cm groß. Mit ihrer tollen Fellzeichnung und dem süßen Gesicht ist sie ein kleiner Hingucker.

Kimmy wurde von unserer Shelter-Leiterin auf der Straße gefunden, zusammen mit ihrem kleinen Welpen. Sie konnte sie nicht zurück lassen und hat sie in ihre Obhut genommen. Kimmy ließ sich problemlos auf den Arm nehmen und so sind Mutter und Kind nun in Sicherheit. Kimmy kann nun in Ruhe ihren Nachwuchs versorgen und bekommt alles, was sie braucht.
Natürlich hoffen wir, dass Kimmy bald ihren Weg in ein neues Zuhause findet, in dem sie sich geborgen und geliebt fühlen kann und erfahren darf, was es bedeudet, ein warmes und sicheres Heim zu haben. Sie würde gern mit ihren Menschen tolle Spaziergänge unternehmen, mit ihnen spielen, kuscheln und sie möchte noch ganz viel lernen. All das blieb ihr bisher verwehrt. Sie kannte nur das Leben auf der Straße.
Kimmy hat ihren Koffer gepackt und wartet nun darauf, einen der begehrten Plätze auf dem Transport zu ergattern, um in ein schönes neues Leben reisen zu dürfen.
Wenn sie in ihrem neuen Zuhause angekommen ist, wird sie sicherlich erst einmal Zeit brauchen, um sich von der anstrengenden Fahrt zu erholen und sich an den für sie völlig fremden Alltag zu gewöhnen. Aber mit Ruhe und Geduld kann man ihr helfen, sich gut einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte der kleinen Kimmy ein Zuhause schenken und ihr zeigen, das noch so vieles mehr auf sie wartet? Sie braucht mit ihren etwa 30 cm wirklich nicht viel Platz.

Wenn Sie Interesse an Kimmy haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Kimmy ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Birgit S. hat die Patenschaft für Kimmy übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Touka
ca. 40 cm – Die kleine Hübsche

Diese kleine Maus ist unsere Touka. Sie ist ungefähr 2016 geboren und etwa 40 cm groß und mit ihrer tollen Fellzeichnung und dem großen Fleck auf dem Kopf ein echter Hingucker. Sie ist noch recht neu in unserem Shelter und gewöhnt sich langsam an den Alltag.

Touka lebte bisher auf den Straßen Bârlads, wurde dann jedoch von den städtischen Hundefängern eingefangen und in den alten Teil unseres Shelters gebracht, das der Bürgermeister der Stadt hat räumen lassen, um die Hunde dort unterzubringen, die er hat fangen lassen. Touka war eine von ihnen.
Die städtischen Hundefänger sind dabei nicht zimperlich vorgegangen, so dass die Hunde erst einmal vorsichtig uns Menschen gegenüber sind. Diese Erfahrung werden sie leider nicht so schnell vergessen können.
Aber unsere Touka taut allmählich auf. Wir sind uns sicher, dass sie in den nächsten Tagen und Wochen versteht, dass unsere Pfleger ihr nichts Böses wollen.
Natürlich sollte ihr Aufenthalt bei uns im besten Fall nicht sehr lange dauern. Viel mehr wünscht sie sich ein schönes Zuhause, bei Menschen, die sie gern haben und wo sie behütet und umsorgt lernen kann, was es bedeutet, der beste Freund des Menschen zu sein.
Gemeinsame Spaziergänge kennt die kleine Touka noch nicht, aber sie werden ihr mit Sicherheit viel Spaß machen. Das Spiel mit dem Menschen wird sie erst lernen müssen, jedoch schnell begreifen, wie toll das ist. Sie möchte noch viel lernen, denn bisher musste sie nur wissen, wie sie auf der Straße und bei extremer Witterung überlebt. Es wird ihr mit Sicherheit Freude bereiten, gefordert zu werden.
Der Koffer ist gepackt, es fehlen nur noch die Menschen, die es ihr ermöglichen, einen Platz auf einem der Transporte zu ergattern.
Die Reise wird lang und anstrengend werden, aber sie wird sich lohnen. Nach der langen Fahrt wird Touka erschöpft sein und braucht bestimmt einige Tage, um sich zu erholen und sich an den für sie völlig fremden Alltag zu gewöhnen. Mit Ruhe und Geduld kann man ihr aber helfen, sich gut einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Touka ihr erstes eigenes Körbchen schenken und ihr zeigen, was das Leben für sie noch alles bereithält?

Wenn Sie Interesse an Touka haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Touka  ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Vanessa T. hat die Patenschaft für Touka übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

12/2018: Ein Video von Touka!