Lina
50 cm – braucht Zeit
[26122 Oldenburg]

Steckbrief
Alter: ca. März 2021 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 50 cm, 18 kg
Charakter: freundlich, neugierig, verspielt, bestechlich, ängstlich gegenüber Fremden und ungewohnten Reizen/Geräuschen
Kinderverträglich: nicht getestet, sollten aber schon etwas älter und verständnisvoll sein (ab ca. 10 Jahren)
Artgenossenverträglich: ja, sehr
Jagdinstinkt: noch nicht getestet
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: liebevolle, geduldige und hundeerfahrene Menschen, ruhige Wohnlage, gerne mit eingezäuntem Garten und souveränem Ersthund (kein Muss)


Hallo, ich bin Lina! Ich bin eine ganz liebe Maus und auf der Suche nach dem berühmten „Für-Immer-Zuhause“! Noch habe ich gar nicht viel von der großen weiten Welt gesehen, denn ich kenne bisher nur das rumänische Tierheim, in welchem ich aufgewachsen bin, und in Deutschland mein liebevolles Pflegezuhause. Und obwohl ich mich wirklich bemühe, neugierig bin und freudig Spielaufforderungen mache, so bleibe ich doch im Herzen ein etwas schüchternes und verunsichertes Mäuschen, dass lieber in seiner Komfortzone bleibt, statt selbstbewusst neue Abenteuer zu bestreiten. Trotzdem habe ich ganz große Fortschritte erzielt und nach und nach mein Pflichtenheft mit dem Hunde-ABC gefüllt. So gehe ich mittlerweile sehr gern raus in die große weite Welt und werde da immer sicherer. Sogar spielen und toben ist draußen möglich, solange ich mich wohl fühle und nicht von lauten Geräuschen oder Fremden gestört werde. Auch das Autofahren klappt gut und ich steige mittlerweile sogar selbst ein. Und ich kann super „Alleinebleiben“, was ja auch schon Mal ganz toll ist. Selbst den Fahrstuhl und Treppen benutze ich problemlos.

Meine Pflegefamilie beschreibt mich als wirklich bezauberndes und liebes Wesen, dem die eigene Unsicherheit leider immer wieder im Wege steht. Fremde Menschen und ungewohnte und laute Geräusche machen mir einfach Angst, wobei ich mittlerweile nicht mehr so in Panik verfalle wie zu Beginn. Trotzdem ist hier noch einiges an Arbeit und Zeit nötig. Ich habe mich aber gegenüber meiner Pflegefamilie schon ganz toll geöffnet und möchte eigentlich mutig sein und die Welt draußen kennenlernen und ein unbeschwerter junger Hund sein.

Hierfür suche ich sehr geduldige Menschen an meiner Seite, die mich an die Pfote nehmen. Menschen mit einem großen Herzen, viel Geduld, Durchhaltevermögen und Verständnis. Ihr solltet zudem souverän sein, damit ich Vertrauen zu Euch fasse. Doch immerhin bin ich jung und dynamisch und verspielt. Und mit einem schmackhaften Leckerchen bin ich auch bereit, weiter am Hunde-ABC zu arbeiten. Außerdem bin ich mir sicher, dass ein souveräner Hundefreund mir sehr helfen würde. Andere Hunde geben mir nämlich Sicherheit und die Möglichkeit mich zu orientieren.

Ihr seht, hinter mir – dieser hübschen jungen Hundedame – steckt eine kleine Herausforderung. Nehmt Ihr diese an? Dann meldet Euch schnell und lasst uns einander kennenlernen!

Lina wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 360 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. 



Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. 9 Monate (Stand November 2021)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: neugierig, freundlich
Größe: im Wachstum
Im Shelter seit: Mai 2021
Verwandte: Mama Akela, Geschwister Pippa, Pebbles, Moon, Grizzly, Tjalf, Filou

Wir sind eine richtig große Familie, bestehend aus unserer liebevollen Mama und uns insgesamt 7 Geschwistern! Wo unser Leben begann, das wissen wir nicht mehr so genau. Aber eines ist sicher: unsere Mama hat uns stets beschützt und auf uns Acht gegeben. Ich denke, ihr ist ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen, als man uns alle hier im Shelter aufgenommen hat. So ein Leben auf der Straße – und dann noch mit 7 kleinen Kindern – ist gewiss keine leichte Aufgabe. Aber hier sind wir in Sicherheit und es kümmern sich freundliche Menschen um uns! Mein Bruder Filou hat sogar bereits eine eigene Familie gefunden und so steigt auch bei uns anderen die Hoffnung, dass wir bald unsere Köfferchen packen können.

Innerhalb meines Rudels fühle ich mich pudelwohl, auch wenn es langsam etwas eng im Zwinger wird. Im Vergleich zu einigen meiner Geschwister trete ich bei Besuch von Fremden sehr offen und interessiert auf.  Schon nach kurzer Zeit siegt meine Neugier und ich schaue mir die Menschen aus der Nähe an. Und wenn dann noch was Leckeres gereicht wird, bin ich voll bei der Sache!

Da ich nun groß genug bin, um neue Wege zu gehen, warte ich gespannt auf den Moment, wenn es endlich losgeht. Auch wenn ich noch nicht genau weiß, was nach dieser langen Reise auf mich zukommen wird, erzählt man sich doch sehr viele schöne Geschichten hier im Shelter. Das Leben mit und bei einer Familie ist mir natürlich noch fremd und ich werde erstmal alles ‘step by step’ kennenlernen müssen. Daher sollten in meiner zukünftigen Familien geduldige und verständnisvolle Menschen auf mich warten, die mir die nötige Zeit geben, um mich in der neuen Welt zurecht zu finden. Der Besuch einer Hundeschule würde mir bestimmt zusätzlich helfen und nebenbei auch noch großen Spaß machen. Also ich bin bereit! Und du?