Benny
55 cm – treues Knickohr

Achtung, aufgepasst – denn hier kommt ein echter Menschenfreund!

Dem etwa 2012 geborenen Benny ist die Verwandschaft mit einem Schäferhund deutlich anzusehen. Man kann gar nicht oft genug betonen, wie treu ergeben diese Hunde ihren Herrchen sein können. Hat man einen Schäferhund zum Freund, wird er alles für einen tun. Deshalb drücken wir diesem ca. 55 cm großen und überaus freundlichen Kerl die Daumen, dass er bald die Menschen findet, denen er sich freudig anschließen kann.

Er wird sicherlich Spaß an der Hundeschule haben und sich über jegliche Art von Beschäftigung freuen, denn hier im Betonzwinger langweilt sich der arme Kerl so sehr.  Mittlerweile hat er beginnende Demodex und verliert am hinteren Rücken bereits etwas Fell. Das wird leider durch Stress, der nunmal im Shelter immer vorhanden ist, verschlimmert und nur selten können sich die Hunde im Shelter davon erholen. Daher ist unser Benny ein Notfellchen und es ist umso wichtiger, dass er schnell ein Zuhause oder eine Pflegestelle findet, damit er sich davon wieder ganz erholen kann. Und man sieht auf seinem neuen Video so toll, wie schmusig er ist, wie er sich nach menschlichem Kontakt sehnt und wie sehr dieser ihm sonst fehlt.

Wer kann diesem Blick nicht widerstehen und gibt ihm die große Chance seines Lebens? Wir können einfach nicht verstehen, dass sich noch niemand für diesen tollen Rüden interessiert hat.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Benny haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Benny ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Yvonne S. hat die Patenschaft für Benny übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier seht ihr Benny im April 2019, wo er so liebevoll mit seinem Besuch schmust