Archiv der Kategorie: Notfelle

Zeno
ca. 45 cm – Muss dringend dort raus

Zeno muss schnell raus aus dem Shelter.
Vor dem Shelter mit einer Kette angebunden, wurde
dieser mittelgroße Hund gefunden.
Leider ist er blind und wahrscheinlich hört er auch nicht
mehr so gut, was wohl auch der Grund dafür ist, das er verstoßen
wurde. Trotzdem ist er freundlich und zutraulich,nur ein wenig schüchtern. Der Shelter ist nicht der richtige Ort für Zeno, deswegen sucht er nun schnell ein Zuhause.

Er kann, trotz seiner Behinderung, einer toller
Begleiter werden, wenn man ihm Zeit gibt und mit Zeno zusammen lernt mit seiner Behinderung umzugehen.
Wer gibt der armen Seele ein Zuhause?

Zeno ist Ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces.                                                                                                                                    Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Die Patenschaft für Zeno hat Maxi L. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Bella
ca. 45 cm – Die Sehnsüchtige

Bella scheint schon einiges in ihrem Leben mitgemacht zu haben. Sie kam von der Straße zu uns ins sichere Shelter. Leider nicht früh genug, denn ihr Auge wurde von einem Stein getroffen und sie ist auf Grund des Vorfalls dem Menschen gegenüber etwas misstrauisch. Das fehlende Auge stört sie aber keineswegs. Sie kommt mit ihren Artgenossen sehr gut zurecht, muss aber noch lernen dem Menschen zu vertrauen. Trotzdem ist sie sehr freundlich und schaut ihren Zwingerkollegen interessiert zu, wenn sie schwanzwedelnd auf ihre Artgenossen zugehen und sich freuen. Vielleicht schaut sie sich von ihnen doch noch das ein oder andere ab.

Bella braucht nur endlich eine Chance, das Shelter zu verlassen um zu zeigen was für eine tolle Hündin in ihr steckt, sie hat schließlich schon genug durchgemacht. Sie ist etwa 2017 geobren und 45 cm groß.

Wenn Sie Interesse an Bella haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Bella ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.

Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Umut
ca 45 – 50 cm – braucht viel Liebe

So abgemagert und voller Angst wurde Umut nach Racari gebracht! Den letzten Winter hätte er keine Woche mehr bei diesen eisigen Temperaturen in Rumänien ohne Hilfe überleben können! Einen Schutzengel muss dieser wunderschöne Schäferhund gehabt haben, denn er hat ihn nach Racari geführt, wo er nun zumindest keinen Hunger mehr leiden muss. Er ist noch sehr verstört und ängstlich aber macht die ersten Fortschritte. Er lernt gerade, dass nicht jeder Mensch ihm schlechtes will! Nun suchen wir für ihn eine Pflege- oder Endstelle die mit Geduld, Liebe und  Hundeerfahrung dieses  arme Seelchen zurück ins Leben holt! Umut ist ca 2-3 Jahre alt und ca. 50-55 cm hoch. Wenn er wieder zu Kräften gekommen ist, wird es ein wunderschöner Hund sein der sein weiteres Leben in Sicherheit und ohne zu hungern verbringen möchte.

Wenn Sie Interesse an Umut haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Umut ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Stephanie Ludwig-Weidemann hat die Patenschaft für Umut  übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

 

 

Lana
50 cm – die Gezeichnete

Lana  scheint schon einiges in ihrem Leben mitgemacht zu haben, denn sie ist aus der Tötung zu uns gekommen und hat eine dicke Narbe auf der Nase. Aber das hat das Vertrauen in den Menschen nicht getrübt und so ist sie trotzdem eine total freundliche Hündin die lediglich ein wenig zurückhaltend ist.

Trotzdem sind Menschen kein Grund sich zu verstecken und zwischendurch steckt sie dann doch mal die Nase durch das Gitter um zu sehen, was da so los ist und lässt sich das Näschen dann auch kraulen. Bei Hündinnen muss sie manchmal zeigen, wer die Frau im Haus ist. Daher würden wir sie lieber zu einem Rüden oder als Einzelhund vermitteln. Sie ist ca. 2012 geboren, ca. 50 cm groß und möchte nicht wegen einem kleinen Schönheitsfehler den Rest ihres Lebens im Zwinger verbringen müssen.

Wenn Sie Interesse an Lana haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Lana ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Lanas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Nicole Laux gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier ein Video aus März 2018

 

 

 

 

Rose
40 cm – dreibeiniger Flitzer

Die ca. 2016 geborene Rose ist ein echtes Goldstück. Ja klar, einem “Graf Zahl” fällt sofort auf, dass bei ihr etwas fehlt: Rose gehört zu den beiden Dreibeinigen Hunden im Shelter. Das ist aber für eine gestandene junge Dame wie sie gar kein Problem. So ist sie trotzdem gut zu Fuß und hat auch die Liebe zu Menschen und Artgenossen nicht verloren. Allerdings findet sie, das sie nun lange genug hinter Gittern eingesperrt war und würde gerne nun  endlich ein eigenes Zuhause oder auch erstmal eine Pflegestelle beziehen. Gibt ihr jemand trotz ihres Handicaps eine Chance?

Wenn Sie Interesse an Rose haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Rose ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Filou
ca. 45 cm – Der süße Fuchs

Unser Filou wurde ca. 2011 geboren und die Hälfte seines Lebens muss er nun schon hinter Gittern verbringen. Er hat deswegen oft schlechte Laune, ist frustriert und mit der Gesamtsituation unzufrieden. Wo er unter anderem schon die Spitze seines linken Ohres lassen musste, wissen wir nicht. Und auch mit dem rechten Vorderbein hat er ein Problem, eventuell hatte er mal einen Unfall, denn er nutzt es nicht komplett und hinkt dadurch. Alles in allem gehört er leider nicht zu den leicht zu vermittelnden Hunden, aber trotzdem geben wir die Hoffnung nicht auf, dass wir auch für dieses Füchsen ein schönes Zuhause finden, denn er ist bestimmt kein hoffnungsloser Fall. Seine Tierpfleger findet er richtig gut. Dort lässt er sich auch so gerne bekuscheln. Leider ist das aber schon der Höhepunkt seines tristen Alltages.

Mit ein bisschen Erfahrung und Konsequenz findet man garantiert schnell seinen weichen Kern unter dieser harten Schale und wer die erstmal geknackt hat, wird einen wundervollen Begleiter fürs Leben bekommen.

Wenn Sie Interesse an Filou haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Filou ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Filous voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seiner Patin Claudia R. gesichert.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Hier noch ein kurzes Video von Romeo mit seiner Freundin Penny aus März 2018

Filou_Feb_1

Filou_Feb_2

M-6_Nov_2 M-6_Nov_1 M-6_Nov_5

Pasadena
50 cm – gibt sich langsam auf

Was ist nur aus unserem aufgeweckten Mädchen Pasadena geworden? Sie hatte sich so gut eingewöhnt und entwickelt, schaute frech und neugierig von ihrer Hütte herunter, und jetzt ist sie nur noch ein Häufchen Elend.

Die etwa 2015 geborene Pasadena scheint die Hoffnung verloren zu haben, jemals wieder glücklich werden zu können. Der Lärm, die Kälte und der Stress setzen ihr sehr zu, sie verkriecht sich nur noch teilnahmslos und lässt die Ohren hängen.  Sie möchte auch keinen Kontakt mehr zu uns Menschen. Hier brauchen wir dringend erfahrene Menschen, die sie aus ihrem Schneckenhaus herausholen und behutsam wieder zurück ins Leben führen. Wer rettet die hübsche Maus aus ihrer Depression?

Wenn Sie Interesse an Pasadena haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Pasadena ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.

Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Pasadenas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Prisca J. gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Ava
45 cm – mit dem unschuldigen Blick

Als Ava neu im Shelter war, saß sie verschüchtert in der Ecke und zeigte sich zurückhaltend den Menschen gegenüber. Sie hat sich oft schutzsuchend hinter anderen Hunden versteckt, aber seit kurzem hat sie einen Beschützer an ihrer Seite: Paul. Durch seine Nähe ist alles nicht mehr so schlimm und sie kommt sogar manchmal etwas aus sich heraus. Sie versucht jetzt sogar schon vorsichtig Kontakt mit den Pflegern aufzunehmen. Erst schnuppert sie an ihren Füßen, dann am Bein und wenn die Pfleger etwas Zeit haben und sich ihr behutsam nähern, können sie sie sogar streicheln.

Mit ihren 4 Jahren muss sie noch lernen, dass man vor den Menschen nicht flüchten muss, sondern sich ihnen anvertrauen kann. Dafür braucht sie aber ein Zuhause bei geduldigen Menschen auf dem Land, die ihr in kleinen Schritten zeigen, dass das Leben in einem Haushalt mit den Zweibeinern viel Luxus mit sich bringt. Ein eigenes Körbchen, ein Platz auf der Couch, viele abenteuerliche Spaziergänge mit Hundekumpels und eine eigene Familie, der sie ihr Herz schenken kann. Natürlich wird es einige Zeit dauern bis sie vertrauen lernt, aber kann man der süßen Maus mit diesem Blick und den Fledermaus Ohren wirklich widerstehen?

Wenn Sie Interesse an Ava haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Ava ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Avas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Annika Z. gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

 

 

 

Carlson
55 cm – kennt noch nichts von der Welt

Der hübsche Carlson mit dem flauschigen Fell wartet nun schon seit mehr als zwei Jahren auf seine Menschen. Er wurde mit einem Monat von unseren Helfern vor Ort auf der Straße gefunden. Dort überlebt ein Welpe in diesem Alter leider nicht lange, zu viele Gefahren lauern überall. Da er so lange im Shelter sitzt, hat er leider nicht viel kennenlernen dürfen und findet uns Menschen noch sehr gruselig. Die Arbeit vor Ort lässt meistens nicht zu, dass man sich mit einem einzelnen Hund ausdauernd beschäftigen kann, damit dieser die Furcht vor dem Menschen ablegt.

Uns ist klar, dass eine Vermittlung dieser Hunde sehr schwer ist, aber manchmal werden sie doch entdeckt und dürfen die Reise ins Glück antreten. Natürlich wird die erste Zeit sehr schwer, viele Eindrücke prasseln auf die Hunde nieder. Hier sind Menschen mit einem großen Herz gefragt, die sich die Zeit nehmen den Hund an die neuen Eindrücke heranzuführen, ihnen den Rücken stärken und so die Ängste langsam und konsequent abbauen. Es ist die schönste Freude diese Hunde auftauen zu sehen, in kleinen Schritten dem Ziel näher zu kommen und dem Hund neue Lebensfreude zu schenken.

Wer gibt unserem 2016 geborenen Carlson eine Chance sein Leben zu genießen?

Wenn Sie Interesse an Carlson haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Carlson ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.

Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Außerdem wünscht sich Carlson einen lieben Paten, der wieder sein Näpfchen füllt und an ihn denkt.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

18425356_1534855123252778_1519558948346388793_n 18447687_1534853956586228_1550605661832676376_n 18447294_1534853906586233_8688873627961209468_n 18446593_1534855103252780_2336264223488456073_nVielen Dank im Namen der Hunde!

Gracie
die graue Piraten-Braut

Unsere süße Gracie liebt Überraschungen. Während sie anfangs gar nicht gut auf Menschen zu sprechen war und das auch mit Abwehrschnappen sehr deutlich gezeigt hat, überraschte uns nun ein aktuelles Video aus dem Januar 2018, in dem sie selig die Streicheleinheiten ihrer Pflegerin genießt. Sie hat also doch noch nicht komplett mit uns Zweibeinern abgeschlossen. Das ist fast schon beschämend wenn man bedenkt, was sie schon alles erlebt haben muss. Viel Gutes war sicher nicht dabei und auch ein Auge hat sie einbüßen müssen, weshalb sie immer aussieht als würde sie einem zuzwinkern. Zu allem Überfluss sollte dieses Leben in der Tötungsstation sein Ende finden, aber nicht mit unserer Gracie. Auch da hat sie es heraus geschafft und ist jetzt bereit, ihr Herz ein weiteres mal zu öffnen. Trotzdem sucht die ca. 2009 geborene und etwa 40 cm kleine Dame sehr geduldige und erfahrene Menschen, die ihr die Möglichkeit geben sich in kleinen Schritten an uns zu gewöhnen. Kinder sollten deshalb sicherheitshalber nicht im neuen Zuhause leben. Ein ruhiges, ebenerdiges Zuhause mit strukturiertem Tagesablauf und Menschen, die sich mit unsicheren Hunden auskennen wären genau das Richtige! Denn auch von Fremden möchte sie gar nichts wissen. Mit Artgenossen hat sie übrigens keinerlei Probleme, somit darf auch gerne schon ein souveräner Ersthund vorhanden sein. Gracie gibt uns noch eine Chance – und wer gibt ihr eine?

Wenn Sie Interesse an Gracie haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Gracie ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Außerdem wünscht sich Gracie einen lieben Paten, der wieder ihr  Näpfchen füllt und an sie denkt.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

1 2 3 4 5 6 7 8