Alexa
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 7 Monate (Stand Juni 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: freundlich
Größe: ca. 25 cm (im Wachstum)
Geeignet für: Menschen mit Geduld für Tierschutzhunde
Im Shelter seit: April 2021

Jetzt wird es mal Zeit, dass ich euch meine Geschichte erzähle…
Ich bin Alexa und ich habe ein paar ziemlich aufregende Wochen hinter mir. Ich gehörte einer älteren Dame und wie die meisten Hunde in Rumänien lief auch ich frei und ohne Leine herum. Gefühlt war ich ein waschechter Straßenhund. Ich wusste wo es langgeht und versuchte mir trotz meines jungen Alters ein gutes Leben zu machen. Bei meinem gewohnten Morgenspaziergang auf der Straße ist es dann aber passiert. So ein dummes Auto hat nicht aufgepasst und mich erwischt. Ich sag euch, ich dachte, mein Ende naht. Ich blieb regungslos auf der Straße und meine Besitzerin ließ mich einfach dort liegen… Kein Geld für die Behandlung zu haben ist die eine Sache, aber mich wie Müll dort liegen und sterben lassen eine andere. Sollte mein letztes Stündlein geschlagen haben? Ich hatte große Angst, doch dann kam Hilfe und man brachte mich in eine Klinik. Ich wurde gepikst, untersucht und mir wurde meine Angst genommen. Es stellte sich heraus, dass ich riesen Glück gehabt und keine größeren Verletzungen davongetragen habe. Das hätte aber auch anders ausgehen können.

Nun darf ich mich von meinem Schrecken hier bei meinem wunderbaren Schutzengel Ana erholen. Sie hat mir auch diesen wunderbaren Namen gegeben. Hier lerne ich auch schon ein wenig, was es heißt, eine Familie zu haben und ich kann mir vorstellen, dass ich dafür meine ganz kurze Karriere als Straßenhund an den Nagel hänge und für immer Teil einer Familie sein werde.

Jetzt bin ich wieder vollkommen fit und startklar für die Reise. Ich könnte auf den nächsten Trapo hüpfen. Dafür brauche ich aber Menschen, die am Ende der Reise auf mich warten und in Empfang nehmen. Wer möchte mit mir diese Reise fortsetzen und mich die schlimmsten Stunden vergessen lassen?