Archiv der Kategorie: Vermittlung – Racari – Bukarest

Frieda O.
ca. 45cm – die Leidgeprüfte

Mein Name ist Frieda. Ich ich möchte dir meine Geschichte erzählen, denn dass ich jetzt hier bin, grenzt an ein Wunder.

Bis vor kurzen bestand mein Leben nur aus Angst und Schmerz. Zusammen mit meinen beiden Schwestern lebte ich bei einer Frau Zuhause. Und eigentlich würde man denken, dass wir es dadurch besser getroffen hätten, als die vielen Straßenhunde. Am Anfang war es auch so. Als kleine niedliche Welpen war unsere Welt noch in Ordnung. Aber je größer wir wurden, desto weniger interessierte sich unser Frauchen für uns. Wir versuchten alles um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, doch es interessierte sie nicht mehr. Dann vergaß sie immer öfter uns zu füttern und wir hatten manchmal schrecklichen Hunger. Irgendwann fing unsere Haut fürchterlich an zu jucken und nach und nach fiel unser ganzes Fell aus. Die letzten Monate bei ihr waren eine Qual. Zum Glück hatten wir einander, denn ohne schützendes Fell, waren wir der Kälte des Winters schutzlos ausgeliefert. Irgendwann waren wir so schwach und unsere Krallen so lang, dass wir uns kaum noch auf den Beinen halten konnten. Als sie uns dann in ihr Auto lud, dachten wir, unser Ende wäre gekommen.
Doch stattdessen trafen wir unseren Schutzengel. Eine andere Frau redete lange auf unser Frauchen ein und plötzlich ging sie ohne uns. Dann waren überall um uns herum Menschen, die uns streichelten, untersuchten und liebe Worte sagten.

In diesem Moment änderte sich alles. Wir bekamen viel zu Fressen, unsere schmerzenden Pfoten wurden behandelt und unsere Haut versorgt. Schon ganze bald ging es uns viel besser.

Und hier bin ich nun – die Frieda. Unter dem Häufchen Elend versteckte sich eine lebensfrohe und freundliche, ca 2 Jahre alte und 45 cm große Hündin. Ich komme super mit allen Hunden klar und freue mich, wenn mir die Menschen etwas Aufmerksamkeit schenken. Mittlerweile bin ich sogar so fit, dass ich raus aus der Klinik bin und nun die warmen Sonnenstrahlen im Zwinger genießen kann.
Die Krankheit, die mich so entstellt hat, nennt sich wohl Demodex und wird von Milben ausgelöst. Ich werde hier bereits fleißig behandelt, aber auf einer Pflegestelle oder in meinem eigenen Zuhause, wo ich weniger Stress habe, würde mein Fell wohl noch schneller nachwachsen können. Dabei müsst ihr euch auch keine Sorgen um eure eigenen Vierbeiner machen. Demodex ist nämlich nicht ansteckend. Natürlich ist meine Behandlung etwas aufwendig. Ich brauche viele Bäder und Spot Ons, um die Heilung so gut es geht zu unterstützen und es wird einige Zeit dauern. Aber wie schön wäre es, wenn wir gemeinsam unsere Erfolge feiern und jedes neues Härchen würdigen würden?
Vielleicht werde ich ein paar kleine kahle Stellen behalten, aber ich verspreche dir, unter meinem jetzt noch unansehnlichen Äußeren versteckt sich eine ganz normale, schöne Hündin die dir und deiner Familie viel Freude bereiten und ein Leben lang dankbar für die zweite Chance sein wird.
Bis du mich entdeckst, warte ich hier ganz geduldig und strenge mich an, so schnell es geht wieder gesund zu werden.
Hoffentlich bis bald.
Deine Frieda


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Frieda O. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Frieda O. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Friedas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Alexandra O. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Lună Mică
im Wachstum – kleiner Mond

Hallo ihr Menschen, ich bin die kleine Lună Mică, das auf rumänisch “Kleiner Mond” bedeutet..
Ich bin gerade einmal ungefähr 3.5 Monate alt, doch in meinem kurzen Leben habe ich schon so einiges erleben müssen. Hier ist meine Geschichte.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich mit meinen Geschwistern an einer stark befahrenen Straße gefunden wurde. Wir waren allein, wo unsere Mutter war, weiß ich gar nicht mehr. Es war ein furchtbar komisches Gefühl, so nah an der Straße zu liegen, all die vorbeirauschenden Autos, deren Gefahr uns noch gar nicht bewusst war. Eine von uns bekam leider zu spüren, was es heißt, von einem Auto angefahren zu werden. Sie muss große Schmerzen oder zumindest einen noch größeren Schock erlitten haben, so wie sie sich angehört hat. Doch wir hatten Glück im Unglück. Tierschützer fanden uns und brachten uns in eine Tierklinik, halfen meiner zum Glück kaum verletzten Schwester und untersuchten auch den Rest von uns, damit nichts übersehen wurde. So kam es, dass wir zum 2. Mal besondere Glück hatten, denn eine unentdeckte und unbehandelte Parvovirose hätte wohl das Ende für uns alle bedeutet. Ein Ende, wo unser Leben doch gerade erst angefangen hat. Doch hier sind wir nun, gesund und bereit, ein neues Leben zu beginnen!
Deshalb komme ich nun zu meinem Wunschzettel:
Ich wünsche mir eine Familie oder wenigstens einen Menschen auf dieser Welt, bei dem ich beschützt und behütet aufwachsen und eine unbeschwerte Kindheit haben kann. Im Shelter sind wir zwar sicher vor äußeren Gefahren und bekommen täglich etwas zwischen die Zähne, doch viel mehr kann uns dort nicht geboten werden. Ich wünsche mir einen Menschen, der mich an die Pfote nimmt und mich die große, weite Welt erkunden lässt. Der mir geduldig und liebevoll all die Dinge beibringt, die für ein harmonisches Zusammenleben mit euch so wichtig sind. Ich wünsche mir eine abenteuerreiche Kinderstube mit spannenden Erlebnissen und Kontakt zu anderen Hunden, mit denen ich spielen und toben kann. Ich möchte über Wiesen und durch Pfützen flitzen, keine beengenden Gitterstäbe mehr sehen, die meinemBewegungsdrang viel zu früh immer wieder Einhalt gebieten. Ich möchte erfahren, was es heißt, von einem Menschen geliebt und umsorgt zu werden, müde und zufrieden in seinen Armen schlummern und all das neu Gelernte verarbeiten. Ich wünsche mir, zu einer tollen Begleiterin heranzuwachsen, meinen Menschen zum Lachen zu bringen, wenn ich welpentypischen Unfug anstelle und meinen Menschen stolz zu machen, wenn ich das Einmaleins der Hundeetikette beherrsche. Ich wünsche mir, dass ich schnell von dem richtigen Menschen gesehen werde, der mir das beschert, was mein Glück erst vollständig macht: ein Leben außerhalb dieses Shelters. Und nun warte ich und hoffe, dass sich meine Wünsche in nicht allzu ferner Zukunft erfüllen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lună Mică haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Lună Mică ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Mina
im Wachstum – hat großes Glück gehabt

Hallo ihr Menschen, ich bin die kleine Mina.
Meine beiden Schwestern haben sich hier ja schon vorgestellt, also schließe ich mich da jetzt an.

Unsere Geschichte haben die beiden ja schon erzählt. Wir wurden alle allein, ohne unsere Mama, an einer stark befahrenen Straße gefunden und können von Glück sprechen, dass wir noch auf dieser Welt sind. Eine von uns wurde sogar angefahren, aber zum Glück nicht schwer verletzt. Naja und als ob das noch nicht genug wäre, haben die Tierschützer, die uns gefunden haben, mit den Tierärzten vor Ort auch noch Parvovirose festgestellt. Ich kann euch sagen, das ist echt eine ätzende Krankheit. Gut, dass wir gefunden wurden und behandelt werden konnten, denn sonst hätten sich unsere Äuglein wahrscheinlich schon für immer geschlossen. Doch wir sind Kämpfer und all die ganzen Strapazen müssen sich doch für etwas gelohnt haben. Das Schicksal meinte es so gut mit uns, da müssen wir es doch jetzt noch schaffen, schnellstmöglich in ein richtiges Zuhause zu kommen!
Noch stehen unsere Chancen recht gut. Wir haben eine herzzerreißende Geschichte hinter uns, obwohl wir erst so klein sind und gerade weil wir noch so klein sind, haben wir einen Bonus, den wir schnell verlieren werden, wenn wir aus dem Welpenalter raus sind. Noch sind wir furchtbar niedlich und tapsig und offen für die Welt, die uns erwartet. Doch wenn uns niemand möchte, wenn sich niemand findet, der uns bei sich aufnehmen und uns eine Chance geben möchte, dann sind wir irgendwann bloß nur noch wenige unter vielen. Dann bin ich eine von viel zu vielen schwarzen Hunden, die die Welt außerhalb des Zwingers nie kennenlernen konnten. Ein Shelter ist keine Kinderstube. Wir sollten doch gerade in dieser wichtigen Zeit lernen, dem Menschen zu vertrauen, Behaglichkeit und Sicherheit erfahren und lernen, dass die Welt in der ihr lebt, zwar manchmal erschreckend, aber doch kein Grund zur Panik ist. Wir sollten fröhlich sein und unbeschwert, uns mit anderen Hunden über Wiesen kugeln, Käfer fangen und ganz mutig unsere Pfötchen in die Tiefen von Pfützen stecken. Vielleicht sind wir sogar mutig genug um schwimmen zu gehen! Doch um all dies herauszufinden, um meine Potentiale auszuschöpfen und mich zu einer tollen Begleiterin zu entwickeln, braucht es einen Menschen, für den ich nicht bloß eine unter viel zu vielen bin. Ich muss den einen Menschen finden, der in mir etwas Besonderes sieht und es nicht erwarten kann, mich zu sich zu holen. Doch was kann ich hier im Shelter schon ausrichten? Ich kann mich nicht auf die Suche machen. Ich kann nicht vorarbeiten und schon Dinge auf der Lern-Liste abhaken, um noch bessere Argumente für mich zu haben. Mir bleibt keine andere Wahl, als auszuharren und darauf zu vertrauen, dass das Schicksal diesen Ort hier nicht als den letzten in meinem Leben bestimmt hat. Bis jetzt hat es das Schicksal gut mit uns gemeint, also hoffe ich darauf, dass es mich und meine Schwestern auch jetzt nicht vergisst und wir nicht untergehen in der Masse. Ich vertraue darauf, dass auch mein Leben einen Wert hat und ich von dem einen Menschen gesehen werde, der mir einen Platz in seinem Leben geben möchte.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Mina haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Mina ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

 


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 23
ca. 40cm

Unsere RW 23 ist eine besonders zauberhafte Fellnase.
Sie ist noch recht jung mit ihrem gerade mal 1 Jahr (Stand Juni 2019) und hat ihr bisheriges Leben auf der Straße verbracht. Dort wurde sie von unseren Tierschützern, alleine herumirrend, gefunden und ins sichere Shelter gebracht.
Mit ihren ausdrucksstarken Augen schaut sie nun und es sie aus, als wenn sie sagen möchte…“Nun schau mich doch bitte an und hol mich hier raus“.

RW 23 hat mit ihren ca. 40 cm eine wunderbare Größe, mit der sie nur ein kleines Körbchen benötigt.
Aufgrund ihres noch jungen Alters und ihrer unheimlich liebenswürdigen Art zu Menschen, würde sie sich sicherlich schnell in ihren neuem Zuhause eingewöhnen und lernen was es heißt geliebt zu werden und in Geborgenheit aufzuwachsen und zu leben.
Für so junge, freundliche Hunde ist es besonders schwer hier im Shelter, da sie sich mit dem Stress um sie herum nur schwer abfinden können.
Für RW 23 suchen wir einen Menschen, der ihr zeigt, wie ein schönes Hundeleben aussehen sollte. Jemand der ihr das kleine Einmaleins der Hundeerziehung beibringt. Der ihr mit Liebe und Geduld die neue Umgebung zeigt. Der mit ihr spielt und tobt, der mit ihr auf Entdeckungstour geht, damit sie die vielen neuen aufregenden Düfte in ihrer Nase aufnehmen kann. Der mit ihr ausgiebige Spaziergänge unternimmt und mit ihr durch Feld und Wald tobt. Der ihr mit viel Lob und Streicheleinheiten zeigt, dass sie geliebt wird. Jemand neben den sie sich abends auf dem Sofa gemütlich ankuscheln kann und sich geborgen fühlen kann.
Eine junge Hündin wie RW 23 ist dankbar für jede Abwechslung die ihr geboten wird, denn sie möchte noch so viel lernen und entdecken.
Sie ist liebt Menschen und ist verträglich mit anderen Hunden.

Und jetzt kommst du ins Spiel. Du suchst eine aktive, freundliche, junge, nicht zu große Hündin mit wunderschönen Augen?…hier ist sie RW 23!!!!
Wer bietet ihr das gesuchte Körbchen, die Liebe, die Geduld und die Geborgenheit?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 23 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RW 23 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RW 23 sich einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RW 40
ca 40cm

Bitte schaut jetzt einmal ganz genau hin!!!
Ich habe ANGST…einfach große ANGST!!!! Bitte hilf mir aus meiner Situation heraus!!!
Das scheinen die Augen vom RW 40 zu sagen.
Wenn man diese Blicke sieht, die voller Angst, fast Panik in unsere Richtung schauen, dann mag man sich gar nicht vorstellen, was diese kleine Seele schon alles mitgemacht hat.
Sie kam zusammen mit ihren Bruder RM 1 im Sommer 2018 hier zu uns ins Shelter.
Seit dieser Zeit sind sie zusammen und kaum jemand nahm wirklich ausreichend Notiz von Ihnen, da sie sich viel in ihrer kleinen Hütte zurückgezogen hatten. RW 40 ist mittlerweile 1,5 Jahre (Stand April 19)

Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als das sich der Mensch meldet, der ihr zeigt das sie keine Angst mehr zu haben braucht.
Der für sie da ist, wenn sie Angst hat und unsicher ist, wie jetzt ihr Bruder für sie da ist.
Der mit viel Ruhe, Geduld und Einfühlungsvermögen das Vertrauen zu ihr aufbaut.
Der ihr zeigt, dass sie willkommen und geliebt ist.
Der ihr zeigt, dass menschliche Nähe etwas sehr Schönes ist.
Der ihr zeigt, dass die menschliche Hand etwas Gutes ist, weil sie streichelt und ihr viele Leckereien gibt.
Dass sie auch beschützt wird von ihren Menschen, wenn sie Angst hat und unsicher ist.
Der Mensch, der ihr zeigt wie schön ein Hundeleben doch sein kann.
Der mit ihr durch Wälder und über Felder tobt.
Der sie wieder Hund sein lässt und sie wieder die vielen tollen Gerüche durch ihre Nase aufnehmen lässt.
Der sie das Gras unter den Pfoten spüren lässt, das sie so sehr vermisst hat.
Der für ihr Futter sorgt. Neben dem sie abends auf dem Sofa kuscheln darf und der für sie da ist.
Mehr braucht sie nicht…nur diesen einzigen Menschen…aber den braucht sie ganz ganz dringend!!!
Bitte melde dich und schenke RW 40 einen Platz an deiner Seite, ein Körbchen und deine Liebe. Dann wird sie dir ihr Herz schenken und deine treue Begleiterin werden, als Dank dafür, dass du ihr dein Vertrauen geschenkt hast.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RW 40 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RW 40 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RW 40 sich einen lieben Paten, der ihr mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die ihre Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 1
ca 40cm

Hallo hier seht ihr RM 1, der mit seiner Schwester RW 40 auf seine Menschen wartet.

RM 1 ist noch jung, erst ca. 1,5 Jahre alt.
Es wird dringend Zeit das sich die richtigen einfühlsamen, geduldigen Menschen melden, die ihn eine Zukunft und ein Zuhause bieten. Für einen so jungen Hund wie ihn ist es besonders schwer hier im Shelter, denn er sollte Abenteuer erleben und das Hunde-Einmaleins lernen, doch dafür bleibt hier keine Zeit.

RM 1 kam im Sommer 18 zusammen mit seiner Schwester RW 40 zu uns ins Shelter.
Beide sind ängstlich und versuchen sich überwiegend in ihrer Hütte zu verstecken. Dabei sind sie keineswegs aggressiv. Nur wirklich sehr ängstlich.

Wer hat ein Herz für diesen wunderschönen, lackschwarzen Rüden und zeigt ihm den Weg aus seiner Angst und seiner damit verbundenen Zurückhaltung?
Dieser Weg wird sich für Mensch und Hund lohnen, denn RM 1 ist ja noch so jung und wird lernen, dass es sich lohnt sich dem Menschen zu nähern. Dort erwartet ihn dann die streichelnde Hand, die ihn auch mit Leckerlies verwöhnt. Ein vorhandener Zweithund könnte ihn den Weg erleichtern und ihn Orientierung geben. Ist aber kein MUSS.
Sicherlich würde er schnell merken das er in seinem neuen Zuhause endlich alles erleben kann, was ein junger Hund erleben sollte. Er würde nach und nach Vertrauen aufbauen und er würde dafür sein Herz an den Menschen verschenken, der ihn ein Zuhause und seine Liebe schenkt.
RM 1 sollte endlich wieder Gras unter den Pfoten spüren und mit dir über die Wiesen rennen. Er sollte seine Nase in den Wind halten und all die Düfte und Gerüche aufnehmen, die ein Hund als input benötigt.

Wer ist gibt der schwarzen Schönheit eine Chance? Diese Augen flehen förmlich um Hilfe!
Für ein bisschen Geduld, Einfühlungsvermögen, Ruhe und Liebe bekommt man das tollste Geschenk …das Herz dieser Seele und einen treuen Begleiter!!!
Wo ist der Mensch, der RM 1 einen Platz in seinem Leben bietet, der dieser wunderschönen Weg mit ihn gehen möchte?
RM 1 wartet sehnsüchtig auf DICH!!!!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 1 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 1 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 1 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Sora
ca 45cm – die Knuddelmaus

Stopp…nicht weiter blättern. Ihr müsst jetzt genau hinschauen und lesen was ich zu sagen habe!!!

Hallo erstmal, ich bin Sora…ich bin noch nicht sehr lange hier aber ich möchte auch nicht lange hierbleiben. Ich suche genau dich, um bei dir mein Körbchen zu finden.

Nun zu meiner Geschichte.
Ich habe mich 4 Jahre auf der Straße durchgeschlagen, dies ist mir auch mehr schlecht als recht gelungen. Ich habe schon immer meinen Charme spielen lassen und meine Freundlichkeit hat mir des Öfteren zu den ein oder anderen Brocken Futter verholfen. Nun bin ich aber ins Shelter gekommen und was soll ich sagen? Ich brauche nicht mehr um mein Futter bangen, allerdings musste ich meine Freiheit dafür aufgeben.
Dabei komme ich wunderbar mit meinen Hundekumpels aus, ja das ist für mich ja sogar ein Trost hier…so bin ich nicht alleine in dieser fremden Umgebung.
Auch Menschen mag ich wirklich sehr. Ich genieße jede kleine Aufmerksamkeit und ich habe diesen einen Traum vom großen Glück.
In meinem Traum holst du mich zu dir und dann zeigst du mir deine Welt. Ich darf an deiner Seite die Umgebung erkunden, ich darf an jede Blume riechen, jeden neuen Duft der Umgebung mit meiner Nase aufnehmen und mein neues Leben an deiner Seite genießen. Du tobst mit mir über die Wiesen und spielst mit mir im Wald. Vielleicht brauche ich am Anfang noch Hilfe, da ich deine Welt ja noch nicht kenne, aber du hilfst mir dann mit deinem Einfühlungsvermögen und deiner Geduld und am wichtigsten…mit deiner Liebe.
Ja ich träume davon wie es wohl ist, abends neben dir auf dem Sofa zu liegen und gestreichelt zu werden.
Noch nie hatte ich einen Menschen, der mich geliebt hat…bitte sei dieser Mensch für mich!!!
Ein freundliches Wort und ein sanftes Streicheln, das ist es was mir hier so fehlt. Ich weiß, dass wir zusammen ein tolles Team werden würden und ich würde sicherlich ein Strahlen in dein Gesicht zaubern, wenn ich fröhlich mit dir die schönsten Abenteuer erleben würde.
Also auf was wartest du? Ich warte hier auf dich…jetzt liegt es an dir. Hol mich einfach zu dir und unser Glück kann beginnen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Sora haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Sora ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Soras voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Antje B. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Fleur
ca 45-50cm- hofft auf bessere Zeiten

Das Leben könnte so schön sein, aber dazu braucht RW 53 DICH!!!

Wenn ihr sie seht, dann seht ihr, wie es Hunden nicht ergehen soll, wenn sie eine Familie haben.

Fleur ist ca. 2 Jahre alt und hat bisher bei einer Familie gelebt die sich nicht um sie gekümmert hat. Sie hat in ihren Leben noch keine wirklich Liebe und Geborgenheit erfahren dürfen. Auch Futter war kaum für sie übrig, so kam es das ihr Körper sehr geschwächt war und sie dadurch kaum mehr Abwehrkräfte hatte. Dennoch ist sie uns Menschen gegenüber sehr freundlich geblieben.
Sie würde so gerne auch einmal kennenlernen was es heißt geliebt zu werden. Würde so gerne spüren wie es ist, wenn man sich ankuscheln darf und dann sanft gestreichelt wird. Würde gerne einmal über Felder mit dir toben und regelrecht neben dir aufblühen. Ja, Fleur möchte doch auch nur ein wenig von Glückskuchen abbekommen.
Wie man sieht hat Fleur eine Hautveränderung, eine sogenannte Demodikose. Durch schlechte Verpflegung, Stress und schlechten Allgemeinzustand ist ihr Immunsystem angeschlagen und dadurch war sie anfällig für die Demodexmilben.
Denn gerade gestresste und immunschwache Hunde sind sehr anfällig dafür.
Um zu Genesen, benötigt sie viel Ruhe und Pflege in einer häuslichen Umgebung.
Fleur benötigt dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle die sich, mit medizinischen Bädern oder Waschungen und systemischen Antiparasitika, ihrer Haut- und Fellproblem annimmt.
Jetzt stellt man sich vielleicht die Frage, ob Demodikose für Mensch und Tier ansteckend ist? Erwachsene Hunde mit gesundem Immunsystem können sich untereinander kaum anstecken und auf den Menschen sind Demodexmilben nicht übertragbar.
Auch muss die Pflegestelle sich um die Tierarztkosten keine Gedanken machen.
Bitte schaut ob ihr dieser so wunderbar lieben und freundlichen Hündin nicht ein schönes Zuhause geben könnt und ihr dann die Ruhe und Pflege gebt, die sie zur Genesung benötigt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Fleur haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Fleur ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Linn
ca 25-30cm – Reserviert

Hallo Ihr, schaut mich ruhig an.

Ich bin Linn.

Ja, soweit habe ich es mit meinen fast 12 Jahren nun gebracht. Ich sitze namenlos im Shelter. Wobei ich als kleine, ältere Dame wirklich was Besseres verdient habe. Klar, in meinem Gesicht sieht man mir die vielen Jahre schon an und auch mein Fell könnte wirklich mal etwas Pflege gebrauchen. Von meinen Zähnen möchte ich gar nicht erst angefangen, die habe ich alle verloren. Aber das hat auch Vorteile…so bekomm ich selbst im Shelter das besondere, leckere Futter, wie es mir als Lady zusteht.

Aber ich habe ja auch noch so viel vor. Ich bin noch gut drauf für mein Alter und würde es genießen mit dir ein paar kleine Spaziergänge zu unternehmen und zusammen auf dem Sofa zu kuscheln.

Man munkelt ja, dass in meiner Ahnengalerie mal ein Dackel vertreten war. Die mögt ihr in Deutschland doch gerne. Also, was hält euch davon ab, mich zu euch zu holen? Ich würde es euch danken, denn ich liebe die Menschen sehr und freue mich über jede kleine Streicheleinheit.

Da gibt es noch eine Kleinigkeit zu mir zu sagen….Ich wurde nie kastriert und das möchte man mir jetzt nicht auch noch zumuten, also kann ich in meinem neuen Zuhause auf keinen Fall einen intakten Rüden gebrauchen, der auf dumme Gedanken kommt……

Schaut also bitte ob ihr nicht ein Pflegekörbchen für mich bezaubernde Fellnase frei habt oder besser noch, ihr ein Für-Immer-Zuhause bieten wollt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Linn haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Linn ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Linns voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Susanne B. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

RM 47
ca 35-40cm

Hier möchten wir euch den kleinen, charmanten RM 47 vorstellen
Zugegeben, er ist ein wenig schüchtern, aber er genießt die wenigen Streicheleinheiten trotzdem so sehr. Und wer mag es ihm verdenken, wenn er sich noch nicht an den Shelteralltag gewöhnt hat und alles noch ein wenig unheimlich für ihn ist.
RM 47ist noch nicht lange hier im Shelter, so dass er sich erst noch einleben muss, aber vielleicht sieht ja gerade jetzt der richtige Mensch seinen hilfesuchenden Blick und holt ihn zu sich.
RM 47 ist mit seinen 2-3 Jahren (Stand Mai 2019) noch in einem Alter, in den er sein Leben noch vor sich hat und wünscht sich den Rest seines Lebens bei und mit seiner Familie zu leben.
Er möchte in der Natur die kleinen und großen Dinge erschnuppern und entdecken, die so spannend für einen jungen Hund sind. RM 47 möchte die Gegend mit seiner Nase erkunden und sich nach und nach zu einem treuen Begleiter entwickeln.
Ja alles was er sich wünscht sind Liebe, Geduld, Einfühlungsvermögen und Geborgenheit.
Dann kann er sich zu dem Hund entwickeln, der er eigentlich ist. Zu einem fröhlichen, neugierigen, lieben Rüden.
Sicherlich würde RM 47 schnell Vertrauen fassen, wenn man ihn mit Ruhe, Geduld und Liebe langsam an sein neues Leben heranführen.
RM 47 ist eine entzückende kleine (ca. 35-40 cm) Fellnase die unbedingt SEIN Zuhause braucht um dann richtig aufzublühen.
Wer also einem, zwar noch etwas schüchternen, aber lieben und freundlichen Schatz eine Chance geben möchte, der ist hier genau richtig und sollte sich schnell melden.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an RM 47 haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
RM 47 ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.


Hilfe durch Patenschaft:

Außerdem wünscht RM 47 sich einen lieben Paten, der ihm mit Hilfe einer Patenschaft einen schönen Namen gibt und so zu einer Identität verhilft, die seine Chancen auf eine Vermittlung erhöht!
Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5€, 10€ oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen. Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten. Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden. Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!