Archiv der Kategorie: Vermittlung – Help Azorel – Bârlad

Barnaby
im Wachstum – der Außergewöhnliche

Hallo ihr Menschen da draußen! Ich bin ein hübscher Hundejunge namens Barnaby und lebe seit kurzer Zeit im Help Azorel Shelter. Gefunden hat man mich auf der Straße. Da war ich noch ganz klein und gerade mal 2 Monate alt. Ich irrte alleine umher, ohne meine Mama und ohne Geschwister. Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern, wie das genau passieren konnte. Auf jeden Fall bin ich heilfroh, dass mich liebe Menschen aufgenommen haben. Nun bin ich in Sicherheit.

Aber so ein Shelter ist nicht der beste Start in ein Hundeleben. Ich bin zwar robust und auch etwas mutig, aber viel lieber wäre mir ein Leben in einer Familie; bei lieben Menschen mit denen ich durch Dick und Dünn gehen kann. Ich bin sehr aufmerksam und bereit, noch ganz viel zu lernen. Schließlich möchte ich meinen zukünftigen Menschen gefallen.

Also suche ich ganz dringend ein Pflegekörbchen oder ein Für-Immer-Zuhause, damit ich meine Kindergartenzeit nicht weiter im Shelter verbringen muss. Hier ist es laut und manchmal etwas ungemütlich. Wer wünscht sich da nicht ein kuscheliges Körbchen für schöne Träume und weiches, grünes Gras über das ich flitzen kann? Davon träume ich seit ich denken kann. Wer von euch gibt mir die Chance und ermöglicht mir eine schönere Zukunft als hier im Shelter?

Barnaby ist 4 Monate alt (Stand Februar 2020).


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Barnaby haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Barnaby ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab einem Alter von einem Jahr vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Gabi B. hat die Patenschaft für Barnaby übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Luumi
im Wachstum – die Charakterstarke

Luumi haben wir zusammen mit ihrem kleinen Bruder Loki verlassen auf einem Feld gefunden. Damals waren die beiden erst zarte zwei Monate alt. Natürlich haben wir sie sofort zu uns genommen, damit sie zumindest ein Dach über dem Kopf haben und sich nicht mit knurrendem Magen schlafen legen müssen. Doch für so einen schönen, kräftigen Hund besteht in unserer Welt die Chance auf Größeres. Jetzt ist Luumi schon vier Monate alt (Stand Februar 2020) und damit bereit für eben dieses Größere. Ihre eigenen Menschen, die mit ihr gemeinsam erkunden, spielen und kuscheln möchten. Menschen, die sie nie wieder hergeben wollen. Vielleicht seid ihr genau die Richtigen dafür? Luumi wartet jedenfalls schon sehnsüchtig auf eure Bewerbung. Wer weiß, vielleicht kann sie dann schon auf den nächsten Transporter hüpfen, um so bald wie möglich bei euch zu sein.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Luumi haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Luumi ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab einem Alter von einem Jahr vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Janine R. hat die Patenschaft für Luumi übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Loki
im Wachstum – die zarte Seele

Loki haben wir zusammen mit seiner kleinen Schwester Luumi verlassen auf einem Feld gefunden. Damals waren die beiden erst zarte zwei Monate alt. Natürlich haben wir sie sofort zu uns genommen, damit sie zumindest ein Dach über dem Kopf haben und sich nicht mit knurrendem Magen schlafen legen müssen. Aber jetzt ist unser tapferer Kerl schon vier Monate alt (Stand Februar 2020) und damit bereit für die große weite Welt da draußen. Wer antwortet wohl auf diesen rührenden Blick und holt Loki zu sich? Wer es auch ist, wird mit dieser zarten Seele sicher eine enge Bindung aufbauen. Und damit sei nur eine von vielen Freuden genannt, die der kleine Kerl in euer Leben bringen wird.

Na, hat es gefunkt? Dann ran an die Bewerbung und schon bald springt Loki mit Freuden in den Transporter, um sich zu euch auf den Weg zu machen, nachhause.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Loki haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Loki ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab einem Alter von einem Jahr vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Sarah A. hat die Patenschaft für Loki übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Fiona
ca. 40 cm – die Supermama

Für Fiona war es ein trauriger Start ins neue Jahr. Sie wurde von ihrem Besitzer an den Toren unseres Shelters angebunden und zurückgelassen. Etwa neun Tage später brachte sie 6 Welpen zur Welt.

Nun erholt sich Fiona mit ihren kleinen Babies im sicheren Shelter und wird von lieben Menschen umsorgt. Wir gönnen ihr die Ruhe und werden bestimmt bald mehr über sie erzählen können. Wenn ihre Hundekinder groß genug sind, wird auch sie bereit sein ihr Köfferchen zu packen und die Reise auf eine Pflegestelle oder sogar in ein Für-Immer-Zuhause anzutreten.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Fiona haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Fiona kann aufgrund ihrer Welpen frühestens ab April nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Laura S. hat die Patenschaft für Fiona übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Ares K
im Wachstum – lässt sich nicht unterkriegen

Dieser hübsche Kerl wurde am 31. Dezember in Rumänien von der Straße gerettet. Das so gefürchtete Feuerwerk hatte ihn erwischt und sein linkes Auge böse zugerichtet. Im Shelter konnte man die Verletzung verarzten, er wird auf diesem Auge jedoch für immer blind bleiben.

Jetzt wartet Ares gespannt, was das Leben als nächstes mit ihm vorhat. Eine rosige Zukunft in Deutschland hat er nach diesem Unglücksfall wohl mehr als verdient. Mit seinem weichen toffyfarbenen Fell, der stattlichen Statur und diesem hübschen Gesicht kann Ares nicht mal solch ein Unglück die Chance auf ein glückliches Leben rauben, oder? Er selbst lässt sich mit seinen jungen 7 Monaten (Stand Februar 2020) nicht in seiner Lebensfreude einschränken und ist stets freundlich gegenüber Mensch und Hund. Wenn es nach ihm geht, können die richtigen Menschen gerne kommen. Oder er kommt natürlich zu ihnen. Ares Köfferchen ist jedenfalls im Geiste schon gepackt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Ares haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Ares ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab einem Alter von einem Jahr vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Jennifer K. hat die Patenschaft für Ares übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Felia
ca. 45 cm – die Goldige

Es wirkt als würde sie entspannt und friedlich lächeln. Kein Anzeichen dafür, dass wir sie verlassen auf der Straße gefunden haben. Jetzt wartet der Goldschatz Felia bei uns im Shelter und sieht mit diesem hoffnungsvoll optimistischen Blick in die Kamera. Als würde sie bereits fühlen, dass bessere Tage auf sie warten.

Felia ist etwa 2018 geboren und von mittlerer Größe. Neben ihrem hellen karamellfarbenen Fell punktet sie zusätzlich damit, schon kastriert zu sein. Außerdem ist ihr Lächeln keine Fassade. Sowohl Menschen als auch anderen Hunden gegenüber zeigt sie nämlich ein stets freundliches Wesen.

Vielleicht hat der herzerwärmende Blick ja schon den Richtigen getroffen? Verdient hätte die goldige Hündin diese Chance. Und sie hätte sicher viel zurückzugeben.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Felia haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Felia ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Kerstin S. hat die Patenschaft für Felia übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Cindy
ca. 40 cm – die Struwelliese

Unsere hübsche Struwelliese ist noch nicht sehr lange im Shelter. Das Schicksal hat es nicht gut mit ihr gemeint: Sie wurde von ihrem Besitzer an den Toren des Shelters angebunden und zurückgelassen. Was für eine traurige Erfahrung für eine junge Hündin wie unsere Cindy.

Zum Glück ist sie nun in Sicherheit und wird von lieben Menschen umsorgt. Dafür scheint sie sehr dankbar zu sein, denn uns Zweibeinern gegenüber ist die junge Hundedame sehr freundlich und aufgeschlossen. Auch mit ihren Artgenossen versteht sie sich sehr gut.

Zu ihrem Glück fehlt ihr nur noch eine eigene Familie. Schließlich hat sie noch ein langes Leben vor sich und es gibt viel zu erleben. Seien es lange Spaziergänge durch Wälder und über Wiesen, kuscheln mit ihrer Familie oder spielen mit anderen Hunden…

Wer schenkt unserer Struwelliese ein Pflegekörbchen oder sogar ein Für-Immer-Zuhause?

Cindy ist ca. 40 cm groß, 3 Jahre alt (Stand Dezember 2019) und kastriert.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Cindy haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Cindy ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Yvonne W. hat die Patenschaft für Cindy übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde


Hier seht ihr Cindy im Februar 2020:

Und im Januar 2020:

 

BW 72
ca. 45 cm – die Genießerin

Unsere wunderschöne, cremefarbene BW 72 lebte bis vor Kurzem auf den Straßen Rumäniens. Ob sie schon mal bei einer Familie gewohnt hat, wissen wir leider nicht.

Menschen gegenüber ist die junge und eher ruhige Hundedame sehr freundlich. Daher sehnt sie sich sehnlichst nach einer Familie und einem eigenen Zuhause. Denn gerade im Shelter ist es laut und jetzt im Winter auch sehr kalt und nass. Das ist nicht der richtige Ort für eine Genießerin.

Liebend gerne würde sie auf Feldern und Wiesen herumrennen, ein kuscheliges Körbchen für ausgiebige Schläfchen besitzen und sich die Sonnenstrahlen im eigenen Garten ins Gesicht fallen lassen. Da sie sich auch mit Artgenossen sehr gut versteht, sind Hundefreunde natürlich auch willkommen.

Wer erfüllt dieser liebenswerten Seele ihren größten Wunsch und ermöglicht ihr die Reise ins Glück?

BW 72 ist ca. 45 cm groß, Ende 2018 geboren und kastriert.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an BW 72 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. BW 72 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht sich BW 72 einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die Chancen auf eine Vermittlung erhöht! Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde


Hier seht ihr BW 72 im Februar 2020:

Feli
ca. 43 cm – die blinde Schönheit

Unsere Feli trägt eine traurige Geschichte in ihrem Rucksack. Sie hat ihr Augenlicht verloren. Die hübsche Hundedame lebte zufrieden auf den Straßen Rumäniens, bis sie eines Tages von einem fürchterlichen Menschen geschlagen wurde. Warum wissen wir leider nicht. Der Schaden aber ist groß: sie ist auf beiden Augen blind.

Zum Glück ist die namenlose Seele jetzt in unserem sicheren Shelter. Trotz der schrecklichen Erfahrung ist Feli sehr freundlich zu Menschen. Das Zusammenleben mit anderen Hunden klappt auch sehr gut.

Sie wünscht sich eine Familie, der sie zu 100% vertrauen kann und die sie mit ganz viel Geduld und Liebe an ihr neues Hundeleben heranführen wird. Es braucht bestimmt eine spezielle Art der verbalen Kommunikation. Aber wir sind uns sicher, dass sie das mit den richtigen Menschen ganz gut meistern wird.

Bekommt die hübsche Hundelady bald ihre Chance?

Feli ist ca. 5 Jahre alt (Stand Dezember 2019) und wird vor Ausreise kastriert.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Feli haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Feli ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Claudia J. hat die Patenschaft für Feli übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde

Smokey
ca. 45 cm – mit den Bernsteinaugen

Wo die wunderhübsche Smokey ihr bisheriges Leben verbrachte, wissen wir nicht genau. Sie wurde auf den Straßen Rumäniens gefunden und lebt nun in unserem Shelter, wo sie zum Glück in Sicherheit ist.

Eine so liebe und freundliche Hundedame, wie Smokey es ist, hat aber etwas viel besseres verdient. Wir wünschen uns für sie eine liebevolle Familie mit Verständnis und Geduld für einen Tierschutzhund. Am Anfang braucht sie bestimmt etwas Zeit, um sich an ihr neues Zuhause und an ihr ganz anderes Leben zu gewöhnen. Aber mit der Unterstützung von lieben Menschen kann sie bestimmt ein glückliches und sorgenfreies Hundeleben führen.

Wir hoffen sehr, dass ihr Leben im Zwinger nicht von allzu langer Dauer ist und sie sich schon bald auf die Reise in eine neue Zukunft machen kann.

Smokey ist kastriert und ca. 6 Jahre alt (Stand Dezember 2019).


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Smokey haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Smokey ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Rebecca M. hat die Patenschaft für Smokey übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde