Bovril
– der Misstrauische

Bovril ist einer der ängstlichen Vierbeiner, der ebenfalls aus Breasta stammt und nun schon eine lange Zeit auf ein eigenes Zuhause wartet. Leider hat er gleich ein doppelt schweres Schicksal, er ist schwarz und zudem ein sehr misstrauischer Hund, dem die Erlebnisse der letzten Monate noch in den Knochen stecken. Viele Hunde behalten durch das Einfangen und das darauffolgende eingesperrt sein  mit vielen Artgenossen, an einem lauten, dreckigen und hektischen Ort, eine gewisse Vorsicht dem Menschen gegenüber zurück. Mit diesen Hunden muss eigentlich dringend gearbeitet werden, um ihnen zu zeigen, dass Menschen keine Gefahr darstellen, doch unsere Mitarbeiter vor Ort haben dafür leider keine Zeit, so dass  dann Hunde wie Bovril in ihrer Angst vor Menschen gefangen bleiben. Aber nun hat der hübsche Junge das erste mal in seinem Leben wirklich Glück gehabt und durfte Dank seiner lieben Patin Anfang Oktober ins Open Shelter ziehen. Dort darf er sich erstmal ganz in Ruhe erholen und die Freiheit genießen. Er darf den ganzen Tag tun und lassen was er will, und kein Mensch kommt ihm mehr zu nahe wenn er es nicht möchte. Und dann wird es sich mit der Zeit zeigen, ob er sich das Verhalten der aufgeschlossenen Hunde abschaut und sich auch wieder dem Menschen zuwendet oder eben nicht, dann darf er sein restliches Leben im Open Shelter bleiben.


Interesse geweckt?

Sollte Bovril vermittelbar sein, würden wir uns natürlich freuen, wenn er reisen dürfte. Wenn Sie Interesse an Bovril haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Bovril ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.


Hilfe durch eine Patenschaft!

Außerdem wünscht sich Bovril wieder einen lieben Menschen, der an sie denkt und ihr Näpfchen füllt!

Die Patenschaft kostet 20 € jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch, wenn der Hund ausreist oder verstirbt.
Außerdem können Sie mit der Option “Patenschaft Plus” ihren Betrag um 5 €, 10 € oder beliebig aufstocken und so unser Kastrationsprojekt Hope and Change for Romanian Strays unterstützen.
Die Spenden durch Patenschaften sind für die Hunde unserer Shelter von essentieller Bedeutung, um die Versorgung mit Futter und medizinisch Notwendigem zu gewährleisten.
Somit wird nicht nur dieser einen Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt allen etwa 750 Hunden.
Sollten Sie sich für eine Übernahme einer Patenschaft interessieren, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Bilder aus vergangenen Tagen im Shelter: