Teodor
50 cm – der Freundliche

Dieser traumhafte Rüde mit der wunderschönen Fellzeichnung ist unser Teodor. Er kam mit seinem Bruder Jimmy zu uns, hat fast seine ganze Jugend im Shelter verbracht und folglich noch nicht viel kennen gelernt. Aber, was auch immer er vorher erlebt hat, er hat trotzdem ein sehr sonniges Gemüt und lacht einen förmlich an, wenn man sich zu ihm bequemt und ihm etwas Aufmerksamkeit schenkt.

Es ist uns immer wieder ein Rätsel, wie einige Hunde trotz all dem Stress, dem kargen Leben usw. noch solche Frohnaturen sein können. Und trotzdem gibt es diese Wunder zu genüge. So liebt er es auch, gestreichelt zu werden und wenn einfach mal jemand da ist. Unsere pure Anwesenheit machte ihn schon so happy, dass er aus dem schwanzwedeln gar nicht mehr heraus kam. Mit seinen Artgenossen versteht er sich genau so gut und vertreibt sich die Zeit mit ihnen, so gut es geht in der Hoffnung, bald ein besseres Leben zu haben. Kurzweilig war sein eines Auge entzündet, aber davon ist nun nichts mehr zu sehen und Teo hat wie gewohnt den vollen Durchblick. Er ist etwa 2016 geboren und ungefähr 45-50 cm groß. Also quasi Modelmaße!

Alles was ihm jetzt noch fehlt ist ein eigenes Zuhause oder wenigstens eine Pflegestelle, damit er endlich noch viel mehr Leuten zeigen kann, was für ein toller Kerl in ihm steckt. Hast du ein Ticket für ihn?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Teodor haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Teodor ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.
Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Sandra K. hat die Patenschaft für Teodor  übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


 


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier seht ihr Teodor im April 2019 mit seiner Freundin