Archiv der Kategorie: Rüden unter 1 Jahr

Piet
im Wachstum – wartet auf seine Chance

Steckbrief

Alter: ca. 7 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich und
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Piet haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Piet ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Die Namenspatenschaft für Piet hat Kerstin S. übernommen!


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 66
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 7 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 66 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. RM 66 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 66 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 500 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Riley
im Wachstum

Steckbrief

Alter: ca. 7 Monate (Stand August 2020)
Geschlecht: männlich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Grösse: im Wachstum
Geimpft/gechipt: ja
Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen
Geeignet für: Familien
Im Shelter seit: Juni 2020

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Riley haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Riley ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Rileys voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Paten der Familie K. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Finn
im Wachstum – der Pechvogel

Hey, ich bin´s: Finn. Was ich euch erzählen wollte: Mein Leben ist soooo spannend. Ich bin zwar erst 5 Monate jung (Stand August 2020), doch trotzdem kann ich schon jede Menge erzählen. Also vor ein paar Tagen bin ich noch nichts ahnend auf der Straße herum gerannt, wie immer. Der tägliche Kampf um ausreichend Futter für mein kleines Bäuchlein war mein Alltag. Aber irgendwie habe ich wohl nicht aufgepasst oder war einfach zu langsam. Auf jeden Fall hat mich ein Auto erwischt. Autsch. Nicht gut. Meistens der Anfang von einem langen Leidensweg, denn es gibt nicht viele Menschen, die uns Straßenhunden in einer solchen Situation helfen. Aber ich hatte Glück. Riesenglück, denn mein persönlicher Schutzengel schwebte heran. So genau weiß ich es nicht mehr. Ich war zu sehr mit meinen Schmerzen beschäftigt. Auf jeden Fall hat Lucia mich mit in ihr Shelter genommen. Und wisst ihr was? Ihr glaubt es kaum, aber ich habe es mit eigenen Augen gesehen. Futter. Ganz viel Futter. Mein Magen hat gejubelt vor Freude. Ich habe mir erst mal den Bauch voll geschlagen.

Vor Kurzem war ich nun auch beim Röntgen und es wurde eine Gelenkluxation festgestellt. Nun bekomme ich Medikamente und werde weiter beobachtet. Aber erst mal fühl ich mich sicher, warm und nicht mehr hungrig. Ich hoffe natürlich, dass bald alles in Ordnung kommt und ich mich dann bald auf die Suche nach einem eigenen zu Hause machen darf. Ich freu mich voll drauf. Einige Hunde erzählen davon. Sie sagen es gibt Teppiche, das sind so Stofffetzen, die auf dem Boden liegen. Aber die Menschen freut es nicht, wenn man Pipi drauf macht. Mhm, das leuchtet mir noch nicht so ganz ein, aber es klingt nach einer neuen Herausforderung für mich.

Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Finn haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Finn ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Silke D. hat die Patenschaft für Finn übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Ein Video von Ende Juli 2020:

Ein Video aus Juli 2020:

ADOPT ME!

Nobody wants me?https://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=4109546075783657

Gepostet von Help Azorel am Montag, 6. Juli 2020

Carlo K
ca. 45 cm – der Verspielte

Hallo, ich bin Carlo und der Neue hier im Shelter. Ich bin erst 9 Monate jung (Stand August 2020), habe für mein Alter aber schon ein bewegtes Leben hinter mir, wovon ich euch nun erzählen möchte. Ich hatte nämlich schon einen Besitzer, aber der wollte mich loswerden und töten lassen. Es gab da einen kleinen Vorfall mit einem Huhn, müsst ihr wissen. Ich weiß gar nicht mehr genau, warum ich angefangen habe mit dem Huhn zu spielen. Vielleicht war ich einfach neugierig auf das Federvieh, weil ich nun mal noch ein kleiner Hund bin, der die Welt um sich herum erkunden möchte. Vielleicht hatte ich auch einfach Hunger, weil mir mein Besitzer nicht genug Futter gegeben hat. Ich kann es euch nicht mehr sagen. Das Ende vom Lied war jedenfalls, dass das Huhn das Spiel mit mir nicht überlebt hat. Mein Besitzer war dementsprechend böse auf mich und ich landete an einer 1m kurzen Kette. Mit sieben Monaten schon ein Kettenhund. Zum Glück sollte dieser Umstand nicht mein ganzes Leben dauern.

Ich wurde befreit und lebe nun im Shelter. Das hat auf jeden Fall zwei Vorteile. Ich bekomme genug zu Essen und ich habe mehr Bewegungsfreiheit als an der kurzen Kette. Doch natürlich träume ich wie alle Hunde von einem eigenen Körbchen und einer Familie, die mich liebt. Ich bin mittelgroß und verstehe mich prächtig mit anderen Hunden. Mein ehemaliger Besitzer hat keinen bleibenden Eindruck hinterlassen, was euch Zweibeiner angeht. Ich mag euch nämlich trotzdem.

Mein neuer Besitzer sollte aber auf jeden Fall ein Auge darauf haben, ob ein möglicher Jagdtrieb dazu geführt hat, dass das Huhn sein Leben lassen musste. Ich bin ein hübscher Kerl mit meinem seidigschwarzen Fell und dem dicken weißen Fleck auf der Brust. Streicheleinheiten liebe ich über alles, wie ihr auf dem Video sehen könnt. Na, habt ihr euch in mich verguckt? Dann mal flott eine Nachricht an info@seelen-fuer-seelchen.de geschrieben und vielleicht bin ich dann bald bei euch.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Carlo haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Carlo ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Alexandra K. hat die Patenschaft für Carlo übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Ein Video aus Juni 2020:

ADOPT ME!

Nobody wants me?https://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=4029037603834505

Gepostet von Help Azorel am Sonntag, 21. Juni 2020

Josh
im Wachstum – der Nette

Dieses Seelchen ist erst kurze Zeit bei uns im Shelter. Sobald der Text fertig ist, wird das Album aktualisiert!

Name: Josh
Geschlecht: männlich
Alter: 7 Monate (Stand Ende Juli 2020)
Größe: wird einmal mittelgroß werden
Verhalten: freundlich


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Josh haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.

Josh ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Die Namenspatenschaft hat Heike F. übernommen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Kurti
im Wachstum – Möchte entdeckt werden

Hallo! Ich bin der Kurti und ich habe einen Plan, der folgendermaßen aussieht: Ich gucke gaaaanz süß in die Kamera, ein Mensch mit großem Herz sieht das Bild im Internet, ich werde adoptiert, komme in meiner neuen Familie an, finde es super toll dort und alle leben glücklich bis an ihr Lebensende. Genial, nicht wahr? Der einzige Haken an meinem Plan ist nur, dass ich da leider selbst nicht viel Einfluss drauf habe. Denn ich brauche dich dazu, um diesen Traum wahr werden zu lassen. Was ich für einen Menschen suche? Er sollte Geduld mitbringen, denn ich bin ein Welpe und muss noch viel lernen. Außerdem werde ich bestimmt anfangs noch schüchtern sein, wenn ich bei dir Zuhause ankomme. Außerdem solltest du Spaß daran haben, mit mir Sachen zu unternehmen, wie zum Beispiel Spaziergänge. Oder du könntest mir das Hunde-ABC beibringen, dann werde ich bestimmt ein echt toller Begleiter in deinem Leben. Kleinen Leckereien bin ich natürlich auch nicht abgeneigt gegenüber. Und ganz wichtig wohl: ein Platz in deinem Herzen. Wenn du denkst, dass du der Mensch bist, den ich beschrieben habe, dann melde dich und vielleicht lernen wir uns ja schon ganz bald kennen.

Kurti ist aktuell 7 Monate alt (Stand August 2020).


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Kurti haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Kurti ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Kurtis voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Kirsten R. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Odysseus
im Wachstum – ein Schnäuzchen zum Verlieben

Ich bin der Odysseus und wie ihr sehen könnt, bin ich noch ein kleiner Fratz. Ca. 8 Monate alt bin ich! (Stand August 2020) Im Februar bin ich nämlich mit meinen 3 Geschwistern hierher gekommen und musste natürlich erstmal etwas größer werden, um mich überhaupt jetzt vorstellen zu können. Aber nun bin ich soweit und auch direkt bereit, eine Familie zu finden, die mir die Chance gibt in ein neues Leben zu starten! Wie viele andere Welpen hier, habe auch ich mein ganzes Leben noch vor mir. Womit ich bezwingen kann? Vielleicht mit meinen süßen Knopfäuglein oder der niedlichen schwarzen Hundeschnauze. Aus mir wird sicherlich ein toller Hund, wenn ich die richtigen Menschen an meiner Seite habe. Aber ich kann ja viel erzählen… Solange ich hier im Shelter sitze wird sich für mich nicht viel ändern. Und dann kommst du ins Spiel. Ja genau, DU. Wenn du dir sicher bist, dass du mir ein warmes Körbchen und viel Liebe schenken kannst, worauf wartest du dann noch? Mit jedem Monat werde ich älter und verbringe einen Monat mehr meiner Kindheit hier. Wenn es dann soweit ist und ich mich endlich auf die Reise begebe, musst du nur etwas Geduld haben. Denn am Anfang werde ich deine Regeln nicht kennen und auch viele Sachen in deiner Umgebung sind neu für mich. Zusammen können wir da aber mit Geduld dran arbeiten und dann unbeschwert in eine schöne Zukunft starten. Ich zähle auf dich und warte darauf, bis du dich meldest!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Odysseus haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Odysseus ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Odysseus voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Jutta W. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Palomino
im Wachstum – kleiner Naseweis

Ich bin der kleine Palomino. Hier stellen sich gerade so viele Welpen vor, die neu im Shelter sind, da will ich auch mal die Chance nutzen und versuchen das Herz von jemandem erobern. Ich wurde – wie so viele andere Hunde hier – mit gerade einmal 2 Monaten auf der Straße gefunden und ins sichere Shelter gebracht. Was mit meiner Mutter geschehen ist, das weiß leider niemand. Ich wurde ohne sie gefunden. Auch wie lange ich mich ohne sie durchschlagen musste weiß ich nicht mehr. Aber hier im Shelter kümmert man sich nun gut um mich und ich bekomme Futter, dass für meine Entwicklung natürlich ganz wichtig ist, denn ich bin gerade einmal vier Monate alt. Schließlich will ich mal groß werden und das werde ich auch. Also mittelgroß auf jeden Fall, vielleicht sogar mehr, wer weiß. Unter dem Couchtisch werde ich jedenfalls nicht stehen können, wenn ich ausgewachsen bin.

Ich bin hübsch anzusehen und habe größtenteils weißes Fell, welches im staubigen Shelter ein bisschen schmuddelig anzusehen ist. Aber sowas lässt sich ja mit einem Bad schnell ändern. Mein Kopf ist schwarz mit ein bisschen weiß um die Nase herum und auf dem Rücken habe ich auch noch zwei schwarze Flecken abbekommen.

Welpentypisch bin ich sehr neugierig und interessiert an meiner Umgebung und an euch Menschen. Ich sehne mich hier im Shelter nach Streicheleinheiten und Zuneigung. Natürlich muss aber auch noch viel lernen. Stubenreinheit bringe ich aus dem Shelter nicht mit, vielleicht werde ich auch mal eine Teppichkante zerbeißen oder die Blumen im Garten ausgraben. Aber ich bin ein schlaues Köpfchen und werde sicher schnell lernen, was ein Hund so alles können muss und darf. Als Ersthund mit einem geduldigen Herrchen oder Frauchen, aber natürlich auch gerne mit einem Zweithund, der mich ans Pfötchen nimmt und die Rolle des großen Bruders oder der großen Schwester einnimmt.

Da vermutlich auch Herdenschutzhund-Gene in mir schlummern, sollten meine Menschen auf jeden Fall hundeerfahren sein.  Wenn ihr dann noch Liebhaber oder Kenner meines Hundetyps seid, umso besser. Ein Haus mit eingezäuntem Grundstück ist auf jeden Fall nötig, um mir ein artgerechtes Leben zu ermöglichen!

Ich bin nun 8 Monate alt (Stand August 2020) und somit ausreisefähig. Meine Köfferchen gepackt. Fehlen nur noch die richtigen Menschen. Also, wo seid ihr? Ich warte sehnsüchtig!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Palomino haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Palomino ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Gabi B. hat die Patenschaft für Palomino übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Palomino im Juni 2020:

PALOMINO -ADOPT ME!

PALOMINOhttps://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=3794473067290961

Gepostet von Help Azorel am Mittwoch, 24. Juni 2020

Hier seht ihr Palomino im April 2020:

Max S
im Wachstum – mit dem treuherzigen Blick

Hallo ihr Menschen!

Mein Name ist Max, was so viel bedeutet wie ‘der Größte’. Und in der Tat möchte ich eines Tages groß hinaus… Ich und meine drei Geschwister wurden auf einem Feld gefunden. Ganz alleine kämpften wir uns durch die eisige Kälte Rumäniens, denn wir waren ohne unsere Mama unterwegs. Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern, ob wir ausgesetzt wurden. Ich weiß nur noch, dass wir zu dieser Zeit gerade Mal 2 Monate jung waren. Natürlich fühlten wir uns verloren und verlassen und wussten nicht, wie es mit uns weitergehen soll. Vom Überleben auf der Straße hatten wir keinen Plan… Aber dann wurden wir zum Glück von einer netten Tierschützerin gefunden und in ein Shelter gebracht. Hier fühle ich mich nun endlich sicher, denn ich weiß, dass liebe Menschen sich jeden Tag um mich kümmern.

Mittlerweile bin ich 9 Monate alt (Stand August 2020) und bereit für ein neues Leben. Man erzählt sich hier so einiges… Von Hunden, die ihre Köfferchen packen und in ein Auto steigen dürfen. Was sie dann erwartet, das weiß ich nicht so genau. Aber ich bin überzeugt, dass es etwas ganz Schönes sein muss. Mein Köfferchen ist auf jeden Fall bereits gepackt! Jetzt warte ich nur noch auf das Ticket ins Glück.
Ich habe noch mein ganzes Leben vor mir und hoffe, dass ich nicht mehr allzu lange warten muss, bis auch ich in dieses Auto steigen darf. Wer öffnet mir das Tor in eine wundervolle Zukunft?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Max haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Max ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (insofern alt genug) und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Kurt S. hat die Patenschaft für Max übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Hier seht ihr Max mit seinem Bruder Finn und Dolce im Juni 2020:

Hier seht ihr ein Video aus März 2020:

MAX-ADOPT ME!

Nobody wants me?https://www.facebook.com/helpazorel/photos/?tab=album&album_id=3647911928613743

Gepostet von Help Azorel am Dienstag, 17. März 2020