Archiv der Kategorie: Rüden 1-8 Jahre

Cookie
ca 40-45cm – hat noch ganz viel vor

Hope.. vor nicht allzu langer Zeit gab es hier im Shelter eine Hündin mit diesem Namen. Ihr sehe ich wohl ähnlich und auch ich möchte Hoffnung haben und so wie Hope, das Shelter schnell wieder verlassen.
Ich habe mir dieses Schicksal nicht ausgesucht. Von jetzt auf gleich schnappte man mich auf der Straße und brachte mich an diesen Ort. Hier ist es laut und ungemütlich und nicht besonders einladend. Klar, auf der Straße war es auch nicht immer leicht und hier habe ich meine gesicherte Futterquelle, aber ich habe sie mit meiner Freiheit bezahlt. Eigene Wege gehen, Artgenossen, Menschen und Konflikten aus dem Weg gehen und eigene Entscheidungen treffen. All dies kann ich nun nicht mehr, denn nun lebe ich mit vielen anderen im Zwinger und das muss ich erst einmal verdauen.

Ich bin ein freundlicher, vielleicht ca 1 Jahr (Stand März 2019) junger Hundejunge, ca 40-45cm groß und zeige bislang keine große Scheu vor den Menschen und bin verträglich mit meinen Artgenossen. Wahrscheinlich war es gut, dass man mich eingefangen und hier her gebracht hat, denn ich bin ziemlich dünn und es ist noch immer Winter in Rumänien. Da kann es schnell mal passieren, dass jemand wie ich am nächsten Morgen nicht wieder aufwacht. Auch wenn ich wohl freiwillig nicht hier hergekommen wäre, so kann man mich doch nun hier aufpäppeln und schauen, dass ich wieder ein wenig mehr auf die Rippen bekomme. Denn kalt und nass ist es hier auch, obwohl ich eine Hundehütte mit frischem Stroh benutzen kann und mir keine geschützten Verstecke mehr suchen muss.
Nachts, wenn fast alles still und friedlich ist, geistern hier Geschichten durch die Luft, von Menschen, die sich für uns einsetzen und versuchen, uns allen ein schönes Zuhause zu finden. Ich weiß gar nicht, was das ist, ein Zuhause. Zusammenleben mit dem Menschen? Kann denn sowas wirklich sein? Ich mag die Zuwendung durch liebevolle Menschen und würde mich mit der nötigen Geduld sicher gut in euer Leben einfügen, auch wenn ich nicht weiß, wie dieses Leben aussehen mag. Ich weiß nur eines ganz bestimmt: Hier bleiben möchte ich nicht! Bitte, liebe Menschen, habt ein Herz und lasst mich nicht länger hier als unbedingt nötig! Ich möchte meinen Bewegungsdrang wieder ausleben, die Ruhe und die Natur genießen, Frieden, Freiheit und Sicherheit finden. Helft ihr mir dabei?

Cookie ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.
Wenn Sie Interesse an Cookie haben, wenden Sie sich bitte direkt an info@seelen-fuer-seelchen.de.

Die Patenschaft für Cookie hat Kristin J. übernommen und ihm diesen süßen Namen gegeben. Sie füllt so monatlich sein Näpfchen und sorgt für die notwendige medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 12
ca 55-60cm

Schäferhund-Freunde aufgepasst!

Das ist unser Neuzugang, der wunderschöne RM 12. Genauso freundlich, wie er in die Kamera blickt, so ist er auch. Obwohl er gerade erst auf der Straße eingefangen und ins Shelter gebracht wurde, hat er sich sofort sehr gut an die neue Situation angepasst. Der Schäferhund, der mal in seiner Ahnenreihe eine Rolle gespielt hat, ist unverkennbar.

RM 12 ist ca. 3 Jahre alt (Stand Febr. 18) und etwa 55 – 60 cm groß. Er lebt im Zwinger mit Hündinnen und Rüden zusammen und ist sehr gut verträglich. Zu den Menschen ist er überaus freundlich.

Wer möchte das Shelter für ihn nur eine kleine Episode auf dem Weg in ein glückliches Leben werden lassen? Auch er möchte seine Familie finden, die ihn Aufmerksamkeit und Liebe schenkt.

RM 12 ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Sollten Sie Interesse an RM 12 haben, wenden Sie sich bitte direkt an info@seelen-fuer-seelchen.de.

Außerdem fehlt RM 12 noch immer ein Name. Die Patenschaft kostet, pro Hund, jeden Monat 20€ und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft über uns ist symbolisch, der Betrag, der gespendet wird, fließt in die Vollversorgung der Hunde der Shelter mit Futter und benötigter medizinischer Versorgung ein. Somit wird nicht nur einer Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt etwa 750 Hunden.

Sollten Sie sich dafür interessieren, eine Patenschaft zu übernehmen, schreiben uns einfach eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Benno
ca. 35 cm – Der Freundliche-Reserviert

Dieser kleine süße Wuschelzwerg ist unser Benno und noch ganz neu im Shelter. Man sieht ihm an, dass er sich hier so gar nicht wohl fühlt. Er schaut noch etwas eingeschüchtert in die Welt. Alles ist neu, so viele Eindrücke, die er verarbeiten muss. Wahrscheinlich hatte er mal sowas wie eine Familie und hat dann in Freiheit auf der Straße gelebt. Jetzt ist er erstmal bei uns in Sicherheit, aber er möchte so schnell wie möglich hier raus.

So kleine Hunde wie er stehen bei Schnee und Regen schnell bis zum Bauch im Wasser. Kein schönes Leben. Auch müssen sie sich oft gegen die größeren Hunde durchsetzen. Viel lieber würde er das Leben in einer Familie genießen. Schöne Spaziergänge in der Natur, ein voller Napf mit leckerem Futter und abends in einem weichen Körbchen liegen – das wär’s! Ob gleich ein Zuhause oder erstmal eine Pflegestelle, da ist Benno gar nicht wählerisch. Hauptsache raus hier.

Benno ist ca. 2015 geboren und etwa 35 klein. Trotz seiner Vergangenheit ist der Zwerg freundlich zu Menschen und auch mit seinen Zwingerkollegen kommt er gut zurecht. Er kann somit auch gerne als Zweithund einziehen, das ist aber kein “muss”. Das einzige was ihm jetzt noch fehlt, ist von den richtigen Menschen gesehen zu werden.

Wenn Sie Interesse an Benno haben, schreiben Sie doch bitte eine Email an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Benno ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.
Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmehrkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofolariose, Babesiose und Leishmaniose.

Benno’s voller Futternapf und seine medizinische Versorgung  wird durch seine Patin Kerstin S. gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Leo
35-40 cm – Der kleine Polarfuchs

Halb Hund, halb Polarfuchs – das ist unser Leo. Er ist ca. 2017 geboren und nur etwa 35-40 cm klein. Er ist noch nicht lange bei uns im Shelter und möchte sich eigentlich auch gar nicht hier eingewöhnen. So hatte er wahrscheinlich mal ein Zuhause, hat dann ein wenig Zeit in Freiheit auf der Straße verbracht und ist nun hier eingesperrt, wo es so laut und eng ist. Er ist somit zwar allerdings in Sicherheit, aber dennoch ist es alles andere als schön für ihn. Denn auch wenn er ein dichtes Fell hat, steht er trotzdem bei Schnee und Regen schnell bis zum Bauch im Nassen.

Leo ist freundlich zum Menschen und versteht sich auch gut mit den anderen Hunden im Shelter. Er hat also die besten Voraussetzungen, ein Zuhause zu finden. Jetzt muss er nur noch gesehen werden. Ein eigenes Zuhause, Menschen die nur Augen für ihn haben und sich nie wieder Sorgen um einen vollen Bauch machen… das wünscht er sich so sehr. Auch eine ordentliche Fellpflege könnte ihm sicherlich nicht schaden. Gibst du ihm eine Chance?

Wenn Sie Interesse an Leo haben, schreiben Sie doch bitte eine Email an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Leo ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.
Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmehrkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofolariose, Babesiose und Leishmaniose.

Leo’s voller Futternapf und seine medizinische Versorung wird durch seine Patin Anita O. gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Andi
ca. 50 cm – Kumpeltyp sucht Wirkungskreis

Unser Andi wurde etwa im Mai 2017 geboren und kann sich nur schwer mit dem Leben im Zwinger anfreunden. Denn er ist wahrlich ein sehr aufgewecktes Kerlchen und steckt voller Tatendrang! Eigentlich müsste er viel mit seinen Menschen auf Achse sein, viel erkunden, erschnuppern und erleben. Statt dessen wartet er und wartet – und noch immer haben ihn seine Menschen nicht gefunden. Einziger Lichtblick ist Andis Schwester Deni, mit der er sich den Zwinger teilt und mit der er gerne auch mal tobt, um sich etwas auszulasten. Für Andi wünschen wir uns aktive Menschen, die gerne viel draußen unterwegs sind und die Freude daran haben, ihren vierbeinigen Freund in ihre Aktivitäten mit einzubeziehen. Andi ist anderen Hunden gegenüber sehr aufgeschlossen, ebenso dem  Menschen. Über Aufmerksam seitens unserer Tierpfleger freut er sich immer wahnsinnig! Andi ist mittelgroß, kastriert und wird gegen positive Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Wenn Sie Andi ein Zuhause oder ein Pflegekörbchen anbieten können, dann wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben Sie uns bei Facebook eine Nachricht. Andi ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Dabei reisen unsere Hunde legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Und während Andi noch artig auf seine Menschen wartet, würde er sich über einen lieben Menschen freuen, der jeden Monat sein Näpfchen füllt und seine medizinische Versorgung sichert. Und der ihm ganz fest die Daumen für ein eigenes Zuhause drückt!

Eine Patenschaft kostet 20,00 € im Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft ist dabei symbolisch zu verstehen, denn der Betrag hilft dabei, die Vollversorgung aller Hunde in den Sheltern zu sichern. Bei Interesse an einer Patenschaft freuen wir uns über eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de oder über eine Nachricht bei Facebook.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Sobald es Neuigkeiten über Andi gibt, werden wir hier weiter informieren.

 

Jakoeb
ca. 60cm – darf leider noch nicht ausreisen

Dieser hübsche, stattliche Hundemann trägt den schönen Namen Jakoeb.
Jakoeb lebt schon seit einiger Zeit im Shelter Racari und fristet sein Leben dort leider an einer Kette. Das heißt aber nicht, dass er unverträglich oder gar gefährlich ist. Wie wir es auch von uns selbst kennen, kommt Jakoeb mit vielen klar, aber mit einigen Hunden eben nicht. Mit seinen ca 60 cm ist er wesentlich größer als die meisten anderen Shelterbewohner und dadurch ist das Risiko von schweren Verletzungen einfach zu groß, sollte es doch mal zu einer Auseindersetzung kommen. Doch eigentlich zählt Jakoeb eher zu der Kategorie „sanfter Riese“. Denn er lässt sich kaum von der Aufregung der anderen Hunde anstecken, sondern bleibt lieber etwas zurückhaltend im Hintergrund. Sein Highlight sind die seltenen Streicheleinheiten, die er ergattern kann. Uns Menschen ist Jakoeb absolut zugetan und daher wünschen wir uns für ihn ganz besonders, dass er sein isoliertes Leben bald hinter sich lassen und zu einer liebenden Familie ziehen kann.
Dabei ist es für ihn als waschechten Herdenschutzhund-Mix wichtig, nicht in einer kleinen Stadtwohnung eingepfercht zu sein. Er braucht einen Hof oder ein Haus mit Garten, wo er viel Zeit draußen verbringen, und seinen Anlagen entsprechend ein Auge auf sein Zuhause haben kann. Aber auch Zeit mit seiner Familie zu verbringen, wäre dem Teddybär im Riesenformat sehr wichtig. Schließlich hat er einiges Nachzuholen. Ambitionierte Hundeschul-Gänger wären aber wohl eher nichts für ihn, denn blinder Gehorsam gehört nicht zu seinem rassetypischen Verhalten. Jakoeb wünscht sich eine Familie, die klar und strukturiert mit ihm umgeht und seinen Charakter so akzeptiert, wie er ist. Dann wird sie einen tollen, treuen Begleiter und Familienhund bekommen, der sich eng an sie bindet und mit ihnen durch dick und dünn geht.
Wir wissen, dass seine schiere Größe und das Wort „Herdenschutzhund“ bereits viele Menschen abschreckt, denn durch Berichte in den Medien werden diese Hunde häufig verunglimpft und missverstanden. Doch wir wissen, wie viel Potential beim richtigen Umgang in ihnen steckt. Wir können für Jakoeb nur hoffen, dass er eines Tages von genau den Menschen gesehen wird, die sich nicht durch Vorurteile abschrecken lassen und ihm endlich die Chance auf ein bisschen Glück im Leben geben.

Wir suchen für ihn einen geeigneten Platz, am liebsten ein Für-immer-Zuhause oder eine Pflegestelle mit viel Zeit, Geduld, Ruhe und Durchhaltevermögen.

Jakoeb ist, sobald seine Medizinische Behandlung abgeschlossen ist, ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Sollte Sie Interesse an Jakoeb haben, wenden Sie sich bitte direkt an info@seelen-fuer-seelchen.de.

Außerdem fehlt Jakoeb noch immer ein Pate.

Die Patenschaft kostet, pro Hund, jeden Monat 20€ und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft über uns ist symbolisch, der Betrag, der gespendet wird, fließt in die Vollversorgung der Hunde der Shelter mit Futter und benötigter medizinischer Versorgung ein. Somit wird nicht nur einer Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt etwa 750 Hunden.

Sollten Sie sich dafür interessieren, eine Patenschaft zu übernehmen, schreiben Sie uns eine Facebook Nachricht oder einfach eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Woody
ca. 30 cm – Der Herzensbrecher-Reserviert

Dieser kleine Spatz ist unser Woody. Der süße Rüde ist ungefähr Anfang 2018 geboren und etwa 30 cm groß.

Woody wurde von unserer Shelter-Leiterin an einer viel befahrenen Straße gefunden. Sie haben ihn gerufen und er kam direkt angelaufen. Sie hat ihn dann in unser Shelter gebracht, wo er nun in Sicherheit ist und mit allem versorgt wird, was er braucht.
Woody ist ein kleiner Hund und gerade den Kleinen macht die Kälte und die Nässe noch mehr zu schaffen, als den größeren Hunden. Er wünscht sich so sehr, dieses Leben hinter sich lassen zu können, um die große weite Welt zu erkunden.
Liebe und Geborgenheit kennt er nicht, dabei ist er ein sehr freundlicher kleiner Mann, der diese auch sehr gern an seine Menschen zurück geben möchte. Spielen und Spaß haben steht auch noch recht weit oben auf seiner Wunschliste. Ebenso ein kuscheliges Körbchen, in das er sich kuscheln kann und keine Angst mehr vor der Kälte haben braucht.
Er könnte sich schon bald auf die große Reise machen, auch wenn der neue Alltag gewöhnungsbedürftig sein wird, weil alles bei uns so fremd ist. Aber mit Ruhe und Geduld kann man ihm helfen, sich bald einzugewöhnen.
Welcher liebe Mensch hat unseren Woody in sein Herz geschlossen und möchte ihm seinen Wunsch nach einer Familie erfüllen? Er braucht auch wirklich nicht viel Platz.

Wenn Sie Interesse an Woddy haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Woody ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Sascha S. hat die Patenschaft für Woody übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

 

Garko
ca. 40-45 cm – Mit dem Dackelblick

Garko ist ganz neu im Shelter und wünscht sich nichts sehnlicher, als den Zwinger schnell wieder hinter sich lassen zu können. Er ist etwa mittelgroß, mit normaler Figur und hat süße Schlappohren. Optisch besticht der schwarz-braune Rüde mit einer hübschen Maske, sowie weißen Lätzchen und Pfötchen. Gern würde er das Leben außerhalb des Zwingers genießen bei Menschen, die dem jungen Rüden genug Platz, Beschäftigung und natürlich Zuneigung bieten! Garko wurde im Dezember2015 geboren, ist noch nicht kastriert und lebt mit seinen Zwingergenossen im Free Amely Shelter in Lugoj.
Wer kann Garkos braunen Augen nicht widerstehen und verliebt sich in ihn?

Wenn Sie Garko ein Zuhause oder ein Pflegekörbchen anbieten können, dann wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben Sie uns bei Facebook eine Nachricht. Garko ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Dabei reisen unsere Hunde legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Und während Garko noch artig auf seine Menschen wartet, würde er sich über einen lieben Paten oder eine liebe Patin freuen, um jeden Monat sein Näpfchen zu füllen und seine medizinische Versorgung zu sichern. Und natürlich, um an ihn zu denken und ihm die Daumen zu drücken, dass auch er bald sein Zuhause findet und in ein neues Leben starten darf.

Eine Patenschaft kostet 20,00 € im Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft ist dabei symbolisch zu verstehen, denn der Betrag hilft dabei, die Vollversorgung aller Hunde in den Sheltern zu sichern. Bei Interesse an einer Patenschaft freuen wir uns über eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de oder über eine Nachricht bei Facebook.

Bobi
ca. 50 cm – Der Freundliche

Bobi mit dem grau-beigen Fell ist neu im Shelter. Der bildhübsche Rüde ist freundlich zu Mensch und Hund. So hoffen wir, dass er sich gar nicht erst an das Shelterleben gewöhnen muss, sondern ganz schnell gesehen wird. Denn Bobi möchte an der Seite seiner Menschen noch viel kennenlernen. Im November 2018 geboren, ist der Jungspund voller Energie und unternehmungslustig. Wir vermuten, dass Bobi einen Anteil des rumänischen Hütehundes Mioritic aufweist. Daher wünschen wir uns für ihn freundlichen Wesens hundeerfahrene Menschen, die ihm klare Regeln geben und ihn ausreichend auslasten. Bobi ist mittelgroß und wird gegen positive Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.
Wenn Sie Bobi ein Zuhause oder ein Pflegekörbchen anbieten können, dann wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben Sie uns bei Facebook eine Nachricht. Bobi ist geimpft und wird vor der Ausreise noch kastriert. Er könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Dabei reisen unsere Hunde legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Und während Bobi noch artig auf seine Menschen wartet, würde er sich über einen lieben Paten oder eine liebe Patin freuen, um jeden Monat sein Näpfchen zu füllen und seine medizinische Versorgung zu sichern. Und natürlich, um an ihn zu denken und ihm die Daumen zu drücken, dass auch er bald sein Zuhause findet und in ein neues Leben starten darf.

Eine Patenschaft kostet 20,00 € im Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft ist dabei symbolisch zu verstehen, denn der Betrag hilft dabei, die Vollversorgung aller Hunde in den Sheltern zu sichern. Bei Interesse an einer Patenschaft freuen wir uns über eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de oder über eine Nachricht bei Facebook.

Tristan
ca. 45-50 cm – wünscht sich ein Zuhause

Auch unserem hübschen Tristan ist sein Vertrauen dem Menschen gegenüber zum Verhängnis geworden. Er und sein Bruder wurden wie viele andere bei der großen Fangaktion im November 2018 eingefangen und ins Shelter gebracht. Er hat sich noch nicht richtig eingelebt, möchte er aber eigentlich auch gar nicht. Hier ist es so laut, voll und stressig. Vorher hatte er viel Platz, seine Routen zu laufen und jetzt soll er auf wenigen Quadratmetern verharren? Nein, das kann es nicht gewesen sein.

Tristan ist ca. 2014 geboren und etwa 45-50 cm groß. Nur zu gerne würde er das alles hier hinter sich lassen und ein neues Leben beginnen. Er setzt dort alle Hoffnung in uns Menschen, denn nur wir können ihm helfen. Er soll dieses mal nicht enttäuscht werden. Er ist freundlich zu uns Vierbeinern und versteht sich auch mit seinen zweibeinigen Kumpels gut. Das alles sind doch die besten Voraussetzungen, so richtig durchzustarten.

Wenn Sie Interesse an Tristan haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Tristan ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Irmgard H. hat die Patenschaft für Tristan übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!