Team

Wer hinter Seelen für Seelchen steht:

 

Ina

Ina Kölking

2. Vorsitzende
Pflegestelle, Vermittlung Shelter “Little Souls Home”, Vor- und Nachkontrollen

Ich bin Ina, 1969 geboren und wohne mit meinem Mann, zwei rumänischen Herzensbrechern namens Yuma und Mila, einer Katze und zwei Pferden im schönen Münsterland. Genauer in Olfen und arbeite in der ambulanten Pflege. Als meine Hündin um Mai 2017 verstarb, merkte ich sehr schnell, das mich ihr Verlust auffressen würde und ich dringend einen neuen Freund an meiner Seite bräuchte. So fand ich übers Internet zu SfS. Seither bin ich auch PS und unterstütze die Vermittlung der tollen Hunde aus unserem Little Souls Home-Shelter, mache VK und NK.

Danni

Danni Raitr

Schriftführerin
Pflegestelle, Vermittlerin Little Souls Home, Vorkontrollen, Arbeitseinsätze, Postfach Facebook Seite

Ich bin Danni, 1989 geboren und wohne mit meinen zwei Rumänen in Hagen. Neben den Hunden gehören noch zwei Katzen und ein Pferd zu meiner tierischen Familie. Ich arbeite als Lehrerin und versuche einen Großteil meiner freien Zeit vor Ort zu verbringen, um unsere Arbeiter so gut wie möglich zu unterstützen und die neuen Hunde kennenzulernen.

Jette

Jette Marie Braun

Schatzmeisterin
Buchhaltung

Ich bin Jette, 1995 geboren und wohne mit meinen beiden rumänischen Knutschkugeln Cleo und Casimir in Uelzen, in der wunderschönen Lüneburger Heide. Ich war auf der Suche nach einem Begleiter und bin so auf SfS und meine treue Cleo gestoßen. Nun bringt der Jungspund Casi auch noch Leben in unser Zuhause. Wenn ich nicht gerade mit meinen Hunden unterwegs bin oder an den Finanzen des Vereins arbeite, studiere ich Soziale Arbeit.

Jessica

Jessica Pleß

Mitglied

Posten der Hunde auf diversen Plattformen, offene Schutzgebühren und Verträge, Posten von Notfellen, Regenbogenbrücke Hunde

Ich bin Jessica, bin 1990 geboren und wohne mit meinen drei Fellnasen in der Nähe von Frankfurt am Main. Aufmerksam geworden bin ich auf den Verein erst Anfang 2017, als ich auf der Suche nach seriösem Tierschutz durch Bekannte diesen Tipp bekam. Doch erzählen kann man viel, also habe ich mich im Februar 2017 einfach mal spontan auf den Weg nach Rumänien gemacht und mir das Ganze vor Ort angeschaut. Und siehe da, so geschockt ich auch von den Zuständen dort war, so begeistert war ich von allem andren. Von den Leuten, den Ansichten und der Transparenz des Vereins. Und noch etwas Wichtiges nahm ich von dieser Reise mit: Jede Hilfe zählt. Denn auch wenn ein paar herzensgute Menschen bereits all ihre Zeit und Kraft in dieses Projekt stecken, so sind sie doch stets am Limit und es könnte noch so viel mehr bewegt werden. Kaum war ich wieder zu Hause, natürlich mit einem Pflegehund im Gepäck, unterschrieb ich also die Mitgliedschaft und darf mich nun Teil des Teams nennen. Inzwischen kümmere ich mich um die Vermittlung der Pflegestellenhunde in Deutschland, damit diese möglichst schnell ihr Zuhause für immer finden.

Line

Line

Mitglied
Pflegestelle, Vor-/Nachkontrollen,  Trainingsberatung

Ich bin Line und wohne mit einer wechselnden Zahl, mindestens sind es drei, an Fellnasen jeder Art, von Katzen über Hunde bis zu Findelfüchsen in Burgwedel. Von Seelen für Seelchen habe ich über einen Aufruf erfahren und war schnell begeistert, da das die Art Verein war, die ich schon länger suchte. So wurde ich im August 2016 vorerst zur Pflegestelle. Inzwischen mache ich Nach- und Vorkontrollen. Durch mein Studium in Tierpsychologie auf dem Schwerpunkt Assistenzhundetrainerin und einiger Erfahrung mit alternativer Medizin besteht meine Hauptaufgabe jedoch in der Beratung und Betreuung bei Fragen und Problemen von Pflegestelle und Adoptanten.

Jessica

Jessica Grünewald

Mitglied
Postfach, tierärztliche Beratung, Homepage, Vor- und Nachkontrollen

sfs-mail-icon jessica@seelen-fuer-seelchen.de

Ich bin Jessica und wohne mit meiner rumänischen Hündin und zwei Katzen in Hannover. Auf Seelen für Seelchen e.V. bin ich durch die Adoption meiner Hündin Lotte 2016 gekommen und habe mich schnell intensiver mit dem Verein beschäftigt.

Durch mein Tiermedizinstudium bin ich zuerst kritisch mit dem Thema “Auslandshund” umgegangen. Die Tatsache, dass alle Tiere transparent vor ihrer Ausreise auf dort vorkommende Krankheiten getestet werden, die Impfpässe gut gepflegt sind und die Ausreise über Traces erfolgt hat mich positiv gestimmt.
Aber vor allem, dass das Hauptaugenmerk des Vereins auf Kastrationsprojekten liegt hat mich letztendlich überzeugt im Verein aktiv zu werden. Genau in diesem Bereich möchte ich den Verein durch Aufklärung und Spendenaktionen weiter unterstützen. Denn nur nachhaltiger Tierschutz ist sinnvoller Tierschutz!

Im Moment stehe ich als Tierärztin hauptsächlich beratend zur Verfügung, kümmere mich um das Postfach und betüddel noch ein wenig smoost und die Homepage. Auch bei Veranstaltungen oder Vor- und Nachkontrollen bin ich anzutreffen.

Deike

Deike Küthe

Mitglied
Pflegestelle, Vor- u. Nachkontrollen, Betreuung des Help Azorel Shelters

Ich bin Deike, 1993 geboren und lebe mit meiner Hündin Milla, meiner Schwester Sabrina und ihrer Hündin Zloty in Leer (Ostfriesland). Dazu bereichern meist 2-3 Rumänen unser Rudel.
Schon seit vielen Jahren wollte ich mich im Tierschutz engagieren. Im November 2016 sind wir dann auf den Verein Seelen für Seelchen e.V. gestoßen und direkt Pflegestelle geworden, was bis heute der schönste Teil der „Arbeit“ ist.
Das Hundefutter verdiene ich als Medizinische Fachangestellte und verbringe meine Freizeit fast ausschließlich mit Tieren.

Vor Kurzem durfte ich einige neue Aufgaben übernehmen. So betreue ich nun zusammen mit Vanessa eines unserer Shelter (das Help Azorel in Barlad). Ich freue mich so sehr über jede gerettete Fellnase und darüber, Teil dieses tollen Teams sein zu dürfen!

Janine Rigert

Janine Rigert

Mitglied
Betreuung Pflegestellen Little Souls Home und Help Azorel

Mein Name ist Janine Rigert und ich wohne mit meinen Mann und meinen beiden Kindern in der schönen Schweiz. Meinen ersten Kontakt zu Seelen für Seelchen e.V. hatte ich anfangs 2017, als meine Familie und ich uns damit befassten, einen Tierschutzhund zu adoptieren. Nach wochenlanger Durchforstung verschiedener Vermittlungsseiten im Internet stieß ich auf Seelen für Seelchen e.V. und war begeistert von diesem Verein und seinen vielseitigen Projekten. Dort fand ich auch unser neues Familienmitglied. Und so kam im Juni 2016 unsere Amy aus Rumänien zu uns.

Einige Monate später wurde ich ein Teil des Seelen für Seelchen-Teams und betreue seitdem die Pflegestellen. Ich liebe den Kontakt zu den Menschen und unterstütze sie gerne bei alltäglichen Fragen. Gleichzeitig freue ich mich immer, wenn eine Fellnase vermittelt wurde und in ihr Für-Immer-Zuhause ziehen konnte.
Im Tierschutz tätig zu sein und hilflosen Hunden zu einem glücklicheren Leben zu verhelfen, ist für mich eine wundervolle Arbeit.

Natalie

Natalie Schmidl

Mitglied
Betreuung Pflegestellen  Little Souls Home und Help Azorel

Mein Name ist Natalie Schmidl, ich lebe in der Schweiz mit meinem Mann, meinen beiden Jungs und unsere Hündin Tiffy. Tiffy ist auch ein Tierschutzhund, wir haben sie vor 6 Jahren vom Ausland zu uns geholt und ein Leben ohne sie könnten wir uns gar nicht mehr vorstellen. Zu Seelen für Seelchen e.V. bin ich durch meine liebe Kollegin Janine Rigert gekommen. Ab Januar 2018 wurde ich dann ein Teil des Seelen für Seelchen Teams und betreue seitdem die Pflegestellen und schreibe entsprechende Texte für einige Hunde, die ein Zuhause suchen. Außerdem unterstütze ich das Team des Racari Shelters mit tatkräftiger Hilfe.
Ich investiere sehr gerne Zeit für den Verein Seelen für Seelchen e. V., da es nichts Schöneres gibt als Hunden zu helfen, welche Hilfe benötigen… sowie auch der Kontakt zu den Pflegestellen um für sie da zu sein. Ich bin froh und es macht mich sehr glücklich ein Teil des Teams zu sein und tatkräftig mitzuhelfen. Es ist wahnsinnig schön den Hunden helfen zu können… vor allem ist es ein noch schöneres Gefühl, wenn sie schlussendlich für immer in ein neues Zuhause ziehen dürfen.

Christina H.

Christina Herbertz

Mitglied
Vermittlungstexte, Patenpflege, Fotografennetzwerk, Hilfe bei Vermittlungsanzeigen,

Mein Name ist Christina und ich lebe mit meinem Mann, meinem Sohn und unseren Beiden Fellnasen (Lya und Lucky) in der Nähe von Aachen. Als wir auf der Suche nach unserem Lucky waren, bin ich auf Melli´s Seelchennest gestoßen und nach meinem ersten Besuch war ich von der Arbeit des Vereins und der Herzlichkeit begeistert. Am meisten gefällt mir dabei die Nachhaltigkeit der Arbeit und der Mut andere Wege zu gehen. Mit unserer Grinsenase Lucky im Gepäck verfolgte ich weiterhin die Arbeit des Vereines und ein paar Wochen später habe ich mit dem Schreiben von Vermittlungstexten angefangen. Im Januar 2018 wurde ich dann Mitglied und bin froh über jeden Beitrag den ich leisten kann.

Laura Spieß

Laura Spieß

Mitglied
Vermittlung Racari, Pflegestelle

Ich bin Laura, 29 Jahre alt, und lebe im schönen Harz mit meinen vier Hunden und zwei Pferden.
Ich bin seit zehn Jahren aktiv im deutschen Tierschutz und nun seit sechs auch für die Hunde im Ausland.
Zu Seelen für Seelchen kam ich als Pflegestelle und mache nun auch die Vermittlung der Hunde des Racari Shelters.

Vanessa Jaske

Vanessa Jaske

Mitglied
Betreuung Help Azorel (Vermittlung und Alben), Vor- und Nachkontrollen, Vor-Ort Einsätze

Ich bin Vanessa, 1990 geboren, arbeite als Chemikantin und wohne im wunderschönen Emsland, genauer gesagt in Lingen an der Ems.

Meine „Karriere“ bei Seelen für Seelchen begann im September 2016 als Pflegestelle. Im Vorhinein habe ich mich über viele Vereine schlau gemacht und bin bei Seelen für Seelchen hängen geblieben und wusste: „Die sind’s!“ Insgesamt 6 Pflegehunde durften allesamt in die für sie perfekten Familien ziehen und sind nun dort glücklich und zufrieden.

Da es für mich zeitlich nicht mehr möglich war weiterhin Pflegestelle zu sein (was mir bis heute im Herzen weh tut), widmete ich mich neuen Aufgaben und betreue nun zusammen mit Deike das „Help Azorel“ Shelter in Bârlad. Das bedeutet, dass wir uns um die Alben der Hunde auf der Homepage und bei Facebook kümmern, die Vermittlung und was sonst noch dazu gehört. Wir geben uns alle Mühe, für jede Fellnase ein gutes Zuhause zu finden und freuen uns wie Bolle für jeden Hund, der das Zwingerleben gegen ein eigenes Körbchen austauschen darf.

Ich bin froh helfen zu können, auch wenn ich keine Pflegis mehr aufnehmen kann und somit doch einen sinnvollen Beitrag zu leisten.

Natalie Witt

Natalie Witt

Mitglied
Pflegestelle,  Racari Vermittlung und  Vorkontrollen

Ich bin Natalie Witt, Jahrgang 1986, wohne mit Sohn und unseren Tieren in Nordhessen. Wir haben 2 eigene Hunde, Spanier und Rumäne, eine kratzbürstige Katze die uns alle überleben wird, 3 Pferde und mein Sohn hat 4 Mäuse.

Beruflich bin ich Soldatin und bin durch unseren Odin zu Seelen für Seelchen gestoßen. Meine Freizeit verbringe ich, wie man erahnen kann, hauptsächlich mit den Vierbeinern.

Stephanie

Stephanie Balke

Mitglied
Homepage Verein und Facebookseite des Vereins, Unterstützung im hope & change Projekt und Betreuung der Facebook Seite.

Ich bin Steffi, geboren 1974 und wohne mit meinem Lebenspartner und unserer spanischen ehemaligen Straßenhündin Shawny in Bochum. Durch sie bin ich auf den Auslandstierschutz aufmerksam geworden und bin bei Facebook zwei Jahre lang immer weiter in die Thematik gerutscht.  Anfang 2017 bin ich dann in den aktiven Tierschutz gegangen, weil ich etwas sinnvolles tun wollte, und eben nicht nur zuschauen. Seit Mai 2018 bin ich bei den Seelen, weil ich ihre Arbeit beeindruckend finde. Innovativ, mutig und ein gutes ganzheitliches Konzept, durch das Open Shelter und das Kastrationprojekt hope & change. Kastration ist ein wichtiges Thema für mich und ein wichtiger Teil auf dem Weg der Veränderung.

Nicole

Nicole Muckel

Mitglied
Betreuung Racari  (Pflegestellen und Alben), Adoptanten Betreuung, Pflegestelle, Büro  und Hotline.

Ich bin Nicole Muckel, geboren 1973 und lebe mit meinem Mann Michael und unseren 3 Kindern in der Nähe von Köln. Zu unserem Rudel gehören noch der Beagle Kenny, unsere Schnauzer-Mix-Hündin Nala, unser alternder Kater Charly und der Papagei Kallemann.
Durch Zufall stieß ich im Januar 2018 auf einen Facebook Post für eine Not-Pflegestelle in meiner Nähe. Dort wurde ich dann so nett und ausführlich beraten, dass ich bei Seelen für Seelchen geblieben bin.
Das tolle Gefühl, als ich meine erste Pflegehündin Lucy ins perfekte Zuhause vermitteln konnte, hat mich so bewegt, dass ich dies nun immer wieder erleben möchte. Da aber aufgrund meiner eigenen Fellnasen immer nur ein Pflegehund gleichzeitig möglich ist, wollte ich unbedingt den Verein noch anders unterstützen. Dass dann das Shelter Racari ein komplett neues Team brauchte, war für mich besonders schön, ausgerechnet Lucys ehemaliges „Zuhause“ unterstützen zu können.

Bettina Molzahn

Mitglied
Patenbetreuung

Mein Name ist Bettina, ich bin Jahrgang 1983 und wohne in dem schönen Niedersachsen in der Nähe von Oldenburg. Eigentlich habe ich schon seitdem ich denken kann mit Tieren zu tun. Viele Jahre bin ich nun schon zahlend und zum Teil aktiv im Tierschutz unterwegs – unter anderem war ich viele Male Pflegestelle für verwaiste Kitten für das regionale Tierheim.
Die Arbeit von Seelen für Seelchen e.V. habe ich schon lange verfolgt und bin froh, nun auch hier aktiv mitwirken zu können. Viele Ideen und Visionen, die hier umgesetzt werden, finde ich faszinierend und unterstützenswert. Insbesondere das Open Shelter und die regelmäßigen Kastrationsaktionen, um langfristig Tierelend einzudämmen, finden meine absolute Unterstützung.

Stephanie Merke

Stephanie Merke

Mitglied
Schreiben von Vermittlungstexten für Welpen und Patenhunde des Little Souls Home, Unterstützung in der Patenbetreuung, Hilfe beim Schreiben der Vermittlungstexte von Hunden auf Pflegestelle

Mein Name ist Stephi,geboren 1983, und ich lebe zusammen mit meinem Lebensgefährten, meiner Tochter und meinen beiden Hunden in Gifhorn (Niedersachsen). Ich bin gelernte Medizinische Fachangestellte, arbeite aber seit einigen Jahren in einer Augenklinik als Medizinische Dokumentationsassistentin. Als wir uns Anfang des Jahres 2018 dazu entschlossen haben, einen zweiten Hund bei uns aufzunehmen, sind wir auf Seelen für Seelchen e.V. gestoßen und haben unsere Amy direkt aus Rumänien adoptiert. Anfang Juni 2018 habe ich mich dazu entschlossen, dem Verein beizutreten und unterstütze seit Juli das Team. Das Open Shelter und das Katrationsprojekt hope & change für Romanian strays sind für mich die herausragenden Projekte, was Nachhaltigkeit im Tierschutz betrifft

Vroni Geers

Vroni Geers

Mitglied
Pflegestelle, Koordinierung der Nachkontrollen, Vorkontrollen, Auslandseinsätze

Mein Name ist Vroni und ich wohne zusammen mit meiner kleinen, dickköpfigen Terrier-Hündin Laicy in der emsländischen Stadt Lingen. Durch unseren TSV im Ort bin ich immer weiter in den Tierschutz gerutscht und wollte mir zusätzlich selbst ein Bild von den Umständen in Rumänien machen. Durch meinen ersten Arbeitseinsatz in einem anderen rumänischen Shelter 2015 habe ich dann Svenja kennen gelernt. Danach war mir klar, ich muss was tun. Somit habe ich mich entschlossen eine Pflegestelle zu werden. Somit streunern hier oftmals 2 oder in Ausnahmefällen auch 3 Igelschnuten rum. Nebenbei koordiniere ich zusammen mit Angela unsere NK´s, übernehmen selbst VK´s und freue mich jedes Jahr auf 1-2 Einsätze vor Ort bei unseren Hunden in Rumänien.

Melanie Blaschek

Melanie Blaschek

Mitglied
Entwickeln und Erstellen von Grafiken und Werbematerial

Ich bin Melanie, 33 Jahre alt und lebe mit meinem kleinen “Rudel” in Herdecke, im schönen Ennepe-Ruhr-Kreis. Seitdem ich denken kann, gehören Tiere zu meinem Leben. Sehr zum Leidwesen meiner Eltern war ich schon immer sehr tier(ver)lieb(t) und ich bin mir sehr sicher, dass “Hund” auch garantiert eines meiner ersten gesprochenen Worte war. Zu meinem Rudel gehören mein Freund Stefan, Felix, ein 8 Jahre junger Aussie-Collie Mix und seit neustem auch Maja eine ca 5 Jahre junge Rumänin, die unser Rudel nun vervollständigt. Da Maja einfach ein wunderbarer Beweis dafür ist, dass Tierschutz wichtig, richtig und sinnvoll ist war es keine Frage als der Verein helfende Hände suchte. Nun helfe ich mit dem was ich gut kann, denn neben der Liebe zu den Tieren gehört auch eine große Leidenschaft zur Kunst zu meinem Leben. Schon in der Schule war ich sehr kreativ und nach meinem Abitur begann ich dann die Ausbildung zur Mediengestalterin, der Weiterbildungen zur Medienfachwirtin und Industriemeisterin folgten.

Sabine Moritz

Sabine Moritz

Mitglied
Adoptantenbetreuung

Hallo mein Name ist Sabine Moritz und ich bin bei SfS für die Adoptantenbetreuung zuständig. Ich bin 49 Jahre alt und wohne mit 3 Kindern und 2 Hunden in Österreich. Ich bin Polizistin und wurde auf Facebook auf den Verein aufmerksam. Das Elend dieser Hunde geht mir sehr nah und wenn ich nur einen kleinen Beitrag dazu leisten kann ihr Leben zu verbessern bin ich gerne dabei.

Angela Heger-Bischof

Angela Heger-Bischof

Mitglied
Administration der FB-Gruppe „Seelen für Seelchen e.V.: Little Souls Home – Public Shelter in Bârlad“, Twitter

Ich bin Angela, 1961 geboren und wohne mit meinem Mann und einer rumänischen Lakritznase in Castrop-Rauxel im Ruhrgebiet; bin derzeit als Mitarbeiterin in einem kleinen Fachverlag tätig.
Meine beiden Collie-Hündinnen verstarben im Juli 2017 bzw. Januar 2018 und eigentlich wollten wir nach nunmehr 30 Jahren mit Hunden eine Pause einlegen.
Doch über Umwege und durch Freunde fand ich zu SfS und adoptierte Stella (Jinx) aus dem Little Souls Home. Seither bin ich am Schicksal der rumänischen Hunde interessiert und möchte den Verein aktiv unterstützen, weil mich insbesondere der nachhaltige Tierschutz vor Ort (Kastrationsprojekt hope & change for Romanian strays und Open Shelter Targu Ocna) überzeugt hat.

Marit Kapusczinski

Marit Kapusczinski

Mitglied
Vermittlerin Shelter Racari, Vorkontrolle, Nachkontrolle, Vermittlungstexte für Pflegehunde, Aktualisierung der Anzeigen auf DeineTierwelt.de, Adoptantenbetreuung

Hallo ich bin Marit.
Ich bin 1990 geboren und lebe mit meinem Mann Bastian, unserem Corgi Woody und unserem griechischen Straßenhund-Original Maja an der Küste in Bremerhaven. Ich habe mich schon länger für Auslandstierschutz interessiert und landete dann im Herbst 2017, nach einigen schlechten Erfahrungen mit anderen Vereinen, durch meine Freundin Khadiya Kopka bei Seelen für Seelchen. Und mein Herz blieb einfach an dem Verein, seiner Arbeit und dem tollen Team hängen. Seitdem bereichern immer wieder Pflegehunde unsere Familie und sorgen dafür, dass es hier nie langweilig wird. Seit kurzem gehöre ich ebenfalls zum Team und kümmere mich unter anderem um die Adoptantenbetreuung und die Vermittlung im Shelter Racari, was mir sehr viel Freude bereitet.
Wenn ich mich nicht grade um die Fellnasen kümmere, studiere ich Lehramt, arbeite im Einzelhandel, lese viel und betreibe Hundesport mit meinen Minis.

Sabrina Küthe

Sabrina Küthe

Mitglied
Pflegestelle, ehrenamtlicher SfS-„Azubi”,  Unterstützung beim pflegen der Hunde Alben auf der Homepage und bei Facebook

Ich bin Sabrina, 1991 geboren und wohne in einer verrückten WG, die aus meiner Schwester Deike und Ihrer Hündin, meiner polnischen Diva Zloty und meist mehreren rumänischen Pflegehunden besteht.
Da wir schon seit frühester Kindheit einen Hund und alle möglichen Tiere hatten, war der Weg zum Tierschutz nicht weit. Im Sommer 2016 kam dann der erste Pflegehund meiner Schwester nach Deutschland. Ein Zuhause war schnell gefunden, es war nämlich Liebe auf den ersten Blick und so wurde Zloty mein erster eigener Hund.
Im Herbst 2016 suchten wir dann einen neuen Verein und hörten von Seelen für Seelchen e.V.. Das war dann das zweite Mal Liebe auf den ersten Blick. Seitdem durften Deike und ich schon über 20 Hunden als Pflegestelle zu einem neuen Zuhause verhelfen.
Hauptberuflich arbeite ich in der Verwaltung einer Berufsbildenden Schule, „nebenberuflich“ bin ich aktuell SfS-„Azubi“ und aktualisiere die Fotoalben der Help-Azorel Hunde auf unserer Homepage. Ich freue mich schon auf neue Aufgaben im tollen SfS-Team.

Verena Knigge

Verena Knigge

Mitglied
Adoptantenbetreuung

Ich bin Verena Knigge, 1977 geboren und lebe mit Mann, Hündin Rosalie und Kater Barnie im schönen Nordschwarzwald. Ich bin Biologin und arbeite als freiberufliche Lektorin.
Schon als ganz kleines Mädchen war ich von Tieren absolut begeistert. Und hätten meine Eltern damals nicht aufgepasst, hätte ich aus Versehen wahrscheinlich die ein oder andere Maus oder Eidechse, die ich regelmäßig vor Katzen rettete, aus lauter Liebe zerdrückt.
Tiere sind die besseren Menschen – dieser Spruch trifft leider nur allzu häufig zu, weshalb ich mich immer schon für den Schutz von Tieren (und unserer Umwelt) einsetzte.
Vor ein paar Monaten reifte die Idee, Pflegestelle für ausländische Hunde zu werden. Bei meiner Recherche nach dem passenden Verein stieß ich auf Seelen für Seelchen e.V. und Ende September 2018 zog auch schon der erste Pflegehund ein.

Mittlerweile verstärke ich das Team und es macht mich sehr glücklich, wenn ich dabei mithelfen kann, dass arme Seelchen ihre passenden Seelen und ein liebevolles Zuhause finden.

Jacqueline Wriedt

Jacqueline Wriedt

Mitglied
Patenbetreuung (Răcari), FB Răcari Seite/Gruppe, teilen von Vermittlungshunden in div. Gruppen

Mein Name ist Jacqueline, Ich bin 1998 geboren und lebe mit meinem Mann, unserer Tochter, Hund Barney und meinem Pferd im schönen Südharz. Schon mein Leben lang habe ich Tiere um mich rum, von Farbmäusen über Frettchen bis hin zu Hund und Pferd war und ist alles Vertreten.
Bereits in der Schulzeit habe ich meine Praktika meist in Tierheimen verbracht und bin so dem Tierschutz immer Näher gekommen. 2014 ist mein Rumänen Bube Barney bei mir eingezogen und ist seit dem stets an unserer Seite.
Zu Seelen für Seelchen bin ich durch ein Shooting für einen Hund,welcher zur Vermittlung stand, gekommen da ich in meiner Freizeit nebenbei noch leidenschaftlich gerne fotografiere.

Anika Mews

Anika Mews

Mitglied
Adoptantenbetreuung, Vermittlung Lugoj “Free Amely”, Vermittlung Little Souls Home

Ich bin Anika, 22 Jahre alt und lebe im schönen Frankfurt am Main mit meinen zwei Katzen und einem Hund.
Ich bin jetzt seit 3 Jahren Aktiv im Tierschutz für die Hunde im Ausland.
Ich habe Seelen für Seelchen lange verfolgt und war von der Arbeit die geleistet wird sehr beeindruckt und überwältigt. So entschied ich mich, auch durch eine Freundin, aktiv mitzuwirken und so den Seelchen zu einem besseren Leben verhelfen.

Diana Rios

Diana Rios

Mitglied
Vorkontrollen/ Nachkontrollen,
Pflegestelle,
Vermittlung Free Amely Shelter Lugoj, Vermittlung Little Souls Home in Bârlad,
Transportorganisation

Ich bin Diana und lebe mit meinem Partner, 2 Hündinnen aus Bulgarien, insgesamt 6 Katzen (eine wechselnde Anzahl an Pflegis inbegriffen) und 2 Kaninchendamen in der Nähe von Karlsruhe.
Ich bin schon länger im Tierschutz aktiv, vor allem im örtlichen Katzenschutz und kam so über eine angefragte Vorkontrolle zu Seelen für Seelchen.
Ich informierte mich über den Verein und war begeistert, vor allem über die nachhaltige Hilfe vor Ort durch das Kastrationsprojekt und auch die Umsetzung des Open Shelters.
Durch den bestehenden Kontakt sprang ich dann einmal spontan als Notpflegestelle ein.
So kam eins zum anderen und ich landete im Team, das ich sehr gerne unterstütze um gemeinsam den Hunden in Rumänien eine positivere Zukunft zu verschaffen.

Samira

Samira

Mitglied
Nachkontrollen Gesuche und Pflegestelle

Ich bin Samira, 23 Jahre alt und lebe mit meinem Freund, meinen zwei Katzen in Gelsenkirchen. Als ich vor 3 Jahren meine Vierbeinige Freundin adoptiert habe, kam ich zum Entschluss aktiver im Auslandtierschutz zu werden. Die Arbeit von Seelen für Seelchen habe ich lange verfolgt und entschied mich vorerst als Pflegestelle anzubieten.
Das war eines der besten Entscheidungen.
Ich freue mich sehr dabei sein zu dürfen und somit helfen zu können.

Anne

Anne

Mitglied
Happy End-Geschichten, Facebook-Seite, Betreuung Free Amely 2007 Shelter

Ich heiße Anne, wohne mit meiner Familie am östlichen Teutoburger Wald und bin von Beruf Lehrerin. Tiere haben schon immer einen besonderen Platz in meinem Leben, und so ist es für mich nur die logische Konsequenz, mich für ihre Interessen einzusetzen. An Seelen für Seelchen gefällt mir, dass es mit der Übernahme von Tötungsstationen, den Spayathons und dem Open Shelter ganz konkrete Konzepte gibt, um Situation der Hunde in Rumänien auch langfristig verbessern zu können.

"Gemeinsam für die Hunde in Rumänien!"

Nach oben