Dragă P
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“)

Steckbrief
Alter: ca. im November 2022 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 42 cm und 10 kg, bleibt vermutlich mittelgroß
Charakter: neugierig, fröhlich, sehr menschenbezogen, aufgeschlossen, fasst schnell Vertrauen, kuschelbedürftig, unkompliziert, kann noch nicht alleine bleiben
Kinderverträglichkeit: ja, Kinder ab 8 Jahren
Artgenossenverträglichkeit: ja
Katzenverträglichkeit: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Jagdinstinkt: bisher nicht
Für Hundeanfänger geeignet: ja
Wunschzuhause: ebenerdig mit eingezäuntem Garten; Menschen mit viel Zeit und Geduld, um das entspannte Alleinebleiben langsam aufzubauen
Besonderheit: kleiner Teil der linken Vorderpfote fehlt, ist dadurch aber nicht eingeschränkt


Ein fröhliches Hallo an all euch lieben Menschen! Mein Name ist Dragă und ich bin ein ganz besonderes Hundemädchen, das auf der Suche nach der ersten eigenen Familie fürs Leben ist.

Nun werdet ihr euch fragen, warum ich besonders bin? Nicht nur mein hübsches Gesicht und meine Lebensfreude machen mich besonders, denn leider hatte ich als Baby wohl einen Unfall. Jedenfalls fehlt mir ein kleines Stück meiner linken Vorderpfote, deshalb kann ich sie nicht richtig benutzen. Aber wisst ihr was? Halb so schlimm, ich komme bestens damit zurecht und fühle mich dadurch keineswegs beeinträchtigt. Ich flitze und tobe durch die Welt wie jeder andere Hund auch, für mich ist mein Pfotenunfall längst vergessen.

Mein Start ins Leben war nicht einfach. Ich wurde zusammen mit meinen Geschwistern auf Rumäniens Straßen gefunden, ohne unsere Mama. Aber es gibt auch das Glück im Unglück, sodass ich mich heute von Deutschland aus bei euch vorstellen darf. Seit kurzer Zeit erst bin ich in meiner tollen Pflegefamilie angekommen. Es ist wundervoll, meine Lebensfreude ist unermesslich und gefühlt bin ich den ganzen Tag am Grinsen.

Zu Menschen kann ich schnell Vertrauen fassen, denn ich bin sehr menschenbezogen und gehe neugierig auf sie zu. Das Gefühl gestreichelt zu werden ist toll. Ich liebe es mein weiches Fell durchkraulen zu lassen, besonders gerne von Kindern.

Mit all meinen Artgenossen komme ich bestens zurecht. Ich verhalte mich vorsichtig und respektvoll, bin nicht stürmisch oder aufdringlich. Das zeigt sich auch im Spiel, wo ich mich eher zurückhaltend zeige. Mit Katzen hatte ich bis jetzt nur flüchtige Begegnungen, war dabei aber stets freundlich und habe sie nicht verbellt oder verjagt.

Aktuell bleibe ich noch nicht gerne allein und um das und vieles Weiteres schon zu können bin ich erst viel zu kurze Zeit hier. Aber ich kann es kaum erwarten so zu werden wie meine älteren, hündischen Vorbilder. Ich freue mich darauf genauso viel zu können wie sie.

Mein Wunschzuhause sollte wegen meines Pfötchens ebenerdig sein und ein Garten wäre toll. Über einen bereits vorhandenen Artgenossen freue ich mich, wenn er – wie ich – nicht zu stürmisch ist. Ruhige Kinder mag ich ebenfalls sehr gerne und kann sie mir gut im neuen Zuhause vorstellen.

Ich finde, dass ich mit meiner Art den perfekten Mittelweg getroffen habe. Ich bin vorsichtig, aber nicht ängstlich und ein wahrer Sonnenschein. Habe ich dich mit meiner fröhlichen Art angesteckt? Dann freue ich mich, Dich bald kennenlernen zu dürfen!

Deine Dragă

Dragă wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. 


Nachfolgend ihr alter Text und Bilder aus Rumänien:

Steckbrief
Alter: ca. November 2022 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Charakter: Welpen-typisch verspielt, freundlich
Größe: im Wachstum, etwa mittelgroß werdend
Im Shelter seit: Januar 2023
Verwandtschaft: Geschwister Livvy, Lizzie, RM 181, Kenobi, Cassy

Ich heiße Dragă, schön das Du vorbeischaust.
Lass mich Dir was von mir erzählen. Ich wurde mit meinen fünf Geschwistern an einem Feldrand entdeckt, an dem wir zurückgelassen wurden. Wo meine Mama ist kann ich nicht sagen. Aber ich weiß noch wie sie mir gesagt hat, ich solle mich nie unterkriegen lassen.
Warum sie das sagte fragst Du? Nun ja, habe wohl einen kleinen Unfall gehabt, bei dem mein Pfötchen verletzt wurde. Meine linke Vorderpfote ist etwas kürzer als die Anderen. Aber das merke ich gar nicht. Schmerzen habe ich bisher keine und ich ob daran noch was zu machen ist, weiß man noch nicht.
Ich kann spielen und toben wie meine Geschwister und bin immer aktiv vorne mit dabei. Deshalb soll ich mir von keinem einreden lassen, dass mit mir etwas nicht stimmt.
Ich suche nun für mich eine eigene Familie, die mich adoptieren möchte. Menschen die mich liebhaben und die ich liebhaben kann. Ich würde gerne so viel wie möglich mit euch erleben. Spaziergänge im Freien, in Pfützen springen oder zum Strand fahren.
Klar muss ich das Hunde ABC lernen und wie man sich als Hund in einer Familie benimmt, aber das kann ich schaffen, wenn Du mich liebevoll an meine Pfote nimmst und mir erklärst wie das alles so läuft. Ich würde mich so sehr freuen, wenn Du mir schreibst und vielleicht lernen wir uns schon bald kennen.
Viele Grüße Dragă