Herzlich willkommen!

Willkommen auf der Seite von Seelen für Seelchen e. V.!

Wir, der Verein Seelen für Seelchen e. V., sind eine deutsche Organisation, welche es sich seit 2015 zum Ziel gesetzt hat die Lebensbedingungen der rumänischen Straßenhunde zu verbessern und das dort herrschende Elend einzudämmen. Hierfür setzen wir auf das einzige Mittel, welches langfristig zu einer Änderung führen kann: flächendeckende Kastrationen! Zudem beherbergen und versorgen wir in unseren drei Sheltern über 500 ehemalige Straßenhunde und kämpfen Tag für Tag dafür, all diesen Fellnasen ein passendes und liebevolles Zuhause zu schenken.

Wie ihr helfen könnt erfahrt ihr auf dieser Website! Bei Fragen und Anregungen schickt uns gern eine Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de .

Euer Seelen für Seelchen-Team


Unsere Notfälle der Woche


Ausführliche Infos zur neuen Patenschaftsform finden Sie hier Klick.


𝐸𝒾𝓃 𝒟𝒶𝓃𝓀𝑒 𝒶𝓊𝓈 𝓉𝒾𝑒𝒻𝓈𝓉𝑒𝓂 𝐻𝑒𝓇𝓏𝑒𝓃 𝓏𝓊𝓂 𝒥𝒶𝒽𝓇𝑒𝓈𝓌𝑒𝒸𝒽𝓈𝑒𝓁 ❤️

 


Was war los 2020⁉️

Das Jahr 2020 ist erfolgreich verabschiedet worden und somit haben wir von Seelen für Seelchen e.V. für alle Unterstützer und Interessierte noch einmal in aller Kürze unsere Zahlen der letzten 12 Monate zusammengefasst:
✔🏨 745 Hunde wurden 2020 vor Ort in Rumänien kastriert
✔🐶 617 Hundeseelchen wurden 2020 in unsere Shelter aufgenommen
✔🐶 durchschnittlich 520 Hunde hatten täglich volle Näpfe und einen trockenen Schlafplatz
✔🍖 durchschnittlich 240 Futterpaten sorgten 2020 langfristig für volle Bäuchlein in unseren Sheltern
✔🏠 214 Hunde durften 2020 auf eine Pflegestelle reisen und haben seitdem von dort aus ihre Traumfamilie gefunden oder suchen sie noch
✔👨‍👩‍👦 259 Hunde wurden 2020 direkt von ihren neuen Familien adoptiert
✔🏡 38 Hunde wurden 2020 von anderen deutschen Tierschutzeinrichtungen übernommen und durften von dort aus in ihre neue Zukunft starten
✔️⛰️ 75 Hunde leben derzeit in unserem Open Shelter in Freiheit und Sicherheit
✔🍖 durchschnittlich 40 Futterpaten unterstützten 2020 unsere Glücksseelchen langfristig im Open Shelter
✔🌈 71 Seelchen haben es 2020 leider nicht geschafft und ihre Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. Wir hoffen, dass sie von dort oben aus über all die anderen Seelchen wachen! Run free!
✔💬
An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns bei allen Unterstützern, die uns 2020 den Rücken gestärkt haben, ganz herzlich zu bedanken.
Nur mit eurer Hilfe ist es möglich, dass wir jeden Monat für eine bessere Zukunft der Straßenhunde in Rumänien kämpfen können. Auch, wenn es nicht immer leicht ist, zeigt ihr uns immer wieder, dass wir gemeinsam Vieles erreichen können.

Wir hoffen ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und sind voller Zuversicht, dass wir mit eurer Hilfe auch in diesem Jahr wieder Einiges erreichen können und werden, um den Hunden in Rumänien ein besseres Leben zu ermöglichen!

Auf ein erfolgreiches gemeinsames Jahr 2021! ❤️🥂
💬 „Was bringt ein neues Jahr?  Mit Glück das, was du möglich machst.“
Else Pennek
Und wir kämpfen für unserer Seelchen weiter im Januar❗️
Neugierig?
Der Verein Seelen für Seelchen:

Facebookauftritt:

https://www.facebook.com/seelenfuerseelchen/
Kastrationsprojekt Hope and Change:
Der Open Shelter:

Facebookauftritt:

https://www.facebook.com/groups/366970610389767/

Wir wünschen unseren Adoptanten, Pflegstellen, Paten, Unterstützern und Spendern

🎄𝓕𝓻ö𝓱𝓵𝓲𝓬𝓱𝓮 𝓦𝓮𝓲𝓱𝓷𝓪𝓬𝓱𝓽𝓮𝓷🎄,

auch wenn die Corona-Situation vielen von uns ein außergewöhnliches Weihnachten beschert. Genießt das Fest im Kreise eurer Familie und schenkt den Tieren eine extra Portion Kuscheleinheiten!
Wir möchten uns ganz herzlich bei den zahlreichen Spendern bedanken, die zur Weihnachtszeit an uns gedacht haben. Außerdem liegt es uns am Herzen, uns für dieses turbulente Jahr bei euch allen zu bedanken, ihr habt in einer Ausnahmesituation ganze Berge versetzt und wir waren teilweise mit Glück geflutet.

Das Team macht über die Weihnachtstage etwas Urlaub vom Vereinsleben, also seid uns nicht böse, wenn Anfragen verspätet beantwortet werden oder eben Nachrichten nicht zügig eine Antwort bekommen. Auch wir brauchen etwas Auszeit, um wieder Kraft zu tanken und unsere Familienzeit zu genießen, die oft zu kurz kommt.

Lasst es euch gut gehen!

Euer Seelen für Seelchen e.V. Team 💟


 

Limitierte Auflage – die letzten Exemplare im Abverkauf !

 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und plötzlich steht der Jahreswechsel vor der Tür !🗓  Eine gute Gelegenheit, sich jetzt noch einen der letzten SfS-Kalender 2021 zu sichern ! 🐾🐕🐾

Jetzt zum reduzierten Preis von 10€ inkl. Versand.

Dank der vielen tollen Fotos, die uns die Adoptanten und Pflegestellen unserer Hunde zur Verfügung gestellt haben, konnten wir den neuen Kalender erstellen. Das Ergebnis ist wirklich toll geworden !

Der Kalender kann bei Sarah Müller über Facebook oder per E-Mail an Sarah-Mueller93@gmx.net bestellt werden.  🐕🐾


Im November 2016 startete unser hope and change for Romanian strays by Seelen für Seelchen e.V. Projekt.
Zeit euch einmal die Zahlen zu zeigen.
Das erste Jahr war unglaublich erfolgreich mit 3699 Kastrationen, das Zweite ist mit 485 ein Bruchteil davon.
Jetzt fragt sich jeder unweigerlich “ Wie kann das sein?“
Die Antwort ist, wie so oft, „Das Geld hat gefehlt. Jeder der unser letztes Jahr verfolgt hat, weiß, dass uns das Finanzamt ein riesiges Loch in die Kasse gerissen hat und auch weiterhin reißen wird. In Zahlen waren/sind das allein 1000 Kastrationen. Dazu sind Kastrationen nicht attraktiv für Spender. Warum das so ist, fragen wir uns immer wieder.
Unser Projekt läuft auf unterster Flamme weil uns Unterstützer fehlen.

Im Winter sind die Spayathons immer sehr spärlich aufgrund der Temperaturen. Meist fehlt der Platz so viele Hunde ,gleichzeitig, im warmen die Narkose zu geben und die Hunde aufwachen zu lassen.
Die Menschen in Rumänien sind äußerst dankbar und nehmen das Angebot kostenfrei zu kastrieren gern an.
Wir hatten auch Fälle wo alte Damen aus dem 15km entfernten Dorf gelaufen (!) kamen und sich vor Freude fast überschlugen. Viele Rumänen wollen das Leid nicht verursachen und Welpen produzieren, die sie dann töten oder aussetzen müssen, weil sie diese nicht durchfüttern können. Ein großer Teil der Bevölkerung ist arm.Die Menschen selbst leben in bitterarmen Verhältnissen, da ist kein Geld für eine Kastration oder Futter. Aber die Hunde werden gebraucht, als lebender Alarm.

Jeder der selbst in Rumänien war, wird mit der Erinnerung wieder kehren, das ständig Hunde bellen. Selten herrscht Stille. Wenn man durch die Straßen läuft wird man an jedem neuen Zaun angeknurrt, angebellt oder begutachtet, das ist einfach normal. Und alle diese Hunde sind selten kastriert, auch aus Ignoranz heraus, da ist die Armut kein Grund.
Das Problem ist vielschichtig und auch nicht „einfach mal“ zu lösen. In aller erster Linie muss sich die Politik ändern, dazu das denken der Bevölkerung. Jedem sollte schnell klar sein, das dies viele Jahre dauern wird und auch schon Jahre gedauert hat, bis wir da angekommen sind, wo wir jetzt sind.
Weiter kastrieren, aufklären und Hundeseelen auffangen, die es auch noch weiterhin geben wird, ist das einzige was wir tun können. In der Hoffnung das die Zeit Veränderung bringt.

An dieser Stelle möchten wir uns für die unermüdliche Arbeit der Ärzte, Tierschützer, Organisatoren, Vereine und Spender von Herzen bedanken.
Ganz besonders auch unseren hope & change angeschlossenen Vereinen
Romanian dogs in need – RoDiN
Dogsouls – SOS für Pfoten e.V.
Fellnasen suchen ihr Körbchen – Tierschutzgruppe Herzensmenschen e.V.
Wir alle tun unser Bestes, Jahr für Jahr, um langfristig die Welt der Hunde in Rumänien zu verbessern.
Bitte unterstützt uns auch im 3. Jahr.

Am Schluss dieses Beitrags noch zwei Bitten:
Denkt darüber nach auch Kastrationen im Tierschutz zu unterstützen.
Kennt ihr vielleicht Unternehmen, Firmen oder andere passende Unterstützer, die ihr auf unser Projekt aufmerksam machen könntet?

"Gemeinsam für die Hunde in Rumänien!"

Nach oben