Ria
im Wachstum – mit buntem Gesicht

Steckbrief
Alter: ca. Februar 2023 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: freundlich und offen
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Juli 2023

Ein herzliches Hallo an euch alle!
Ich bin Ria und eine neue Bewohnerin des Shelters Racari.
Ich bin zur Zeit im Hundekindergarten untergebracht. Die meisten der kleinen Welpen sind kleiner als ich und wuseln fröhlich um mich herum. Die ganz kleinen suchen meine Nähe und mögen meine ruhige und ausgeglichene Art scheinbar.
So habe ich hier schnell die Rolle der großen Schwester übernommen.
Dabei habe ich meine richtige Familie verloren.
Mama, Papa und meine Geschwister … alle weg und ich weiß nicht, was aus ihnen geworden ist.
Aber ich muss nach Vorne blicken. Trauern bringt mich nicht weiter und ich bin nun Teil dieser neuen Familie, die hauptsächlich aus Waisen besteht.
Wir teilen uns dieses Schicksal und haben alle den gleichen Traum!
Eine neue Familie!
Eine Familie, die mich liebt und mit mir durch Dick und Dünn gehen möchten. An ihrer Seite würde ich zu einem glücklichen Junghund heranwachsen.
Aber bleibt das alles nur ein Traum?
Ich möchte die Hoffnung nicht verlieren, aber es fällt schwer, wenn ich um mich die vielen Welpen sehe, die alle den selben Traum haben….


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Ria haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/)oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Ria ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Ria hat Stephanie H. übernommen und sorgt so für ein gefüllte Näpfchen.


Vielen Dank im Namen der Hunde!