Archiv der Kategorie: Notfall der Woche

Sam
ca. 50 cm – Der Tapfere

Dieser schwarze Rüde ist unser Sam. Er ist ungefähr 2012/13 geboren und etwa 50 cm groß.
Leider hat Sam eine mehr als traurige Geschichte zu erzählen:

Vor einigen Monaten verlor Sam sein Zuhause, da sein Besitzer leider verstorben ist.  Ab diesem Zeitpunkt musste er sich auf der Straße durchschlagen. Dort wurde er in einen Kampf verwickelt, wie Anwohner unseren Pflegern berichteten. Dabei zog er sich eine böse Verletzung an der rechten Kieferseite zu, die sich so sehr entzündet hatte, dass sie ihm unvorstellbare Schmerzen verursacht hatte.
Natürlich konnten unsere Pfleger ihn nicht seinem Schicksal überlassen und nahmen ihn mit in unser Shelter. Dort wurde er tierärztlich untersucht, die Verletzung wurde gereinigt und behandelt. Es ist auch schon zu erkennen, dass sich die Entzündung zurück bildet. Doch bis sie vollständig verheilt ist, wird es noch eine ganze Weile dauern.
Diese für ihn sehr schmerzhafte Prozedur muss Sam nun täglich über sich ergehen lassen. Auf Grund dessen ist er sehr ängstlich und tut sich noch schwer damit, den Menschen zu vertrauen. Wer kann es ihm auch verübeln?
Doch leider ist das noch nicht das Ende dieser schon mehr als traurigen Geschichte!
Zu allem Überfluss hat sich herausgestellt, dass Sam an einem Sticker – Sarkom leidet. Das ist ein infektiöser Tumor, der die äußeren Geschlechtsorgane betrifft. Wir haben sofort die Behandlung mittels Chemotherapie eingeleitet. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, kann er aber ein ganz normales Leben führen.
Wir hoffen sehr, dass Sam bald das große Glück hat und sich auf die lange Reise zu seinen Liebsten machen kann, damit er mit viel Liebe und Geborgenheit seine Vergangenheit hinter sich lassen und das schlimme Leid vergessen kann.
Welcher liebe Mensch fasst sich ein Herz und schenkt unserem Sam eine Zukunft?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sam haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Sam ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Ingrid T. hat die Patenschaft für Sam übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ole
ca. 40-45cm – ein Senior, der endlich durchstarten möchte!

Und wieder ein Hund mit einem Schicksal, das wir ihm gerne erspart hätten.
Ole ist der neuste Senior in unserem Shelter.

Wer weiß, wie er die bisherigen 8-9 Jahre seines Lebens verbracht hat? Hat er sich bisher immer alleine durchgeschlagen und ist durch Glück und Geschick den Hundefängern entgangen? Oder hatte er mal eine Familie? Weiß er, was es heißt, sich geborgen zu fühlen und geliebt zu werden? Wir werden es wohl nie erfahren. Doch sein Blick spricht Bände. Nach all der Zeit wurde er nun an diesen fremden Ort gebracht. Was das für ihn höchstwahrscheinlich bedeutet, scheint er zu ahnen. Denn ältere Hunde haben es schwer im Shelter. Sie müssen sich gegen die jüngeren und fitteren Hunde durchsetzen. Jeden Tag kämpfen. Und das, obwohl sie kaum Hoffnung haben, das Shelter jemals wieder verlassen zu können. Denn ältere Hunde werden selten adoptiert. Die meisten Menschen möchten junge, fröhliche Hunde, haben Angst vor dem gefestigten Charakter, den Alterswehwehchen und der möglicherweise kurzen Zeit, die sie nur mit so einem Hund hätten. Doch jeder, der schon mal einen älteren Hund hatte weiß, dass sie so viel zu geben haben. Ruhend in sich selbst, für jede Streicheleinheit dankbar, sind sie eine Bereicherung für jeden Haushalt. Wenn sie einen mit ihren weisen Augen anschauen, in denen sich so viel Liebe widerspiegelt, weiß man, dass man für diesen Hund die Welt bedeutet. Ihn noch ein mal die Hoffnung auf ein bisschen Glück geschenkt hat. Denn nach einem entbehrungsreichen Leben auf der Straße ist jede Mahlzeit, jeder gemütliche Schlafplatz und jedes liebe Wort etwas besonderes und wunderbares für sie. Dann blühen sie noch einmal auf, dürfen unbeschwert sein, ihre Flausen im Kopf ausleben und all das nachholen, was ihnen bisher verwehrt blieb. Diese Verwandlung ist unbeschreiblich mit anzusehen und erfüllt einen mit unfassbarem Glück.

Und genau das wünschen wir Ole, dem traurigen Seelchen. Dass auch er ein mal unbeschwert und glücklich sein darf. Nur ein mal im Leben.
Diese älteren Hunde sind einfach etwas besonderes, etwas das man nicht beschreiben kann, sondern erlebt haben muss. Wir wünschen jedem, dass er einmal in seinem Leben das Privileg hat, so einem Hund zu begegnen und mit ihm die schönste Zeit seines Lebens zu verbringen.

Ole ist ca. 45-50 cm groß.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Ole haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Ole ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Oles voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Corinna U. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!