Monti
ca. 45 cm – ist noch unsicher

Steckbrief
Alter: ca. 2017 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: noch unsicher
Größe: ca. 40 – 45 cm
Im Shelter seit: März 2022

Ach Mensch,
wir schüchternen Hunde haben es wirklich nicht ganz einfach. Weder hier im Shelter, wo es ganz schön laut und stressig zugeht, noch beim Gewinnen der lieben Menschen, die gerne einen Hund adoptieren möchten.
Dennoch haben wir es absolut verdient, Beachtung zu finden. Es ist ja auch gar nicht gesagt, dass wir so unsicher bleiben. Vielleicht irritiert hier einfach nur der stressige und laute Shelter-Alltag. Oder alles ist noch so neu und ungewohnt. Oder wir sind einfach nur kamerascheu.
Damit aber auch Hunde wie ich zur Ruhe kommen können, brauchen wir ein sicheres Plätzchen in eurem Zuhause.
So ein hübscher Kerl bin ich, schaut doch mal! Und im allerbesten Alter: Bereits erwachsen, jedoch noch jung und fit genug, um viele tolle Dinge mit euch gemeinsam unternehmen zu können.
Bitte holt mich doch schnell zu euch, damit ich eine Chance auf ein glückliches und entspanntes Hundeleben an eurer Seite bekomme!
Bis dahin warte ich hier auf euch.
Euer Monti


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Monti haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus (https://seelen-fuer-seelchen.de/interessentenbogen/) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Monti ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert (insofern alt genug), geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Monti hat Svea R. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!