Herzlich willkommen!

Willkommen auf der Seite von Seelen für Seelchen e. V.!

Wir, der Verein Seelen für Seelchen e. V., sind eine deutsche Organisation, welche es sich seit 2015 zum Ziel gesetzt hat die Lebensbedingungen der rumänischen Straßenhunde zu verbessern und das dort herrschende Elend einzudämmen. Hierfür setzen wir auf das einzige Mittel, welches langfristig zu einer Änderung führen kann: flächendeckende Kastrationen! Zudem beherbergen und versorgen wir in unseren drei Sheltern über 500 ehemalige Straßenhunde und kämpfen Tag für Tag dafür, all diesen Fellnasen ein passendes und liebevolles Zuhause zu schenken.

Wie ihr helfen könnt erfahrt ihr auf dieser Website! Bei Fragen und Anregungen schickt uns gern eine Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de .

Euer Seelen für Seelchen-Team


Unsere Notfälle der Woche

 

<strong>Kalle W.</strong><br /><span style="font-size: 70%;"> im Wachstum - der Aufgeschlossene</span>

Kalle W.
im Wachstum – der Aufgeschlossene

Steckbrief Alter: ca. 10 Monate (Stand August 2020) Geschlecht: männlich Kastriert: nein Charakter: freundlich Grösse: im Wachstum - wird vermutlich mittelgroß Geimpft/gechipt: ja Wunschzuhause: Liebevolle, geduldige Menschen Geeignet für: Familien Im Shelter seit: Dezember 2019 Hallo ihr lieben Menschen, mein Name ist Kalle W. und ich bin Mitte Dezember 2019 ...
Weiterlesen …
<strong>Knut </strong><br /><span style="font-size: 70%;">ca. 45 cm – der hübsche Opi</span>

Knut
ca. 45 cm – der hübsche Opi

Unser Knut wurde auf den Straßen Rumäniens gefunden, wo er umher irrte und jeden Tag Gefahr lief, von einem Auto erfasst zu werden. In seinem Alter war das Leben auf der Straße sicherlich kein leichtes Unterfangen. Doch nun ist er in Sicherheit und muss sich zumindest um Futter keine Sorgen ...
Weiterlesen …
<strong>Rudi </strong><br><span style="font-size: 70%;">45 cm – ein Löwenherz<br>[22177 Hamburg]</span>

Rudi
45 cm – ein Löwenherz
[22177 Hamburg]

Es trifft uns immer besonders hart, wenn sich eines unserer Seelchen nach einer erfolgreichen Vermittlung erneut auf die Suche nach einem Für-Immer-Zuhause machen muss. Leider ist unserem Rudi dieses Schicksal nicht erspart geblieben, denn der hübsche Latte Macchiato Junge muss seine Familie nun leider wieder verlassen. Wer einen Sportsfreund sucht, ...
Weiterlesen …
<strong>Justin</strong><br /><span style="font-size: 70%;"> ca. 60 cm – sucht dringend einen Gnadenplatz</span>

Justin
ca. 60 cm – sucht dringend einen Gnadenplatz

Altersruhesitz für Justin gesucht Die letzten zwei Jahre durfte der liebe Senior in Freiheit auf unserem Berg in Târgu Ocna residieren und das war mit Sicherheit eine der schönsten Zeiten seines Lebens. Justin war glücklich dort oben und hat sich mit seiner ruhigen und souveränen Art schnell zum allseits respektierten ...
Weiterlesen …

 


Was war los im Juli ⁉️

Für alle Unterstützer und Interessierte haben wir hier in aller Kürze einen Teil der Arbeit von Seelen für Seelchen e.V. im Juli 2020 einmal zusammengefasst:

🏨 75 Hunde wurden vor Ort kastriert
🐶 45 Hundeseelchen wurden in unsere Shelter aufgenommen
🐶 515 Hunde hatten täglich volle Näpfe und einen trockenen Schlafplatz
🍖 262 Futterpaten sorgen zur Zeit langfristig für volle Bäuchlein in unseren Sheltern
🏠 22 Hunde durften auf eine Pflegestelle reisen
👨‍👩‍👦 28 Hunde wurden direkt von ihren neuen Familien adoptiert
✔️⛰️ 75 Hunde leben derzeit in unserem Open Shelter in Freiheit und Sicherheit
🍖 40 Futterpaten unterstützen unsere Glücksseelchen langfristig im Open Shelter
🌈Eines unserer Seelchen hat die Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. Run free!😭❤️

💬
An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns bei allen Unterstützern ganz herzlich zu bedanken.
Nur mit eurer Hilfe ist es möglich, dass wir jeden Monat für eine bessere Zukunft der Straßenhunde in Rumänien kämpfen können. Auch, wenn es nicht immer leicht ist, zeigt ihr uns immer wieder, dass wir gemeinsam vieles erreichen können.

💬 „Ohne das Prinzip Hilfe hat das Prinzip Hoffnung keine Chance.”
Manfred Hinrich

Und wir kämpfen für unserer Seelchen weiter im August❗️

Neugierig?
🐾 Der Verein Seelen für Seelchen:
Internetseite: http://seelen-fuer-seelchen.de/
Facebookauftritt: https://www.facebook.com/seelenfuerseelchen/
Kastrationsprojekt Hope and Change:
Internetseite: https://seelen-fuer-seelchen.de/kastrationsprojekt-hope-…/…/
Der Open Shelter:
Internetseite: http://seelen-fuer-seelchen.de/open-shelter/
Facebookauftritt: https://www.facebook.com/groups/366970610389767/


02. August 2020

Endlich ist es wieder soweit… 😁

Nachdem im April unsere Reise nach Rumänien leider aufgrund von Corona gecancelt wurde, startet am Montag endlich der Flieger nach Bukarest ✈️🇷🇴, um das Racari-Shelter zu besuchen!

Die Koffer 💼 sind gepackt, die Goodies für die Hunde🥓 verstaut und die Vorfreude🎉 geht ins Unermessliche!

Mit einer langen To-Do-Liste machen wir, Tessa Kluth und ich (Nicole Muckel), uns mit männlicher Unterstützung auf den Weg.

Die größte Freude haben wir natürlich daran, die neuen Hunde kennen zulernen und altbekannten wieder ein paar Streicheleinheiten zu schenken.

Oft hören wir, dass Leute von sich sagen, so ein Shelter könnten sie nicht besuchen. Zu sehr würde es sie mitnehmen und man könne es nicht ertragen, die Hunde leiden zu sehen.
Und ja, es gibt diese Hunde, bei denen man einen Kloß im Hals hat, wenn man sieht, wie sehr sie sich eine Familie wünschen. 😔 Dann verspricht man sich und dem Hund, genau ihn holen wir dort heraus … Bis jetzt hat es meistens geklappt, bei den anderen werden wir nicht lockerlassen.💪
Aber diese unbändige Freude vieler Hunde, wenn man deren Zwinger betritt und ihnen ein paar Minuten Aufmerksamkeit schenkt, zeigt uns, dass diese Hunde die ein oder andere Träne in unseren Augen und auch den Kloß im Hals mehr als verdient haben. ❤️

Es ist uns ein Anliegen, viel Zeit mit den Hunden zu verbringen, denn um das perfekte Zuhause für sie zu finden, ist es unerlässlich für uns, sie möglichst gut einschätzen zu können. Wir werden auch versuchen, die etwas zurückhaltenden oder gar ängstlichen Hunde etwas aus der Reserve zu locken. (Da sind besonders gute Leckereien ein Muss. 😅) Denn wenn wir bei unseren Besuchen den Funken in ihren Augen sehen, der sagt: „Ich möchte, traue mich aber nicht richtig“, macht es uns Mut, eines Tages auch das passende Zuhause für sie zu finden. ❤️

Unsere Langzeit-Bewohner liegen uns besonders am Herzen und wir werden sie ins rechte Licht rücken, dass die richtigen Menschen endlich sehen, was für Goldschätze dort so lange schon auf ihre Chance warten.❤️

Seit unserem letzten Aufenthalt im Oktober 2019 hat sich eine Menge im Racari-Shelter getan. Es wurde viel gebaut und neue Leute sind ins Team gestoßen.
Wir wollen sehen, an welchen Ecken und Enden es noch an etwas fehlt, um den Hunden das Leben im Shelter so angenehm wie möglich zu machen und auch dem Team vor Ort die Arbeit zu erleichtern.

Wir möchten Euch natürlich wieder an unseren wunderbaren Erfahrungen teilhaben lassen  und werden neben den vielen Videos und Fotos, die wir für euch posten, auch wieder Live-Übertragungen machen, bei denen wir sehr gerne auf eure Wünsche eingehen werden. Wir wissen, besonders die Paten der Hunde brennen darauf, zu sehen und zu hören, wie es ihren Patenhunden geht.

Wir kündigen diese Live-Übertragungen rechtzeitig an, sodass alle Interessierten dabei sein können.

Nicht zuletzt dienen diese Besuche natürlich auch dem intensiven Kontakt mit dem Team in Rumänien. Nur dadurch kann eine solche Vertrauensbasis entstehen, die essenziell ist, um gemeinsam eine Herzensangelegenheit meistern, wie sich um das Wohl so vieler Hunde zu kümmern.

❤️ Wir freuen uns auf das Wiedersehen! ❤️

Euer Racari-Team!


Im November 2016 startete unser hope and change for Romanian strays by Seelen für Seelchen e.V. Projekt.
Zeit euch einmal die Zahlen zu zeigen.
Das erste Jahr war unglaublich erfolgreich mit 3699 Kastrationen, das Zweite ist mit 485 ein Bruchteil davon.
Jetzt fragt sich jeder unweigerlich ” Wie kann das sein?”
Die Antwort ist, wie so oft, “Das Geld hat gefehlt. Jeder der unser letztes Jahr verfolgt hat, weiß, dass uns das Finanzamt ein riesiges Loch in die Kasse gerissen hat und auch weiterhin reißen wird. In Zahlen waren/sind das allein 1000 Kastrationen. Dazu sind Kastrationen nicht attraktiv für Spender. Warum das so ist, fragen wir uns immer wieder.
Unser Projekt läuft auf unterster Flamme weil uns Unterstützer fehlen.

Im Winter sind die Spayathons immer sehr spärlich aufgrund der Temperaturen. Meist fehlt der Platz so viele Hunde ,gleichzeitig, im warmen die Narkose zu geben und die Hunde aufwachen zu lassen.
Die Menschen in Rumänien sind äußerst dankbar und nehmen das Angebot kostenfrei zu kastrieren gern an.
Wir hatten auch Fälle wo alte Damen aus dem 15km entfernten Dorf gelaufen (!) kamen und sich vor Freude fast überschlugen. Viele Rumänen wollen das Leid nicht verursachen und Welpen produzieren, die sie dann töten oder aussetzen müssen, weil sie diese nicht durchfüttern können. Ein großer Teil der Bevölkerung ist arm.Die Menschen selbst leben in bitterarmen Verhältnissen, da ist kein Geld für eine Kastration oder Futter. Aber die Hunde werden gebraucht, als lebender Alarm.

Jeder der selbst in Rumänien war, wird mit der Erinnerung wieder kehren, das ständig Hunde bellen. Selten herrscht Stille. Wenn man durch die Straßen läuft wird man an jedem neuen Zaun angeknurrt, angebellt oder begutachtet, das ist einfach normal. Und alle diese Hunde sind selten kastriert, auch aus Ignoranz heraus, da ist die Armut kein Grund.
Das Problem ist vielschichtig und auch nicht “einfach mal” zu lösen. In aller erster Linie muss sich die Politik ändern, dazu das denken der Bevölkerung. Jedem sollte schnell klar sein, das dies viele Jahre dauern wird und auch schon Jahre gedauert hat, bis wir da angekommen sind, wo wir jetzt sind.
Weiter kastrieren, aufklären und Hundeseelen auffangen, die es auch noch weiterhin geben wird, ist das einzige was wir tun können. In der Hoffnung das die Zeit Veränderung bringt.

An dieser Stelle möchten wir uns für die unermüdliche Arbeit der Ärzte, Tierschützer, Organisatoren, Vereine und Spender von Herzen bedanken.
Ganz besonders auch unseren hope & change angeschlossenen Vereinen
Romanian dogs in need – RoDiN
Dogsouls – SOS für Pfoten e.V.
Fellnasen suchen ihr Körbchen – Tierschutzgruppe Herzensmenschen e.V.
Wir alle tun unser Bestes, Jahr für Jahr, um langfristig die Welt der Hunde in Rumänien zu verbessern.
Bitte unterstützt uns auch im 3. Jahr.

Am Schluss dieses Beitrags noch zwei Bitten:
Denkt darüber nach auch Kastrationen im Tierschutz zu unterstützen.
Kennt ihr vielleicht Unternehmen, Firmen oder andere passende Unterstützer, die ihr auf unser Projekt aufmerksam machen könntet?


"Gemeinsam für die Hunde in Rumänien!"

Nach oben