Archiv der Kategorie: Hündinnen unter 1 Jahr

RW 43
im Wachstum – die Prinzessin

Steckbrief
Alter: ca. 3 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, mittelgroß werdend
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: September 2020

Hi ihr da!
Ich bin RW 43 und nun darf ich mich auch endlich vorstellen.
Ich bin eine der Jungspunde hier und Königin des Racari Shelters. Ja gut vielleicht bin ich mit meinen 3 Monaten eher noch die Prinzessin hier, aber ich habe große Ambitionen. Zur Zeit darf ich nämlich noch frei hier rumstromern und alles erkunden. Besonders gerne stapfe ich dabei den Menschen hier hinterher. Die machen immer total spannende Sachen und wenn ich besonders süß gucke, werde ich immer mal wieder geknuddelt und mit mir gespielt. Das finde ich super!
Leider wird meine freie Zeit hier wohl bald vorbei sein, weil ich natürlich immer mutiger werde und die Menschen sich Sorgen machen, dass ich abhanden komme. Dabei ist die Welt da draußen doch so spannend.
Deshalb möchte ich mich nun auf die Suche nach meiner Familie machen. Bereits im November wäre ich bereit, mich auf den Weg zu euch zu machen. Dort können wir dann gemeinsam die spannende große, weite Welt entdecken und ihr könnt mich bei Unsicherheiten an die Pfote nehmen. Anfangs werde ich sicher ein bisschen brauchen, um mich zurechtzufinden, denn alles bei euch wird komplett neu für mich sein und da ist auch eine Prinzessin mal überfordert.
Aber wenn ihr mir Zeit gebt und geduldig an meiner Seite bleibt, werden wir sicher zu einem tollen Team zusammen wachsen und mein neues Königreich erobern.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 43 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

RW 43 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RW 43 sich einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 30
im Wachstum – möchte Freiheit schnuppern

Steckbrief

Alter: ca. 4 ½ Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, mittel-groß werdend
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Oktober 2020

Dies ist eines der Mädel unserer Dreier-Welpen-Bande. Sie wurden zusammen ins Shelter gebracht und auch sie schaut noch etwas unsicher und muss erst lernen, was es heißt, die Nähe der Menschen zu fühlen. Die Zeit im kalten Shelter zu verbringen ist alles andere als schön für so junge Hunde. Ihnen fehlen die vielen Einflüsse von draußen und ihnen fehlt die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln. Im Shelter haben sie leider bisher nur unangenehme Erfahrungen mit Kälte und Lärm machen können. Wie viel schöner wäre es für sie und ihre 2 Geschwister, wenn sie den Rest des Winters in einem kuscheligen, warmen Körbchen verbringen könnten?
Noch steht das kleine Mädel am Anfang ihres Lebens und noch realisiert sie kaum, was die Gitterstäbe bedeuten, hinter denen sich ihre bisherige Kinderstube verbirgt. Noch reicht es ihr, mit ihren Geschwistern zu spielen, zu fressen und zu schlafen, doch schon bald wird sie sich wünschen, aus diesem Leben auszubrechen und ihren neu erwachenden Bedürfnissen eines heranwachsenden Hundes nachkommen wollen. Noch freut sie sich eifrig über die kurzen Momente der Aufmerksamkeit, die ihr die Pfleger schenken können.
Wie schade wäre es, wenn sie merkt, was ihr alles verborgen bleibt? Wie traurig, wenn sie sich vom Menschen abwendet, weil sie ihr nicht das geben können, was sie sich wünscht. Die Kleine ist im besten Alter um den Neustart in ein hundegerechtes Leben zu wagen und sich in unsere Welt einzufügen.
Wir würden uns freuen, wenn sie nicht im Shelter aufwachsen muss, sondern schon bald ihre Menschen findet, die ihr ein Zuhause schenken und ihr zeigen, wie schön das Leben eines Hundes eigentlich sein sollte. Die ihr alle wichtigen Benimm-Regeln beibringen, ihn geistig und körperlich beschäftigen und ihm helfen, zu einem souveränen, erwachsenden Hund heranzuwachsen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 30 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

RW 30 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RW 30 sich einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Jette
im Wachstum – die Zarte

Steckbrief

Alter: ca. 4 ½ Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, mittel-groß werdend
Auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Oktober 2020

Nun bin auch ich an der Reihe, mich vorzustellen. Meine Schwester hat mir schon vorgemacht, wie das geht.
Also ich bin die kleine Jette, ein wunderhübsches kleines und noch sehr junges Hundemädchen auf der Suche nach ihrem eigenen Zuhause. Ja, ich bin wirklich erst ungefähr 4 ½ Monate alt (Stand Oktober 2020), also gerade quasi erst geschlüpft und schon bereit, die Reise meines Lebens anzutreten!
Denn bisher sieht mein Leben recht bescheiden aus. Zu dritt haben wir uns auf der Straße durchgeschlagen. Von unserer Mama keine Spur. Doch ein Leben auf der Straße ist nicht ungefährlich und so sind wir irgendwann im Shelter gelandet. Wir haben unsere Freiheit gegen Sicherheit getauscht. Ok, der Tausch war nicht freiwillig, aber wenn man die Hoffnung hegt, dass man nicht lang hinter Schloss und Riegel bleiben muss, dann kann man schonmal ein Auge zu drücken.
Ich bin ein echtes Mädchen und ich vertraue darauf, dass ich einfach süß genug bin, dass sich furchtbar schnell jemand ganz doll in mich verliebt und es nicht mehr abwarten kann, mich zu sich zu holen. Im Shelter groß zu werden ist echt keine große Freude. Unsere seelische Entwicklung wird hier stark eingeschränkt, weil wir schlichtweg so gut wie keinen Reizen ausgesetzt sind. Wir lernen einfach nichts kennen von der Welt, lernen nicht, wie es ist, mit liebevollen Menschen zusammenzuleben. Doch damit es gar nicht erst dazu kommt, dass unsere Seele so verkümmert, setzen wir nun alles auf die niedliche Welpenkarte und hoffen, dass sich schon bald genau der eine Mensch findet, der mir das Leben einer echten Prinzessin schenken möchte. Bis dieser eine Mensch mich findet, warte ich geduldig in der unbequemen Hütte oder auf dem harten Boden des Zwingers und träume Träume von einem Schloss mit eigenem Bett, der Beton mein Garten dessen Gras meine Nase kitzelt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Jette haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Jette ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Jettes voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihren Paten Andreas S. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 68
im Wachstum – möchte hoch hinaus

Steckbrief
Alter: ca. 3 ½ Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, eher groß werdend
Geeignet für: erfahrene Menschen, Haus und Garten
Im Shelter seit: Oktober 2020
Besonderheiten: evtl. ein Herdenschutzhund-Mix

Hallo Du da draußen,
ich bin RW 68 und vor kurzem gemeinsam mit meinen drei Brüdern hier ins Shelter gekommen.
Ich bin die dreifarbige mit den weißen Pfoten und der weißen Zeichnung auf dem Nasenrücken.
So richtig weiß ich noch gar nicht, was passiert ist. Ich bin gerade erst auf diese Welt gekommen. Und jetzt sitze ich hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt. Wahrscheinlich wurde ich irgendwo ausgesetzt oder im Shelter abgegeben oder zum Glück noch rechtzeitig von Tierfreunden gefunden.
Eigentlich bin ich mit meinen 3 ½ Monaten (Stand Oktober 2020) als Welpe genau im richtigen Alter, damit zu beginnen, die Welt zu entdecken. Ich bin ein freundliches Hundemädchen und hoffe sehnsüchtig, dass mein Aufenthalt hier nur ein kurzer Zwischenstopp auf der Reise meines Lebens sein wird.
Wie jeder Welpe stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.
Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt und ich wünsche ich mir nichts sehnlicher als nicht so lange hier bleiben zu müssen. Lass mich mit dem nächsten Transport zu Dir und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 68 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

RW 68 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RW 68 sich einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Merle
im Wachstum – die Witzige [RESERVIERT]

Als die Mama von Merle schwanger wurde, wurde sie von ihrem Besitzer einfach ausgesetzt und brachte ihre Welpen allein auf den Feldern zur Welt. Auf der Suche nach Futter wurde sie dann von einem Auto erwischt und verstarb. Da waren Merle und ihre beiden Geschwister gerade mal 3 Wochen alt. Seither wurden sie in einem Garten von Menschen aufgezogen und nun in unser Shelter gebracht, von wo aus sie auf der Suche nach ihren Familien fürs Leben sind.

Merle ist ca. 3 Monate jung (Stand Oktober 2020) und kann voraussichtlich ab November reisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Merle haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Merle ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Jenny Z. hat die Patenschaft für Merle übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Bonnie
im Wachstum – hat viel Liebe zu geben [RESERVIERT]

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: zart und liebevoll, neugierig
Größe: Im Wachstum
Geimpft/ gechipt: ja
Wunschzuhause: geduldige, hundeerfahrene Rudelführer, die sich Zeit für die Erziehung nehmen können.
Geeignet für: Menschen, die respektvoll mit Tieren umzugehen wissen.
Im Shelter seit: Oktober 2020

Ich weiß nicht viel vom Leben. Aber ich fühle, dass ich viel Liebe zu geben habe und mir sehr wünsche, dass ich diese Liebe auch einer festen Bezugsperson schenken kann, die diese auch erwidern kann.
Ich wurde früh von meiner Familie getrennt, und dann erst noch von Menschen auf die Straße gesetzt. Warum weiß ich nicht, aber der Gedanke daran macht mich schon traurig und nachdenklich. Denn ich bin derzeit schrecklich alleine auf der Welt, glücklicherweise aber umringt von ganz vielen wohlmeinenden Fellen und tröstenden Pfoten hier in diesem Shelter. Nicht zuletzt versorgen mich liebe Menschen mit feinem Futter und Extrazuwendung. Manchmal erinnere ich sie aber auch gezielt daran, dass ich mal wieder einige Streicheleinheiten benötige.

Ich lerne täglich mehr und mir wurde auch schon gesagt, dass es für mich noch eine ganze Menge zu lernen gibt. Gerade auch dort, wo die Sonne untergeht, sollen die Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten fast grenzenlos sein. Allerdings sollen dort auch die Pflichten weit größer sein als hier, wofür dann aber das Leben viel bequemer und abwechslungsreicher sei. Schon etwas überwältigend das alles. So kann ich mir jetzt noch gar nichts Konkretes darunter vorstellen. Ich kann nur hoffen, dass mich jemand gerne genug hat, um mich für immer zu sich zu holen und mich in seiner Familie willkommen zu heißen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bonnie haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Bonnie ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Alexander F. und Sebastian D. haben die Patenschaft für Bonnie übernommen und sorgen somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Bonnie Mitte Oktober mit Freundin Lynnea:

Loba
im Wachstum – die Süße

Steckbrief
Alter: ca. 4 Monate (Stand September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo Du da draußen,
ich bin seit Kurzem im Shelter und werde hier Loba genannt. Eigentlich bin ich genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken.
So richtig weiß ich noch gar nicht, was passiert ist. Ich bin gerade erst auf diese Welt gekommen und jetzt sitze ich gemeinsam mit meinen drei Geschwistern hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt.

Wie ich hierher gekommen bin, weiß ich auch nicht mehr genau. Wahrscheinlich wurde ich irgendwo ausgesetzt oder im Shelter abgegeben oder zum Glück noch rechtzeitig von Tierfreunden gefunden. Ich bin ein sehr freundliches Hundemädchen und hoffe sehnsüchtig, dass mein Aufenthalt hier nur ein kurzer Zwischenstopp auf der Reise meines Lebens sein wird.

Als junge Hündin stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.

Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt und ich wünsche ich mir nichts sehnlicher als nicht so lange hier bleiben zu müssen. Lass mich mit dem nächsten Transport zu Dir reisen und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Loba haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Loba ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Lobas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Paten der Familie Sch. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier noch ein Video aus dem Oktober 2020

Video von Oktober 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 22. Oktober 2020

Hier ein Video aus dem September 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 20. August 2020

Ein Video aus dem August 2020

Video von August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 22. Oktober 2020

Lilly
im Wachstum – RESERVIERT

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo Du da draußen,
ich bin seit Kurzem im Shelter und werde hier Lilly genannt. Eigentlich bin ich genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken.
So richtig weiß ich noch gar nicht, was passiert ist. Ich bin gerade erst auf diese Welt gekommen und jetzt sitze ich gemeinsam mit meinen drei Geschwistern hier. Zwar bin ich in Sicherheit, habe ein Dach über dem Kopf und regelmäßiges Futter aber irgendwie hatte ich mir das Leben ein wenig anders vorgestellt.

Wie ich hierher gekommen bin, weiß ich auch nicht mehr genau. Wahrscheinlich wurde ich irgendwo ausgesetzt oder im Shelter abgegeben oder zum Glück noch rechtzeitig von Tierfreunden gefunden. Ich bin ein sehr freundliches Hundemädchen und hoffe sehnsüchtig, dass mein Aufenthalt hier nur ein kurzer Zwischenstopp auf der Reise meines Lebens sein wird.

Als junge Hündin stehe ich offen der Welt gegenüber. Ich benötige nun einen Menschen, der mir ein Zuhause schenkt und mir als geduldiger Rudelführer das notwendige Hundeeinmaleins beibringt. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen.

Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt und ich wünsche ich mir nichts sehnlicher als nicht so lange hier bleiben zu müssen. Lass mich mit dem nächsten Transport zu Dir reisen und in mein Leben mit MEINEM Menschen starten!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lilly haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Lilly ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Lillys voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Paten der Familie K. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier noch ein Video aus dem Oktober 2020

Video von Oktober 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Donnerstag, 22. Oktober 2020

Bessy
im Wachstum – die kleine Kämpferin

Steckbrief

Alter: ca. 6 Monate (Stand Ende September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: liebevolle und geduldige Menschen
Geeignet für: Hundeanfänger mit Verständnis für einen Tierschutzhund
Im Shelter seit: September 2020

Hallo ihr lieben Zweibeiner da draußen! Ich möchte mich euch gerne vorstellen und hoffe so sehr, dass ich dadurch meine Menschen und mein Für-Immer-Zuhause finden werde.

In meinem bisher kurzen Leben habe ich schon sehr viel erlebt. Mein Start ins Leben war alles andere als einfach. Anstatt Liebe und Geborgenheit geschenkt zu bekommen, lebte ich auf den Straßen Rumäniens, ganz auf mich alleine gestellt. Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern ob ich Geschwister hatte und wo meine Mama ist. Und so kam ich ins Shelter; erschöpft, müde und natürlich verängstigt.

Dann hat mich auch noch das schlimme Parvo-Virus erwischt. Kein Wunder, ohne ein gut funktionierendes Immunsystem war ich ein gefundenes Fressen für diese Infektionskrankheit. Aber man hat mich hier gut gepflegt und ich habe gekämpft wie eine Löwin! Manchmal dachten die Menschen hier, dass ich es vielleicht nicht schaffe. Aber wer sich schon als kleines Mädchen auf der Straße durchkämpfen konnte, der schafft es auch, das Virus zu überstehen.

Und nun sitze ich hier, fit und munter und wünsche mir nichts sehnlicher als eine eigene Familie. Ich kenne natürlich noch sehr wenig von dem richtigen Leben. Alltägliche Dinge wie Treppen steigen, an der Leine gehen, im Auto mitfahren und stubenrein sein, das alles muss ich noch lernen. Deshalb sollten meine Menschen Geduld, Verständnis, Zeit und viel Liebe mitbringen. Und dann bin ich überzeugt, dass wir ein supertolles Team werden und ich Seite an Seite mit meiner neuen Familie die große, weite Welt entdecken kann.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bessy haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Bessy ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Iris M. hat die Patenschaft für Bessy übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Bella F.
im Wachstum – RESERVIERT

Steckbrief
Alter: ca. 10 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, etwas zurückhaltend bei Fremden
Größe: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
auch geeignet für: ruhige Familien
Im Shelter seit: Juli 2020

Hallo ihr Lieben,
ich heiße Bella und bin vor ein paar Monaten mit meinen Geschwistern im Racari Shelter angekommen. Wie viele meiner Artgenossen in meinem Alter. Ich bin wie die meisten meiner Geschwister anfangs eher schüchtern und ich bevorzuge es mich lieber aus Trubel rauszuhalten und das Geschehnis aus sicherem Abstand zu beobachten. Aber versteht mich bitte nicht falsch, ich bin nicht ängstlich und verkrieche mich, denn mir fehlt nur der letzte Mut auf dich zuzukommen…

Also gib mir Zeit, Geduld und das Wichtigste: eine Chance dir zu beweisen wie freundlich ich sein kann. Denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern. Ich muss dann noch viel lernen. Im Shelter mache ich mein Geschäft einfach in die nächst beste Ecke, wie all meine Freunde und Geschwister. Du musst mir also noch erklären, dass man das in einer Wohnung nicht tun sollte. An der Leine laufen kenne ich gar nicht. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Leine um, geschweige denn, dass ich mal Gassi gehen durfte. Es gibt viele Geräusche, die mich vielleicht erst mal erschrecken werden oder verunsichern und ich belle. Aber du gibst mir hoffentlich die Sicherheit, um alles Neue kennen zu lernen und in Ruhe zu erkunden. Und auch die nötige Zeit. Vielleicht brauche ich nur eine Woche, aber vielleicht auch einen Monat oder ein Jahr. Aber ich bin noch jung und möchte alles lernen. Am besten von dir, wenn du es dir vorstellen könntest.

Ich werde größentechnisch vermutlich mittelgroß werden, leider kann man das nie genau sagen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Körbchen für mich frei und ich darf hoffentlich bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bella F. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Bella F. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Bellas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Heike F. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video aus dem August 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Dienstag, 8. September 2020

Aya
im Wachstum – die Herzige

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: Nein
Charakter: aufgeweckter Junghund
Größe: im Wachstum
Geimpft/ gechipt: Ja
Wunschzuhause: geduldige, hundeerfahrene Rudelführer, die sich Zeit für die Erziehung nehmen können.
Geeignet für: Menschen oder eine Familie, die respektvoll mit Tieren umzugehen wissen.
Im Shelter seit: September 2020

Spielen, rumspringen, Spaß haben – und das solange, bis man richtig müde ist! So sähe doch das ideale Leben als Junghund aus, oder? Seit ich vor Kurzem ins Shelter gekommen bin, kann ich das nun erstmals gefahrlos tun, schließlich bin ich jung, gesund und voller Energie! Na ja, aber ich weiß natürlich auch, dass es allmählich Zeit wird, ernsthaft und regelmäßig die Schulbank zu drücken, gerade wenn man ein gescheites Mädchen ist. Doch so verrückt das vielleicht klingen mag, ich hätte tatsächlich Lust dazu. Ich liebe nämlich geistige Herausforderungen! Freiheit und Rumtoben sind ja das Eine, aber irgendwann muss man halt doch lernen, in Würde Verantwortung zu übernehmen.

Ich weiß, dass ich Riesenglück hatte hier ins Shelter zu kommen. Auf der Straße war die Freiheit zwar fast grenzenlos, aber mein noch so junges Leben hätte auch jederzeit ausgelöscht werden können. Gerade auch deswegen, weil mir die vielen Gefahren gar nicht richtig bewusst waren. Die Älteren können hier von wahren Gruselerfahrungen berichten! Solche abendlichen Korbgeschichten möchte man eigentlich nie hören. Aber es gibt halt da draußen auch eine andere Realität, die böse ist und die mir letztlich ja auch meine Familie genommen hat.

Umso lieber sinne ich dann beim Einschlafen über andere Berichte nach: Einem Leben in einer lieben Menschenfamilie, wo ich lernen darf, ein braves Mitglied zu werden. Liebgehabt und beschützt in gegenseitigem Respekt. Natürlich möchte ich dann immer noch rumtollen und meine verrückten 5 Minuten austoben, am liebsten natürlich geteilt in wahrer Freundschaft! Ach… Diese Vorstellung erwärmt mein Herz!

Möchtest du mit mir rumtoben und mir eine sichere Hütte bieten, die von Liebe und Freundschaft gewärmt ist?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Aya haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Aya ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Chantal B. hat die Patenschaft für Aya übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Emmi B
im Wachstum – die Charmante

Steckbrief
Alter: ca. 7 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: interessiert und gefällig
Größe: im Wachstum
Geimpft/ gechipt: ja
Wunschzuhause: geduldige, hundeerfahrene Rudelführer, die sich Zeit für die Erziehung nehmen können.
Geeignet für: eine Familie mit Kindern, die respektvoll mit Tieren umzugehen wissen.
Im Shelter seit: Juni 2020

Mein Bruder Aryk und ich kamen zusammen mit gerade einmal 3 Monaten ins Shelter, weil wir unsere Eltern aus den Augen verloren haben. So war ich immerhin nicht ganz alleine in der neuen Situation.

Obwohl ich mich nicht mehr an die Umstände erinnern kann, bleibt in mir eine tiefe Sehnsucht nach engen, stabilen Familienbanden und treuer Zugehörigkeit. Im Shelter habe ich zwar viele verschiedene Freunde, ganze liebe Versorgung, erfahre Neues und nicht zuletzt ist immer etwas los. Aber es ist halt doch ein reges Kommen und Gehen, was mich manchmal nachdenklich macht und doch etwas an mir nagt, wenn ich ehrlich zu mir selbst bin.

Doch ich weiß mit Gewissheit, dass für ein weltoffenes und gescheites Mädchen wie mich ein neues Leben irgendwo da draußen wartet. Ein bisschen Glück müsste das Schicksal wohl noch übrig haben für mich! So gerne möchte ich das Leben in all seinen bunten Facetten erkunden.

Vermutlich muss ich dafür noch ganz viel lernen, zumindest wird mir das so angedeutet. Aber das kann ja auch Spaß machen und ich bin total bereit, meinen inneren wie äußeren Horizont zu erweitern, um ein gutes Rudelmitglied zu werden. Ich habe nämlich schon gehört, dass dies auch von Menschenkindern erwartet wird. Vielleicht gehört in mein zukünftiges Rudel dann ja sogar so eine liebe, große menschliche Schwester oder einen Bruder, mit der oder dem ich auch hin und wieder entspannt rumtoben kann – als starkes Team!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Emmi haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Emmi ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Sophie B. hat die Patenschaft für Emmi übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Ein Video, entstanden Ende August 2020:

ADOPT ME!

Nobody wants me?https://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=4335878979817031

Gepostet von Help Azorel am Sonntag, 23. August 2020

 

Lynnea
im Wachstum – die Ruhige [RESERVIERT]

Steckbrief
Alter: ca. 5 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Größe: im Wachstum
Geimpft/Gechipt: ja
Wunschzuhause: liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: August 2020

Ich bin die kleine Lynnea, die Schwester von Coco und Kaleah. Die liebe Shelterleiterin Lucia hat meine Mama Aiyana und uns Kinder auf der Straße eingesammelt, da waren wir gerade einmal einen Monat alt. Zum Glück musste sich Mama nicht so lange alleine mit uns durchschlagen. Im sicheren Shelter gibt es nämlich immer genug zu essen und kein Auto kann uns gefährlich zu nahe kommen. Jetzt leben wir hier und ich spiele mit den anderen jungen Hunden, aber ich hätte soooo gerne einen eigenen Menschen und ein eigens Körbchen. Die Pfleger hier sind total lieb und kommen uns auch so oft kuscheln wie es ihre Zeit erlaubt, aber das ist leider nicht so viel wie ich mir das als kleiner Welpe so wünsche. Ich könnte schließlich den ganzen Tag mit ihnen spielen und gestreichelt werden. Das ist sooo toll. Daher wünsche ich mir jetzt ganz doll meinen eigenen Menschen zum Streicheln und Liebhaben.

Ein bisschen Geduld musst du natürlich mit mir haben. Ich bin noch klein. Ich bin nicht stubenrein und in meinem ganzen Leben noch nicht Gassi gegangen. Ich werde mich hektisch in der Leine verwickeln und du musst mich wieder befreien. Ich werde vielleicht die ein oder andere Blume im Garten ausbuddeln oder deine Schuhe so lange zerkauen bis du sie mir freiwillig schenkst. Du merkst, es bedarf noch viel Erziehungsarbeit. Aber ich bin bestimmt sehr aufmerksam und werde alles im Nu lernen, wenn du mir die Chance gibst.

So jetzt muss ich aber zum Spielen. Meine Schwester ruft. Wir sehen uns demnächst, wenn du mich am Transporter abholst. Tschüüüüß. Deine Lynnea


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lynnea haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Lynnea ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Familie E. hat die Patenschaft für Lynnea übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Lynnea Mitte Oktober mit Freundin Bonnie:

Ein Video von Lynnea zusammen mit Geschwistern und Mama Aiyana aus August 2020:

ADOPT ME!

Nobody wants us?girlhttps://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=4282707978467465girlhttps://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=4282698835135046girlhttps://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=4282690385135891girlhttps://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=4282671935137736

Gepostet von Help Azorel am Mittwoch, 12. August 2020

 

Ylva
im Wachstum – die Sensible

Steckbrief
Alter: ca. 10 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, offen gegenüber Menschen
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: sportliche Familie
Geeignet für: Hundeanfänger mit Geduld
Im Shelter seit: August 2020

Unser wunderhübsches Hundemädchen kam zusammen mit Benji und Lina in unser Shelter, weil ihr Besitzer gesundheitliche Probleme hatte und nicht mehr für sie sorgen konnte. Was für ein Glück, dass sie nicht ausgesetzt wurden und auf der Straße landeten, wo sie sich tagtäglich hätte durchkämpfen müssen!

Obwohl die junge Hündin mit dem cremefarbenen Fell und der einzigartigen Zeichnung neu im Shelter wohnt und sich noch an die neue Umgebung gewöhnen muss, zeigt sie sich freundlich zu Menschen und ihren Artgenossen.

Für Ylva suchen wir eine aktive und unternehmenslustige Familie. Sie ist nun mitten im Teenager-Alter. Daher sollten ihre Menschen Geduld mitbringen und konsequent in der Erziehung sein. Der Besuch einer Hundeschule würde ihr bestimmt große Freude bereiten.

Ihre Köfferchen sind gepackt… Nun wartet sie nur noch auf den Moment, der ihr Leben für immer verändern wird.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Ylva haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Ylva ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Nina E. hat die Patenschaft für Ylva übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Ylva mit Bruder Benji im Oktober 2020:

Klara
im Wachstum – die Kämpferin

Steckbrief
Alter: ca. 9 Monate (Stand Ende September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Gesundheitszustand noch in Abklärung
Im Shelter seit: Juli 2020

Unsere Klara ist wahrlich eine Kämpferin. Durch einen Zusammenprall mit einem Auto wurde ihre Wirbelsäule verletzt und somit ihre Hinterläufe gelähmt. Beim Röntgen zeigte sich eine Luxation der Wirbelsäule, ein CT hat ebenfalls stattgefunden. Dessen Ergebnisse muss sich allerdings erst noch ein Spezialist anschauen, dann wissen wir hoffentlich mehr und haben Gewissheit, ob eine Operation helfen könnte. Falls nicht wird sie wohl zukünftig mit einem Rolli leben müssen. Doch die Erfahrung zeigt, dass auch Rolli-Hunde absolut lebensfroh und ungehemmt durchs Leben rennen können. Daumen drücken für die kleine Kämpferin!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Klara haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Klara ist, sobald alle Untersuchungen abgeschlossen sind, ausreisefertig und kann anschließend mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Melanie H. hat die Patenschaft für Klara übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Ein Video von Klara aus Anfang August 2020:

She needs our help

This little girl wants to walk on 4 legs!https://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=4224388107632786

Gepostet von Help Azorel am Freitag, 31. Juli 2020

Kalea
im Wachstum – sucht Anschluss

Steckbrief
Alter: ca. 9 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich, aufgeweckt, verspielt
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Menschen mit Geduld für ein Hundekind
Geeignet für: Hundeanfänger
Im Shelter seit: Juli 2020

Guten Tag zusammen! Man, die anderen Junghunde hier legen aber los, um auf sich aufmerksam zu machen. Olle Angeber. Sie haben ja schon so viel erlebt. Ich auch, aber eine Dame weiß wann sie lieber schweigt. Schließlich will ich, dass ihr einen guten Eindruck von mir habt. Ich bin also Kalea und noch ein kleines Mädchen und sitze nun im Help Azorel. Lucia hat mich auf der Straße aufgesammelt. Da bin ich sehr froh drüber, denn das sichere Shelter ist eindeutig der bessere Platz für kleine und junge Hunde. Hier gibt es genügend Spielkameraden und wir Welpen dürfen miteinander rumtollen. Ab und an kommt auch ein Pfleger vorbei und krault uns die Bäuchlein oder wir dürfen unsere spitzen Zähnchen an den Handschuhen ausprobieren. Und es gibt Futter. Klar rangeln wir drum wer als erstes fressen darf. Aber auch der letzte hat zum Schluss einen vollen Bauch. Das ist super.

Noch besser wäre jetzt noch eine eigene Familie. Ich träume von einem Körbchen, Spielzeug, Gras unter meinen Pfoten, Streicheleinheiten ohne Ende und endlosen Spaziergängen mit dir an meiner Seite. Hilf bitte mit, dass mein großer Traum bald Wirklichkeit wird. Ich bin doch durchaus ein hübsches Mädchen mit süßen Schlappohren und vielleicht liegt auch ein Hauch Schäferhund in meinen Genen aufgrund der Fellfärbung. Aber wer weiß das schon. Hauptsache ich gefalle dir.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kalea haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Kalea ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Jennifer M. hat die Patenschaft für Kalea übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Kalea mit Foxi im September 2020:

Kalea und Iris im August 2020:

Betty
im Wachstum – der Wirbelwind

Steckbrief
Alter: ca. 11 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Größe: ca. 60 bis 65 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Windhund-Kenner
Im Shelter seit: April 2020

Hallo Du, ich bin es, Betty, eine der beiden sportlichen Schwestern.
Zwar bin ich etwas stürmisch, doch habe ich schon alle um meine Pfote gewickelt, da ich so lieb und super freundlich bin. Außerdem bin ich nun genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt. Ich kann es kaum erwarten, von Dir gefunden zu werden. Denn natürlich wünsche auch ich mir eine eigene Familie, die mich so annimmt wie ich bin.

Wie ich hier hergekommen bin, weiß ich nicht genau. Allerdings lässt sich an meinem Äußeren einiges meiner Geschichte ablesen. Ich bin die Hübsche mit dem hellen kurzen Fell und der weißen Schnauze, der Du den Windhund deutlich ansehen kannst. Du solltest Dir also bewusst sein, dass in mir eine Menge Energie steckt, denn ich laufe für mein Leben gern. Hier im Shelter habe ich dazu nicht so viel Gelegenheit. Damit ich aber wenigstens ein wenig Bewegung bekomme, lassen mich die Pfleger abends durch den Mittelgang flitzen. Das ist herrlich!

Und unabhängig von meinen sportlichen Qualitäten bin ich noch ein ganz normaler Junghund, der Zeit und einen geduldigen Rudelführer braucht, um das Hundeeinmaleins zu erlernen. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen. Mit Deiner Hilfe würde ich gern diese Herausforderungen meistern. Ich bin mir sicher, dass es den sportlichen Menschen oder die bewegungsfreudige Familie gibt, zu der ich perfekt passe!

Da ich bereits kastriert bin, würde ich am allerliebsten mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen und mit Dir mein neues Leben beginnen!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Betty haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Betty ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Bettys voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Lisa P. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Alice
im Wachstum – das Windhund-Mix Mädchen

Steckbrief
Alter: ca. 11 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: sehr freundlich
Größe: ca. 60 bis 65 cm groß
Geimpft/gechipt: ja
Auch geeignet für: Windhund-Kenner
Im Shelter seit: April 2020

Hallo Du, ich bin es, Alice, eine der beiden sportlichen Schwestern.
Zwar bin ich etwas stürmisch, doch habe ich schon alle um meine Pfote gewickelt, da ich so lieb und super freundlich bin. Außerdem bin ich nun genau im richtigen Alter, die Welt zu entdecken. Auf das Leben da draußen bin ich sehr gespannt. Ich kann es kaum erwarten, von Dir gefunden zu werden. Denn natürlich wünsche auch ich mir eine eigene Familie, die mich so annimmt wie ich bin. Wie ich hier hergekommen bin, weiß ich nicht genau.

Du solltest Dir bewusst sein, dass ich voller Energie stecke, denn ich laufe für mein Leben gern. Hier im Shelter habe ich dazu nicht so viel Gelegenheit. Damit ich aber wenigstens ein wenig Bewegung bekomme, lassen mich die Pfleger abends durch den Mittelgang flitzen. Das ist herrlich! Und unabhängig von meinen sportlichen Qualitäten bin ich noch ein ganz normaler Junghund, der Zeit und einen geduldigen Rudelführer braucht, um das Hundeeinmaleins zu erlernen. Das Leben in einer Familie kenne ich noch nicht, Treppen, Staubsauger, an der Leine gehen und die verschiedenen Geräusche im Haus sind mir ebenso unbekannt wie regelmäßige Streicheleinheiten und freundliche Augen, die mich liebevoll ansehen. Mit Deiner Hilfe würde ich gern diese Herausforderungen meistern. Ich bin mir sicher, dass es den sportlichen Menschen oder die bewegungsfreudige Familie gibt, zu der ich perfekt passe!

Da ich bereits kastriert bin, würde ich am allerliebsten mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen und mit Dir mein neues Leben beginnen!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Alice haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Alice ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Alice’ voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Manuela L. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Sonya
im Wachstum – die Schüchterne

Steckbrief
Alter: ca. 9 Monate (Stand Ende September 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: schüchtern
Größe: im Wachstum, wird etwa mittelgroß werden
Geimpft/gechipt: ja
Geeignet für: geduldige und erfahrene Menschen
Im Shelter seit: Mai 2020

Hallo ihr da draußen, ich heiße Sonya und bin vor ein paar Monaten hier im Racari Shelter angekommen. Ich wurde alleine auf der Straße gefunden und in Sicherheit gebracht . Seit dem weiß ich nicht so ganz was ich von dem ganzen hier halten soll. Ich bin zwar sehr schüchtern , aber ich verkrieche mich auch nicht. Es wird einfach Zeit, dass ich hier raus komme und endlich die Menschen kennen lerne.

Hier werden Menschen gesucht, die diese Herausforderung annehmen und mir die Zeit geben, die ich brauche. Da wäre ein souveräner Ersthund im Zuhause sicher auch von Vorteil. Denn ein Leben in Deutschland wird mich wahrscheinlich anfangs überfordern. Das kann ein paar Wochen , oder sogar Monate dauern bis ich mich endlich sicher fühle… Auch alle Alltagssituationen muss ich lernen, denn bisher durfte ich noch nicht den Luxus einer sicheren Unterkunft genießen.

Deshalb sollte mein neues Zuhause viel Erfahrung, Geduld, Liebe und Konsequenz mitbringen, denn auch dort muss ich mich erst eingewöhnen und lernen, dem Menschen zu vertrauen.

Ich werde wohl einmal mittelgroß werden . So genau kann man das leider nie sagen , da die lieben Menschen hier ja nicht wissen wie meine Eltern aussehen. Aber ich hoffe du hast trotzdem ein Körbchen für mich frei und ich darf bald ausreisen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sonya haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Sonya ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Sonyas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Gabi B. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Lalea
im Wachstum – die Nette

Hallo ihr lieben, ich bin das kleine Hundemädchen Lalea, die Schwester von Ziva. Wir sind beide ungefähr 8 Monate alt (Stand Oktober 2020) und werden ausgewachsen ungefähr mittelgroß sein. So genau kann man das ja nie sagen, wenn man unsere Eltern nicht kennt.

Ich bin schon einige Zeit hier, aber ich muss sagen… puuh, das sind ganz schön viele neue Eindrücke. Ich fühl mich irgendwie fehl am Platz, auch wenn hier so viele andere junge Hunde in meinem Alter sind. Vielleicht ist genau das der Punkt. Es sind so viele, dass ich überhaupt nicht weiß, was ich hier soll. Und gerade meine geliebte Schwester hat sich bereits nach Deutschland aufgemacht und mich allein zurückgelassen. Ob so mein ganzes Leben aussieht? Für immer auf diesen wenigen Quadratmetern mit all den anderen?

In meinem Alter hab ich mein ganzes Leben noch vor mir, doch wer hier hat das nicht? Es wäre so wichtig für mich, das Leben mit euch Menschen kennenzulernen. Hier kann ich nichts kennenlernen. Weder all die Dinge, die in der Welt da draußen auf mich warten, noch die innige Vertrautheit zu einem Menschen. Dafür ist hier einfach keine Zeit. Zu viele von uns warten darauf, versorgt zu werden, ein paar Sekunden Aufmerksamkeit abzugreifen. Doch kann das alles sein? Ich hoffe sehr, dass das Leben für mich noch mehr bereithält und ich eines nicht mehr allzu fernen Tages die Chance hab, dieses Leben hinter mir zu lassen. Bestimmt werde ich anfangs nach der langen Reise erstmal ordentlich eingeschüchtert sein. Das ist ja schließlich wie die Reise zu einem fremden Planeten. Das kann schonmal etwas viel auf einmal sein. Ich brauche Menschen, die dafür Verständnis haben werden und mir geduldig Schritt für Schritt meine neue Welt zeigen. Menschen, die mich liebevoll an die Pfote nehmen und mir Zeit lassen, Vertrauen zu ihnen aufzubauen, damit ich lernen kann, dass zwar vieles vielleicht im ersten Moment angsteinflößend ist, mir aber bei euch nie etwas passieren wird. Ich wünsche mir Menschen, die mir zeigen, wie spaßig und aufregend das Leben sein kann, wie es eigentlich sein sollte, wenn man ein Hund in meinem Alter ist.
Ich wünsche mir einen Ort, an den ich hingehöre. Ein Zuhause mit meiner eigenen Familie. Ein sicheres, Plätzchen, Geborgenheit und das Gefühl, geliebt zu werden. Verdient das nicht jeder hier von uns? Glaubst du, dass es diesen Platz auch für mich geben wird?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lalea haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Lalea ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Laleas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Paten Janosch und Sandra gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Eule
im Wachstum – möchte nicht im Shelter erwachsen werden

Steckbrief
Alter: ca. 10 Monate (Stand Oktober 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich, aber zurückhaltend
Größe: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Geeignet für: Menschen mit Geduld
Im Shelter seit: April 2020

Hallo! Ich bin das Hundemädchen Eule und kam mit meinen 6 Geschwistern im April 2020 im Racari Shelter an. Ich werde später wahrscheinlich einmal mittelgroß. Einige meiner Geschwister sind sehr ausgelassen und aufgeregt gewesen, als wir Besuch im Zwinger bekommen haben. Ich habe mich auch sehr über menschlichen Besuch gefreut, aber bin eher eine ruhigere Hündin. Keineswegs ängstlich oder schüchtern, aber einfach eine Ruhigere.

Viele meiner Geschwister haben bereits die Chance bekommen auszureisen und nun hoffe ich, dass auch ich meine Menschen finde. Denn ich möchte nicht im Shelter erwachsen werden und ganz besonders nicht ohne meine Geschwister. Viel lieber hätte ich eine Familie, die mir die Welt zeigt, wie sie außerhalb des Shelters ist.
Dabei ist es mir gleich, ob du ein Hundeanfänger oder Hundeerfahren bist. Hauptsache du hast Geduld und Verständnis und ein Platz in deinem Herzen für mich. Vielleicht bis bald, deine Eule!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Eule haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Eule ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Eules voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Sarah M. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ein Video aus dem Mai 2020

Mai 2020

Gepostet von Nicole Muckel am Montag, 11. Mai 2020

Juna
ca. 45 cm – sucht das große Wunder

Steckbrief
Alter: ca. 4 Jahre (Stand 2020)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: hat kein Vertrauen in die Menschen
Größe: ca. 45 cm
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: mit Ersthund
Geeignet für: Menschen mit ganz viel Geduld und professioneller Erfahrung
Im Shelter seit: 2018

Unsere bildhübsche Juna wurde im Jahre 2018 mit ihren beiden Welpen Maja und Ivi aus einem Public Shelter gerettet. Nun warten die drei Ladies seit jener Ankunft in unserem Shelter auf ihr großes Glück.

Juna bekam damals ein zweites Leben geschenkt. Und sie sollte noch ein weiteres Mal dem Tode von der Schippe springen. Denn als sie für die Kastration in Narkose gelegt wurde, hörte ihr Herz plötzlich auf zu schlagen. Wie durch ein Wunder kam sie ins Leben zurück. Die Operation musste aber abgebrochen werden und somit ist Juna nicht kastriert. Eine weitere Narkose wäre ein zu großes Risiko für die junge Hundelady. Daher wird sie unkastriert bleiben.

Das Leben auf der Straße und die Zeit im Public Shelter hinterließen bei Juna einige seelische Narben. Ihr Vertrauen in die Menschheit hat sie gänzlich verloren. Sie lässt sich nicht anfassen und wenn man ihr zu nahe kommt, dann kann sie schon mal die Zähne zeigen und zuschnappen.

Die Hündin mit den braunen Schlappohren wartet daher auf ihren ganz speziellen Menschen. Dieser sollte viel Erfahrung mit sich bringen, denn es wird eine sehr große Herausforderung sein, ihr Vertrauen zu gewinnen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Juna haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Juna ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Antonia G. hat die Patenschaft für Juna übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde